QSC steigt

Seite 5 von 821
neuester Beitrag: 18.10.19 13:18
eröffnet am: 09.08.06 09:36 von: Ananas Anzahl Beiträge: 20513
neuester Beitrag: 18.10.19 13:18 von: Horst.P. Leser gesamt: 3350922
davon Heute: 26
bewertet mit 51 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 821  Weiter  

16.11.06 16:24

27480 Postings, 4968 Tage AnanasRallye

Denke auch so,um ne richtige Rallye zu starten ist es noch zu früh.
Nächstes Jahr sieht es ganz anders aus und die Dividende wird auch kommen
und die Sache abrunden.  

16.11.06 17:04

81 Postings, 5151 Tage BrunoBananoIm nächsten Jahr wird`s wohl losgehen,

ich schätze, da das halbe 4.Qartal bereits vorbei ist das QSC die vorgegeben Ziele erreicht und auch den Umsatz von 265 Millionen und damit die ersten scharzen Zahlen zum Jahresende schreibt, dann wird`s  wenn nicht wieder was dazwischenkommt hoffentlich losgehen.
Gruß B.B.  

23.11.06 10:49

408 Postings, 4738 Tage TuncQ-DSL home Aktion "Jahreswechsel"....

Ob die Meldung der Aktie hilft?

News:   http://www.pressebox.de/pressemeldungen/qsc-ag/boxid-84241.html

(box) Köln, 23.11.2006 - Die Q-DSL home GmbH, eine hundertprozentige Tochter der QSC AG (QSC), bietet allen Q-DSL home 2560 Neukunden mit der Aktion "Jahreswechsel" vom 23. November, 10 Uhr, bis 31. Dezember, 24 Uhr, einen besonders guten Start ins Jahr 2007
....
Q-DSL home Komplettanschluss: superschnell und flexibel Der Q-DSL home 2560 DSL-/Telefonie-Komplettanschluss kostet 39 Euro monatlich und ist in über 100 deutschen Städten verfügbar. Neben vielen Inklusivleistungen wie einem Hostingpaket, einer Security-Lösung sowie einem hochwertigen Modem, das gratis während der Vertragslaufzeit zur Verfügung gestellt wird, profitieren Q-DSL home Kunden von dem VoIP-Telefonanschluss IPfonie privat.*
....  

23.11.06 12:07

408 Postings, 4738 Tage TuncNoch mehr News..

http://www.manager-magazin.de/unternehmen/vwdnews/...26746453,00.html

23.11.2006 10:55
QSC erwartet 2007 im Wholesale-Geschäft höheres Wachstum
..
KÖLN (Dow Jones)-Das Telekommunikationsunternehmen QSC AG erwartet nächstes Jahr besonders im Geschäft mit Wiederverkäufern von schnellen DSL-Produkten ein höheres Wachstum. Dieser noch neue Bereich werde 2007 am stärksten zulegen, sagte der Vorstandsvorsitzende Bernd Schlobohm am Mittwochabend vor Journalisten in Köln
..
Noch 2006 werde es eine "erhebliche Erweiterung" der Zusammenarbeit mit einem der bestehenden Wholesale-Partner geben.
..
Nach Angaben von Finanzvorstand Markus Metyas wird der Wholesale-Umsatz im vierten Quartal gegenüber dem Vorjahr noch deutlicher zulegen als dies in den Monaten Juli bis September der Fall gewesen ist  

23.11.06 12:35

27480 Postings, 4968 Tage AnanasHallo Tunc

Danke für die " News", doch ich denke das der konsolidierungs Prozeß bei
QSC noch nicht ganz beendet ist,somit , müssen wir noch etwas Gedult haben.  

23.11.06 13:04

408 Postings, 4738 Tage TuncHi Ananas

hast du eine vorstellung, wie weit die aktie noch fallen könnte?
 

23.11.06 13:18

27480 Postings, 4968 Tage AnanasZu Tunc

Die Bodenbildung dürfte bei den jetzigen Kursen liegen,je nach
Börsenplatz mit geringfügigen Unterschieden.Probleme bereitet noch der
Streit um die Monopolstellung der Telekom, aber auch hier wird es zu
einer zufriedenstellenden Lösung kommen.Im März sollte die Übernahme ,
zu 100% von Broadnet, abgeschlossen sein.
Für die Zukunft ist QSC ein äußerst dynamisch und solide wachsendes
Unternehmen.Viel Glück bei Deiner Investition.  

23.11.06 13:35

408 Postings, 4738 Tage TuncHi Ananas

das ist doch info. Vielen Dank. Auch ich wünsche dir hierbei viel glück.nochmals danke  

26.11.06 08:37
4

27480 Postings, 4968 Tage AnanasEuro v.26.11.06

Nach der Übernahme von Broadnet plant QSC in den nächsten 3 Monaten weitere
größere Übernahmen berichtet der "EURO am Sonntag".
Finanzvorstand Markus Metyas äußert sich wie folgt zu Broadnet:
Derzeit wägen wir noch zwischen einer Verschmelzung,
oder einen "Squeeze-out" ab.
 

26.11.06 13:57

3429 Postings, 5207 Tage gifmemoreSuper !!

Danke schön für die Info - dafür gibts von mir einen stern!  

26.11.06 14:39

27480 Postings, 4968 Tage AnanasGifmemore

Danke, doch es wird eine teure Angelegenheit. Dennoch ist Expansion die einzige Möglichkeit

sich gegen die Übermacht der Telekom zu behaupten .Zweifels ohne füllt QSC eine Nischensparte

aus, die es gilt durch  noch höhere Margen zu festigen  somit  ist eine Erweiterung des Kerngeschäfts

vorrangig. Ich denke ein Kurs für 2007 zwischen ? 6-7   ist solide, alles andere wäre Spekulation.

 

26.11.06 22:26

3429 Postings, 5207 Tage gifmemoreabwarten

ein kurs von 6 wäre für schon ein schönes Weihnachtsgeschenk.... ich bin da aber recht optimistisch.

zumindest scheint bei 5E eine erste nachhaltige unterstützung zu liegen.

insgesamt muss man aber schon feststellen - QSC ist ein Wert, bei dem bisher noch keine richtig übertriebene aufwärtsbewegung zu beobachten war.

vielleicht ist die fantasie im telekom. sektor zur zeit nicht so groß - klar ist aber doch ... es gibt viele anbieter - vielleicht schon zu viele und qsc steht relativ gut dar.

also ich kann mir daher vorstellen, dass die entweder übernommen werden - wobei die dafür wohl noch ein wenig zu klein sein könnten (dafür aber billig) oder dass sie erstmal selber was reißen wollen.

zumindest sehen wir ein stetiges wachstum mit einem leider nicht so stetigem kursanstieg - wohl eher sprungartig.  

27.11.06 09:17

27480 Postings, 4968 Tage AnanasHeute

Gute Zahlen, gute Aussichten, gutes Unternehmen.
Zuverlässlich ist QSC auf jedem fall, negative Überraschungen,---Fehlanzeige.  

27.11.06 09:53

17100 Postings, 5211 Tage Peddy78QSC: Hohes Wachstum

News - 27.11.06 07:50
DGAP-News: QSC AG (deutsch)

QSC: Hohes Wachstum in allen margenstarken, strategischen Segmenten

QSC AG / Quartalsergebnis

27.11.2006

Corporate News übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

--------------------------------------------------

QSC: Hohes Wachstum in allen margenstarken, strategischen Segmenten

Köln, 27. November 2006. Die QSC AG, Köln, hat heute ihren Bericht für das dritte Quartal 2006 vorgelegt. Gegenüber den am 15. November 2006 veröffentlichten vorläufigen Zahlen haben sich keine wesentlichen Veränderungen ergeben.

QSC steigerte ihren Umsatz im dritten Quartal 2006 auf Grund der anhaltend hohen Wachstumsdynamik in den drei strategischen Segmenten Großkunden, Geschäftskunden und Wiederverkäufer um 34 Prozent auf 68,4 Millionen Euro nach 51,1 Millionen Euro im Vorjahresquartal. Die höchsten Zuwächse erwirtschaftete QSC im Geschäft mit Wiederverkäufern, der Umsatz stieg hier um 113 Prozent auf 18,3 Millionen Euro nach 8,6 Millionen Euro im dritten Quartal 2005. Erstmals erzielte QSC im dritten Quartal 2006 mehr als 80 Prozent der Umsätze in den strategischen Segmenten; im Vorjahresquartal hatte dieser Anteil noch bei rund 70 Prozent gelegen.

Diese deutliche Verbesserung des Umsatzmixes zu Gunsten der Umsätze mit Unternehmenskunden führte im dritten Quartal 2006 zu überproportionalen Ergebnisverbesserungen. Bei einem Umsatzanstieg von 34 Prozent stieg das Bruttoergebnis um 82 Prozent auf 22,4 Millionen Euro nach 12,3 Millionen Euro im dritten Quartal 2005. Das EBITDA-Ergebnis erhöhte sich sogar um 148 Prozent auf 5,2 Millionen Euro nach 2,1 Millionen Euro im Vorjahresquartal.

Der hohe Anstieg der jeweiligen Segment EBITDA-Ergebnisse unterstreicht die zentrale Bedeutung der drei strategischen Segmente. Bei Großkunden, Geschäftskunden und Wiederverkäufern erwirtschaftete QSC eine Marge von jeweils mindestens 50 Prozent. 'Unsere frühzeitige Konzentration auf Unternehmenskunden zahlt sich voll aus', erklärt QSC-Vorstandsvorsitzender Dr. Bernd Schlobohm. Er sieht sich zugleich in der Entscheidung bestätigt, im hart umkämpften Privatkundenmarkt nur Produkte mit einem hinreichenden Deckungsbeitrag anzubieten: 'Zwar verzichten wir so auf Umsätze in diesem margenschwachen, nicht-strategischen Segment, verbessern dadurch aber nachhaltig die Profitabilität von QSC.'

Angesichts der sehr positiven Ergebnisentwicklung im dritten Quartal 2006 hatte QSC bei Vorlage der vorläufigen Zahlen am 15. November 2006 ihre EBITDA-Prognose für das laufende Geschäftsjahr angehoben: Das Unternehmen erwartet jetzt ein EBITDA-Jahresergebnis von 17 bis 22 Millionen Euro bei einem Umsatz von knapp 265 Millionen Euro. Zudem plant QSC insgesamt bereits für das vierte Quartal 2006 den Ausweis eines positiven Konzernergebnisses.



Angaben in Mio. Euro Q3 2006 Q3 2005 Q1-Q3 Q1-Q3
2006 2005
Umsatz 68,4 51,1 179,4 141,3
Netzwerkkosten 46,0 38,8 121,1 105,9
Bruttoergebnis +22,4 +12,3 +58,3 +35,4
Sonstige operative 17,2 10,2 46,6 30,4
Aufwendungen
EBITDA +5,2 +2,1 +11,7 +5,0
Konzernergebnis -2,0 -4,1 -8,1 -13,8
Ergebnis je Aktie (in -0,02 -0,04 -0,07 -0,13
Euro)
Investitionen 7,4 5,8 26,4 13,9
Liquidität zum 30.9. 108,6 31,5
Mitarbeiter zum 30.9. 673 446


Der vollständige 9-Monatsbericht ist unter www.qsc.de/de/investor_relations/index.html abrufbar.

Für Rückfragen: QSC AG Arne Thull Investor Relations Fon: +49(0)221-6698-724 Fax: +49(0)221-6698-009 E-Mail: invest@qsc.de

Erläuterungen: Diese Corporate News enthält zukunftsbezogene Angaben (so genannte 'forward looking statements' nach dem US-Gesetz 'Private Securities Litigation Act' von 1995). Diese zukunftsbezogenen Angaben basieren auf den aktuellen Erwartungen und Prognosen zukünftiger Ereignisse durch das Management der QSC AG, ohne dass QSC zwangsläufig beabsichtigt, geänderte Erwartungen und Prognosen zu kommunizieren. Auf Grund von Risiken oder fehlerhaften Annahmen können die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den zukunftsbezogenen Angaben abweichen. Zu den Annahmen, bei denen es zu erheblichen Abweichungen auf Grund nicht vorhersehbarer Entwicklungen kommen kann, zählen unter anderem, aber nicht ausschließlich: die Nachfrage nach unseren Produkten und Leistungen, die Wettbewerbssituation, die Entwicklung, die Verbreitung sowie die technische Leistungsfähigkeit der DSL-Technologie und ihrer Preise, die Entwicklung, Verbreitung alternativer Breitbandtechnologien und ihrer Preise, Änderungen in den Bereichen Regulierung, Gesetzgebung und Rechtssprechung, Preise und rechtzeitige Verfügbarkeit notwendiger externer Vorleistungen und Produkte, die rechtzeitige Entwicklung weiterer marktreifer Mehrwertdienstleistungen, die Fähigkeit, bestehende Marketing- und Vertriebsvereinbarungen auszubauen und neue Marketing- und Vertriebsvereinbarungen abzuschließen, die Fähigkeit, weitere Finanzierung zu erhalten für den Fall, dass die Planungsziele des Managements nicht erreicht werden, die pünktliche und vollständige Bezahlung offener Forderungen durch die Vertriebspartner und Wiederverkäufer der QSC AG sowie die Verfügbarkeit von ausreichend qualifiziertem Fachpersonal.





DGAP 27.11.2006

--------------------------------------------------

Sprache: Deutsch Emittent: QSC AG Mathias-Brüggen-Straße 55 50829 Köln Deutschland Telefon: +49 (0)221 66 98-112 Fax: +49 (0)221 66 98-009 E-mail: invest@qsc.de WWW: www.qsc.de ISIN: DE0005137004 WKN: 513700 Indizes: TecDAX Börsen: Geregelter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin-Bremen, Hannover, Düsseldorf, München, Stuttgart

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

--------------------------------------------------

Quelle: dpa-AFX

News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
QSC AG Namens-Aktien o.N. 5,29 +1,15% XETRA
 

27.11.06 10:15

3429 Postings, 5207 Tage gifmemorehmmm

nungut - der bericht ist nun wirklich überraschend!

die vorläufigen zahlen haben das ja nun wirklich angedeutet.

wie dem auch sei - ich denke mal der kurs wird wieder etwas nachgeben - zur zeit scheint bei qsc ein wenig die lauft raus zu sein.

ich verstehe eh nicht, warum sich der kurs nicht so wirklich bewegt. zugegeben... letzte wochen haben wir einen schönen rebound auf 5,20 gesehen. aber viele unternehmen im tecdax sind nicht so gut aufgestellt und wesentlich höher bewertet.

eindeutige kaufempfehlungen und kursziele von über 6? führen auch nicht zu kurssteigerungen.

eigentlich schade!  

27.11.06 14:41

50260 Postings, 5005 Tage RadelfanEs ist zum Mäusemelken!

Da kommen nun heute wirklich gute Nachrichten (sie waren allerdings mehr oder weniger so erwartet worden) und was macht der Kurs? Er kratzt mal kurz die 5,30 und geht dann wieder schnurstracks auf Talfahrt. Wir haben zwar heute ein schwaches Börsenumfeld, aber gerade dann sollten sich doch Qualitätstitel durchsetzen und sich hervorheben. Ich befürchte, es muß erst der große Aufkäufer anklopfen, um den Kurs über 6,00 zu bringen!  

27.11.06 15:28

27480 Postings, 4968 Tage AnanasRadelfan

Die Quartalszahlen waren schon mehr oder weniger in den Zahlen von heute
enthalten.Das ist kein grund zum verzweifeln.Bei den nähsten guten Meldungen
Wird der Kurs das Jahreshoch von ? 5.72 hintersichlassen und jeder weis das es
bei QSC sehr schnell gehen kann.  

28.11.06 10:32

408 Postings, 4738 Tage TuncStrato:Die Leitungen ..und QSC gestellt

Wird die Meldung dem Kurs helfen:

http://www.dsltarife.net/news/2291.html

Auch der DSL-Provider Strato kommt mit einem so genannten "entbündeldten DSL-Anschluss", wir haben bereits am 21.11.06 darüber berichtet. Nun gab der Provider nähere Details zum Paket bekannt, die dem Kunden ab dem 30.11.06 zur Verfügung stehen und unter dem Namen DSL3+ vermarktet werden:

"Entbündeltes DSL" bedeutet zunächst, dass der Kunde zukünftig keinen reinen Telefonanschluss der Deutschen Telekom mehr benötigt und das bedeutet, er kann sich zukünftig die Grundgebühren für einen klassischen Telefonanschluss sparen. Realisiert wird der DSL-Zugang über die so genannte ADSL2+ Technik mit bis zu 16.000 KBit/s im Download sowie mit bis zu 1024 KBit/s im Upload.
--> Die Leitungen werden von den Netzbetreibern Telefonica und QSC gestellt. <--

Zum Start ist das Angebot in über 200 Städten verfügbar.  

28.11.06 17:07

3429 Postings, 5207 Tage gifmemoreSeltsam

Hi Leute,

komischer Tag ist das heute mit QSC.

Heute Morgen gings ja ganz stabil los, dann urplötzlich unter 5? und nun sind wir wieder bei 5,25 bei hochen Umsätzen...

Vielleicht passiert da bald was bei QSC!?

 

28.11.06 17:08

39834 Postings, 4963 Tage biergottscheint jedenfalls

ein schöner Hammer-Candle zu werden heut...  

28.11.06 17:23

3429 Postings, 5207 Tage gifmemoreJetzt gehst UP!

Da scheint der Knoten geplatzt zu sein ... hoffen wir das Beste!  

28.11.06 17:35

39834 Postings, 4963 Tage biergottmacht

wohl einer Großeinkauf??  :)  

28.11.06 17:53

27480 Postings, 4968 Tage AnanasWas ist los

Hier schlägt aber jemand mächtig zu,oder kommen "good News"?
Miste,Miste es rappelt in der Kiste, weiter so.  

28.11.06 18:08

81 Postings, 5151 Tage BrunoBananoDer Kurs war schon bei 5.49Euro,

da werden sich ja mächtig welche ärgern die unter 5 verkauft haben,vielleicht gibt es was neues,es gibt ja immer Insider die vorher was wissen und dann so große Blöcke, da bin ich mal gespannt.Der Vorstand hatte ja bis Jahresende noch was im Ärmel,lassen wir uns überraschen
Gruß B.B.  

28.11.06 22:19
1

408 Postings, 4738 Tage TuncMACD sieht gut aus...

Momentum & MoneyFlowIndex haben schon angezogen.
Schneidet der MACD Morgen den Trigger, sollten weitere Kaufsignale generiert werden; ODER ?

Desweiteren schieb Der Aktionaer....

http://www.deraktionaer.de/xist4c/web/...r-_id_2763__dId_6163609_.htm

Kaufsignal steht kurz bevor!
Es scheint so, als könnte der Telefon- und Internetanbieter wieder an gute Zeiten anknüpfen. Fundamental zeigt sich eine klare Erholungstendenz und charttechnisch bahnt sich ein Break an.

Die positive Tendenz bei QSC hält weiter an. Im dritten Quartal konnte der Telefon- und Internetanbieter seinen Verlust auf zwei Millionen Euro mehr als halbieren, während beim Umsatz ein Anstieg von 34 Prozent vermeldet wurde. Wie der Frankfurter Tagesdienst berichtet, geht die Strategie auf, durch Zukäufe und Kooperationen eine kritische Masse zu erreichen. Insbesondere gegenüber der Deutschen Telekom holt QSC immer weiter auf. Die Aussichten sind durchweg positiv: Im derzeit laufenden zweiten Quartal möchte man endlich schwarze Zahlen schreiben. Und auf Jahressicht erwartet man einen EBITDA-Gewinn zwischen 17 und 22 Millionen Euro. Zuletzt hat sich der Kurs an die 38-Tage-Linie herangearbeitet, deren Break neue Käufe nach sich ziehen könnten. In diesem Fall lohnt sich der Nachkauf per Stop-buy bei 5,50 Euro.

 
Angehängte Grafik:
chart-qsc.png (verkleinert auf 85%) vergrößern
chart-qsc.png

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 821  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  8 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: extrachili, MADSEB, duftpapst, josselin.beaumont, Leerverkauf, Mäusevermehrer, Vanille65, WatcherSG