IVG Immobilien=5,447 Milliarden ? Schulden

Seite 593 von 595
neuester Beitrag: 22.07.19 18:24
eröffnet am: 01.04.11 04:24 von: Moneymachin. Anzahl Beiträge: 14858
neuester Beitrag: 22.07.19 18:24 von: Gartenzwerg. Leser gesamt: 1973428
davon Heute: 5
bewertet mit 34 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 591 | 592 |
| 594 | 595 Weiter  

19.05.15 17:47

1426 Postings, 2213 Tage jrBroker76Neue Geschäftszahlen?

Wo bleiben sie? Warum dauert es solange mit der Veröffentlichung?  

28.05.15 21:15

1426 Postings, 2213 Tage jrBroker76Eigenverwaltung / Elite

Berichte kriegen nur noch die neuen Aktionäre

https://www.bundesanzeiger.de/ebanzwww/...ch_list.destHistoryId=99210

Mal was von einem anderen Gericht/Insolvenzverfahren... Eigenverwaltung entscheidet der Gläubiger (hier ging es um den CRO) Gericht lehnte EV erst ab, dann stimmte man zu. Traurig was unsere Gesetze taugen.

https://www.insolvenzbekanntmachungen.de/cgi-bin/...45_Eroeffnung.htm

https://www.insolvenzbekanntmachungen.de/cgi-bin/..._im_Verfahren.htm

 

29.05.15 20:57

1426 Postings, 2213 Tage jrBroker76Bericht ist online...01.11.2013 - 15.09.2014

..
"Mit den Herren Ziems und Geissinger, die nur interimistisch im Zuge der Restrukturierung bei der IVG tätig sind, wurde eine Erfolgsprämie vereinbart. "
..
"Neben der Vorstandsvergütung von Herrn Ziems und Herrn Geissinger hat die Gesellschaft Ziems & Partner Unternehmensberatung im Rumpfgeschäftsjahr 2013 für ihre Tätigkeiten eine Vergütung von 8,1 Mio. Euro netto erhalten. Darin ist das geschuldete Erfolgshonorar von netto 4,7 Mio. Euro enthalten. Per 15.09.2014 bestehen gegenüber der Ziems & Partner Unternehmensberatung Verbindlichkeiten in Höhe von 1,6 Mio. Euro. "

"Für das Rumpfgeschäftsjahr zum 15.09.2014 (Vergleichszahlen für das Rumpfgeschäftsjahr zum 31.10.2013) ergab sich für den Vorstand eine Gesamtvergütung gemäß DRS 17 von 5,7 Mio. Euro (4,8 Mio. Euro). Davon entfielen auf die fixe Grundvergütung 2,5 Mio. Euro (1,4 Mio. Euro), auf die sonstigen Bezüge 0,1 Mio. Euro (0,1 Mio. Euro), auf die Bartantieme 3,1 Mio. Euro (2,8 Mio. Euro) und 0,0 Mio. Euro (0,5 Mio. Euro) auf die aktienbasierte Vergütung."


Die CRO lohnen für die Gläubiger die diese aussuchen und werden fürstlich bezahlt.
Skandal. Mehr kann man dazu nicht sagen.
...

"  

18.06.15 22:45
1

149 Postings, 2195 Tage piotitrotz der Millionen für die Enteigner

trotz der Millionen für die Enteigner fetter Gewinn direkt nach der Insolvenz:

http://www.immobilien-zeitung.de/1000025551/...ro-gewinn-abschliessen

jrBorker, du hast vergessen den Sachwalter zu erwähnen, der wurde bestimmt königlich entlohnt...

ich gehe davon aus, dass die journalisten kein kompletten unsinn schreiben; die groben eckpunkte des Berichtes des IVG zum Rumpfgeschäft 2014 werden sie schon richtig wiedergegeben haben.

Hier heißt es, dass die IVG locker 4 Milliarden schwer ist (3,5 Eigenbestand an Gewerbeimmobilien + Institutional Funds + Cavernen).

Zur erinnerung, die IVG hat für ca. 2 Milliarden die Besitzer gewechselt mit einem Handkuss des Staates.

Es kann doch nicht sein, dass auf Grund von irgendwelchen Annahmen  (durch Drücken des Wertes des Unternehmens) die Leute enteignet werden!!!

Die Leute müssen doch rückwirkend entschädigt werden, wo man nun besser weißt, was die IVG wert ist.

 

19.06.15 10:00

500 Postings, 3873 Tage epcopalDarum gehts

Genau darum geht es, da mir klar war das die Werte höher sind habe ich eine Menge Geld in die Nachranganleihe investiert, welches mir jetzt zum Leben fehlt. Da das Gericht den Insolvenztrick durchgewunken hat, wurden Vermögswerte verschoben, das dies in unserem Land so einfach möglich ist habe ich bis dahin nicht geglaubt.
Unser Staat lässt uns mit den Raubtieren alleine.  

20.06.15 08:17

1426 Postings, 2213 Tage jrBroker76Insolvenz als Geschäftsmodell

ja pioti der Sachwalter bekam auch 10,5 Mio....
.
den Wert wusste man bereits 2013 und 2014 wenn man sich nicht die Augen zu schmieren lies...
.
Aber unsere Volksvertreter ( Politiker ), von denen ein Großteil im Leben nur das Alimentationsprinzip kennengelernt haben, kritisieren und kommentieren erst mal die Mißstände bei der FIFA. Hier voran unser Minister für Verbrechen und Justiz Heiko Maas.
.
Das Geld fehlt mir natürlich auch, aber ist es ja nicht ganz weg, sondern es hat nur ein Anteilseigner der Hedgefonds.  

09.07.15 21:07
1

149 Postings, 2195 Tage piotithe Squaire 700 Mio. EUR mit Luft nach oben

http://www.immobilien-zeitung.de/132206/...rkaufsprozess-fuer-squaire

und mit wieviel ist dieses ding bei der Insolvenz angesetzt worden?

Ich verstehe das immer noch nicht. Wenn eine Firma insolvent ist, dann wird sie zerschlagen und ausverkauft. Das ist bei der IVG überhaupt nicht passiert. Also ist die IVG restrukturiert worden.  

09.07.15 21:55
1

149 Postings, 2195 Tage piotijrBroker, hier sind paar Zahlen mehr zu finden

http://www.immobilien-zeitung.de/1000026054/...lien-zurueck-an-boerse

also noch mal: wiefiel schulden wurden für ein 3 bis 5 Mrd.-Unternehmen eingetauscht? so ca. 2 Mrd.?

Das kann dochals eine über 100%ige Entschädigung einiger Gläubiger nennen, oder? Wann wird den das von der Staatsanwaltschaft überprüft?
 

14.07.15 21:02

1426 Postings, 2213 Tage jrBroker7699,90 Prozent der Aktionäre bei HV

http://ivg.de/presse/pressemitteilungen/detail/...ortfolios/cache/nc/


"deutliches Wertsteigerungspotenzial"

Da hat man den Bonner Richtern schön die Augen zugeschmiert...aber Schuld hat keiner, auch kein Politiker der diese Gesetze durchwinkt. In Haftung müsste man alle Beteiligte nehmen, mit gesamten Privatvermögen. Nur so kommt Vertrauen zurück.  

19.07.15 20:59

1426 Postings, 2213 Tage jrBroker76BVerfG zu Grunderwerbsteuer aktuell

http://www.lto.de/recht/nachrichten/n/...r-ersatzbemessungsgrundlage/

Erlass durch Finanzamt wie im Fall des IVG Insolvenzverfahren sollte auch verfassungswidrig sein.  

22.07.15 10:20

1426 Postings, 2213 Tage jrBroker76Bundesanzeiger: Caverns GmbH vom 21.07.2015

Vergütungsangaben unterbleiben....

"D. Sonstige Angaben

1. Organe

Organe der Gesellschaft sind die Geschäftsführung und die Gesellschafterversammlung.

Die Geschäftsführung wurde durch folgende Personen wahrgenommen:


Friedrich Foltas, Geschäftsführung IVG Caverns GmbH: Bereich Vertrieb/Kundenmanagement, Bonn


Stephan Maas, selbständiger Unternehmensberater, Köln


Ralf Schmitz, selbständiger Unternehmensberater, Wermelskirchen (seit 22.01.2014 bis 18.09.2014 und wiederbestellt am 5. Mai 2015)

2. Gesamtbezüge der Geschäftsführung

Für die Angaben zu den Bezügen der Mitglieder der Geschäftsführung wird die Befreiungsvorschrift des § 286 Abs. 4 HGB in Anspruch genommen.

An frühere Mitglieder der Geschäftsführung und ihre Hinterbliebenen wurden 3 Tsd. Euro Mio. Euro ausgezahlt. Für diese Personengruppe bestehen zum Bilanzstichtag Rückstellungen für laufende Pensionen und Anwartschaften von 0,3 Mio. Euro.

Im Berichtsjahr wurden keine Vorschüsse oder Kredite an aktive oder ehemalige Mitglieder der Geschäftsführung gewährt. "  

30.07.15 23:56

1426 Postings, 2213 Tage jrBroker76So wird es hier auch sein

Einen Dank an alle Deppen in unserer Politik und grosses Lob den Richtern in der BRD.

http://www.finance-magazin.de/maerkte-wirtschaft/...er-kasse-1355409/

IVG hatte auch mal nen Keppel und gehört jetzt einer Gesellschaft in Luxemburg.  

15.09.15 10:20

2 Postings, 1495 Tage Tobi L.Zusammenfassung Insolvenzplan

Hallo Zusammen,

ich bin auf der Suche nach der Zusammenfassung des vorgelegten Insolvenzplans, welche die ivg auf ihrer HP veröffentlicht hatte. Leider ist der Link mittlerweile deaktiviert. Ich wäre dankbar wenn mir jemand aushelfen könnte, ich benötige es für meine Master/Magister Arbeit.

Vielen Dank im Voraus  

15.09.15 14:09

1426 Postings, 2213 Tage jrBroker76Welcher Studiengang

behlandelt so ein Schurkenstück?

In Papierform bestimmt beim Amtsgericht Bonn zu erhalten...oder beim Bverfg in Karlsruhe mal nachfragen.  

16.09.15 12:56

2 Postings, 1495 Tage Tobi L.Hatte auf ein digitales pdf gehofft

da die Mühlen der Gerichte ja nun bekanntlich seeehr sehr langsam mahlen.

Kein einzelner Studiengang. Aber da ich Immobilienmanagement und Jura studiere ist dieses Schurkenstück schon recht einmalig als Thema einer Abschlussarbeit.  

29.09.15 12:58

1426 Postings, 2213 Tage jrBroker76Deal of the year, falls es jemand interessiert

29.09.15 13:17

2356 Postings, 3666 Tage jacomelowas für wixxer loben die noch dafür

07.10.15 12:31

500 Postings, 3873 Tage epcopalJetzt wird Kasse gemacht

Dank hoher Flüchtlingszahlen ist Wohnraum knapp und teuer.

Immobilien-Branche - Ausverkauf bei IVG: Immobilienkonzern stößt Hauptgeschäft im Wert von drei Milliarden ab
Finanzen100: Informierten Kreisen erklärten gegenüber Bloomberg News, dass die IVG Immobilien AG die Aufgabe ihres Hauptgeschäftes, die Verwaltung eigener Büroi...
 

14.10.15 22:21

149 Postings, 2195 Tage piotidann sind sie doch schneller

dann sind sie doch schneller als gehofft mit dem Ausverkauf

http://www.immobilien-zeitung.de/1000027868/...esamt-paketverkauf-vor

falls die klage vor dem Verfassungsgericht doch noch erfolg haben sollte, dann bleibt nichts mehr zu verteilen.

gibt es was neues zu der klage?
 

15.10.15 10:24

500 Postings, 3873 Tage epcopalJa und zwar

Ich hatte vor einigen Monaten nachgefragt wie es mit dem Verfg ausschaut. Demnach veröffentlichen die jedes Jahr im Frühjahr so eine Art Fahrplan, welche Verfahren in dem Jahr verhandelt werden sollen. IVG war dieses Jahr nicht dabei.
Also wohl erst ab 2016 oder Sankt Nimmerlein ...
Wenn es da größere Aussichten gäbe würde wohl auch die IVG für einige wenige Prozent die Hybridanleihen bzw Aktien zurückzukaufen wollen.  

26.10.15 19:51

2181 Postings, 1862 Tage Kursrutschho ho ho ha ha ha es darf gelacht werden

Abgasmanipulationschadensersatzansprüche

Viele IVG-Aktionäre fragen sich das nicht, denn sie haben sich auf einer Gläubigerversammlung "selbst enteignet"

ho ho ho ha ha ha


Viele VW-Aktionäre fragen sich, ob ihnen Schadensersatzansprüche zustehen und wie sie diese gegebenenfalls durchsetzen können.

mzs Rechtsanwälte: VW-Abgasmanipulation ? Schadensersatz für Aktionäre?
Viele VW-Aktionäre fragen sich, ob ihnen Schadensersatzansprüche zustehen und wie sie diese gegebenenfalls durchsetzen können.
 

27.10.15 18:09

500 Postings, 3873 Tage epcopalDie

Die Hybridgläubiger wurden nicht gefragt!
 

31.10.15 17:29

1426 Postings, 2213 Tage jrBroker76Verfassungsbeschwerde nicht angenommen

Hatte gerade Post von Bverfg im Briefkasten.

Meine Verfassungsbeschwerde zu den Bonner Entscheidungen sind nicht zur Entscheidung angenommen worden. Ohne Begründung nur zwei Zeilen und unanfechtbar. Aus die Maus.

Ob dies auch für übrige der Fall sein wird ? Denke leider ja aber freu mich natürlich wenn es anders kommt.  

03.11.15 21:01

149 Postings, 2195 Tage piotiein Richter

ein Richter ist auch nur ein Beamter. Damit handelt er sehr formalistisch. Er entscheidet auf Basis der Fakten, die im die Anwälte der Parteien zum Fraß vorwerfen. Aus Eigeninitiative wird er selber nicht nach Fakten suchen.

Also um so wichtiger, dass mindestens der Anwalt motiviert ist. Anscheinend ist der Anwalt der Aktionäre nicht besonders stark motiviert gewesen. Die Motivation der Rechtsanwälte ist direktproportional zum Geld. Geld gleich Null --> Motivation gleich Null. Ein Staatsanwalt könnten schon am wahrscheinlichsten noch ein Idealst sein und versuchen das „Böse“ zu bekämpfen. Viel von den wechseln aber gerne in die Freiemarktwirtschaft...

Mal schauen was aus der Verfassungsklage der DSW-Anwälte wird. Aber so lange die keine konkreten Hinweise bekommen, werden sie den Richtern auch nichts präsentieren können
 

Seite: Zurück 1 | ... | 591 | 592 |
| 594 | 595 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben