Deutsche Telekom (Moderiert)

Seite 1 von 556
neuester Beitrag: 17.02.20 18:37
eröffnet am: 24.10.12 13:09 von: ElCondor Anzahl Beiträge: 13893
neuester Beitrag: 17.02.20 18:37 von: Naasghul Leser gesamt: 2575656
davon Heute: 54
bewertet mit 19 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
554 | 555 | 556 | 556  Weiter  

24.10.12 13:09
19

2108 Postings, 3729 Tage ElCondorDeutsche Telekom (Moderiert)

Dieser Thread beschäftigt sich mit der Entwicklung der Telekom.Fakten,Chart,Meinungen.

Anbei der Wochenchart am 24.10.2012,Stand 8,83 ?

Gruß
ElC
-----------
Nur wer das Unmögliche versucht,kann das Mögliche erreichen.
Keine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf
Angehängte Grafik:
telekom.png (verkleinert auf 39%) vergrößern
telekom.png
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
554 | 555 | 556 | 556  Weiter  
13867 Postings ausgeblendet.

14.02.20 10:40

3387 Postings, 2672 Tage telefoner1970nachverhandlung: beteiligte aktien reagieren kaum!

höttges muss aber sorgfältig abwägen und nich zu viel einfordern.
son ist ein schlitzohr!  ...legere auch (noch) und höttges war jahrelang telekom-finanzchef!
 

14.02.20 11:05

820 Postings, 2292 Tage GloballoserHeute noch TK kaufen

Oder verstehe ich das falsch ,hoettges ist bestimmt wieder auf dem Weg nach Japan sushi essen mit son ist nächste Woche Kurssprung von 1.5 Euro drin ,oder lieber nix machen zuviel Risiko :-( was meint ihr  

14.02.20 11:11

3387 Postings, 2672 Tage telefoner1970@globaloser; du hast doch genügend im depot!

ob die nachverhandlung noch 1,50 bei telekom bringen würde, bezweifel ich.

bei deal-abruch dann eher diese größenordnung nach süden!  

14.02.20 11:11
1

2 Postings, 2531 Tage p4pe512Kaufen.

Wenn alle kaufen, profitieren alle. Vor allem die, de schon früher gekauft haben.  

14.02.20 11:21

3387 Postings, 2672 Tage telefoner1970meine strategie

ich kaufe immer über aktienanleihen (gebührenfrei).
aktuell alle außerhalb des basispreises liegende zertis verkauft und dafür anleihe mit 16,13 basis, kupon 15,5%, gekauft. (DF1QAK)
wäre ein einkauf zu ca. 15,25 minus kupon (13.2.)  

14.02.20 12:33

820 Postings, 2292 Tage GloballoserSo noch 2 Kilo aufgeladen

Bin bereit für die Achterbahnfahrt ,,jeder Cent Änderung macht fast 400€,;-( Klumpen Risiko ohne Ende nicht nachmachen bitte,ich denk Montag nächste Woche gibt's Showdown auch bei der TK ,top oder Flop  

14.02.20 16:07

2 Postings, 2531 Tage p4pe512Deine Sorgen hätte ich gern :)

Hatte vor ca. 3 Jahren ähnlichen Klumpen bei 17+ aufgeladen. Seitdem ist bei mir nur Abwarten und Tee trinken angesagt.  

14.02.20 20:27

63 Postings, 732 Tage ImmerAufwärtsGuter Klumpen

Ich könnte mir vorstellen daß nächste Woche die 16 drin sind.  

14.02.20 20:30

4729 Postings, 349 Tage GonzoderersteIch könnte mir vorstellen

das es nach dem Zahlen tief in den Süden geht, Stoerr Anteile verringert um die ZHlen zu schönen? Komischer Laden hier!  

15.02.20 00:01

482 Postings, 4388 Tage oranje2008Gonzo, was schreibst du da?

Bei Ströer gab's doch gar keine Veränderungen...  

15.02.20 15:59

482 Postings, 4388 Tage oranje2008Danke - komisch...

...das wurde mir nirgendwo angezeigt, auch nicht in Bloomberg.

Dennoch, wir reden hier im Vergleich über Pups-Peanuts ;)  

15.02.20 16:05

4729 Postings, 349 Tage Gonzodererstemag sein das sich

die Beträge mal wieder im Pups Peanuts Bereich bewegen, trotzdem würde mich mal eine Prognose auf die Zahlen interessieren.

Übrigens die Meldung wurde gestern von der DPA herausgegeben und die habe ich auch auf mindestens 5 Seiten gelesen, selbst meine Bank hatte die Information als Post gesendet.....aber ist ja auch egal......

Mir fällt  es wie Du weisst ja schwer zu bewerten wo die Telekom finanziell steht, die Meldungen der Woche sind schon so gut wie verpufft, mit mäßigem Erfolg, ich würde mir hier wirklich mal einen grösseren Sprung wünschen und zwar in die für den Anleger richtige Richtung, negatives Zahlenwerk könnte diese Hoffnung wieder um Wochen zurück schmeissen und ich hasse sinnlos gebundenes Kapital.  

16.02.20 09:16

3387 Postings, 2672 Tage telefoner1970q4-zahlen werden die prognosen erfüllen.

ggf. auch im oberen zielbereich oder leicht darüber.
wie die investoren den "zahlen-dschungel" werten, bleibt wie immer eine überraschung.  

16.02.20 09:41
1

3387 Postings, 2672 Tage telefoner1970verbindlichkeiten

keine frage, die verbindlichkeiten der telkos sind hoch.
andererseits denke ich, dass gerade die telekom mit ihren bundesweiten immobilien und deren aktueller bewertung, nicht umfassend auf der eigenkapitalseite brüchsichtigt ist. diese immos, ausgelagert in die tochter dete-immo, die funktürme und auch das (fest-) netz könnten (teil-)versilbert werden.

das netz, schon lange in eine eigenständige gmbh ausgegliedert, spreche ich deshalb an, weil immer mehr investmentgesellschaften in den dt. glasfasermarkt einsteigen.
aktuelle beispiele : onefiber (hier werden bundesweit die vorhandenen bahnanlagen genutzt), deutsche glasfaser

es klingt ggf. utopisch, aber mieten ist langfristig günstiger und das interesse von investoren ist jetzt sehr groß.

https://www.faz.net/aktuell/finanzen/...glasfaserausbau-16634178.html

https://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/...e9-9d5d-915a912fca21  

16.02.20 21:52
1

Clubmitglied, 388700 Postings, 2057 Tage youmake222New York gibt Berufung gegen T-Mobile/Sprint-Fusio

17.02.20 08:43
1

67 Postings, 118 Tage Naasghulbleibt nur noch zu hoffen, dass die anderen

Bundesstaaten ebenfalls darauf verzichten und die Fusion umgesetzt werden kann. Würde eine Menge Unsicherheit aus der Telekom nehmen und Kosten für den Rechtsstreit mindern. Nun bleibt noch das Ergebnis der Nachverhandlungen abzuwarten.  

17.02.20 09:22

820 Postings, 2292 Tage GloballoserMindest divi 60 Cent ,steht wohl zur Option

Wenn der Deal kommt ,gibt riesige neu Verschuldung erst Mal 15 Milliarden , Fusionskosten ,und für 5g Ausbau in Ami Land dann erst richtig ,interessanter Bericht in euro am Sonntag  

17.02.20 10:11

2 Postings, 28 Tage Giovanni I@gloabaloser

die 60 cent Divi sind  m. E. für die nächsten 3 Jahre garantiert  

17.02.20 11:35
1

67 Postings, 118 Tage Naasghultelefoner: zu #13883

Langfristig gehe ich bei den Netzen sogar davon aus, dass es sich ähnlich wie bei den Stromnetzen entwickeln wird. Einige Firmen werden reine Netzanbieter sein und andere wiederum nur noch Internet- und Telefonanschluss vermarkten, weitere dann IT Dienstleistungen.
In einem solchen Szenario könnte ich mir vorstellen, dass die Deutsche Telekom zu einer Art Holding wird, die ihre Teilbereiche als eigenständige Unternehmen führt. Die Grundstruktur hätte die Dt. Telekom ja schon.  

17.02.20 15:34

2 Postings, 28 Tage Giovanni I@gloaballoser

korrigiere: 50 ct sollten garantiert sein  

17.02.20 15:42
1

127 Postings, 2355 Tage AkatienguruMindestdividennde

wurde auf 0,60 EUR festgelegt. ( für einen unbestimmten Zeitraum )  

17.02.20 17:49
1

482 Postings, 4388 Tage oranje2008Div wurde...

...im Q3-Announcement 2019 auf 60 Cent Minimum festgesetzt  

17.02.20 17:56

482 Postings, 4388 Tage oranje2008@telefoner/ Naasghul:

Eine Netztrennung mag möglich sein, aber momentan ist der größte Wert von führenden Telcos, dass sie vollintegriert sind einschl. Netzen.

Zudem gibt es keine Netzgesellschaft und in der EU kein Unbundling im Telco Bereich. Das ist anders z.B. im Energiebereich.

Ob sich eine Raustrennung der Netze lohnt hängt von drei Faktoren ab:
1) Potenziellen Einnahmen
2) Schuldendruck
3) Regulatorische Rahmenbedingungen  

17.02.20 18:37

67 Postings, 118 Tage Naasghuloranje2008: das war nur meine Vision

Da magst du recht haben. Meine Aussage war eine reine Vision von mir selbst. Ob sich das wirklich lohnen würde oder wie auch immer, habe ich dabei nicht berücksichtigt.    

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
554 | 555 | 556 | 556  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben