Ökonomen streiten über Verteilungsfrage

Seite 1 von 3418
neuester Beitrag: 22.09.18 15:11
eröffnet am: 04.11.12 14:16 von: permanent Anzahl Beiträge: 85431
neuester Beitrag: 22.09.18 15:11 von: Fillorkill Leser gesamt: 12539182
davon Heute: 1380
bewertet mit 101 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
3416 | 3417 | 3418 | 3418  Weiter  

04.11.12 14:16
101

20752 Postings, 5417 Tage permanentÖkonomen streiten über Verteilungsfrage


Wirtschaftswissenschaften : Ökonomen streiten über Verteilungsfrage 13:15 Uhr Ökonomen streiten über Verteilungsfrage

Die Einkommensungleichheit destabilisiert die Volkswirtschaften, sind

... (automatisch gekürzt) ...

http://www.handelsblatt.com/politik/international/...age/7328592.html
Moderation
Moderator: ksu
Zeitpunkt: 06.10.14 08:32
Aktionen: Kürzung des Beitrages, Threadtitel trotzdem anzeigen
Kommentar: Urheberrechtsverletzung, ggf. Link-Einfügen nutzen
Original-Link: http://www.handelsblatt.com/politik/...gsfrage/7328592.html

 

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
3416 | 3417 | 3418 | 3418  Weiter  
85405 Postings ausgeblendet.

22.09.18 09:14
2

17466 Postings, 4449 Tage Malko07Wer wird Nachfolger Von Seehofer nach

den Landtagswahlen? Als Parteichef sicherlich Markus Söder und als Innenminister sehr wahrscheinlich Alexander Dobrindt. Ob diese Konstellation der SPD und Mutti besser passt muss bezweifelt werden. Gegenüber dieser Konstellation war der Einknickhofer ein Weichei. Und es wird dann auch wieder neue Staatssekretäre im Innenministerium geben ;o)  

22.09.18 09:27
1

17466 Postings, 4449 Tage Malko07Die Lebenskrise der SPD

Der Fall Maaßen sorgt für Unruhe in der SPD. Andrea Nahles ist als Parteichefin in Gefahr. Vieles erinnert an das Schicksal früherer SPD-Chefs. Doch ein wichtiger Grund der SPD-Krise liegt gar nicht in Deutschland.
 

22.09.18 10:17

52898 Postings, 5252 Tage Anti LemmingMan darf die Hoffnung nicht aufgeben

www.spiegel.de/politik/deutschland/...nissen-in-berlin-a-1229498.html

CDU-Basis in Hessen
"Wo kriegen wir jemand wie Merkel her?"

Was denkt eigentlich die CDU-Basis über den Koalitionsstreit? Taugt Merkel noch als Kanzlerin? Kanzleramtsminister Helge Braun hält beim Besuch des Ortsverbands Schauenburg bei Kassel schon mal Ausschau.

----------------------

A.L.: Ich hab unten schon mal einen Kandidaten linksgrün kenntlich gemacht.

 
Angehängte Grafik:
hc_2032.jpg (verkleinert auf 54%) vergrößern
hc_2032.jpg

22.09.18 10:38
1

52898 Postings, 5252 Tage Anti LemmingTrump hat Sozialleistungen zusammengestrichen,

um seine Steuersenkungen für Reiche gegenzufinanzieren. Typische Republikaner-Politik wie unter Reagan. Wenn das keine Umverteilung von unten nach oben ist....

Hier der Beleg:

https://bazonline.ch/ausland/amerika/...zialleistungen/story/18149356

Während Donald Trump im Ausland Hände schüttelt, geht es zu Hause ans Eingemachte. Gestern hat das Weisse Haus einen Haushaltsentwurf vorgestellt, bei dem Sozialprogramme unter die Räder kommen, die seit den 1960er-Jahren zur Grundausstattung des amerikanischen Staatswesens gehören.

Vor allem bei Medicaid, ein Programm, das Geringverdienern nahezu kostenlose Arztbesuche ermöglicht, wird die Axt angelegt. In den nächsten zehn Jahren sollen die Ausgaben dafür um zwölf Prozent gekürzt werden, in absoluten Zahlen sind das 800 Milliarden Dollar. Wie das Budgetbüro des US-Kongresses schätzt, könnten allein dadurch etwa zehn Millionen Bedürftige ihre medizinische Versorgung verlieren.

Auch bei Essensmarken, für Ärmere unentbehrlich, um nicht Hunger zu leiden, will die Regierung kräftig sparen ? 193 Milliarden Dollar im Laufe der kommenden Dekade, ein Minus von 29 Prozent
gegenüber dem heutigen Niveau. Dabei sind die «Food Stamps» für viele ein Rettungsanker: Nach dem Crash der Finanzkrise halfen sie auch finanziell abgestürzten Mittelschichtfamilien, irgendwie über die Runden zu kommen. Im vergangenen Jahr wurden 44 Millionen Menschen auf diese Weise ganz oder teilweise mit Nahrungsmitteln versorgt...  

22.09.18 10:44

52898 Postings, 5252 Tage Anti LemmingReagan kürzte ebenfalls Sozialausgaben

hat aber durch Steuersenkungen für Reiche, die durch Neuverschuldung gegenfinanziert wurden, die US-Staatsverschuldung in seiner Amtszeit um sagenhafte 179 % ansteigen lassen. Obama hat die Verschuldung in acht Jahren "nur" verdoppelt (= 100 %), und dies auch in aktuen Bankenkrisenzeiten.

https://de.wikipedia.org/wiki/Ronald_Reagan


Anfang 1981, d. h. bei der Amtsübernahme durch Ronald Reagan, betrug die Staatsverschuldung der USA 930 Milliarden Dollar. Die Steuersenkungspolitik und die starke Erhöhung der Staatsausgaben, insbesondere für Rüstungsgüter, zeigten aber zunächst unerwünschte Wirkungen: Die US-Wirtschaft drohte sich zu überhitzen, die Inflationsrate stieg 1982 auf 5,8 %. Die Fed reagierte darauf mit Zinserhöhungen, was zu einer Rezession führte. Die Arbeitslosigkeit stieg auf zwölf Millionen, Unternehmensgewinne gingen zurück. Danach erholte sich die Wirtschaft, die Arbeitslosigkeit sank, und die Inflation wurde wieder eingedämmt. Trotzdem stieg das Haushaltsdefizit der Vereinigten Staaten an, vor allem durch die enormen Militärausgaben und die Steuernachlässe für Unternehmen und Kapitalerträge. Finanzmittel für Sozialprogramme wie jene aus den Zeiten des New Deal oder der Great Society wurden unter Reagan daher drastisch gekürzt. Unter Reagan stieg die Staatsverschuldung bis Ende 1988 um 179,6 % auf 2,6 Billionen Dollar.


A.L.: mein  Reden... Und da iBroker hier vor allem bashen und rechtslastiges Gestänker ablassen will, das obendrein jeder faktischen Grundlage entbehrt (siehe meine letzten beiden Posting), habe ich ihn hier gesperrt. Wer das für unangemessen hält, teile mit dies bitte per Boardmail mit.

 

22.09.18 10:50

363 Postings, 140 Tage walter.euckennachfolger?

nicht nur der die nachfolgeregelung von seehofer ist interessant, malko.

wer wird nachfolger von merkel? spahn? (gott schütz uns...)
und auch nahles gehört zur alten garde. wer folgt?  etwa der jusochef?  

22.09.18 11:02

52898 Postings, 5252 Tage Anti LemmingLöschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 22.09.18 12:04
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

22.09.18 11:08
1

52898 Postings, 5252 Tage Anti LemmingAnmerkung zu # 410 und 411

Es sind Antworten auf einen bullischen Spammer names iBroker, der im Bärenthread provokativ (und sachlich falsch, siehe oben) gebasht hat und den ich dort deshalb gesperrt habe. Der Streit geht um die politische Ausrichtung Trumps und Reagans und passt daher besser in diesen Thread.  

22.09.18 11:24

52898 Postings, 5252 Tage Anti LemmingZanoni

Sei doch froh, dass ich die hier mit iBroker einen potentiellen Altright-Kumpel frei Haus liefere ;-)  

22.09.18 11:36

8149 Postings, 2453 Tage Zanoni1Da reichst Du mir ja eigentlich schon, Al

;-)

Dass Du indessen peinlich genau darauf achtest, dass im Bärenthread nichts geschrieben wird, das Dir nicht genehm ist, ist nun allerdings nichts Neues.
An narzisstischer Eitelkeit stehst Du dem blonden Recken vielleicht ja gar nicht all zu sehr nach?
XD  

22.09.18 11:37
1

363 Postings, 140 Tage walter.euckenchina als ns2 lösung

die usa benutzen politische sanktionen um wirtschaftliche profite zu erzielen. der streit um ns2 und deren finanzierung offenbart eine sehr unerfreuliche seite unserer amerikanischen  freunde.
https://www.sueddeutsche.de/politik/...igt-seine-waffen-vor-1.4139464

eine lösung wäre, die pipeline durch chinas cnooc betreiben zu lassen. die chinesen würden die möglichkeit, in europa fuss zu fassen, sicher gerne nutzen.

könnte einer der hier heimlich mitlesenden ministerialbeamten diesen vorschlag bitte weiterleiten? danke.  

22.09.18 11:51
1

52898 Postings, 5252 Tage Anti Lemming# 416

Es geht um Spammer, die einen Thread regelrecht torpedieren wollen, weil ihnen irgendetwas (bei iBroker die politische Ausrichtung) nicht passt.

Solche Spammer gibt es nicht nur im Bärenthread, sondern in praktisch allen vielgelesenen und länger bestehenden Ariva-Threads. Und in all diesen Thread sind diverse Spammer auf "ignore". Leiden die Threaderöffner (die "ignore" verwalten) wirklich alle an "narzisstischer Eitelkeit"? Ich wage das zu bezweifeln. Wenn die "ignore"-Funktion für das Thread-Management in schweren Spam-Fällen nicht dringend nötig wäre, hätte Ariva diese sicherlich nicht geschaffen bzw. programmiert.

Aber diese Diskussion hatten wir ja schon zig mal...  

22.09.18 11:53

2929 Postings, 2978 Tage MurmeltierchenMilitärische Ehren und festliches Abendessen

https://www.n-tv.de/politik/...n-Erdogan-Bankett-article20635970.html

...unsere eliten !  sehen und gesehen werden auf kosten der steuerzahler - lasst´s euch schmecken !

 

22.09.18 11:56
1

52898 Postings, 5252 Tage Anti LemmingWenn Steinmeier Rückgrat hätte,

dann hätte er Erdogan zum Festbankett eine fette Schweine-Currywurst aufgetischt.
 

22.09.18 11:58
1

52898 Postings, 5252 Tage Anti LemmingServiervorschlag

22.09.18 12:01
1

8149 Postings, 2453 Tage Zanoni1Ich weiß, bei Spam gilt es Dir

eine harte und konsequente Linie zu fahren - Ein einzelner Beitrag reicht. ;-)

Am besten schreibst Du es gleich in den Primer:
Ich bin klein, mein Herz ist rein,
den Bärenthread zuspammen darf niemand,
außer Lemming allein!  

22.09.18 12:02
1

52898 Postings, 5252 Tage Anti LemmingZur Entschärfung

hätte man den Schweinskopf, um den religiösen Präferenzen Erdogans Rechnung zu tragen, auch noch in ein Kopftuch hüllen können - sofern hier eine Sau gegart wurde.
 

22.09.18 12:09

52898 Postings, 5252 Tage Anti Lemming# 422 Wenn ich Zanonis FDP-Thesen,

dass die Umverteilung von unten nach oben eine rein sozialistische Progaganda sei, teilen und zu seinen dies scheinbar bestätigenden Schaugrafiken applaudieren würde, statt diese inhaltlich auseinanderzunehmen, wäre ich sein "ziemlich bester Freund" und bliebe von seinen "witzig"-Bewertungen, Possen (# 422) und Belehrungen verschont.

 

22.09.18 12:14

8149 Postings, 2453 Tage Zanoni1...und bei sich im Thread beschwert er sich nun

über Spam... XD

Der Unterschied liegt womöglich darin, dass es dann doch eher nicht ganz unberechtigte Kritik oder sagen wir zumindest ernsthafte Einwände sind, die ihn stören - echter Spam ist ihm hingegen offenbar durchaus sympathisch, wie man angesichts seiner eigenen Beiträge zumindest immer wieder annehmen muss.

;-)  

22.09.18 12:26

8149 Postings, 2453 Tage Zanoni1...meinte #421,423

nicht Deinen polemischen Unfug aus 424, ...das ist zwar Quatsch, aber nun ja kein Spam, oder Al?
:-)



 

22.09.18 12:27
3

52898 Postings, 5252 Tage Anti LemmingDieser Thread ist Wildwuchs

und eine argumentative, zuweilen auch nur Frust ablassende Spielwiese zu Polit-Themen aller Art.

Das Spektrum der Poster reicht von linksgrünen Luftschloss-Fantasten und Keynes-Aposteln über dauergefrustete Ossi-Hartzer, (neo-)liberale Schönwetter-Propheten und islamfeinliche CSU-Bürgerwehrer bis hin zu neonazistischen Springer-Stiefelträgern und deren ängstlich applaudierenden Couch-Claqueren.

Dieser Thread hat bei Ariva eine Sonderstellung, da der Threadgründer gesperrt ist und daher kein seine Interessen wahrendes Thread-Management via "ignore" (mehr) durchführen kann.

Spam im eigentliche Sinne gibt es hier nicht. Hier ist alles und nichts Spam.

Ich mag diesen Thread übrigens in seiner grandiosen Verquertheit, sonst würde ich hier nicht so viel posten.  

22.09.18 12:34

52898 Postings, 5252 Tage Anti LemmingPolemisch im Sinne Zanonis ist Alles,

was seiner stockbürgerlich-neoliberalen FDP-Lindner-Weltsicht zuwiderläuft.

Politik und Mainstream-Presse haben für das etwas abstrakte Worte "polemisch", das den gemeinen BILD-Leser überfordert, den wesentlich griffigeren Kampfbegriff "populistisch" ersonnen.

In beiden Fällen geht es darum, neoliberale Haltungen als die einzig "anständigen" herauszustellen und das Wahlvolk diesbezüglich hirnzuwaschen.
 

22.09.18 12:47
1

52898 Postings, 5252 Tage Anti LemmingSpam hin oder her

Aber findet ihr nicht, es wäre ein grandioses Polit-Happening geworden, wenn Steinmeier dem Erdogan zum Festbankett einen mit Islam-Kochtuch umhüllten gegrillten Schweinskopf serviert hätte?

Ist jedenfalls satirischer und witziger als dieses blöde Böhmermann-Gedicht, in dem Erdogan sich an Ziegen vergeht.  

22.09.18 13:34
1

52898 Postings, 5252 Tage Anti LemmingAbgehobene Elite

https://www.nachdenkseiten.de/?p=46147#more-46147

ND: Damit wären wir beim Titel Ihres Buches: ?Die Abgehobenen?. Sind die Eliten wirklich abgehoben?

Ja. Damit meine ich, dass viele Elitenmitglieder den Kontakt zu Masse der Bevölkerung verloren haben und zwar aufgrund ihrer Herkunft und aufgrund ihrer realen Lebenssituation. Sie stammen zu fast zwei Dritteln aus den oberen gut vier Prozent der Bevölkerung und gehören mit einem monatlichen Einkommen von mindestens 10.000 Euro zum obersten Prozent der Einkommensbezieher. Das heißt, sie nehmen die Wirklichkeit auf eine andere Weise wahr als ein großer Teil der Bürger. Sie nehmen sie gefiltert wahr, haben bei der Beurteilung der Verhältnisse in unserer Gesellschaft große Leerstellen.

Ein Beispiel: Wenn Sie nie wegen Eigenbedarf aus einer Wohnung mussten oder bei der Wohnungssuche nie in einer Schlange mit 100 Mitbewerbern gestanden haben, dann haben Sie keine wirkliche Vorstellung von der Wohnungssituation in den Ballungszentren. Und wenn Sie noch nie Probleme hatten, Ihre Miete zu zahlen, dann fehlt es Ihnen an dem Bewusstsein, wie dringend notwendig sozialer Wohnungsbau ist. Wenn Sie nie gesetzlich krankenversichert waren, dann nehmen Sie das Gesundheitssystem anders wahr als die meisten Bürger...  

22.09.18 15:11
1

34650 Postings, 3759 Tage Fillorkillstockbürgerlich-neoliberalen FDP-Lindner-Weltsich

Für AL mag dieser Marker das ultimativ schlechte auf dieser Welt beinhalten. Für andere wie Fill beispielsweise handelt es sich dabei um eine himmelschreiende Verniedlichung.  
-----------
we will

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
3416 | 3417 | 3418 | 3418  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben