Gazprom 903276

Seite 1 von 1173
neuester Beitrag: 23.02.18 18:01
eröffnet am: 09.12.07 12:08 von: a.z. Anzahl Beiträge: 29325
neuester Beitrag: 23.02.18 18:01 von: raider7 Leser gesamt: 5762276
davon Heute: 6898
bewertet mit 95 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1171 | 1172 | 1173 | 1173  Weiter  

981 Postings, 4254 Tage a.z.Gazprom 903276

 
  
    #1
95
09.12.07 12:08
hat einen Thread verdient, der nicht nur "schlachten" oder den Wert "forever" hochjubeln will.
Der Chart (hier im Jahresüberblick) erscheint mir im Moment bemerkenswert:
mit Phantasie ist eine Formation ähnlich S-K-S zu erkennen, und das Hoch vom Januar (37,- ?) wurde signifikant genommen. Die Indikatoren (TrendFOLGE!) sehen natürlich gut aus. Die Bollinger sind weit offen.
Das alles zusammen sollte ein weiteres Aufwärtspotential indizieren - vielleicht nach einer kleinen Erholung auf dem derzeitigen Niveau.

Ich bin mit einem Hebelprodukt investiert und würdemich über weitere Meinungen und Fakten freuen.

Na sdrowje!
-----------
Gruss - az
Angehängte Grafik:
gaz.png (verkleinert auf 60%) vergrößern
gaz.png
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1171 | 1172 | 1173 | 1173  Weiter  
29299 Postings ausgeblendet.

289 Postings, 53 Tage daujoons@Ghul13 Exakt das war meine Frage,

 
  
    #29301
23.02.18 09:35
als ich hier ins Forum schaltete. Wie ist angesichts der Nachrichtenlage DIESER Kurs zu erklären? Einen "Markt", der gewinnorientiert agiert, kann ich jedenfalls nicht erkennen. Wobei ich nicht zu denen gehöre, die Gazprom für unverwundbar halten! Ich würde mir wünschen, dass dies auch in diesem Forum mehr Berücksichtigung findet. Eine EU, die westlichen Anbietern die notwendige Infrastruktur subventioniert, ist auch für Gazprom ein echtes Problem, denke ich.  

2934 Postings, 518 Tage raider7Guter link Ghul13

 
  
    #29302
23.02.18 09:37

https://www.stromauskunft.de/blog/gaspreise/kommt-die-gaspreis-wende/

Dass Dunkle Wolken aufziehen dürfte jedem einleuchten

Aber das mit dem härter werdendem Wettbewerb dürfte eine fake news sein

Frage was für ein Wettbewerb.!?

Russland hat seine lieferungen gedrosselt was richtig ist,, steht auch so im link...

Aber harter wettbewerb sieht anders aus,,,aber vieleicht Gazprom gegen Russland...

oder mit den Pratiken der USA

siehe link

https://deutsch.rt.com/wirtschaft/...sland-europa-eu-einkaufen-markt/

Richtig ist dass die EU nun Gas bestellen muss bei Gazprom,,,, und das ist sehr gut

Zeiten der Gehirnlosen Max lieferungen sind vorbei.wink

 

862 Postings, 2390 Tage xraiVerständlich

 
  
    #29303
23.02.18 09:41
Grundsätzlich ist es doch eine gute Idee mehrere Versorgungsmöglichkeiten zu schaffen,
beides sollte gebaut werden, Konkurrenz belebt das Geschäft.....  

289 Postings, 53 Tage daujoonsUnd wie hilflos selbst die größten Unternehmen

 
  
    #29304
23.02.18 09:42
dieser Welt politischen Entscheidungen gegenüber stehen, lässt sich gerade sehr gut an Siemens und General Electric verfolgen. Beide befinden sich in ungeahnten Schwierigkeiten, weil sich der politische Fokus verschoben hat. (zumindest ist das ein wesentlicher Grund). Wenn westliche Unternehmen dieser Gewichtsklasse derart ins Straucheln gebracht werden können, weil es politisch opportun erscheint, wie anfällig / verletztlich sind da erst russische Unternehmen? Ich jedenfalls gewöhne mich schon mal an den Gedanken, unterhalb von 4,00 Euro nachkaufen zu können, und freue mich darüber, wenn ich damit falsch liege....  

488 Postings, 197 Tage Ghul13hallo daujoons

 
  
    #29305
23.02.18 09:50
man braucht hier halt Geduld und man sollte seine eigenen Schlüsse ziehen. Und geduld haben die wenigsten, alle denken pro Quartal oder sogar noch kurzfristiger... Ich mus irgendwie meine sauer verdienten Kröten in Sicherheit bringen und mir fällt nix bessrees ein:
Atomausstieg bestimmt bald auch in mehr Ländern (F?), Klimaabkommen, steigender Energiehunger, aktuell niedrige Gaspreise und ein sehr niedriger GP Kurs, wenig Luft nach unten bei gleichzeitig großem Potenzial nach oben, Sanktionen die irgendwann abgebaut werden, einer Marktmacht und durch den RU-Staat auch eine Militärmacht mit der man sich nicht zu sehr anlegen wird, eine gute und auch in Zukunft steigende Divi.....

und was bei mir persönlich hinzukommt: Ich kann warten! Mit 10% wie jetzt gebe ich mich nicht zufrieden, ich werde mindestens bis 2020 warten es sei denn bis dahin ist der Kurs schon da wo ich ihn haben will: ca. € 10.-!  

289 Postings, 53 Tage daujoons@Ghul13

 
  
    #29306
23.02.18 09:56
"Ich mus irgendwie meine sauer verdienten Kröten in Sicherheit bringen und mir fällt nix bessrees ein."
100% Übereinstimmung. ;-)  

862 Postings, 2390 Tage xraiGhul

 
  
    #29307
23.02.18 10:00
ich kann Dir versichern, daß Frankreich gerade alle AKWs nach und nach revisioniert, sehr umfassend, also ein Ausstieg
innerhalb der nächsten 30 Jahre nicht angedacht wird.  

2934 Postings, 518 Tage raider7Harter Wettbewerb der keiner ist

 
  
    #29308
23.02.18 10:02
siehe 2 Jahre alten link,,,,,

da kann man einsehen wer damals wieviel Gefördert/Geliefert hat

damals war noch Wettbewerb

https://www.gazprom-germania.de/geschaeftsfelder/erdgashandel.html

heute muss die Niederlande immer mehr Gas bei Gazprom kaufen

Norwegen liefert immer noch sehr viel aber immer weniger als das Jahr zuvor

bleiben also noch die Afrikaner,,,,, und die liefern immer weniger,, bis 2040 bei NULL

dann kommen 2020 10 Mrd m3 Gas aus Asabaischan

Wer also sind die Wettbewerber..USA,,,, sind für mich keine wettbewerber,, denn kaufen mittlerweile auch in Russland..

siehe link unten

https://de.sputniknews.com/wirtschaft/...9318983000-russland-gas-usa/

Schade dass die USA erwischt wurden bei ihrem spielchen Gas-verkaufen/kaufen  

289 Postings, 53 Tage daujoonsEin Wort zu LNG

 
  
    #29309
23.02.18 10:08
Ich gehörte bislang zu denen, die sich über LNG eher abfällig äußerten. Das hat sich inzwischen geändert. Der Grund ist folgender: Natürlich entstehen bei LNG "Verluste" bzw. Kosten durch die Verflüssigung, den Transport etc..
Allerdings frage ich mich, ob diese "Energieverluste" angesichts der scheinbar "unbegrenzen" Vorkommen an Gas letztendlich nicht vollkommen egal sind? Ich dachte an die Diskussion über "Power-to-Gas", wo die Gegner auch auf die enormen Verluste hinweisen, die Befürworter aber trocken mit einem "Na und?" kontern!
LNG ist definitiv sehr flexibel handelbar, unabhängig von Pipelines....
Kann es also sein, dass LNG nicht nur das Hirngespinnst von Gazprom- Gegnern ist, sondern unter Umständen eine ernsthafte Alternative zu Pipelines?
Im Übrigen sollte man hier aufhören, die Amis für grundsätzlich bekloppt abzustempeln. Auch wenn ich deren Außenpolitik nicht befürworte: von Geschäften verstehen die auch etwas. ;-)  

1022 Postings, 329 Tage LASKlerGedanken

 
  
    #29310
2
23.02.18 10:20
https://diepresse.com/home/wirtschaft/energie/...17-deutlich-mehr-Gas

Österreich verbraucht mehr Gas und Strom

Warum sollte es in Rest Europa anders sein  

2934 Postings, 518 Tage raider7Der Rubel steigt mit Gazprom

 
  
    #29311
23.02.18 10:51

488 Postings, 197 Tage Ghul13@raider

 
  
    #29312
1
23.02.18 11:07
wow, da kann man die charts wirklich fast aufeinander legen...
glaube heute abend schliessen wir auch noch grün! es darf jetzt gerne weiter langsam steigen und wenn dann mal gute news kommen, sind wir bei 5.-!  

2934 Postings, 518 Tage raider7Polen bekam LNG Gas aus ?USA.?

 
  
    #29313
23.02.18 11:10

http://russland.capital/polen-lng-aus-den-usa-muss-noch-viel-billiger-werden

Wollen aber keines mehr Kaufen weil viel zu teuer..

Preise müssen runter

Dann,,, kam das LNG  "wirklich"  aus den USA.!?

Denn US Gas-Liefer-System ist ja bekannt.!?

kann USA überhaupt liefern,,,, oder hat USA überhaupt schon mal geliefert nach EU

Warum fallen US Gasreserven immer schneller

Seit jahren protzen die USA schon mit ihren Mega-Gasreserven

warum müssen sie Gas aus Russland Kaufen ihrem Erbfeind.!?

Ich sage,,, die USA Pokern nur,,wie früher im Salon...wink

 

862 Postings, 2390 Tage xraiist

 
  
    #29314
2
23.02.18 11:14
ist ja auch der Gazprom-Chart, und nicht der Rubel-Chart. Logo kannst die aufeinander legen....  

862 Postings, 2390 Tage xraidein Polen-link

 
  
    #29315
23.02.18 11:17
der link ist lustig, USA sind noch viel zu teuer im Vergleich zu Rußland,
Rußland Transit aber nur wenn Rußland viel billiger wird, also konkurrenzfähige Preise macht.
Finde den Fehler....  

250 Postings, 71 Tage karoshiklar, lng.

 
  
    #29316
23.02.18 11:20
klar hat lng eine berechtigung. aber der transport durch pipelines ist deutlich günstiger, allerdings müssen die pipelines jeweils erst gebaut werden.

aktuell ist glaub auf yamal der grösste lng produktionsort, welcher aber noch deutlich ausgebaut wird und wahrscheinlich vor allem japan beliefern soll. wegen yamal haben sich auch die us-export träume in luft aufgelöst, denn sowohl china und europa setzen sinnvollerweise auf zusätzliche gaspipelines aus russland. darum sind auch die us-gaspreise an der nymex im keller (und werden wohl auch dort bleiben). transportkosten sind halt schon ein sehr wichtiger faktor für die gaspreise, welche je nach ort deutlich unterschiedlich sind.

also: gas via pipelines ist deutlich günstiger und effizienter und auch praktischer.
wo keine pipelines sind ist lng aber oft sinnvoller. ausserdem sollen in zukunft alle grossen schiffe mit lng fahren anstatt mit stark schwefelhaltigem schweröl wie heute.  

2934 Postings, 518 Tage raider7Löschung

 
  
    #29317
23.02.18 11:22

Moderation
Moderator: lth
Zeitpunkt: 23.02.18 17:01
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - derartige Aussagen bitte belegen oder vermeiden.

 

 

680 Postings, 281 Tage UlliM@daujoons LNG

 
  
    #29318
23.02.18 11:28
ist nicht unbedingt schlecht. Es hängt vieles von der Entfernung und auch z.B. der Dichte der Besiedelung ab. Für Japan machen Pipelines keinen Sinn, im Norden Finnlands ist die Besiedelung zu gering. Weit vor der Küste kann es zukünftig auch sinnvoll sein Gas direkt vor Ort zu verflüssigen, das könnte heute nicht rentable Standorte zu rentablen Standorten machen.

Dann kann LNG auch noch als Treibsstoff verwendet werden, sowohl für Schiffe als auch für Autos und  LKWs. In Bangkok fahren z.B. schon seit Jahren die Taxis mit Gas. Und gerade für LKWs und Schiffe bestünde ein gewaltiges Potential in der Schadstoffreduzierung, wenn auf Gas umgestiegen würde.

Bei uns würde es keinen Sinn machen Gas erst tausende Kilometer per Pipeline zu transportieren und dann zu verflüssigen. Also machen eben sowohl Pipelines als auch LNG Sinn.  

2934 Postings, 518 Tage raider7US Gas sehr billig

 
  
    #29319
23.02.18 12:25
warum aber kauft keiner was bei den Amis

könnte es an den lieferzeiten liegen,,, 1Woche oder einen Monat oder noch Länger

denn US-Gas-Reserven liegen am Boden

http://www.ariva.de/erdgas_nymex-kurs/chart  

488 Postings, 197 Tage Ghul13passiert nix mehr heute...

 
  
    #29320
23.02.18 12:49
"Tag des Verteidigers des Vaterlandes"

heute ist die Börse in Russland geschlossen.  

800 Postings, 3098 Tage myffrichtig Ghul :)

 
  
    #29321
23.02.18 12:52
Heisst aber noch lange nicht dass nix passieren wird, kann alles mögliche passieren.  

112 Postings, 136 Tage Streicher1984LNG Erdgas als LKW Kraftstoff

 
  
    #29322
23.02.18 13:43

488 Postings, 197 Tage Ghul132/3 für Siggi

 
  
    #29323
23.02.18 15:35

488 Postings, 197 Tage Ghul13Lobbyismus im Spiegel

 
  
    #29324
23.02.18 16:39
http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/...uro-drauf-a-1195091.html

na dann bauen wir besser ganz viele LNG Terminals, das ist sicher viel günstiger.  

2934 Postings, 518 Tage raider7Gaspreise stark gestiegen

 
  
    #29325
23.02.18 18:01

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1171 | 1172 | 1173 | 1173  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben