QSC steigt

Seite 816 von 822
neuester Beitrag: 02.04.20 12:35
eröffnet am: 09.08.06 09:36 von: Ananas Anzahl Beiträge: 20542
neuester Beitrag: 02.04.20 12:35 von: Ananas Leser gesamt: 3411508
davon Heute: 18
bewertet mit 51 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 814 | 815 |
| 817 | 818 | ... | 822  Weiter  

26.02.19 12:45

5193 Postings, 5591 Tage atitlannix kann hier noch verwundern

käufer werden abgefangen und ins leere bid wird maximal wirksam gedumpt
-----------
Deutschland, tolles Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)
Angehängte Grafik:
pic008_2019-02-26.jpg
pic008_2019-02-26.jpg

26.02.19 14:07
1

5193 Postings, 5591 Tage atitlanz.B. zu meinem beitrag #20373

bei heute bereits über 600 (!) views von dieser thread ... ich kann nicht verstehen weshalb es keine reaktionen dazu gibt
einiges anderes was ich gezeight habe

wieso wird dies  (und gar einem tag bevor die vorläufige jahreszahlen) nicht diskutiert?
finden Deutschen eben alles normal ?  

auf jeden habe ich so kaum noch lust um hier  weiter meine sichtweise zu den abläufe beid der QSC  zu geben

-----------
Deutschland, tolles Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)

26.02.19 14:42
2

5193 Postings, 5591 Tage atitlanein neuer kauf aus holland wurde mir gemeldet

ich schätze mal dass ich selber, einige familenmitglieder und einige Freunde zusammen ca  75% der an der Börse verhandelte QSC Aktien der letztze woche gekauft haben..

über meine/unsere kaufe und wie darauf (typischerweise split second) reagiert wird  kan man alleine schon sehr gut die spielchen eines market makers entlarven
und der mm hat bei dies alles extrem dagegen gehalten...
eigentlich hätte bei unsere viele kaufe der kurs längst über GD100 laufen müssen...

aber gut damals als ich 2006  zu 48, 49, 50,49 cent usw  cent bei Lazio  in einem fast leeren OB einlegte, trotzdem sofort bedient wurde, war  stante pede klar was da läufe, wer da am deckeln war, bzw. die bewertung sauniedrig halten möchte.
ein jahr später stand da nichtsdetotrotz schon die 2 euro, aber das war immer noch deutlichst unter den (zumindest damaligen) fairen wert

das gleiche wie schon zuvor erwähnt am 8. februar bei Bilfinger zu Kurse von 25,xx euro, was wurde da bei dieser Witzkurs kurz vor die Jahresbilanz dreist abgegeben! Wer es auch gewesen ist.. nochmal danke dafür.

Dieser woche bei QSC ein guter anfang und ich bin froh dass diejenigen die mich schon sehr lange als anleger kennen, voll auf mich vertrauen, stetig da wo ich abstruse bewertungen ggfeststelle das nutzen um kräftig rein zu gehen.
Und nur in kleinaleger-kooperation können wir letztendlich langjährige insider machenschaften wie bei der QSC bekämpfen  
Aber bei QSC müssten imo Aktionäre den Jura weg suchen gegen  Misstände die bei der firma seit langem system haben.  
Angst Fresse Seelen auf.. dass wollen die schon gerne, aber ist allemal kontraproduktiv.  
Die Gesamtlage bei der QSC finde ich allemal brisant.
-----------
Deutschland, tolles Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)
Angehängte Grafik:
2019.jpg (verkleinert auf 71%) vergrößern
2019.jpg

26.02.19 16:10
2

5193 Postings, 5591 Tage atitlanalles signatur der MM

i.e.  noch mal ein beispiel, wie die auf deckelung eingestellte algorthmen der MM funktionieren

sofort als jemand unverhofft doch mal aus dem ask kaufte (das passierte gerade),  entstand diese ob
wurde dabei das große block im ask sofort um ein paar cent weiter weg gelegt
immer schön weit genug weg um unattraktiv zu sein
denn diesem block wolle vieles bewirken, aber es wolle niemals verkauft werden
wenn der MM abgibt dann (hoch effizient) über  dumps die den kurs runterbringen, zudem der gesamtmarkt über charttechnik  einschüchtern

faktisch könnte der Kurs fliegen, dabie sofort wunderbare charttechnik machen, denn echtes angebot gibt es hier kaum
aber genau das gilt es zu verhindern
-----------
Deutschland, tolles Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)
Angehängte Grafik:
pic011_2019-02-26.jpg
pic011_2019-02-26.jpg

26.02.19 18:53
1

1292 Postings, 4697 Tage braxteratitlan

das was ich weiss aber nicht nachweisen kann bringst Du in Reinform und ganz excellent hier ins Forum atitlan.

Die meisten Deutschen merken nicht wie sie verarscht werden und glauben es ginge alles mit rechten Dingen an der Börse zu.  Und wenn da ein wenig geschummelt werden würde, dann  hat das aber keine grossen Auswirkungen auf den Kurs.
Weil der KURS hat ja immer Recht.

Du beweist seit Jahren das Gegenteil!
Wir wissen wie es läuft.

Eine Firma arbeitet Hand in Hand mit den Seilschaften und den Handlangern bzw. denjenigen die die Macht haben und das Spiel betreiben.

Es ist auch extrem logisch und nicht zu widerlegen.  Wenn mafiose Organisation schon bekannte Strukturen weltweit aufbauen können, ist doch QSC ein Musterbeispiel wie es rechtlich legal zur Abzocke kommt. Wieso sollten die irgendjemandem auch nur 1 EUR schenken. Ganz im Gegenteil.

Über den juristischen Weg wird bei QSC nichts zu holen sein. CEO Hermann macht alles richtig.
Wir werden sehen ob wir morgen die nächste Verarschung aufgetischt bekommen .
Danke Dir!  

26.02.19 20:25
1

219 Postings, 4974 Tage g.poldy@ atitlan

du schreibst hier von dumps die bewusst den Kurs drücken, MM die manipulieren usw.

Erzählst dass deine Familie und Freunde 75% der Aktien der letzten Tage gekauft haben. Es gibt aber noch einen Holländer, der in jüngster Vergangeheit kräftig abgegeben hatte und mit letzter Meldung immer noch genug Stücke zu abgeben hatte. Ein holländischer Fond.

Sicher waren doch auch deine Leute froh darüber, dass sie QSC kurz vor den Zahlen noch recht günstig gekauft haben (sonst hätte man sich doch zusammentuen können und mit einer Einzelorder über 400.000 Stücke einfach mal den Kurs auf >2? befördert. Nein, günstig einkaufen und dann rumjammern.

Was passiert denn nach den Zahlen? Steigen deine Leute dann wieder aus und das Geheule beginnt von vorn? Oder sind das jetzt alles Langfistaktionäre geworden? Ich bin gespannt.

Und ja wir Deutschen lassen uns von den Nachrichten einlullen, glauben alles was uns die Medien auftischen. Ich sicher nicht. Bin aber auch vorsichtig, wenn jede Aussage zu einer Firma als offene Frage formuliert wird. Das ist dann nämlich eher Verschwörungstheorie als Fakt. Wenn es Fakten sind, bitte als diese bennen mit einer konkreten Aussage.  

27.02.19 07:53
1

3749 Postings, 4363 Tage XL10@Atitlan

Vor ca. 20 Minuten wurden die Zahlen für 2018 sowie der Ausblick 2019 präsentiert.

Spätestens dieser Bericht sollte alle Verschwörungstheorien wieder wegfegen. Die Aktie gehört aktuell leider dahin, wo sie auch steht. Wenn ich nur das KGV betrachte, dann ist QSC selbst jetzt noch zu hoch bewertet. Das Wachstum ist langsam, Gewinne können kaum generiert werden. Das Management ist unfähig.

Dennoch halte ich. Warum? Bin nur knapp im Minus und benötige das Geld im Moment nicht. Hier bin ich mir zumindest ziemlich sicher, das der Kurs nicht noch weiter abbröckelt.

QSC ist für mich wie Dornröschen, irgendwann (hoffentlich noch zu meinen Lebzeiten) wird das Unternehmen wach.  

27.02.19 08:06
2

28688 Postings, 5133 Tage Ananasich bin mir niemals sicher XL10

QSC wächst 2018 dank starkem Cloud- und Telekommunikationsgeschäft

Es deuten sich für das gesamt Jahr 2018  gute Zahlen an, die Dividende von 3 Cent bleibt ?erhalten?. Das sind, wenn man vom augenblicklichen Kurs ausgeht, zirka 2 % also wesentlich mehr als jeder Bank-Fritze rausrückt.


Zitat :QSC wächst 2018 dank starkem Cloud- und Telekommunikationsgeschäft

- Umsatz steigt nach vorläufigen Berechnungen um 2 % auf 366,8 Mio. EUR - Wachstumstreiber Cloud:
Umsätze steigen um 31 % auf 36,5 Mio. EUR - Telekommunikations(TK)-Umsätze erhöhen sich um 6 % auf 200,9 Mio. EUR - Stabile Dividende von 3 Cent je Aktie geplant - Für 2019 erwartet QSC einen Umsatz von mehr als 350 Mio. EUR
Köln, 27. Februar 2019. Aufgrund kräftiger Zuwächse im Cloud- und TK-Geschäft steigerte der Cloud- und ITK-Anbieter QSC den Umsatz im Jahr 2018 nach vorläufigen Berechnungen auf 366,8 Mio. EUR nach 357,9 Mio. EUR im Vorjahr. Der Umsatz lag deutlich über dem ursprünglich prognostizierten Niveau von 345 bis 355 Mio. EUR; auch ihre im November 2018 angehobene Umsatzprognose von mindestens 360 Mio. EUR konnte QSC damit mehr als bestätigen. Beim EBITDA und beim Free Cashflow erreichte QSC ihre zu Beginn des Jahres 2018 genannten Ziele: Das EBITDA lag mit 35,4 Mio. EUR im Rahmen der genannten Spanne von 35 bis 40 Mio. EUR; der Free Cashflow erreichte 12,2 Mio. EUR, und damit mehr als 10 Mio. EUR wie prognostiziert.Zitat Ende.
https://www.ariva.de/news/...chst-2018-dank-starkem-cloud-und-7435618

-----------
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.

27.02.19 08:12
1

3749 Postings, 4363 Tage XL10@Ananas

2% - Inflation = was? ;-)  

27.02.19 08:29
2

5193 Postings, 5591 Tage atitlanAlles typisch QSC

Klar,  in dieser Phase der Firmenleidensgeschichte sollte es nicht noch mal ein euphorische Nachrichtenlage geben. ..
Denn der Zeitpunkt ist  eben optimal zur Veräußerung der GANZEN Firma (sicherlich auch aus Sicht eines Kaufinteressenten), statt alleine des TK-Geschäfts.

Desweiteren verweise ich auf meinem gestrigen Beitrag dazu
https://www.ariva.de/forum/qsc-steigt-265449?page=814#jumppos20372
-----------
Deutschland, tolles Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)

27.02.19 09:21
2

5193 Postings, 5591 Tage atitlannach flacher eröffnung

wurde "unserem" Market Maker sofort sehr aktiv

alles krass was hier passiere

aber ich schätze mal die werden versuchen nicht sehr viele aktien mehr opfern zu müssen um die braut über eine tiefbewertung liebenswert für eine heirat zu machen
zudem um Langzeitaneger ausreichende menge so zu zermürbelen so dass bei 2,50-3,00 euro je aktie in eine Kampfabstimmung grünes  Licht abgegeben werden kann
-----------
Deutschland, tolles Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)
Angehängte Grafik:
pic002_2019-02-27.jpg
pic002_2019-02-27.jpg

27.02.19 10:03
2

423 Postings, 1586 Tage mimamaheutige Zahlen

Also ich muss sagen, wenn ich die zahlen so lese, alles eigentlich durchaus positiv zu bewerten.
Ausblick wie immer etwas zaghaft vorsichtig, aber nichts dramatisches oder pessimistisches.
Hatte eigentlich mit einer positiven Marktreaktion gerechnet.
Das es von Beginn an nur nach unten geht kann ich nicht nachvollziehen.

Hat Atitlan und sein Verweis auf dunkle Machenschaften doch recht ?
Wird QSC scheibchenweise zur Versatel 2.0  ?
 

27.02.19 10:04

423 Postings, 1586 Tage mimamawer sowas betreibt lebt

durchaus nicht ungefährlich. Man sollte arg verprellte Aktionäre in ihrer Wut nicht unterschätzen.  

27.02.19 10:12
1

5193 Postings, 5591 Tage atitlan2018 im Überblick

wie schon zuvor erwähnt : Q4 2017 wurde der Reingewinn beeinflußt von einem Steuervorteul von ca 3 Mio. Euro
-----------
Deutschland, tolles Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)
Angehängte Grafik:
qsc_2018_operativ.jpg (verkleinert auf 77%) vergrößern
qsc_2018_operativ.jpg

27.02.19 10:14

5193 Postings, 5591 Tage atitlanund aktueller Bewertung

-----------
Deutschland, tolles Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)
Angehängte Grafik:
qsc_2018_bewertung.jpg (verkleinert auf 76%) vergrößern
qsc_2018_bewertung.jpg

27.02.19 10:28
2

82 Postings, 3994 Tage backhand longlinemimama

die Zahlen sind genauso unspektakulär wie die Kursentwicklung langweilig ist. Mit einem Investment in QSC Aktien kann man im MOment keine relevanten GEwinne erzielen, es ist null Phantasie in der Aktie. Ich besitze QSC Aktien seit Ewigkeiten und rette mich innerlich mit der überschaubaren Dividende im Vergleich zu Festgeld (so weit ist es schon gekommen...).  

27.02.19 11:30
3

5193 Postings, 5591 Tage atitlandie komplett Verarschung der Kleinnanleger

wird über eine maue (dreiste) Outlook und fortgesester eigenmanipulation der Aktie von seiten der MM (=SE) fortgeführt.

Achte dabei darauf wie dessen software beim erneuten dump die Stückzahl 7.420 berechnet hat um beim Tagesvolumen weiter einschüchtern zu können..

Über so vielen Jahre hier schlicht unfassbare Vorgänge, aber alles auch so was von SYSTEMATISCH.

Wie ich glaube erwähnte ich bereits erstmals 2012 das das WAHRE Geschäfstmodell der beide hauptaktionäre, mmn. extreme Machenschaften mit der eigene Aktien sind.
Und es brauche dazu eben traue Mitarbeiter wie Thull, Hermann die bereits sind bis zum bitteren Ende allen Lügen mit zu gestalten.  Die in jedem andere firma schon längst entlassen worden wären.

Als Kleinanleger (inkl. schon so vilen ehemaligen zermürmelten!) sich  nicht zu organisieren um den Jura weg zu bewandern wäre imo völlig doof.
-----------
Deutschland, tolles Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)
Angehängte Grafik:
pic008_2019-02-27.jpg (verkleinert auf 59%) vergrößern
pic008_2019-02-27.jpg

27.02.19 12:23
2

5245 Postings, 3116 Tage Der_Held"Verarschung der Kleinanleger"

Du nimmst einem die Worte aus dem Mund! Unfassbar, was die hier abziehen!

"...ersten, vorsichtigen Prognose zufolge... [...] Das Unternehmen strebt eine Entscheidung hierzu bis spätestens Ende Mai 2019 an und wird danach seine vorsichtige Prognose je nach strategischer Option aktualisieren."

Welches seriöse Management plant soooo?! Und das 2 Jahre nach dem Entschluss zur Ausgliederung von Plusnet!

Mich bekommen die trotzdem nicht klein. Jetzt erst recht ... auch wenn es die letzten Jahre totes Kapital war (und das auch nur dank der "üppigen" Dividende +-0).

 

27.02.19 13:16
1

5193 Postings, 5591 Tage atitlanund jedem angriff auf

tiefere kurslevel hinterlässt weiterhin die gleiche Signatur, massiver Selbstmanipulation bei dieser Aktie, trotz unvermindert das nich vorhanden sein von (sontiger) verkäufer

Diese sovielste  Verarshe wurde mal schon wieder voll durchgeplant.
Über  den "tollen" Q3 Zahlen mit erhöhen der Jahresoutlooks, aktienkäufe durch Hermann, wurde die nachfrage stimuliert.
Und so man konnte bequem die nächste abverkauf sequenzen beginnen, die bis dato laufen. die nachfrage hat man über zermürbeldem (selber hergestellte)  Charttechnik allmählich bequem auftrocken lassen und die muss man über dieser dreisten Oulook und verzögerungstaktiken auch nich wirklich befürchten.
-----------
Deutschland, tolles Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)
Angehängte Grafik:
pic009_2019-02-27.jpg
pic009_2019-02-27.jpg

27.02.19 13:20

5193 Postings, 5591 Tage atitlanidem Angriif auf die 1,28

Alles, wie aich in den vorhereigen Wochen im alleingang kursplattmache von der von SE beauftragte MM selber.!

15 Jahre massiver Kursmanipulation über Eigenhandel und Insiderwissen.
-----------
Deutschland, tolles Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)
Angehängte Grafik:
pic010_2019-02-27.jpg
pic010_2019-02-27.jpg

27.02.19 16:31

423 Postings, 1586 Tage mimamammm auch der Chart sieht

grauenhaft aus. Pennystock...wir kommen .. (?)  

27.02.19 16:42

5193 Postings, 5591 Tage atitlanes wäre doch ein Versuch wert

dass so viele die Kleinaktionäre sich hier endlich mal zusammentun.

Baker ist raus, Kempen fast

In ein 1. schritt könnte man die ganze Führungsetage, zudem die beiden Gründer/Drahtziehern raus bekommen.
Späterer  könnte man versuchen die Bande finanziell an zu packen für alle systematische machenschaften der anfing mit der imo Mutter aller Gewinnverarschungen von Oktober 2007 (dreister habe ich es auch nachher nirgendwo erlebt).

Es könnte m.E.  ohnehin schon sehr wertvoll sein bei der nächste HV das unsere klare Mehrheit der Stimmanteile sich zusammentun.
Damit die schon wissen dass man sich bei Veräußerung der Firma nicht die nächste Verarsche leisten kann.

Würde  so was organisiert werden, dann bekäme die Initiative sicherlich sehr viel Presse, das wäre auch wichtig um so viel wie möglich Kleinaktionäre zu erreichen und von der Nutzen der Initiative zu überzeugen.
-----------
Deutschland, tolles Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)

27.02.19 18:05
1

343 Postings, 1083 Tage Toelzerbulleder Gedanke ist nicht neu

und wurde schon vielfach Im Wo-Forum versucht.

Grundsätzlich stimme ich Dir zu, aber es bringt einfach nichts.
Wie man an den Abstimmungsergebnissen der Hv´s unschwer erkennen kann,
gibt es immer die erforderlichen Mehrheiten für die Bechlüsse und das sind keine knappen.

Das lässt schlussfolgern, dass der überwiegende Teil des Freerfloats nichts in unserem Sinne denkt,
sondern im Sinne von S&E und auch mit dem Handeln der AG konform geht.

Es ist sogar im letzten Jahr so gewesen,
dass die Kapital-Präsenz relatiiv gering war.
Man meldet nur soviel Kapital an, wie man braucht.

Dein Ansatz ist somit löblich und nachvollziehbar,
aber man muss auch akzeptieren, wenn man am kürzeren Hebel sitzt.
 

27.02.19 18:24

1636 Postings, 2574 Tage LeerverkaufAnanas: Post vom 14.11.18 06:59 #20326

Zitat:  Die Tendenz bei QSC zeigt eindeutig nach oben, und wer das als kleiner Investierter anders sieht muss nicht alle Tassen im Schrank haben. Denn als er in QSC investierte musste er sie ja noch alle im Schrank haben, ansonsten hätte er doch nicht diese Aktie gekauft ? sehe ich das so richtig -

Meistens nörgeln die, die sowieso nicht investiert sind. Sie wissen auch alles besser, sie wissen genau wie man ein Telekommunikationsunternehmen zu führen hat um erfolgreich zu sein.

Die wo nicht  investiert sind haben den Laden durchschaut und sind noch rechtzeitig ausgestiegen. Und denen wo über Jahre ihr Geld bei QSC geparkt haben, denen ist leider nicht zu helfen.

Mr.Cashh: Wird Posting vom 03.09.18 12:47 #20200

Wird sich zeigen QSC würde ich noch nicht abschreiben geben wir denen Zeit sagen wir bis Frühjahr 2019 wenn bis dahin wirklich nichts fruchtet dann kommt es der Mottenkiste schon näher du doof können selbst diese Herren nicht sein dass die QSC nicht doch in der nächsten Monate nach oben bringen bin sonst hätte das Management in der Tat seinem Beruf verfehlt

Genau so ist es , sie haben in der Tat ihren Beruf verfehlt..!!!  
 

28.02.19 13:27

5193 Postings, 5591 Tage atitlanich hätte viel mehr bildchen zeigen können der

heutigen Vorgänge

Hier ist weiterhin der beautragte MM im ALLEINGANG der kurs am abwürgen, und egal ob es aus dem Vorrat von Kempen getan wird oder nicht, da findet reine Kooperation statt zum Zwecke des so effektiv wie möglich abwürgen der QSC Marktbewertung.

Weiterhin jeder der einzelne der  Dumps haben auch heute wieder die Signatur des MMs  und seine manipulationssoftwaers füllt danach sofort den ASK mit sein eigener Fakes.
Und ich hätte sehr gerne das die nachher von Bafin geprüft wird. Ich bin mir da so was von sicher.

Echtes Angebot bzw Verkäufer gab und gibt es hier nicht!  Aber der Kurs muss runter, und der Chart soll niederschmmetternd ausssehen.

So ist es gewollt, so ist diese so- und sovielste Finazverarche von Seiten der Hanseatischen Hauptaktionäre  natürlich auch vorab wieder voll durchgeplant und an deren Henker beauftragt worden).
Alles Meine Meinung.. aber ich habe hier keinerlei Zweifel und werde natürlich dazu weiterhin Bilder Bildchen als Beleg sammeln.  Es wird mal Zeit das solche Verbrecher an de Pranger gestellt werden und am besten dafür auch im Knasten landen.

Für mich stehen alle Indizien auf ein baldige Übernahme dieser Firma.
-----------
Deutschland, tolles Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)
Angehängte Grafik:
pic009_2019-02-28.jpg
pic009_2019-02-28.jpg

Seite: Zurück 1 | ... | 814 | 815 |
| 817 | 818 | ... | 822  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben