Wirecard - beste Aktie 2014 - 2025

Seite 1 von 3832
neuester Beitrag: 20.02.20 15:02
eröffnet am: 21.03.14 18:17 von: Byblos Anzahl Beiträge: 95793
neuester Beitrag: 20.02.20 15:02 von: Gullveig Leser gesamt: 16274907
davon Heute: 25086
bewertet mit 139 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
3830 | 3831 | 3832 | 3832  Weiter  

21.03.14 18:17
139

6383 Postings, 7173 Tage ByblosWirecard - beste Aktie 2014 - 2025

Hier wird die beste Aktie aus dem Techdax "Wirecard" besprichen, beschworen und .....

Kursziel :

2014 - 68 Euro
2015 - 87 Euro
ab 2016 - über 100 Euro !!!

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
3830 | 3831 | 3832 | 3832  Weiter  
95767 Postings ausgeblendet.

20.02.20 13:47

27 Postings, 6 Tage behmke@ Amalil

ja, du moserst zu unrecht. Ich bin Wirecard Aktionär und Journalist. Das schließt sich nicht aus. Ich habe auf alwayslong und das Thema Presserat geantwortet. Und dass der Kursrutsch von WDI durch die FT ausgelöst wurde, steht ja wohl außer Frage.  

20.02.20 13:47
2

234 Postings, 3509 Tage fitchiNein

Das ist nicht auch mal interessant. Das ist seit Jahren der gleiche Scheiß von diesem Typ. Und jeder, der schon ein paar Tage an der Börse tätig ist, kennt diesen Herren. Sowas kannst du entweder im Dax-Forum oder einem anderen allgemeinen Forum posten oder du packst es in einfach jedes Forum, da es ja jede Aktie betrifft.  

20.02.20 13:49

27 Postings, 6 Tage behmkeeigene Sichtweise

Es gibt hier auch selbständige User, die mit China Handel treiben. Die beleuchten zum Beispiel das Thema Corona aus ihrer Perspektive. So etwas halte ich für sachdienlicher als Kursspekulationen.  

20.02.20 13:50
7

174 Postings, 374 Tage Amalil@Bagheera Dirk Müller reloaded

zu Mr. Dax in einer 3 Min Google Aktion.

Mr. Dax Dirk Müller: "Wir stehen vor dem größten Crash der ...
finanzmarktwelt.de ›
02.07.2018

Dirk Müller erwartet Dax-Crash | DAS INVESTMENT
www.dasinvestment.com › nach-kursanstieg-von-275--dirk-mueller-erw...
12.04.2017

Mr. Dax: „Im Moment ist mir das Risiko definitiv zu hoch“
www.handelsblatt.com › Finanzen › Anlagestrategie › Trends
22.10.2013

Börsenexperte Dirk Müller im Interview: Mister Dax prophezeit ...
www.stern.de › Wirtschaft › News
11.12.2011 - Börsenexperte Dirk Müller im InterviewMister Dax prophezeit den großen Crash.

 

20.02.20 13:51
2

3849 Postings, 2575 Tage u.s.0512hier

warten alle auf den KPMG Bericht und den Befreiungsschlag.

Mittlerweile habe ich auch die Befürchtung, dass selbst ein positiver Bericht die LV nicht abschüttelt.

Parallele: TOP Zahlen, aber Abverkauf von 145,60 auf 133,xx, gestützt durch falsche
Pressemitteilungen (Gerichtstermin geplatzt).

Detaillierte Gründe habe ich schon genannt; das waren vorwiegend LV und Gewinnmitnahmen.

Auch heute wird wieder gedrückt!

Ich persönlich schraube meine Erwartungen hinsichtlich des Berichts daher herunter!

Auf jeden Fall bleibe ich hier dabei, in der Hoffnung, dass diese Plage bald weiter zieht.

Auf Sicht von Jahren sicherlich ein TOP Wert.

Solange hier aber ständig neue Stimmrechtsmitteilungen auftauchen (eine derartige Häufigkeit habe ich noch nie erlebt) und daraus resultierende LV stattfinden, wird der Kurs nicht signifikant steigen.

LV gehört verboten, auch wenn andere anderer Meinung sind!




 

20.02.20 13:51

17 Postings, 74 Tage ErfurterPuffbohneHerr Müller..

verdient sein Geld mit der Gier und jetzt mit der Angst...  

20.02.20 13:51

1906 Postings, 2170 Tage kohlelangJournalist beim ÖRR?

Hast du denn keine  Möglichkeit deinen Lebensunterhalt würdevoll zu verdienen?  

20.02.20 13:52
3

56 Postings, 953 Tage blink_19Wenn ich Mr DAX schon lese

Der meldet doch schon seit Jahren, dass der Crash bevorsteht. Sorry aber der ist mehr als unglaubwürdig.  

20.02.20 13:54

148 Postings, 265 Tage thetom200An alle die hier an Verfolgungswahn

leiden und hinter jedem auch nur ansatzweise kritischen Kommentar.

Einen Leerverkäufer wittern.

Oder einem Kommentar der nicht Braun als Messias anerkennt und Wirecard zur einzig wahren Glaubensrichtung als Blassfemie verurteilen.

Holt euch eure Pillen ab!
Und nehmt sich gefälligst auch.  

20.02.20 14:03

174 Postings, 374 Tage Amalil@Behmke na dann

'Das schließt sich nicht aus. Ich habe auf alwayslong und das Thema Presserat geantwortet. Und dass der Kursrutsch von WDI durch die FT ausgelöst wurde, steht ja wohl außer Frage.'

 ja, das ist mir klar, war auch nicht inhalt meines Posts.

'Ich bin Wirecard Aktionär und Journalist. Das schließt sich nicht aus.'

 An keiner Stelle in meinem Text in Frage gestellt. Sondern deine Wortwahl und das Sentiment der meisten deiner bisherigen Posts

'ja, du moserst zu unrecht.'

 ok, werde ich akzeptieren und das Thema abschließen.

 

20.02.20 14:05
1

32 Postings, 5 Tage AktienKruemelGenau genommen

gab es ja die Finanzkrise vor gut 10 Jahren. Und hätte damals die Deutsche Politik nicht reagiert, wer weiß wie es für uns ausgegangen wäre. Ja, es gibt die Schwarzseher, die allerdings auch schon damals belächelt wurden. Nur lag der Goldkurs damals ganz wo anders....Wie das endet, weiß aber keiner.  

20.02.20 14:07
5

64 Postings, 372 Tage shakespaktuelle Einschätzung

Hallo zusammen,

es ist sehr schwierig zu prognostizieren, wann nun der Aufschwung bezogen auf Wirecards Aktienkurs kommt.
Rein aus meiner Erfahrung war es bei anderen Titeln oft so: je mehr Leute sich sicher waren, dass aufgrund Ereignis X
100% ein Schub kommt, desto unwahrscheinlicher war eben genau das Vorausgesagte.

Auch hier im Thema merkt man, übrigens nicht nur an den Namen der Poster (:P), wie viele Amateure, Neulinge, Anfänger sich hier aufhalten und das bei der Volatilität der Aktie und auch bei dem Risikopotential der Aktie. Man liest von Aktienkäufen auf Kredit, von "All In", auch wenn ich natürlich nicht von jedem das Wort für bare Münze nehme, ein bisschen Wahrheit wird dran sein.

Man kann nur an den gesunden Menschenverstand appellieren. Ich selbst bin investiert, und bin - sollte sich die operative Entwicklung nicht fundamental ändern - überzeugt vom Geschäftsmodell. Allerdings steht bei WC so viel mehr auf dem Spiel, die ganz großen der Finanzindustrie stehen sich hier gegenüber: die einen setzen auf einen drastischen Kursverfall, und die anderen auf einen drastischen Kursanstieg. Und das Entscheidende: es gibt nicht nur schwarz und weiß, möglich ist, dass beide Parteien auf ihre Kosten kommen. Für mich ist Geduld hier gefragt, aber eben nicht blinde Geduld, sondern immer Geduld verbunden mit einem genauen Beobachten der operativen Entwicklung und des Marktumfelds.

Just my two cents,
LG  

20.02.20 14:16
4

174 Postings, 374 Tage Amalil@shake hallo

Antwort: ja, jein, ja, nein, ja etc. :)

Aber zu einem Punkt möchte ich gerne konkret was sagen:
'und das bei der Volatilität der Aktie und auch bei dem Risikopotential der Aktie.'

Ja, sie ist volatil, aber ausgehend von den Basisdaten ist es meine risikoärmste Aktie. Das ist hier schon sooo viele Male besprochen worden, dass mir die Energie fehlt.

LG  

20.02.20 14:34

42 Postings, 1168 Tage dilldrappwelch blassfemie

was will uns dieses Wort sagen? ich vermute, es bezeichnet eine Vorliebe für blasse Frauen.
Meine Oma hat immer dringend  davon abgeraten, Fremdwörter zu verwenden, deren Schreibweise
oder Bedeutung man nicht kennt. Sie glaubte, man würde sich sonst dem Verdacht aussetzen, nicht
übermässig gescheit zu sein.  

20.02.20 14:36

32 Postings, 5 Tage AktienKruemelVielleicht geht es um mehr

als nur um ein Unternehmen und deren Vision. Ich könnte mir vorstellen, das auch deswegen Wc torpediert wird.

Überlegt mal... Brave new World und ähnliche Lektüren gibt es ja genügend. Ein Mensch, der mit seiner Geburt schon transparent wird. Ein Chip oder eine Nummer, unter der alle Aktivitäten aufgezeichnet werden, wie die Vitalfunktionen sind, wo man sich gerade befindet, was man verdient, was man ausgibt, wieviel man bezahlt....etc, Ja, dazu gehört u.a. auch Wc. dazu.
War nur mal so eine Idee.... warum das passiert, was passiert.  

20.02.20 14:38

858 Postings, 7218 Tage Logower blassfemie ??? nicht schreiben kann

soll die Klappe halten  

20.02.20 14:44
1

229 Postings, 155 Tage H2Firework@shakesp aktuelle Einschätzung

Bei WDI geht es um die Geschäftsmodelle und den Kampf der "alten" Bankengeschäftsmodelle.
Welche Bank will wie viele Arbeitsplätze wegen Sparmaßnahmen abbauen?
Jeden Tag neue Horror-Nachrichten von den Banken!
WDI zahlt Zinsen auf das Girokonto! Alle anderen würden gerne oder machen schon Strafzinsen!

"DA KANN DOCH WAS NICHT STIMMEN AM GESCHÄFTSMODELL von WDI"!

Dass WDI auch so eine "Datenkrake" wird, versteckt in den Zahlungsströmen, das wissen wohl nur die, die dieses Geschäftsmodell (Banken) nicht umsetzen können.
? und WDI verkauft die Analysen aus den gesammelten Daten natürlich an die Kunden.
Die Analysen aus den Zahlungsströmen, Aufenthaltsorten, Einkäufen, Produkten usw. was denkt Ihr kann man damit machen? Viel werthaltiger als Facebook, Alphabet, Apple usw. zusammen!
Nur Amazon hat auch all die Daten!

Es wird noch einen immensen Kampf um WDI geben.
NmM
 

20.02.20 14:49

160 Postings, 344 Tage Joyandventure@blassfemie

:-)
weiß jetzt auch nicht, was uns das Wort sagen soll ??????
Bildungsstandort Deutschland??

aber ja, dank der langen Durststrecken bei WDI bin ich auch schon ganz blass

... nix für ungut  

20.02.20 14:51

78 Postings, 3225 Tage Maibrause@H2Firework

wollte auch gerade schreiben, jetzt habe ich dir einen grünen Stern gegeben.

Es muss nur einer von den etwas größeren  schnipsen und sich mit Aktien eindecken wollen. Dann haben die Leerverkäufer fertig und ermöglichen dem einen sogar noch etwas günstigere Kurse.

Aber was weiß ich schon, genau so wenig wie die Leerverkäufer ;-)

 

20.02.20 14:51
2

529 Postings, 377 Tage heizschnukkeWas wissen wir:

Wir wissen, dass Wirecard ein Technologieführer in seiner Branche ist und die letzten Quartalszahlen haben den Trend der Gesellschaft bestätigt. Wir wissen, dass die Pipeline von neuen Kooperationen ausgesprochen erfreulich gefüllt ist und sollte den operativen Wachstumstrend weiter Nachdruck verhelfen. Dieses werden wir im Laufe der Zeit durch Quartalsergebnisse näher analysieren können. Wir wissen, dass hohe Markteintrittsbarrieren in der Technologie vorhanden sind und nicht mal eben  schnell erfunden werden können. Das kostet viel Geld und technologischen Sachverstand und wir wissen, wie Technologiefirmen bei hohen erwarteten Gewinnsteigerungen bewertet werden.

Hingegen wissen wir nicht, wann sich Wert und Preis anpassen.  Der Preis unterliegt psychologischen Faktoren sowie Informationen / Prognosen. Dadurch entsteht ja auch erst ein Preis, weil eine Vielzahl von Investoren eine Bewertung vornehmen. Dann wissen wir um die Sondersituation bei Wirecard, weil da einige Investoren, ich möchte sie liebevollerweise als Arschkröten bezeichnen, eine exponierte Stellung in der Aktie innehalten.

Ich gebe keine Kursprognose ab, weil das Unterfangen ausschliesslich in Nebel stochern ist und macht keinen Sinn. Aber eins weiß ich ganz genau: Die Differenz zwischen Wert und Preis ist - milde gesagt -ziemlich hoch  und sollten die Quartalszahlen so reinkommen, wie für 2020 geschätzt, dann erhöht sich die Differenz bei gleichbleibenden Kurs. Diese Unterbewertung kann längere Zeit durch externe Faktioren auch weiterbestehen, aber irgendwann löst sie sich auf. Vielleicht nach KPMG-Bericht... vielleicht auch nicht. Aber wenn KPMG das berichtet, was ich erwarte, wird es wieder schwieriger den Preis im Zaum zu halten.  

20.02.20 14:59

148 Postings, 265 Tage thetom200@dilldrapp

Dann hör mal auf deine Oma und halt die Klappe.  

20.02.20 15:00

78 Postings, 1232 Tage tAKtloss85das hier alle gegen

Dirk Müller schießen.
Ich finde er ist der einzige "Börsenguru" der es schafft das gesamtbild zu erklären. Er guckt nicht nur auf die Märkte, sondern auf alle Bereiche. Ob Politik oder geostrategie.
Das macht von den selbsternannten Börsen Profis fast keiner. Das gehört zur Börse aber nun mal dazu

Bei Vielen Artikeln, die ich lese (ob Handelsblatt oder sonst was) denke ich, komsich ich habe ganz andere Beobachtungen gemacht und kann dem Artikel innerlich nicht zustimmen.
Bei Dirk Müller ist es oft anders, da denke ich "ja genau das habe ich auch beobachtet"

Auch die news auf seiner Internetseite Crashkurs.de, sind jawohl die unabhängigsten Berichterstattungen in Deutschland. (meine meinung)
Eher vertraue ich den news auf Crashkurs als dem Handelsblatt oder ähnlichen Schmierblättern.

Gegen Dirk Müller zu schießen nur weil seine vorhersage bisher nicht eingetreten ist, finde ich dumm.
Zeigt mir mal einen futzi, der die Börse zu 100% korrekt vorhersagt.

@bagheera danke für den Artikel

@all sorry für Rechtschreibfehler, bin auf Arbeit und habe nicht viel Zeit. Musste mich aber zu dem Thema äußern

Mfg

 

20.02.20 15:01

148 Postings, 265 Tage thetom200@Logo

heul doch.  

20.02.20 15:01

3849 Postings, 2575 Tage u.s.0512off-topic

Bei Dialog Semiconductor war vor 2 Jahren ebensfalls eine große Anzahl von LV aktiv.

Der Kurs fiel von 40 auf 12,5.

Einen Short Squeeze hat es nie gegeben; der Kurs zog sukzessiv von 12,5 auf 48.

 

20.02.20 15:02

21 Postings, 348 Tage GullveigPressefreiheit

Mea culpa - ich traue mich etwas zur heiligen Kuh zu sagen. Man kann schon nachvollziehen, warum man  in diesem Forum der Presse kritisch gegenübersteht. Klar, es gibt noch andere Berufssparten, die im Ansehen neben den Journalisten etwas Federn gelassen haben, bsp.-weise Politiker oder Priesterschaft o.ä.
Aber wenn man sich hier manche Artikel anschaut, die anscheinend nur pekuniäre Intensionenen haben und offensichtlich nicht zur Verbreitung von Wissen oder echten Neuigkeiten beitragen wollen, kann man sich schon fragen, warum diese dann unter den Schutzmantel der Pressefreiheit schlufen dürfen - ein Politiker kann ja auch seine Immunität verlieren.
Wenn man zur Klärung der Fakten den email-account nicht freigibt oder Akteneinsicht erschwert, kann ich schon verstehen, warum manche sich wünschen, dass dort mal Inkasso Lubjanka vorbeischauen sollte, um die Wahrheit ans Tageslicht zu bringen. Privilegien sollten in einem Rechtsstaat bei Missbrauch nicht vor Strafe schützen.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
3830 | 3831 | 3832 | 3832  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  9 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: BioTrade, Draghi1969, fcub, Bigtwin, InvestmentRuukie, Joel888, kid7, Kornblume, Weltenbummler