Lufthansa 2012-2015: wohin geht die Reise...

Seite 7 von 1562
neuester Beitrag: 22.10.19 14:43
eröffnet am: 18.04.12 19:02 von: sir_rolando Anzahl Beiträge: 39036
neuester Beitrag: 22.10.19 14:43 von: Galearis Leser gesamt: 5817918
davon Heute: 1852
bewertet mit 56 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 4 | 5 | 6 |
| 8 | 9 | 10 | ... | 1562  Weiter  

20.06.12 15:22

3480 Postings, 3234 Tage Cokrovishe@Sir Rolando

Mit was für einem ca. Ergebnis rechnest du denn für Q2? Hast du eine Vorstellung? Ich meine rein operativ ohne Einmalbelastungen.

 

20.06.12 15:35

3961 Postings, 4552 Tage ShenandoahLöschung


Moderation
Moderator: lth
Zeitpunkt: 21.06.12 15:46
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Bitte nicht persönlich werden.

 

 

20.06.12 17:40

3480 Postings, 3234 Tage CokrovisheSo wie deine

Kurseinschätzung von Metro Juli letzten Jahres " wir sehen bald die 40 ", danach ist die Aktie bis auf 22 ? abgestürzt.

-- 40 % Performance!!!  Auch das muß man erst mal schaffen.

Na du bist wirklich ein Profi. Gratuliere.

 

20.06.12 18:01

3961 Postings, 4552 Tage Shenandoahjetzt hast du aber in der Vergangenheit gewühlt

du musst eh nix zu tun haben, in allen möglichen Foren permanent unterwegs.

Hast gefiltert und getan, nur um wieder nicht auf den Kern einzugehen sondern irgendeine Aussage aus der Vergangenheit heraus zu separieren.

Ich kann mir gut vorstellen, das Du ein Hartz IVler bist, der hier einen auf Uni Abschluss, Bilanz und Expertise macht.

Soviel Zeit wie du hat sonst keiner...

man man man, du bist schon ein Typ. Grauenhaft.  

20.06.12 18:15

3480 Postings, 3234 Tage Cokrovisheso sehen die Fakten aus

und dass du sonst nur rumpöbelst  und andere Teilnehmer beleidigst macht die Angelegenheit ( und dein Depot ) auch nicht besser.

Und schließe doch nicht einfach von dir auf Andere.

Du bist als daytrader unterwegs - nicht ich.

Die Beleidigungen stammen aus deinem Frust, so unerfolgreich? Dann solltest du nach 5 Jahren erfolgenlosem Handeln vielleicht mal umsatteln. 

Versuch doch einfach zu verstehen, dass Börse Geldanlage ist und kein Weg, um mal schnell Millionär zu werden. Nur Naivlinge glauben an solche Märchen.

 

20.06.12 18:43

1194 Postings, 3280 Tage sir_rolandowenn wir jetzt bitte wieder zur LH-aktie...

zurückkehren könnten...

vom 2q12 erwarte ich mir ein ähnlich operatives ergebnis wie im vorjahr (2q11 lag bei +230m), da ich die positiven effekten des niedrigeren kerosinpreises erst ab dem 3q12 erwarte.

könnte mir auch vorstellen, daß wir über dem vorjahresquartal abschließen können da einerseits BMI-belastungen rausfallen und auch durch die niedrigere divendenzahlung im mai12 vs. mai11 dürfte unter dem strich mehr überbleiben - die große unbekannte für mich ist die AUA-umstruktierung mit dem übertritt auf den billigeren KV von der tyrolean -> da wird man sehen müssen wieviel das an einmalkosten im 2q verursacht...  

20.06.12 22:47

136 Postings, 3407 Tage killakatLH

Ob  operatives  Ergebniss , Bilanz  oder  Ölpreis ...  LH  war  bei  7.90 -8.00   und  ich   habe  NICHT  gekauft ..  Sowas  passiert  wenn  man  Kohle  mit  LH  verbraten  hat ..  und  nicht  entschlossen  ist ..   

Aber  der  Sommer  ist  lang  und  vielleicht  kommt  nocht  die  Gelegenheit .. 

 

 

 

21.06.12 09:51

573 Postings, 3632 Tage Footballer@killakat

Nur die Ruhe,.... wir sehen die 7,xx bestimmt nochmal,.. sagt mir auf jeden Fall mein Gefühl. Bei 8,00 Kaufe ich auch nochmal nach.

 

21.06.12 09:52

1194 Postings, 3280 Tage sir_rolandoölpreis implodiert weiter...

da sieht man wieder sehr schön daß der ölpreis kaum etwas mit angebot/nachfrage zu tun hat sondern reine spekulation ist - jetzt setzen die hedgefonds eben mal auf tiefere kurse...

opec&co sollte zudem langsam mal bewußt werden, daß ölpreise >120dollar die weltwirtschaft nicht verkraften kann und kurzfristige überschüsse eher kontraproduktiv sind, wenn danach der ölpreis wieder ins bodenlose runterrauscht.

für uns airliner im moment natürlich goldstimmung, die hohen kerosinaufschläge sind ja bis jetzt noch nicht zurückgenommen worden (außer einer minimalen senkung bei LH cargo)...  

21.06.12 12:54

3480 Postings, 3234 Tage Cokrovishe@sir rolando

Wegen Q2 - da bist du sehr optimistisch - rechne persönlich mit einer schwarzen 0. Frachtgeschäft ist ja kräftig geschrumpft.

Hoffe aber, dass du Recht behältst.

 

21.06.12 14:20

1194 Postings, 3280 Tage sir_rolando@cokrovishe

im vergleich zum 1H11 fallen 120mio. operativer verlust von BMI weg bzw. 160mio weniger dividendenauszahlung, dieser 280mio. puffer sollte doch das schlechtere frachtgeschäft abdecken können...  

21.06.12 18:24
1

3961 Postings, 4552 Tage Shenandoah@killakat...genau, du hast dich wohl...

zuviel irritieren lassen von diversen "Bilanz-Postings" und dabei den kern des Investierens bzw. Traden vergessen: nämlich dann kaufen wenn der Kurs niedrig ist udn die Kanonen donnern.

Ich habe bei rund 8? gekauft...das es nun so schnell nach oben geht war auch glück aber an der börse zählt nun mal kein zaudern, zagen und zögern...dann der Kurs weg und man debattiert immer noch über Öl-Spreads, Bilanzen und 3. Stratbahnen..

PAH!!!  

21.06.12 19:04

1194 Postings, 3280 Tage sir_rolandospannende neuigkeiten....

vom finanzministerium:

Gutachten: Ticketsteuer kostete zwei Millionen Passagiere
quelle: http://www.ariva.de/news/...kostete-zwei-Millionen-Passagiere-4147042

die flugunternehmen rechnen sogar mit 5 millionen weniger passagiere - wenn wir uns realistischerweise in der mitte treffen dann sieht man sehr schön, daß die einnahmen von 1 milliarde auch locker durch 3-4mio. mehr passagiere erreicht werden und gleichzeitig tausende arbeitsplätze schaffen würde -> vielleicht kommt das finanzministerium doch noch zur vernunft...  

21.06.12 20:12
1

305 Postings, 3236 Tage gg77meiner

Meinung nach vollkommen irrelevant, keine neue News und in den vergangen 12 Monaten komplett eingepreist. Die Steuer gibts schon lange und betrifft laut Artikel den Low Cost Bereich.

Wie gesagt, ich denke die meisten hatten das schon vor Monaten auf dem Zettel. An der Börse wird die Zukunft gehandelt.

 

22.06.12 13:07

9837 Postings, 4055 Tage kalleariTicketabgabe, Passagierzahlen rückläufig

22.06.2012
Flugticket-Abgabe ließ Zahl der
Passagiere sinken

Die seit Anfang 2011 geltende Abgabe auf Flugtickets hat
einer Studie zufolge die Zahl der Fluggäste sinken lassen.
Die Abgabe war 2011 eingeführt worden und beträgt 25
Euro für Mittel- und 45 Euro für Langstreckenflüge. (Foto:
Christian Charisius - AFP)
Die seit 2011 geltende Abgabe auf Flugtickets hat
einer Studie zufolge die Zahl der Fluggäste sinken
lassen. "Ohne Einführung der Luftverkehr-Steuer
wären rund zwei Millionen Passagiere mehr ab und
nach Deutschland geflogen", zitierte das
"Handelsblatt" aus dem Gutachten im Auftrag des
Bundesfinanzministeriums. Dieses soll bis Ende Juni
offiziell vorliegen.
Die Kosten der Flüge seien durch die Abgabe um 2,3
Prozent, die Ticketpreise um knapp zwei Prozent gestiegen,
heißt es laut Bericht in dem Gutachten. An der Studie
werde derzeit noch gearbeitet, sagte eine Sprecherin des
Bundesfinanzministeriums. Bis Ende des Monats muss sie
demnach dem Parlament vorgelegt werden.
Die Bundesregierung hatte die Luftverkehr-Steuer zum 1.
Januar 2011 für alle Flüge von deutschem Boden aus
eingeführt. Fällig wurden bei Starts in Deutschland acht
Euro für innerdeutsche oder innereuropäische Flüge, 25
Euro für Mittelstrecken und 45 Euro für die Langstrecke.
Seit diesem Jahr sinkt die Abgabe - da der Luftverkehr in
den europäischen Emissionshandel einbezogen wird. Der
Flughafenverband ADV hatte vielfach beklagt, die Abgabe
gehe zu Lasten deutscher Billigflieger-Flughäfen, weil die
Fluggesellschaften ihren Verkehr von dort zu ausländischen
Airports verlagerten.
Quelle: 2012 AFP  

22.06.12 13:14
1

3480 Postings, 3234 Tage Cokrovishe@sir rolando

Ist doch toll, wenn der Staat durch diese unnütze Steuer ein paar Krümel eingenommen hat, um sie an anderer Stelle wieder für Arbeitslosengeld und entgangene Sozialabgaben in doppelter Höhe rauszudonnern.

" moderne " Technologien wie Solar werden gefördert und die " old economy " wie Luftfahrt geschröpft.

So funktioniert heute halt intelligente Industriepolitik. Vielleicht könnten die ihre Griffel mal komplett da rauslassen ????

 

22.06.12 13:17
2

657 Postings, 3196 Tage scott.87gg77

kannst du nicht lesen?
es geht doch garnicht darum, dass die steuer neu sei und dass das im kurs eingepriesen ist weiß auch jeder.
es geht vielmehr darum, dass die studie diesmal vom finanzministerium in auftrag gegeben wurde, und das ministerium nun eigene zahlen hat, an denen es sehen kann, dass die steuer mehr schadet als nutzt..  

22.06.12 13:31

1194 Postings, 3280 Tage sir_rolandolangsam wäre es zeit...

für einen kompromiss wie zb. die ticketabgabe um 50% senken: damit könnte sowohl der staat als auch die airlines gut leben - und ein auswandern auf billigere flughäfen würde sich dann wohl auch nicht mehr auszahlen...

das problem ist nur, daß die regierung bis jetzt nicht dafür bekannt ist den wirtschaftsstandort deutschland zu unterstützen sondern eher das gegenteil (siehe auch stromversorger mit dem atom-chaos)...  

22.06.12 14:48

305 Postings, 3236 Tage gg77@scott

ich hab es gelesen, daß die Studie vom Finanzministerium kam. Ich wusste bloss nicht, daß du als privat oder institutioneller Anleger (?) darauf Wert legst.

Dem Staate war es doch bisher recht Schnuppe, einzelne Branchen zu torpedieren: Atomindustrie, Solarindustrie, alles wurde abgegriffen, um Möglichkeiten zu generieren Steuerneinnahmen zu erhalten. Fehlt nur noch, daß Luft zum Atmen besteuert wird. Darauf zu hoffen, dass das FM 'Einsicht' wahlten lässt wegen der Verhagelung einzelner Unternehmensbilanzen halte ich für optimistisch.

Aber trotzdem Danke für den gutgemeinten Link

 

25.06.12 16:09

657 Postings, 3196 Tage scott.87gg77

vielleicht kommt man aber zur vernunft und merkt, dass man mit der steuer nur die arbeitsplätze gefährdet und die steuermehreinnahmen somit teuer erkauft. es geht ja nicht nur um LH und AB, die flughafenbetreiber usw sind ja auch auf möglichst hohe passagierzahlen angewiesen.
sofern ich mich recht erinner, hatten die niederlande doch auch mal eine ticketsteuer eingeführt und sich unheimlich viel davon versprochen. da hat man sie auch nach einem jahr abgeschafft, weil es sich nicht rechnete und die passagiere auf grenznahe flughäfen ausgewichen sind.  

25.06.12 18:00

3480 Postings, 3234 Tage Cokrovishe@scott87

Die Holländer waren schon immer praktischer veranlagt als die Deutschen, bei denen funktioniert das Prinzip " Versuch-Irrtum-Korrektur " noch....

Die Diskussion um die Herdprämie zeigt doch bestens unsere Lernfähigkeit.

Am Wochenende gab's doch auch wieder eine schöne Demonstration unter dem Motto " für eine bessere Zukunft " gegen den nächtlichen Fluglärm....

 

25.06.12 20:37

657 Postings, 3196 Tage scott.87cokro..

möglich. aber die tatsache dass das finanzministerium die studie in auftrag gibt, ist zumindest schon mal ein zeichen, dass man sich gedanken macht.
was dabei rumkommt wird sich in den nächsten monaten zeigen.  

27.06.12 12:51

1194 Postings, 3280 Tage sir_rolandodie nächste airline-pleite...

Mit Air Finland landet nächste Fluglinie vor dem Konkursrichter...

quelle: http://www.ariva.de/news/...-Fluglinie-vor-dem-Konkursrichter-4153184  

27.06.12 13:48

3480 Postings, 3234 Tage Cokrovishe@scott87

Wenn ich so manchmal im Radio oder TV höre " es wurde eine Studie in Auftrag gegeben ", dann fange ich immer an zu schmunzeln. Mein erster Gedanke ist: Welchem Kumpel mußte denn da mal wieder ein schöner staatlicher Auftrag zugeschoben werden?

 

Aber vielleicht täusche ich mich da auch, denn in Deutschland gibt es Gott sei Dank ja keine Korruption und Vetternwirtschaft. Geschichten darüber sind frei erfunden.

 

28.06.12 14:14

1895 Postings, 3270 Tage Geko2010ai ai ai

Nachtflugverbot, Stellenstreichung,  3 Bahn darf nicht gebaut werden...

 

 

 

WISO wird DAS staendig aufgewirbelt!  Sind doch nachrichten von GESTERN die schon eingepriessen wurden.....

 

 

 

 

Seite: Zurück 1 | ... | 4 | 5 | 6 |
| 8 | 9 | 10 | ... | 1562  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben