Tipp24 steigt weiter

Seite 67 von 72
neuester Beitrag: 21.11.19 18:43
eröffnet am: 18.05.11 23:52 von: depesche Anzahl Beiträge: 1791
neuester Beitrag: 21.11.19 18:43 von: Raymond_Ja. Leser gesamt: 596446
davon Heute: 46
bewertet mit 12 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 64 | 65 | 66 |
| 68 | 69 | 70 | ... | 72  Weiter  

02.07.18 09:08

5 Postings, 1796 Tage SMRTYEntscheid

Gibt es neue Information zu dem anhängigen Gerichtsverfahren wg. der Steuernachzahlung?  

02.07.18 21:06

105 Postings, 2036 Tage TillBZeal erwartete ein erstes Urteil

nach 12-18 Monaten. Eigentlich kann es nicht mehr lange dauern.
Ein positiver Entscheid wäre mal ein richtiger Turbo...
 

03.07.18 13:46

105 Postings, 2036 Tage TillBZeal, charttechnisch betrachtet

sieht übrigens auch sehr gut aus...  
Angehängte Grafik:
design_big.png (verkleinert auf 79%) vergrößern
design_big.png

04.07.18 13:37

7715 Postings, 3751 Tage Raymond_Jameschart: nahaufnahme (27,50)

10.07.18 18:38

25 Postings, 956 Tage ValueALionGeneral Meeting of ZEAL Network SE on 27 July 2018

Hat sich jemand schon die Einladung inkl. der Beschlussvorschläge durchgelesen und kann ein kurzes Update geben?  

13.07.18 17:01

7715 Postings, 3751 Tage Raymond_James@VALUEALION: die HV am 27.07. ...

... wird zwei sonderbeschluesse fassen, fuer die es einer qualifizierten (praesenz)mehrheit von 75%igen in der HV bedarf
die sonderbeschluesse sind nach dem Companies Act 2006 erforderlich fuer den vollzug eines (von Hambuger Gerichten bestaetigten) barabfindungsangebots von 43,34 EUR fuer 43.910 aktien wegen der sitzverlegung der Tipp24 SE 2013 von Hamburg nach London gem. dem verlegungsbericht (rechtsgrundlage: § 12 SE-Ausführungsgesetz - SEAG)
sonderbeschluss 1:
zustimmung der aktionaere zum erwerb der 43.910 aktien als eigene aktien der gesellschaft zum preis von 43,34 EUR je aktie
sonderbeschluss 2:
genehmigung des boerslichen verkaufs der erworbenen (jetzt eigenen) 43.910 aktien durch die gesellschaft und verzicht der aktionaere auf bezugsrechte an diesen aktien
das management befuerwortet diesen beschluss
 

17.07.18 16:38

19 Postings, 1739 Tage SchlaubiiSie will nicht wirklich

Was meint ihr wann kann man eine   deutliche Bewegung erwarten? Meint ihr es wartet jeder auf die UST Entscheidung?  

18.07.18 08:39

105 Postings, 2036 Tage TillBZum warten auf den Steuerentscheid

kommt auch noch das Sommerloch. Die Umsätze sind zur Zeit schon auffallend dünn.
 

19.07.18 13:11
1

7715 Postings, 3751 Tage Raymond_Jamesprozessdauer noch mindestens zwei jahre ...

... wenn man bedenkt, dass MyLotto24 Ltd. (buchmacherin von Tipp24)  bzw das Finanzamt bei prozessverlust vor dem Finanzgericht gruende fuer eine revision zum Bundesfinanzhof (BFH) finden werden; eine vorlage von fragen des BFH an den Gerichtshof der Europäischen Union (EuGH) nach Art. 267 Abs, 3 AEUV ist nicht ausgeschlossen
mir ist nicht bekannt, wer das pilotverfahren vor dem Finanzgericht betreibt:
MyLotto24 Ltd. als buchmacherin von Tipp24 ?
oder EU Lotto Ltd. als buchmacherin von Lottoland ?
EU Lotto Ltd., lizensiert in Gibraltar, fungiert fuer Lottoland als Buchmacherin, bestimmt die Gewinnchancen, berechnet die Gewinne, ist für die Auszahlung von Gewinnen verantwortlich und zahlt Lottoland die Gewinne in Gibraltar zur Verteilung an die Spieler aus. Durch komplexe Absicherungsmaßnahmen und Versicherungsinstrumente (sowohl Finanzinstrumente als auch den Erwerb von Tippscheinen der zugrunde liegenden Lotterien) garantiert EU Lotto die Auszahlung aller auf der Website angebotenen Jackpots und Gewinne (https://www.lottoland.com/agb )
 

24.07.18 15:31

440 Postings, 1456 Tage chefwebillegales Glückspiel?

25.07.18 22:50

7715 Postings, 3751 Tage Raymond_Jamesob in D illegal (§§ 284...287 StGB) oder nicht ...

... praxis ist, dass die staatsanwaltschaften wegen der moeglichen (und wahrscheinlichen) unionsrechtswidrigkeit des glücksspielmonopols (§ 10 Abs. 2, 3, 6 GlüStV)  n i c h t  gegen die auslaendischen zweitlotterien von Lottoland oder Zeal Network bzw deren vermittler (zB Tipp24) und erst recht nicht gegen die lottospieler ermitteln
(vgl Hambach/​Berberich: Glücksspielstrafrecht – unionsrechtskonforme Auslegung der §§ 284–287 StGB, in ZfWG 2016, 299, http://timelaw.de/wordpress/wp-content/uploads/...ZfWG_05_16_Heft.pdf ,
Kudlich/​Berberich: Zur strafrechtlichen Bewertung von Online-Zweitlotterien, in ZfWG 2016, 7,  https://www.timelaw.de/cms/upload/pdf/ZfWG_1_2016_Beitrag_Prof._Kudlich_und_Dr._Berberich.pdf ,
Koenig: Fällt das staatliche Lotteriemonopol im Streit um die Zweitlotterien? in ZfWG 2017, 335, profkhttp://www.oenig.de/pdf/455.pdf )
 

28.07.18 15:15

21 Postings, 2065 Tage fbo|228729104Zeal Network: gestriger Kursr?ckgang

Hallo Zusammen,

Hat jemand eine Erklärung, warum es gestern recht stark nach unten ging? Und: Gestern waren die Umsatzschätzungen für Zeal Network für 2019 noch mit über 160 Mio angegeben bei positiven Ergebnis und EBIT. Heute sind die Umsatzschätzungen bei 148 Mio mit negativem Ergebnis und negativem EBIT (siehe Fundamtental "Schätzungen") Hat jemand Info's dazu?

Gruß Member4

 

29.07.18 09:01

1020 Postings, 902 Tage SaarlännaWahrscheinlicher Grund ist

dass Zeal aus der langen Seitwärtsbewegung zwischen 26 und 28 nach unten leicht ausgebrochen ist. Also eher Charttechnik. Bei dem Volumen aber m.E. kein Grund zur Beunruhigung. Ich habe die Chance zum Nachkauf genutzt, weil ich nächste Woche mit guten Zahlen rechne. Lotto24 haben ihre Prognose, insbesondere wegen Eurojackpot, erhöht. Vielleicht hat das auch Auswirkungen bei Zeal.  

29.07.18 10:21

29 Postings, 499 Tage Member4Zeal Network: geänderte Schätzungen

danke erst einaml für eine Antwort. O.K. Das EIne ist Charttechnik und das Andere sind die geänderten Schätzungen- Am Freitag wie gesagt noch Umsatzschätzung für 2019 162 Mio und positives Ebit und Ergebnis, gestern dann Koorektur nach unten. Ich habe überall gesucht aber keine Nachricht gefunden. Also stellt sich die Frage: Woher kommt die geänderte Einschätzung? Eine Idee?

Gruß Member4  

30.07.18 22:19

13 Postings, 525 Tage CK80Sind das die Schätzungen?

Frage mich woher diese Zahlen kommen bzw. die Quelle hierzu.

Siehe 2019

de.4-traders.com/ZEAL-NETWORK-SE-15737481/
 

31.07.18 07:18

29 Postings, 499 Tage Member4Antwort CK 80

Die Schätzungen sind zu finden unter: https://www.finanzen.net/schaetzungen/ZEAL_Network. Quelle: FactSet. Letzte Aktualisierung: 30.07.2018.

Wie gesagt: Am Freitag, 27.07.2018 war hier noch eine Umsatzschätzung von 162 Mio. Ich habe die IR Abteilung angeschrieben und den Sachverhalt ( geänderte Schätzungen ) vorgetragen. Antwort steht noch aus.

Gruß Member4


 

31.07.18 07:53

9 Postings, 980 Tage Memeber4Schätzungen

die Schätzungen findet man unter Finanzennet oder auch bei Börse Online. Wie gesagt: Am Freitag war hier noch eine Umsatzschätzung für 2019 in Höhe von 162 Mio. Am Samstag dann die Zahlen, die aktuell dort abgebildet sind. Ich habe die IR Abteilung von Zeal angeschrieben und den Sachverhalt vorgetragen. Antwort steht noch aus.

Gruß Member4
 

31.07.18 09:18

243 Postings, 4513 Tage turborainerDie Schätzungen könnten stimmen, wenn...

... es in der Steuergeschichte ein für Zeal negatives Gerichtsurteil gibt.
Es geht hier um irgendwas um 40 Mio.
Denke Zeal wird dieses Jahr bei 35 Mio Gewinn landen.
Ergo : negatives EBIT.
D.h. Börse online rechnet also mit einem für Zeal negativen Gerichtsurteil.
ABER
Zeal hat angekündigt bis in die letzte Gerichtsinstanz zu gehen.
Zeal hat für diesen Fall Rücklagen gebildet.

Wenn das Urteil negativ ausfällt, ist dies schlecht für das 2018 EBIT, aber das war es auch schon.
Die Dividende sehe ich nicht gefährdet. Und die 2019 Zahlen sollten wieder
deutlich positiv sein.

Nur meine Meinung
 

31.07.18 09:36

8 Postings, 553 Tage bietigheimerwieder ein verlorenes Jahr..

hoffentlich ist der Spuk bald vorbei.  

31.07.18 10:18

1020 Postings, 902 Tage Saarlänna@Turbo

Das erklärt dann aber nicht den geringeren Umsatz, von daher messe ich den aufgeführten Zahlen keine Bedeutung bei. Falls sich bzgl. der Umsatzsteuerzahlung eine negative Tendenz herauskristallisiert hätte, hätte das von Unternehmensseite bereits kommuniziert werden müssen. Daher bitte nicht unnötig den Kopf zerbrechen.  

31.07.18 11:45

243 Postings, 4513 Tage turborainerDie Schätzungen...

beziehen sich auf das Gesamtjahr. Ein Urteil ist noch nicht gefallen. Da gebe ich dir recht, das hätte eine gewinnwarnung und/oder ad-hoc geben müssen. Hat es nicht, also zur Zeit alles beim alten. Börse online vermutet, dass es im Laufe des Jahres einen negativen urteilsspruch gibt. Sehr mutig, auch so kurz vor den Quartalszahlen.
Ich habe nachgekauft und halte es für absolut unseriös, die Schätzungen zu reduzieren aber keinen redaktionellen Beitrag parallel zu veröffentlichen, oder hab ich da was übersehen?

 

31.07.18 11:55

7715 Postings, 3751 Tage Raymond_Jamesdie umsatzsteuer-zahllast ...

... der britischen Zeal-tochter Mylotto24 Ltd betrüge hoechstens ca 6% von Zeals Total Operating Performance (TOP, guidance 2018e €150-€160mio***) für den fall, dass Mylotto24 Ltd bei rechtskraeftigem verlust des steuerrechtstreits tatsächlich rd 20% umsatzsteuer (= durchschnittssatz in der EU) auf elektronische dienstleistungen in D und der EU abführen müsste (in D: § 3a Abs. 5 Satz 1 und Satz 2 Nr. 3 UStG, zuständig wäre das FA Hannover-Nord als zentralfinanzamt für britische unternehmen, https://www.lstn.niedersachsen.de/steuer/finanzaemter/zentrale-zustaendigkeit-fuer-auslaendische-unternehmer-67782.html ), s. oben mein beitrag vom 22.11.17 und dortige herleitung der 6%
***For 2018, ZEAL Group expects to deliver ... Total Operating Performance (TOP) of €150 million – €160 million, http://www.zeal-network.co.uk/zeal-group-confirms-2017-results-exceed-guidance-following-strong-fourth-quarter/
mit einer vollstreckung der umsatzsteuerforderungen gegen Mylotto24 Ltd koennte nach dem EU-Beitreibungsgesetz (https://www.gesetze-im-internet.de/eubeitrg/ ) erst begonnen werden, "wenn die Forderung ... nicht mehr angefochten werden kann" (§ 10 Abs. 1 Nr. 2 EU-Beitreibungsgesetz), also bestimmt nicht vor 2020, wenn es der Brexit dann noch erlaubt!
 

31.07.18 13:03

29 Postings, 499 Tage Member4Umsatzsteuer Zahllast

Hallo Raymond James,

welchen Einfluss würde eine Feststellung des Gerichtes auf Zahlung der Mehrwertsteuer auf den Umsatz der Folgejahre haben, wenn - mal angenommen - die richterliche Entscheding in 2018 fiele? Irgendeine Idee? Mal angenomen ich müsste als Unternehmen nun auf meine Umsätze eine Mehrwertsteuer abführen, würde ich dann nicht die MwST oder VAT an den Käufer weitergeben? Ich kann mir schwerlich vorstellen, dass dadurch der Umsatz zurückgeht, denn wer sein Glück im Glücksspiel sucht bezahlt auch die MwST bzw. VAT.

Gruß Member  

31.07.18 13:15

29 Postings, 499 Tage Member4Umsatzsteuer Zahllast

in Ergänzung: .... Mehrwertsteuer bzw, VAT in the Top.

Gruß Member4  

31.07.18 17:36

7715 Postings, 3751 Tage Raymond_James@MEMBER4

die spielgebuehren liegen bei Tipp24 im mittelfeld***; der spielraum im preiswettbewerb mit offiziellen lottoanbietern und internationalen zweitlotterie-anbietern ist eng, daher lassen sich erwaige umsatzsteuern nicht einfach ganz oder zum teil auf die kunden (lottospieler) ueberwaelzen
 

Seite: Zurück 1 | ... | 64 | 65 | 66 |
| 68 | 69 | 70 | ... | 72  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben