"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 1 von 10765
neuester Beitrag: 17.10.19 22:42
eröffnet am: 02.12.08 19:00 von: maba71 Anzahl Beiträge: 269105
neuester Beitrag: 17.10.19 22:42 von: Galearis Leser gesamt: 18518954
davon Heute: 8545
bewertet mit 348 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
10763 | 10764 | 10765 | 10765  Weiter  

02.12.08 19:00
348

5866 Postings, 4355 Tage maba71"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"
Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
10763 | 10764 | 10765 | 10765  Weiter  
269079 Postings ausgeblendet.

17.10.19 16:53
1

7586 Postings, 3838 Tage Akhenatefafar #269076 zu Trump

Schade daß es bei de Bewertungen nicht das Kriterium "uninformiert" gibt. Dieser Dein Beitrag hätte es verdient. Witzig trifft es nicht, es sei denn in der deutschen zynisch gemeinten Variante.

Wer versucht Trumpls Kapriolen als irgendwo rational zu interpretieren hat mMn entweder keinen Durchblick oder ist unehrlich, warum auch immer.  
-----------
Kommt der Mut, geht der Hass.

17.10.19 16:57

7586 Postings, 3838 Tage AkhenateHerr goldik, meine Stellungnahme

zu Peter Handke erhalten Sie morgen. Jetzt keine Zeit.
Will den Don Giovanni nicht warten lassen.

Nur eines vorab. Der Mann spricht mich als Dichter nicht an.
-----------
Kommt der Mut, geht der Hass.

17.10.19 17:29
2

620 Postings, 3184 Tage julius555Schade

dass es bei den Bewertungen kein rosa Sternchen gibt mit der

Bezeichnung Ar Gesäßöffnung.

 

17.10.19 17:34
2

7634 Postings, 3200 Tage farfarawayAkhe - der Schrei nach

dem Weltpolizisten - typisch oder? Jetzt kommt mal ein Präsident und versucht Spannungen abzubauen, da wird er doch glatt von allen Falken nieder geschrien. Keiner hat je zuvor mit dem Vertretern der "Achse des Bösen" Kontakt aufgenommen. Trump schon, wirkt das kriegstreibernd oder eher deeskalierend? Warum sollen die Amerikaner die Probleme der Europäer laufend lösen, wenn unsere Kanzlerin den Kopf in den Sand steckt, wenn sie mit ihrem Deal den Erdogan erst stark gemacht hat? Grenzen unnötigerweise geöffnet. Wir kümmern uns doch erst jetzt um Islamisten, nachdem sie uns besuchen und immer mehr Schläfer untertauchen. Außerdem haben Kanzler und Steinmeier den Präsidenten so ziemlich beleidigt, beispielsweise als Hassprediger. Ausgerechnet der Bundespräsident, der sich gerne Antifa Leute und die Feine Sahne Fischfilet (beide unter Beobachtung) bedient. Hass Schürer par Excellence!

Hausgemachte Probleme haben wir, nun soll  Trump sie lösen? Ihm machen die "Migranten" nichts, die uns immer intensiver besuchen. Warum sind wir nun nicht mehr in der Lage, den Kurden zu helfen? Wir haben sie doch auch an der Milan ausgebildet, oder? Aber nein, nicht mal ein EU Waffenembargo ließ die Merkel durch. Unglaublich dieser Mensch.

Also, nun mit deutschen Waffen gegen unsere Verbündete gegen den IS den Kurden. Reicht es nicht, wenn unsere Waffen schon in Jemen laufend im Einsatz sind? Akhe, deine analytischen Fähigkeiten haben schwer nachgelassen, eine Alraune hat mit solchen Schwachmaten nichts zu tun, kannst mir glauben.


 

17.10.19 17:34
1

2565 Postings, 840 Tage ResieDes tut ...

"Lickerl" heißen  

17.10.19 17:51
5

2565 Postings, 840 Tage ResieAuch die englischen u. belgischen ...

Türken verhalten sich türkischer als die Türken in Istanbul oder Ankara. Das sollte mal zu denken geben. Ja, genau so ist für einen kommenden Bürgerkrieg alles perfekt angerichtet. Massen von feindlich gesonnenen Fremden im Land, ja, sogar zwei sich spinnefeinde Bevölkerungsgruppen, die sich aktuell todernst miteinander im Krieg befinden, die trotz fernab der Heimat schon die ersten Stufen ( Treuebekundungen, Ehrbezeugungen gegenüber dem Militär) des kommenden Stellvertreterkrieges hier aktiv führen.
Wäre es möglich, dass dieses Salutieren der "eingebürgerten" Fußballer ein Zeichen ist ? Eventuell für einen bevorstehenden Angriffsbefehl ?
Erdogan sagte ja vor einigen Jahren : "Die Demokratie ist nur der Zug, auf dem wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind. Die Moscheen sind unsere Kasernen, die Minarette unsere Bajonette, die Kuppeln unsere Helme und die Gläubigen unsere Soldaten" !    

17.10.19 17:53

2435 Postings, 829 Tage goldik#76+#77..die Ansichten von Trump..

Farfar+ Katjuscha , vermutlich interpretieren Sie viel zu viel in Trumps Gewese hinein. Er ist im Prinzip schon im Vorwahlkampf,  ob seine anvisierten Wählerschichten so differenziert analysieren wie in Deutschen Foren+ Medien?
Die wurden doch von seinem Wahlerfolg auch auf dem falschen Fuß erwischt.  

17.10.19 18:25

Clubmitglied, 334782 Postings, 1933 Tage youmake222PIM Gold Pleite: Sehen Anleger ihr Gold wieder?

Nach der Insolvenz des mutmaßlich betrügerischen Goldhändlers PIM fühlen sich die Anleger betrogen. Ist ihr Goldbesitz nun verloren? 17.10.2019
 

17.10.19 19:15

16835 Postings, 2145 Tage Galearismeine Türkiye Anleihen

die auf USD lauten, haben ich sicherheitshalber verkauft.
Da brodelts mir zu sehr da unten. Angeblich sollen da unt`n noch 50 Atombomben lagern.  

17.10.19 19:17
1

16835 Postings, 2145 Tage Galeariswer weiß schon was der Erdo

noch alles anzettelt.  Auslandstürken könnten sich mit ihm solidarisieren und diesmal nicht wie kürzlich in Bremen ein Stadtlauftraining machen.  

17.10.19 19:28
6

1961 Postings, 1082 Tage Qasar@Akhenate, da wir wissen, dass du nicht naiv bist

kann man nur die Schlussfolgerung ziehen, dass das Propagandaministerium dahintersteckt.

Sehr aufschlußreich in dieser Richtung sind deine Unterstellungen der Russentrolle und Anhänger Rechter Gruppierungen, obwohl jeder Leser die Autentizität der Foristen als Durchschnittsbürger leicht an ihren Beiträgen erkennen kann.

Bzgl Trump und Johnson hast du ja bereits hinlänglich bewiesen, immer nur falsch zu liegen.

Trump hat keine Lust auf die Opferung am.Soldaten und Johnson schaffte einen neuen Deal. Was gibt es da zu deuteln?!
Nur weil du ein Fan der NWO bist, musst du uns nicht ständig deine fake views präsentieren.

 

17.10.19 19:57
2

18668 Postings, 3240 Tage charly503sogar saugut definiert und mit Attest

an' s Board zum lesen gegeben, Danke Qasar. Dem größten Teil der aufmerksamen Leser, ist es aber schon länger bekannt, nur irgendwann mußte es mal jemand, testieren.  

17.10.19 20:02
1

153 Postings, 367 Tage nanny1Hat die EU

England jetzt klamm heimlich ein bisschen Land weggeknabbert?  

17.10.19 20:35
4

364 Postings, 364 Tage MambaResie #086 -

Die Visegrad-Staaten (Polen, Tschechien, Slowakei und Ungarn) haben ALLES richtig gemacht - der Rest Europas (ausser Russland) ist erledigt , da sie eine fremde Armee in hoher Millionenstärke freiwillig hereingeholt haben . Das spätrömische Imperium ist an diesem Schwachsinn auch zugrunde gegangen .  

17.10.19 20:41
1

4903 Postings, 3049 Tage SilverhairIch meine, zu Euren Disput über die immer

böser werdenden Türken - man merkt, dass ich das in keiner Weise teile - vergeßt, beachtet Ihr nicht,  dass das mit dem IS dort nur indirekt zu tun hat.   Auch das mit den Kurden.
Das sind Folgen.
Wie hierzulande mittlerweile üblich, zäumt man das Pferd von hinten auf.
Trump geht anders mit seinem "Erbe", dem Werk vieler Kongressabgeordneten um.
Er achtet nichts. Denn ER ist der Herr, der Großartige, Weiseste.
Ursache für das ganze Schlamassel war die Idee alle mißliebigen Führer zu eliminieren.
Dazu überzog man das Land mit Krieg, fiel überall ein, band Sicherheitskräfte in mörderischen Straßenschlachten.
Dazu benutzte man die Truppen, die jetzt "böse" mit den Türken agieren.
Wie konnte man ahnen, dass aus der Freien Syrischen Armee Bösewichte werden?
Wobei - alles eine Frage des Blickwinkels.
Ganz besonders peinlich befinde ich die völlige Ignoranz, dass man sich in Syrien befindet.
Weiß das noch jemand, bei den westlichen Strategiespielen?
Der Russe ist im Einklang mit dem Völkerrecht dort.
Schon dreist, rechnet man dem "wachsenden Einfluß" nach.
Erdogan macht das Einzig sinnvolle.
Etwas, was hier keiner begreift, ...weil es nicht vorgekaut in den Medien geplärrt wird.
Erdogan schafft Syrer nach Syrien zurück.
Hierzulande kriegt man ja Nervenzusammenbrüche, wirrsten Aktionismus und sonstige Hysterie, hört man das Wort "Flüchtlinge".
Selbst jene, die Ursachen bekämpfen wollen, saugen Syrien aus, indem sie die Leute hierher holen.
Sicherheit schaffen und die Leute dort lassen, wohin sie gehören -
- das schreibe ich seit 10 Jahren -    und darum stehe ich zu Erdogan.
Er macht das Vernünftigste, was man machen kann.
Nur weil wir historisch Kurdenfreundlich sind, muß das doch nicht stets so ausarten, dass wir jedes Land teilen, uns selber aber das Gegenteil verordnen.
Hier schleifen 5 von 4 Rädern im Gedankendreck.

 

17.10.19 20:43
4

364 Postings, 364 Tage MambaSilverhair #066 -

Du sagst : " Wohin können die überhaupt? Australien, Israel , Golfstaaten lassen niemand rein."
Meine Frage : " Warum lassen WIR die rein?  

17.10.19 21:13
1

12279 Postings, 3235 Tage 47ProtonsMamba:#269091, wie nennst Du dann die...

die im Tross des Rattenfängers von Hameln mitwatschelten? (;-)))  

17.10.19 21:19
1

12279 Postings, 3235 Tage 47ProtonsFehleistung, Frage sollte an Qasar gehen...

aber mittlerweile beantwortete ich sie selbst: Im Tross vom Rattenfänger befanden sich nur Realisten.  

17.10.19 21:29

13932 Postings, 5434 Tage pfeifenlümmelEUR/USD

haben seit Anfang Oktober stark zugelegt, eine Korrektur bald ist wahrscheinlich,aber nur meine Meinung.  

17.10.19 21:41
1

13932 Postings, 5434 Tage pfeifenlümmelBrexit ist da

Durchbruch nach Konzessionen von Johnson in Irland-Frage
EU-Ratspräsident Donald Tusk erklärt, erst nachdem Premierminister Boris Johnson Zollkontrollen an den Eingangpunkten nach Nordirland akzeptiert habe, sei es zum
Durchbruch gekommen. Tusk versichert, die Einheit des Binnenmarktes sei gewährleistet. (rtr)
https://www.tagesspiegel.de/politik/...-den-brexit-deal/25121276.html  

17.10.19 21:42

10727 Postings, 3434 Tage TrumanshowDer Bananeneuro

Tut nochmal leuchten bis der julius-trible 5 kommt, dann=AR <  

17.10.19 21:58

4903 Postings, 3049 Tage SilverhairMamba @#...096

Na nun fangt doch auch endlich mal an logische Antworten zu geben.
Fragen, zu denen man selber keine Antwort hat, zu stellen, ist merkwürdige Diskussion.
Ich antworte Dir doch nicht ins Blaue hinein, lasse mich vor oder aufs Eis führen.
Also: "Warum lassen WIR die rein?"
Lies #...095 und Du hast eine Sicht darauf.
Das Beste kommt ja erst, öffnet man den Beitrag ganz   ;-)  

17.10.19 22:05
1

364 Postings, 364 Tage MambaDer Salafismus

ist derzeit die am schnellsten wachsende religiöse Gruppierung in Europa. Zu welcher Gruppe müssen wir demnächst nun konvertieren um am Leben zu bleiben? Müssen es die Salafisten sein? Die Jesiden und Aleviten scheiden wohl aus - zu gemäßigt - da kann ich ja gleich beim christlichen Glauben bleiben... Ach ja - was sieht die Sharia für notorische Falschparker vor, der ich nun mal bin...? Kennt sich da jemand besser aus ?  

17.10.19 22:06

153 Postings, 367 Tage nanny1Wird gerade

ein Forum mit einem Blog verwechselt?  

17.10.19 22:42

16835 Postings, 2145 Tage Galeariswenn die Auslandstürkis hier aufgehetzt werden

gehts rund.
Ich hau dann ab. Hoffentlich komme ichb rechtzeitig weg bevor die Städte abgeriegelt  werden.
Das Attentat im OEZ war ein feldversuch mit Hekis die bis in die Nacht rumflogen mit Suchscheinwerfern , alle Aussfallstarsse waren gesperrt.
Silberhaar wird es dann immer  noch nicht kapiert haben und als gut versorgter Ostrentner politisch erfundenes  und nebulöses   Privat -Gesülze abgeben ,  ( kennt Trump  nicht persönlich,  hat n ie mit ihm gesprochen, weiss aber alles ) rumeiern und analysieren. Reinste Zeitverschwendung,
 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
10763 | 10764 | 10765 | 10765  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben