T-DSL-Flatrate für 49,-DM im Monat !!!

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 19.08.00 14:45
eröffnet am: 17.08.00 15:44 von: Kopi Anzahl Beiträge: 16
neuester Beitrag: 19.08.00 14:45 von: auf geht´s Leser gesamt: 3226
davon Heute: 1
bewertet mit 3 Sternen

17.08.00 15:44
3

1712 Postings, 7160 Tage KopiT-DSL-Flatrate für 49,-DM im Monat !!!

Bonn/Darmstadt, den 17. August 2000
T-Online offeriert T-DSL-Flatrate für 49 Mark pro Monat

Neuer Tarif T-Online dsl flat ab September erhältlich

Zum 1. September 2000 öffnet T-Online eine neue Dimension im Internet: Für 49 Mark pro Monat können T-DSL-Kunden ohne Zeitlimit mit Highspeed surfen. Alle Nutzungs-Entgelte sind in diesem Preis enthalten, die Mindestvertragslaufzeit wird ein Jahr betragen. Ebenfalls im monatlichen Grundpreis enthalten ist der T-Online PC-Schutzbrief, der nahezu alle Hardware-Schäden am heimischen Computer abdeckt.

Das Angebot umfasst unter anderem eine hochwertige Software für OnlineBanking, eine komfortable eMail-Software und eine Private Homepage mit 10 MByte Speicherkapazität. Bei Nutzung eines ISDN- oder eines analogen Anschlusses ohne T-DSL - z. B. über ein Laptop im Hotel - beträgt das Nutzungsentgelt 2,9 Pfennige pro Minute (bei Einwahl über die Deutsche Telekom AG).

"Die positiven Erfahrungen mit dem Tarif T-Online flat und der Öffnung der B-Kanalbündelung haben den Bedarf nach mehr Geschwindigkeit deutlich gezeigt. Unser neuer Tarif T-Online dsl flat erfüllt diesen Wunsch nach mehr Bandbreite in idealer Weise und eröffnet dem breiten Markt die nächste Dimension des Internet", sagt Wolfgang Keuntje, Vorstandsvorsitzender der T-Online International AG.

T-Online wird in Zukunft vermehrt breitbandige Inhalte anbieten. Durch neue Technologien ergeben sich eine Vielzahl von Möglichkeiten wie Live-Streamings von Musik- und Sportevents oder exklusiven Interviews in TV-Qualität. Darüber hinaus arbeitet T-Online derzeit an verschiedenen Eigenproduktionen im Content-Bereich, die das bestehende Angebot von Online-Spielen und Net-Events auf dem Fun & Action Portal in idealer Weise ergänzen.


 

17.08.00 18:34

95 Postings, 6984 Tage compogünstiger als T-Online -Flatrate ?? bitte um Info

oder habe ich da etwas nicht verstanden ?
Was kostet es denn, t-DSL-Kunde zu werden ? Wer kennt sich aus?
Für Hinweise wäre ich dankbar.
MfG Compo  

17.08.00 20:32

2395 Postings, 7154 Tage auf geht´sHallo COMPO, der T-DSL Anschluß kostet dich

wenn du bereits einen ISDN-Anschluß hast, lediglich 9,90 DM Grundgebühr!!!
Lies den nachfolgenden Artikel!! Ich hab meinen DSL-Anschluß schon beantragt, dauert aber noch etwas da ich außerhalb der nächsten Großstadt wohne, vorraussichtlich aber jetzt im Oktober.
Dann ist es vorbei mit dem world-wide-wait!!!!!!  :-))

Gruß AUF GEHT`S

 


T-Online mit 49 Mark Flatrate

 
Die neue T-Online-Flatrate wird 49 Mark kosten. Die T-Online AG und ihre Muttergesellschaft Deutsche Telekom gaben heute in Bonn umfassende Preissenkungen bekannt. Vom 1. September an könnten T-Online- Kunden für 49 Mark pro Monat exklusiv über T-DSL ins Netz. Die Mindestvertragslaufzeit werde ein Jahr betragen, sagte T-Online-Vorstandschef Wolfgang Keuntje. Mit im Paket sei der T-Online PC-Schutzbrief, der Hardware-Schäden am Rechner abdecke.

Bereits seit Juni bietet T-Online die auch weiterhin gültige Flatrate von 79 Mark an. Das neue 49-Marks-Angebot ist Keuntje zufolge hingegen speziell für DSL-Nutzer gedacht, die ab August auch über analoge Leitungen X-DSL-Technik nutzen können, sagte Detlev Buchal, Produktmarketingvorstand der Telekom. Das monatliche Entgelt für die Aufrüstung des analogen Anschlusses beträge im Rahmen eines Einführungsangebotes bei Vertragsabschluss bis 31. Dezember 2000 29,89 DM. T-ISDN-300 und T-ISDN-xxl- Kunden erhalten für monatlich 9,90 DM mehr den T-DSL-Zugang. An den anderen T-ISDN-Basisanschlüssen werde die DSL-Nutzung für 14,89 DM im Monat angeboten.

Bereits Ende 2000 könnten 60 Prozent der deutschen Haushalte T-DSL nutzen. Die Versorgung aller ausbaufähigen Ortsnetze solle bereits Ende 2001 erreicht sein, dann könnten 90 Prozent der Haushalte in Deutschland auf die Offerte zugreifen, versicherte Buchal.

"Die positiven Erfahrungen mit dem Tarif T-Online flat und der Öffnung der B-Kanalbündelung haben den Bedarf nach mehr Geschwindigkeit deutlich gezeigt. Unser neuer Tarif T-Online dsl flat erfüllt diesen Wunsch nach mehr Bandbreite in idealer Weise und eröffnet dem breiten Markt die nächste Dimension des Internet", sagt Wolfgang Keuntje, Vorstandsvorsitzender der T-Online International AG.

T-Online will in Zukunft selbst vermehrt breitbandige Inhalte anbieten. Durch neue Technologien ergäben sich eine Vielzahl von Möglichkeiten wie Live-Streamings von Musik- und Sportevents oder exklusiven Interviews in TV-Qualität. Darüber hinaus arbeite T-Online derzeit an verschiedenen Eigenproduktionen im Content-Bereich.  

Quelle: www.finanztreff.de  

18.08.00 09:00

192 Postings, 7049 Tage frechdaxx?? hää ? oktober ??

ich wohne in ner großstadt und krieg den turbo erst im november...!!!

aber dann geht´s los...  dann wird das netz leergesaugt .
runterladen von mp3 files und videos geht dann schneller als das anhören !

wird ein hartes brot für konkurenzanbieter.. t-online macht die preise total kaputt .  

18.08.00 09:50

2216 Postings, 7163 Tage PieterTja, Schindler hätte doch seine Strato letztes

Jahr noch an die Börse bringen sollen. Nächstes Jahr will niemand mehr diese
Technik. Strato ade, Teles ade.

Pieter  

18.08.00 10:38

5460 Postings, 7026 Tage MOTORMANund QSC?

War mir immer ein Rätsel, wie man nach den bisherigen Entwicklungen auf dem TK-Markt hinter so einem Unternehmen stehen kann. Beispiele wie OTELO, Thyssen Telecom, ISIS haben doch belegt, dass man gegen die Telekom keine Chance hat. Zumindest nicht, wenn man m. E. so halbherzig vorgeht. Unternehmen wie Talkline, ARCOR, Net Cologne waren/sind die nächsten Übernahme-Kandidaten. Wo blieb z. B. das "echte" DSL-Angebot voN ARCOR? DSL mit 128k sind doch ein Witz. Das schafft ISDN mit Kanalbündelung auch. M. E. wollten die angeblichen "Wettbewerber" sich nur an den hohen Margen, die es zu Beginn der Deregulierung gab, eine goldenen Nase verdienen. Mobilcom hat ihnen dieses Geschäft verdorben. Diesen Unternehmen lage der "König" Kunden wirklich nicht am Herzen. Ich bin wirklich kein Telekom-Freund, aber mittlerweile muss man, wenn man ehrlich ist, der Telekom, zumindest im Heimatmarkt, gute Noten ausstellen: Flatrate für unter 100 DEM, DSL und ein Service, der m. E. zumindest nicht schlechter geworden, obwohl man jedes Jahr Dausende von Leuten entlassen hat.

Die Liste der sogenannten "Wettbewerber" bzw. Versuche läßt sich beliebig fortführen, wie VIAG-Interkom bzw. E-ON gestern gezeigt haben. Nur um die Aktionäre von Drillisch, OSC, etc. tut es mir leid.

Langsam sollte man wieder bei Telekom einsteigen. Die tun was.

Grüße aus Mainz  

18.08.00 11:41

2395 Postings, 7154 Tage auf geht´sHi Frechdaxx, ich wohne kurz hinter Wiesbaden, die

ich als nächste Großstadt bezeichnet habe ( 260.000 Einwohner ).
Wiesbaden ist zumindest größtenteils schon erschlossen und man hat mir zugesagt, das ich im Oktober über einen DSL-Anschluß verfügen könnte.

Wir werden sehen - Fakt ist ja das die Telekom das DSL geschäft enorm stark voran treibt und hier sehr aktiv ist.
Also noch ein paar Wochen warten und dann kann der Mega-schlürf losgehen.


Gruß AUF GEHT`S  

18.08.00 13:02

95 Postings, 6984 Tage compoAUF GEHT`S: habe montag t-online-flat beantragt,

fühle mich jetzt natürlich auf den arm genommen. habe isdn und könnte für 49,00 + 14,95 ( wenn ich das richtig verstanden habe) einen viel schnelleren zugang bekommen.
Vielen dank noch mal für deine info .
gruß compo
 

18.08.00 13:40

2395 Postings, 7154 Tage auf geht´sCOMPO, wenn du deine Flatrate bekommen hast,

kannst du über die T-Online Homepage deine DSL-Flatrate beantragen.
Ein Wechsel des Tarifs von T-Online flat zu DSL-flat ist jederzeit kostenlos möglich.
Außerdem habe ich irgendwo in einem anderen Thread gelesen das die ISDN-Flatrate auch zum 1.9.2000 im Preis gesenkt wird auf 44,90 DM.
Ich finde es auch nicht haltbar das die DSL-Flatrate billiger als die normale ISDN Flatrate ist.

Aber wechseln kannst du eh problemlos!

Gruß AUF GEHT`S
 

18.08.00 14:52

181 Postings, 7242 Tage KunigundeEuphorie?

Ich möchte euere Freude ja nicht bremsen, wenn die Verbindungen zu den anderen Servern klappen, dann ist es eine tolle Sache mit TDSL, aber es ist frustrierend, wenn die Verbindung zu den jeweiligen Seiten "hängt". Dann nützt auch DSL nix, weil man mal wieder eine Minute warten muß, bis der Weg frei ist. Also freut euch nicht zu sehr, ich finde im Vergleich zu ISDN bring es nur wenig :) Es sei denn man lädt sich kiloweise DAten von gut erreichbaren Servern runter.  

18.08.00 17:21

95 Postings, 6984 Tage compokeine Euphorie sonder selbsterhaltungstrieb, da

wir drei Internet-user in der familie haben. deshalb flatrate, sonst werde ich ein armer mann.
@auf geht´s : das man kostenlos wechseln kann ist eine interessante info.
Danke !
Gruß
Compo  

18.08.00 19:01

2395 Postings, 7154 Tage auf geht´sDie DSL-Transferraten erreicht man beim Download

natürlich nur, wenn der Server der Gegenseite auch DSL unterstützt.
Ein Freund von mir hat seit ein paar Tagen DSL und ist ganz happy:
Er hat sich das Corel-Linux geschlürft! Satte 260 MB in weniger als 1 Stunde.
MP3 Dateien mit ca. 5 MB pro Minute.
Ist schon ne geile Sache.

Grüße AUF GEHT`S

 

18.08.00 19:55

106 Postings, 7015 Tage superjensendsl

habe meine funone-flatrate(derzeit preislich die nr.1 ab 66dm)zum nächsten termin gekündigt,ab november habe ich dann auch dsl.ich denke,es gibt einen haufen schnelle server oder privatuser mit schneller anbindung(napster etc.
yeaah!!), so dass alle dsl-user geschwindigkeitstechnisch auf ihre kosten kommen wereden-bei einem sibirischen hinterwaldserver bringt dsl natürlich wenig ;-))telekom ist momentan mit dieser offerte konkurrenzlos,schnellere übertragungsraten bzw.bandbreiten sind bei diversen satellitenanbietern erhältlich,hier wird jedoch über den (notwendigen) rückkanal abgezockt,der providertechnisch in den meisten fällen nicht frei wählbar ist so zum beispiel bei UBCOM downstream bis zu 5Mbit/s für den rückkanal (geht nur bei ubcom) sind aber 6!!! pfennig pro minute fällig.
eine sehr fundierte monatliche übersicht findet ihr in der CHIP bzw.unter
www.chip de  

18.08.00 23:55

2395 Postings, 7154 Tage auf geht´sAb Ende des Jahres soll nach Auskunft der Telekom

auch Sky-DSL verfügbar sein. Ist wahrscheinlich für diejenigen interessant die auf dem Land leben und so noch längere Zeit warten müßen bis die an die
DSL - Leitung angebunden werden.
Sky DSL wird dann nochmals um einiges schneller sein als das normale DSL.

Preislich wird die Telekom sicher auch hier attraktive Angebote machen, da die z.Zt. mit aller Gewalt alles und jeden unterbieten um ein größtmögliches Kundenwachstum zu bekommen.

AUF GEHT`S  

19.08.00 10:52

367 Postings, 7210 Tage Amateurich denke die umeldung wird ein problem

mit der t-online flat ist doch eine vertragslaufzeit von einem jahr verbunden.glaubt ihr da kann man so einfach auf dsl umsteigen.  

19.08.00 14:45

2395 Postings, 7154 Tage auf geht´s@Amateur , glaub mir - ist kein Problem!!!

Frag einfach mal nach ím nächsten T-Punkt oder schau nach auf der Homepage
www.t-online.de    !!! Müßte da eigentlich unter FAQ stehen.

Gruß

AUF GEHT`S  

   Antwort einfügen - nach oben