Ökonomen streiten über Verteilungsfrage

Seite 1 von 3813
neuester Beitrag: 25.08.19 22:37
eröffnet am: 04.11.12 14:16 von: permanent Anzahl Beiträge: 95325
neuester Beitrag: 25.08.19 22:37 von: walter.eucke. Leser gesamt: 13479606
davon Heute: 3963
bewertet mit 101 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
3811 | 3812 | 3813 | 3813  Weiter  

04.11.12 14:16
101

20752 Postings, 5754 Tage permanentÖkonomen streiten über Verteilungsfrage


Wirtschaftswissenschaften : Ökonomen streiten über Verteilungsfrage 13:15 Uhr Ökonomen streiten über Verteilungsfrage

Die Einkommensungleichheit destabilisiert die Volkswirtschaften, sind

... (automatisch gekürzt) ...

http://www.handelsblatt.com/politik/international/...age/7328592.html
Moderation
Moderator: ksu
Zeitpunkt: 06.10.14 08:32
Aktionen: Kürzung des Beitrages, Threadtitel trotzdem anzeigen
Kommentar: Urheberrechtsverletzung, ggf. Link-Einfügen nutzen
Original-Link: http://www.handelsblatt.com/politik/...gsfrage/7328592.html

 

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
3811 | 3812 | 3813 | 3813  Weiter  
95299 Postings ausgeblendet.

25.08.19 13:46

1284 Postings, 477 Tage walter.euckenich meinte auch

bei einem üblichen  handelskrieg mittels zöllen sicher nicht, völlig richtig.

ich meinte eigentlich, falls er es völlig eskaliert will. also nicht bloss zölle, sondern handelsverbote, notstandsgesetze, etc. kalter krieg 2.0 sozusagen. auftrennung des world wide webs in zwei teile und ähnlich radikales.

aber das ist natürlich  alles sehr  spekulativ und  unwahrscheinlich. aber trump ist nunmal  trump...
 

25.08.19 14:05
1

57101 Postings, 5589 Tage Anti LemmingIch glaube, dass die Zölle allein schon ausreichen

um die Weltwirtschaft in eine Rezession zu stürzen. In Deutschland hat es ja bereits "geklappt".

https://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/...ezession-a-1283303.html

Konjunktur
Kanzleramt rechnet mit Rezession

Die Wirtschaftsexperten von Bundeskanzlerin Merkel gehen nach SPIEGEL-Informationen von einem Minuswachstum im dritten Quartal aus. Damit wäre Deutschland offiziell in der Rezession.

...."Für das dritte Quartal zeichnet sich abermals ein leichter Rückgang des Bruttoinlandsprodukts und damit eine technische Rezession ab", heißt es nach einer Vorlage des Kanzleramts.

Im zweiten Quartal war die Wirtschaftsleistung bereits um 0,1 Prozent gegenüber dem Vorquartal geschrumpft. Die Experten von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) rechnen nun für die Zeit von Juli bis Oktober mit einem ähnlichen Rückgang. Nach einer üblichen Definition liegt eine Rezession vor, wenn die Wirtschaft zwei Quartale hintereinander schrumpft. "Eine Reihe von Frühindikatoren, die eine Signalwirkung bis weit in die zweite Jahreshälfte haben, deutet darauf hin, dass die schwache Industriekonjunktur weiter anhalten dürfte."...  

25.08.19 14:13
1

57101 Postings, 5589 Tage Anti LemmingChart von Thyssen-Krupp (typische Industrieaktie)

Die Aktie von Thyssen-Krupp hat die Krisentiefs von 2008/9 (US-Bankenkrise) und 2012 (Euro-Krise) bereits unterschritten. Der Kurs steuert nun auf das Langzeittief von 2003 (Irakkrieg + geplatzte Dot.com-Blase) zu.

 
Angehängte Grafik:
hc_2459.jpg (verkleinert auf 53%) vergrößern
hc_2459.jpg

25.08.19 14:17
1

206 Postings, 100 Tage SEEE21Ich hab's gelesen AL. Trump war

meiner Meinung nach gezwungen nach dem Freitagsscheiß irgend einen positiven Tweed abzusetzen, damit die Börse am Montag nicht durchdreht. Einen positiven China Tweet kam natürlich nicht in Frage, denn das hätte seine Schwäche zum zweiten mal offenbart.

So können unbedarfte Menschen weiter von einem genialen Grump weiter gräumen.  

25.08.19 14:20

3053 Postings, 2318 Tage gnomonandererseits

war es aus westlicher sicht schon mal an der zeit, mittel und wege zu suchen auf die chinesische expansionsentwicklung der vergangenen 20 jahre zu reagieren.  da eine gemäßigte vorgehensweise
nur wenig zielführend sein kann,  könnte man trumps radikalität als versuch interpretieren, den welthandel nicht aus dem gleichgewicht fallen u lassen.  demokratische entscheidugsprozesse
sind  ihm ähnlich fremd wie den chinesen, insoferne  ein gegner der mit ähnlichen waffen kämpfen kann.
damit hat er in der westlichen welt zweifellos ein ein alleinstellungsmerkmal, das neben den vielen negativen etwicklungen,  in dieser frage möglicherweise vorteilhaft sein könnte. langfristig wird es mmn nur zwei  dominierende wirtschaftliche machtblöcke geben, nämlich usa gb japan und eu der eine, und china  so-asien und russland der andere.  anders könnte es noch kommen, wenn die eu und russland sich einander annähern, was im falle einer zweiten amtszeit trumps nicht undenkbar wäre.

militärische perspektiven stehen mmn nicht in vorderster priorität, obgleich sie einfluß auf die jeweilige ökonomische umsetzbarkeit haben werden.  

25.08.19 14:23

57101 Postings, 5589 Tage Anti LemmingMit Japan gab es nie einen ernsthaften Disput

Daher ist "Einigung im Japan-Streit" eine Trump'sche Nebelbombe bzw. Fake-News.

Dass China am Freitag zurückgekeult hat bei den Strafsteuern - was soviel bedeutet wie: "China kuscht nicht vor Trump" -, war ein Schlag in Trumps Kontor. Die resultierende Missstimmung dürfte auch nächste Woche weitgehend ungetrübt im Raum (und in den Kursen) stehen bleiben.  

25.08.19 14:35

17880 Postings, 6492 Tage lehnaAbregen

Trump braucht die chinesischen Billiglöhner, um seine Wähler bei Laune zu halten.
Und Peking muss sein Fussvolk in Arbeit halten, sonst könnten die eventuell nach Hongkong schielen und  doch noch aufmüpfig werden.
Zudem versteht es Donald meisterhaft, die Wallstreet Hausse im Zaun zu halten. Denn Euphorie läutete schon immer den Tod eines Bullenmarktes ein.
Fazit: Die blonde Sturmlocke im Oral Office hat alles im Griff...

 

25.08.19 14:39
2

3706 Postings, 3315 Tage Murmeltierchen#284

negativ zinsen, angebot und nachfrage, beabsichtigtes sparen vs. kredite/schulden


laut fill sind die sparer verantwortlich für nullzinsen -  weil sie geld sparen - ?!

das ist eine lustige these....!

@fill , ist es nicht eher so das das zur zeit der finanzkrise eine wirtschaftskrise erwartet wurde aufgrund zu hoher verschuldung in u.s was ja die folge der subprime blase war.
wo wird den auf der welt irgendwo noch rational gewirtschaftet ??  

im umkehrschluß müsste das ja heißen das in u.s. oder  die zinsen steigen müssten - die sind ja nun bis zur unterlippe verschuldet.

diese these ist echt lustig - kein wunder das ökonomisch alles aus dem gleichgewicht kommt. vielleicht sollte man mal ne hausfrau zu rate ziehen anstelle dieser verwirrten ökonomen....  

25.08.19 14:46
3

3706 Postings, 3315 Tage Murmeltierchendie ezb

hat das angebot an geld dermaßen erhöht damit sich auch wirklich jeder daran sorglos und sinnlos dran bedienen kann. dahinter steckt nur ein wirklicher grund. das finanzsystem vor dem kollaps zu bewahren weil es hoffnungslos "überschuldet" ist. sparen würde natürlich eine rezession bedeuten das müsste man als gesundes ausatmen auch zulassen - aber da würde ja eine illusion von werte und macht zerstört werden, das darf nicht sein.  

25.08.19 14:56
1

1284 Postings, 477 Tage walter.euckentoll? ne, tollhaus!

berlin will den mietendeckel. mieter hoffen auf dauerhaft tiefe mieten.
https://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/...zen/24939638.html

doch was werden in realität die langfristigen auswirkungen des radikalen mietdeckels sein?
1. mietwohnungsbau  lohnt sich nicht mehr - folge: anzahl mietwohnungen sinkt.
2. mietwohnungsbesitz rendiert irgendwann nicht mehr - folge: verkauf als eigentumswohnung. anzahl mietwohnung sinkt schneller.

anstatt langfristig günstige mietwohnung schafft berlin damit auf lange frist die mietwohnung ab.
wer kein kapital für den wohnungskauf hat, dem wird also auf lange frist das wohnen in berlin verunmöglicht.

wie heisst es schön: das gegenteil von gut ist nicht schlecht, sondern gutgemeint.........  

25.08.19 15:10

1284 Postings, 477 Tage walter.euckenkündigungsprämien ahoi

man hofft in berlin, mit der strengen kontrolle der eigenbedarfskündigung die entwicklung steuern zu können. was  für eine illusion!

es wird nicht lange dauern, bis vermieter ihren mietern eine kündigungsprämie anbieten werden - damit diese von sich aus kündigen. solche wohnungen werden dann nicht neu vermietet, sondern verkauft.

unglaublich. diese naive  politik, wirklich unglaublich.  

25.08.19 15:47

1747 Postings, 776 Tage goldikMurmel #308, die subprime -blase

als ursache? war es nicht eher die kombination aus schneeballsystem+hütchenspiel? oder meinten sie das.  

25.08.19 16:46
3

3706 Postings, 3315 Tage Murmeltierchengoldik

sinnlos und sorgloskredite sind irgendwie immer schneeballsystem, da hast du schon recht.
unterschied zu heute ist nur das es keine geschäftsbanken sind die aus ihrer gier heraus schneebälle ins rollen bringen sondern zentralbanken....aber die gehen ja nicht pleite weil sie geld kreieren.
....bis zu dem tag wenn geld keinen wert mehr darstellt.  

25.08.19 16:52
1

1284 Postings, 477 Tage walter.eucken#313

"nur gold ist geld, alles andere ist credit"
j.p.morgan

"würden die menschen das geldsystem verstehen, hätten wir eine revolution vor morgen früh."
henry ford  

25.08.19 17:35
1

1284 Postings, 477 Tage walter.euckenunbequeme wahrheiten

klimakiller nr 1 in deutschland ist ....das wohnen!

da bin ich ja  mal gespannt, wer das energiesanieren der mietpreisgedeckelten altbauwohnungen im prenzlauer berg  bezahlen soll. (ah..wahrscheinlich beschliessen sie dann dafür eine neue steuer...).

Kaum jemand will wahrhaben, dass wir mit unseren Wohnungen dem Klima mehr schaden als mit Steaks und Flugreisen. Einige Länder reagieren...
 

25.08.19 19:39
1

3163 Postings, 729 Tage Shlomo SilbersteinIst das hier der neue Bärentrööt?

Halten wir als Fazit für heute fest:

ES GEHT DEN BACH RUNTER

Und das schon seit 10 Jahren....

(Vorsicht, Schweizer: Das hier ist deutscher Humor)  

25.08.19 19:51

1284 Postings, 477 Tage walter.euckenoekonomen streiten über verteilungsfrage

so heisst dieser thread: oekonomen streiten über verteilungsfrage.

deshalb bin ich hier gelandet.  und nach etwas offtopic mit schweizer humor wieder zum kernthema zurückgekommen.

aber da du für jeden offensichtlich KEIN oekonom bist, was machst eigentlich du in diesem thread, shlomo?  

25.08.19 19:53
1

3163 Postings, 729 Tage Shlomo SilbersteinWer ist hier schon Ökonom?

Ich kenne keinen hier der das beruflich macht. Wäre auch schlimm, weil die bekanntlich am wenigsten Ahnung von Wirtschaft und Börse haben. Ihre Prognosen liegen nachgewiesenermaßen folglich sogar öfter daneben wie die vom AL.  

25.08.19 19:55
1

3163 Postings, 729 Tage Shlomo SilbersteinReihe: Britons nevernever will be slaves

Heute: Kein Deal - kein Geld. Boris will sie bei ihrer Gier packen. Das wird totsicher funktionieren, denn gierig sind sie alle.
Tritt Großbritannien ohne Vertrag aus der EU aus, ist die vereinbarte Schlussrechnung für den britischen Premier nicht mehr gültig. Er will der EU dann weniger zahlen.
 

25.08.19 20:27

1284 Postings, 477 Tage walter.euckenich fasse zusammen:

du bist also kein oekonom und kennst auch keinen oekonomen und dennoch moserst du hier im oekonomenthread rum, shlomo?

was ist genau nochmal deine motivation hier zu sein?
etwas provozieren und dampf ablassen? deine namenswahl zeigt ein wenig in diese richtung.
rein zufällig?
aus langeweile?
weil einer deiner kumpels auch hier schreibt? ah, das könnts sein.


 

25.08.19 21:39
1

3163 Postings, 729 Tage Shlomo Silbersteindeine namenswahl zeigt ein wenig in diese richtung

Inwiefern ist mein mir von meinen Eltern verliehener Name "shlomo silberstein" provozierend? Erbitte genaue Details aus deinem schweizer Oberstübchen. Da klingt mir sehr menschenfeindlich, mich dünkt du bist gar kein Schweizer.

"du bist also kein oekonom und kennst auch keinen oekonomen " - Woraus schließt du das? In der Tat bin ich fast Ökonom und kenne noch welche. Daher auch meine vortreffliche Anal-yse dieser Berufsgruppe.  

25.08.19 22:27

1284 Postings, 477 Tage walter.euckenja sicher

ja sicher. den bären kannst du mir nicht aufbinden.

nein, es ist so, hin und wieder entschlüpfen dir typische identiäre phrasen. das  ist einfach entlarvend.

so, ich hab nun genug von deiner scharade. tschüss shlomo. und jetzt ab ins ignore-körbchen.  

25.08.19 22:28
2

20962 Postings, 6879 Tage modFreiburger Schule?

Davon hab ich bei dem Gernemöcht-Schweizer hier wenig gemerkt.
AL wollte auch Historiker sein und verlegte das deutsche Wirtschaftswunder auf die Zeit
unmittelbar nach 1945.
... vom Ösi-Kapitän ganz zu schweigen.
Hier blähen sich viele gern und gross auf.
Verkehrt rum auf dem Pi-Pott gesessen?
-----------
Wachsamkeit ist der Preis der Freiheit !

25.08.19 22:34

3163 Postings, 729 Tage Shlomo Silbersteinden bären kannst du mir nicht aufbinden.

Von wegen, ihr habt doch einige Bären auf der Alm.  
Angehängte Grafik:
serveimage.jpg (verkleinert auf 49%) vergrößern
serveimage.jpg

25.08.19 22:37

1284 Postings, 477 Tage walter.euckenimmerhin

da hat wenigstens mal einer den namen walter eucken gegoogelt. immerhin.

dir ist aber schon bewusst, dass dies nicht mein richtiger name ist, und ich nicht der eucken sein kann, da er bereits 1950 in die ewigen jagdgründe ging, oder?
 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
3811 | 3812 | 3813 | 3813  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben