COOP News (ehemals: Wamu /WMIH)

Seite 1 von 3138
neuester Beitrag: 18.10.18 23:55
eröffnet am: 20.03.12 19:41 von: Pjöngjang Anzahl Beiträge: 78449
neuester Beitrag: 18.10.18 23:55 von: zocki55 Leser gesamt: 16610884
davon Heute: 500
bewertet mit 156 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
3136 | 3137 | 3138 | 3138  Weiter  

20.03.12 19:41
156

4380 Postings, 3374 Tage PjöngjangCOOP News (ehemals: Wamu /WMIH)

WMI Mortgage Reinsurance Company abzuwickelnde (WMMRC) Versicherung und Finanzdienstleistungen, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von WMI, mit Sitz auf Hawaii soll später zur Abwicklungerlösen der runoff notes dienen.

Die WMI Holdings Corp.
ist Ausgestattet mit 75 Millionen Dollar an Eigenkapital, und einer Kreditlinie von 125 Millionen Dollar.

Dieses Geld soll und (kann) für evtl. Übernahmen genutzt werden.

Geleitet von
Michael Willingham,

Unterstützt von
Diane Glossman, Mark Holliday, Gene Davis, Timothy Graham, Steve Scheiwe und Michael Renoff.

Registration der Neuaktien:
http://www.sec.gov/Archives/edgar/data/933136/.../mm03-1812_8a12g.htm

Charter WMI Holdings
http://www.sec.gov/Archives/edgar/data/933136/...03-1812_8a12ge31.htm

Bylaws WMI Holdings
http://www.sec.gov/Archives/edgar/data/933136/...03-1812_8a12ge32.htm  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
3136 | 3137 | 3138 | 3138  Weiter  
78423 Postings ausgeblendet.

18.10.18 15:15
2

3331 Postings, 1597 Tage JusticeWillWinHier ist noch die Grafik zur Korrelation...

18.10.18 16:21
3

254 Postings, 2144 Tage esnawajVon wegen SL Fishing

Das Blatt ist nicht mehr wert als die aktuellen €0,035.- ( alt Wamu )

Im Prinzip wie ein Pink Sheet nicht mehr nicht weniger.

Also doch nur Pommesbude  

18.10.18 16:26
5

2596 Postings, 3563 Tage orleonMal so eine Tatsache nebenbei,

wieder im Minus!

@ Justice, ich sehe dass sich COOP von Zinsen mehr oder weniger entkoppelt hat, kann gut sein,  da eventl. Potential zum aufholen gegeben ist, oder schlecht sein.

Gruß an alle  

18.10.18 18:08
3

1499 Postings, 3045 Tage zion666Haha

Kann es sein, dass wir vor dem tollen Nationstar Deal ohne eigenes Geschäftsfeld besser da standen als jetzt? Vielleicht versuchen da noch welche, die etwas besser informiert sind als wir, vor den Zahlen aus Mr. Cooper raus zu komme. Sollten die Zahlen nicht "früh" im Oktober kommen?
 

18.10.18 18:18
4

140 Postings, 2473 Tage versuchmachtklugsollen die doch die Escrows auszahlen, dann helfe

ich gerne dem Cooper unter die Arme. Je höher die Auszahlung, desto höher die Arme :)  

18.10.18 18:28
2

244 Postings, 923 Tage oheim1positiv sehen

die einen machen insel-hoping, die anderen hopsen von einer insobude
in die nächste.

meine sammlung wird immer immer umfangreicher.
 

18.10.18 18:38
4

3045 Postings, 2844 Tage zocki55zion666... vielleicht sind die Quartalzahlen

grottenschlecht und es braucht neues Kapital für Mr. Cooper
oder
die Zahlen sind bombastisch GUT ..

#
der erste Teil wäre somit wieder eine Fortsetzung von 2008..  

18.10.18 18:40
9

4111 Postings, 3160 Tage noenoughOla Schnukkitas!

langsam muss ich mir Gedanken machen wie ich von Porto de la Cruz wieder nach Hause komme

die Bananen-Pflueckerei reicht gerade mal zum essen und trinken,  vielleicht noch Loro-Park und Aqua-Park aber sicher nicht furs Flugticket!

hab gerade mal den aktuellen Kurs durch 12 geteilt da kommt mit viel gluck -gluck gerade mal 1dollar raus.... dasss sind ja  nur noch 80-90 centli-deutsche...??. kann doch nicht sein oder hat das was mit der Spanischen Tastatur hier in Tenerife zu tun???

ende Okt. gibt's keine BANANEN MEHR AM BAUM UND DANN???!


mir ist leicht unwohl  und Schnuckie zuhause vermisst mich auch schon ganz doll!


isch doch richtig oder!?


 

18.10.18 19:00
3

1499 Postings, 3045 Tage zion666noenough

Wenn du die Kohle für den Rückflug wirklich nicht zusammen bekommst, dann richten wir hier ein Spendenkonto für dich ein ;) Wir kriegen die schon wieder in die Heimat zurück.  

18.10.18 19:03

55 Postings, 3034 Tage Hoppelkarnickelnoenough

bekommst schon noch nen Euro !°
12,31 Euro durch 12  

18.10.18 19:24
3

390 Postings, 3024 Tage paradaxDrecksbude !

So fühle mich direkt besser ;-)  

18.10.18 19:39
4

5083 Postings, 3556 Tage landerDeutung d. Walrath's 10/16/18 Hearing

https://www.boardpost.net/forum/...hp?topic=13274.msg231729#msg231729
Zitat CSNY:
Sofern das U.S. District Court for the District of DE den Mitarbeitern nicht am oder um den 7. November 2018 eine ausstehende Berufung gewährt, wird Richter Walrath den Beschluss von Rosen zur Beendigung der Ansprüche der Mitarbeiter unterzeichnen.

Wie ich vor der Anhörung sagte (und wie von der Arbeitnehmervertretung bekräftigt), wird der Zeitpunkt, an dem die Verfügung unterzeichnet wird, jede Möglichkeit einer Berufung (nur für Verzögerungszwecke, da die Arbeitnehmer keinen Fall haben) verschwinden, weil die LT die DCR-Mittel unverzüglich verteilen wird, wodurch eine Berufungsmotivation entsteht.

Ich weiß, dass die Menschen über die Möglichkeit eines unmittelbaren wirtschaftlichen Nutzens aus der Freigabe der DCR-Mittel besorgt waren, aber ich denke nicht, dass das im großen Ganzen wichtig ist.

Was wirklich wichtig an der Bestellung ist, ist, dass sie es tut:

(1) alle Rechtsstreitigkeiten, an denen der LT als Beklagter beteiligt ist, in Bezug auf Angelegenheiten zu beenden, die sich aus der Beschlagnahme von WMB und WMBfsb durch die FDIC ergeben; und

(2) alle Verbindlichkeiten über die Klasse 19 im Wasserfall des LT effektiv zu beseitigen.

Wie ich bereits gesagt habe, und unter Bezugnahme auf eine Erklärung von Joseph Califano, Anwalt der FDIC, glaube ich, dass die FDIC erst dann einen Vergleich schließen wird, wenn alle Forderungen, die sich aus oder im Zusammenhang mit der Beschlagnahme ergeben, erloschen sind.  Meiner Meinung nach bedeutet das Ansprüche gegen die LT, die (wenn man Califano's Phantasie hat) auf die FDIC übergehen könnten.  Um der FDIC gegenüber fair zu sein, hatte die FDIC im Falle der Mitarbeiter ein wesentliches Interesse an Angelegenheiten im Zusammenhang mit den Ansprüchen der Mitarbeiter aus Arbeitsverträgen, die von WMI-Einheiten ausgestellt wurden.

Natürlich habe ich den Entwurf der Vergleichsvereinbarung nicht gelesen, aber nach meiner Erfahrung gibt es bei jeder anspruchsvollen Transaktion eine Bestimmung, die Darstellungen (und manchmal Garantien) erfordert.  Es ist meine Meinung, dass die FDIC im Einklang mit dem Schutz ihrer selbst (einschließlich der Bereitstellung von Verzögerungen für politische und finanzielle Zwecke) fordert, dass es keinen Rechtsstreit gegen die LT im Einklang mit (1) oben gibt, und wahrscheinlich auch verlangt hat, dass es keine Ansprüche im Wasserfall der LT gibt, der vor der Billigkeit liegt.   Auch hier kann die FDIC glaubwürdig diese Forderungen stellen, um sicherzustellen, dass es keine unbefriedigten Ansprüche gegen die LT gibt, die möglicherweise die FDIC in Anspruch nehmen könnten.

Sobald Rosen Richter Walraths Anordnung in der Hand hat und die Klasse 18 ausgelöscht ist, glaube ich, dass die LT genug Geld zur Verfügung haben wird, um alle Ansprüche vor dem Eigenkapital zurückzuzahlen, und ich glaube, dass es das tun wird.

Darüber hinaus kann die LT nach Ablauf der Berufungsfrist (ca. 22. November) im Einklang mit dem Vorstehenden Stellung nehmen, und die FDIC wird keine Ausreden mehr haben, den Vergleich zu verzögern.
--------------------
Zitat Scott Fox
Danke CSNY. Mit anderen Worten, wie einige von uns, darunter auch Sie, seit Jahren sagen, wird die BK nicht enden, bis alle Anzüge gelöscht sind, und es wird keine Chance geben, dass die FDIC verklagt werden kann, wenn sie noch einmal für die LT kommt. Diese Anzüge sind es, die den gesamten BK-Schluss verzögern. A&M et al. sind besser in der Lage, die Zahlen für uns alle mit Markern zu veröffentlichen, wenn die Zeit kommt. Ich habe noch keine anderen Anzüge gesehen oder gehört, die das noch weiter tragen würden......
--------------
Zitat CSNY:
Wie wir bei der JPM/FDIC/DB-Verrechnung gesehen haben, war die Beilegung des CA-Nachlassfalls eine aufschiebende Bedingung.  Ich denke, dass die FDIC eine ähnliche Forderung in Bezug auf die Ansprüche der Arbeitnehmer stellt und möglicherweise verlangt, dass Klassen über Klasse 19 gelöscht werden.  Meiner Meinung nach war gestern ein Meilenstein, wie wir ihn seit der endgültigen Entscheidung des CA-Nachlassverfahrens nicht mehr gesehen haben.  

Schließlich war Walraths gestrige Entscheidung ein großer Sieg für die Legacy Equity trotz der Qualen von weiteren 21 Tagen plus 14 Tagen für die Formalität des Ablaufs der Berufungsfrist.

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator
Zitatende
MfG.L:)
-----------
Alles nur meine pers. Meinung, kein Kauf- oder Verkaufs-Empfehlung!

18.10.18 19:44
3

5083 Postings, 3556 Tage landerGeduld + Ungeduld , hier wie dort

https://www.boardpost.net/forum/...hp?topic=13274.msg231811#msg231811
Zitat  Scott:
Danke CSNY. Mit anderen Worten, wie einige von uns, darunter auch Sie, seit Jahren sagen, wird die BK nicht enden, bis alle Anzüge gelöscht sind, und es wird keine Chance geben, dass die FDIC verklagt werden kann, wenn sie noch einmal für die LT kommt. Diese Anzüge sind es, die den gesamten BK-Schluss verzögern. A&M et al. sind besser in der Lage, die Zahlen für uns alle mit Markern zu veröffentlichen, wenn die Zeit kommt. Ich habe noch keine anderen Anzüge gesehen oder gehört, die das noch weiter tragen würden......
Zitat bgriffinokc:
Ken hat folgendes veröffentlicht.... Die ausdrückliche Politik des DST-Gesetzes besteht darin, dem Grundsatz der Vertragsfreiheit und der Durchsetzbarkeit von Treuhandvereinbarungen größtmögliche Wirkung zu verleihen. Diese Politik der Vertragsfreiheit bedeutet, dass die Parteien in Bezug auf Angelegenheiten wie Management- und wirtschaftliche Rechte der Eigentümer, Pflichten und Rechte der Manager, Entschädigung, Fusionen und andere gemischte Reorganisationen sowie andere Management- und Betriebsfragen untereinander vereinbaren können. Treuhandverpflichtungen gegenüber den wirtschaftlich Berechtigten oder dem gesetzlichen Treuhandvermögen und den damit verbundenen Verbindlichkeiten können im Treuhandvertrag erweitert, eingeschränkt oder aufgehoben werden; nur unter der Voraussetzung, dass der Treuhandvertrag die implizite vertragliche Verpflichtung von Treu und Glauben und fairem Handeln nicht aufheben darf.


Ich werde warten und sehen, was Kosturos uns offenbart und liefert.   Wenn ich unglücklich bin und für einen Moment daran denke, dass er uns zugunsten der SNH's herumkommandiert, werde ich eine Klage gegen Kosturos, den Liquidation Trust, etal.

Ich werde den Sammelklagenstatus anstreben und habe keinen Zweifel daran, dass sich andere beteiligen werden.

Dieser Arschloch, Kosturos, sollte besser prüfen, was für Aktien wir individuell haben.  Ich habe seinen Schwachsinn und seine ausweichenden Antworten in der Gerichtsverhandlung zusammen mit anderen nicht vergessen.  Nichts würde mir mehr Freude bereiten, als ihn und andere zu zwingen, sich einer Aussage zu unterwerfen.

Bop,

Wann würden Inhaber von P's, K's und Common über den Gesamtbetrag informiert werden, der an den Delaware Trust überwiesen wurde? Es kann vorkommen, aber wir haben das Recht zu wissen, mit welchem Betrag die SNH's weggehen, an dem wir ein angemessenes Interesse haben.

Ich, für jemanden, der alles ausgeben wird, um diesen Betrag aufzudecken, würde ich den Status einer Sammelklage anstreben.


Bops Beitrag..... "Die Vermögenswerte, die nicht im R enthalten waren, werden an ein Unternehmen gezahlt, das der rechtliche Eigentümer dieser Vermögenswerte mit dem LT als wirtschaftlichem Eigentümer sein wird.  Wenn die Vermögenswerte beispielsweise 100 Mrd. $ sind (tatsächlich auf der niedrigen Seite, wenn man bedenkt, welche MBS bewerteten und verbleibenden Zertifikate WMI gehalten werden), dann würde ein P 10.000 $ an Kapital (d.h. 10x Par), ein K etwa 250 $ an Kapital und ein Q etwa 19 $ an Kapital erhalten.  Auf dieses Kapital würden Zinsen gezahlt (wahrscheinlich vierteljährlich).  Ich denke, dass es mindestens 13% sein würde, weil das ist, was die abgelaufenen Anleihen erhielten und die Zinssätze seit 2012 gestiegen sind (und immer noch steigen, so dass sie mit LIBOR oder einem anderen variablen Zinssatz verbunden sein können)".

 

Zitat aus: bgriffinokc am Gestern um 13:14:45 Uhr

   Bop,

   Wann würden Inhaber von P's, K's und Common über den Gesamtbetrag informiert werden, der an den Delaware Trust überwiesen wurde? Es kann vorkommen, aber wir haben das Recht zu wissen, mit welchem Betrag die SNH's weggehen, an dem wir ein angemessenes Interesse haben.

    Ich, für jemanden, der alles ausgeben wird, um diesen Betrag aufzudecken, würde ich den Status einer Sammelklage anstreben.


   "Die Vermögenswerte, die nicht im R enthalten waren, werden an ein Unternehmen gezahlt, das der rechtliche Eigentümer dieser Vermögenswerte mit dem LT als wirtschaftlichem Eigentümer sein wird.  Wenn die Vermögenswerte beispielsweise 100 Mrd. $ sind (tatsächlich auf der niedrigen Seite, wenn man bedenkt, welche MBS bewerteten und verbleibenden Zertifikate WMI gehalten werden), dann würde ein P 10.000 $ an Kapital (d.h. 10x Par), ein K etwa 250 $ an Kapital und ein Q etwa 19 $ an Kapital erhalten.  Auf dieses Kapital würden Zinsen gezahlt (wahrscheinlich vierteljährlich).  Ich denke, dass es mindestens 13% sein würde, weil das ist, was die abgelaufenen Anleihen erhielten und die Zinssätze seit 2012 gestiegen sind (und immer noch steigen, so dass sie mit LIBOR oder einem anderen variablen Zinssatz verbunden sein können)".


Bops Antwort..... Ich bin mir nicht sicher, ob dein Geld gut angelegt ist.  Ich vermute, dass Kosturos mit voller Kenntnis für rechtliche Zwecke ausreichend wäre und dass das DE-Trust keine Rechenschaftspflicht uns gegenüber hätte.  Bestenfalls wäre der TAB informiert und ich würde darauf vertrauen, dass MW und Doug Southard sich um uns kümmern - solange sie Mittel erhalten, um ihre eigenen Fachleute für Auditzwecke einzustellen.

Scott, im Moment warte ich ab und sehe die Einstellung.  

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator
Zitatende
MfG.L:)
-----------
Alles nur meine pers. Meinung, kein Kauf- oder Verkaufs-Empfehlung!

18.10.18 20:14
3

5083 Postings, 3556 Tage landerweitere Meinungen

https://www.boardpost.net/forum/...hp?topic=13274.msg231820#msg231820
Zitat CSNY:
Kens Zitat vom DST-Gesetz ist nicht überraschend und noch laisser, als ich es für möglich gehalten hätte.  Ich meine, mit nur der vertraglichen Norm von Treu und Glauben und fairem Umgang als Schutz für wohltätige Interessen ist dies eine realisierte Fantasie für Tepper, Savitz, et al., wenn das, was sie meiner Meinung nach planen (d.h. die Mittel für drei bis zehn Jahre nutzen), wahr wird.  Wer zum Beispiel die Anforderungen an die Verwendung von Stiftungs- oder Rentengeldern kennt, weiß genau, wovon ich spreche.

Meiner Meinung nach ist es für uns eine große Ehre, Tepper und den anderen Hedgefonds kleine Fischlein zu sein, und persönlich Kosturos und A&M für alles am Haken zu haben, ist für mich in Ordnung.  A&M wird ruiniert, wenn der Tepper und die Bande Veruntreuungen begehen (d.h. die wirtschaftlichen Eigentümer von LT-Interessen im Einzelhandel weniger günstig behandeln als Spieler wie Tepper und Savitz) und sie es wissen.  

Wie Sie wissen, war mein eigentliches Anliegen, dass wir nur Zinsen auf unser Kapital erhalten würden, anstatt eine volle Kapitalbeteiligung zu erhalten, und ich habe ausführlich darüber geschrieben, als ein Schuss vor den Bug für jeden, der einen solchen Schritt in Betracht zieht.  Ich habe eine sehr gute Idee von der Art des Geldes, das Tepper und KKR auf unserer Genesung verdienen können, und während ich die Realität der üblichen Managementgebühr Skim akzeptiere (obwohl ich denke, dass das wahrscheinlich im Austausch für eine Aktienbeteiligung für KKR aufgegeben würde), sind wir -- Einzelhandel, kleine Jungs, ungewaschene Massen -- volle Eigenkapitalpartner.
---------------------
" A&M wird ruiniert, wenn der Tepper und die Bande Veruntreuungen begehen (d.h. Einzelhändler, die wirtschaftliche Eigentümer von LT-Interessen weniger günstig behandeln als Spieler wie Tepper und Savitz) und sie es wissen."  CSNY, das ist es, was ich die ganze Zeit gefühlt habe und warum ich darauf warte, was sie bis hin zu den für uns gehaltenen Vermögenswerten freigeben. Ich glaube auch nicht, dass Kostoros versuchen würde, ein schnelles auf diese Jungs loszulassen, da ich weiß, dass sie die Quartalsberichte bekommen. Mein größtes Anliegen ist, dass wir alle die Details sehen, wenn der Tag kommt, an dem wir das eröffnen und wer es tun muss. Meine Vermutung ist unser LT.
Ich denke, man wird uns den Betrag mitteilen, den die LT vom FDIC zurückerhält, damit wir unsere individuellen Einsätze kennen.  Ich glaube auch, dass wir Zinsen (vermutlich vierteljährlich) von ungefähr 15% erhalten werden (obwohl es einen variablen Zinssatz zusätzlich zu einem festen haben kann).  Wahrscheinlich wird uns das Kapital jährlich mitgeteilt.   Ich glaube nicht, dass uns mehr als allgemeine Informationen über Investitionen oder Finanzierungen gesagt werden.
-------------------
Zitat Kenwalker:
Hier ist mein Problem: Wenn Ihnen eine (2 oder 10, wählen Sie eine Anzahl) COOP-Aktien für das, was ein WMIH vor der Fusion war, im Austausch für Ihren Treuhandbesitz...................................................­.................................................................­................... Wir haben keine Möglichkeit, es zu wissen. Selbst wenn sie uns einen Schätzwert geben würden, würdest du es glauben? Ich meine, wir reden hier über notleidende Immobilien, gemessen an was, wann? Gestern, vor 10 Jahren, Mark to Market, Pay-off?

Ich will nicht blindlings werden, aber ich weiß ziemlich genau, dass wir es tun werden. Diese Sommerzeitpunkte sind locker ( OK, ich mochte "laissez-faire"), wie sie strukturiert sind / sein können, und für mein Leben kann ich nicht finden, wo die Treuhänder eine Bewertung abgeben müssen. Wir gehen rückwärts in diesen Sommerzeitbesitz, normalerweise ist die Eigenschaft im Besitz / bekannt, bevor die Sommerzeit erstellt wird, welche losen Regeln es wirklich nicht gibt.
-----------
Zitat CSNY:
Kosturos und A&M sind auf dem Laufenden.

Was die COOP-Aktien betrifft, so behaupte ich, dass die LT - nicht die LTI-Inhaber - sie halten würden und dass unsere LTIs nicht übertragbar sein werden.  Die Unfähigkeit, sie zu übertragen, ist meiner Meinung nach der beste Schutz vor Schröpfen durch anspruchsvollere Spieler.
---------------
Zitat kenwalker:
Vorerst nicht übertragbar.

wir haben bereits eine Sommerzeit unter der WMILT.
unter einer 1033 Bestimmung für beschlagnahmtes Eigentum haben sie 3 Jahre vorwärts und weil die Beschlagnahme noch nicht abgestimmt ist, nehme ich an, dass sie den ganzen Weg zurück gehen könnten (10 Jahre).
Es gibt einen Sekundärmarkt für DST-Besitz und darüber hinaus habe ich gezeigt, wo es gegen Bargeld / Aktien getauscht werden kann.
die Regeln für Sommerzeit sind locker und bis hin zum Meldewert........................................................­.................................................................­....

Meine Frage lautet also: Wenn Ihnen COOP-Aktien angeboten wurden (vielleicht gezwungen), was ist ein fairer Wert?
--------------
Zitat CSNY:
Meiner Meinung nach werden uns keine COOP-Aktien angeboten.  Meiner Meinung nach werden sie nicht handeln, da ich denke, dass die Firma privat sein wird.  Das ist meine lang gehegte Meinung aus Gründen, die ich bis zum Überdruss diskutiert habe und nicht weiter diskutieren werde.

Die LT-Vereinbarung besagt, dass LTIs nicht übertragbar sind, und wenn sich diese Vereinbarung ändert, können wir darüber diskutieren.  Wenn ich Kosturos/A&M wäre, würde ich meinen, dass ein solcher Schritt die Anfälligkeit für den Einzelhandel schaffen würde (der, obwohl er damals wesentlich wohlhabender war, im Vergleich zu den Hedgefonds möglicherweise nicht anspruchsvoll ist) und das öffnet sie für die Haftung.   Ich denke, dass die Hedgefonds sehr froh sein werden über das, was auf sie zukommt, genug Trauma mit dem WSJ-Stück hatten und einfach nur Geld verdienen wollen.
--------------------------------------------------
Zitatende
MfG.L:)
-----------
Alles nur meine pers. Meinung, kein Kauf- oder Verkaufs-Empfehlung!

18.10.18 20:25
2

1801 Postings, 2612 Tage alocasiaMich nervt nicht der sinkende Kurs...

mich nervt, das ich nicht schon längst verkauft habe um später tiefer einzusteigen!

Schade für die verpasste Gelegenheit!!  

18.10.18 21:07
1

328 Postings, 2464 Tage Indy80Hab doch gesagt

Der Resplit diente zum schnelleren Abverkauf .......
Die Wi..er

 

18.10.18 21:12

1811 Postings, 3176 Tage PolytourMr.Cooper is the tell!

Hat AZ-Cowboy das so gemeint?
Fragen über Fragen!
Nix für ungut, Poly  

18.10.18 21:14
1

5083 Postings, 3556 Tage landerweitere Meinungen

https://www.boardpost.net/forum/...hp?topic=13274.msg231887#msg231887
Zitat BBANBOB:  
Die Menschen müssen vergessen, woher diese Dinge kamen oder wer die Kontrolle über sie hatte oder welchen Nutzen sie auf einmal hatten.

Trusts sind LIVE ENTITÄTEN an sich und befinden sich im Besitz von Niemandem.

Vorgeben, dass es sich um von GE kontrollierte Trusts handelte, können wir einfach die PORTION von GE zur Teilnahme an jedem der Trusts KAUFEN, so dass es keine Rolle spielt, ob es sich um die %-Beteiligung von WAMUs WMBs WMI oder GEs %-Beteiligung an den Trusts handelte, die wir kaufen oder tauschen konnten und können, wann immer der Trustee es für richtig hält...........................................UND ein Treuhänder hat fast unbegrenzte Macht über das, was mit Vermögenswerten innerhalb dieses Treuhänders geschehen kann, er kann sie verkaufen, sie als vollwertige (wenn der Trust dies zulässt) Tauschgeschäfte tätigen oder sie handeln.

Zum Beispiel im Vertrauen meiner Frau als Treuhänder hätte ich alle O&G-Interessen und Mineralien an MYSELF verkaufen können, und es konnte wenig dagegen getan werden, da mir eine einzige Beschreibung dessen gegeben wurde, was ich im besten Interesse der Begünstigten dieses Vertrauens, MY KIDS, sah!

Jetzt natürlich habe ich es NICHT getan und meine Kinder haben alles bekommen, was sie bekommen sollten.
------------------------------------
Zitat Kenwalker:
Wenn Escrows nicht zu 100% gekauft" werden, kennen Sie den Wert nicht oder haben zumindest Grund, dem Wert nicht zu vertrauen, wenn sie ihm jemals einen Wert geben............................................................­....................... dann profitiert jeder Tausch oder jede Nutzung dieser Vermögenswerte von Nutzen für alle, die COOP besitzen und wir (altes Eigenkapital / einschließlich HF) nur etwa 20% besitzen.

Jeder ist hier, um seine Meinung zu äußern, das respektiere ich. Ich sehe, wo sie können (es ist mehr als eine Meinung, es sind Links und Beispiele) und wo das Beispiel, das ich verwendet habe, vertauscht Bestand waren sie nicht so motiviert / gebildet / erfahren / noch hatten die Optionen (1033 Beschlagnahmung), die alte WaMu bietet.................................. nicht zu vergessen die Maut, die 10 Jahre Zeit auf uns Einzelhändler gelegt hat. Ich bin nicht naiv genug zu glauben, dass Spieler, die so mächtig und motiviert sind wie die Beträge, mit denen wir im Bett liegen, nicht auf ihre eigene Agenda hinarbeiten, sondern auf meine.

Ich würde gerne falsch liegen und denken, dass ich fair ( und vernünftig) behandelt werde, aber ich werde mich über die anderen Möglichkeiten informieren. Seid alle vorsichtig.    
----------------------------------
Zitat scott fox:
Ich verstehe es total, Ken. Wie gesagt, ich möchte die realen Zahlen von A&M sehen. Ich würde sagen, dass wir Markerhalter für sie bezahlt haben.
---------------
Zitat verwandelte sich:

Genau.  COOP hat derzeit keine tatsächlichen Zinsen (finanziell) mit Schuldnervermögen.  Es gab eine Zeit, in der ich auch glaubte, dass es eine Möglichkeit gab, dass WMIH diese Vermögenswerte für den Trust (Nachlass) kaufen oder zumindest bedienen könnte. Der Kauf dieser Vermögenswerte hätte mit Aktienanteilen auf der Grundlage des Wertes der Vermögenswerte erfolgen können - auch wenn sie diskontiert wurden. Denken Sie daran, dass Sie als Aktionär, selbst wenn Sie auf den Start abgezinst sind, von jeder Wertsteigerung des Vermögens profitieren würden.

Ich glaube nicht mehr, dass diese Theorie aus mehreren Gründen möglich ist und dass, wenn es Schuldnervermögen gibt, sie bereits in bar oder verkauft und liquidiert sein werden, wobei alle Treuhänder nur Bargeld und keine Aktien von einem Käufer oder Käufern erhalten.
Zitatende
MfG.L:)
-----------
Alles nur meine pers. Meinung, kein Kauf- oder Verkaufs-Empfehlung!

18.10.18 22:07
1

1499 Postings, 3045 Tage zion666$ 38.000.000

Und wieder gut $ 38.000.000 vernichtet. Waren das nicht gestern auch $ 38.000.000? Wenn das jetzt jeden Tag doch geht, dann gute Nacht Mr. Cooper.

Aber was soll's, morgen ist wieder Mr. Cooper-Freitag!  

18.10.18 22:17
1

3045 Postings, 2844 Tage zocki55alcosia.. ja das war aber auch seit 2008

das Problem ... Verkaufen und plötzlich kommt ein Settlement !!


es gab 3 Markante  Termine.
- WaMu Dez.   2008. + 400 % (EC)
- WaMu 09.03.2010  + 700 %
- Wmih  Dez.    2013  + 300 % (KKR)


schaue einfach Mal den Chart Mr.Cooper (WMIH) an da sieht man es gut..

Aber wer wollte dies so riskieren .. verkaufen und es gibt dann was auf den Rüssel.


Ich bin mit meinem Akt. schnitt 8 $
zufrieden
und
ich warte jetzt auf die News von den ESCROWS ...

CASH ....  YES or NO !!
 

18.10.18 22:24

3045 Postings, 2844 Tage zocki55was mich irritiert ist warum...

Mr. Cooper und nicht nur die NSM alleine ..

NSM hätte gute Umsätze und auch nen Gewinn .. von 2,50 $ für 2018..?

auch hatte es die ca. 90 Mill Aktien ...wie jetzt ...

Also warum Merger mit NSM dann deren Split mit 12 /1

und
danach kommt ein Cooper daher.. der eigentlich mieser da steht
und
dann Kommando zurück 1/12



#
was sollte das ganze überhaupt..  

18.10.18 22:32
1

7806 Postings, 2898 Tage ranger100MrCooper

Also ich werde mit diesem Namen auch nicht warm...


Gute Nacht zusammen !

 

18.10.18 22:46

1782 Postings, 3010 Tage GerusiaQ3 erst am 02.11.?

chimaster   Thursday, 10/18/18 04:36:14 PM
Re: BBANBOB post# 542943 0
Post # of 542969
                    §
TDA site says they will announce earnings November 2, 2018...

Events
11/02/18
Q3 Mr. Cooper Group Inc. Earnings Announcement - : --
--
2018 Earnings
will announce
(Unconfirmed) November 2, 2018  

18.10.18 23:12

1499 Postings, 3045 Tage zion666Q3 erst im Nov.

Mmhh! Ist ja nicht sonderlich vertrauensbildend, wenn es denn stimmt. Bis dahin stehen wir sicher bei $ 10.  

18.10.18 23:55

3045 Postings, 2844 Tage zocki55nochmals zur coop

...ich suche heute den Tag über nach deren Dividenden .... habe keine gefunden
auch sonstige Zahlen nicht zu finden.


Nur es ist schon sehr komisch das  " Blackrock " dabei ist ..obwohl es ohne Dich...

wie auch mit nur 1,5 % ???  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
3136 | 3137 | 3138 | 3138  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben