Wirecard - beste Aktie 2014 - 2025

Seite 1 von 3431
neuester Beitrag: 17.01.20 19:43
eröffnet am: 21.03.14 18:17 von: Byblos Anzahl Beiträge: 85775
neuester Beitrag: 17.01.20 19:43 von: Draghi1969 Leser gesamt: 14750817
davon Heute: 71424
bewertet mit 130 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
3429 | 3430 | 3431 | 3431  Weiter  

21.03.14 18:17
130

6263 Postings, 7139 Tage ByblosWirecard - beste Aktie 2014 - 2025

Hier wird die beste Aktie aus dem Techdax "Wirecard" besprichen, beschworen und .....

Kursziel :

2014 - 68 Euro
2015 - 87 Euro
ab 2016 - über 100 Euro !!!

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
3429 | 3430 | 3431 | 3431  Weiter  
85749 Postings ausgeblendet.

17.01.20 19:02

1832 Postings, 2136 Tage kohlelang"kurzlaufende Instrumente..."

Das bedeutet nicht zwingend passive Teilhabe.  

17.01.20 19:04
3

16 Postings, 2740 Tage jef85SG hat für WC das aktuell höchste KZ

Von 270 Euro.  

17.01.20 19:05
1

1832 Postings, 2136 Tage kohlelangDraghi's liegt höher.

17.01.20 19:07

4272 Postings, 1317 Tage nba1232Jef85

Stimmt und das Wesen wir dieses Jahr noch sehen bin ich mir mittlerweile sicher , freie Aktien sind mittlerweile rar geworden  

17.01.20 19:10

85 Postings, 1029 Tage siegreichSociete General

Kann man davon ausgehen, dass der Anstieg der letzten Tage zu einem grossen Teil auf die Käufe von SG zurückzuführen sind?

 

17.01.20 19:10
hier jm, was für Instrumente das immer sind? Wenn jetzt einer mit Swaps kommt o.ä.. Das sagt mir auch nichts.  

17.01.20 19:11
1

4 Postings, 0 Tage Klausi 61@kohlelang

LV können sich tatsächlich warm anziehen! Habe für meine Verhältnisse ganz ordentlich WDI geshopt. Und wer weiss, Buffet hat vielleicht auch schon bei Wikipedia gelernt.  

17.01.20 19:20
1

103 Postings, 87 Tage Dorothea1BoA, neue Stimmrechtsmitteilung

Lt Meldung von soeben hat BoA  die Stimmrechte über Instrumente seit dem 10.01.20 ebenfalls erhöht und den Aktienanteil an WDI etwas reduziert. BoA hält nun insg. 5,19% an WDI, vorher 4,88%.
S.. hierzu:
https://ir.wirecard.com/websites/wc/English/3150/...ml?newsID=1890115  

17.01.20 19:22

459 Postings, 343 Tage heizschnukkeDa kommt heute vielleicht

Noch mehr an Stimmrechtsmitteilungen... SocGen und BoA bis jetzt  

17.01.20 19:22
2

144 Postings, 3312 Tage repomanDemnächst kommt das Outing

Markus Braun ist Draghi1969, un be fu..ing lievable :-)  

17.01.20 19:23

797 Postings, 740 Tage Restart2018Aber worauf wetten die?

Long oder short?
Kann man das aus der Meldung entnehmen?  

17.01.20 19:26
1

459 Postings, 343 Tage heizschnukkeRestart

Long Instrunente  

17.01.20 19:27

47 Postings, 266 Tage ClearanceWaterSteckt da eine Absicht dahinter

dass diese ganzen Stimmrechtsmitteilungen erst nach Börsenschlussveröffentlicht werden? Und was bezweckt bsw. SG mit diesen ganzen verschiedenen Instrumenten? Die ganze Gemengelage zwischen immer höher investierten LV einerseits und gleichzeitig immer mehr long investierten Instis anderseits wird irgendwie immer unklarer.  

17.01.20 19:30

1 Posting, 0 Tage MisantrophAusstiegskurs short squezze Ermittlung

Hallo,
ich bin neu in diesem Forum verfolge die Beiträge seit ca. 2 Monaten.
Leider habe ich bis jetzt nichts zu möglichen Ausstiegsszenarien bez. short squezze gelesen deshalb möchte ich hier mal meine Überlegungen loswerden und würde mich über ein feedback freuen.
Ich bin seit Anfang 2018 mit Unerbrechungen/Gewinnmitnahmen in wirecard investiert.
Derzeit bin ich noch 17% im Minus. Sollte sich ein short squezze einstellen gehts wenn ich es richtig verstanden habe schnell rauf und wieder runter. Der Zeitpunkt ist unbekannt die anfängliche Höhe, die max. Höhe und die abschließende Tiefe sind unbekannt.
Einen Ausstieg während des short squezze möchte ich natürlich zum höchsmögliche Kurs anstreben, ihn aber nicht verpassen, also setze ich mir ein Limit mit dem ich zufrieden bin.
Erstens muss ich grün sein,  logisch. Jetzt definiere ich den meiner Meinung fairen Kurs welcher sich mitttelfristig 1-2 Jahre in einem guten Marktumfeld (DAX etc.) einstellen wird sobald shorties keine wesentliche Rolle spielen (Analysen, historische Kurse, KGV.....). Hier habe ich die historischen 200 +10% bis15% für mich definiert.
Sollte es zu einem sq kommen wäre das für mich die Verkaufsschwelle im sq, geringer nicht da sich die Aktie ja onehin in 1-2 Jahren dort bewegen wird. Ich werd anschließend wenn dieKurve nach dem sq fällt einen Einstiegspunkt finden.
Ich denke der KMPG Bericht wird wie ne Hausarbeit erst in vorletzter Minute fertigund veröffentlicht.
Der Bericht wird mind. die Vorberichte bestätigen bez. der Unregelmäßigkeiten.
Auch wenn es nur die gleichen alten Verfehlungen sind weiß natürlich ein Journalist z.Bvon der FT wie er hieraus Schlagzeilen produziert. Hierbin ich von der Öffentlichkeitsarbeit von wirecard schon entäuscht.
Grundsätzlich habe ich keine Ahnung von der Börse, ich bin auch erst seit 2 Jahren aktiv, habe alle wesentlichen Basisfehler persönlich bestätigt bekommen sehe es aber sportlich.
Achso, die exakte Zahl für den Min-Ausstieg für 50% meiner wirecard Anteile sind.....233,55? während sq.
Wie wäre denn Eure Herangehensweise?
schönen Abend
PS:  kannmir jemand den borrow fee erklären, also für dummis
 

17.01.20 19:34
2

354 Postings, 33 Tage AtItsBestMisantroph

Das es wieder runter geht muss nicht sein. Siehe Tesla...  

17.01.20 19:34
1

64 Postings, 292 Tage Rincewind_WizardFinanzexperten

Und bis auf die Stimmrechtsmitteilungen kann man da auch nix mehr lesen ohne den Kopf ständig auf die Tischplatte zu knallen. Immerhin haben sie inzwischen gefunden und melden fleissig...allerdings ist scheinbar das mit den Datumsangaben unklar ...wie kann man echt so blöd sein und die GESTRIGE Erhöhung von Marshall als Grund für den HEUTIGEN Rutsch um 10 zu sehen...da fällt mir echt nix mehr ein...  

17.01.20 19:34
wird keinen Squeeze geben. Punkt. WDI wird langsam steigen, nach kpmg Bericht halt mal mehr. Aber so was wie bei vw wirds nicht geben.  

17.01.20 19:38

354 Postings, 33 Tage AtItsBestRincewind_Wizard

Mach dich mal hier nicht so wichtig.  

17.01.20 19:38

621 Postings, 473 Tage difigianosoc general


haben die von blackrock die staffel übernommen und sind erste adresse für das leihen von aktien?  

17.01.20 19:39

39 Postings, 59 Tage stksat|229223791SG und BOA

Tja, wer hat eine Theorie? Machen die das gleiche wie MS und stellen im Endeffekt nur für die Leerverkäufer Aktien zur Verfügung? Oder handeln sie auf eigene Rechnung und wollen tatsächlich investiert bleiben?

 

17.01.20 19:40

106 Postings, 69 Tage drachenbaumAktionärstruktur 2020

unter der massgabe bzw unsicherheit, dass beispielsweise der ein oder andere Investor verkauft hat aber (noch) nicht gemeldet hatte, hier der derzeitige Stand.
Schlüsselerkenntnis: wir (die kleinen) sind nicht mehr die grossen.

das menu ist angerichtet:
- orginal britische Tweetsuppe
- Leerverkaufbraten mit Aktionärssosse auf gequirlten Spiegeleiern
zum Nachtisch
- eisgekühltes copy&paste sorbet

hmmmmmmm


 
Angehängte Grafik:
wdi_known_investors_2020_1.jpg (verkleinert auf 50%) vergrößern
wdi_known_investors_2020_1.jpg

17.01.20 19:42
terroristisch könnte doch soc gen am 9. die Instrumente erworben haben und heute wurden diese ausgeführt in Form von Leerverkäufen? Von wem auch immer  

17.01.20 19:43

797 Postings, 740 Tage Restart2018Beantwortet jemand meine Frage?

17.01.20 19:43

1108 Postings, 232 Tage Draghi1969Draghi ist MB

..danke fpr das Kompliment.
Aber leider hat MB weniger Aktien als wir zusammen;)  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
3429 | 3430 | 3431 | 3431  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  7 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: AnlegerNr2, el.mo., Bigtwin, GegenAnlegerBetrug, Heute1619, Lanthaler51, watch