Guillemot (WKN: 917556)

Seite 1 von 5
neuester Beitrag: 20.02.19 10:11
eröffnet am: 04.10.17 09:13 von: vinternet Anzahl Beiträge: 115
neuester Beitrag: 20.02.19 10:11 von: moneydodge. Leser gesamt: 24519
davon Heute: 12
bewertet mit 3 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 5  Weiter  

04.10.17 09:13
3

3860 Postings, 1705 Tage vinternetGuillemot (WKN: 917556)


www.guillemot.com




Moderation
Moderator: ncl
Zeitpunkt: 04.10.17 14:05
Aktion: Löschung des Anhangs
Kommentar: Urheberrecht: Bild ohne Einverständnis des Urhebers veröffentlicht

 

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 5  Weiter  
89 Postings ausgeblendet.

27.04.18 09:24
1

395 Postings, 1866 Tage wiknamAuch der Geschäftsbericht ist

27.04.18 09:32
1

395 Postings, 1866 Tage wiknamMan scheint schuldenfrei zu sein

nachdem man zum 31.12. noch marginal verschuldet war. Liegt Nettocash jetzt bei 2,3 Mio. ohne die Ubisoft-Beteiligung  

27.04.18 09:38
1

395 Postings, 1866 Tage wiknamwenn man sieht

wie stark Hercules das operative Ergebnis in 2017 negativ beeinflusst hat und welche Steigerungen Thrustmaster im operativen Ergebnis hingelegt hat, kann man grob erahnen in welche Richtung das 2018 gehen könnte. Eine echte Perle.  

05.06.18 17:09
1

1002 Postings, 2250 Tage 11fred11Anfang April

habe ich mit 12 bis 18 Monaten gerechnet, dass Ubisoft dreistellig wird-
jetzt sind sie schon bei 96 Euro und damit hat jede Aktie von Guillemot von fast 2,80 Euro.

Bleiben 2,70 Euro für das Geschäft von Guillemot als Bewertung. Wenn das 2. Q auch einen Umsatzanstieg von über 40 % meldet, wird irgendwann wieder der Run auf die Aktie beginnen und aus der Konsolidierung ausbrechen. Ob das schon bei Kursen über 6 Euro passiert oder über den 7.07 Euro

ich weiß es nicht
 
Angehängte Grafik:
design_big.png (verkleinert auf 79%) vergrößern
design_big.png

13.06.18 17:37
1

395 Postings, 1866 Tage wiknamda

solltest Du nicht zu viel für das 2. Quartal erwarten. Es wird ein deutlich schwächeres Wachstum aufweisen als das 1. Quartal. Es gab Umsatzverschiebungen aus Q4 2017 in Q1 2018 siehe Geschäftsbericht.  

13.06.18 18:05

1002 Postings, 2250 Tage 11fred11vielen Dank

da stehe ich mit meinem Latinum und abgewählten Französisch. Mit dem GoogleÜbersetzer bleibt eben doch einiges auf der Strecke :(

Ich finde es nicht auf die Schnelle - weißt du, wie viel "verschoben" wurde?  

14.06.18 20:04

1002 Postings, 2250 Tage 11fred11Endor hat ja

ähnliche Steigerungen hingelegt und Guillemot schreibt, dass gerade Asien enorme Steigerungen hat.

Aufs Jahr hoffe ich auf knapp 30 % Umsatzsteigerung
das soll bezahlt werden und deshalb "nur" 25 % Gewinnsteigerung.

Heißt,  - hoffe und denke, dass sie über die Kurs-Hochs des letzten Jahres gehen und dann eben auch ein bisschen Gier den Kurs noch über den KGV von 10 treibt. - Da kann es ganz schnell in Richtung 2-Stelligkeit gehen.  -  Gern  lese ich auch andere Meinungen
 

17.07.18 22:47

1002 Postings, 2250 Tage 11fred11nach

3 Monaten hatte Endor 40 % mehr Umsatz
heute melden sie nach 1. HJ 68 % mehr Umsatz.

Guillemot hatte insgesamt 46 % mehr Umsatz nach 3 Monaten. Wiknam sagt, da sind auch Nachholeffekte aus 2017 drin.

Trotzdem schaue ich sehr erwartend auf die Bekanntgabe der Umsätze 1. HJ am 26.7. - Nach Wiknams Bedenken dachte ich nur an gut 30 % - jetzt wächst Hoffnung auf mehr.

Es könnte die Aktie deutlich über die 6 Euro heben - womöglich auf das Hoch des letzten Jahres.
 

18.07.18 12:38
1

395 Postings, 1866 Tage wiknamDie Schätzungen im französischen Parallelforum

liegen bei 23% Umsatzwachstum im ersten Halbjahr. Ich persönlich denke, dass sollte die untere Grenze sein.  

23.07.18 09:47

139 Postings, 2052 Tage SmylUbisoft

der Kurs liegt ja jetzt schon über 100 euro und ingesamt sehr stabil,
wie hoch seht ihr die Wahrscheinlichkeit, dass der Anteil verkauft wird  

26.07.18 11:17
1

395 Postings, 1866 Tage wiknamnull

26.07.18 20:08
1

395 Postings, 1866 Tage wiknam+21% in H1

Sicher wird der eine oder andere enttäuscht sein, aber Q2 2017 als Vergleichsquartal war stark und der Bias ist sehr positiv. Stichwort Wal-mart Deal und Asien.  

27.07.18 08:29
1

139 Postings, 2052 Tage SmylZahlen

ja, sieht man ja an der Reaktion, insgesamt bleibt man jedoch immer noch unterbewertet und die Zahlen kann man eh erst richtig bewerten. Der Trend im Gaming sollte jedoch auch die nächsten Jahre anhalten. Davon müsste man weiter profitieren  

27.07.18 09:16

1002 Postings, 2250 Tage 11fred11ich hätte mir

ja eine 3 als Anfangsziffer gewünscht.
Dennoch, 3 Euro pro Aktie ist der Ubisoft-Anteil.
2, 60 E für das Geschäft.
Wenn man da nicht mehr einstellig KGVs ansetzt, bei Bemerkung, dass es weiter wächst und der Spieleboom weiter voll in Gange ist, dann könnten auch wie bei Endor KGVs von 20 angesetzt werden.
Dann geht es mit dem Kurs sicher wieder sprunghaft nach oben.
Die von wiknam beschriebenen Deals sind wirklich vielversprechend. Bei denen, die jetzt verkaufen, möchte ich wissen, was sie stattdessen als Wachstumswert kaufen.  

25.10.18 22:28
1

1002 Postings, 2250 Tage 11fred113. Q

3 % mehr bei Thrustmaster
5 % insgesamt mehr im 3. Q

sind nach 9 Monaten 13 bzw 14 % mehr Umsatz.

Der Wal Mart Deal ist noch nicht zu sehen.

 

20.11.18 18:46

1002 Postings, 2250 Tage 11fred11Tiefstand?

Es wäre schön, wenn die 3,50 E hält - Fundamental spricht da nichts gegen.

Ubisoft hat heute mit 61, ? hoffentlich auch seinen Tiefpunkt gesehen - ich hätte den Abverkauf nicht erwartet, aber so ist es.
Hat sich seitdem aber mit kräftigen Käufen gleich 3 Euro erholt - ein gutes Zeichen, dass die Bullen die Schnäppchen einsammeln.
Bei Guillemot würde sich bei Abkehr des Abwärtstrends jetzt ein schönes W herausstellen. 3 x die 3,50 E berührt und dann ab nach oben. So stelle ich es mir vor :)
 

12.12.18 16:16

1002 Postings, 2250 Tage 11fred11und wenn man denkt

es geht nicht weiter runter. ?..
Wenn sie wirklich dieses Jahr 6 Mio verdienen, liegt der KGV jetzt unter 3, wenn wir Ubi Anteile abrechnen.
ja, gut.
Sieht fast nach final Sell out aus, aber wer weiß das schon.
Ich habe bei den ganzen Schnäppchen jetzt nur noch eine kl. Reserve.  

12.12.18 23:05

2228 Postings, 2504 Tage WasserbüffelDer Kurs könnte noch unter 3 Euro fallen.

Andere Aktien, die stärker als Guillemot gefallen sind, könnten der Grund dafür sein.
Der eine oder andere schichtet einen Teil seiner Aktien um, weil die anderen Aktien jetzt noch preiswerter sind als Guillemot.
Unter 3 Euro werde ich vermutlich auch wieder zukaufen.
 

08.01.19 12:22

1076 Postings, 3099 Tage 19MajorTom68Was ist hier denn los?

Kurs war heute in Paris schon bei 4,25Euro

Gibt es News?  

09.01.19 12:27
1

476 Postings, 930 Tage Be eRNein

Es gab vorher beim Ausverkauf keine News und deswegen braucht es beim swing back ebenfalls keine. Guillemot liegt immer noch deutlich unterbewertet und erst bei mehr als 5 EUR kann man von angemessenem Preis reden.  

20.01.19 22:57

14 Postings, 287 Tage Dome1301Annual Sales

..hat jemand schon ein Datum bzgl. der Veröffentlichung?
Die Agenda ist ja immer noch nicht da..  

28.01.19 17:57
1

14 Postings, 287 Tage Dome1301Aha..

annual sales am 31.01.
Zweistelliges Wachstum sollte es schon werden, vllt packt man ja auf Grund eines guten Weihnachtsgeschäfts noch ein paar Prozent auf die +13% nach 9 Monaten.
 

31.01.19 18:18

1002 Postings, 2250 Tage 11fred11nicht so doll

1 % Umsatzsteigerung
mehr nicht
das letzte Q war einfach schlecht -
das ist enttäuschend
 

31.01.19 18:55

2439 Postings, 2450 Tage franz22Q4

die 1% Umsatzanstieg im Gesamtjahr wär ja gar nicht das große Problem, wenn auch enttäuschend, aber im Q4 gab es ein Minus von 23% beim Thrustmaster Umsatz das ist heftig,

hat hier eigentlich jemand die Zahlen der anderen Thrustmaster Quartale parat was das Wachstum betrifft ?

hier mal die Logitech Gaming Sparte in 2018, Q1 plus 77% Q2 plus 75% Q3 plus 41% Q4 plus 25%
das zweite Halbjahr 2017 war ja ein aussergewöhnlich starkes im Vorjahr,
Logitech konnte aber auch im zweiten Halbjahr deutlich weiter wachsen
Thrustmaster hingegen stürzte da ab,

GUILLEMOT CORPORATION: JAHRESABSCHLUSS 2018 BOURSORAMA ? 31/01/2019 um 18:00 Uhr KONZERN-JAHRESABSCHLUSS 2018 Ungeprüfte Daten (in Millionen Euro) 1. Januar bis 31. Dezember 2018 2018 2017 Variation Jahresumsatz Spielzubehör-Serie Thrustmaster 76.8 75.7 + 1% Thrustmaster 76,8 75,7 + 1% Hercules Digital Peripherals 3.7 4.3 -14% OEM * 0,7 0,4 + 75% Herkules 4,4 4,7 -6% Gesamt 81,2 80,4 + 1% Viertes Quartal Thrustmaster Spielzubehör-Sortiment 19.5 25.3 -23% Thrustmaster 19.5 25.3 -23% Hercules Digital Peripherals 1.4 2.1 -33% OEM * 0,3 0,0 - Hercules 1,7 2,1 -19% Gesamt 21,2 27,4 -23% (*) Zubehör, das als Ergänzung zu Produkten von Drittanbietern entwickelt wurde (Original Equipment Manufacturer).



 

20.02.19 10:11

12 Postings, 726 Tage moneydodgerEin Grund

für die schwache Performance ist sicherlich die miese Werbung seitens TM. Wenn ich mir angucke, wie lieblos die ihre Anzeigen - gerade in den sozialen Medien - zusammenschustern, wundert es mich nicht, daß potenzielle Käufer woanders zugreifen.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 5  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben