"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 1 von 9685
neuester Beitrag: 18.06.18 04:54
eröffnet am: 02.12.08 19:00 von: maba71 Anzahl Beiträge: 242101
neuester Beitrag: 18.06.18 04:54 von: Bauernbuaa Leser gesamt: 16777215
davon Heute: 912
bewertet mit 342 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
9683 | 9684 | 9685 | 9685  Weiter  

02.12.08 19:00
342

5866 Postings, 3869 Tage maba71"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"
Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
9683 | 9684 | 9685 | 9685  Weiter  
242075 Postings ausgeblendet.

17.06.18 17:54
1

11397 Postings, 2749 Tage 47Protons@ farfaraway, #242068

einen "Mückenschiss" solltest Du trotzdem nicht als Aussage von Alexander Gauland anführen, wenn er nachweislich von einem "Vogelschiss" sprach.  

17.06.18 18:03
4

12854 Postings, 2074 Tage silverfreakySo ist es!

Nit dem Springerverlag fährt man die Karriereleiter hoch aber auch runter.
Der Pontius Bild hat den Daumen nach unten gekehrt.  

17.06.18 18:04
2

6260 Postings, 2714 Tage farfarawayOk, sei es was für

immer einen Schiss, Schiss bekommt aber jetzt die Kaiserin, denn wenn Mexiko gewinnt und Deutschland nicht in die nächste Runde käme, muss sie sich warm anziehen. Denn dann wird Politik wieder en vogue, und das wird sie nicht mögen. Ablenkung futsch, Merkel futsch.

Mir wär es recht. Ein kleines Opfer für ein großes Ziel!  

17.06.18 18:08
1

11397 Postings, 2749 Tage 47ProtonsSo würde auch eine Klatsche zum Vorteil gereichen.

17.06.18 18:09
2

12356 Postings, 4948 Tage pfeifenlümmelSeehofer schon wieder weich gekocht

Auch Seehofer selbst sieht nach eigenen Worten die Möglichkeit, sich im Asylstreit zu einigen. ?Der Zusammenhalt Europas steht auf dem Spiel, ebenso der Zusammenhalt in Deutschland?, schrieb der CSU-Vorsitzende in einem am Sonntag veröffentlichten Gastbeitrag für die ?Frankfurter Allgemeine Zeitung?. ?Die Lage ist ernst, aber sie ist bewältigbar.?
https://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/...3rWcrf0moqafe-ap6
--------------
Es steht immer etwas auf dem Spiel, Herr Seehofer, auch die "CSU Herrschaft" in Bayern.
Die CSU macht sich lächerlich.
 

17.06.18 18:24
4

11397 Postings, 2749 Tage 47ProtonsMacht sie das nicht schon seit ...

Seehofer den Wetterhahn in Bayern abgibt?  

17.06.18 18:34
4

12854 Postings, 2074 Tage silverfreakySeehofer will Ankerzentren.

Damit löst er kein Problem.Wenn er nicht Registrierte aus anderen Länder nicht mehr reinlassen will,
lassen sie sich einfach vorher nicht mehr registrieren.
Oh Herr lass es Hirn regnen.

Seine Aussage "Niemand" will Merkel stürzen, sagt doch alles.

Doch Herr Seehofer ich und hunderttausend andere.Habe mir schon überlegt mich auf Niemand umtaufen zu lassen, wie hunderttausend Andere auch.  

17.06.18 18:50
5

12356 Postings, 4948 Tage pfeifenlümmelDie Merkelregierung

liegt inzwischen unter 50%.
Mit Hängen und Würgen wurde diese Regierung gebildet und verschleisst sich nun unter 50%, aber sie regiert noch. Seehofer nun im Weichspülgang durch seine Nachgiebigkeit gegenüber Merkel wird mit Sicherheit keine neue Stimmen bringen. Die CSU als Anhänger von Merkel lässt sich von ihr verschleißen,  die CSU wird ihre "Treue" noch bereuen.  
Merkel hat es geschafft, in ihrer eigenen Partei Konkurrenten rechtzeitig auszuschalten.
Sie schafft es jetzt offenbar wieder,  die CSU auszuschalten.  

17.06.18 19:21
5

3325 Postings, 3777 Tage hormigaach du Schande doch keine 3 Wochen

Brot und Spiele wenn die Mannschaft früh abreist.

Läuft nicht rund für den Hosenanzug ....  

17.06.18 19:21
2

12854 Postings, 2074 Tage silverfreakyAm Ende helfen

nur Registrierungsverfahren Vorort.Das ist ähnlich wie in der Regelungstechnik.
Man regelt am Besten wenn man  die Störgröße(mitberücksichtigt) schon dort wegregelt, wo sie an der Regelstrecke angreift.Quasi direkt vom Meer aufnehmen und dann in Registrierungslagern registrieren.
Ich meine das durchaus human.Diese Städte müssen großzügig ausgestattet werden.Es sollen keine
Slums entstehen.Dann muss aber auch konsequent zurück gebracht werden, wenn keine politische oder
andere Verfolgung vorliegt.
Am Ende ist jeder Euro Vorort zum Aufbau der Länder mit dem Hebel 10.

Das ist auch die Meinung von Praktikern von Vorort.  

17.06.18 19:36
3

987 Postings, 596 Tage Qasar@Silverfreaky, was ist mit den Fluchtursachen?

die angeblich immer zuerst bekämpft werden sollen, wovon die Merkel immer schwadroniert...?
Ist nur als Ausrede gedacht, um weitere Millionen aufnehmen zu müssen, weil die bösen Deutschen ja die Fluchtursachen nicht bekämpfen und weiterhin Waffen, Geld an die Clans und viiiieeel Milchpulver nach Afrika liefern, Alimente für die Oligarchen, die sich dann als Retter hinstellen und mit den Lebensmittelspenden die eigenen Bauern ruinieren.

All diese Maßnahmen könnten von der glorreichen EU leicht umgesetzt werden. Warum sorgt Merkel nicht dafür, wenn sie schon Fluchtursachen bekämpfen will?

Will sie es evtl gar nicht?

Insofern ist die einzige Lösung diejenige, die vernünfitge Staaten praktizieren, um die verrückte EU nicht gewähren zu lassen: Grenzen dicht, ohne Arbeitsvertrag und entsprechende Papiere kommt keiner rein.
Würden alle Staaten dies beherzigen, müssten die Fluchtverursacher, die Kriegshelden und Lebensmittelspender umdenken und ihrem Wahn endlich Einhalt gebieten.

Die einzige Möglichkeit zur Umkehr ist Druck erzeugen. Massiven Druck.  

17.06.18 19:39
3

987 Postings, 596 Tage Qasar#81 tja der Söder ist wieder weg aus Berlin

und schon ist der Seehofer weich geworden. Ein Weichei und Kuschelbär.  

17.06.18 19:41
3

12854 Postings, 2074 Tage silverfreakyMerkel

hat eine stramme kommunistische Erziehung.Sie will die ganze Welt unter ihre Obhut nehmen.
Dummerweise ist die BRD recht dicht besiedelt.Aber ihr könnt ja dann in Schichten übereinander leben und schlafen...  

17.06.18 19:55
2

12854 Postings, 2074 Tage silverfreakyIm Orient irgendwo hat ein Politiker gefragt

was wir für Flüchtlinge bezahlen.Ich kann mich nimmer erinnern wo es genau war.
Dem Mann sind fast die Augen ausgefallen.Er konnte es nicht glauben.
Er hat dann gleich gefragt ob er die Kohle auch kriegt wenn er welche abnimmt.
Rendite 1000% oder so?
 

17.06.18 19:58
6

12356 Postings, 4948 Tage pfeifenlümmelBayerischer Quakkuchen

"Niemand in der CSU hat Interesse, die Kanzlerin zu stürzen, die CDU/CSU-Fraktionsgemeinschaft aufzulösen oder die Koalition zu sprengen", sagte der CSU-Chef der "Bild am Sonntag". In der Sache wich er allerdings nicht zurück.
https://www.zdf.de/nachrichten/heute/...seehofer-bleibt-hart-100.html
---------------
Was für ein Quak.
Wenn ein Bruch der Koalition ausgeschlossen wird, hat Merkel doch schon gewonnen. Sie kann einfach ihre Position weiter vertreten, Seehofer bleibt doch kein Hebel mehr.
Die CSU sollte  in Bayern eins auf die Nase bekommen, unfähig und  inkonsequent.  

17.06.18 20:00
6

13539 Postings, 6774 Tage preisfuchsIn der Asylpolitik läuft doch so alles schief

Hierzu Lande verdienen sich Asylhaus Besitzer dumm und von Dämlich.
Asylanten sehe ich meist mit einer Kippe in der Gosch und immer öfters mit ner nicht schlecht aussehenden Frau Hand-in-Hand.
Mag ja alles sein, aber Asyl mit Bar Geld für Alk, Kippen, gutes Essen und Luxus im Wohnen gleicht schon einer Eintrittskarte ins Schlaraffenland  

17.06.18 20:25
4

12356 Postings, 4948 Tage pfeifenlümmelzu #091 Letzte Chance für Seehofer

Seehofer hat nur noch eine Chance.
Er muss ohne Zustimmung von Merkel die Zurückweisung von Flüchtlingen anordnen, dringend am Montag noch, mit Stichtag 1. Juli.
Nun wäre Merkel an der Reihe.
Schmeisst sie Seehofer raus, riskiert sie und nicht mehr Seehofer den Zusammenhalt der Union.  

17.06.18 20:37
3

12854 Postings, 2074 Tage silverfreakyWas soll diese 2 Wochen Frist bringen?

Das ist doch wieder seehofersche Inkonsequenz.Die haben 3 Jahre lang nix auf die Reihe gebracht in der EU.
Seehofer ist ein Kasper.Genau dieses ständige Verschiebenund,Verwässern sind die Menschen leid.  

17.06.18 21:02
2

12854 Postings, 2074 Tage silverfreakyIch empfehle jedem den

Block von Peter Boehringer anzuschauen.Ein äussert kluges Kerlchen aus dem Schwäbischen.
Die CSU ist eine Mogelpackung.Sie kriegen nix auf die Reihe.
Er hat auch den Goldbetrug mit den Seriennummern der deutschen Goldbarren aufgedeckt, die in Amiland lagern.
 

17.06.18 21:15
3

13529 Postings, 2754 Tage charly503Hi Fans von Goldgruben

wird  MOEWA die neue Goldader? Strom  für Jedermann der sowas auf sein Dach aufbauen kann? Muss mich mal genauer erkundigen wie das gehen soll, interessant ist es allemal.

https://www.technikneuheiten.com/...er-jedermann-auch-als-geldanlage/  

17.06.18 21:30
3

5303 Postings, 1132 Tage Vanille65Lafontaine meint

Frau Merkel wäre unterbelichtet.

Wofür sind Kriege da, fragte Udo Lindenberg.

https://deutsch.rt.com/international/...rosse-und-kleine-oligarchien/  

17.06.18 21:40
1

987 Postings, 596 Tage QasarSogar die SZ titelt schon die einzige Lösung

"Setzt! Endlich! Grenzen!
Ein Zug rast auf den Abgrund zu. Man kann ihn noch bremsen, doch die Lokführer tun es nicht. Weil sie die Gefahr der Situation nicht erkennen, weil sie glauben, der Abgrund sei weit entfernt und sie müssten noch nicht reagieren. Doch der Bremsweg des Zuges ist lang, und der Abgrund rückt näher und näher. Mit dieser Metapher lässt sich der Zustand von Erde und Menschheit beschreiben...."

Das ist vermutlich auch an Merkel und Seehofer gerichtet

Leider ist das nur eine Nebelkerze der SZ an seine gutmütigen Leser gerichtet, die etwas über den Klimawandel lesen wollen. Leider.
www.sueddeutsche.de/wirtschaft/...eit-setzt-endlich-grenzen-1.4017319
"Der Abgrund ist die drohende Klima- und Umweltkatastrophe, die Lokführer sind die Entscheider aus Politik und Wirtschaft - und die Passagiere in den Wagen sind Milliarden Menschen, die darunter leiden werden, wenn der Zug nicht gebremst wird. Dafür bleibt nicht mehr viel Zeit."
bla bla bla

 

17.06.18 22:02

11397 Postings, 2749 Tage 47ProtonsSo ist es recht, das gibt Druck...

Auch Sachsens Innenminister Roland Wöller (CDU)fordert die Abweisung von Flüchtlingen an Deutschlands Grenzen, bereits abgelehnte oder in einem anderen Land registrierte Asylbewerber auch an der Grenze zu Tschechien und Polen zurückzuweisen.
https://www.tag24.de/nachrichten/...cht-innenminister-woellner-645438  

17.06.18 22:53
1

6260 Postings, 2714 Tage farfarawayÜberall totales Versagen

in der Flüchtlingspolitik, Sozialpolitik, Kontrolle der Konzerne (VW ist auch staatlich kontrolliert), Verteidigung, Waffenexporte, Ursachenbekämpfung, das Merkel Virus frisst sich in alle Organe des Staates und führt stetig mehr ins Chaos.

Das nun auch die Nationalmannschaft keinen Bock mehr hat, für einen Staat das Beste zu geben, dessen Protagonisten "Deutschland Verrecke" Parolen hinter herlaufen, wundert mich nicht. Das Spiel heute war davon gekennzeichnet, irgendwie wirkten die Spieler wie gelähmt, als wollten sie damit ausdrücken, für Sie Frau Kanzlerin lassen wir uns nicht instrumentalisieren.

Und die Schweizer? Gratulation für das 1:1, eine Glanzleistung gegen die versierten Ball Akrobaten. Da war Einsatz zu sehen, Begeisterung. Auch an Yurx : gut gemacht!  

18.06.18 04:54

525 Postings, 190 Tage BauernbuaaÖsterreichs Ex Botschafter in Tunis

warnt drastisch vorm Islam.
Europa wird muslimisch

https://www.krone.at/1724076

Wird ja in Täuschland jedes Monat eine Stadt davon mehr.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
9683 | 9684 | 9685 | 9685  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben