2019 QV-GDAXi-DJ-GOLD-EURUSD- JPY

Seite 638 von 726
neuester Beitrag: 22.08.19 22:33
eröffnet am: 26.12.18 10:39 von: lo-sh Anzahl Beiträge: 18138
neuester Beitrag: 22.08.19 22:33 von: nightfly Leser gesamt: 1253495
davon Heute: 7040
bewertet mit 37 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 636 | 637 |
| 639 | 640 | ... | 726  Weiter  

21.07.19 22:39

11946 Postings, 4441 Tage Romeo23712400 wieder morgen

21.07.19 22:41

3092 Postings, 3483 Tage janferVon was träumst

Du nachts?
Bin weg.  

21.07.19 22:55

172 Postings, 66 Tage oInvestDax aktuell

 
Angehängte Grafik:
screenshot_2019-07-21-22-44-41.png (verkleinert auf 39%) vergrößern
screenshot_2019-07-21-22-44-41.png

21.07.19 22:59

14895 Postings, 4617 Tage KellermeisterHier fliegt das ganze Kartenhaus um die Ohren....


dann werden die Karten neu gemischt...
-----------
+++ KEEP CALM and DRINK BEER +++

21.07.19 23:03

172 Postings, 66 Tage oInvestVola-Technisch sehe ich das größere Short-Signal

Mehr im Japan  
Angehängte Grafik:
screenshot_2019-07-21-23-00-31.png (verkleinert auf 39%) vergrößern
screenshot_2019-07-21-23-00-31.png

21.07.19 23:07

14895 Postings, 4617 Tage KellermeisterDie Japaner haben die Partei gewählt...


die definitiv in 2 Monaten die MwSt um 2% erhöht...
-----------
+++ KEEP CALM and DRINK BEER +++

21.07.19 23:08

14895 Postings, 4617 Tage KellermeisterUnd hier wollen sie die Veränderung...


also schlagen sie das bisherige in die Tonne...


ergötzen sich aber noch daran, wie toll es doch aussieht...
-----------
+++ KEEP CALM and DRINK BEER +++

21.07.19 23:11

14895 Postings, 4617 Tage KellermeisterDer Lindner... und seine Start Ups...


die EZB mit ihrer vernichtenden Politik...


die werden alle mit dem Ernst der Lage noch konfrontiert werden...


dann müssen die schwimmen...


um nicht unter zu gehen...
-----------
+++ KEEP CALM and DRINK BEER +++

22.07.19 01:37
8

8880 Postings, 1302 Tage Potter21Termine + Dax-Wochenausblick:

" In der kommenden Woche werden aus Deutschland Aixtron, BASF, Covestro Daimler, Deutsche Bank, Deutsche Börse,Hochtief, Krones, Siltronic, VWund Wacker Chemie Zahlen zum abgelaufenen Geschäftsquartal veröffentlichen. Aus dem übrigen Europa geben unter anderem Carrefour, GlaxoSmithKline, LVMH, Nestlé, Philips, Renault, Total, Vivendi und aus den USA Alphabet, Amazon, Biogen, Boeing, Caterpillar, Facebook, Intel, PayPal, Texas Instruments und Twitter Zahlen zum zurückliegenden Quartal bekannt.

Wichtige Termine:

  • Deutschland ? Markit Einkaufsmanagerindex Deutschland (Industrie, Service, Composite) für Juli
  • Deutschland ? Ifo-Geschäftsklimaindex für Deutschland, Juli
  • Europa ? Verbrauchervertrauen Euro-Zone, Juli
  • Europa ? Markit Einkaufsmanagerindex Euro-Zone (Industrie, Service, Composite) für Juli
  • Europa ? EZB-Zinssitzung ? Zinsentscheid (13:45) ? PK mit EZB-Präsident Draghi (14:30)
  • USA ? Uni Michigan Verbrauchervertrauen, Juli 
  • USA ? Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe für die Woche bis zum 20. Juli
  • USA ? Auftragseingang Langlebige Güter, Juni
  • USA ? BIP Q2, erste Schätzung

Charttechnischer Ausblick

Widerstandsmarken: 12.310/12.430/12.470 Punkte

Unterstützungsmarken: 12.075/12.100/12.180 Punkte

Nach einer freundlichen Eröffnung bröckelten die Gewinne beim DAX® im Tagesverlauf wieder ab. Zum Handelsschluss pendelte sich der Index bei 12.250 Punkten ein. Damit bleibt der kurzfristige Abwärtstrend zunächst intakt. Unterstützung findet das Aktienbarometer im Bereich 12.180/12.200 Punkten. Solange sie hält besteht die Chance auf eine Gegenbewegung bis 12.300/12.430 Punkte. Sackt der DAX® hingegen unter 12.180 Punkte droht eine Fortsetzung der Abwärtsbewegung bis 12.075/12.100 Punkte.

DAX® in Punkten; 4-Stundenchart (1 Kerze = 4 Stunden)"

Quelle: Wochenausblick: DAX schwächelt. Ifo, EZB und Quartalszahlen im Fokus! - onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG)

 

22.07.19 04:58
12

4581 Postings, 2573 Tage tuorTMoin am letztem Montag

@Potter....."grün" ist aus.......
DAX testete nun heute zum wiederholtem Male die 207.....
Über 260 könnte eine Erholung recht ruckelig bis in den 320/30er Bereich starten....eventuell 350
Starten hier die Abverkäufe,wird der 200er Bereich nur schwer zu halten sein und 078 bzw die glatten 12k sollten dann in Angriff genommen werden.
Geht es jedoch über 350 hinaus,winken imMo max 420/50/70
Heute sollte es etwas hin und her gehen,da die Karten neu gemischt werden.Ab morgen wird dann die neue Richtung vorgegeben.

Gold sollte nun über 1430 gehen,um meine 1440 zu erreichen.....und das tunlichts,bevor London eingreift.....
Der 21er Bereich stützt etwas.....

? ist kurz vor einem zarten Longsignal .....beobachten!!

Der Dicke hat es wieder über die wichtige 2970 geschafft.....schaut sehr wackelig aus,nach dem Abverkauf am Freitag.....bricht 970.....folgen 900/800

Good trades @all
Trout  

22.07.19 05:31
6

4009 Postings, 1318 Tage Pechvogel35Gold

Wie von Trout festgestellt die 1430 wären extrem wichtig. Ist aber ein massiver Widerstand. Ggf könnte sich - worauf ich Freitag aufgrund des Chartbildes u.a. spekuliert habe - eine Tasse (oder da während der Asien-Session eine Reisschüssel...)  bilden.  
Angehängte Grafik:
61df77a2-c98a-4ec6-a217-8ad79abef89f.jpeg (verkleinert auf 56%) vergrößern
61df77a2-c98a-4ec6-a217-8ad79abef89f.jpeg

22.07.19 07:19
11

32428 Postings, 2871 Tage lo-shBoerse heute ..

Guten Morgen, bin noch im Urlaubsmodus diese Woche. Dank an Potter und tuorT und allen, die trotz Sommerlochs, unterbrochen von den Quartalsergebnissen, hier posten. Potter hat schon um 1:37 den Wochenausblick live gestellt. Wahrscheinlich zwischen zwei Einsaetzen. Ich kann mir das so vorstellen: der Verwundete fragt, wie lange muss ich noch warten, Potter sagt, zuerst Forum, dann du .. :-) ..
Gut Depot allen ..!  

22.07.19 07:22
1

28 Postings, 63 Tage Zahltag_John@Gold und London

@TuorT
gibt es eine Korrelation zwischen Gold Kurs und einer gewissen Uhrzeit und London?
Ist damit dieses Phänomen, dass ggn 13 Uhr der Goldkurs meist heftig reagiert?

Danke im Voraus

Meine Prognose für die KW 30
Dax -ggn 12100 bis Donnerstag- dann Draghi call
Gold wird heute über 1430 gegen 1440 laufen -> News was IRAN und die westliche Welt anbelangt. das Wort Krieg ist gefallen. Ich Spekuliere auf Flucht in Gold und Silber


allen einen angenehmen Start in die Woche



 

22.07.19 07:53

3092 Postings, 3483 Tage janferMoin.

Gap ist gleich zu! Dann kann es ja losgehen  

22.07.19 08:14
1

8880 Postings, 1302 Tage Potter21Moin alle zusammen und erfolgreiche Trades

22.07.19 08:24
7

8880 Postings, 1302 Tage Potter21Rocco Gräfes Dax-Tagesausblick Montag 22.07.19:

" DAX: 12260

  • DAX Widerstände: 12264/12276/12291 + 12322/12350 + 12436
  • DAX Unterstützungen: 12210 + 12190/12165 + 12100 + 12017/12000 + 11850

Guten Morgen!

DAX Tagesausblick

  • Eine weitere Flaggenbildung kann heute Morgen allenfalls nochmals 12264/12276/12291 erreichen, bevor sich die Abwärtstendenz der letzten Tage bis 12190/12165, 12100 und 12017 fortsetzt.
  • Grundsätzlich könnte der aktuelle Abwärtszyklus noch bis 25.7. um 14 Uhr andauern.

  • DAX Ersatzwiderstandszone ist der Bereich 12322/12350. Auch danach könnten die genannten Abwärtsziele noch erreicht werden.

  • Bullisch wird es nur über DAX 12480.

Fazit: Die nächsten größeren Ziele sind eher unten zu suchen, denn es gilt: Nach dem Verfall ist vor der Trendwiederaufnahme

Viel Erfolg!
Rocco Gräfe "

Dienstag ist kostenloses Gräfe- DAX Tradingwebinar!



DAX Stundenkerzenchart

DAX-Tagesausblick-Nach-dem-Verfall-ist-vor-der-Trendwiederaufnahme-Chartanalyse-Rocco-Gräfe-GodmodeTrader.de-1

DAX Tageskerzenchart

DAX-Tagesausblick-Nach-dem-Verfall-ist-vor-der-Trendwiederaufnahme-Chartanalyse-Rocco-Gräfe-GodmodeTrader.de-2

Quelle:  DAX Tagesausblick: Nach dem Verfall ist vor der Trendwiederaufnahme! | GodmodeTrader

 

22.07.19 08:29
5

8880 Postings, 1302 Tage Potter21EUR/USD-Tagesausblick B- Galuschka 22.07.2019:

"Intraday Widerstände: 1,1230 + 1,1240/1,1244 + 1,1250 + 1,1283

Intraday Unterstützungen: 1,1215 + 1,1200 + 1,1180 + 1,1173

Rückblick: Die Bullen bei EUR/USD vergaben zu Beginn des Monats eine große Chance, nach einer mehrtägigen Konsolidierung um 1,1348 USD eine direkte Fortsetzung der bis dato laufenden Aufwärtsbewegung herbeizuführen. Vielmehr gab das Währungspaar deutlich nach, brach zwischenzeitlich sogar unter die Marke von 1,1200 USD ein. In den vergangenen Tagen bemühten sich die Käufer um eine Stabilisierung bei 1,1200 USD.

Charttechnischer Ausblick: Bereits in dieser Woche könnten wichtige mittelfristige Entscheidungen gefällt werden. Seit Mitte Juni zeigen sich im Tagescharts zumindest ansteigende Tiefs. Wird diese Systematik durchbrochen und gibt EUR/USD die Supports bei 1,1215 und 1,1200 USD auf, droht eine Fortsetzung der Abwärtsbewegung, die in einem ersten Schritt Kurse um 1,1180/1,1175 USD mit sich bringen könnte. Im weiteren Verlauf wären auch neue Jahrestiefs unter 1,1110 USD möglich. Kurzfristig besitzt das Währungspaar eine Erholungschance in Richtung 1,1230 USD, ist dort aber bereits anfällig für Rücksetzer. Eine Widerstandszone lässt sich zudem zwischen 1,1240 und 1,1244 USD nennen. Erst über 1,1285 USD hellt sich das mittelfristige Chartbild wieder etwas auf."

Quelle:  EUR/USD-Tagesausblick - Harter Kampf um 1,1200 USD | GodmodeTrader

 

22.07.19 08:32
6

8880 Postings, 1302 Tage Potter21Gold-Tagesausblick T. May für Montag 22.07.19:

"?Intraday Widerstände: 1.433 + 1.465 + 1.487

Intraday Unterstützungen: 1.391 + 1.366 + 1.346

Rückblick: Nach einer steilen Kaufwelle erreichte der Goldpreis Ende Juni den Widerstand bei 1.433 USD, der zunächst von den Bullen nicht überwunden werden konnte. Es folgte eine Korrektur an die Unterstützung bei 1.391 USD, die sich in der Folge in eine dreiecksförmige Konsolidierung wandelte. Dieses Dreieck wurde in der vergangenen Woche mit einem weiteren Aufwärtsimpuls nach oben verlassen. Doch schon bei 1.453 USD ebbte der Anstieg ab und der Wert fiel unter das alte Hoch zurück. Was zunächst als bullischer Pullback an die früheren Hochs begann, entwickelt sich aktuell zum Härtetest für den Aufwärtstrend der letzten Wochen.

Charttechnischer Ausblick: Mit dem Rücksetzer der letzten Tage ist der Ausbruch gefährdet. Die Käufer müssen den Goldpreis jetzt wieder über die Hürden bei 1.433 und 1.453 USD antreiben, um den Anstieg fortzusetzen. Dann wären Zugewinne bis 1.465 und 1.487 USD möglich. Noch haben sie aufgrunf des Aufwärtsmomentums der vergangenen Woche die Dynamik auf ihrer Seite.

Sollte dagegen der Bereich um 1.414 USD unterschritten werden, käme Gold weiter unter Druck. In diesem Fall wäre diejenige Aufwärtbewegung neutralisiert, die in der Vorwoche zum Ausbruch über 1.433 USD geführt hatte. Damit müsste Gold oberhalb von 1.400 USD neuen Schwung aufbauen und nach einer Konsolidierung den Aufwärtstrend fortsetzen. Abgaben unter 1.400 USD würden den Ausbruch dagegen konterkarieren, eine temporäre Topbildung bei 1.453 USD bestätigen und eine anschließende Verkaufswelle wahrscheinlich auch an der 1.391 USD-Marke nicht Halt machen. Ein Einbruch bis 1.366 und 1.346 USD wäre die Folge."

Quelle:  GOLD - Verhagelt der Rücksetzer die Ausbruchsstimmung? | GodmodeTrader

 

22.07.19 08:36
9

518 Postings, 3456 Tage Bernecker1977DAX zum Wochenstart

Das große Abverkaufen, wie es sich im Dow Jones am Freitag nachbörslich andeutete, ist (erst einmal?) abgesagt. Die US-Futures notieren leicht im Plus, zum Vergleich der Nachbörse also erholt. Zuerst der XETRA-DAX mit Handelszeit 9 bis 17.30 Uhr - dieser sollte nun etwa auf Schluss Freitag eröffnen und hat, wie in der Wochenanalyse aufgezeigt (zum Nachlesen) erst einmal eine Konsolidierungszone erreicht. Bis 12.190 ist er somit gut gestützt. Das sieht man dann auch im Endloskontrakt (hier JFD https://www.jfdbank.com/de/partner/info)

Darunter wäre ein klarer Short für mich das dominante Setup.

Viel Erfolg
Bernecker1977  
Angehängte Grafik:
2019-07-22_dax-endloskontrakt.jpg (verkleinert auf 59%) vergrößern
2019-07-22_dax-endloskontrakt.jpg

22.07.19 08:46
8

49475 Postings, 5750 Tage SAKUMoin Traderz!

Letzte Woche vor dem Urlaub (wobei... "Urlaub"... die KiTa hat zu... also nix mit gemütlich zwei Bücher die Woche im Schwimmbad lesen *gg*)...

Lange Rede, kurzer Sinn: Ich trete die nächsten drei Wochen kürzer.

Dachsine:
Unten hab ich die 230/ 200/ 180/ 100/ 050 und dann schon die 12k
Oben die 270 / 300/ 370/400/440

nasi  
Unten die 820/800(790)/750/720/700
Oben die 860/ 880(890) / 935/ 950/980 und dann schon die Psychomarke 8000

Dau:
Unten: 150(120) / 100/ 050/ 27k/ 970/ Zone 900 bis 860/ 800/ 750
Oben: 200 (220) / 250 / 300/ 380/ ATH

Gold:
Unten: 413 / 409 / 400 / 395-390
Oben: 422 / 426 / 430/ 433 / 442/ 448 / 477/ 490/ 500/ reicht erst mal, dann würfeln wir neu *g*

Bin mal gespannt, was das diese Woche gibt - die Märkte können im Moment irgendwie die (bullishen UND bearishen) Vorlagen nicht wirklich nutzen & schrauben die Range seit Wochen irgendwie "nur" n büschn weiter hoch bzw. runter. Aber so richtig Fahrt aufnehmen geht grad wohl nicht.

Soweit mein Geschwurbel. Der Tipp lautet: orb spielen & nicht vergessen: Rantanzen, antanzen, durchtanzen, mittanzen ;o)


Wünsch euch noch gute Trades und immer fett Cash in da Däsch!
-----------
Doppel-ID, Doppel-D, alles eine Baustelle!

22.07.19 08:48
5

18191 Postings, 3914 Tage WahnSeeTach auch....

...60er wie gehabt. Alles innerhalb des 240er AS der die Range vorgibt (Oben 34x, unten 22x).

An der oberen Bgrenzung würden da auch (bei Überschiessen) ein ST, ema u. sma 200 warten. Ein nachhaltiges drüber bei Erstkontakt erwarte ich da nicht.

Unten: Bei Bruch 22x mit dem Schwung aus der dailybegrenzung bei 19x, TPs dann 13x/06x/02x/980/948.

Ansonsten: Thx lo-sh, dass du für zwischendurch in deinem Urlaub ein paar real Comedys für den schräd engagiert hast - sie übertreiben aber etwas.....
-----------
Hier ist Werbepartner freie Zone
Angehängte Grafik:
unbenannt.png
unbenannt.png

22.07.19 08:48
5

4009 Postings, 1318 Tage Pechvogel35Gold

Sieht gefährlich nach einer bearishen Flagge aus. Die 1430 scheinen ein zu massiver Widerstand zu sein. Ggf. Knalles ordentlich runter Richtung 1412-1400.  
Angehängte Grafik:
3326c7b2-8907-44a6-8123-657e6b579549.jpeg (verkleinert auf 56%) vergrößern
3326c7b2-8907-44a6-8123-657e6b579549.jpeg

22.07.19 09:01
5

18191 Postings, 3914 Tage WahnSeeGold daily.....

@ PV: Welche ZE zeigst Du immer? Das ist sonst etwas mühsam....

Anbei daily: Unter ca. 1419 Bestätigung eines Shortsignals, Rücklauf wäre einzuplanen (w/ ema 10/mBB/ema 20). Alles andere spielt sich innerhalb der Range ab und es gilt an den "Kanten" zu surfen....
-----------
Hier ist Werbepartner freie Zone
Angehängte Grafik:
unbenannt.png
unbenannt.png

Seite: Zurück 1 | ... | 636 | 637 |
| 639 | 640 | ... | 726  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben