Lufthansa 2012-2015: wohin geht die Reise...

Seite 4 von 1552
neuester Beitrag: 17.09.19 09:01
eröffnet am: 18.04.12 19:02 von: sir_rolando Anzahl Beiträge: 38781
neuester Beitrag: 17.09.19 09:01 von: BioTrade Leser gesamt: 5734398
davon Heute: 630
bewertet mit 56 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 1552  Weiter  

25.05.12 01:40

1683 Postings, 2819 Tage no playSchneller kann man nicht einsacken...

billiger geht es nicht mehr.
Kurs bald wieder über 10 Euro ;-)  

25.05.12 13:03

3480 Postings, 3199 Tage CokrovisheFinde die

Gegenbewegung nach den letzten Kursverlusten recht schwach, hab meine Kauforder daher auf 7,95 € runtergesetzt. Sollen sich halt mal entscheiden, in welche Richtung es gehen soll......

 

25.05.12 13:43
3

1895 Postings, 3235 Tage Geko2010Ja - LH betreibt Hedging

@ Rolando und Creviche:

 

Sowohl im Sprit als auch in den Währungen wir in dem Konzern mittels Finanzmarktinstrumente gehedged.  Auch bei dem Kauf von Fliegern.

 

 

Check:

 

http://investor-relations.lufthansa.com/...ierung-und-cr/hedging.html

 

 

Fand folgendes recht interessant allerdings versteh ich da nicht was oder wie Morgan Stanley jetzt investiert ist.  Calls, Puts, Swaps....kann jemand erklären?  Liege ich richtig dass sie sich von den Optionen getrent haben?  Obwohl einige bis 2013 laufen....

 

 

http://investor-relations.lufthansa.com/meldungen/...s-1-wphg-42.html

http://investor-relations.lufthansa.com/meldungen/...s-1-wphg-44.html

 

25.05.12 14:43

3480 Postings, 3199 Tage Cokrovishe@Gekko

Danke. Läßt mich etwas besser schlafen

 

25.05.12 15:01

2891 Postings, 3231 Tage bagatelaund wieder mal tagestief

27.05.12 16:49

657 Postings, 3161 Tage scott.87Finanzministerium: Flugsteuer nicht für schädlich

Finanzministerium hält Flugsteuer nicht für schädlich

15:30 27.05.12

BERLIN (dpa-AFX) - Die Luftverkehrsteuer hat den Fluggesellschaften aus Sicht des Bundesfinanzministeriums kaum geschadet. Die Anfang 2011 eingeführte Steuer könnte allenfalls einen leicht dämpfenden Effekt auf die Passagierzahlen in Deutschland gehabt haben, heißt es in einem internen Positionspapier des Ministeriums. Eine Minnisteriumssprecherin bestätigte am Samstag in Berlin einen entsprechenden Bericht der "Süddeutschen Zeitung" (Samstag).

Andere Faktoren, vor allem der stark gestiegene Kerosinpreis, hätten die Unternehmen viel stärker belastet. Es gebe auch keine Hinweise darauf, dass Fluggäste massenhaft auf grenznahe Flughäfen im Ausland ausweichen, so das Finanzministerium.

Die Zahl der Fluggäste in Deutschland stieg 2011 im Vergleich zu 2010 um fünf Prozent auf 198,2 Millionen. Die Airlines laufen noch immer Sturm gegen die Steuer, die dem Bundeshaushalt im vergangenen Jahr 959 Millionen Euro Einnahmen brachte. Verkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) hatte vor wenigen Tagen Korrekturen an der Steuer nicht ausgeschlossen. Bis Ende Juni will die Regierung die Effekte der Steuer überprüfen.

Sie wird bei Starts in Deutschland fällig, und beträgt nach Fluglänge gestaffelt derzeit 7,50 Euro, 23,43 Euro oder 42,18 Euro pro Pasagier. Umweltverbände kritisieren, die Steuer biete keinen Anreiz, den Ausstoß des Treibhausgases Kohlendioxid zu verringern./brd/DP/he  

28.05.12 12:48

2891 Postings, 3231 Tage bagatelagaaaaaaaaanz schwere kost

28.05.12 14:05

1194 Postings, 3245 Tage sir_rolandodas wird nichts mit einer absetzung der steuer...

war auch nicht anders zu erwarten, der staat läßt sich die 1 milliarde nicht entgehen - auch wenn's unter dem strich sicher sehr viel weniger ist (weniger passagiere = weniger arbeitsplätze/steuereinnahmen usw...)

zumal: dem deutschen michl läßt sich diese steuer auch sehr gut verkaufen - schlußendlich sinds ja die bösen airlines die diese zahlen müssen, oder??  

28.05.12 15:40
2

3480 Postings, 3199 Tage CokrovisheVon Regierungen

egal welcher couleur ist nichts mehr zu erwarten. Die haben alle fertig.

Unfähiges Pack weit weg von irgendwelcher visionärer Politik zum Nutzen der Gesellschaft. Unfähige Wirtschaftspolitik in allen Bereichen, unberechenbare Rahmenbedingungen für die Wirtschaft egal ob Luftfahrt oder Energie. Stattdessen lieber Geld rausschmeisen für sinnlose Subventionen und der Verteidigung Deutschlands am Hindukush, Waffenlieferungen an Griechenland die der Steuerzahler hinterher auch noch finanzieren muß.

Hauptbeschäftigung ist mittlerweile die Fälschung der Statistiken, das können sie noch recht gut. Damit haben die Kommunisten übrigens auch die meisten Zeit vor dem Zusammenbruch des Systems verbracht......pfuiiii

Keiner von diesen Lumpen hat auch nur eine Stimme verdient, keine Einzige.

 

29.05.12 16:08

2891 Postings, 3231 Tage bagatelacommerzbank weiterhin buy

 heute dreht der karren endlich mal in die richtige richtung

 

29.05.12 16:13

1908 Postings, 6770 Tage powerbrokerWarum stufst Du Commerzbank auf buy :-)

Mir fallen KEINE Gründe ein !  

29.05.12 16:37

17202 Postings, 4635 Tage Minespecweil er welche hat ?

-----------
"Jeder ist seines Silber`s Schmied " (minespec)

30.05.12 14:11

1194 Postings, 3245 Tage sir_rolandoölpreis 105$...

viel fehlt nicht mehr auf die lange erwarteten 100$ - peak oil hin und her aber es kann nicht sein daß alle von der weltwirtschaftskrise reden und dann gleichzeitig einen ölpreis >100$ zu haben, zumal das angebot trotz iran-embargo die nachfrage bei weitem übertrifft...

mal schauen was passiert wenn die hedge-fonds mal die andere richtung einlegen, dann sehen wir schnell ölpreise um 80$ -> wäre natürlich ein perfektes szenario für alle airlines, ich rechne nicht daß die kerosin-einsparungen schnell an den kunden weitergereicht werden...  

30.05.12 20:45

488 Postings, 5177 Tage Bursar@ Cokrovishe Posting #77

Der Chef der Passage C. Spohr hat LH Aktien zu 8,45 gekauft:

Name: Spohr
Vorname: Carsten
Firma: Deutsche Lufthansa AG

Funktion: Geschäftsführendes Organ

Angaben zum mitteilungspflichtigen Geschäft

Bezeichnung des Finanzinstruments: Aktie
ISIN/WKN des Finanzinstruments: DE0008232125
Geschäftsart: Kauf
Datum: 24.05.2012
Kurs/Preis: 8,45
Währung: EUR
Stückzahl: 5000
Gesamtvolumen: 42250,00
Ort: XETRA
http://www.ariva.de/news/...ngs-Deutsche-Lufthansa-AG-deutsch-4120807

Werden wir 7,45 sehen?
Bin gespannt.  

31.05.12 11:34

1895 Postings, 3235 Tage Geko2010naja

was unter 8 Euro bei LH gehandelt wurde war bei 911.

 

Es müsste eine gewaltige Katastrophe geben damt die Aktie weiter runter geht.

 

Wenn der Herr Spohr selbst einkauft, der CEO der Passage, dann würd ich mal sagen dass es jetzt ein guter Einstiegspunkt ist und viel Tiefer wirds nicht gehen.

 

 

 

31.05.12 18:47

1194 Postings, 3245 Tage sir_rolandoeine wirklich einzigartige situation im moment...

die ami-airlines steigen aufgrund des schwachen ölpreises folgerichtig kontinuierlich von jahreshoch zu jahreshoch (auch heute ist wieder eine delta/united continental oder us airways dick im plus) während die europäischen airlines weiterhin für die euro-krise dick abgestraft werden...

der pull-back wird dafür umso heftiger werden, vorausgesetzt wir werden den euro auch noch zum jahresende haben ;-)  

01.06.12 12:53
1

1194 Postings, 3245 Tage sir_rolandogegen dieses börsenumfeld...

ist selbst eine bereits massiv runtergeprügelte aktie machtlos - zumindest hält sich die LH heute besser als der gesamtmarkt und der unterdurchschnittliche börsenumsatz von gerade mal 1mio. stück ein gutes zeichen. im moment wird eben alles wo europa/euro draufsteht abgestraft.

der ölpreis hat wie erwartet die psychologisch wichtige 100$ marke unterschritten - da sieht man wieder sehr deutlich wie hoch der spekulationsanteil bei rohstoffen ist...  

01.06.12 13:26
1

1194 Postings, 3245 Tage sir_rolandobeindruckende zahlen...

Die Deutsche Lufthansa AG (Lufthansa Aktie) teilte am Freitag mit, dass sie heute als erste Airline weltweit den Linienbetrieb des neuen Jumbos Boeing 747-8 Intercontinental auf der Strecke Frankfurt - Washington D.C. gestartet hat.

Wie aus einer Pressemitteilung hervorgeht, hob die deutlich leisere und verbrauchsärmere Weiterentwicklung des Jumbo-Jets in Frankfurt um 9:50 Uhr ab und landet um 12:45 Uhr Ortszeit planmäßig auf dem Dulles International Airport in Washington. Das neueste Lufthansa-Flaggschiff wird den Dienst zwischen den beiden Städten zunächst an sechs Tagen pro Woche (täglich außer dienstags) unter den Flugnummern LH 418 bzw. LH 419 anbieten.

Die Boeing 747-8 Intercontinental ist ein Ergebnis der über 50 Jahre währenden Partnerschaft zwischen dem US-Flugzeughersteller Boeing Co. (Boeing Aktie) und Lufthansa. Als vollkommen neu entwickeltes Flugzeug baut sie auf den positiven Eigenschaften der bei Lufthansa über 40 Jahre bewährten Boeing 747-Reihe auf. Die Flügel weisen eine deutlich verbesserte Aerodynamik auf und haben neu entwickelte Tragflächenenden. Darüber hinaus bietet das Flugzeug spürbare Verbesserungen bei der Ökoeffizienz: die Gent GEnx-2B-Triebwerke verbrauchen weniger Kerosin und erreichen bei Treibstoffeffizienz und CO2-Emission pro Passagier eine deutliche Verbesserung um 15 Prozent. Zudem sind die Geräuschemissionen um 30 Prozent geringer, hieß es.


quelle: http://www.ariva.de/news/...-747-8-Intercontinental-gestartet-4124034  

01.06.12 15:11

88456 Postings, 3648 Tage windotKursziel gesenkt 10 Euro :-(

01.06.12 20:20

33 Postings, 2665 Tage börseneuKursrückgang

Lufthansa: Kursrückgang nicht gerechtfertigt

http://goo.gl/2p7ZD  

02.06.12 15:23

13723 Postings, 3052 Tage Maxxim54Weitere Entwicklung

Da ist die Krise in GR, ES, IT, PT...weiss nicht so recht, aber glaubt ihr, dass in diesem Sommer viele Leute wegfliegen werden angesichts evtl. Streiks in diesen Ländern? Der Kurs ist sicherlich sehr günstig zu sehen, aber, da ist noch Luft bis 7,3 - 7,4...

 

03.06.12 11:07
2

1194 Postings, 3245 Tage sir_rolandogute nachrichten - AUA ab 2013 mit gewinn...

die umstruktierung in den billigeren kollektivvertrag ist somit besiegelt, siehe:

http://www.gbv.at/Page/View/4128


AUA-CEO bekräftigt nochmals mit dem 263mio. sparpaket ab 2013 die AUA endlich wieder in die schwarzen Zahlen zu bringen - da die ersten sparmaßnahmen bereits jetzt greifen könnte schon in 2012 eine schwarze null rausschauen...  

04.06.12 04:15

7266 Postings, 5259 Tage PendulumExperten sehen Brent Öl bereits bei 80 $

........... Eskalation der Schuldenkrise könnte Brent kurzfristig bis auf 80 $ drücken

Selbst mit einem deutlich schwächeren Euro sollte dies für alle Airlines eine riesige Entlastung bedeuten.  
-----------
"Fußball ist wie Schach - nur ohne Würfel" (Lukas Podolski)

05.06.12 11:15
1

1194 Postings, 3245 Tage sir_rolandohier der grund für die schwache LH-perfomance...

abgesehen vom schwachen börsenumfeld:


Australische Airline Qantas erwartet Gewinneinbruch

Die Schwäche im internationalen Geschäft brockt der größten australischen Fluggesellschaft Qantas einen starken Gewinneinbruch ein. Hintergrund seien die hohen Kerosinpreise und eine gesunkene Nachfrage im Zuge der Wirtschaftskrise in Europa, teilte die Airline heute mit.

Im bis Ende Juni laufenden Geschäftsjahr 2011/12 werde das Vorsteuerergebnis um 90 Prozent auf nur noch umgerechnet 39 Millionen bis 78 Millionen Euro schrumpfen, kündigte die Fluglinie an. Die kriselnde Sparte mit internationalen Flügen, die im Juli abgespaltet wird, dürfte ihren Verlust von rund 168 Millionen Euro auf mehr als 350 Millionen Euro ausweiten.

Die Aktie ging nach der Ankündigung auf Sinkflug und stürzte um 18 Prozent auf ein Rekordtief. Allein von Februar bis Mai strich die Fluglinie 1.000 Jobs. Zuletzt wurde die Trennung der internationalen und inländischen Geschäfte beschlossen. Dieser Schritt ist Teil eines Fünfjahresplans, der die Kosten senken und die internationale Sparte wieder profitabel machen soll.


quelle: http://www.orf.at/#/stories/2124003/  

05.06.12 11:47
1

2521 Postings, 7111 Tage Mr.Fresh8 ? wird nicht mehr lange halten ...

Es gibt zwei Gründe:
Einen substantiellen - und einen charttechnischen:

a) wie schon sir rolando ausführte, geht es auch bei größeren und besser aufgestellten Airlines Bergab.
Steigende Teibstoff, Kerosin und überhaupt Energie - und Rohstoffpreise versauen Weltumgreifend die Gewinne !!! Da ist kaum Licht am Ende des Tunnels.
b) Die obere Trendlinie seit 2001 fällt von 22 über 20 auf 16 ?.
Die untere Unterstützunglinie konnte sich bislang gegen diesen tendenziellen Werteverfall behaupten. Sowie hier die letzte Kraft versagt - was langsam nur noch an einem Faden hängt - kann es bis auf 5, ja kurzzeitig sogar 3 ? durchrutschen.

Das ist nur meine persönliche Meinung, bitte keine Angriffe deswegen.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 1552  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben