@Zwergnase

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 21.03.08 12:37
eröffnet am: 21.03.08 08:13 von: _Ares Anzahl Beiträge: 20
neuester Beitrag: 21.03.08 12:37 von: hedera Leser gesamt: 1790
davon Heute: 1
bewertet mit 11 Sternen

21.03.08 08:13
11

359 Postings, 4295 Tage _Ares@Zwergnase

sach mal,drehst Du jetzt durch?

 

Antonio B. (El Matador)

       

user photo

 

               

 Information

Mitglied seit29.01.08
Statusgesperrt bis
14.04.08 20:30
Postings82 (89% Talk)
Alter, Geschlecht33 Jahre, männlich
OrtMadrid
LandSpanien
Beruf, FirmaMatador, Bullhunter PLC
InteressenStierkampf, Frauen, mein Ferrari

 

-----------
Ich weiß nicht immer wovon ich rede. Aber ich weiß, dass ich recht habe.
Einmal dachte ich, ich hätte unrecht. Aber ich hatte mich ausnahmsweise getäuscht.

21.03.08 08:17
6

15129 Postings, 5333 Tage quantasDanke für den Hinweis _Ares

Muss schnell tippen gehen, habe das verschlafen.

Was war denn hier wieder los.
Manchen steigt eben so ein Amt in den Kopf.

Sauwetter hier, aber schönen Karfreitag wünsche ich
trotzdem.

Gruss

quantas
-----------
I be de Schacher Seppeli im ganze Land bekannt.
Be früener s'flottischt Bürschtli gsi, jetzt bin i e Vagant,
Bi z'friede wenni z'Nacht im Stroh,am Tag mis Schnäpsli ha...

21.03.08 08:18
7

743860 Postings, 5766 Tage moyaFerrari? Zwergnase bald ist ja wieder Weihnachten

-----------
Gruss Moya

21.03.08 08:25
8

359 Postings, 4295 Tage _AresHör das grad

im SWR3 Zwerg.

-----------
Ich weiß nicht immer wovon ich rede. Aber ich weiß, dass ich recht habe.
Einmal dachte ich, ich hätte unrecht. Aber ich hatte mich ausnahmsweise getäuscht.

21.03.08 08:28
9

3124 Postings, 4537 Tage hederaTscha....gib dem kleinen Mann Macht......;-/

Er hat die vielen Pöbel-Meldungen von den Doppel-Id's, von Brätt abgearbeitet.
Jemanden für Zitate zu Sperren ist schon echt krank.
Vielleicht hasst er auch Ausländer oder Spanier.
-----------
Mit rasender Geschwindigkeit in den Abgrund, mit aufgeblendeten Scheinwerfern ins Verderben, und
niemand zuckt auch nur mit der Wimper.

21.03.08 08:39
8

15129 Postings, 5333 Tage quantasSo ist es hedera!


Schönes Osterfest und Grüsse

aus Zürich

quantas
-----------
I be de Schacher Seppeli im ganze Land bekannt.
Be früener s'flottischt Bürschtli gsi, jetzt bin i e Vagant,
Bi z'friede wenni z'Nacht im Stroh,am Tag mis Schnäpsli ha...

21.03.08 08:45
8

7765 Postings, 5044 Tage polo10Vorsicht vor der ROTEN Welle !

-----------
2008 wird ein hartes Börsenjahr !

Keine Macht der Frick-RSR-TR-PSR-Connection !

21.03.08 10:26
5

30851 Postings, 6933 Tage Zwergnase @_Ares etc. pp

Wenn er meint, dioe Strafe wäre unberechtigt, dann soll er doch gegen die Sperre Einspruch einlegen. Dann werden wir ja sehen, wie Ariva die Sperre wertet ...

Da ja El Matador gerne Zitate zur Verharmlosung des 3. Reichs und Hitlers im Besonderen unter dem Deckmäntelchen geschichtlich fundierter Beiträge von so "Grössen" wie z.B. David L. Hoggan postet (wie er selbst behauptet "seine Lieblingszitate"), würde ich an Deiner/Eurer Stelle erstmal Erkundigungen einziehen, bevor Ihr Euch so echauffiert.

Ich unterstelle Euch einfach mal, dass ihr das nicht getan habt und gebe Euch jetzt mal ein wenig Literaturunterricht. Und bitte: Demnächst erst nachdenken, dann posten ...

zu David L . Hoggan aus Wikipedia ( http://de.wikipedia.org/wiki/David_L._Hoggan ):

Thesen [Bearbeiten]

In seiner Dissertation vertritt Hoggan die Ansicht, Hitler habe keinen Krieg gewollt und Großbritannien wie vor allem Lord Halifax und der polnische Außenminister Oberst Beck seien allein für den Ausbruch des Zweiten Weltkrieges verantwortlich gewesen. Auch in seinem Hauptwerk ?Der erzwungene Krieg? versucht er auf 940 Seiten und mithilfe eines umfangreichen Fußnotenapparats die These von der englisch-amerikanischen Kriegsschuld zu untermauern und Hitler von der Verantwortung für den Zweiten Krieg freizusprechen. Diese Ansicht gilt in seriöser historischer Forschung allgemein als unhaltbar.

Hoggan behauptet zudem, dass die Behandlung von Juden in Polen grausamer gewesen sei als die durch die Deutschen. Die seit 1933 erfolgende systematische Entrechtung der deutschen Juden wird dementsprechend weitestgehend verharmlosend oder mit sachlichen Lücken dargestellt.

Spätestens sein in den Sechzigern vermehrtes Auftreten auf Versammlungen rechtsextremer Organisationen, wie auch die Tatsache, dass seine Arbeiten lange Zeit nur bei dem rechtsextremistischen Grabert-Verlag erschienen sind, weisen darauf hin, dass er spätestens zu diesem Zeitpunkt eine Zusammenarbeit mit rechtsextremistischen Gruppen nicht scheute.

P.S.: Sollte noch so'n Beitrag von El Matador hier auftauchen, wäre das dann sein letzter.

Wünsche noch allerseits "Frohe Ostern"
-----------
Die Welt scheint nur noch voller Mißverständnisse zu sein ...

21.03.08 10:41
2

7765 Postings, 5044 Tage polo10Aaaaaaaaaaah, ich habe Macht

das geht runter wie Öl! Wer klopft auf die Schulter?
-----------
2008 wird ein hartes Börsenjahr !

Keine Macht der Frick-RSR-TR-PSR-Connection !

21.03.08 10:43
2

30851 Postings, 6933 Tage ZwergnasePolo, geh lieber reiten

-----------
Die Welt scheint nur noch voller Mißverständnisse zu sein ...

21.03.08 10:50
2

7765 Postings, 5044 Tage polo10nachher

-----------
2008 wird ein hartes Börsenjahr !

Keine Macht der Frick-RSR-TR-PSR-Connection !

21.03.08 10:53
2

176169 Postings, 6616 Tage GrinchAres wart mal bitte bis Dienstag.

Dann darf ich wieder. Dann kriegst du was vors Hirn!
-----------
Hä hä hä! Ariva lesen fördert ihre dummheit!

21.03.08 11:07
3

7765 Postings, 5044 Tage polo10Hat Lilly dir Stubenarrest verpasst?

Oder musst du Eier malen?
-----------
2008 wird ein hartes Börsenjahr !

Keine Macht der Frick-RSR-TR-PSR-Connection !

21.03.08 11:09
2

2103 Postings, 5062 Tage SozialaktionärLogisch

"Diese Ansicht gilt in seriöser historischer Forschung allgemein als unhaltbar."
"dass seine Arbeiten lange Zeit nur bei dem rechtsextremistischen Grabert-Verlag erschienen sind"



-----------
Die kollektive Form des absurden Verhaltens ist wohl die gefährlichste, weil die Absurdität niemanden mehr auffällt und weil sie als "Normalität" sanktioniert wird. [Alice Miller]

21.03.08 11:09
4

176169 Postings, 6616 Tage GrinchWeder noch!

Aber am Osterwochenende darf ich nicht prügeln. Bin Katholik!
-----------
Hä hä hä! Ariva lesen fördert ihre dummheit!

21.03.08 11:28
3

2103 Postings, 5062 Tage SozialaktionärLogisch

 uninteressant  Grinch  Logisch  
-----------
Die kollektive Form des absurden Verhaltens ist wohl die gefährlichste, weil die Absurdität niemanden mehr auffällt und weil sie als "Normalität" sanktioniert wird. [Alice Miller]

21.03.08 11:30
3

176169 Postings, 6616 Tage GrinchSozialatkionär.... ich kann leider

nicht die worte finden wie scheissegal mir das ist!
-----------
Hä hä hä! Ariva lesen fördert ihre dummheit!

21.03.08 11:32
4

2103 Postings, 5062 Tage SozialaktionärLogisch

-----------
Die kollektive Form des absurden Verhaltens ist wohl die gefährlichste, weil die Absurdität niemanden mehr auffällt und weil sie als "Normalität" sanktioniert wird. [Alice Miller]

21.03.08 12:11
11

267 Postings, 4264 Tage Schlafwandler@Zwergnase, #8

Das erscheint mir nicht logisch, was du da vom Stapel läßt. Entweder kann man hier unter Zuhilfenahme von Zitaten Sachen zur Diskussion stellen oder nicht. Wenn nicht, muß klar sein, was verboten ist und warum, denn strafbar im Sinne von Holocaustleugnung etc. hat sich der Matador nicht gemacht. Dann würde ich an eurer Stelle mal eine Liste herausgeben, in der drinsteht, was man hier nicht mehr schreiben darf, ohne zu fliegen. So eine Art Zensurliste. *gg

Im Augenblick ist es jedoch so, daß die Moderatoren alle Meinungen, die nach ihrer Auffassung "relativierend" im Hinblick auf das III. Reich oder die Neonazi-Szene wirken könnten, entfernen und heftige Zeitsperren verhängen, bis hin zu "lebenslänglich". Das gipfelte vor kurzem darin, daß dein Kollege Happy gegen den Börsenfreak lebenslänglich verhängt hat, weil der einen Link zu einer vom Bundestag öffentlich behandelten Petition gesetzt hatte, deren Inhalt dem Happy nicht gepaßt hat. Ein Unding, sowas überhaupt zu löschen, von der Sperre gar nicht zu reden.  

Auf der anderen Seite werden die absurdesten Verschwörungstheorien aus der linksradikalen Szene oder aus linken Spinner-Foren hier eingestellt, in denen öfter mal strafrechtlich relevante Behauptungen enthalten sind. Sowas wird nicht mal gelöscht, von Bestrafung ganz zu schweigen.

Erlaubt ist auch, daß sich seit Jahren ein Troll unter immer neuen IDs im Forum herumtreibt, dessen einziger Sinn die Provokation, die Meldung von Beiträgen seiner "Feinde" und das Stalking Andersdenkender ist. Er hält sich für einen "Streetfighter" gegen Neonazis und ist m. E. seelisch nicht im Gleichgewicht. Dagegen wird gar nichts getan. Läuft sowas unter Narrenfreiheit?

Ich finde das alles ziemlich einseitig.

Noch was: Die vom Matador geposteten Thesen kenne ich, ich halte sie für unzutreffend sie sind m. E. historisch nicht haltbar, aber egal. Solange hier diskutiert werden soll und alles Extreme von anderer Seite aus Gründen der PC nicht nur geduldet wird, solltet ihr nicht derart überreagieren, wenn jemand mal was schreibt, was nicht EURER Vorstellung von PC entspricht.  

21.03.08 12:37
7

3124 Postings, 4537 Tage hederaHallo Schlafwandler!

Das Problem, welches du ansprichst betrifft nicht nur einige Mods bei Ariva, sondern zieht sich durch die breite Massen der Bevölkerung.
Seid jüngster Erziehung, wurde das NS Regime verteufelt und die ewige Sühne und Schuld geschürt. Somit konnte sich das Linksradikale Gedankengut, ohne Beobachtung hervorragend etablieren. Wenn ich hier manche Hetze, einiger Antifanten hier lese, muss ich echt kotzen. Vorallen werden diese besagten Beiträge weder glöscht oder Sperren ausgesprochen.

Die Folge ist, dass die breite Masse die Sympathie mit Ideen des Kommunismus größer ist als mit den Ideen des Nationalsozialismus, obwohl die Propagierung von Gewalt, die durch beide Ideologien ausgeht, und von ihren prominenten Anführern festgelegt wurde, gleichgefährlich ist, der Kommunismus und seine Varianten wie auch der Nationalsozialismus weltweit dutzende Millionen Menschen das Leben gekostet hat, und beide durch Rassengenozid bzw. Klassengenozid gezielte Vernichtungsorgien durchgeführt hatten (Holocaust, Holodomor, Gulags, Mao etc.)

Die Verhätschelung linksradikalen Gedankenguts hat Folgen, aus ihr ist nicht nur das zunehmend gewalttätige Auftreten von Linksautonomen auf den Straßen wie beim G8-Gipfel zu erklären, sondern auch das Erstarken der Linkspartei, die zumindest in Teilen linksradikale Prinzipien vertritt und sich auch eine entsprechende Rhetorik ähnlich der NPD angeeignet hat ("Systemfrage"). Die DDR mag untergegangen sein, Stalin tot und der Kommunismus weltweit bis auf Nordkorea, Kuba, China ohne Einfluss, aber das Gedankengut und die Infizierbarkeit dieser Ideologie bleibt.
-----------
Mit rasender Geschwindigkeit in den Abgrund, mit aufgeblendeten Scheinwerfern ins Verderben, und
niemand zuckt auch nur mit der Wimper.

   Antwort einfügen - nach oben