TEVA -- Zukunft mit Generika

Seite 1 von 49
neuester Beitrag: 19.01.18 09:53
eröffnet am: 27.08.08 18:01 von: 14051948Ki. Anzahl Beiträge: 1207
neuester Beitrag: 19.01.18 09:53 von: FD2012 Leser gesamt: 229839
davon Heute: 423
bewertet mit 9 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
47 | 48 | 49 | 49  Weiter  

29411 Postings, 3977 Tage 14051948KibbuzimTEVA -- Zukunft mit Generika

 
  
    #1
9
27.08.08 18:01

Über das israelische Pharmaunternehmen TEVA muß man nicht viel sagen,der auf Generika spezialisierte Pharmakonzern gehört zu den bekanntesten Unternehmen Israels.

 

Neue Studienergebnisse zu Parkinson Medikament

ADAGIO Trial Results Show Teva´s AZILECT(R) 1 mg Tablets Slow Progression of Parkinson´s Disease

Teva Pharmaceutical Industries Ltd. (NASDAQ:TEVA  videos nachrichten) announces that results of the phase III ADAGIO trial were presented today during the 12th Congress of European Federation of Neurological Societies (EFNS) in Madrid, Spain as part of a "Late Breaking News" session.

The ADAGIO study showed that Parkinson´s disease (PD) patients who took AZILECT(R) (rasagiline) 1mg tablets once-daily upon entry into the trial, demonstrated a significant improvement compared to those who initiated the drug 9 months later.

The 1mg dose met all three primary endpoints, as well as the secondary endpoint, with statistical significance.  The primary analysis included three hierarchical endpoints based on Total-UPDRS (Unified Parkinson´s Disease Rating Scale) scores:

A) superiority of slopes in weeks 12-36 (-0.05; p=0.013, 95%CI -0.08,-0.01),

B) change from baseline to week 72 (-1.7 units; p=0.025, 95%CI -3.15,-0.21), and

C) non-inferiority of slopes (0.15 margin) in weeks 48-72 (0.0; 90%CI -0.04,0.04).

The safety profile of AZILECT(R) seen in the ADAGIO study was similar to previous experience with AZILECT(R).

Main results were presented at the congress by Professor Olivier Rascol, M.D., Ph.D., Department of Clinical Pharmacology, University Hospital, Toulouse, France, one of two principal investigators of the trial.

"The rigorous trial design and the fact that all three primary endpoints were met with statistical significance reinforce the quality of the data, supporting the potential for AZILECT(R) to have an effect on disease progression," said Prof. Rascol.

"The successful outcome of the study provides further rationale for the early use of AZILECT(R) among Parkinson´s disease patients," he added. "Delaying disease progression is the most important unmet need in the management of Parkinson´s disease," stated Prof. C. Warren Olanow, professor and chairman of the Department of Neurology at the Mount Sinai School of Medicine, New York, NY, and ADAGIO co-principal investigator.

"The ADAGIO study, the first of its kind, was prospectively designed to demonstrate if AZILECT(R) can slow down the progression of Parkinson´s disease. Results of the study show that early treatment with once-daily rasagiline 1mg tablets provided significant clinical benefits that were not obtained by those patients where initiation of AZILECT(R) therapy was delayed by nine months."

 The ADAGIO study, one of the largest conducted in PD, included 1,176 patients with very early Parkinson´s disease in 14 countries and 129 medical centers who were randomized to receive rasagiline 1 or 2 mg/day for 72 weeks (early start) or placebo for 36 weeks followed by rasagiline 1 or 2 mg/day for 36 weeks (delayed start).

Description of trial results can be found online (http://www.abstracts2view.com/ana) in the abstract submitted by Prof. Olanow and Prof. Rascol to the 133rd Annual Meeting of the American Neurological Association, Salt Lake City, UT, September 21-24, 2008.

Prof. Olanow will be presenting these results during the Works in Progress poster session on Tuesday, September 23, 2008. The abstract was also chosen to be presented orally by Prof. Olanow on Tuesday from 11:45am-noon.

Teva intends to submit these results to the regulatory authorities in the U.S. and Europe. Based on these results, Teva will work with the regulatory authorities to incorporate the results into the label for AZILECT(R).

For more information on AZILECT(R), please visit www.azilect.com.

About the Study  

ADAGIO is a randomized, multi-center, double-blind, placebo-controlled, parallel-group study prospectively examining rasagiline´s potential disease-modifying effects in 1,176 patients with early, untreated Parkinson´s disease.

Patients from 129 centers in 14 countries were randomized to early-start treatment (72 weeks rasagiline 1 or 2 mg once daily) or delayed-start treatment (36 weeks placebo followed by 36 weeks rasagiline 1 or 2 mg once daily (active treatment phase)).

The primary analyses of the trial were based on change in total UPDRS (Unified Parkinson´s Disease Rating Scale) and included slope superiority of rasagiline over placebo in the placebo-controlled phase, change from baseline to week 72, and non-inferiority of early-start vs. delayed-start slopes during weeks 48-72 of the active phase. UPDRS is the most commonly used rating scale to assess disease status.

About AZILECT (R)  

AZILECT(R) 1mg tablets (rasagiline tablets) are indicated for the treatment of the signs and symptoms of Parkinson´s disease both as initial therapy alone and to be added to levodopa later in the disease. AZILECT(R) 1mg tablets are currently available in 30 countries, including the US, Canada, Israel, Mexico, and most of the EU countries.

About Parkinson´s Disease

Parkinson´s disease is an age-related degenerative disorder of the brain.

Symptoms can include: tremor, stiffness, slowness of movement, and impaired balance. An estimated four million people worldwide suffer from the disease, which usually affects people over the age of 60.

About Teva  

Teva Pharmaceutical Industries Ltd., headquartered in Israel, is among the top 20 pharmaceutical companies in the world and is the world´s leading generic pharmaceutical company.

The Company develops, manufactures and markets generic and innovative human pharmaceuticals and active pharmaceutical ingredients, as well as animal health pharmaceutical products.

Over 80 percent of Teva´s sales are in North America and Europe.

Safe Harbor Statement under the U. S. Private Securities Litigation Reform Act of 1995:  This release contains forward-looking statements. Such statements are based on management´s current beliefs and expectations and involve a number of known and unknown risks and uncertainties that could cause Teva´s future results, performance or achievements to differ significantly from the results, performance or achievements expressed or implied by such forward-looking statements, including statements relating to the results of the ADAGIO phase III trial and the potential efficacy or future market or marketability of AZILECT(R).

Following further analysis, Teva´s interpretation of the results could differ materially depending on a number of factors, and we caution investors not to place undue reliance on the forward-looking statements contained in this press release as there can be no guarantee that the results from the phase III trial discussed in this press release will be confirmed upon full analysis of the results of the trial and additional information relating to the safety, efficacy or tolerability of AZILECT(R) may be discovered upon further analysis of data from the phase III trial.

Even if the results described in this release are confirmed upon full analysis of the ADAGIO study, we cannot guarantee that AZILECT(R) will be approved for marketing in a timely manner, if at all, by regulatory authorities in the EU or in the U.S. Additional risks relating to Teva and its business are discussed in Teva´s Annual Report on Form 20-F and its other filings with the U.S. Securities and Exchange Commission. Forward-looking statements speak only as of the date on which they are made and the Company undertakes no obligation to update or revise any forward-looking statement, whether as a result of new information, future events or otherwise.

-----------
"Ein Deutscher ist ein Mensch,der keine Lüge aussprechen kann, ohne sie selbst zu glauben"(Theodor W. Adorno)
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
47 | 48 | 49 | 49  Weiter  
1181 Postings ausgeblendet.

77 Postings, 273 Tage SMARTDRAGONCharttechnik...

 
  
    #1183
11.01.18 14:42
ja, das Sentiment für Teva ist insgesamt positiv.

Noch wichtiger wird jetzt der nachhaltige Durchbruch der 20 Dollar Marke.
Mit der Nachhaltigkeit der täglichen Kurssteigerung der vergangenen Tage sollte das jedoch kein besonders großes Problem darstellen.

die EMA 200 Tage liegt heute als einzig erkennbarer Widerstand bei 19,75 Euro.
mittelfristiges Ziel (3 Monate)  ===> 19,75 Euro, je nach Nachrichtenlage evtl. sogar schon schneller.

Allen Investierten viel Erfolg und noch etwas Geduld!






 

1819 Postings, 2884 Tage macumbawarte hier auf gute News und bleibe auch

 
  
    #1184
1
11.01.18 15:08
hier weiter voll investiert
https://www.wikifolio.com/de/de/w/wfggrmp002

Auch der Call hat sich schön entwickelt 150% in 2 Tagen war aber sehr riskant.
Trotzdem sehe ich noch keinen richtigen Grund für den Anstieg daher erwarte ich deutlich bessere Zahlen News und vll auch andere Entwicklungen auf dem Medikamentenmarkt die die Aktie wieder in die Nähe realistischer Bewertung hiefen

Auf lange Sicht - 2020 - bleibe ich wenn keine Katastrofen passieren und hoffe wieder Kurse um die 50,--Euro zu sehen.  

188 Postings, 1670 Tage bkissBin JETZT RAUS - VL35LQ (5 x) Danke Euch!

 
  
    #1185
11.01.18 19:12

188 Postings, 1670 Tage bkissmacumba:

 
  
    #1186
11.01.18 19:14
"Auf lange Sicht - 2020 - bleibe ich wenn keine Katastrofen passieren und hoffe wieder Kurse um die 50,--Euro zu sehen. "  Soll Ich wieder rein ! Wa?hn·sinn!  

389 Postings, 3973 Tage rolfeschöner Anstieg die

 
  
    #1187
11.01.18 19:22
letzten Tage und das ohne große News.
Ich glaube, die  J.P. Morgan Healthcare Conference am Montag hat die Investoren vom richtigen Weg den Teva jetzt einschlägt , überzeugt.
Und noch sooo viel Luft nach oben , auch wenn sicherlich auch immer wieder mal Korrekturen kommen werden
 

1819 Postings, 2884 Tage macumba#bkiss

 
  
    #1188
11.01.18 19:25
is mir egal...ich bin 3x rein bei 10.50.--10,-- und 9,50..
montag hab ich den gekauft DE000UV3BH48
und jetzt die halbe position verkauft...der Rest kann 2 Jahre laufen..
wenn alles gut geht brauch ich auf die Aktienposi lange nicht mehr zu schauen
(ausser zum freuen)
viel Erfolg
https://www.wikifolio.com/de/de/w/wfggrmp001
https://www.wikifolio.com/de/de/w/wfggrmp002
..Gewinn..des Derivateverkaufs wird ins H2Investment Depot Posi investiert..
https://www.wikifolio.com/de/de/w/wfggrmp003  

4484 Postings, 2309 Tage Der_Heldnaja

 
  
    #1189
11.01.18 19:35
Dass man den Turnaround auf kurze Zeit und OHNE Kapitalerhöhung schaffen will/kann (vgl. Slide 8 der Präsentation), war für manch einen noch nicht klar! Sieht so aus, als ob sich die Investoren (auf in der Nähe des 15-Jahres-Tiefs) wieder einkaufen. ;-)

https://seekingalpha.com/article/...n-healthcare-conference-slideshow

btw.: Ich konnte mich noch von keinen Stücken trennen, liege aber mittlerweile mit 40% komfortabel vorne.  

56 Postings, 149 Tage shuntifumiAllergan hat mit Verkäufen begonnen ...

 
  
    #1190
3
12.01.18 12:27
Allergan hat mit Verkäufen begonnen und hält jetzt noch 68.741.067 Aktien. Interessant, dass der Kurs in dieser Zeit trotzdem angezogen hat. Mal sehen, ob die Bekanntmachung nun für Zurückhaltung auf der Käuferseite sorgt...  
Angehängte Grafik:
allergan.png (verkleinert auf 53%) vergrößern
allergan.png

15 Postings, 137 Tage PslerAllergan

 
  
    #1191
12.01.18 14:41
Finde die nachricht eig eher total positiv. Da ich die von Allergan gehaltenen Aktien, als eines der letzten verbliebenen Risiken empfunden habe. Das nun 2/3 schon verkauft sind und man der Kurs trz. so deutlich gestiegen ist, sehe ich als sehr positives Zeichen.
LG  

4484 Postings, 2309 Tage Der_Held?

 
  
    #1192
12.01.18 14:53
wie kommst du auf 2/3?  

83 Postings, 267 Tage Eisbär 67Teva das hätte ich nicht gedacht!

 
  
    #1193
1
12.01.18 17:54
Herzlichen Glückwunsch an alle die noch Long sind.

Ich habe meine Position am 21. Dez. bei ca. US$ 17,5 komplett verkauft und bin wirklich überrascht wie gut sich die Aktie weiterentwickelt hat. Heute schon über US$ 22,50. Ich dachte eher das ich bei unter US$ 15,-- wieder einsteige davon kann ich mich anscheinend verabschieden.

Trotzdem viel Erfolg an alle die noch investiert sind.  

5503 Postings, 3314 Tage bernd238Jetzt stürzt der Kurs aber ab!

 
  
    #1194
1
12.01.18 20:37
Ja, ich dachte auch, dass erst mal bei 16 bis 17 Euro ein ordentlicher Rücksetzer kommt.
Anscheinend kommt er aber jetzt erst!

Mal sehen, wie weit der Absturz runter geht?  

4484 Postings, 2309 Tage Der_Heldoh ja, krass!

 
  
    #1195
1
12.01.18 21:00
nur noch 1,9% im Plus ... massiver Absturz !!111elf!!!!11111!!  ^^  

22 Postings, 317 Tage Tauno1leider

 
  
    #1196
1
12.01.18 22:43
Bin ich bei 14,50 ? auch schon zu früh raus..... die Kursentwicklung hätte ich teva nicht zugetraut.... viel Glück allen longies  

13 Postings, 35 Tage Cola12Tja

 
  
    #1197
13.01.18 00:29
bin auch zu früh raus, vorhin aber wieder rein bei 18,10 mit ner vorsichtigeren kleineren Position. Mal sehen, wozu Teva noch fähig ist... kaufe vorauss. nach, wenn sie nochmal runter sackt...
 

4020 Postings, 2205 Tage FD2012TEVA - GS Schätung

 
  
    #1198
1
13.01.18 09:55
cola12: Die stattgefundene Konfernz von JPM Chase hat Vorrang, wie auch die neue Schätzung von Goldman Sachs, mit aktuell = 25,00 US-$ Kurserwartung bei den ADR.

Kaufe momentan nicht mehr nach. Mein Gewinn = aktuell 72,97% (an dt. Börsen)
und 50,51% (an US-Börsen); hier liegt noch der größte Teil - mit älteren Kaufdaten - .

Es wird wohl nächste Woche weitergehen, auch, wenn der Kurs als SK leicht zurückkam,
auf 22,07 US-$, nachdem am 12.01. in NY bereits  22,48 US-$  - und mehr -  erreicht werden konnten.

Sehen, was die kommende Woche bringt. Interessant auch der Abverkauf durch den
anderen Pharma-Riesen, der offenbar verpuffte, weil's trotzdem weiter noch oben lief.

Da sind wohl jetzt große Investoren am Werk, oder (Meldungen stehen allerdings aus).

.. Bis bald.  

 

13 Postings, 35 Tage Cola12FD2012 Danke!

 
  
    #1199
15.01.18 00:42
Das einzige, was ich grad nicht weiß...welchen anderen Pharmariesen meinst Du? Entweder ich steh grad auf der Leitung oder hab es nicht mit bekommen...
Nen guten Wochenstart mit weiter steigenden Kursen wünsch ich uns allen!
 

53 Postings, 16 Tage peppermintpattyDas wird Teva noch gute Einnahmen bringen...

 
  
    #1200
2
16.01.18 11:10

4020 Postings, 2205 Tage FD2012TEVA gute und schlechte Nachrichten

 
  
    #1201
17.01.18 10:53
peppermind..: Zwei gute Nachrichten und schlechte (Herabstufung der Bonität durch
Moody's bei den Anleihen), wie auch die über Strafzahlungen, wg. Lieferungen nach Russland, Mexiko und in die Ukraine, wobei man aber die Einigung mit den
Arbeitnehmern und die Neueinführung des Leukemie-Pharmaprodukts als wirklich gute Nachrichten werteten kann. Es ist also alles fast gleichzeitig im Netz zu finden.

Gestern hatte der Kurs mit  22,19 USD noch den Anschluss gefunden, wie auch am Montag - nach den fantastischen Steigerungen in der vergangenen Woche, a b e r
gestern (nachmittags ET) kam der Kurs auf USD - Basis schließlich zurück.

Heute nach Börsenöffnung (= 17,62 + 0,10 Euro) im Vergleich zu gestern, wo teils
18,20 Euro erzielt werden konnte, ein dezidiertes Ab, das aber m.E. generell keine
neue Tendenz einläuten dürfte.

Es bleibt bei den Kursen m.E. im vertretbaren Rahmen, wenn man
die positiven Wahrnehmungen nicht gleich wieder wegbügelt

Eine Kursprognose - nach dieser leichten Konsolidierung - mag ich nicht wagen,
daher,  bis bald.
.

Goldman Sachs sieht ja  25,00 USD für die TEVA ADR als vorläufiges Zielt, ja dann ...
(weit mehr als die Hälfte der der Aktien von Teva werden an den Börsen in den USA
 gehandelt, deshalb gelten hier u.a. die strengeren Vorschriften für Insider).      

4020 Postings, 2205 Tage FD2012TEVA

 
  
    #1202
18.01.18 17:10
Die Konsolidierung hält einstweilen an, obschon gestern (17.01.) im späten Handel in NY noch ein leichtes Kursplus erzielt werden konnte. Dennoch schaue ich auf die aktuelle Darstellung von Goldman Sachs, mit der Nennung von 25,00 US-$, die auf Sicht als Kurs für TEVA-ADR erreicht werden könnten. Wie ja schon erwähnt, wird der weitaus überwiegende Teil der TEVA Aktien in den USA gehandelt (mittels ADR) und nicht im Herkunftsland Israel, was die Insider / strengere Regeln / zu beachten haben.  

Nach dem fulminanten Auf nun Tagesverluste von ca. 4% - im Rahmen der schon erwähnten Konsolidierung - die m.E. hinnehmbar sind, denn das könnte sich bald
wieder ändern.

Entscheidend einstweilen, der Blick in die Zukunft, und zwar am 08.02.18, anlässlich des Berichts zum IV. Quartal 2017, für das seit 01.11.2017 auch der neue CEO Kare Schultz
(mit-)verantwortlich ist, der nach meiner Meinung "mit eisernen Besen kehrt" und schon Anfangserfolge erzielen konnte, so auch mit Preiserhöhungen, die zwar erst jetzt greifen -  und dez. Erfolge mit einer neuen Personalpolitik, auf die man sich offenbar seitens der Gewerkschaften und der Regierung in Israel hatte einigen können  (... ein großes PLUS - auch für das Ansehen des Unternehmens).

Inwieweit die neuen Steuerregeln in den USA TEVA Ltd. voranbringen könnten, vermag ich nicht zu beantworten, ... aber vielleicht hat Kare Schultz hier einen Vorschlag zu machen. Und man wird im Übrigen sehen, ob es vernünftig war, nicht mehr so viel Geld für die Forschung auszugeben, jedenfalls im Moment, obschon gerade jetzt wieder ein neues Pharmaprodukt, siehe Vorposting, in den USA zugelassen wurde.

Die Hängepartie geht einstweilen weiter. Unklar ist auch, wer hinter den massenhaften Abverkäufen der TEVA-Aktien Punkte für das "neue Investment"  sammelt.

Es fehlt aktuell an Meldungen diesbezüglich. Vielleicht weiß man demnächst dazu mehr.  
 

4484 Postings, 2309 Tage Der_Heldda schreibt er wieder Romane...

 
  
    #1203
18.01.18 19:01
...und sagt dabei nichts! *seufz*

Der Grund für den heutigen Absacker: Krankenhäuser in den USA sollen/wollen angeblich bald ihre eigenen Medikamente herstellen (dürfen).

http://www.nasdaq.com/article/...nch-generic-drugmaker-20180118-00766

Daran glaub ich erst, wenn ich's sehe. Für die Verunsicherung einiger Anleger hat das aber heute allemal gereicht.

Bis die Tage...  

1819 Postings, 2884 Tage macumbaKrankenhäuser die ihre eigenen Medikamente

 
  
    #1204
1
18.01.18 19:13
herstellen - gabs auch schon in Deutschland - betrifft aber mehr so Dinge wie Zythostatika bei denen kurze Wege und schnelle Verabreichung Sinn macht - mittlerweile ist das aber auch in festen Händen ausgelagert - Apotheken  - die sich dann noch vor lauter Gier wie aktuell vor Gericht mit verdünnten Krebsmedikamenten Millionen in die Tasche stecken  

Aber das betrifft weniger die Produkte von TEVA und Co - macht auch bei Tabletten und Co keinen Sinn wenn man ein paar Minuten drüber nachdenkt.
Sollte das der Grund sein wird morgen wieder zurückgekauft - ich denke aber nicht das Kurse wegen solcher News hoch oder runter gehen - sie dienen nur als Begründung für Kleinanleger die von Börse oder gar dem was sie da handeln wenig Ahnung haben.
(sieht man aktuell ja am Bitcoin)  

1819 Postings, 2884 Tage macumbaTeva schön Trading Chance siehe Musterdepot

 
  
    #1205
18.01.18 19:17
hier hab ich einen schönen Schein ausprobiert der heute billig zu schnappen ist und sich gut entwickelt hat - hat mir auch das Trading-Depot bei N-TV mit zeitweise 400% hochgehieft.
https://www.wikifolio.com/de/de/w/wfggrmp002

Wenn zocken dann doch lieber mit solchen Scheinen anstatt mit Bitcoins...also meine Ansicht..jeder verliert sein Geld auf seine Weise...
Aber ich halte 100% mit Teva Aktie in 4 Wochen für die bessere Alternative - aktuell auf Sicht von 4 Wochen auch faktisch die bessere Anlage im Vgl zu Pseudo Token Monopoly Geld..und wenns schief geht lass ich die Aktien 4 Jahre liegen dann ist alles behoben und das Geld ist nicht komplett verloren  

10035 Postings, 3426 Tage musicus1allergan hat sich von teva aktien getrennt.....

 
  
    #1206
1
18.01.18 19:25
mit grösseren paketen,  bereits  zum 2. mal.....  

4020 Postings, 2205 Tage FD2012TEVA - heute Gegenraktion zu erwarten

 
  
    #1207
19.01.18 09:53
musicus1: Danke für Deine Nachricht, was die weiteren Verkäufe (zum 2. mal die TEVA Aktien durch Allgergan) betrifft, die offenbar glatt durch gingen.

Danke auch an  Der_Held: für die Begründung zum gestrigen Absacken der Kurse bei
TEVA, also im Gegensatz zu einer Konsolidierung, die ich hier zunächst unterstellt hatte.

macumba: sorgte zu meiner Überraschung für eine Relativierung des Ganzen; auch ihm
danke für seinen Beitrag hier im Forum.

Auffallend, auch eine Reihe anderer Pharmawerte (..Tafel bei CNBC im späten Handeln
gestern in NY - mit Werten von ca. 2% und mehr im MINUS) waren ebenso betroffen,  
nicht nur TEVA; die allerdings mit einem deutlich höheren MINUS von rd. 4%.

NB.: Die Diskussion, ob Aktien oder Scheine, finde ich erfrischend; habe Aktien!
 

Ob heute die Gegenreaktion erfolgt, wir werden's sehen, jedenfalls sah's bei Börsenöffnung um 9.00 Uhr so aus, da lagen Pharmawerte vorn.         ....... Bis bald.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
47 | 48 | 49 | 49  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben