Apple Inc. - Die Story geht weiter

Seite 1 von 807
neuester Beitrag: 23.10.19 17:14
eröffnet am: 05.01.10 16:16 von: michimunich Anzahl Beiträge: 20172
neuester Beitrag: 23.10.19 17:14 von: Otternase Leser gesamt: 3131717
davon Heute: 32
bewertet mit 46 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
805 | 806 | 807 | 807  Weiter  

05.01.10 16:16
46

2669 Postings, 4180 Tage michimunichApple Inc. - Die Story geht weiter

Mit dem Beginn des Jahres 2010, dem 2ten Jahrzehnt des 2ten Jahrtausend, möchte ich die Gelegenheit nutzen einen neuen Thread zu Apple Inc. zu eröffnen.

Dieser Thread soll als Weiterführung zum Vorgängerthread von buckstar dienen und weiterhin mit News, Fakten, Analysen und Meinungen gefüttert werden, in welchem auch ich versuche mein Beitrag zu leisten.

Für Authentigkeit der Thesen im Thread können Quellangaben oder Links mit URL hilfreich sein.

Im Focus dieses Threads soll das Unternehmen Apple, seine Produkte und die Zukunft wie Innovationen im Zusammenhang mit dem Aktienkurs stehen.

Ich wünsche sachliche und faire Diskussionen bzw. Beiträge.
Pro und Contra sind natürlich erwünscht.

Hier noch kurze Facts Stand 26.09.2009, Angaben in US$:

Cash Total:  36,26B (Mrd.)
Total Debts:   keine
EPS last quarter: 1,82
EPS last year:      6,29

siehe auch hier:
http://www.google.com/finance?fstype=ii&q=nasdaq:aapl  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
805 | 806 | 807 | 807  Weiter  
20146 Postings ausgeblendet.

16.09.19 10:57

27615 Postings, 2794 Tage Otternase@Vaioz


Soweit ich das sehe, sind mit Ausnahme des XR / 11 die Preise gleich geblieben:

"Ach ja die Preise purzeln nicht, sie wurden lediglich auf die günstigere Hardware angepasst. Das Iphone 11 ist nichts anderes als der XR Nachfolger. Die Marge ist also sicher."

Ja, die Marge ist meiner Meinung nach auch deswegen sicher, weil durch die höheren Services Umsätze der Margenmix zunehmend von den Margen-starken Services beeinflusst wird - positiv beeinflusst.

Na ja, und die Pro Modelle werden sich gut zu verkaufen, da bin ich ziemlich sicher. Aber auch das iPhone 11 ist technisch Klasse, und wird sich wie geschnitten Brot verkaufen. Stellt es doch, siehe unten, die ausgereifte Fortentwicklung des Xr dar, und das war schon sehr gut.

Diese ständig von XL__, Porstmann und traurigerweise tanotf wiederholten Aussagen zu überhöhten Preisen sind eine Weigerung die Realität zu erkennen. Deswegen auch die ständigen Verweigerungen China als Grund für die Gewinnwarnung zu akzeptieren, und wider der klaren Erkenntnis, dass trotz der unveränderten Preisgestaltung das letzte Quartal wieder sehr gut aussah - ausser in China.

Schon das XR war preislich ähnlich angesiedelt wie frühere iPhones, und dass Apple ab dem iPhone 10 eine neue Produktkategorie oberhalb der normalen iPhones eingeführt hat, wurde zwar oft geschrieben, aber das zu erkennen, dazu waren die drei offensichtlich nicht bereit.

Nun ist es offensichtlich: iPhone 11 Pro, entsprechend iPad Pro.

Und die iPhone 11 Pro Modelle kosten bei uns genausoviel wie die letztjährigen iPhone Modelle.

Na ja, und dass Apple bezüglich neuem Design seit dem iPhone 10 vom zwei-Jahre zu einem drei-Jahre-Zyklus Entwicklungszyklus übergegangen ist, war ebenfalls schon oft ein Thema.

Was früher iPhone 4 und 4s war, ist nun iPhone 8, iPhone Xr und iPhone 11. Und entsprechend iPhone X, XS und iPhone 11 Pro.

Größere Neuerungen werden wir erst mit dem iPhone 12 sehen, bezüglich Design und Technik.

 

17.09.19 17:13

27615 Postings, 2794 Tage OtternaseScheint mir als Optimist zwar ...

... ebenfalls etwas überhöht zu sein (zumal Prozentzahlen alleine wenig aussagen - von 1 auf 4 ergibt ein Plus von 300%), aber dass die Situation in China bezüglich Handelsstreit und Kaufenthaltung sich entspannt hat, das halte ich für durchaus möglich.

"Aus China kommen unterdessen weitere gute Nachrichten in Sachen iPhone-Absatz. So berichtet die führende E-Commerce-Website JD.com davon, dass die Vorabbestellungen bei den 2019er iPhones um 480 Prozent gegenüber dem Vorjahr angestiegen sein sollen. Besonders beliebt sind auch hier das iPhone 11 Pro in "Nachtgrün" und das iPhone 11 in Violett."

Wenn die iPhone Absatzzahlen in China tatsächlich deutlich besser sein sollten, dürften auch die iPhone Zahlen insgesamt sich deutlich verbessern - und dann geht es wieder in Richtung neue Absatzrekorde.

Aber mal schauen ... totgesagte leben meistens deutlich länger. ;-)

"Kuo ist in Apples Lieferkette bestens vernetzt und will insbesondere ein großes Interesse an Apples neuen Farben beim iPhone 11, 11 Pro und 11 Pro Max festgestellt haben ..."

"Die Nachfrage nach den Pro-Geräten (mit OLED-Bildschirm und Dreifach-Kamera) sei insbesondere in den USA hoch, während man sich in China stärker für die günstigere 11er-Baureihe mit LCD-Display und Zweifach-Sensor interessiert."

Ja, ja, die überteuerte 'Pro' Variante. Irgendwie dennoch beliebt, komisch. :-D

Und: "Aufgrund der guten ersten Signale stufte TF International Securities seine Absatzvorhersage für das iPhone im Jahr 2019 von 65 bis 70 Millionen Einheiten auf 70 bis 75 Millionen Stück hoch."

https://www.heise.de/mac-and-i/meldung/...-steigt-wieder-4525472.html

 

17.09.19 17:44

5084 Postings, 3744 Tage tagschlaeferich würde dann gerne wissen, wohin die 13mrd als

steuer dann hinwandern..
nicht etwa in die depot von eur-superreichen, die dann den apple-kurs nach unten manipulieren zum günsigeren nachkaufen?
hoffe, dass apple und irland standhaft bleiben :D
-----------
papertrader und fakedepot kopierer

20.09.19 18:54

27615 Postings, 2794 Tage OtternaseErinnerungen werden wacht ...

... an die guten, alten Zeiten ...

https://app.handelsblatt.com/video/unternehmen/...artet/25036800.html

... bevor die meisten Umsätze per Online Bestellung realisiert wurden. Wenngleich das Wort 'stürmen' doch etwas wagemutig ist. :-)

"CHINA UND AUSTRALIEN

Fans stürmen Apple-Stores: Verkauf für iPhone 11 gestartet"  

30.09.19 19:03

27615 Postings, 2794 Tage OtternaseUnd auf Euro-Basis nun ...

Das nächste All Time High:  aktuell bei   205,95 Euro ...

https://www.tradegate.de/orderbuch.php?isin=US0378331005

Der Wechsel vom Zwei- auf einen Drei-Jahre-Rhythmus beim iPhone scheint den bekannten Kritikern den Wind aus den Segeln genommen zu haben.

Nun bringt Apple also ganz offensichtlich alle drei Jahre ein neues iPhone Design, wäre als nächstes Jahr wieder dran, und nutzt die zwei Jahre dazwischen für solide Verbesserungen - quasi ein iPhone 10 S und 2S.

Und wir werden demnächst erfahren, wie sehr der Rubel rollt. :-)  

30.09.19 20:33

27615 Postings, 2794 Tage OtternaseJ.P. Morgan sieht Apple laut Analyse bei $265

Hätte ich nix dagegen, am liebsten noch vor Weihnachten. :-]

https://www.nasdaq.com/articles/...edhealth-has-a-sick-day-2019-09-30

"Shares of Apple were up 2% Monday morning after the mobile device maker got favorable comments from analysts at J.P. Morgan. The Wall Street giant repeated its overweight rating on Apple's stock, and it boosted its price target to $265 per share."

Und: "Most of the comments that J.P. Morgan made centered on the recent release of the iPhone 11 lineup of smartphones. The analyst firm believes that iPhone shipments could total 185 million in 2019. ..."

Man sollte stets im Hinterkopf behalten, dass dieses Jahr die iPhone 6 und 6 Plus aus dem Support gefallen sind. Das waren damals die ersten iPhones, die sich exorbitant gut und in hohen Stückzahlen verkauft haben.

Und die müssen nun ersetzt werden, will man weiterhin ein supportetes Gerät nutzen. Bei der großen Kundenzufriedenheit und Kundentreue muss man kein Genie sein um zu wissen, was die meisten wohl kaufen werden.

Und nun noch die neuen Services ... und man es ist auch noch Apple TV+ für ein Jahr kostenfrei enthalten. So kriegt man schnell hohe Nutzerzahlen, und für die Attraktivität der Geräte hat man damit noch etwas mehr getan.

Also: J.P. Morgan, habt mal recht ... ;-)  

30.09.19 21:06
1

1415 Postings, 576 Tage neymarapple

Apple is doing better than expected in China, says investing expert

https://www.cnbc.com/video/2019/09/30/...-china-investing-expert.html  

01.10.19 14:42

27615 Postings, 2794 Tage Otternase30. Oktober kommen die Quartalszahlen ...

... und damit wäre das Geschäftsjahr 2019 auch abgeschlossen:

"FY 19 Fourth Quarter Results

Apple?s conference call to discuss fourth fiscal quarter
results is scheduled for Wednesday, October 30, 2019
at 2:00 p.m. PT / 5:00 p.m. ET."

Möge das Geschäftsjahr 2020 weniger dynamisch* sein, und überwiegend die Richtung 'Aufwärts' einschlagen. ;-)

https://investor.apple.com/investor-relations/default.aspx

___
* Wer mutig war, hat das Tief im Frühjahr als gute Gelegenheit für einen Einstieg genutzt. Aber wer bereits investiert war, mag solche Durchrutscher nicht. ;-)  

01.10.19 15:42

27615 Postings, 2794 Tage OtternaseBy the way ... und weiter geht's ...

... mit den Euro-Applekurs All Time Highs:

Aktuell: 208,40 Euro bzw. +1,5%

https://www.tradegate.de/orderbuch.php?isin=US0378331005

 

01.10.19 15:47

27615 Postings, 2794 Tage OtternasePS: Und in US Dollar ist ...

... Apple noch ziemlich genau sechs Dollar vom All Time High entfernt. Da geht noch was in den nächsten Wochen, bis die Zahlen kommen.

Stand Nasdaq: $227,33 oder +1,5%

https://www.nasdaq.com/market-activity/stocks/aapl  

01.10.19 16:19

27615 Postings, 2794 Tage OtternaseDa haben die Algos den Kurs aber heftig ...

... bis 16:00 Uhr bis auf $228.22 nach oben getrieben. Nun wieder bei 'nur' 1,2% im Plus bei $226,70. :-)

https://www.nasdaq.com/market-activity/stocks/aapl  

01.10.19 18:51

576 Postings, 1078 Tage StarlordEinfach mal geniessen...

10.10.19 17:18

27615 Postings, 2794 Tage Otternase@Starlord Ja, einfach genießen ...


... auf Euro-Basis das nächste All Time High von aktuell:

209,25? - nach zuvor 209,40?.

Kann gerne so weitergehen. :-)

 

10.10.19 17:20

27615 Postings, 2794 Tage OtternaseUnd hier der Link zur Quelle ...

11.10.19 08:36

27615 Postings, 2794 Tage OtternaseApple TV+ - sind bereits einige Serien mehr dabei

11.10.19 09:47

27615 Postings, 2794 Tage Otternase@Vaioz

... das Thema Wirtschaftskrieg USA-China sich erledigen sollte*, sehen wir einen ordentlichen Schub nach oben.

Warum? Weil der Handelskrieg auf den gesamten Weltbörsen lastet, und die globale wirtschaftliche Entwicklung insgesamt nahe an eine Rezession gebracht hat. Wenn das vom Tisch ist, wird die Sicht für alle wieder klarer, und die Wirtschaft kann aufatmen.

Es würde mich sehr wundern, wenn das für Apple dann nicht einen deutlichen Schub geben würde. Zu Beginn wurde ja China mit deutlich mehr als 10% eingepreist, genau genommen ging der Kurs sogar deutlich tiefer runter.

Daher bleibe ich bei meiner These: klärt sich der Handelskrieg, geht Apples Kurs kurzfristig um 10-15% aufwärts.

Na ja: Und der Kurs würde sich damit dem Bereich annähern, in dem aus Sicht des Dow Jones ein Split nötig wäre. Nach einem z.B. 1:4 Split wäre der Kurs dann unterhalb von 100 Dollar, und würde magisch von dieser Marke angezogen werden - wie beim letzten Split.

Aber erst mal schauen, wie sich Trump von China über den Tisch ziehen lässt, und dennoch den 'Größter Deal aller Zeiten' verkündet. ;-)


___
* Trump braucht den Deal um vom Impeachment und vom Syrien/Türkei Debakel abzulenken, und wird auch den schlechtesten China-Kompromiss als 'Besten Deal aller Zeiten' zu verkaufen versuchen.

Für mich ist damit mehr denn je klar, dass China sich durchsetzen wird. Es war mir auch von Beginn an klar, aber nachdem das Thema nun über so viele Runden gegangen ist, und Trump sich innenpolitisch derart in die Ecke manövriert hat, dürfte China leichtes Spiel haben.
 

11.10.19 14:06

27615 Postings, 2794 Tage OtternaseUnd ... was für eine Überraschung

So sieht es an der Nasdaq bezüglich Apple vorbörslich aus:

$233,00

Quelle: Nasdaq  
Angehängte Grafik:
4c5d801b-e275-4c94-a386-8a36165c03eb.jpeg
4c5d801b-e275-4c94-a386-8a36165c03eb.jpeg

11.10.19 20:06

27615 Postings, 2794 Tage OtternaseUnd so zwei Stunden vor Handelsschluss

Neues All Time High mit 235,28 Dollar an der Nasdaq

Quelle: Nasdaq  
Angehängte Grafik:
a074fd2e-5407-4d42-b8d0-67b4fa553280.jpeg (verkleinert auf 93%) vergrößern
a074fd2e-5407-4d42-b8d0-67b4fa553280.jpeg

12.10.19 01:20

27615 Postings, 2794 Tage OtternaseWelche (erwartbare!) Überraschung ...

... und wir verdammt praktisch, um vom Impeachment abzulenken. ;-)

https://www.zeit.de/wirtschaft/2019-10/...-verhandlungen-donald-trump

Meine Erwartung: "Aber erst mal schauen, wie sich Trump von China über den Tisch ziehen lässt, und dennoch den 'Größter Deal aller Zeiten' verkündet. ;-)"

Und die Realität: "In der jüngsten Verhandlungsrunde sei eine "sehr substanzielle" Vereinbarung getroffen worden, so Trump. "Das wird großartig für beide Länder", sagte der US-Präsident. "

Es war zu erwarten: um abzulenken gibt er die avisierten Ziele auf, er braucht dringend einen Erfolg, wir klein er auch sein mag.

Wie ich gestern Vormittag schrieb: "Trump braucht den Deal um vom Impeachment und vom Syrien/Türkei Debakel abzulenken, und wird auch den schlechtesten China-Kompromiss als 'Besten Deal aller Zeiten' zu verkaufen versuchen.

Für mich ist damit mehr denn je klar, dass China sich durchsetzen wird. Es war mir auch von Beginn an klar, aber nachdem das Thema nun über so viele Runden gegangen ist, und Trump sich innenpolitisch derart in die Ecke manövriert hat, dürfte China leichtes Spiel haben."

Der Verhandlungsweltmeister hat mal wieder seine persönlichen Interessen über die der USA gestellt - und den Schaden hatte die globale Wirtschaft, ein großer Teil der US Bürger - und viele seiner naiven Wähler.

Nun ja: von den kurzfristig erwarteten 10-15% Kursanstieg bei Apple nach einer Einigung im Handelskrieg haben wir heute  bereits die ersten 2,6% gesehen.

Mal schauen, wie es weitergehen wird: "Daher bleibe ich bei meiner These: klärt sich der Handelskrieg, geht Apples Kurs kurzfristig um 10-15% aufwärts."

Bei 15% läge der Kurs aber bereits in etwa bei $265 - und damit in der Kurs Region, ab der ein Aktiensplit der Apple Aktie in Frage käme (Dow-Jones-getrieben):

"Und der Kurs würde sich damit dem Bereich annähern, in dem aus Sicht des Dow Jones ein Split nötig wäre. Nach einem z.B. 1:4 Split wäre der Kurs dann unterhalb von 100 Dollar, und würde magisch von dieser Marke angezogen werden - wie beim letzten Split."

Mal schauen, und Daumen drücken. :-)

Siehe #20163.  

18.10.19 21:21

27615 Postings, 2794 Tage OtternaseWieder No 1 - Most valuable company


Ach, wie schön ...

"Apple surpassed Microsoft in market capitalization on Friday morning to retake the throne as the world's most valuable company.

The iPhone maker was valued at about $1.065 trillion as of 11:20 a.m. ET, edging past Microsoft's $1.063 trillion market cap."

https://markets.businessinsider.com/news/stocks/...2019-10-1028611689

 

18.10.19 21:34

576 Postings, 1078 Tage StarlordImmer dieses...

?The iPhone maker.....?, sowas von 2015....:-)  

18.10.19 21:42

27615 Postings, 2794 Tage Otternase$237,13 aktuell ...

... also einen Dollar vom All Time High bei $238,13 entfernt.

Dazu: Most Valuable Company UND Most Valuable Brand.

Was für ein Desaster. Apple war, und ist doomed. ;-)

__
* Es gibt Gerüchte, dass bald neue AirPods herauskommen, wohl mit Noise Cancelling. Schöne Sache. Ich warte darauf. :-]  

19.10.19 09:10

928 Postings, 1624 Tage phre22wir besprechen

Apple kurz in unserem Aktienpodcast und gehen auf das neue iPhone ein :-)

https://modernvalueinvesting.de/...anleger-zum-aktionaer-schritt-5-6/

 

23.10.19 17:03

27615 Postings, 2794 Tage OtternaseYet another All Time High ...

... an der Nasdaq UND in Euro:

Aktueller ATH bei $243,18 und in Euro bei 218,50?.

https://www.nasdaq.com/market-activity/stocks/aapl

Das 1-Year-Target wird an der Nasdaq bei $245 angegeben - also nur noch schlapp etwa 1,80 Dollar entfernt.

Denke, das Target wird in den nächsten Tagen vaporisiert.

https://www.tradegate.de/orderbuch.php?isin=US0378331005

Was mich eher beschäftigt, das ist die Frage, was andere/Großinvestoren wissen, dass der Kurs dermaßen nach oben wandert?

Spannende Sache, und in einer Woche gibt es erst sie Zahlen.  

23.10.19 17:14

27615 Postings, 2794 Tage OtternasePS: Ich bleibe bei meiner Prognose ...

... bei einem Kurs oberhalb $260 wird es bezüglich Aktiensplit die ersten ernsthafteren Analysen geben, die das durchrechnen, und bei etwa $280 dürfte er dann tatsächlich kommen, weil sonst Apple im Dow Jones Index (Gewichtung nach Kurs) ein zu großes Gewicht hätte.

Schaut man sich die Dow Jones Titel an, so gibt es aktuell nur eine Aktie, die einen höheren Preis hat - Boeing mit >300 Dollar. Warum da noch kein Split kam, kann ich mir nur wegen der Turbulenzen bezüglich Flugzeugabstürze und Unsicherheiten beim Dreamliner vorstellen. Da hat das Management andere Dinge im Kopf. Hätte m.E. sonst bereits längst splitten müssen.

So der Split dann tatsächlich kommen sollte, dürfte es auf 1:4 hinaus laufen. Also 4 neue Apple Aktien für eine bestehende Apple Aktie, der Kurs nach Split läge dann in etwa bei 70 Dollar.

Da wirkt die 100 Dollar Marke dann m.E. bereits magnetisch, und der Kurs dürfte vom Split profitieren.

Na, aber erst mal muss der Kurs in die Region oberhalb von $260 kommen, und DANN wird das Split-Fell des Bären verkauft ...  mit etwas Glück klappt das noch dieses Jahr* ... :-)

__
PS: 1:3 wäre natürlich auch fein, das wären dann post-Split etwa 93 Dollar, und man muss nicht übertreiben, wenn man ein deutlich zügigeres Überschreiten der 100-Dollar-Marke erwartet.

* 10% = 24 Dollar, aktueller Kurs bei 243 Dollar ergibt dann 267 Dollar. Und dann wird es interessant.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
805 | 806 | 807 | 807  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  3 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: börsianer1, Maydorn, MM41