Wirecard - beste Aktie 2014 - 2025

Seite 1 von 3851
neuester Beitrag: 22.02.20 12:29
eröffnet am: 21.03.14 18:17 von: Byblos Anzahl Beiträge: 96268
neuester Beitrag: 22.02.20 12:29 von: Bagheera Leser gesamt: 16340641
davon Heute: 7421
bewertet mit 139 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
3849 | 3850 | 3851 | 3851  Weiter  

21.03.14 18:17
139

6385 Postings, 7175 Tage ByblosWirecard - beste Aktie 2014 - 2025

Hier wird die beste Aktie aus dem Techdax "Wirecard" besprichen, beschworen und .....

Kursziel :

2014 - 68 Euro
2015 - 87 Euro
ab 2016 - über 100 Euro !!!

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
3849 | 3850 | 3851 | 3851  Weiter  
96242 Postings ausgeblendet.

22.02.20 10:08
1

3824 Postings, 4594 Tage a.m.le.Vorwürfe und KPMG

Ich hätte mal ne Frage. Ft hat ja wdi vorgeworfen das in Dubai kein Al a... existiert richtig??!
Ebenso haben die doch vorgeworfen das in Indien und China ebenso die Firmen gar nicht existieren?
Also irgendwas war ja in der Richtung.

Aber Für KPMG müsste es ja ein leichtes sein herauszufinden ob es diese Läden gibt. Dafür brauchen die keine 2 Monate.  Also da noch keine ad hoch gekommen ist sag ich mal die Läden gibts und die Abrechnungen werden wir bereits von Ernst & Young korrekt sein. ( 98%)  

22.02.20 10:17
3

1067 Postings, 2646 Tage rusure2012@Absahner, da bin ich voll bei Dir. Für

mich gibt es inzwischen gar keinen Zweifel, da es bisher keine negative Ad hoc gab, bin ich mir sicher, dass außer möglicherweise kleineren Fehlbuchungen, die es, so will ich es mal behaupten, in jedem Unternehmen gibt, sonst nichts gefunden wird. Die Leerverkäufer scheinen hier meiner Meinung nach auf eine Korrektur der Börsen zu warten, der hoffentlich aktuell nicht kommt, bis der KPMG Bericht vorliegt. Der Kampf, der aktuell läuft , um den Preis unter einer Triggerschwelle 143-145 zu halten, sehe ich so an, dass ab diesem Punkt es zu massiven Rückkäufen kommen könnte. Aber so ärgerlich es scheint, immer wieder nur rot im Schlusskurs zu sehen, steigt die Vorfreude auf den Tag, an dem man auf den Bildschirm starrt und das Grinsen für unbeteiligte in der Umgebung anmutet wie das von Jack Nicholson aus "Shining".  

22.02.20 10:20
3

97 Postings, 125 Tage InfoGeniefast zu schön um wahr zu sein.

Vergleichbar sehr niedriger Kurs
Sehr hohe Short Quote!
KPMG Bericht ante portas!
Krasses Wachstum!
Einträgliche Kooperationen!

Den Traum leb ich jetzt zu Ende, auch wenn er platzt. Nicht dabei gewesen zu sein, kann ein vernunftbegabtes Wesen sich doch wohl kaum ernsthaft erlauben.

 

22.02.20 10:22
1

97 Postings, 125 Tage InfoGenieIch wäre gerne

einmal CEO von Wirecard
Und schaute mir aus Markus' Augen zu.
Ich frag mich oft: Was würd' ich sehen?
Schaust du mich an mit viel Zuversicht?
 

22.02.20 10:39
1

663 Postings, 880 Tage weißkopfeinfach unglaublich diese Hype hier

Ich wünsche ja allen wirklich viel Glück bei dieser Wahl (bin ja selbst dabei).
Habe fast die 8 in der Zehnerstelle und habe schon sehr viel an der Börse erlebt und bin deshalb sicher etwas vorsichtiger als jüngere Trader (kann ja kaum noch 20 Jahre wahrscheinlich aussitzen).  

22.02.20 10:48
2

24 Postings, 350 Tage Gullveig@InfoGenie

"Vergleichbar sehr niedriger Kurs
Sehr hohe Short Quote!
KPMG Bericht ante portas!
Krasses Wachstum!
Einträgliche Kooperationen!

Den Traum leb ich jetzt zu Ende, auch wenn er platzt. Nicht dabei gewesen zu sein, kann ein vernunftbegabtes Wesen sich doch wohl kaum ernsthaft erlauben."

Sorry, ich sehe dies genau anders. Nach meiner Einschätzung sollte rein rational betrachtet und nur die Fundamentaldaten und Perspektiven im Blick, es für einen mittel- bis langfristig orientierten Anleger nur höhere Kurse bedeuten. Und natürlich gehe ich dabei davon aus, dass Wirecard nicht die nächste Enron ist - denn rational betrachtet stimmen doch die Fundamentaldaten und man hat bis dato keine größeren, ad-hoc pflichtigen Bilanzierungsunregelmäßigkeiten nachgewiesen. Zudem wurde hier nicht zum ersten Male geprüft .... aber dies ist nur meine Meinung.

 

22.02.20 10:48
3

278 Postings, 366 Tage JustoxAnmerkungen

KPMG Bericht müsste durch sein. Ohne grosse Staubwolken. Eher ein paar Lage Lüftchen.

Warum Braun immer Twittert? Der sieht auch die Erhöhung der Shortquote und legt somit den LVs Steine in den Weg, die den Abwärtstrend stoppen. Oder er versucht besorgte Anleger zu beruhigen, die WDI mit Jammermails bombardieren.

Vergleich zu neuen Markt? Absolut nicht. Damals wurde in viele Luftwerte investiert. WDI hat Inhalt, Kunden, Know how, einen Zukunftsmarkt und glänzt mit sehr guten Zahlen.

Das einzige Problem, was ich persönlich sehe, ist die Tatsache, dass die Welt mittlerweile sehr abhängig von China geworden ist. Stürzt China infolge dieses vermaledeiten Virus, stürzt auch die Weltwirtschaft. Inwieweit es runter geht, vermag ich nicht zu sagen.

Beruhingungspille: Wenn man Geduld hat und nicht in Panik verfällt, werden wir auf die Sonnenseite gelangen. Weiterhin noch ein schönes WE.  

22.02.20 10:50
3

159 Postings, 328 Tage duckandbearihor hat seinen tweet neuer link

nun dieser

https://twitter.com/ihors3/status/1230894415545348096

sieht gut aus, Bullen sind da und wurden gebremst  

22.02.20 10:55
2

712 Postings, 105 Tage Aktiensammler12Also

dass einzige was ich als Risiko sehe, ist die Corona Sache. Falls die Börsen in Asien nachhaltig rot sein sollten, geht es bei fast allen unserer Aktien auch runter, da bin ich sicher.
Mir gefällt die Sache mit Lieferengpässen usw. nicht...
Will jetzt keine Panik verursachen, ganz ausser acht sollte es aber auch nicht gelassen werden.  

22.02.20 10:59
1

2867 Postings, 1367 Tage Trader-123warum suchen sich eigentlich die Leerverkäufer

eine der wachstumsstärksten Aktien aus? Es gäbe doch viele andere Aktien, die auch von fundamentaler Seite viel mehr Potential nach unten gehabt hätten.  Und man hätte ja schon genug Zeit gehabt bei relativ niedrigen Kursen zurück zu kaufen....
Finde es nach wie vor erstaunlich, wie groß die Shortposition hier mittlerweile ist. ..

Das Hauptrisiko sehe ich auch im Gesamtmarkt, der ja bereits sehr weit gelaufen ist...  

22.02.20 11:16

159 Postings, 328 Tage duckandbearwarum suchen sich eigentlich die Leerverkäufer


usw

sie haben nicht mit Ihor und der dws gerechnet..

Die LV erkennen ausserdem, daß trotz stündlicher Aufhellung für WDI die Bedenkenträger nicht aussterben..

einfach mal die letzten 20 Seiten lesen, verstehen und mühelos drinbleiben
mal 5 Minuten auf den Ihor chart schauen genügt auch..

fertig  

22.02.20 11:19
2

591 Postings, 1289 Tage StrohimKoppDie mit Abstand beste Nachricht der Woche ...

... war der Bericht über die Vertragung des Gerichtsprozesses gegen die FT und den Engländer.

Was wurde hier nicht spekuliert über die Gründe .... alles sinn- und substanzlos.

Fakt ist: Wenn die Gegenseite über die bewilligte Einsichtnahme in staatsanwaltschaftliche Ermittlungsakten Widerspruch eingelegt hat, dann muss dieser erst noch geprüft und darüber entschieden werden. Bis das entschieden ist, vergehen mindestens noch 8 Wochen.

Wird die Akteneinsicht verweigert, muss im Hauptsacheverfahren neu terminiert werden. Das muss mindestens 3 Wochen im voraus erfolgen.

Wird die Akteneinsicht gewährt, dann müssen die neuen Informationen gesichtet und bewertet werden. Weitere Schriftsätze folgen bevor ein neuer Termin im Hauptsacheverfahren festgesetzt wird.

BIS DAHIN WIRD SICH DIE FT HÜTEN, AUCH NUR EINE NEGATIVE ZEILE ÜBER WDI ZU SCHREIBEN, ohne dafür das Einverständnis von WDI zu haben oder was unzweifelhaft den von WDI selbst veröffentlichten Fakten entspricht.

Von dieser Seite ist also b.a.w. nichts mehr zu befürchten. Und die Vasallen der FT, namens Handelsblatt, WiWo, Sueddeutsche Zeitung etc.  sind seit Beginn des Jahres ja auch deutlich vorsichtiger geworden.

Ohne Schützenhilfe durch die Presse werden die LVs ihre Position aber nicht auf ewig halten können. Basierend auf den Gewinnprognosen für 2021 sehen wir aktuell ein KGV von rund 18. Bei jährlichen Wachstumsraten von 30% und mehr. Im B2B und B2C Geschäft breit diversifiziert. Technologisch vorne mit dabei.

Sollen die Charttechniker doch weiter abwarten bis sie zugreifen.

Im Gegensatz zu denen lass ich mich hier nicht zweimal bitten.

 

22.02.20 11:19

3856 Postings, 2577 Tage u.s.0512Interessant

Mehr Short Positionen!

Braun: Kampf gegen Windmühlen?

https://www.nebenwerte-magazin.com/tec-dax/item/...en-windm%C3%BChlen  

22.02.20 11:20

749 Postings, 3027 Tage Bullenriderihor

#Wirecard WDI GR short int is $3.66BN ;25.03MM shs shorted;21.80% of float; 3.75% borrow fee.Shs shorted up +430K shs, +1.75%,over last 30 days as price rose +2.29% & up +1.93MM shs, +8.34%,last week. Shorts down -$627MM in 2020 mark-to-market losses;+$23MM on today's -0.64% move

 

22.02.20 11:35
1

2867 Postings, 1367 Tage Trader-123die Frage ist

kann sich Wirecard gegen den Index behaupten. Es sieht zumindest so aus, als ob die Korrektur erst angefangen hat. Insb. die US Indizes sind ja sehr weit gelaufen....

Man darf auch nicht vergessen dass Wirecard seit Anfang des Jahres schon mehr als 30% gestiegen ist.
 

22.02.20 11:44

200 Postings, 81 Tage EmKay74sollte

der Gesamtmarkt korrigieren, muss es doch für den halbwegs klar denkenden LV bedeuten das ich jetzt bei WDI covern kann und mit einem halbwegs blauen Auge aus der Nummer rauskomme.
Würde bedeuten das der Kurs auf einem noch nicht definierten Niveau seitwärts läuft.

Hab ich da einen Denkfehler ?  

22.02.20 11:53
1

591 Postings, 1289 Tage StrohimKopp@Emkay

Der Denkfehler besteht darin, dass so viele Aktionäre bei einem sinkenden Gesamtmarkt bereit sind, ihre Aktien zu verkaufen, wie es auf der anderen Seite nachfrage dafür gibt.

Das ist aber keine Gesetzmäßigkeit. Für diese Annahme gibt es auch keine Garantie.

Auch gut möglich, dass bei anderen Aktien jetzt Gewinne mitgenommen werden und das Geld in WDI Aktien reinvestiert wird.

Auch gut möglich, dass heute die Zahlen 17, 29, 32, 44 und 48 beim Lotto gewinnen.

Wer verlässlich in die Zukunft blicken kann, wird an der Börse schnell reich. Ich kann es nicht! Und ich habe auch noch keinen anderen getroffen ...

 

22.02.20 11:53

159 Postings, 328 Tage duckandbearshort komplete


Gerade geschaut (Also wohl Zahlen von gestern)
SI Shares: 25.03 M
SI % of Float: 21.80% (Tagesveränderung plus 10,08%)
Zzgl.
SI Shares: 6.93 M
SI % of Float: 6.03%

aus

https://www.wallstreet-online.de/diskussion/...-flop#beitrag_62751601  

22.02.20 11:54
2

112 Postings, 373 Tage teenbagger@Trader-123

Du machst das schon clever...

Wenn ich naiv wäre, würde es bei mir Wirkung zeigen ;)  

22.02.20 11:57

2867 Postings, 1367 Tage Trader-123warum?

will hier niemanden zwingen zu verkaufen. Ich halte es aber zumindest für möglich, dass der Gesamtmarkt WDI noch weiter runter zieht und werde zukaufen.
Jeder hat hier ja auch seinen eigenen Zeithorizont bzw. Instrumente (Aktien / Derivate).
Langfristig sehe ich auch mehr Chancen hier wieder auf 160-180 EUR zu kommen.  

22.02.20 12:00

200 Postings, 81 Tage EmKay74Strohimkopp

Hast schon recht. Alles hätte hätte Fahrradkette....

Vielleicht sollte man sich auch nicht zuviele Gedanken machen.  

22.02.20 12:06
1

537 Postings, 746 Tage Gaz20EDanke für Info

mit Codex und NDA. Klingt überzeugend.
Im Grunde suchen wir doch nur nach Hinweisen, ob die LV irgendeinen Informationsvorsprung haben können. Ich habe noch keinen gefunden. Aber so blind mit Milliarden short zu gehen das ist mir einfach unverständlich. Aber vllt sind doch einige LV nur auf die Hexenjagd der McCrum Bande und ihrer konstruierten Stories hereingefallen. Und kommen aus der Nummer jetzt nicht mehr heraus. In 2 Monaten gibt's schon bald Q1 Zahlen und WDI wird wieder über 200 Mio Profit haben. Der Bericht steht vor der Tür. Danach wird sich dann auch in Singapur was tun. Ich bin hier voll drin. Ich denke auch die ganze Zeit irgendwas übersehe ich. Wenn man voll investiert ist und viele andere auch, dann geht es meist nach hinten los. Aber andererseits stimmt hier einfach die Wachstums Story und zudem ist das mit der Übernahme auch jederzeit denkbar. Ich war schonmal bei Stäfa voll drin. Der Kurs ist einfach nicht vom Fleck gekommen. Es hiess dann noch aufgrund der Aktionaersstruktur wird es nie zu einer Übernahme kommen. Tja irgendwann entnervt verkauft. Danach ging es nur noch rauf und dann Zack Übernahme und weiterer Anstieg wg. Squeeze out
Verpasste Chancen. Hatte ich so einige bereits  

22.02.20 12:14

93 Postings, 265 Tage IsenbrinkDas ist doch alles so alt

Wir hatten die Situation jetzt schon x-mal. Keine Impulse/Fantasie aus der Aktie selbst und WC hält sich immer etwas unter dem Gesamtmarkt. Es ist eine volatile Aktie, was erwartet ihr also von den Marktteilnehmern? Dass sie bei fallenden Märkten ohne größere Impulse der Aktie gegen die Volatilität setzen? Käse - sorry. Das wissen auch Shorties und schwimmen logischerweise mit.

Das läuft immer so bis der Gier-Faktor, ein Bericht, irgendwelche Zahlen vor der Tür stehen und dann ist der Markt wieder völlig egal und WC zieht an.

Wieso kommen dann immer gleich die Rechner mit ihren LV-Quoten? In fallenden Märkten sind die völlig egal, so lange sonst nicht viel mit der Aktie passiert. Schwierig wird es, wenn die Aktie oder der allgemeine Markt plötzlich anziehen. Deshalb sehen wir auch bei WC regelmäßig größere Ausschläge als beim Gesamtmarkt.  

22.02.20 12:25
3

544 Postings, 203 Tage GedankenkraftTrader123

@ will hier niemanden zwingen zu verkaufen.


wie von sich eingenommen muss man sein, sich einzubilden  jemand zum Verkauf zwingen zu können! Nur gut das du niemanden zwingen möchtest.  

22.02.20 12:29

662 Postings, 353 Tage BagheeraBericht

Egal ob der Bericht durch ist oder noch andauernd. Was sind die paar Wochen schon auf der gesamten Zeitschiene.

Wichtiger ist mir, dass "alles" an Themen der FT aufgearbeitet wurde. Wenn nur ein Thema offen bleibt, dann ist genau das der Stachel der Leerverkäufer. Und sei es nur Singapur als Beispiel.
 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
3849 | 3850 | 3851 | 3851  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  9 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: BioTrade, Draghi1969, fcub, Bigtwin, InvestmentRuukie, kid7, Kornblume, Olt Zimmermann, Weltenbummler