Pongs+Zahn - Buchwert 9,50 - Kurs 2,30

Seite 1 von 24
neuester Beitrag: 26.01.08 15:02
eröffnet am: 25.02.05 18:20 von: megalith Anzahl Beiträge: 599
neuester Beitrag: 26.01.08 15:02 von: MontyBurns Leser gesamt: 57929
davon Heute: 7
bewertet mit 8 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
22 | 23 | 24 | 24  Weiter  

25.02.05 18:20
8

1549 Postings, 5418 Tage megalithPongs+Zahn - Buchwert 9,50 - Kurs 2,30

Am 05.01.05 gab Pongs + Zahn den Wechsel General- zum Prime Standart bekannt.
Das wohl nicht ohne Grund, denn daraus ergibt sich eine höhere Transparenz aber auch höhere Kosten.
Entgegen dieser Transparenz steht aber die Infopolitik der letzten Jahre.
Also woher der Gesinnungswechsel?
Bei einem Blick in die letzte Zwischenbilanz fallen folgende Positionen auf:
1. Finanzanlagen: 23,7 Mio. (Beteiligungen an Ponachem, Unylon, Axxon und der inzwischen verkauften Ponaxis)

2. Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände: 31.4 Mio. (davon Forderungen von 15,1 Mio. gegenüber Unternehmen mit denen ein Beteiligungsverhältnis besteht.
+ 16.3 Mio. sonstige Vermögensgegenstände - keine Angaben)

3. Eigenkapital:       ca. 77%

4. Es werden Gewinne gemacht.

Aktienanzahl:  4.950.000  zum Nennwert von 6 Euro/Aktie
Laut Bilanz sieht es also gut aus.

Buchwert:  9,54 / Aktie  ------- Kurs 2,30  

zu 3:  spricht für sich.

zu 4:  nicht viel, aber es wird kein Geld verbrand.

zu 1:  Gegenwert z.Z. ca. 20 Mio. (Kurse der Beteiligungen ziehen in letzter Zeit an,
denke der Buchwert wird auf die eine oder andere Weise in der nächsten Zeit erreicht (Ponaxis-Verkauf über Buchwert Kurs vorher unter Buchwert).

zu 2:  Hier ist die Frage sind die Forderungen und Vermögenswerte fair bewertet?
Ich glaube ja. Warum würde man sonst ohne Not in den Prime wechseln, was letztendlich bedeutet ein stückweit die Hosen herunter zu lassen.

Wahrscheinlich ist es genau das was man beabsichtigt, man will auf die enorme Unterbewertung hinweisen.
Gründe hierfür gibt es genug, zB:

-  4.950.000 Aktien - zu eng für den Prime / aber Nennwert 6,00?/Aktie, bei Herabsetzung auf 1? aber Pennystock - mag niemand.

-  Kapitalerhöhung, zB. für Zukäufe, z.Z. nicht möglich - erst ab Nennwert 6? durchführbar.

-  Gibt es einflußreiche die sich von P+Z trennen wollen? - aber sicher nicht soweit unter Buchwert.

-  Was bedeutet für P+Z eine Umstellung von HGB auf IFRS?

Also jede Menge Spekulation und Fantasie!!!
Lest euch mal ein und bildet euch selbst ein Urteil.
Dies soll keine Pusherei sein, denn davon halte ich nichts.

Gruß   megalith  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
22 | 23 | 24 | 24  Weiter  
573 Postings ausgeblendet.

10.05.07 16:18

1302 Postings, 5110 Tage AktienwolfI nex versteh INEX !

Was ich auch nicht so ganz verstehe ist eine Optionseinlösung aus der Führungsecke über einen Kaufpreis von 6 Euro.

Ich gehe von einer sehr positiven Überraschung aus die wir in den nächsten Tagen präsentiert bekommen werden.  

10.05.07 16:42

1728 Postings, 5857 Tage StrotzDas war schon oft so

PUZ kaufte in der Vergangenheit öfters zu 6,-? zurück.

Ich sehe momentan in UNYLON höhere Chancen. Die Zahlen können jederzeit kommen....dann wird UYN bei guten Zahlen überproportional profitieren, werden sie schlecht haben die UYN-Aktionäre die Möglichkeit ihre Aktien an PUZ zu verhökern (dann zu einem guten Preis) :-)  

10.05.07 16:44

1728 Postings, 5857 Tage Strotzdas heist

Als Unylon-Aktionär ist man nach unten abgesichert.  

29.05.07 13:03

1302 Postings, 5110 Tage AktienwolfDD-Optionseinlösungen für 6 Euro pro Aktie

Das muss man sich einmal reinziehen.

Der Buchwert des Unternehmens ist zwar vermutlich um diese 6 Euro pro Aktie allerdings ist der aktuelle Aktienkurs bei nicht einmal der Hälfte.

Leute entweder sind die Führungskräfte nicht mehr ganz dicht in der Birne oder in den nächsten Tagen kommt eine Hammermeldung.

Ich gehe von letzterem aus und bin auf der Party dabei.
 

29.05.07 16:44

1728 Postings, 5857 Tage StrotzAch was!


1. ist es nicht das Geld des Vorstandes, sondern das Geld der Xenia AG, mit welchem hier zu 6,-? eingekauft wird.

2. besitzt die Xenia AG knapp 26% an Pongs&Zahn bzw. ca. 1,3 Millionen Aktien


daher ist der Zukauf von 6600 Stück höchsten eine medienwirksame Kurspflege....

 

29.05.07 21:54

113 Postings, 6441 Tage MontyBurnsNa die können das auf jeden Fall gern öfter machen

erhöht ja den Buchwert der Aktien... wenn auch nur um minimale Beträge :-)  

19.06.07 16:33

1302 Postings, 5110 Tage AktienwolfNeues aus der Abteilung IR:

der Quartalsbericht und der Geschäftsbericht werden in der Zeit vom 12.7. - 16.7. veröffentlicht.

Man ist sich sicher, dass 2007 das beste Jahr der lezten 10 Jahre wird und vorallem operativ würde es sehr gut laufen.

Die Optionseinlösungen für 6 Euro die Aktie würden verdeutlichen wie stark die Führung an den Erfolg des Unternehmens glaubt.

Also bis zum 16.7. halt ich noch durch aber spätestens dann will ich deutliche Kurssteigerungen sehen. Es sieht gut aus.  

14.07.07 11:58

113 Postings, 6441 Tage MontyBurns@Aktienwolf.....keine Kursteigerungen eingetreten.

sieht es immer noch gut aus? Langsam hab ich auch keine Lust mehr.....  

14.07.07 16:38

1302 Postings, 5110 Tage Aktienwolfist schon der 16. ?

14.07.07 21:49

113 Postings, 6441 Tage MontyBurnsoh man die Hitze ..... ich zieh meinen Beitrag

zurück .....na ja auf jeden Fall ist es dann ja spannend am Montag :-)  

16.07.07 20:25

113 Postings, 6441 Tage MontyBurnsjetzt ist der 16. aber passiert ist wenig oder?

26.08.07 12:49

113 Postings, 6441 Tage MontyBurnsWie hoch ist denn die Beteiligung an

der Verion Filaments AG...? laut letztem Geschäftsbericht liegt die bei 75%
und die Verion hat ne Marktkapitalisierung von knapp 50 Millionen.......irgendwie ist das ja schon ein krasses Mißverhältnis......  

29.08.07 16:55

1302 Postings, 5110 Tage Aktienwolfjetzt amtlich: 0,37 EPS im 1. HJ


Der Buchwert ist ebenfalls sensationell.

Aktionär, was willst Du mehr?  

29.08.07 20:52
1

113 Postings, 6441 Tage MontyBurnshmmmm na ja die Börse ist wohl dooof :-)

irgendwie scheinen die Markteilnehmer diese Perle nicht zu erkennen......  

30.08.07 09:40

1302 Postings, 5110 Tage Aktienwolfdie Börse ist nicht doof, allerdings

schalten viele Menschen Ihr Gehirn aus und lassen den Bauch entscheiden. Damit es aber klüger aussieht werden Stopp-Loss Kurse gesetzt um billig zu verkaufen und dann wieder teurer einzukaufen.
Dies ist wirklich doof.  

30.08.07 09:57

4742 Postings, 4544 Tage stan2007na ja...

ich hatte auch mal pongs aktien und habe den kurs und die nachrichten immer verfolgt und habe feststellen müssen,dass es ein schier undurchdringliches geschäftsgebahren seitens des vorstandes ist...alles ist immer so nebulös gehalten...keine transparenz und deshalb ist der kurs da,wo er jetzt ist....

...ich habe die aktie immer noch auf der watchlist,kann mich aber nicht wirklich entscheiden,nochmals wieder einzusteigen,aber vielleicht könnt ihr das hier ja mal deutlicher skizzieren,was für einen kauf spricht...

vielen dank im voraus..  

30.08.07 11:10

2385 Postings, 7211 Tage Bronco@Stan:

Ich habe den möglicherweise Schrott ebenfalls im Depot liegen. Die Fundamentals sehen ja eigentlich ganz ordentlich aus, aber wo da der Hase im Pfeffer liegt ? - keine Ahnung !
Vielleicht weiss hier irgendjemand was ? - Aufforderung an Alle !  

30.08.07 13:55

4742 Postings, 4544 Tage stan2007@alle

auch dieser hinweis im geschäftsbericht schafft nur ?anstatt vernünftige aufklärung zu geben...ich bin nicht in der lage,mich in dieses gefusel hineinzuversetzen....also...her mit euren analysen...







*Hinweis:
Folgende Information ist wichtig für die Vergleichbarkeit der vorgenannten
Entwicklung und Kennzahlen: Aufgrund einer durchgeführten Erweiterung des
Konsolidierungskreises im Rahmen der Jahresabschlussprüfung des Pongs &
Zahn-Konzerns per 31.12.2006 und durch die Einbeziehung von sog.
Zweckgesellschaften (SPE nach SIC 12), sind die Ergebnisse des ersten
Halbjahres 2007 und die des Vorjahreszeitraums in 2006, die im Vorjahr von
der Gesellschaft veröffentlicht wurden, nur bedingt vergleichbar. Um eine
realitätsnahe Darstellung der Entwicklung des Konzerns zu ermöglichen,
beruht der genannte Vorjahresvergleich auf einem rechnerisch anteiligen
Ergebnis des Jahresergebnisses 2006 und zwar für das erste Halbjahr in Höhe
von 50% dieses Ergebnisses.

 

16.11.07 10:04

4742 Postings, 4544 Tage stan2007nennt man das vertrauensbildende maßnahme?

DGAP-DD: Pongs & Zahn AG deutsch

17:07 15.11.07  

Mitteilung über Geschäfte von Führungspersonen nach §15a WpHG

Directors'-Dealings-Mitteilung übermittelt durch die DGAP.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Mitteilungspflichtige verantwortlich.
--------------------------------------------------

Angaben zum Mitteilungspflichtigen
Firma: XENIA AG

Person mit Führungsaufgabe welche die Mitteilungspflicht der juristischen Person auslöst
Angaben zur Person mit Führungsaufgaben
Funktion: Geschäftsführendes Organ

Angaben zum mitteilungspflichtigen Geschäft

Bezeichnung des Finanzinstruments: Aktie
ISIN/WKN des Finanzinstruments: DE0006954001
Geschäftsart: Kauf
Datum: 15.11.2007
Kurs/Preis: 1,37
Währung: EUR
Stückzahl: 150
Gesamtvolumen: 205,50
Ort: Frankfurt Stock Exchange (FWB)

Angaben zum veröffentlichungspflichtigen Unternehmen

Emittent: Pongs & Zahn AG
Friedrichstraße 90
10117 Berlin
Deutschland
ISIN: DE0006954001
WKN: 695400


Ende der Directors' Dealings-Mitteilung (c) DGAP 15.11.2007

Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP
ID 4195



 

17.11.07 19:21
1

113 Postings, 6441 Tage MontyBurnshmmm na ja gute Frage....

das fällt wohl unter PR .....ich mach mir langsam auch Sorgen...zumal Pongs ja auch unter den hohen Ölpreisen leiden sollte oder?  

07.12.07 22:15

113 Postings, 6441 Tage MontyBurnshmm keine Umsätze .......und miese Kurse

hat hier noch jemand Stücke im Depot und hat ne Meinung dazu...langsam macht das ja keinen Spaß mehr. Gibt es negative Überraschungen bei der Veröffentlichung der Zahlen für 2007?  

09.12.07 09:43

7 Postings, 4789 Tage pongs@MontyBurns

hab, wie mein Name verrät, eine ganze Menge davon.
Der Kurs ist im Keller, die negativen Meldungen sind raus:
Die PuZ hatte in der Vergangenheit versucht, eine Tochter, die mächtig in die roten Zahlen geraten ist, in eine Zweckgesellschaft auszulagern und dort in Ruhe zu sanieren. Bei dieser Tochter handelt es sich um die KWB.
Bedingt durch den Wechsel des Abschlussprüfers, der die Pflicht, diese Gesellschaft in die Bilanz aufzunehmen als gegeben ansah, wies die PuZ Gruppe im letzten Jahr einen enormen Verlust auf. Das Vertrauen war verspielt.
Die KWB sind mittlerweile anscheinend saniert. Zudem hat die PuZ diese ausgelagerte Tochter bzw. deren geleaste Immobilie preiswert vom Leasinggeber übernehmen können.
Jetzt heißt es, meh Offenheit und das Vertrauen zurückgewinnen.  

19.12.07 22:56

113 Postings, 6441 Tage MontyBurns@ MrPongs....guter Ansatz

was ist denn mit dem Verkauf der Beteiligung an der AXG.... das allein sollte ja ca 1 - 2 Millionen bringen hoffe ich mal.


Die Frage ist auch wie der Ölpreis die Gewinne von PUZ tangiert......  

17.01.08 15:28

4742 Postings, 4544 Tage stan2007pennystock..was passiert hier eigentlich??

26.01.08 15:02

113 Postings, 6441 Tage MontyBurnsOb hier wohl einige Leute "mehr" wissen als andere

bin ja mal sehr gespannt auf die Zahlen für das Jahr 2007....da schwant mir ja wenig Gutes  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
22 | 23 | 24 | 24  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben