"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 1 von 9992
neuester Beitrag: 19.12.18 10:32
eröffnet am: 02.12.08 19:00 von: maba71 Anzahl Beiträge: 249781
neuester Beitrag: 19.12.18 10:32 von: farrier Leser gesamt: 16777215
davon Heute: 3064
bewertet mit 344 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
9990 | 9991 | 9992 | 9992  Weiter  

02.12.08 19:00
344

5866 Postings, 4053 Tage maba71"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"
Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
9990 | 9991 | 9992 | 9992  Weiter  
249755 Postings ausgeblendet.

18.12.18 21:38

32 Postings, 4 Tage StockmeisteeNoch mehr Gold?

Wir sind ja jetzt schon ein Wachkomapatient :(

>>>Laut Kostolany ist die Anlage in Gold „totes Kapital“ und entzieht der Wirtschaft einen Teil notwendiger Liquidität, da das in Gold gebundene Anlagekapital nicht für Investitionen herangezogen werden könne.<<<

Gibt es irgendwo Platin steuerfrei?  

18.12.18 21:46

32 Postings, 4 Tage StockmeisteeBin bei Feinsilber

mit einer Mehrwertsteuerbefreiung gescheitert, aber bei Platin ein neuer Anlauf, kann da einer anschieben?

Die Euwax mit EW00PT und EW00AG statt EWG0LD - das wäre nett!

https://youtu.be/-1GJQ3c94jQ  

18.12.18 22:00

32 Postings, 4 Tage StockmeisteeOkay, Silber wird schwer

aber ein Platin ETC mit physischer Auslieferung wäre echt nice!!

Oder hab da nur ich noch keinen gefunden :(

https://youtu.be/TMUZect_pgY  

18.12.18 22:07

3750 Postings, 3435 Tage tagschlaeferda hat wohl jemand angst, dass gold über 1250 usd

/ unze geht :D

mfg
-----------
AMD, CRR, Daido Steel, DHT Holdings, FCEL, Hecla Mining, Safe Bulkers, Singulus, Solarworld, UMC

18.12.18 22:10
1

3750 Postings, 3435 Tage tagschlaeferps: silber ist ein schlechtes investment

es ist ein noch wichtiges industriemetall, und wird daher von den banken geshortet, damit ihre konzernbeteiligungen in der wertwöpfungskette mehr profit erreichen.

wer silber hortet ist blöd - gold hingegen wird in der chipindustrie nicht mehr gebraucht, ergo freie bahn.
die schmuckindustrie ist irrelevant, luxus verkauft sich immer, zu egal welchem preis.

'netter' nebeneffekt bei stark steigendem goldpreis die nächsten jahrzehnte: indien wird das land mit der höchstem höchsten pro-kopf wohlstand ...
und gold in indien ein metall, welches für gesellschaftliche unruhen sorgen könnte ...

mfg


-----------
AMD, CRR, Daido Steel, DHT Holdings, FCEL, Hecla Mining, Safe Bulkers, Singulus, Solarworld, UMC

18.12.18 22:13

9711 Postings, 3132 Tage TrumanshowFeinsilber hält mor unten

je kleiner der Markt. Da muss er oder sie wirklich den Rand voll haben von Politik und dessen Korruptheiten da hinein zu investieren. Im Prinzip kommt niemand darauf weil Konsum in erster Linie " noch"Trumpf" ist<  

18.12.18 23:24
4

4690 Postings, 1972 Tage warumistWir sind alle gleich blöd,

Sozialromantiker etwas mehr.

"Es liegt nicht fern, davon auszugehen, dass das Gros der Zugewanderten über deutlich bessere ? bildungsunabhängige ? Menschenkenntnis verfügt als die hiesigen Scherzkekse. Ich stelle mir einmal vor, ich käme mit Niederlassungsabsicht in ein anderes Land und würde dort eine ähnlich absurde Praxis vorfinden: Es würden trotz großzügiger Bereitstellung existenzsichernder Mittel und weitergehender Maßnahmen zu meinem Wohle keine konsequenten Anpassungsforderungen an mich gestellt, fast jedes Fehlverhalten von mir würde öffentlichkeitswirksam entschuldigt und die Bevölkerung wäre von Verantwortlichen täglich dazu aufgerufen, stets verständnisvoll und tolerant auf mich zuzugehen; dann würde ich nicht ausschließen, in dieser übergeschnappten Gesellschaft womöglich bald beantragen zu können, von einheimischen Bürgern in einer Sänfte durch die Lande getragen zu werden. Pädagogisch wertvoll? Ganz sicher nicht.  "

https://www.achgut.com/artikel/...shelfer_wollen_nicht_mehr_schweigen  

18.12.18 23:42
2

4690 Postings, 1972 Tage warumistDie letzten paar Tage wurde wenig gelöscht

Der #730, 47Protons wurde gelöscht , ohne echten Grund.
1 Tag Strafe für NICHTS.

Wenn man solche Witze nicht machen darf, ist diese Tread für mich gestorben. So politisch korrekt will ich nicht werden. Es ekelt mich ernsthaft.

Ist es ein Zufall ?
Sobald mansche aktiv werden, beginnt immer die Melderei .
Man lässt nichts negatives über sich stehen. So krank sind gewisse Personen.

Echt, diese verfaulte, gutbürgerliche Pseudokultur geht mir echt auf die Eier.
Mit Anstand und weitem Horizont hat das gar nicht zu tun.
Kleinkarierte, gebügelte Mittelmaß. Schmutz wird unten dem Teppich gekehrt.
Passt schon.

Und diese gekappte Individuen  versuchen noch über andere zu urteilen,  sich über die anderen zu stellen.

Pfui Deibel.  

18.12.18 23:51

4690 Postings, 1972 Tage warumistGott,

was ist aus diesem schönen Land geworden?

 

18.12.18 23:59
1

9711 Postings, 3132 Tage TrumanshowAlles Ausschalten und den Stecker

ziehen, da trennst erst die gesteuerten Minds mit deinen... heißt ja auch " das Wort in Gottes Ohr"...<  

19.12.18 00:02

4690 Postings, 1972 Tage warumistEine gute Nacht Geschichte

"Frankreichs Parlamentspräsident Richard Ferrand rechnet für 2019 mit einem Defizit Frankreichs in Höhe von 3,4% des BIP.

Kommentar von Alan Greenspan, Ex-Chef der Fed am 02.05.1997: "Der Euro wird kommen, aber er wird keinen Bestand haben".

https://www.goldseiten.de/artikel/...und-Goldaktien-freundlicher.html
 

19.12.18 00:08
2

4690 Postings, 1972 Tage warumistIch fühle mich hier auch

nicht besonders gut. Seit einiger Zeit.

""Der US-Investor Peter Thiel hat das Silicon Valley verlassen, weil er sich politisch ausgegrenzt fühlt. Es habe ihn "in den vergangenen zwei, drei Jahre schon getroffen, dass es fast unmöglich wurde, etwas Konservatives zu sagen", sagte Thiel der Wochenzeitung "Die Zeit".
"Aber ich dachte naiverweise, dass dies gar nicht konträr sei", sagte er. "Doch im Valley wirkte es wie das Verrückteste, das ich je getan habe." Immer schon sei das Valley linksliberal gewesen, so der deutschstämmige Gründer.

Aber mittlerweile gebe es eine "weiche totalitäre Entwicklung", durch die Andersdenkende ausgeschlossen würden. Dabei bekannte er sich einmal mehr zum amtierenden US-Präsidenten. "

https://www.mmnews.de/wirtschaft/...rer-entwicklung-im-silicon-valley

 

19.12.18 00:13

32 Postings, 4 Tage StockmeisteeDürfen Banken

von anderen Banken Hebelprodukte kaufen, oder gibt es da ein Gentlemen agreement?

Das wäre mal ein spannender Schwergewichtsfight!

Aber kein Gejammere wenn es in die Hose geht :*  

19.12.18 00:16

4690 Postings, 1972 Tage warumistTruman, keine Ahnung ob ich Dich gut

verstanden habe?

Aber ich habe langsam keinen  Bock mehr , immer klein bein zu geben, immer alles zu rechtfertigen.  Das führt zu NICHTS!

Ich werde mich nicht unterwerfen.

Lieber ziehe ich eine gelbe Weste an.

Gute Nacht.  

19.12.18 00:30
2

4690 Postings, 1972 Tage warumistNoch ein Bonbon

"CDU-Kanzlerin Merkel hatte im Vorfeld behauptet, sie trage maximal eine Reduktion um 30 Prozent mit. ?Alles, was darüber hinaus geht, birgt die Gefahr, dass wir die Autoindustrie aus Europa vertreiben?, wird Merkel in der WELT zitiert.

Autoexperte Holger Douglas: "Der CO2 Ausstoß hängt direkt proportional mit dem Kraftstoffverbrauch zusammen. Die EU hätte auch gleich sagen können: Die neuen Autos dürfen nur 1,5 bis 2 Liter pro 100 Kilometer verbrauchen. Nur: Mit solchen Angaben würde das Absurde zu deutlich zutage treten. Jedermann würde den Unsinn sofort erkennen."

Ist das so schwer zu erkennen ?
Ein Unsinn !
Politisch gewollt !

https://www.mmnews.de/wirtschaft/...-deutsche-autoindustrie-regierung

 

19.12.18 00:50

32 Postings, 4 Tage Stockmeistee@warumist

Ja Herzchen, was liegt dir denn auf der Seele?

Werden deine Investments ständig von der Politik torpediert, fühlst du dich dauernd schikaniert, oder klauen dir alle schamlos deine Produkte und Ideen und verlangen - als allwissende fachfremde eierlegesau - trotzdem für normale Tätigkeiten eine Ausbildung, so dass sogar der Mindestlohn eingeführt werden musste??

Die paar Syrer können es ja nicht gewesen sein ;D  

19.12.18 00:56

32 Postings, 4 Tage Stockmeistee@warumist

Axulottl schon wieder gehts ums Auto - wie dumm von von mir!!  

19.12.18 01:12

32 Postings, 4 Tage StockmeisteeWas eig. das letzte Chapter?

19.12.18 02:27

32 Postings, 4 Tage StockmeisteeDas nicht schlecht, oder?

KlSt Klimasteuer für alle hergestellten Waren:

Materialverbrauch gestaffelt nach Kategorie und Gewicht + CO2 (Herstellung) + CO2 (Betrieb) * Lebensdauer + kWh (Herstellung) + kWh (Betrieb) * Lebensdauer.

Anfallend wie die MwSt beim letzten Verkauf.

https://youtu.be/YiBoWNo6xDs  
Angehängte Grafik:
2375382_0.jpg (verkleinert auf 80%) vergrößern
2375382_0.jpg

19.12.18 04:07

32 Postings, 4 Tage StockmeisteeNene Umweltsteuer

wenn man einkaufen geht, wiegt die Kasse auch nicht immer die Tüte.


UmSt Bauteil = (Summe UmSt Bauteile || Kategorie Kg) - -CO2 - -kWh.  

19.12.18 06:17
1

4690 Postings, 1972 Tage warumistIch sehe schon,

die linke Sau ist auch schon da.

Ja Stocki, kannst jetzt in dem Mist baden gehen.

Bist du ein trainiertes Akhenaten Wildschwein ?

Köstlich.


 

19.12.18 08:13
1

701 Postings, 330 Tage yurxEvolution oder Revolution

Die Gelbwesten in F fordern unter anderem nun ein Initiarivrecht. Hurra! Evolution!
Eine Revolution muss ja ein Konzept haben. Dieses geht erstens immer vom Istzustand aus, zweites von einer übergeordneten Idee.
Doch entwickelt sich die Gesellschaft und niemand weiß wie sie in zehn oder zwanzig Jahren aussieht. Wenn man nun einem Konzept folgt, welches man sich in der Vergangenheit aufgeschnallt hat, stimmt dieses dann ev. überhaupt nicht mehr überein mit der Gegenwart.
 

19.12.18 08:48
2

701 Postings, 330 Tage yurxWarumist

Aus dir werde ich nicht schlau. Ja, das Witzchen war zwar eine klare und dumpfe persönliche Beleidigung, ich halt sie aber auch nicht für löschenswert, wie auch deine immer gleiche Platte von primitiven Versuchen deinen Frust an Usern hier abzulassen.

Ich will dir mal illustrieren, damit du es vielleicht verstehst. Wie würde es dir gefallen: warumist ist ein armes bemitleidenswertes Würstchen, eine Sau, hechelt einem Milliardären nach, der die Idee hatte Superreiche auf luxuriösen Schiffen einzuquartieren, wo sie gar keine Steuern dem Staat mehr bezahlen müssen und kein Pöbel sie bedrohen kann. Ihre Firmen aber die Infrastruktur dieser brauchen, sonst wären sie morgen Bankrott. Aber die sollen die Sklaven bezahlen.

Ich kann deinen Frust verstehen, was zB die blinde Toleranz dem Islam gegenüber anbelangt. Das halte ich auch für sehr gefährlich. Doch dies ist nicht deine Stube hier und ein Mindestmaß an Anstand sollte doch nicht zuviel verlangt sein.
Ja, was ist aus dem schönen, geistreichen Land Deutschland geworden? Ein Drittweltland, wo man sich mit Sau betitelt. Geh doch selber zum Doktor.

Schreib doch einfach dein Zeug. Es wäre viel überzeugender, wenn es nicht immer mit Zutaten gewürzt wäre, die nach persönlichen Problemen schmecken. So, und jetzt gehe ich nicht mehr auf dich ein. Ignor.
Das ist Freiheit. Hihi. Kannst auch machen mit Akhe und auch mit mir. Danke.
Dann kannst dich in Frieden austauschen mit denen, die deine Manieren toll finden, nur an wem willst dann deinen Frust ablassen?  

19.12.18 09:35
1

2106 Postings, 803 Tage agronauterix@yurx - #249778

Zitat: "Wenn man nun einem Konzept folgt, welches man sich in der Vergangenheit aufgeschnallt hat, stimmt dieses dann ev. überhaupt nicht mehr überein mit der Gegenwart."

Na ja, ist schon richtig, aber diese Herausforderung ist ja das Problem eines jeglichen Plans, woraus dann folgt bzw. folgen sollte: Aktives Projektmanagement!, eben Schritt für Schritt, und "Conrolling" u.a. mittels Meilensteinen, Zielerreichungsgraden und der selbstverständlichen Möglichkeit, den Plan während seiner Umsetzung an die ggf. veränderten Rahmenbedingungen anpassen zu können.
Setzt natürlich Flexibilität im Handeln und im Geist voraus.
Könnte das zum Problem werden, da ja nicht wenige Menschen Realismus mit Opportunismus verwechseln und in ihrem Wahn völlig übersehen, letztendlich auch nur einer Ideologie zu folgen, welche nicht nur den eigenen Geist, sondern auch noch die eigene Freiheit beschränkt...?
 

19.12.18 10:32

2204 Postings, 2466 Tage farrierPrecht/Habeck

https://www.youtube.com/watch?v=PWHnw_-5H3k

Sehr spannend. Für mich besonders zwischen Min. 25 und 30

"Fachkräftemangel und Arbeitslosigkeit haben keinen Berührungspunkt"
Wenn unsere Politiker das mal verstehen würden....
Wenn man von seiner "Facharbeit" nicht mehr leben kann,  will es keiner mehr machen !
 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
9990 | 9991 | 9992 | 9992  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben