Daimler 2011 Daimler 2011 Daimler 2011

Seite 1 von 2583
neuester Beitrag: 19.02.20 00:23
eröffnet am: 23.12.10 20:26 von: Trendseller Anzahl Beiträge: 64574
neuester Beitrag: 19.02.20 00:23 von: kubant Leser gesamt: 5175014
davon Heute: 254
bewertet mit 45 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2581 | 2582 | 2583 | 2583  Weiter  

23.12.10 20:26
45

3321 Postings, 3631 Tage TrendsellerDaimler 2011 Daimler 2011 Daimler 2011

Würde gerne einen neuen Tread eröffnen

Was sind eure Kursziele für Daimler in 2011? Wo seht ihr Daimler kurz vor Jahresende 2011?

An sonsten sollte man alles wichtige was in 2011 passiert hier niederschreiben.

Gruß an alle Investiereten und immmer schön Richtung Norden Daimler!!!!  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2581 | 2582 | 2583 | 2583  Weiter  
64548 Postings ausgeblendet.

18.02.20 19:30

20219 Postings, 875 Tage damir25 ArDAI

@2002 Ich hab's gesehen!  

18.02.20 19:35

436 Postings, 1503 Tage 2002W211Und zufrieden

mit der Bewertung?  

18.02.20 19:40

20219 Postings, 875 Tage damir25 ArDAI

@2002 Du hast noch keine Scheidung gehabt?
Ein Wort gibt das andere und das wieder ein anderes..............!
Das verteuert die Scheidung nur! Mund halten ist wichtig, auch wenn's brennt!;))  

18.02.20 19:52
2

1832 Postings, 431 Tage xotzilpit

> Hey Leute Kleine Eule hatte gestern genau den richtigen Tipp! Warum ignoriert ihr das?

Ich hatte heute einen ruhigen Tag. Habe realist28 auf ignore gestellt. Und wenn damir so weiter macht kommt er auch 14 Tage auf ignore. :-)

Seehofer sperrt dieses Forum noch wegen ha ha ha Hass und he he he Hetze Postings. Ist bald alles meldepflchtig!

https://www.heise.de/newsticker/meldung/...ns-BKA-melden-4662811.html  

18.02.20 20:13
1

57 Postings, 213 Tage El ProfDamir

was sagst du dazu? Wo liegt Daimler? Sehen wir jemals wieder die 50???

https://www.futurezone.de/b2b/article228457395/...ahre-Vorsprung.html  

18.02.20 20:15

20219 Postings, 875 Tage damir25 ArDai

Ich würde auch ignorieren, aber dann steht ja der Unsinn neben mir, ich sehe es
nur nicht! Das ist kosmisch schon von mir nicht vertretbar!
Gegen, auch kritische Beiträge, hab ich nix. Bin selbst kritisch.
Warum hat denn 2002 nicht Realist ermahnt?
Bei mir gibt's eine körperliche Zurechtweisung!
Wo kommen wir hin, wenn alle Thyssen .......frustrierte hier abladen?
 

18.02.20 20:20

20219 Postings, 875 Tage damir25 ArDai

@Prof Nur 6 Jahre vor? Im Kurs schon 100 Jahre vor! ;))
 

18.02.20 20:30

20219 Postings, 875 Tage damir25 ArDai

In Indien fahren Tuc Tuc! Das Tesla selbst fährt wird kein Inder beeindrucken.
Bei uns ist das noch verboten. Ich hab von der S-Klasse maximal 50 % verstanden.
Ich fahre damit nur, wie früher den Golf 1!
Und für ein Golf (jeden) lass ich jeden Tesla stehen!;))  

18.02.20 20:43

20219 Postings, 875 Tage damir25 ArDai

Vielleicht haben die Amis wirklich ein echtes UFO abgeschossen und sich der
Technik bemächtigt. Ihre Flugzeuge stürzen ab und Apple lässt in China bauen.
Wieso wollen die Geschichten einfach nicht  zusammen passen????
Nach China wird aus USA Soja und Schweinehälften exportiert????
Brasilien nimmt man den Soja Verkauf ab! Ist das die UFO Errungenschaft???
Wer glaubt wird selig!  

18.02.20 20:55

20219 Postings, 875 Tage damir25 ArDai

Tesla hat unter Mittelklasse produziert und hat heimlich sich entwickelt?
Klar wird die Technik im Technikland 1 Japan staunend ausgepackt???
Das ist eine schlechte Finte vom Derivatehadel um Tesla über 1000$/2000$zu drücken.


 

18.02.20 21:00

20219 Postings, 875 Tage damir25 ArFreigabe erforderlich


Freigabe erforderlich
Grund: Der Beitrag wurde gemeldet.
Ein Moderator wird den Beitrag prüfen und anschließend freischalten oder entfernen.


 

18.02.20 21:04
2

2631 Postings, 798 Tage Commander1Daimler

@2002W211 Servus! Stimmt. Ich habe Daimler gegen Siemens eingetauscht. Vor ca. 1 1/2 Wochen glaube ich...

Mit Kommentaren hielt ich mich in den letzten Tagen merklich zurück...

Warum? Weil wir uns argumentativ im Kreis drehen...
Der Kurs geht tendenziell nach unten, @realist trägt seine Schadenfreude zur Schau, offenbart dabei Charakterschwächen, die er nicht einmal mehr selbst wahrnimmt.

@Sir liegt am Boden und auf ihn wird  -  bildlich gesehen  -  eingetreten.
Sorry, das ist das allerletzte...

Dazu von mir nur folgendes Zitat:

"Achte auf Deine Gedanken,
denn sie werden Worte.
Achte auf Deine Worte,
denn sie werden Handlungen.
Achte auf Deine Handlungen,
denn sie werden Gewohnheiten.
Achte auf Deine Gewohnheiten,
denn sie werden Dein Charakter.
Achte auf Deinen Charakter,
denn er wird Dein Schicksal. "





 

18.02.20 21:51
1

2903 Postings, 683 Tage Pit007Dai @2002W211

was war denn so schlimm von Sir Damir? Dass er Realist immer provoziert, da ganze Forum voll zu müllen - ok, verstehe. Aber was will Realist denn wirklich hier? Bitte um Erklärung!  

18.02.20 21:56

2631 Postings, 798 Tage Commander1@Sir

Moni kann bisher mit dem BVB zufrieden sein ;)) Liebe Grüße!  

18.02.20 22:11

21 Postings, 33 Tage fs0711Dai

...macht Damir nicht kaputt, er hält das Forum am laufen...  

18.02.20 22:13
2

102 Postings, 244 Tage Kleine_Eule_70Dai/Kommentare heute

Huhu,

Forumsbeiträge heute fast alle genauso mies wie Daimler-Kurs. Das muss besser werden!
Deshalb nochmal:

" Vielleicht unterlässt Realist seine hämischen und schadenfrohen Kommentare, wenn man ihn einfach ignoriert? Einen Versuch wäre es wert!"  

@Sir Damir - lass ihn doch und schone Deine und unsere Nerven!

Nix für ungut, und gute Nacht wünscht

die kleine Eule  

18.02.20 22:24
2

1832 Postings, 431 Tage xotzilFalls es noch jemand im Schrank hat

Asterix und der Seher

Kann man mal wieder lesen und schon hat man realist am Wickel.
Habe ja nun nichts mehr von ihm gelesen wegen ignore aber warum muß er ausgerechnet über dieses Forum als Plage kommen? Nur weil er auf einen dankbaren Widerpart namens damir trifft?

Damir, gib es zu: Du schreibst an einer Dissertation über Kommunikation in Internetforen und hast als Zweitaccount realist28 mit dem Du interne Streitgespräche führst um die verzweifelten Reaktionen der anderen Forenteilnehmer wissenschaftlich auszuwerten!

Wir sind Versuchskaninchen!  

18.02.20 22:29

2631 Postings, 798 Tage Commander1@xotzil

Ich hab' sooft daran gedacht. Liest Du es, hast Du die Blaupause für das ganze Theater hier!  

18.02.20 22:38

2631 Postings, 798 Tage Commander1@xotzil

Für mich eines, oder das beste Asterix Heft. Auch super: "Der große Graben"  

18.02.20 22:51

2631 Postings, 798 Tage Commander1@Sir

1 Auswärtstor ist für den BVB in Paris immer drin! Klasse Leistung!  

18.02.20 23:17

2631 Postings, 798 Tage Commander1@Meister Hurt

Ich habe schon länger nichts mehr von Dir gehört, daher hoffe ich, meine Genesungswünsche erreichen Dich bei etwas besserem körperlichen Gesamtzustand!  

18.02.20 23:59

436 Postings, 1503 Tage 2002W211@Pit

Der Post von Damir #64544, auf den ich reagiert habe, wurde von den Mods gesperrt, kann daher den Text leider nicht mehr wiedergeben.
Damir und ich verstehen uns,  er braucht ab und zu einen Schuss vor den Bug um ihn wieder einzubremsen.
So jetzt erst mal Gute Nacht,  

19.02.20 00:03

556 Postings, 4920 Tage kubantDaimler



Woher kommen die Probleme und warum diese immer gößer werden: Bitte gestatten Sie mir einige Ausführungen:
a, unser Schuldgeldsystem lässt systembedingt eine schuldenfreie Wirtschaft nicht zu.
b, systembedingt ist unsere Leistung aus Arbeit und Maschinen, eine Kreditschuld.
c, Banken bereichern sich mit jeden Kredit, ohne (nahezu) wirkliche Gegenleistung

zu a, alles Geld stammt von/durch die Banken. Bei Kreditgenehmigung bzw. Auszahlung entsteht neues Geld und wird hierdurch in den Wirtschaftskreislauf eingeschleußt. Da die Wirtschaft aus Unternehmern, Staat und Konsumenten, kein Geld drucken dürfen, ist alles vorhandene und neuer Wertzuwachs, stets ein neuer Kredit. Selbst für die Zinszahlungen aus diesen Krediten, muss faktisch neuer Kredit getätigt werden.
Es ist daher in der gesamten Volkswirtschaft (ohne Banken ) niemals möglich, Schulden zu verringern, oder zu vermeiden. Das Gegenteil ist zwingend: je mehr wir Arbeiten und Leisten, desto mehr an (Gesamt-) Verschuldung haben wir alle zusammen. (Es ist dabei kein Widerspruch, dass einzelne Wirtschaftsteilnehmer schuldenfrei sein können, - aber niemals alle zusammen!)

zu b, aus der Logik von a, (oben ) ergibt sich folgendes: Deutschland hat zB. runde 50Mrd. ? Bip-Zuwachs im Jahr. Diese 50 Mrd.? sind unsere Arbeitsleistung mit Händen, Köpfen und Maschinen. Es entsteht ein Wertzuwachs von diesesn 50Mrd. ?. Ja, dieser Wert ist eine neue Kreditschuld, welcher im Laufe des Wirtschaftsjahres entstanden ist. (Steigerung durch Teuerung soll hier unberücksichtigt bleiben).

Fakt ist, dass unsere Leistung stets eine neue Kreditschuld auslöst. Was ist das für eine Menschheitsgeissel, dass Arbeit eine Kreditschuld ist auf dessen auch noch Zinsen zu bezahlen sind???? Diese Kreditschuld mit Zinsschuld aus unserer Leistung, ist voll verantwortlich für den unnatürlichen Wachstumszwang! Aber auch eine Mehrleistung bringt keine Lösung, sondern nur noch Verschlechterung bei all unseren Problemen (ein natürliches Wachstum entsteht durch Arbeit, Erfindungen und den natürlichen Zins bei Geldverleih als Infaltionsausgleich).

zu c, durch die Genehmigung und Auszahlung eines neuen Kredites an die Schuldner, wird die Bank (Gläubiger) sofort um diesen Betrag reicher. (den Anteil am Kredit von runden 3 % Eigenanteil lass ich mal unberüchsichtigt bei dieser Geldschöpfung aus dem "Nichts") Die Bankbilanz erhöht sich ohne Eigenleistung (Verwaltungskosten seien hier unberücksicht), schlagartig um die genehmigte Kredithöhe. Die laufenden Zins- und Tilgungsraten machen nicht selten 100% der Kredithöhe aus. Dies kassiert die Bank. Am Ende der Laufzeit wird werthaltiges Geld aus der Wirtschaft, der Kredit zurückbezahlt. Streicht nun die Bank diesen Kreditgeldbetrag aus ihre Bilanz heraus, oder bleibt dieser Betrag der Bank erhalten? Bisher habe ich noch nie gelesen oder gehört, dass die Banken die zurückbezahlte Geldsumme vernichten; - übrig bleiben immer noch Zins-und Tilgungsraten. Wenn meine Vermutung und Logik stimmt, dann besitzen alle Banken zusammen soviel wie Vermögen bei Unternehmer, Staat und Konsumenten zusammen vorhanden sind.

Nun, wenn nur die Häfte meiner Ausführungen wahr ist, dann ist dieses Schuldgeldsystem eine gigantische Menschheitsgeissel, welches seinen gleichen sucht. Ich persönlich werbe darum, dass die Menschen in meinen Umfelde über dieses Ausbeutesystem informiert werden. Und hoffe, dass auch Finanz-Experten eine massiveres Aufklärung betreiben. Wenn es irgend wann mal eine nachhaltige Lebens-Gesellschaftsform etc. geben kann, dann muss dieses Schuldgeldsystem verändert werden, - und ein wirtschaften ohne Wachstumzwang möglich sein!  

19.02.20 00:20

2631 Postings, 798 Tage Commander1@kubant

Jetzt hast Du aber alles 'rausgehauen  -  außer  -  "bei 30 kauf ich Daimler!" ;))

Das war ja ein regelrechter Redeschwall...;))  

19.02.20 00:23

556 Postings, 4920 Tage kubant29?

Auch möglich  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2581 | 2582 | 2583 | 2583  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben