Xiaomi - Gute Produkte!

Seite 1 von 11
neuester Beitrag: 15.07.19 12:25
eröffnet am: 11.07.18 12:28 von: schibam Anzahl Beiträge: 271
neuester Beitrag: 15.07.19 12:25 von: fbo|2291178. Leser gesamt: 53357
davon Heute: 84
bewertet mit 1 Stern

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
8 | 9 | 10 | 11 | 11  Weiter  

11.07.18 12:28
1

421 Postings, 4974 Tage schibamXiaomi - Gute Produkte!

Im  "Dunstkreis" meiner Tochter und bei jungen Leuten haben die Xiaomi  Produkte einen guten Ruf. Handy und Staubsaugerroboter wurden schon über irgend welche Kanäle in Großbritannien bestellt und geliefert.  
In Deutschland sind die Produkte nur schwer oder gar nicht zu bekommen.
Das wird sich aber sicher bald ändern.
Vielleicht ist die Aktie eine Chance.  Aber wo kann man handeln?  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
8 | 9 | 10 | 11 | 11  Weiter  
245 Postings ausgeblendet.

23.05.19 09:42
2

10 Postings, 133 Tage Privatanleger12321Gedultsprobe

Ich bin immer noch überzeugt von Xiaomi und deren Produkte. Aufgrund des "US-Telekommunikationsnotstands" werden wir Aktionäre wohl längere Zeit Geduld üben müssen und starke Nerven brauchen. Über Xiaomi-Smartphones hängt nun das gleiche Damoklesschwert wie das welches bei Huawei zugeschlagen hat. Mein Einstiegskurs liegt im Schnitt bei 1,28 EUR und ich werde die (Buch-)Verluste jetzt erstmal stehen lassen und an der Seitenlinie zuwarten.

Ich denke die ganze Aktion ist sehr kurzfristig bedacht von den USA. China (und der Rest der Welt) wird die USA nicht mehr als verlässlichen Partner betrachten und insbesondere die Chinesen werden dies zum Anlass nehmen eigene Prozessoren und Software im ganz großen Stil zu entwickeln um unabhängig zu werden. Langfristig sinkt damit die Bedeutung und der Einfluss. Die "Musik" spielt in Zukunft in Asien (China, Indien, Japan, "Russland", ...). Man muss sich nur die Bevölkerungszahlen anschauen.

Viel Glück und starke Nerven allen Investierten!
 

24.05.19 20:43

3467 Postings, 4099 Tage HotSalsaXiaomi müsste nur eine eigene Art von Playstore

anbieten, dann wäre die App-Thematik kein so großes Problem. Man unterschätzt wieder einmal die Chinesen. Außerdem schneidet man sich ins eigene Fleisch, wenn die Asiaten Anfangen ihre Softwarelandschaft massiv voranzutreiben. Trump spielt gerade sein Spielchen, wer weiß am Ende deckt er sich selbst mit billigen Aktien ein hahaha  

26.05.19 19:29
3

1941 Postings, 1352 Tage Vaioz,,,,,,,,,,,,,,,...........

Halte es für sehr unrealistisch von Huawei jetzt direkt auf Xiaomi zu schließen. Huawei ist eben inoffiziell ein Staatskonzern. Xiaomi ein offenes Buch. Also müsste die USA jetzt einen Rundumschlag gegenüber allen chinesischen Handyanbietern durchführen. Macht nur keinen Sinn im Gegensatz zu Huawei.
Deswegen besteht meiner Ansicht nach diesbezüglich keine Gefahr.

@Hotsalsa Kleiner Hinweis: In Asien haben Nutzer bereits Zugriff auf den eigenen Xiaomi App Store. Ein solcher ist aber für uns ein Nachteil, da es dort eben nicht alle Apps gibt.
 

28.05.19 09:44

31 Postings, 817 Tage no.brainDer chinesische Technologiekonzern

Xiaomi Corp. dürfte 2019 auf die Liste der 500 weltweit führenden Unternehmen kommen, ..."

Hier der link:

http://www.chinadaily.com.cn/a/201905/28/...a2dfa3104842260be38d.html

Klingt doch gut, oder?

 

03.06.19 12:49

7 Postings, 43 Tage James Ryan1 Euro Marke

Die 1-Euro Marke kommt bedenklich näher.
Ich würde gerne nochmal nachlegen, da die Bewertung m.E. lächerlich ist.

Als Pennystock könnte es aber nochmal schwerer werden für die Aktie.
Was denkt ihr?  

03.06.19 15:58

297 Postings, 1534 Tage west263@James Ryan

wenn junkt es, wenn eine chin. Aktie in Deutschland ein Pennystocks ist?
Niemanden! da die Kurse hier nicht gemacht werden.  

05.06.19 16:44

79 Postings, 489 Tage AlexBoersianerAndere Währung, andere Sitten

Wenn dann könnte Xiaomi zu einem Jiao-Stock werden, da sind wir aber, zum Glück, noch weit entfernt.

Was meint ihr, wieso sackt die Aktie so ab? Handelsstreit?
-> Betrifft uns meiner Meinung nach nicht so stark, da Hauptmärkte Indien/China nicht betroffen.

Zahlen?
Meiner Meinung nach gute Zahlen vorgelegt.

Wirtschaft:
Meiner Meinung nach immer noch am wachsen, gerade in den genannten Märkten...

Kein Plan wieso es so stark abwertet, naja Gelegenheit nutzen, Nachkaufen und genießen =)  

05.06.19 16:53

363 Postings, 1600 Tage SV34...

Aktuell wird nunmal alles was mit China zu tun hat auf den Markt geschmissen. Handelsstreit betrifft Xiaomi nur bedingt allerdings wie schon oft erwähnt könnte es bei weiteren hochschaukelungen des Konflikts zu Lieferstopps von Hardware wie bspw. Prozessoren kommen.

Bei Auflösung des Konflikts dürfte es hier sehr schnell hoch gehen. Zahlen waren gut und das Wachstum ist weiterhin intakt (unabhängig von Amerika).

Naja ich warte hier noch auf eine Bodenbildung ab und wäre dann bereit nochmal nachzulegen (Kaufen wenn die Kanonen donnern - und dann 5-10 Jahre liegen lassen)  

08.06.19 10:53

1 Posting, 153 Tage MicTrader4490Erste Position

Erste Position 1k zu 1,04 gekauft. ich denke ich werde in Zukunft noch weiter aufstocken. Mal sehen wie es sich entwickelt. Ich für meinen Teil liebe Mi Produkte :):)  

14.06.19 11:59

363 Postings, 1600 Tage SV34ARP

Bisher ist Xiaomi ja fleißig dabei Aktien zurück zu kaufen - dürften ca 55 Mio. bisher sein. Man geht also beim aktuellen Kurs von einer Unterbewertung aus!

Gestern war zusätzlich noch der Verkaufsstart der neuen Modelle in Europe. Das Mi9T Kommt wohl für ca 300? bei uns an. Mal sehen wie das neue Modell mit Pop up Kamera ankommen wird. Earpods sowie Mi Fitness Bänder gewinnen ebenso fleißig an Bekanntheit in Europa :)


 

14.06.19 12:42

297 Postings, 1534 Tage west263Mi Band

naja, hat kein GPS und daher eigentlich nur als Schrittzähler brauchbar.

das 4. kommt jetzt raus und da muss man erstmal warten, bis eine globale Version verfügbar ist. Mein im letzten August gekauftes 3. liegt hier nur noch herum.

Bin dann doch lieber auf eine Uhr umgestiegen, um nicht immer das Handy dabei haben zu müssen.  

28.06.19 13:02
2

31 Postings, 817 Tage no.brainSmartphones nur als Mittel zum Zweck

Ein großer Teil der User hat sich hier über die zugegeben tollen Produkte von Xiaomi ausgelassen. Ich kaufe die Teile schon seit Jahren und bin hoch zufrieden.

Wenig diskutiert in diesem Forum ist allerdings, dass für Xiaomi die Hardware nur Mittel zum Zweck ist. Durch die selbst auferlegte Maximalmarge von 5% verkauft Xiaomi seine Produkte in Spitzenqualität zu konkurenzlos günstigen Preisen. Das setzt sich offensichtlich durch. Wenn Apple für ein iphone mit Herstellkosten von 300 $ dann 1.300 $ verlangt (und auch bekommt), ist das senationell (dumm von den Nutzern). Xiaomi verkauft ein gleichwertiges Produkt dann für 1,05 x 300 = 315 $.

  • Ist das nun sensationell dumm von Xiaomi?

  • Läßt sich damit Geld verdienen?

  • Warum machen die das?


Zur ersten Frage: Auf den ersten Blick macht es keinen Sinn ein Produkt für 315 $ zu verkaufen, für das ich auch 450 $ und wie man oben siehr noch erheblich mehr bekommen könnte. Doch was ist der Effekt? - Der Marktanteil von Xiaomi wächst rasent. Im stagnierenden Markt ist das Unternehmen mit nie gekannter Geschwindigkeit auf dem Weg nach oben. 43 Jahre Apple, 31 Jahre Huawai und nun ist ein 12 Jahre junges Untermnehmen auf Platz 4 angelangt! Denn seine Strategie unterscheidet sich gravierend von der seiner Konkurenten. Hauptziel ist die Steigerung der Marktanteile. Gewinne aus dem Smartphoneverkauf geraten zur Nebensache. Auf Produktwerbung wird verzichtet und trotzdem spricht sich herum, dass da nun jemand mit unschlagbarem Preis-Leistungs-Verhältnis nicht nur kopiert, sondern teilweise der Konkurenz voraus ist.

Und damit lässt sich sogar Geld verdienen. Mit lächerlicher 5% Marge wird hier nicht etwa nach dem Motto verfahren: "Der Umsatz macht's" , sondern der Gewinn wird über Software und Dienstleistungen generiert für die der Kauf von Xiaomi Hardware nur das Lockmittel ist. In Stufe 2 folgen App-Store Produkte, Abo Verkäufe und Werbung. Und auf einmal reden wir von Margen zwischen 60 und 70 %!

Deshalb machen die das! Und ich hoffe, dass sie Erfolg damit haben. Deshalb bin ich eingestiegen, in dem vollen Bewustsein, dass auch ein hoher Verlust denkbar ist. Ob das Konstrukt aufgeht sehen wir nicht an Börsenkursen in ein paar Wochen, sondern in ein paar Jahren. Nur wenn schief geht, dann gehts schnell frown.

Die interessanten Details habe ich mir übrigens nicht selbst ausgedacht, sondern eine tolle Analyse frei nacherzählt. Ich fand es interessant, obwohl schon ein paar Monate alt. Wenn es interessiert:

https://www.alleaktien.de/...cen-risiken-und-eure-fragen-beantwortet/

 

29.06.19 17:39

75 Postings, 5806 Tage yahooyoshi@ no.brain ....

... zu deinen drei Punkten gibt es eine einfache Antwort.
""
Ist das nun sensationell dumm von Xiaomi?

Läßt sich damit Geld verdienen?

Warum machen die das? ""

Es ist einfach nur der Fakt , dass das eine Apple ist und das andere Xiaomi . Punkt - Aus - Ende !
Wenn ich die Wahl zwischen einem Mercedes und einem Ford habe , dann würde ich mir wohl garantiert den Mercedes nehmen. Ob der Preis für den Mercedes gerechtfertigt ist , stelle ich natürlich  mal ganz schwer in Frage. Aber so ist einfach nun mal. Die Menschen stehen eher auf einen bekannten Markenwert wie Apple . Das muss ja nicht einmal besser sein als die Anderen Handys . Ich habe ein Huawei als Diensthandy und noch ein uraltes Apple im Schrank . Mir ist das auch ehrlich gesagt vollkommen egal , welche Marke solch ein Teil ist. Ich will es weder ständig vor meinem Gesicht halten  weil ich mir denke das ich sonst irgendwas ganz wichtiges verpasse ( vielleicht das Hundertmillionste Foto eines Hamsters auf Facebook...??  ) oder sonst irgendwie die Welt um mich herum vergessen , weil ich meine das Internet die einzig wahre Welt ist. Es langweilt mich schon , wenn ich auf der Straße nur noch Menschen sehe , die anscheinend das miteinander Reden ( und zwar Live ! ) , vollkommen verlernt haben.  Aber es gibt eben zu viele , die es unheimlich wichtig für ihr Ego finden ( und auch ganz dringend brauchen ) , das sie sich mit einem AAPLE von der Umwelt abkapseln.
Also ist die Analyse wohl etwas zu sehr auf Xiaomi `s Wohl bedacht , und hat dabei vergessen , das es einfach zu viele Technik Freaks mit Selbstbewusstseinsstörungen gibt , die halt eben unter allen Umständen einen Mercedes in ihrer Hand haben müssen um glücklich zu sein.  
Und so lange diese Menschen auch noch obendrein so bescheuert sind und 1300 Euro für ein Telefon auszugeben was sowieso nichts anderes kann als wie ihr letztes Handy ... so wie alle anderen Handys übrigens ebenfalls nichts  , kann man ihnen leider auch nicht mehr helfen.  
 

01.07.19 15:28

31 Postings, 817 Tage no.brainVon 4 auf 2

01.07.19 16:40

1941 Postings, 1352 Tage Vaioz,,,,,,,,,,,...........

Kurze Anmerkung: Die 5 % Gewinnmarge wurde damals beim IPO beziffert. Mittlerweile scheint man aber anderer Ansicht zu sein. In den Geschäftsberichten liest man ebenso immer wieder davon, dass man sich im margen-starken Premiumsegment mehr engagieren will. Mit Preiserhöhungen ist zu rechnen. Man sollte die 5 % zukünftig eher als Richtwert sehen.  

02.07.19 11:17

31 Postings, 817 Tage no.brain@VAIOZ

... was für das Unternehmen, das EPS, und damit letztlich für die Aktionäre ja nicht schlecht wäre. So lange die Billighandys weiter für Marktanteile sorgen, darf im Premiumbereich ruhig eine ordentliche Marge erzielt werden. Muss Xiaomi aber entsprechend kommunizieren. Top Flagschiffe sind ja in Sicht mit integrierter Kamera hinter dem Display und evtl. auch faltbarem Display. Das muss man ja nicht verschenken.  

03.07.19 08:20
1

467 Postings, 588 Tage fbo|229117837Also

bis jetzt bin ich von dem Aktienkurs mega enttäuscht. Die machen angeblich mega Absatz. Verkaufen wie blöd aber der Kurs fällt und fällt und fällt. Gestern habe ich einen Bericht gelesen das die Chinesischen Firmen ihre Gewinne verschleiern und die Investoren mit IPO Aktienkursen abspeisen oder niedriger. Vorsatz halt weil es niemand so recht kontrolliert was die treiben. Kein Schwein weiß ob die Zahlen korrekt sind. Es ist einfach zum Kotzen...

 

03.07.19 09:00

1108 Postings, 3393 Tage Thebat-FanHmm


Langfristig wird sich Qualität immer durchsetzen und Xiaomi hat in der Regel qualitativ einwandfreie Produkte. Wenn du natürlich diese Jahr hier noch 50% Plus machen willst, dann bist du falsch.

Dass die Belegschaft hier nach Auslaufen der Haltefrist zunächst mal Kasse macht ist doch verständlich, denn die haben die Aktien mal für ein paar Cent kaufen können. Würde X. jetzt bei 20 Euro stehen, dann würdest du doch auch über einen (Teil)Verkauf nachdenken. :-)

Was deinen Artikel angeht, da würde ich dir bei kleinen chinesischen Klitschen aus eigenen Erfahrungen in der Vergangenheit grundsätzlich zustimmen. Aber bei den großen Konzernen mit Listing an den Hauptbörsen würde ich das nicht unbedingt unterstreichen.
 

03.07.19 12:04

467 Postings, 588 Tage fbo|229117837@Thebat

bei 20 wird die lange nicht stehen :-) die haben 22 Milliarden Anteile. Dann hätte der Laden eine MK von 440 MIlliarden davon sind die Lichtjahre entfernt. Aber es geht derzeit nicht ums 50% steigen sondern eher mal darum den Verfall zu stoppen. der start waren 2.1 Euro und wir stehen jetzt bei 1.11....

 

Gruß

 

03.07.19 18:56
1

363 Postings, 1600 Tage SV34Ist doch egal

Der Kurs ist aktuell bei 1,1 sehr stabil.

Wachstum ist noch intakt - also was soll?s. Das hier ist ein Langzeitinvesrment.


Aktuell herrscht einfach die Angst vor Trump und vor einer generellen Rezession.

Werde mir demnächst nochmal welche ins Körbchen legen  

05.07.19 11:31

31 Postings, 817 Tage no.brain@fbo229117837

... geht derzeit nicht ums 50% steigen sondern eher mal darum den Verfall zu stoppen. der start waren 2.1 Euro und wir stehen jetzt bei 1.11....

Um auf den Startwert zu kommen wären dann 91% Kurssteigerung erforderlich! Da ich gerade erst eingestiegen sind, hätte ich nichts dagegen. wink

Mit Realismus hat das aber nichts zu tun. 20% und dann erst mal eine Konsolidierung wäre schon mal ein guter Anfang - und daran glaube ich auch.

Der Rest könnte noch ein wenig dauern. (Hoffentlich irre ich mich).


 

05.07.19 12:22

31 Postings, 817 Tage no.brainDer Vergleich

ist zwar nicht zulässig, ich habe ihn aber trotzdem mal angestellt:

 
Angehängte Grafik:
marktanteile.jpg (verkleinert auf 70%) vergrößern
marktanteile.jpg

05.07.19 14:57

570 Postings, 1524 Tage phre22Löschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 08.07.19 13:18
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Werbung

 

 

11.07.19 22:23

79 Postings, 489 Tage AlexBoersianerUnverständlich

Gespräche zwischen USA und China laufen wieder, Umsatz steigt und steigt, aber der Kurs fällt.

FÜr mich unverständlich, wie geht es euch?  

15.07.19 12:25
1

467 Postings, 588 Tage fbo|229117837@Alex

jo da sitze ich mit dir und diversen anderen in einem Boot und denke auch täglich das kann doch nicht wahr sein.

aber das ist halt nun leider so und wird sicherlich bald auch noch die Pennystockgrenze erreichen. Habe ein beachtliches Vermögen da reingesteckt.

Kann man echt nur hoffen das uns diese Firma nicht über den Tisch zieht....

Gruß & Viel Glück

 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
8 | 9 | 10 | 11 | 11  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben