Schiessereien in Hanau - wohl mehrere Tote in

Seite 1 von 3
neuester Beitrag: 24.02.20 09:42
eröffnet am: 19.02.20 23:48 von: Weckmann Anzahl Beiträge: 67
neuester Beitrag: 24.02.20 09:42 von: BorsaMetin Leser gesamt: 2183
davon Heute: 4
bewertet mit 11 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 Weiter  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 Weiter  
41 Postings ausgeblendet.

20.02.20 15:06
7

39860 Postings, 6920 Tage Dr.UdoBroemmeDie Verteidigungslinie der AfD steht

Trotz der eindeutig rechtsradikalen und rassistischen Thesen im Manifest des Täters von Hanau hat man sich darauf geeinigt, dass der Täter kein Rechtsradikaler sondern nur ein Verrückter sei.

Fast der gesamte AfD-Vorstand hat sich schon in diese Richtung geäußert von Meuthen bis Weidel.
-----------
Everybody Has a Plan Until They Get Punched in the Mouth

20.02.20 15:15
2

51286 Postings, 5163 Tage Radelfan@Borsa #42: Mein "witzig" in #37

war für deine Aussage über die "Fetö-Bande" und das "Durchschauen"!

Dass ich die Tötung der zehn Menschen von mir nicht gebilligt wird, ist ja wohl selbstverständlich. Und auf die von dir angedrohten "schweren politischen rechtlichen Folgen" bin ich gespannt!
-----------
Keine Signatur mehr, da als Moderationsgrund missbraucht.

20.02.20 16:08
3

51286 Postings, 5163 Tage RadelfanOweia, wenn das bekannt wird....

....dann können die hier bekannten Grünen-Hasser wieder ihre Textbausteine ablassen:

[...] 11.57 Uhr: Nach der Bluttat in Hanau vom Mittwochabend gibt es weitere Neuigkeiten. Wie rtl.de berichtet, hat die Polizei offenbar den Vater des mutmaßlichen Täters zur Bluttat befragt. Er soll unverletzt sein und nichts von der Tat gewusst haben. Nach RTL-Informationen ist der Mann politisch engagiert - beim Ortsverband Bündnis 90/Die Grünen. Die 72-jährige Mutter des Täters ist tot (siehe unten). [....]

https://www.merkur.de/politik/...-amok-taeter-hessen-zr-13549464.html
-----------
Keine Signatur mehr, da als Moderationsgrund missbraucht.

20.02.20 16:23

6486 Postings, 1868 Tage BorsaMetinErdogan kommt bald nach Deutschland!

Bei der Gewalttat in Hanau haben viele der Todesopfer einen Migrationshintergrund. Die türkische Botschaft bestätigte, dass auch fünf türkische Staatsbürger getötet wurden.
 

20.02.20 16:24
5

97913 Postings, 7320 Tage Katjuschascheint ja durchaus ein psychisch kranker Mensch

gewesen zu sein, aber das ändert ja nichts daran, dass bei ihm dementsprechend die Propaganda von AFD und Co entsprechend leichter wirken konnte.

Im Übrigen ist es schon echt bezeichnend, wenn ausgerechnet die AFD und deren Anhänger sich jetzt auf die Erkrankung fokussieren, aber als ein eindeutig kranker Migrant, der ein Kind vor den Zug in Frankfurt gestoßen hat, da gab es tausende und abertausende Postings von diesen AFD-Anhängern, die sich nur darauf fokussierten, dass der Täter Migrant war. Jetzt ist es plötzlich ihre Abwehrargumentation, er wäre ja krank gewesen.

-----------
the harder we fight the higher the wall

20.02.20 16:45
3

413 Postings, 103 Tage qiwwiTäter hatte ?zutiefst rassistische Gesinnung?

Der mutmaßliche Täter von Hanau hat Videobotschaften und ein Manifest mit  „wirren Gedanken und abstrusen Verschwörungstheorien“...
 

20.02.20 17:26

6486 Postings, 1868 Tage BorsaMetinDer Terrorist hat insgesamt elf Menschen getötet!

Die Terror-Nacht von Hanau (Hessen) ? es ist ein blutiger, rechtsradikaler Anschlag mit 10 Todesopfern! Der Schütze: Tobias Rathjen (43).
 

20.02.20 17:51
2

8010 Postings, 6225 Tage RigomaxWer von denen , die in diesem Thread

über das "Manifest" geschrieben haben, hat diesen Schwachsinn überhaupt gelesen? Wieso kann man einen (siehe Link in #48) Text mit  ?wirren Gedanken und abstrusen Verschwörungstheorien? so flott politisch Instrumentalisieren (#30), ohne den schwachsinnigen Inhalt gelesen zu haben?

Wer dieses "Manifest" gelesen hat, erkennt sofort, dass dessen Autor von Wahnvorstellungen besessen war :
Er fühlte sich sein Leben lang von Geheimdiensten verfolgt (die waren auch Schuld daran, dass er nie eine Freundin hatte).  Angeblich war er schon vor vielen Jahren zweimal bei der Polizei, um Anzeige gegen die ihn verfolgenden Geheimdienste zu erstatten, aber die Polizei habe ihn nicht ernst genommen.

Er sah sich offenbar zur Rettung der Welt in jeglicher Beziehung berufen. Er beschrieb für den DFB die einzig richtige Fußballstrategie (er spielte nämlich angeblich in frühen Jahren in der Jugendmannschaft von Eintracht Frankfurt). Und er empfahl als ersten Schritt zur Verbesserung der Welt,  in ungefähr einem Viertel der Welt die ganze Bevölkerung umzubringen.

Irgendeiner Partei eine Nähe zu seinem dort geäußerten "Gedankengut" zu unterstellen, ist ganz einfach bösartig. Der Mann war schlichtweg verrückt.
 

20.02.20 17:59
4

97913 Postings, 7320 Tage Katjuschaeben Rigomax, eben weil er verrückt war,

sollten sich Rechtspopulisten aus der AFD und Co überlegen, was sie bei manchen Leuten anrichten, die psychisch labil sind. Letztlich sind alle Attentäter in gewissem Punkt psychisch labil, manche mehr (wie der Täter von Hanau), manchmal weniger (wie der Täter in München). Und in gewisser Weise wie haben Rechtsextreme immer eine gewisse Schizophrene Labilität, weil sie aus einer Mischung aus Verfolgungswahn (man sieht sowohl Eliten als auch Migranten als Gefahr) und Größenwahn (man überhöht sich und seine Rasse/Ethnie) leiden.


Und was das Manifest angeht, muss ich das nicht gelesen haben. Erstens haben Experten vorhin bei n-tv und anderswo ganz gut beschrieben, woran der Täter gelitten hat. Klar war er verrückter als andere, aber wieso hat er sich denn Migranten ausgesucht? Na klar hat das was mit dem politischen Klima in unseren Land und anderen Ländern zu tun.
Und zweitens habe ich mal Auszüge aus dem Manifest von Breivik (Norwegen) gelesen, und andere Dinge sind vom Attentäter aus Christchurch bekannt. Diese beiden Attentäter haben auch als Grund für ihre Taten genannt, dass sie die Islamisierung stoppen wollten und sie haben vom großen geplanten Bevölkerungsaustausch gesprochen, als auch von westlichen Innenstädten, die überfremdet wären. Also haargenau das was auch jemand wie Herr Gauland mehrmals gesagt hat, wie viele andere AFD-Politiker.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

20.02.20 18:05
5

97913 Postings, 7320 Tage Katjuschamal abgesehen davon ist doch Hanau nur

ein weiterer Fall aus einer langen Reihe der letzten Jahre.

NSU
Lübcke
Henriette Reker
Attentat in München
Angriff auf Synagoge in Halle
dazu diverse verhaftete Rechtsterroristen, deren Anschläge offenbar frühzeitig vereitelt werden konnten
und nun eben Hanau

und das sind nur die Fälle in Deutschland mit Morden und beabsichtigten Rechtsterror.

Es ist längst überfällig, sowohl die Sicherheitsmaßnahmen gegen Rechts zu erhöhen als auch politisch für mehr Aufklärung zu sorgen, wie sich Rassismus und völkisches Denken der Rechtspopulisten auswirken können. Terroristen werden doch nicht so geboren. Wie erklärst d dir denn die Zunahme all des Terrors von rechts? ? Auch der Linksterrorismus der RAF in den 70/80er Jahren hatte doch mit einer gewissen Unterfütterung durch einen politischen Flügel zu tun.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

20.02.20 18:07

413 Postings, 103 Tage qiwwi...falls ja, warum hat das dann keiner gemerkt ??

20.02.20 18:08

413 Postings, 103 Tage qiwwi53 @ 50

20.02.20 18:22
3

413 Postings, 103 Tage qiwwiDer Mann hatte eine Waffe, und ganz offenbar nicht

illegal....
Frage: Wie kommt der Mensch - wenn er denn so verrückt gewesen sein soll, wie hier jetzt allerorten herausgehoben wird -  legal an eine Waffe ?  

20.02.20 18:59
1

51286 Postings, 5163 Tage Radelfan#55 Er war Sportschütze mit Waffenschein!

-----------
Keine Signatur mehr, da als Moderationsgrund missbraucht.

20.02.20 19:03
1

413 Postings, 103 Tage qiwwieben

20.02.20 19:22
3

97913 Postings, 7320 Tage KatjuschaLöschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 27.02.20 13:20
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - unbelegte Aussage

 

 

20.02.20 19:23
3

413 Postings, 103 Tage qiwwiDie Saat des Bösen

Bluttaten wie in Hanau kommen nicht aus heiterem Himmel, sondern aus der Hölle des Hasses und der Verblendung. Wer der...
 

20.02.20 20:45
7

97913 Postings, 7320 Tage Katjuschaalso wenn ich Gauland heute so sehe, werd ich

langsam richtig wütend.

Jahrelang instrumentalisiert die AFD jede Gewalttat eines Migranten, selbst wenn diese kleinkrimineller Natur ist oder wie im Fall des Kindes, das von einem psychisch kranken Migranten vor den Zug in Frankfurt geschubst wurde. Und jetzt stellt sich Gauland empört vor die Kameras und meint, man dürfe eine klar rassistisch motivierte Tat mit 10 Toten plus Suizid nicht instrumentalisieren. Klar, betrifft ja auch ihn persönlich, weil er die Hetze und Vorurteile ständig schürt.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

21.02.20 07:53
1

3694 Postings, 5599 Tage flumi4Freunde eines AfD Abgeordneten auch unter Opfern

Zitat aus FB-Eintrag von Herr Jörg Meuthen:"Der Schwiegersohn eines unserer hessischen Landtagsabgeordneten hat bei diesem Anschlag enge Freunde verloren. Bei der Fraktionssitzung heute Morgen flossen die Tränen."

https://www.facebook.com/Prof.Dr.Joerg.Meuthen/...?type=3&theater

Angesichts der Gewalt in Deutschland bin ich einfach nur noch schlichtweg fassungslos.  

21.02.20 08:18
3

51286 Postings, 5163 Tage RadelfanKrokodilstränen....

-----------
Keine Signatur mehr, da als Moderationsgrund missbraucht.

21.02.20 08:53
7

26462 Postings, 3840 Tage hokaiist das der nächste?

Ivan Kormilitsyn soll für die AfD im Rostocker Stadtteil Groß Klein Politik machen. 2018 nahm der junge Mann offenbar an einer militärischen Ausbildung von Neonazis in der Ukraine teil, posierte mit einem Sturmgewehr. Die AfD tut sich mit einer Erklärung schwer.
Ivan Kormilitsyn soll für die AfD im Rostocker Stadtteil Groß Klein Politik machen. 2018 nahm der junge Mann offenbar an einer militärischen Ausbildung von Neonazis in der Ukraine teil, posierte mit einem Sturmgewehr. Die AfD tut sich mit einer Erklärung schwer.
 

21.02.20 08:59
4

26462 Postings, 3840 Tage hokaikürzlich ist er einem

Ausschluss der AFD durch Rücktritt zuvorgekommen; jetzt stellt sich die Frage wo und wie wird er zukünftig aktiv sein?

 

21.02.20 09:13
2

3397 Postings, 799 Tage FernbedienungLöschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 27.02.20 13:31
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Beleidigung

 

 

21.02.20 09:18
2

2977 Postings, 1830 Tage WALDY_RETURN@Katjuscha #58

Du schreibst :   laut Psychologen heute hat er wohl ganz gut320.02.20 19:22#58  
seine Erkrankung verschleiern können, wenn er nicht in seinem Kernumfeld (Eltern) war.


.....................weißt Du was mir grade spontan dazu eingefallen ist ?

Das :

Am 24. März 2015 zerschellte das Flugzeug vom Typ Airbus A320-211 an den Westalpen, auf dem Gebiet der Gemeinde Prads-Haute-Bléone im südfranzösischen Département Alpes-de-Haute-Provence. Alle 150 Insassen kamen dabei ums Leben.
Der Abschlussbericht der französischen Untersuchungsbehörde für Flugunfälle BEA stellte fest, dass der Kopilot Andreas Lubitz, der entschieden hatte, Suizid zu begehen, den Absturz der Maschine in einer bewussten und geplanten Handlung herbeigeführt habe, während er allein im Cockpit war.

                                https://de.wikipedia.org/wiki/Germanwings-Flug_9525  

24.02.20 09:42

6486 Postings, 1868 Tage BorsaMetinLöschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 24.02.20 13:35
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben