Steinhoff International Holdings N.V.

Seite 1 von 8821
neuester Beitrag: 12.12.19 17:10
eröffnet am: 20.12.17 22:16 von: Wagemutige. Anzahl Beiträge: 220512
neuester Beitrag: 12.12.19 17:10 von: harry74nrw Leser gesamt: 26306791
davon Heute: 25138
bewertet mit 237 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
8819 | 8820 | 8821 | 8821  Weiter  

02.12.15 10:11
237

Clubmitglied, 27097 Postings, 5397 Tage BackhandSmashSteinhoff International Holdings N.V.

Rechtsform Naamloze vennootschap
ISIN NL0011375019
Gründung 1. Juli 1964[1]
Sitz Amsterdam, Niederlande
Leitung Markus Jooste[2]
Mitarbeiter 91.000 (2014/15)[3]
Umsatz 134,868 Mrd. Rand (2014/15)[3]
Branche Einzelhandel/Möbelindustrie
Website steinhoffinternational.com

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Steinhoff_International_Holdings

Möbelhersteller und Möbelhändler bei uns gelistet,...

hm mal sehen was das wieder ist, kennt das jemand ?  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
8819 | 8820 | 8821 | 8821  Weiter  
220486 Postings ausgeblendet.

12.12.19 15:17
4

20 Postings, 4 Tage PoeskopWulfBley Alte Garde

der Steinhoff Foristen hat sich nach FB verzogen. Dort kommen Fakten, keine Spam und Kaffeeklatsch.  

12.12.19 15:18

4146 Postings, 650 Tage STElNHOFFPro Trade

12.12.19 15:19

4146 Postings, 650 Tage STElNHOFFPro Trade

Blablablabla, sag mir nicht viel, Oder besser gesagt eigentlich gar nichts  

12.12.19 15:19
1

915 Postings, 1484 Tage kokdnDas

war ja auch nur Selbstdarstellung und Eigenwerbung hat mit dem Thema Steinhoff nichts gemeinsam. Ich denke das man sich nicht wundern braucht wenn man gesperrt wird.  

12.12.19 15:19
1

310 Postings, 442 Tage Bernie69Man kann nur den Kopf schütteln....

da knallen einige angeblich Summen im 5-stelligen Eurobereich hier rein und hoffen auf den Jackpot.

Fundiert wird das ganze dann mit Kalendersprüchen.

Wer in eine Aktie, bei der das Risiko des Totalverlustes so immens hoch ist, so agiert, hat echt den Schuss nicht mehr gehört!

Wenn es hier gut läuft, ist auf Sicht ein 2-stelliger Cent Kurs drin, aber hier von EUR-Kursen zu träumen.....

Und der Vogel, der in seiner hässlichen 70iger Jahre-Küche Amateurvideos auf Youtube Videos postet, wird hier vergöttert wie AH oder Bhagwan früher.... (Kleiner Tip: Wer erfolgreich an der Börse ist, hat nicht SO EINE Küche :-)))  )

Nach den 2 Jahren..... Kopfschütteln !  

12.12.19 15:22
1

4146 Postings, 650 Tage STElNHOFFBernie

12.12.19 15:24
1

956 Postings, 695 Tage iudexnoncalculat@bernie

da kann ich dir nur zustimmen! Messerscharfe Analyse :-)  

12.12.19 15:25
1

1655 Postings, 670 Tage Brätscherpro_trade:

Zu den Mandanten der Kanzlei im Fall Steinhoff zählen aber auch institutionelle Investoren.

Die Abfertigung der Kleinanleger machen mir keine Sorgen, aber die Institutionellen
könnten hier einen langen Atem haben. - Wenn denn stimmt.  

12.12.19 15:26

115 Postings, 298 Tage Depot99Bernie

12.12.19 15:27
1

302 Postings, 272 Tage ShoppinguinGerade weil der Kurs so gedrückt wird,

kaufe ich. Alle Verkäufe auf Tradegate werden immer ohne Limit direkt ins ASK verkauft.  Wird zum BID gekauft, setzt TG das nächste BID dann einfach automatisch niedriger, damit der Kurs wieder fällt. Das ist kein Zufall. Gibt es 5 Minuten keinen Trade, kommt eine 10 EUR Order und drückt den Kurs erneut.

JEMAND will, dass wir unsere Scheine günstig abgeben.  Bekommt Marshall Wace seine Shortpositionen nicht mehr geschlossen ?
 

12.12.19 15:30
1

11605 Postings, 2615 Tage H731400Tilp : zeitiger Vergleich

Steht doch schon fest, werden nur noch Einzelheiten geklärt. VEB ist auch dabei, sonst würde ein Global Peace ja gar nicht zustande kommen.

Die einzigste Frage ist wann es verkündet wird, bis zum 20.12. oder doch erst im Januar ???

Sehen wir bis dahin 3-4 Cent und oder heftige Short Attacken wie mal die 1,5 Cent ?!?! Keiner weiß es.  

12.12.19 15:30
2

29 Postings, 253 Tage pro_trade@STEINHOFF

Immerhin hat man sich zum ruhen des Verfahrens geäußert.

Außerdem war mir die Anzahl der Mandanten, bisher nicht bewusst. Klar, dreistellig ist auch noch grob. Aber einige haben behauptet, es wären nur sehr wenige.

Ich würde Tilp also nicht unterschätzen!  

12.12.19 15:33

11605 Postings, 2615 Tage H731400Nachtrag zu 220498

Jetzt schreiben die ganzen Trottel wieder ich würde traden/Short gehen/ oder sonstigen Rotz :-))  

12.12.19 15:34
5

302 Postings, 272 Tage ShoppinguinIch würde TILP jetzt eher NICHT überbewerten

12.12.19 15:47
1

4146 Postings, 650 Tage STElNHOFFProtrade

Blabla meinte ich eigentlich dieses übliche Rechtsanwalt Wischiwaschi, Natürlich wird die Entscheidung bei Tilp Akzente setzen  

12.12.19 16:11
2

207 Postings, 137 Tage brunotheoneNach Löschung gleich nochmal posten

Bitte lesen. Mein Post von vorhin wurde gelöscht aus mir unerklärlichen Gründen. Deshalb hier nochmal der Link zu VW:


https://www.sueddeutsche.de/politik/...ung-xinjiang-uiguren-1.4696626

Dieser deutsche Konzern handelt Menschenrechtswidrig und wird dafür nicht belangt. Genau so wenig wie sie für die Täuschung von Millionen Verbrauchern nicht entsprechend bestraft worden. Ich ziehe hier gern den Vergleich zum Finanzskandal von Steinhoff und komme zu dem Urteil, dass VW und die gesamte Automobilbranche nicht weniger kriminelle Manager in ihren Reihen haben, mit dem Unterschied das hier die Lobby etwas größer ist. Ich finde es skandalös und beschämend und hoffe das dieses Thema sich  in der Öffentlichkeit breit macht und VW zum handeln gezwungen wird.

Merke: Ähnlich wie Steinhoff hat auch VW Verbraucher/ Aktionäre getäuscht, was jedoch noch schlimmer ist, VW verletzt wissend Menschenrechte in der Region in China und miemt den Ahnungslosen. PFUI!  

12.12.19 16:25
5

516 Postings, 70 Tage steinihopeBruno

Bei aller Liebe, aber das ist Off Topic und gehört hier nicht rein.  

12.12.19 16:28
2

2444 Postings, 722 Tage Manro123Das einzige was wir brauchen

sind mal News....
 

12.12.19 16:31
3

1836 Postings, 693 Tage Der Paretound einen höheren Kurs

12.12.19 16:40
2

2307 Postings, 604 Tage Mysterio2004@Dirty Jack

Sodele, nun habe ich einen Moment Zeit um auf deinen Post von gestern zurückzukommen, ich zitiere diesen nochmal kurz damit es in dem Berg an Sülze nicht zu Verwechslungen kommt:

"Falls du mal auf diesem Kanal vorbeischaust: Bzgl. deiner gestrigen Frage, wann die Anteile an SUSHI halbiert wurden?
Am 24.10.2018, also fast 3 Wochen nach Einleitung des CH 11 Verfahrens für Mattress Firm erklärte Richard Heis im Rahmen des CH 15 Verfahrens gegenüber dem US Bancrupty Court von Delaware, dass die SEAG 100 % der Anteile am Schuldner (SUSHI) hält (Seite 6 im Link).
Jetzt habe ich mir mal die Bilanz der SUSHI gezogen und zwar die vom 28.08.2018, die auf der HILCO-Inventor vom 04.08.2018 basierte und auch Basis für CH11/15 darstellt.
SEAG besaß also 100 % der Anteile, die verteilt auf Stammaktien: 1,112 Mrd $ plus Vorzugsaktien im Wert von 14,427 Mio $ ausmachten. Ein schönes Sümmchen, wäre da nicht die EK Posi: Reserves mit -2,328408 Mrd $, die das EK der Hütte auf -1,201981 Mrd $ runterdrückte.
Da die SUSHI vor der Aufteilung ja bekanntlich Schuldenfrei sein sollte (Forderung der Exitgläubiger) musste aus der SUSHI die Posi: Loans due to group entities von 3,204134 Mrd $ wohl mal weg.
Null Problemo, denn es handelte sich ja um die Facilities aus dem Erwerb der MF und dort stand die Muttergesellschaft der SEAG, Steinhoff Möbel HA bei den Kreditgebern im Schuldenbuch mit drin.
JPM musste nur das Go geben ;-)
Also  Möbel zahlt externe Schuld (siehe "English Security Agreement, Schedule 2), SEAG bekam dadurch die SUSHI schuldenfrei und einen EK Bestand bei SUSHI von ca. 2 Mrd $, die Exitgläubiger konnten jetzt ihren hälftigen Anteil daran bekommen und alle strahlen quietschvergnügt.



http://bankrupt.com/misc/deb18-12388.pdf
http://bankrupt.com/misc/deb18-12388.pdf"

Erst einmal vielen Dank, dass du dich in die Materie nochmal so reingewurschtelt hast, somit ist also endgültig klar, dass Möbel Alpha und SEAG ihre internen Forderungen gegenüber SUSHI vor dem Anteilsübertrag an die New Money Gläubiger kapitalisiert haben und diese Kapitalisierung SUSHI eine fette EK Erhöhung verpasst haben.

Ding Dong - Minimum 51,1% der Bumsbude gehören ja immer der SEAG & somit auch noch uns, somit kommt da ja direkt die nächste Frage auf, was hat man mit SUSHI in der Konzernbilanz angestellt, SUSHI wurde im Rahmen des CVA in die SEAG hochgezogen, SEAG weisen wir in der Konzernbilanz aus, aber die Muttergesellschaft der SEAG und somit Möbel Alpha hat man per Sicherungsübereignung rausgeholt.

Welche Frage trotz der deinerseits obenstehend genannten Recherchen immer noch offen ist, ist das Datum zu wann genau Möbel Alpha und die SEAG die Kapitalerhöhung ausgeführt haben, vor oder nach der angeblichen Anteilsübertragung? Die Anteilsübertragung muss nach dem 08.11.2018 erfolgt sein, da die Übertragung nur bei und somit auch nach erfolgreichem Austritt von MF aus CH11 erfolgen sollte und MF ist per 08.11.2018 erfolgreich aus dem CH11 ausgetreten.

Hast du die Unterlagen des SUSHI Scheme ggf. noch?

Viele Grüße
Mysterio  

12.12.19 17:02
Manro123: Das einzige was wir brauchen
2
16:28
#220505
sind mal News....
---

Um mal den guten alten Mel Brooks zu zitieren:

Wir brauchen ein Mirakel!
(Quelle, History Of The World Part I, 1981)  

12.12.19 17:04
1

5077 Postings, 1014 Tage USBDriverIch glaube an Einigung und Insolvenz von Steinhoff

Aber die Firma wird dann von den Gläubigern übernommen, weil die Firma in das negative Eigenkapital rutscht.  

12.12.19 17:08

4 Postings, 4 Tage BremerBerg@Shopping

Hallo,
Wenn deine Theorie stimmt, dann müsste der Kurs aber an allen wichtigen Handelsplätzen gedrückt werden und nicht nur bei Tradegate.
Das würde aber auch nur solange funktionieren, bis ein großer einschreitet. Irgendjemand verkauft und stellt seine Papiere zur Verfügung.  

12.12.19 17:08

1119 Postings, 675 Tage taube16Schon wieder

lauter Share-Millionäre hier unterwegs...ach Kinders, lassts doch mal gut sein.
Das hatten wir hier schon so oft, damals schon, als wir noch bei >40Cent standen. Was wurden da (vermeintliche) Depotauszüge gepostet und über Kursziele schwadroniert...
Halte nach wie vor die Stellung, bin halt kein  Super-Trader a la H7 oder TATE ;-) und sehe es wie Helmut, wenn irgendwann die 20Cent aufleuchten können wir froh sein...das wird und bleibt ne lange zähe Nummer, wobei ich die Chance auf einen Turnaround nach wie vor auf 70% schätze. So pi mal Dosenbier.

PS: Forumsabstinenz tut gut!  

12.12.19 17:10

15492 Postings, 5963 Tage harry74nrwMiracle

(C) Mel Brooks

Hier braucht es langweilige Arbeit und KEIN Miracle ;)


 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
8819 | 8820 | 8821 | 8821  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  8 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Bezahlter Schreiberl, MarketTrader, rallezockt, Suissere, Talismann, uljanow, Visiomaxima, WatcherSG