Lufthansa 2012-2015: wohin geht die Reise...

Seite 10 von 1565
neuester Beitrag: 12.11.19 15:20
eröffnet am: 18.04.12 19:02 von: sir_rolando Anzahl Beiträge: 39106
neuester Beitrag: 12.11.19 15:20 von: walter.eucke. Leser gesamt: 5856770
davon Heute: 114
bewertet mit 56 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 7 | 8 | 9 |
| 11 | 12 | 13 | ... | 1565  Weiter  

02.08.12 10:40
1

1194 Postings, 3302 Tage sir_rolandoam richtigen weg zum 2015 ziel: 1milliarde gewinn

die zahlen sind wirklich vielversprechend und zeigen, daß selbst ein dinosaurier wie LH in sehr kurzer zeit beindruckende ergebnisse vorweisen kann - vor allem in anbetracht des schwierigen übergangsjahres 2012 mit außergewöhnlichen umstruktierungs-belastungen (stichwort: cargo-jade, BMI, AUA) und einem sparprogramm (SCORE), daß lt. berichten in 2012 kosten von 100-200mio. verursachen wird...

mein hauptaugenmerk dient neben dem cash-flow (1H operativer cash-flow von 1,7milliarden) auch den weiterhin hohen investionen -> alleine im 1H betragen diese 1,4milliarden die hauptsächlich aus käufen von 25 neuen fliegern resultieren.

ich schließe daraus, daß dem management der langfristige firmenwert sehr wichtig ist und nicht wie bei vielen anderen firmen in zeiten wie diesen die kurzfristige gewinnmaximierung -> es wäre ja einfach den LH-gewinn kurzfristig explodieren zu lassen (durch starke verrringerung der investionen).


die aktie ist jetzt natürlich in letzter zeit gut gelaufen - andererseits fiel die aktie auch innerhalb von 2 monaten (august-oktober2011) von 14? auf 9? -> da scheinen die kursgewinne von 8 auf aktuell 10,5? wieder in einem ganz anderem licht...  

02.08.12 12:32

1895 Postings, 3292 Tage Geko2010Da Kerosin

den Gewinn sowas von belastet würde es mich nicht wundern wenn die LH nach der Auswertung der Bio Sprit Flüge etwas Nachaltiges findet....was nicht die Umwelt belastet und auch Kosten reduziert.

 

Erfahrungen haben sie ja jetzt schon gesammelt.  Wird spannend....

 

 

http://www.dw.de/dw/article/0,,15661164,00.html

 

02.08.12 13:12

1194 Postings, 3302 Tage sir_rolandogeko2010

beim thema biosprit-flüge bin ich sehr skeptisch - angeblich sind die kosten im moment doppelt so hoch wie beim normalen kerosin, da sehe ich in den nächsten 10 jahren kaum realistische chancen der anwendung...

um die wohl auch weiterhin steigenden kerosinpreise halbwegs in der griff zubekommen muß die auslastung verbessert und sparsamere flieger eingesetzt werden -> wie zb. die neuen airbusa320 neo oder boeing 747-8i mit jeweils 15% besserer treibstoff-effizienz im vergleich zu den vorgängermodellen.

LH hat in den letzten 20 jahren den treibstoffverbrauch pro passagier auf 100km von 6,2l auf aktuell 4,18l gesenkt - auf der langstrecke sind sogar nur noch 3,64liter...  

03.08.12 08:30
1

488 Postings, 5234 Tage BursarKauft LH 737 MAX ?

Ich frage mich warum LH noch keine 737 MAX kaufen möchte.... Ok, Crew Cross Quali etc, ja, ich verstehe. LH ist im Sparmodus, auch gut. Und gerade deswegen macht es doch Sinn sich mit zb United abzustimmen, die gerade 100 Stück 737 MAX bestellt haben. Nach dem Motto "cheaper by the dozen" kauft man doch lieber 200 Flieger von NEOs oder MAXs zusammen um besser zu verhandeln? Wo ist der strategische Einkauf? Ach so, jaaaa, weil LH andere FH / Cycle Strecken Netze haben als United und darum nicht gaaanz so vergleichbar ist weil wegen dem und der Grund... Und überhaupt.  Flugzeugkauf ist politisch und da kann man MAX oder NEO hin rechnen wie man will. Spricht Brüssel bei LH eigentlich ein Wörtchen mit bei Flugzeugbestellungen?

Zum Thema Biosprit, in USA wurde auch "Restaurant Sprit" erprobt. Ihr glaubt ja nicht wie viele Fritteusen es in USA gibt. Das alt frittier Fett wird eingesammelt und zu kerosene aufbereitet. Auch das ist leider zu teuer im Moment.

Zum Thema SCORE, mir war klar, dass LH durchaus in der Lage ist wirksam zu sparen. Dazu ist LH zu krisenerprobt. Außerdem hat LH sehr helle köpfchen im Konzern.  Bin überzeugt... LH schafft das schon .

 

 

 

06.08.12 13:37
1

1194 Postings, 3302 Tage sir_rolandogood news...

zumindest für LH und air berlin -> ryanair hat probleme, vor allem in deutschland - auszug:

Allein in Deutschland wurden 40 Prozent der angebotenen Flüge zusammengestrichen. Zur Wintersaison denkt Ryanair darüber nach, 80 der 270 Flugzeuge in der Flotte stillzulegen.


quelle: http://www.handelsblatt.com/unternehmen/...hen-vergangen/6966136.html  

08.08.12 09:10

1194 Postings, 3302 Tage sir_rolandowie es aussieht...

testen wir nochmals die 10? marke, entscheidend für den weiteren kurzfristigen kursverlauf werden die morgen veröffentlichen juli-verkehrszahlen sein.

ansonst ist die news-lage ja nicht wirklich berauschend - einerseits streikdrohungen vom kabinenpersonal und andererseits ein wieder stark steigener ölpreis (aktuell 111$)...  

08.08.12 09:18

1152 Postings, 3688 Tage Motobiker84Tarif- Verhandlungen ab 16.08

Hoffen wir mal, das eine Einigung gelingt bevor es zu Streiks kommen muss.......das wäre Gift für LH......andrerseits auch ein überhöhtes Angebot an die Mitarbeiter......

 

08.08.12 09:23

Diese Aktienperle hat die vergangnen Tage seit letzter Woche mir Bravour bestanden - Dax rauf - LH runter :-)

(Sogar die Coba - wahrlich keine Vorzeigeaktie-  hat sich da besser geschlagen und ist mit round abound +8% aus den letzten Tagen herausgegengen.).

Und wir haben noch nicht mal den Streik der Luftbegleiter da kommen könnte............

Keine Empfehlung.

 

 

 

08.08.12 09:29

497 Postings, 3261 Tage Finanzenmann9,96

die Aktie so schnell rauf gehen würde wie sie abschmiert.

aktuell 9,96 aktuell, also mal eben 2,5% Minus seit gestern Abend - sauber.

Wenn der Streik kommt geht`s richtung runter, dann testen wir die 8!

keine Empfehlung

 

08.08.12 09:39
1

1194 Postings, 3302 Tage sir_rolandofinanzenmann

und wenn der streik nicht kommt stehen wir dann auf 12? ;-))  

08.08.12 10:26
2

3480 Postings, 3256 Tage CokrovisheKöstlich

Die Instis versuchen unter 10 eine SL-Welle auszulösen und schicken dann Buben wie " Finanzmann " in die Foren.

Na hoffentlich fällts auf die 8, nach den positiven Geschäftszahlen stocke ich diesmal meinen Bestand aber garantiert auf und bedanke mich für den Nachschlag.

Schönen Tag noch!

 

 

08.08.12 10:33

497 Postings, 3261 Tage Finanzenmannyepp

bei 8 Euronen schlage ich auch zu .

Bei aller Kretik an mir -ich kann damit leben- müsst  Ihr aber zugeben, dass die LH nicht besonders toll läuft.

Ausreden wie "ist ja von 7,88 gekommen etc.2 lasse ich nicht gelten, andere Aktien (z.B. Thyssen" haben das auch hinter sich und

steigen trotzdem weiter.

 

Als denn, auf zur 8 -

 

Gruß

 

08.08.12 10:59

497 Postings, 3261 Tage FinanzenmannSir_Rolando

Natürlich steigt die Aktie wenn der Streik nicht kommt - ist meiner Meinung logisch.

Wer investiert in einUnternehmen wo nicht abzusehen ist welche Belastungen da kommen.

So ein Streik kann mal schnell einen 3 stelligen Millionenbetrag kosten, oder?

Ist dagegen der Streik vom Tisch kommen auch die Gelder wieder von der Seitenlinie rein und sind da schon mal Kurse von 11-12 Euronen drin.

Die Geschäftszahlen waren ja nicht schlecht und die Aktie ist ja auch mit ca. 7 Euronen unterbewertet?

Aber im Moment sieht das halt nicht so gut aus, auch hat sich die LH -im Gegensatz zu anderen Werten- keinen "Puffer" in den letzten Plustagen angelegt.

Nur meine Meinung, keine Empfehlung.

 

08.08.12 11:04

497 Postings, 3261 Tage Finanzenmannich vergass

aktuell 9,88 - diese Richtung funktioniert einwandfrei :-)

Dies ist m.M.n. nur allein der Meldung geschuldet, dass die Urabstimmung der der "UFO" eine Streikbereidschaft hervorgebracht hat.

Die Meldungen über die Kosteneinsparungen etc.  dagen ist verpufft - so siehts leider aus :-)

 

Keine Empfehlung

 

08.08.12 11:22

1895 Postings, 3292 Tage Geko2010Verkehrszahlen Juli 2012 Morgen

Was meint ihr.....wenn sie gut sind.....was passiert....

 

 

http://investor-relations.lufthansa.com/...tungen/finanzkalender.html

 

08.08.12 11:27

1895 Postings, 3292 Tage Geko2010Verstehe nicht ganz

wieso erst drei Tage danach die UFO Ergebnisse an der Boerse was bewirken.

 

 

Die Meldung kamm am Sonntag bereits raus........haette also Montag durschlagen müssen......

 

 

http://www.finanznachrichten.de/...-bei-lufthansa-erfolgreich-016.htm

 

08.08.12 11:33

20 Postings, 2659 Tage SagatDer Aktionär

hat veröffentlicht dass es zu einem Rücksetzer kommen wird bis es weiter in richtung 11 Euro geht  

08.08.12 11:40
2

1152 Postings, 3688 Tage Motobiker84Nur die Ruhe

Damit Aktien steigen, müssen Sie auch zwischendurch mal fallen und Luft holen......

Einatmen, Ausatmen, Einatmen, Ausatmen....

 

08.08.12 11:41

497 Postings, 3261 Tage Finanzenmannder Aktionär

hat gesagt - LOL

 

 

08.08.12 11:50
2

35 Postings, 3383 Tage Phantom111Purer Wahnsinn..

Ich glaube die Gewerkschaft und somit auch die Angestellten haben den Ernst der Lage noch gar nicht richtig erkannt.
Ich weiss aus Erfahrung, dass die Angestellten der Lufthansa sehr, sehr gut bedient sind mit ihrem Salär.

Natürlich sollen die Mitarbeiter auch am Erfolg beteiligt werden, da bin ich absolut dafür. Allerdings ist die LH mittlerweile in einer schwierigen Lage, die es erstmal zu bewältigen gilt. Gerne dürfen die Mitarbeiter am "Erfolg" beteiligt werden, dazu müssten wir aber erstmal wieder Gewinne erzielen...


Manchmal finde ich, sollten die Gewerkschaften eher den Konsens suchen. Die ewigen Streikandrohungen, ebenso wie das sture Verhalten des Management erinnern generell! (nicht nur bei der LH) an die Zeit im Kindergarten...
Damit ist nun wirklich keinem geholfen...

Ich bleibe dabei: Wenn mein Arbeitgeber sich in einer schwierigen Marktposition befindet, momentan keine übigen Gewinne erzielt, die er aber für Investitionen dringen benötigt und mein eigenes Gehalt im Vergleich zu umliegenden Konzernen sehr passabel ist, halte ich die Füße still...
Es sei denn, mir ist mein Arbeitsplatz ziemlich egal oder aber ich merke nicht, dass ich auf recht hohem Niveau jammer...

Ps: Zum Thema Leiharbeit äußer ich mich nicht, da die eigentlich gute Idee mehrfach ausgeschlachtet wird von Unternehmen -> Hier kann ich es nicht beurteilen :-(  

08.08.12 12:05

17202 Postings, 4692 Tage MinespecAufbäumen des Kurses zuende....raus

-----------
"Jeder ist seines Silber`s Schmied " (minespec)

08.08.12 12:09
2

37 Postings, 2662 Tage zBMW4#1: Was haben Zukunftsaussichten mit vagen

Möglichkeitsformen wie Vulkanausbrüchen oder "angedrohten" Streiks zu tun?

Gute Verkehrszahlen, Quartals-/Jahresergebnisse und last but not least das Anlageverhalten von Großinvestoren bestimmen nachhaltig den Kurs, die Strategien des Managements inklusive praktische Umsetzung und das Kundenverhalten die Zukunftsaussichten des Unternehmens.  

08.08.12 12:22

1895 Postings, 3292 Tage Geko2010Hmm...

@ Phantom:

 

Einstiegsvergütung
Alle Modelle: 1415 €

 

http://www.flugbegleiter.net/flugbegleiter/...tion/verdienst-402.html

 

 

Bei Lidl ist der Mindestlohn auf 10,50 erhöht worden. Dass wärren dann 1680 Euro.

 

Ob dass jetzt üppig ist.......

 

 

http://www.handelsblatt.com/unternehmen/...n-mindestlohn/6931858.html

 

 

Bei einem Anstieg um 2,5% bekämme der Flugbegleiter: 424,5 Euro mehr im Jahr Brutto.

Bei 18000 Flugbegleiter währen es Brutto:7,7 Mio Euro   Die summe ist schon beachtlich.....allerdings kann man damit nicht viel Finanzieren....wennn man bedenkt was ein Flieger kostet.

 

08.08.12 13:12

35 Postings, 3383 Tage Phantom111Gehalt

@ Geko

Ja, du hast natürlich Recht! Auf den ersten Blick erscheint das Einstiegsniveau nicht gerade viel und selbstverständlich hat jede Person eine andere Meinung über "viel oder wenig" Geld.

Das Grundgehalt ist am Anfang sicherlich nicht hoch, allerdings müssen wir uns mal genauer angucken, was explizit dazukommt.
Eben Spesenzuschläge (je nachdem, wo und wie viel man in der Welt unterwegs ist), dazu Beteiligungen am Bordverkauf, Schichtzulagen und sämtliche Vergünstigungen auf Flügen / Hotels etc.

D.h. unterm Strich liegste am Anfang in etwa bei 1400? netto. Damit haben die das gleiche Gehaltsniveau wie ausgelernte Genossenschaftsbanker in Schleswig-Holstein.

Natürlich ist das nicht üppig, aber eben auch nicht schlecht. Zumal die Damen und Herren keine "harten Fakten" wissen müssen, sondern eher Soft-Skills benötigen.
Den Anforderungen (Fremdsprachen, Flexibilität Reiselust und sehr, sehr nett sein) finde ich das sehr angemessen.

Die LH hat momentan knapp 120.000 Angestellte, da fängt es eben bei 18.000 an und hört bei o.g. auf. Da kommen schnell höhere Millionenbeträge zusammen...

Also gerne dürfen die Mitarbeiter vom Erfolg profitieren, allerdings muss es in die Gesamtlage passen.  

08.08.12 13:28

20 Postings, 2667 Tage rein_dasehe ich ähnlich...

Sicherlich lässt sich über viel oder wenig streiten - Fakt ist dass gerade in diesem Tätigkeitsbereich ein Gehalt nur als Fixum betrachtet werden kann. Die angesprochenen Zulagen und Vergünstigungen sind so in anderen Unternehmen zum Teil nicht zu erhalten. Gerade der angesprochene Genossenschaftssektor verhält sich in der Diskussion um flexible Vergütungsbestandteile zäh (ob tatsächlich zum Leid der Mitarbeiter sei dahingestellt)! Ich halte eine angemessene Gewinnbeteiligung für eine gute Diskussionsgrundlage in den Gehaltsverhandlungen...

Historisch betrachtet war die LH einstellig bisher immer ein Kauf. Ich bin zu 9,44 rein und werde im Falle weiter sinkender Kurse (auch unter meinen Einstandskurs) nachlegen.

Getreu dem Motto ... rein_da !!

 

Seite: Zurück 1 | ... | 7 | 8 | 9 |
| 11 | 12 | 13 | ... | 1565  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben