Verbio KZ 11,50

Seite 1 von 41
neuester Beitrag: 24.08.17 01:15
eröffnet am: 18.12.12 23:38 von: Bafo Anzahl Beiträge: 1008
neuester Beitrag: 24.08.17 01:15 von: lordslowhand Leser gesamt: 175846
davon Heute: 62
bewertet mit 5 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
39 | 40 | 41 | 41  Weiter  

3097 Postings, 2685 Tage BafoVerbio KZ 11,50

 
  
    #1
5
18.12.12 23:38
und das offenes Gap vom März 2007 wäre endlich geschlossen!
Wird sicherlich ein paar Jahre dauern, aber ich bin da recht optimistisch ;-)
Inzwischen muss das Geschäft wieder ordentlich anlaufen und Bedingungen zur Aufnahme in den TecDax geschaffen werden (war ja schon mal im Gespräch)
Im Januar gehts erstmal zur HV. Dann sehen wir weiter.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
39 | 40 | 41 | 41  Weiter  
982 Postings ausgeblendet.

1673 Postings, 500 Tage BaerenstarkWieder dabei ab heute

 
  
    #984
16.08.17 15:38
So bin heute wieder in Verbio eingestiegen. Die Aktie hat sich über den Sommer bis jetzt richtig gut gehalten wenn man den Verlauf dieser Aktie in den letzten Jahren mal beobachtet hat.

Charttechnisch deutet sich ein großes Kaufsignal an welches letztes Jahr auch den starken Anstieg über Monate freigesetzt hat. Letztes Jahr gab es dieses Kaufsignal ca. 4 Wochen später und bis jetzt ist es auch noch nicht erfüllt. Steht aber dicht davor und ich bin lieber jetzt schon mal eingestiegen mit meinem wiki.....

Fundamental sieht es nach wie vor gut aus bei Verbio. Jetzt muss man mal abwarten wie sich der Vorstand nach den Zahlen zu dem kommenden Jahr für Verbio äußert.
Indien schein sich für Verbio zu einer sehr spannenden Sache zu entwickeln. Bin gespannt was uns so an NEWS in den kommenden Wochen erwartet.....

 
Angehängte Grafik:
verbio.png (verkleinert auf 47%) vergrößern
verbio.png

76 Postings, 72 Tage Gonzo14welcome back

 
  
    #985
16.08.17 16:06
Na dann hoffen wir mal alle , dass das Kaufsignal nachhaltig kommt und bestätigt wird .Wa sdenkst Du ist kurz bis mittelfristig drinnen ?

Ich hoffe mal , dass nicht gerade jetzt der Markt allgemein zur grossen Korrektur ansetzt - das waere wirklich sehr schade  

1673 Postings, 500 Tage Baerenstark@Gonzo14

 
  
    #986
16.08.17 16:22
Naja ob eine Korrektur kommt oder nicht kann Dir ja keiner sagen......aber das der DAX z.B schon 1000 Punkte korrigiert hatte sollte man nicht vergessen.....

Eine große Korrektur von zig tausend Punkte wäre fundamental eh nicht gerechtfertigt da die Aktien (vor allem die deutschen Werte) nicht überbewertet sind.

So nun zu Verbio. Ich glaube wenn dieses Kaufsignal nachhaltig kommt könnte es erst einmal Richtung dem Jahreshoch laufen in den kommenden Wochen. Alles weitere wird auch am Ausblick hängen wobei man bedenken muss das der Vorstand wie die letzten Jahre sehr sehr konservativ ins kommende Jahr schaut.

Ich schaue sehr oft einfach nur nach den Fundamentaldaten und lote zudem die Charttechnische Situation aus ob es eventuell dort gute Chancen geben könnte,

Fundamental ist hier alles Top und charttechnisch werden wir sehen. Tendenz zum Signal ist da......  

716 Postings, 779 Tage lordslowhand"Megachance in Indien"? Das ist ein alter Hut!

 
  
    #987
2
17.08.17 15:12

Da hat der AKTIONÄR einen ganz alten Hut ausgegraben. Indische Regierungen haben das Thema Biokraftstoff schon seit vielen Jahren auf

... (automatisch gekürzt) ...

http://mussenstellen.com/article/biokraftstoff-in-indien
Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 18.08.17 09:39
Aktion: Kürzung des Beitrages
Kommentar: Urheberrechtsverletzung, ggf. Link-Einfügen nutzen

 

 

39 Postings, 111 Tage kein_plan12,50? +

 
  
    #988
2
17.08.17 16:16

Kaufsignal geglückt: In den nächsten Tagen dürfte der Kaufdruck weiter anhalten und so eine dynamische Aufwärtsbewegung in Richtung 12,50 EUR-Marke ermöglichen.
Ein Rückfall unter das letzte Tief bei 9,42 EUR würde dieses Vorhaben allerdings zunichtemachen.

https://www.onvista.de/news/verbio-ausbruch-geglueckt-69805685

 

526 Postings, 317 Tage DoppeldeckerDa bei den

 
  
    #989
1
18.08.17 08:27
Amis nun scheinbar eine Korrektur einsetzt und wir uns dem sicher nicht entziehen werden, muss man wohl leider vorsichtig sein, ob sich Verbio dann gegen den Gesamtmarkt stemmen kann.  

39 Postings, 111 Tage kein_planrelative stärke

 
  
    #990
1
18.08.17 11:25
verbio hält sich doch ordentlich im vergleich zum gesamtmarkt, das sieht vielversprechend aus  

39 Postings, 111 Tage kein_planÖkoDax

 
  
    #991
1
18.08.17 11:35

Zweitbester Wert heute (nach Solar World Angriff) im ÖkoDax:

http://www.boerse-online.de/index/liste/OekoDAX

 

24 Postings, 79 Tage Patt1003Dax vs Verbio

 
  
    #992
1
18.08.17 11:44
Als der Dax von 04/2015 bis 02/2016 in der Spitze um knapp 30% korrigierte, hat Verbio im gleichen Zeitraum mehr als 130% zugelegt  

24 Postings, 79 Tage Patt1003Edit #992

 
  
    #993
1
18.08.17 11:45
 
Angehängte Grafik:
dax_vs_verbio.jpg (verkleinert auf 82%) vergrößern
dax_vs_verbio.jpg

716 Postings, 779 Tage lordslowhandBiodieselabsatz stagnierte schon Jan. - Mai

 
  
    #994
18.08.17 15:45

Berlin - Trotz der zu Jahresbeginn von 3,5 auf 4,0 Prozent angehobenen Treibhausgas(THG)-Minderungsverpflichtung und einem erneut auf knapp 15 Mio. t (Vj. 14,15 Mio. t) gestiegenen Dieselverbrauch sinkt der Verbrauch von Biodiesel weiter von 0,912 Mio. t auf 0,848 Mio.t.
Biodiesel.
Zu diesem Ergebnis kommt die Union zur Förderung von Oel- und Proteinpflanzen (UFOP) nach Auswertung der Angaben des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) für den Zeitraum Januar bis Mai 2017.


http://www.agrar-aktuell.de/News/1501891942/...labsatz-stagniert.html

Und durch Dieselgate wird auch der Biodiesel-Umsatz weiter sinken. Ich bleibe bei Verbio solange an der Seitenlinie, bis auch der Flugverkehr in die TGH-Minderungsverpflihtung einbezogen wird - und das wird eher nicht in diesem Jahrzehnt passieren!

 

76 Postings, 72 Tage Gonzo14der kurs zeigt endlich mal Stärke ....

 
  
    #995
18.08.17 18:08
... und nur das zählt .

Es war nicht selten in der Vergangenheit , dass Kurse den News vorweg liefen . Welches Netzwerk ist schon 100% dicht .

Also .

Ich denke der positive Wochenausklang wird nächste Woche nachhaltig ausgebaut ...und die Meldung -welche auch immer- wird kommen .

Schönes We und weiter steigende Kurse ..

Gonzo 14  

76 Postings, 72 Tage Gonzo14wars das schon wieder ?

 
  
    #996
22.08.17 12:59
Wird hier jetzt nachhaltig um den Ausbruch gekämpft ?  Das permanente Abgefrage der 10,60 erinnert ja schon fast ein wenig an den Kampf 9,30 - 9,80 .

Wir brauchen einfach mal eine nachhaltige Meldung ....grrr ...  

39 Postings, 111 Tage kein_planLuftholen

 
  
    #997
1
22.08.17 13:02
kurz Luftholen bevor dann der richtige Ausbruch nach oben kommt.. ;)  

76 Postings, 72 Tage Gonzo14na dann bin ich mal gespannt ....

 
  
    #998
22.08.17 13:10
...

es ist das erste mal seit 2 Jahren , dass ich eine Aktie stur halte . Durch geschicktes Trading kann man hier ja bald jede Woche 1000 auf 10000 machen - im Direktinvestment .

Na im Laufe der nächsten 4 Wochen sollte die Meldung ( en ) ja kommen .  

24 Postings, 79 Tage Patt1003Füße still halten

 
  
    #999
1
22.08.17 13:19
Gonzo was hast du erwartet? Dass der Kurs von 9,30 - 9,80 auf 13,60 durch knallt?  

Mal im Ernst, wenn es dir hier zu langsam geht, dann solltest du ggf. wo anders oder in Hebelprodukte investieren.

Sieht doch alles gut aus, der Ausbruch ist ohne Meldung gelungen und wir halten uns über der Unterstützung bei 10,60. Der Widerstand bei 11,25 wurde auch schon getestet. Also nur Geduld.    

76 Postings, 72 Tage Gonzo14ja ...sorry

 
  
    #1000
1
22.08.17 16:45
Ich weiss ... Rabbit Hunting bringt nichts .... sorry  - bin ein wenig unruhig . Muss mich erst wiedre an das COOL bleiben gewöhnen  - ich arbeite dran .

Diesmal halte ich still bis zur 12,50. Das ist mein persönliches Ziel .

Einen angenehmen Tag allen Investierten .

Gruss

Gonzo 14
 

9 Postings, 98 Tage Johnny 99Quiet Period

 
  
    #1001
22.08.17 19:47
Mir fällt das Füße-still-halten auch schwer. Aber vor der "Quiet Period" werden bestimmt keine Neuigkeiten mehr kommen. Wenn der Kurs noch einmal unter 9? fallen sollte, sammle ich gerne wieder ein.  

39 Postings, 111 Tage kein_planMilliardenmarkt

 
  
    #1002
1
23.08.17 09:07
In den kommenden Jahren möchte Indien eine Biokraftstoff-Wirtschaft aufbauen und nimmt dafür satte 15,6 Milliarden Dollar in die Hand. Verbio kann bei diesem Projekt allen voran viel Expertise und die bislang einzigartige Stroh-Technologie beisteuern.
http://www.deraktionaer.de/aktie/verbio--331700.htm  

716 Postings, 779 Tage lordslowhand@kein_plan:

 
  
    #1003
23.08.17 12:45

wiederhole mich: dass Indien "Biokraftstoff-Wirtschaft aufbauen" will, ist ein alter Hut und wird in Indien bereits seit mehr als 10 Jahren diskutiert und auch angeschoben.
Hier Lesematerial:
http://mussenstellen.com/article/biokraftstoff-in-indien  (2015)
https://www.dandc.eu/de/article/...-die-laendliche-entwicklung-indien
 (2008) und  http://www.faz.net/aktuell/wissen/natur/...l-fuer-indien-1207954.html  (2005)

Aber auch in Indien hängt der Biodiesel-Umsatz eben vom DIESEL-Umsatz ab - in diesem Forum will aber scheinbar niemand die Frage diskutieren, ob Biodiesel (aus welcher Pflanze auch immer) sich dem Dieselgate-Aderlass entziehen kann oder nicht.
Da hilft keine Charttechnik, da hilft keine neue Fabrik und auch keine Kostenreduktion: wenn der Biozusatz zum Diesel nicht mehr gebraucht wird, weil der Umsatz an Dieselkraftstoff einbricht, hat VERBIO ein Riesenproblem!

 

716 Postings, 779 Tage lordslowhandNeuzulassungen Juni 2017

 
  
    #1004
1
23.08.17 12:54

Benziner bildeten mit einem Anteil von 56,0 Prozent (+11,2 %) die häufigste Kraftstoffart, gefolgt von Dieselaggregaten, die mit einem Anteil von 40,5 Prozent um -12,7 Prozent zurückgingen.

https://www.kba.de/DE/Presse/Pressemitteilungen/...tt.html?nn=1558890

 

1857 Postings, 2351 Tage erfgIch glaube,

 
  
    #1005
23.08.17 12:55
den Indern ist die dämliche Anti-Diesel-Hetzkampagne, die ausschließlich in Deutschland von interessierten Kreisen und sensationsgeilen Medien befeuert wird, vollkommen wurscht!  

716 Postings, 779 Tage lordslowhandder Dieselrückgang ist kein deutsches Phänomen

 
  
    #1006
23.08.17 13:12
schon 2016 sind fast überall in Europa die Zulassungszahlen der Diesel-PKW im vergleich zu 2015 zurückgegangen!
Diese Tabelle  
https://translate.googleusercontent.com/...qqzdAErbzX2-gIfD_7ofuXDQXw
stammt von der ACEA, kannste alles nachlesen.
https://translate.google.de/...;u=http://www.acea.be/&prev=search  

1857 Postings, 2351 Tage erfgAuf alle Fälle

 
  
    #1007
1
23.08.17 14:04
ist es kein indisches Phänomen!
Im Übrigen wird es im Bereich Landwirtschaft, wo Biodiesel hauptsächlich zum Einsatz kommt, keinen "Diesel-Umsatzeinbruch" geben. Weder in Deutschland noch in Indien oder sonst wo!  

716 Postings, 779 Tage lordslowhandkühne Behauptung. Gibts ne Quelle dafür?

 
  
    #1008
24.08.17 01:15

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
39 | 40 | 41 | 41  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben