The Trade Desk

Seite 1 von 4
neuester Beitrag: 14.10.19 20:51
eröffnet am: 08.07.17 17:11 von: mora77 Anzahl Beiträge: 78
neuester Beitrag: 14.10.19 20:51 von: investresearc. Leser gesamt: 17900
davon Heute: 23
bewertet mit 2 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 4  Weiter  

08.07.17 17:11
2

541 Postings, 5422 Tage mora77The Trade Desk

Tolles Unternehmen, globale Zusammenarbeit und ein Team das unvergleichbar ist. Inhaber mit großer Liebe zum Produkt und toller Vision. Sehr gutes Management - Spannendes & forderndes Umfeld. Alle Mitarbeiter erhalten Unternehmensanteile und werden am Erfolg des Unternehmens maßgeblich beteiligt.
 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 4  Weiter  
52 Postings ausgeblendet.

27.07.19 13:04

6 Postings, 624 Tage -Heron-Ah vielen Dank

sehr erhellend. Gibt es eigentlich irgendein aktiveres Forum (deutsch/englischsprachig) zu diesen ganzen Growth-Werten?  

10.08.19 11:04

1946 Postings, 3539 Tage TamakoschyQ2 Zahlen über Erwartungen

https://www.marketscreener.com/...Desk-2Q-Earnings-Snapshot-29037496/

ENTURA, Calif. (AP) _ The Trade Desk Inc. (TTD) on Thursday reported second-quarter net income of $27.8 million.
The Ventura, California-based company said it had profit of 58 cents per share. Earnings, adjusted for stock option expense, were 95 cents per share.
The results topped Wall Street expectations. The average estimate of seven analysts surveyed by Zacks Investment Research was for earnings of 68 cents per share.
The digital-advertising platform operator posted revenue of $159.9 million in the period, which also topped Street forecasts. Seven analysts surveyed by Zacks expected $155.1 million.
For the current quarter ending in October, The Trade Desk said it expects revenue in the range of $163 million.
The company expects full-year revenue of $653 million.

https://www.marketscreener.com/...nd-Results-of-Operations--29039911/  

12.08.19 19:16

452 Postings, 724 Tage insysJa schon

aber der Ausblick lässt auf langsameres Wachstum schließen insbesondere durch höhere Investitionen. Wäre TTD kein wallstreet Darling, dann wäre sie bei der Bewertung locker mal 15 % nach unten gerauscht, aber das holt sie ja vielleicht jetzt noch nach.  

10.09.19 15:38

1345 Postings, 825 Tage Bullish_HopeWas ist los bei...

Trade Desk? Die letzten 6 Wochen ist der Kurs um gut 25% eingebrochen.
Schlechte News gab es doch keine.
Im Gegenteil-der Amazondeal scheint (aktuell) zu verpuffen.  

10.09.19 18:00
1

452 Postings, 724 Tage insysAktueller Tech Verkauf

oder Umschichtung von Growth (teuer) nach Value siehe auch
Twilio, Alteryx, Zscaler, MongeDB, Crowd Strike, Veeva, Paycom, usw  

14.09.19 16:29
1

452 Postings, 724 Tage insysKann mir jemand seine Meinung sagen ?

Ich finde die Firma sehr spannend; das Geschäftsmodell jedoch genau zu verstehen fällt mir nicht ganz leicht. Also sie bieten "programmatic advertising" an, d.h. die Werbung kann im Einzelfall geziehlt auf den Nutzer gerichtet werden und bei Bedarf also geschaltet werden, nicht wie bisher üblich, sagen wir mal, pauschal. Also effektive, zielgerichtete Werbung.
Es ist die Rede von einem Gamge changer.
Kann es aber nicht sein, dass Google und Facebook oder auch Baidu zum Beispiel dies in naher Zukunft nicht auch selber so machen können und so TTD wieder Marktanteile verlieren kann ?
Anderes Beispiel.: Alles was mit Cloud zu tun hat ist der letzte Schrei, wächst zugegebenermassen auch stark. Beispiel Zscaler bei Cloudsecurity; hier habe ich aber gelesen, dass Alibaba z.B. für sein security Netzwerk auf die Dienste von Fortinet zugreift, also auf die Dienste eines weitaus etablierteren Unternehmens, das aber weniger im Fokus der Anleger steht.
Bin mal gespannt, ob die Dienste von TTD ín Zukunft von den großen Playern nicht selber nachgebildet werden können.
Das waren meine Gedanken, weil ja gerade ein Hype stattfindet mit Bewertungen von 20-30 KUVs.
Mfg  

15.09.19 15:03
2

257 Postings, 3499 Tage Juglans@insys

beschäftige mich auch grade mit dem Geschäftsmodell und gebe hier mal meine Erkenntnisse weiter. TTD macht folgendes: man vemittelt "Online-Werbeflächen" in Netzwerken wie Google, ebay, spotify, linkdin etc. an dritte, Werbeagenturen die im Namen ihrer Klienten (Nike,STarbucks...) Werbung schalten. Die Software welche TTD zur Verfügung stellt um die Werbetreibenden mit den Werbeflächen zusammen zu führen funktioniert wie ein Marktplatz bei dem die Werbetreibenden selber Werbeflächen per Klick erwerben können. Die Software besteht zum einen aus Marktplatz zu anderen aber aus KI welche dem Kunden vorschlägt wo seine Werbung am besten platziert werden sollte um die bestmögliche Wirkung zu erzielen.
Wo liegt der Unterschied für den Werbetreibenden? Er Könnte ja auch direkt bei Google etc buchen? Zum einen in der anonymität, TTD sammelt keine personenbezogenen Daten(alles anonymisiert) und google erfährt dann auch nicht welcher Werbetreibende was wann bucht um dann entsprechend die Preise zu dynamisieren. ....
Und sehr interessant für die Werbeagenturen: man kann das ganze Internet buchen, nicht nur ebay oder Google, man hat das ganze netz in einem Netzwerk auf einem MArktplatz. Und die KI sucht dir auch noch die passendsten und günstigsten Angebote für das spezifische Anliegen heraus.
Der strategische Vorteil liegt hier in der Unabhängigkeit des Netzwerks, TTD hat quasi eine weitere Ebene etabliert die den direkten Zugang des Werbekunden zum Netzwerk überflüßig macht. Ein Fuss in der Türe.
Soweit so gut, falls ich hier was falsch verstanden haben sollte bitte ich um Korrektur.

Nun die große Frage: ist dieser Ansatz von den internetriesen Google Facebook  irgendwie reproduzierbar?
Prinzipiell denke ich schon. Es ist aus meiner Sicht aber eher unwahrscheinlich das dies geschieht, dem Kunden würde sich wieder die Frage nach der Glaubwürdgikeit und Unabhänigkeit stellen.    

15.09.19 15:05

257 Postings, 3499 Tage Juglans....

Man stelle sich das vor wie einen Wochenmarkt: zahlreiche Händler verkaufen ihr Gemüse, eine unabhängige  Betreibergesellschaft sorgt dafür das alle Gemüsekäufer Zugang zu den besten Händlerangeboten erhalten die zur Nachfrage der Käufer passen.

Wenn nun aber einer der größten Gemüsehändler gleichzeitig auch der Marktplatzbetreiber wäre, wie glaubwürdig sind dann die angebotenen Preise?

Das größere Risiko sehe ich darin, dass einer der Gemüsehändler seine Kooperation mit dem Marktbetreiber einstellt, weil er der Überzeugung ist seine Produkte ohne Marktplatz und die damit einhergehende Konkurrenz teurer verkaufen zu können.

Es wird viel davon abhängen wie schnell das Netzwerk eine kritische Größe erreichen kann so das ein ?Ohne Mich?  nicht mehr möglich ist.  

15.09.19 17:00

257 Postings, 3499 Tage Juglanslink von user stww post #10

15.09.19 17:34

736 Postings, 493 Tage gdchsTradedesk hat es wohl

auch leichter in China sich zu etablieren als die großen (wie Facebook).
Auch interessant die Zusammenarbeit mit Amazon.
Ich denke sie werden ihren Weg weiter gehen und mit den grossen (Facebook Amazon Google usw.) koexistieren.  

15.09.19 17:41

736 Postings, 493 Tage gdchsim verlinkten hightech

investing Artikel von 2017 steht noch etwas von 300 Millionen Umsatz, mittlerweile wird man in 2019 wohl bei 600-700 Millionen ankommen, und wenn alles gut läuft nächstes Jahr die Milliarde übertreffen. Schon ein beeindruckendes Wachstum!  

15.09.19 21:40
2

10 Postings, 2885 Tage ValueerGute Zusammenfassung

Kann da JUGLANZ nur zustimmen - super zusammengefasst!

Ich möchte noch ergänzen, dass Facebook und Google ca. 80% des Onlinewerbemarkt's unter sich ausmachen. The trade desk arbeitet mit den großen Werbefirmen zusammen statt gegen sie. Denen ist die Oligopolstellung von FB und Google ein Dorn im Auge. Eine dritte Partei kommt ihnen mehr als gelegen um nicht zu abhängig von FB und Google zu werden.

Das dürfte es schwer machen die Werbepartner von the trade desk abzuwerben.

Gruß
Valueer  

16.09.19 18:32
1

452 Postings, 724 Tage insysVielen Dank mal

für Eure hilfreichen Beiträge.
Dann ist die Firma doch so interessant und aussichtsreich um die hohe Bewertung zu Rechtfertigen.
Sieht auch quasi nach einem gewissen "Burggraben" a la Warren Buffet aus.
Mit Aufsetzen auf die 200-Tage Linie dürfte jetzt wahrscheinlich ein guter Zeitpunkt für einen Einstieg sein, für solche Leute wie mich, die bis jetzt noch nicht dabei waren. Mfg  

17.09.19 18:55

736 Postings, 493 Tage gdchsaktueller Artikel zu TTD

siehe :
https://seekingalpha.com/article/...timents-realistic-calculation-tam

Erklärt meiner Meinung nach ganz gut was TTD macht und wie sie sich entwickeln könnten.  

19.09.19 11:21

452 Postings, 724 Tage insysBin mal mit dabei

hoffentlich setzt sich die Korrektur nicht mehr lange fort; Kampf um die 200-Tage Linie
Größtes Risiko sehe ich in weniger stark wachsendem EPS aufgrund möglicher steigenden Investitionen für weiteres Wachstum z.B. in China. Mfg  

19.09.19 11:49

2651 Postings, 709 Tage Körniginsys

Sehr interessant! Ich habe die ganze Zeit überlegt ob ich Wix.com, MongoDB , Twilio oder diese Aktie kaufe. Die meisten Punkte hat diese Aktie auf Aktien.guide! Des weiteren hat Herr Waldhäuser diese Aktie von allen am höchsten gewichtet. Viele Argumente die für diese Aktie sprechen. Ich kaufe jetzt auch.
 

19.09.19 15:20

2651 Postings, 709 Tage KörnigIch habe 10 Aktien zu 188,86 ? gekauft

20.09.19 15:44

2651 Postings, 709 Tage Körniginsys

Könnte sein, das wir hier den richtigen Zeitpunkt für ein Einstieg gefunden haben.  

22.09.19 10:24

452 Postings, 724 Tage insysBin zu früh rein

Spannend, Chart sieht aber momentan nach Abwärtstrend aus, mal schauen wie es weitergeht.  

28.09.19 01:30

1345 Postings, 825 Tage Bullish_Hopeinsys

Bin nicht raus....ärgerlich manchmal sollte man auch Gewinne realisieren. Hätte bei 250? gutes plus von 30% mitnehmen können nun ist TTD vom Hoch ca 35 % im Minus...  

28.09.19 10:22

2651 Postings, 709 Tage KörnigKa, ich habe mich leider zu früh

gefreut. Sehen wir das hier Mittelfristig, dann werden wir noch viel Spaß mit dieser Aktie haben. Die Geschäfte laufen zum Glück gut, laut den letzten Quatalszahlen.
Im Moment werden Techs einfach mur abverkauft. Es ergeben sich tolle Kaufgelegenheiten bei Aktien die vorher einfach viel zu teuer waren.
Sollte das Wachstum so weiter laufen sinkt die Bewertung und der Kurs wird steigen. Tolle Firma so wie MongoDB, Twillo oder Wix.com .com.
Keine Handelsempfehlung  

28.09.19 16:13
2

452 Postings, 724 Tage insysBullish-Hope

Bin ganz Körnigs Meinung. Jetzt gibt es wieder Einstiegskurse in gute Firmen, die immer noch hoch- aber zu vor zu hoch beweretet sind/waren. Um The Trade Desk mache ich mir wenig Sorgen. Die Kooperationen in China finde ich sehr spannend und der CEO Jeff Green war im vorletzten Conference call zuversichtlicher denn je. Spätestens bei 175 oder 155 Dollar kann man nachlegen, sofern man will und kann. Meine Liquidität steckt leider restlos in China- Werten, die einfach nicht steigen werden;
Bei YY habe ich den Anstieg bis 140 Dollar mitgemacht und geglaubt die steigt noch weiter, weil immer noch nicht überbewertet, jetzt steht sie bei 55 Dollar, wie toll ist das denn ?
Die einzige Sorge bei TTD besteht darin, wie schon mal erwähnt, dass aufgrund mögl. steigender Investitionen das EPS zurückgehen könnte, muss aber nicht, und die Aktie darauf hin abgestraft werden könnte, das war bei YY ja auch der Fall (Habdelsstreit mal ausgenommen). Bin auf die Q 3 Zahlen gespannt.
Im Gegensatz zu Mongo, Twilio, Nutanix, Alteryx  und wie sie alle heissen, kann ich das Geschäftsmodell von TTD noch am ehesten nachvollziehen. Ebenfalls spannend finde ich Veeva, weil die wie TTD ebenfalls profitabel sind, wenn die 25 % umsetzten, dann bleiben bei denen gleich 50 % Gewinn hängen und sie sind ein Nischenplayer im Medizinbereich. Leider kann man sich aber nicht jede Aktie leisten, habe mich erstmal für TTD entschieden und noch nicht bereut obwohl ich im Minus bin. In 2 Jahren steht sie bei 450 Dollar. Mfg  

29.09.19 16:52

1345 Postings, 825 Tage Bullish_HopeInsys

Alles richtig was du schreibst.
Bei anderen Werten ( zB Wirecard) habe ich trotz "prinzipiell long investiert " einige Male verkauft / -Gewinne mitgenommen und später zu niedrigen Kursen wieder eingestiegen.
Das ist halt die Schwierigkeit und gelingt nicht immer.
Ich bleibe weiter hier investiert und bin gespannt ob deine Prognose eintrifft.  

14.10.19 20:51

45 Postings, 1811 Tage investresearchgut aber teuer


Ja ich bin auch mit einer kleinen Beobachtungsposition dabei. Ist sehr teuer aber Wachstum war sehr hoch und haben Chance zu der dominanten Plattform außerhalb der großen 3 zu werden. Allerdings fraglich inwieweit das Potential wieder eingepreist ist.
Momentum aber verbessert.

Mehr auch in dem Video:


 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 4  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben