Geht's noch?!? Breivik will mildernde Umstände

Seite 1 von 5
neuester Beitrag: 10.04.12 14:56
eröffnet am: 28.10.11 14:10 von: lth Anzahl Beiträge: 113
neuester Beitrag: 10.04.12 14:56 von: rightwing Leser gesamt: 2147
davon Heute: 1
bewertet mit 10 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 5  Weiter  

28.10.11 14:10
10

1953 Postings, 3456 Tage lthGeht's noch?!? Breivik will mildernde Umstände

Massaker in Norwegen: Breivik will
Er hat einen brutalen Massenmord verübt, nun pocht Attentäter Breivik auf 'mildernde Umstände': Er sei geständig und habe Kinder verschont.
-----------
Hier könnte Ihre Werbung stehen.
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 5  Weiter  
87 Postings ausgeblendet.

30.11.11 17:54
1

68205 Postings, 5851 Tage BarCodeDass bei Breivik

"Denken, Sprechen und Handeln ungewöhnlich übereinstimmend" sind, spricht schlicht für ein weitgehend geschlossenes Wahnsystem. Mehr nicht. Daran ist nichts Besonderes. Das ist im Gegenteil eher das Gefährliche an solchen Typen.
"Normale" Menschen, also Menschen, die nicht von zwanghaften Wahnsystemen bestimmt sind, sind gerade die, die Brüche im Denken und Handeln aufweisen und auch irgendwie aushalten können, die etwas zurücknehmen können, sich selbst zurücknehmen können, sich revidieren können, Fehler bedenken können, sich neu erfinden können, wenn sie scheitern. Die auch mal Fehler vertuschen wollen, weil sie für Momente uneinsichtig sind oder mit Situationen nicht fertig werden. Die an solchen Brüchen Rumknabbern und daraus womöglich neue Fehler begehen. Nobody is perfect.

Deshalb ist für mich nichts Bewundernswertes an einem sturen Aurechterhalten von irgendwas - against all odds. Das ist eher das Wesen von Wahn, Fanatismus oder krankhaftem Dogmatismus.

Ich sehe nicht, warum ich dem in irgendeiner Form "Respekt" oder "Nachsicht" oder "Bewunderung" entgegenbringen sollte, wie das bei dir irgendwie durchscheint...
-----------
Große Verbindlichkeiten machen nicht dankbar, sondern rachsüchtig. (Nietzsche)

30.11.11 18:57

7114 Postings, 6673 Tage Kritiker@ # 89 - psychologisch gesehen,

kann ich mit BarCode in einem Punkt nicht folgen.
Es wird weder uns noch Vielen nicht passen, aber m.Ea. ist Breivik normal.

Wir halten ihn für krankhaft, weil wir moralisch den Menschen in seiner Urform nicht sehen wollen.  Er ist nichts weiter als unzivilisiert! = hemmungslos!

Deshalb kann er seine Verfehlung nicht erkennen.
Doch für die Gesellschaft bleibt er gefährlich, - wahrscheinlich auch nicht veränderbar.
Deshalb muss er isoliert werden.

Vor 1000 Jahren gab es dafür die Verbannung - oder den Tod.  

30.11.11 19:11

68205 Postings, 5851 Tage BarCodeWenn das "normal" ist, jo mei...

Jeder hält sich für irgendwie "normal". Das ist ein frei definierbarer Begriff ohne jede Trennschärfe. Abgesehen von einigen schon sehr klar definierbaren Geisteskrankheiten. Aber vielleicht können wir uns darauf einigen, dass es eine hochgradig perverse asoziale Abweichung darstellt, wahllos und massenhaft Jugendliche abzuknallen, um seinem verqueren Sendungsbewusstsein Befriedigung zu verschaffen. Also "normal" ist das - zumindest für mich - auch bei einer sehr weitschweifenden Beschreibung von "normal" nicht.
-----------
Große Verbindlichkeiten machen nicht dankbar, sondern rachsüchtig. (Nietzsche)

30.11.11 19:13
1

5827 Postings, 2981 Tage wouwwwEs ist das Böse. Einfach das Böse,

sach ich euch.  :o)
Warum noch theoretisieren? Wegsperren mit dem Kerl für alle Ewigkeit.  

30.11.11 19:32
2

4343 Postings, 3209 Tage Evermore#90 Breivik Psychose lässt sich mMn nicht an

seinen Ansichten festmachen (Islam-Paranoia), sondern an seinem krassen Mangel an Beziehungsfähigkeit und Einfühlungsvermögen. Diese erwirbt jeder Mensch im Laufe seiner Entwicklung zu einem gewissen Grad. Daher glaube ich nicht recht an den "Menschen in seiner Urform". Wir alle sind geprägt. Bei ihm hat es irgendwie nicht richtig geklappt. Dahingehend ist er nicht "normal".

Aber abgesehen von seinen aggressiven, asozialen Tendenzen hat er einen vorzüglichen Charakter: Er ist aufrichtig, glaubwürdig, konsequent, kreativ, intelligent, tatkräftig. Er ist fähig zu schlüssigem, planmäßigem handeln, auch alleine und über Jahre hinweg. Alles was zum Beispiel dem heutigen Typus des sich durchwurstelnden Politikers völlig abgeht.

"Vor 1000 Jahren gab es dafür die Verbannung - oder den Tod." - Ja, und heute bearbeitet man die straffälligen Menschen so lange, bis sie leugnen, woran sie eigentlich doch glauben.  

30.11.11 19:36

68205 Postings, 5851 Tage BarCodeJep

Son Adolf oder Stalin waren dem Breivik in ihrer Art, Politiker zu sein, irgendwie verwandt. Das glaube ich auch. Aber unter Berücksichtigung aller Ergebnisse dieser Art Politik: Ich scheiß drauf und nehm mit Handkuss unsere Durchwurschteler!
-----------
Große Verbindlichkeiten machen nicht dankbar, sondern rachsüchtig. (Nietzsche)

30.11.11 19:57
1

4343 Postings, 3209 Tage Evermore#94 Halte es für einen sehr schlechten

Diskussions-Stil, mir in den Mund zu legen, ich hätte Hitler oder Stalin mit Breivik gleichgesetzt. Deinen Mangel an Argumenten könntest du auch einfach durch Schweigen kommunizieren.  

30.11.11 20:11

15535 Postings, 4040 Tage digger2007#24 das ist nur was für ...

Leute die auch sonst nicht treffen...
die Russen machen da was anderes ...
stellt sich die Frage ob das richtig ist...!?!?!
----
Mittwoch, 30.11.2011
Zwei Todesurteile nach Metro-Attentat in Minsk
Minsk. Im Prozess wegen des Bombenanschlags auf die Metro in Minsk im April sind die Angeklagten zum Tode verurteilt worden. Das Gericht sprach die beiden 25 Jahre alten Männer schuldig, 15 Menschen getötet zu haben.
weiter:
>http://www.aktuell.ru/russland/panorama/...ttentat_in_minsk_3450.html <  

30.11.11 20:12
1

41668 Postings, 4304 Tage RubensrembrandtDu meinst, dir sind

solche Durchwurschtler wie Bush und Cheney lieber, deren Verbrechen auf  
einer entfernteren Abstraktionsebene stattfanden und geografisch in einem
Niemandsland mit Menschen, die soweit sie im US-amerikanischen Bewusst-
sein überhaupt existierten, so nur als Pro-Mille-Wert eines US-Bürgers,
die man ohne Skrupel wie in einem warcraft game auslöschen kann, ohne
Gewissensbisse zu bekommen.  

30.11.11 23:18

68205 Postings, 5851 Tage BarCodeTscha

ICH habe Breivik in einer gewissen Weise mit Hitler und Stalin ins Töpfchen geworfen. DIR hab ich damit gar nix unterstellt, außer einem etwas eigenwilligen Hang, "vorzügliche Charaktere" zu definieren am Beispiel eines Breivik...
-----------
Große Verbindlichkeiten machen nicht dankbar, sondern rachsüchtig. (Nietzsche)

30.11.11 23:37
1

59073 Postings, 6923 Tage zombi17Der Thread ist wieder so typisch

Ihr könnt euch noch so sehr das Maul zerreissen, die Ungerechtigkeit dieser Welt anklagen, aber wir leben In Rechtsstaaten. Wenn die Psychokaspers sagen, der Junge hat nen Hau weg, dann ist das halt so.
Ich würde ihm auch keine Lebensberechtigung mehr einräumen, aber siehe die ersten drei Zeilen.

Wenn ihr wirklich wollt, ich könnte euch ein paar Windmühlen bringen.

Irgendwann rafft es auch ihr, es spielt keinerlei Rolle mehr was das Volk denkt.
Es entscheiden Menschen die schon lange vom Normalsterblichen losgekapselt sind. Und das nicht nur bei Straftaten.  

01.12.11 01:04

7114 Postings, 6673 Tage KritikerErklärung zum Menschen :

ich betrachte den Menschen in seiner Gesamtentwicklung - ausgehend vom Säugetier.
Im Verhältnis zu über 500-tausend Jahre Vorlauf zeigt der Mensch seine Normalität nicht aus den letzten 60 Jahren.
Sein Dasein war ewig geprägt vom Urleben mit Jagen, Töten, Morden, Sterben.

Nicht vergessen: Wir sind Fleischfresser!

Seine Reviere, die auch zu Ländern wurden, verteidigte er mit mörderischen Kriegen.
Gleichsam eroberte er andere Gebiete zum Lebensraum.

Sah er sein Revier in Frage, wurde massiv verteidigt - nicht nur mit Vertreibung.

Für mich sah Breivik "sein Revier" in Frage gestellt.
Somit ist er im Grunde seines Wesens normal.

Was mir an der Irrsinns-Version nicht gefällt, daß man danach wieder zur Tagespolitik übergehen möchte, als sei das Problem erledigt. - Ist es nicht!  

01.12.11 02:06

30642 Postings, 4662 Tage KroniosIch möchte mal auf die #1 zurückkommen

"Er sei geständig und habe Kinder verschont"....
Hirnrissig... Geständig muss er wohl sein, weil man es ja beweisen kann.
Dass er Kinder verschont hat, rechne ich ihm positiv an. Mildernder Umstand. Dass er die Eltern nicht! verschont hat, negativ. Pech. Nix gibts... Wer Kinder zu Waisen macht und allein in der Welt stehen lässt, begeht ein Verbrechen an den Kindern. Aus isses mit dem mildernden Umstand.

Den ganzen Rest habt ihr schon gesagt.
-----------
a) Vertraue niemals irgendwelcher Hardware
b) Ändere niemals irgendetwas am Computer

01.12.11 04:51
1

46287 Postings, 3294 Tage boersalinoIch weiß, das gibt jetzt etwas Ärger ...

Ich möchte aber mal einen Vergleich wagen (halb fiktiv und aus unterschiedlichen Meldungen zusammengesetzt):

Welcher Typus von Täter dürfte den meisten Menschen moralisch ein wenig entschuldbarer sein?

Breivik

oder

der Manager, der Nahrungsmitteln bewusst toxische Ingredienzien beimischt, um mehr Gewinn einzufahren, und dabei Leben und Gesundheit von Tausenden gefährdet.  

01.12.11 06:47

21160 Postings, 7541 Tage cap blaubärworauf begründet ihr denn sein nicht beklopptsein

nach 3stunden in der forensik erfüllt er alle eure erwartungen an nem bekloppten,wahnvorstellungen etc schliessen planvolles handeln nicht aus
blaubärgrüsse  

01.12.11 07:33
2

35809 Postings, 5899 Tage TaliskerWas bist du denn für ein Amateuer?

Kannst du das etwa nicht beurteilen? So ein paar Kilometer entfernt, ohne mit ihm gesprochen zu haben, ohne die Vernehmungsprotokolle zu kennen, so ganz ohne psychatrische Ausbildung?
Hey, ein wenig Küchenpsychologie hat noch keinem geschadet, die arivaExperten können sich da ein Urteil bilden. Wann werden sie bloß endlich mal erhört?
-----------
Tja, kann ja so sagen, kann nichts dazu sagen, ob das sein kann, oder nicht.

01.12.11 07:52

46287 Postings, 3294 Tage boersalinoIch vertraue Experten blind: dazu sind

sie schließlich da!  

01.12.11 08:10
1

46287 Postings, 3294 Tage boersalinoGanz besonders schätze ich Kopyphäen, die

es durch ihre psychologischen Gutachten Triebtätern ermöglichen, sich noch mal eine Rundumbehandlung zu gönnen.  

01.12.11 08:37
2

4343 Postings, 3209 Tage EvermoreEr bekommt nicht mildernde Umstände

angerechnet, sondern er wurde gegen seinen Willen für strafrechtlich unverantwortlich erklärt, da er psychotisch ist. Mildernde Umstände wären nur relevant, wenn er schuldfähig wäre.

Er dachte ja (bzw. denkt noch), durch sein Beispiel würden Nachahmer immer weitere Anschläge verüben, er würde irgendwann von seinen Gesinnungsgenossen aus dem Gefängnis befreit und auf den Thron gehoben werden. Es sollte ein Bürgerkrieg ausbrechen, der bis ins Jahr 2083 reicht. Mal sehen wie er reagiert, wenn das in ein paar Jahren noch immer nicht eingetreten ist.  

01.12.11 08:39
3

4343 Postings, 3209 Tage EvermoreÜbrigens ist die Zurechnungsunfähigkeit

die einzige Möglichkeit Breivik für immer einzusperren. Von wegen mildernde Umstände.  

01.12.11 09:06
2

4343 Postings, 3209 Tage Evermore#104 Es gibt genügend öffentliches Material um

sich über Breiviks Denken zu informieren. Auch der psychiatrische Bericht ist teilweise zugänglich.

A Justiciar Knight is not only a valorous resistance fighter, a one man army; he is a one man marketing agency as well.

We are selling the promise of a better future for our people and our children. [...]

When we blow up a building full of category A and B traitors it is not only for the purpose of killing. An important part of the operation is to force awareness of our movement and our ideology. The ideology we represent is the product we want to sell to the European peoples.
(Breivik)

Das erinnert mich in Vielem an Klein:

There are situations in which cruelty is necessary, and refusing to apply necessary cruelty is a betrayal of the people whom you wish to protect.

Once you decide to strike, it is better to kill too many than not enough, or you risk reducing the desired ideological impact of the strike. Explain what you have done (in an announcement distributed prior to operation) and make certain that everyone understands that we, the free peoples of Europe, are going to strike again and again. Do not apologise, make excuses or express regret for you are acting in self-defence or in a preemptive manner. In many ways, morality has lost its meaning in our struggle. The question of good and evil is reduced to one simple choice. For every free patriotic European, only one choice remains: Survive or perish. Some innocent will die in our operations as they are simply at the wrong place at the wrong time. Get used the idea. The needs of the many will always surpass the needs of the few.
(Breivik)

Auch der deutsche Verfassungsschutz bekommt bei Breivik gewissermaßen sein Fett weg:

To any police prison guard, police officer or other law enforcement agent reading this; know that it is your duty to indirectly facilitate any and all Justiciar Knights (look the other way when the time comes, blame incompetence or ignorance). You should know by now that we, the patriotic Justiciar Knights, are fighting the good fight, YOUR FIGHT, for you, so that you and your family may have a chance to live in a future society that is not suffering under or is controlled by Islam. (Breivik)  

05.12.11 06:24

46287 Postings, 3294 Tage boersalinoM.a.W.: Leider nicht so harmlos wie Don Quijote,

aber wenigstens so versponnen. Womöglich wäre das mit einer Dulcinea von Toboso anders gelaufen. Askese muss nicht immer förderlich sein ...  

10.04.12 12:07
2

58956 Postings, 6109 Tage Kalli2003Gutachten: Breivik ist zurechnungsfähig!

Gutachten: Breivik ist zurechnungsfähig

Ein neues psychologisches Gutachten hält den norwegischen Attentäter Anders Behring Breivik doch für zurechnungsfähig. Behring Breivik sei geistig gesund, heißt es in der Untersuchung, die am Dienstag vor Gericht vorgelegt wurde.

Q.: n-tv.de

gut so... dann kann der auch lange in den Knast!

10.04.12 12:15

30992 Postings, 6619 Tage sportsstarHm Kalli,

schau nochmal auf #36!

und @ Kollateralschaden zu #39...lag ich mit #28 wohl doch nicht so verkehrt, hm?!
-----------
The only thing, that interferes with my learning, is my education...!

10.04.12 14:56
1

11942 Postings, 4666 Tage rightwinghmmm ...

also bei der verurteilung von kapitalverbrechen sollte man sich im klaren sein, dass da verschiedene rechtsauffassungen aufeinander stossen MÜSSEN. das praktisch angewandte recht der justiz orientiert sich weniger an rache oder sühne als vielmehr an abschreckung, staatsraison und schutz der allgemeinheit. niedergeschriebenes recht ist im regelfall logisch und innerhalb eines wertekontextes angelegt. wir wissen, dass es geisteskranke gibt - ergo muss die mündigkeit, bzw. zurechnungsfähigkeit untersucht werden, ergo kann es natürlich immer passieren, dass ein wahres monstrum mindernde umstände bekommt. die ambivalenz besteht ja auch in uns selbst: als spiritueller mensch sehe ich den rechtsstaat eigentlich auf dem richtigen weg, denn meine religion sagt mir dass rache sowieso nicht funktioniert und meine vernunft sagt mir, dass abschreckung in so einem fall kein funktionales kriterium ist - solche typen schreckt keine strafe ab. als fühlendes, impulsives wesen mit halbwegs intaktem instinkt sage ich mir, dass so ein stück scheisse besser heute als morgen ersäuft gehört. mach was dran!  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 5  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben