Thyssen, gute Chancen, einige Risiken.

Seite 1 von 258
neuester Beitrag: 29.03.20 23:56
eröffnet am: 24.09.08 22:51 von: TGTGT Anzahl Beiträge: 6434
neuester Beitrag: 29.03.20 23:56 von: 123456a Leser gesamt: 602189
davon Heute: 30
bewertet mit 26 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
256 | 257 | 258 | 258  Weiter  

24.09.08 22:51
26

3873 Postings, 4244 Tage TGTGTThyssen, gute Chancen, einige Risiken.

Thyssen Krupp ist deutschlands größter Stahlhersteller. Trotz deutlich positiven Zahlen,  einem an sich gutem Ausblick und vieler Aufträge, besonders aus Osteuropa und Asien, hat die Aktie die letzten Monate drastisch an Wert verloren.
Aber ist dieser Rückgang gerechtfertigt und setzt er sich fort, oder sehen wir bald wieder 45 Euro?
Jeder der seine Meinung dazu äußern möchte, soll dies hier bitte tuen.

MfG
TGTGT  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
256 | 257 | 258 | 258  Weiter  
6408 Postings ausgeblendet.

27.03.20 16:40

Clubmitglied, 9316 Postings, 2209 Tage Berliner_Bürschili

Grüß dich. Die Aktie geht heute 10% runter, dann die Tage wieder 10% nach oben. Es ist halt die Zeit der Trader und LV! Wer mitmacht, verdient gerade jetzt so wie nie zuvor!  

27.03.20 16:45

3682 Postings, 5514 Tage 123456a@Berliner

Du kennst die Texte von diesem User?
Dieser User hat absolut kein Interesse an einer normalen Diskussion.
Sein Wortschatz ist auf Insolvenz und Absturz stark begrenzt.  

27.03.20 16:58

370 Postings, 2142 Tage stksat|228737186Brokersteve ist auch

bei Bayer drinnen. Habe die Woche einen kurzen Zock damit gemacht und gleich mit kleinem Gewinn verkauft, als ich ihn im Forum gesehen habe und er die gleiche Leier wie hier zu Thyssen verzapft hat.

Perfekter Kontraindikator.

Wer deutschen Stahl mag, soll bei Rheinmetall investieren anstatt sich mit dem Schrotthaufen namens Thyssen herumzuplagen.  

27.03.20 17:07

3682 Postings, 5514 Tage 123456a@stksat228737

Warum hältst Du Dich dann hier auf, wenn ThyssenKrupp so ein Schrotthaufen ist?
Auf Wiedersehen.  

27.03.20 17:19

370 Postings, 2142 Tage stksat|228737186weil ich hier noch immer

meine Shortposition halte.  

27.03.20 17:21

370 Postings, 2142 Tage stksat|228737186und für wen

hälst du dich eigentlich hier den Forumpolizisten zu geben und andere hinauszukomplementieren? Deine Buchwertverluste mit Thyssen müssen ja echt wehtun ;)  

27.03.20 17:31

3682 Postings, 5514 Tage 123456a@stksat228737186

Du verstehst den Sinn der Ignore Funktion!  

27.03.20 18:25
1

1995 Postings, 1144 Tage Aktienvogel123456a

.. wieso auf Wiedersehen?? Lieber nicht  

27.03.20 18:40
2

3682 Postings, 5514 Tage 123456a@Aktienvogel

Kann doch sein dass er in einem anderen Thread, ein ganz vernünftiger User ist?
Warum ich mich so daneber benehmen muss, nur weil ich short bin, erschließt sich mir nicht wirklich.
Vorallem enthalten diese Texte dieser User, nicht wirklich entscheidendes.
Siehe die Zeilen des Users Bürschen.
Mein 6jähriger Sohn kann es besser. Und die Moderatoren finden es auch noch toll, wenn ein User den ganzen Thread voll spamt!
 

27.03.20 18:42
1

312 Postings, 206 Tage AusnahmefehlerLöschung


Moderation
Moderator: JDWO
Zeitpunkt: 29.03.20 21:20
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Beleidigung

 

 

27.03.20 19:27

7990 Postings, 1928 Tage MM41wie schnell

werden 17 Mrd $ vergessen? Ich denke Verkaufsvertrag für Aufzugssparte war verbindlich nicht wahr?
Im Gründe das Unternehmen hat damit ihre Bilanzen schön gemacht. wenn man dazu noch weiß, das EZB und B. regierung so große Systeme wie Thyssen nicht den Bach lassen werden, dann sind aktuelle Kurse ein test wie Kleinanleger da reagieren werden. Erfahrene Anleger machen sich hier keine Sorge weshalb der Kurs fällt. Man kann problemlos die Verluste aussitzen und Rücksetzer für nachläufe nutzen. Kleine Zocker sind aber nervös weil sie ins wochenende mit verluste gehen müssen.
 

27.03.20 20:03

312 Postings, 206 Tage Ausnahmefehlerist ein altes Thema für die Traumtänzer

hier. Ein Unternehmen kann nur existieren wenn es Gewinne erwirtschaftet. Ein Unternehmen das 1 Mrd. Verluste fährt im Jahr lebt bei 17 Mrd. nur 17 Jahre. Dann haben wir noch die Finanzschulden die vorher abgetragen werden. Damit lebt es sich ein wenig kürzer Ein einfaches Beispiel für die kleinkindlichen  Rechenkünstler hier. Ein Unternehmen dessen Schuldenstand selbst die Einmalzahlung übersteigt hat überhaupt keine Lebensberechtigung. Ausgenommen die eines sozialen Beschäftigungsapparates als vorgezogene Staatsaufgabe. Besser wir retten das Unternehmen irgendwie sonst haben wir die Gestalten alle auf der staatlichen Payroll. Deswegen besteht hier der Hauch einer Chance das der Staat den Dreckshaufen als systemrelevant erklärt-. Denn selbst wenn 50000 Menschlein mit der Aufzugsparte abwandern bleiben immer noch 100000 die nach Lohn und Brot schreien und die wir alle tragen dürfen gehts über die Wupper. Füttern wir das Unternehmen durch macht es wohl am meisten Sinn. Ändert aber an der einfach strukturierten  schwachsinnigen Vorschulrechnung Unternehmenswert aktuell 3 Milliarden - es kommen 17 Milliarden abzüglich ein paar Milliarden Schuldendienst mach 15 Euro nichts. Schwachsinn bleibt Schwachsinn.

Selbst die Traumtänzer Rechnung Unternehmenswert 3 Milliarden  , es bleiben von 17 Milliarden 5 Milliarden macht dann etwas zwischen 7 und 8 ist Bullshit. Da kann sich unsere Pillendreher der Kackvogel dann wieder nur drin wälzen.

Denn verbrennt TK weiter nur Geld bleibt halt nix. Aber der eine oder andere Spacko hier hat halt in seinem Geldbeutel die wundersame Geldvermehrung oder scheißt halt Geld.

Üblicherweise muss aber irgendwo ein tragfähiges Geschäft sein. Das hat TK nun mal nicht, siehe sämtliche Bilanzveröffentlichungen. Geld burning pur.

Ist schon wirklich schwer zu kapieren. Füttert aber nun Vater Staat die TK Mitarbeiter durch die Krise und flutet das Unternehmen vielleicht auch noch ein bisschen mit Geld damit die grüne Welle der Fridays for Future Trottel funktioniert bei überlebenden Zombikolossen, haben wir sicher die Chance in 10-15 Jahren mal wieder 10 -15 Euro Kurs zu sehen. Bei wahrscheinlicher Hyperinflation vermutlich schneller, aber danach gibts auch kein Tk mehr .

Viel Spaß Ihr Spacken

 

27.03.20 23:05

1098 Postings, 1651 Tage SimonTraderIch habs ja geschrieben Bullenfalle

Hab mir eine erste Position heute wieder gesichert, falls am Wochenende der Stahlgipfel etwas bringt. Aber sonst seh ich auch 3 Euro hier bald kommen.  

28.03.20 09:01

25 Postings, 37 Tage cropperSieht nicht danach aus,

das die Käufer von TK-Elevator ihr Investment in irgendeiner Form bereuen.

https://www.presseportal.de/pm/30621/4558735

Also lasst euch nicht verrückt machen.  

28.03.20 09:41
2

4202 Postings, 4974 Tage brokersteveDie Basher sind unerträglich und ignorieren

Das Potential eine Thyssen, was gerade in allen Bereichen gehoben wird.
Thysse ist 15 Euro und mehr wert, die industriepartnerschaften werden kommen, der europäische stahlmarkt wird in der Sitzung nächste Woche abgeschirmt und Thyssen kann mit seinem Geschäft sehr viel Geld verdienen. Thyssen wird Klöckner kaufen und das handelgeschäft weiter komplett digitalisieren und ggfs auch eine stahlunion mit Salzgitter eingehen.

Die marinesparte Halberstadt vor 4 Woxhen einen milliardenschweren Auftrag erhalten....

Und die neue Chefin handelt....

Ich sehe hier einen traditionellen Großkonzern vor der erwünschten Wende und deswegen sehe ich hier enormes Potential......die Bewertung ist angesichts des 17;5 Mrd Verkaufs ein Treppenwitz und entspricht in kleinster Weise dem Wert des Geschäfts einer Thyssen.

Die untergnagspropheten sind aktuell noch unterweges....aber es wird drehen....

Gestern Nacht Meldung aus USA ...corona Schnelltest in 5 Minuten....
Damit kann man das Ganze deutlich schneller in den Griff bekommen. Wenn es dann in Kürze auch Behandlungsmöglichkeiten gibt, dann wird der schalter an den Börsen umgelegt.

Mehr Tests gelten als Schlüssel zur Eindämmung der Coronavirus-Pandemie. Dazu müssen die Verfahren möglichst vereinfacht werden. Ein US-Hersteller präsentiert nun einen Test, der in einem mobilen Minilabor in nur fünf Minuten ein Ergebnis liefert - im besten Fall.

In den USA ist ein Schnelltest zugelassen worden, der innerhalb weniger Minuten eine Infizierung mit dem neuartigen Coronavirus nachweisen soll. Die Test-Kits würden von einem mobilen Labor ausgewertet, das nur etwa so groß sei wie ein Toaster, und könne damit auch außerhalb von Krankenhäusern eingesetzt werden, teilte der Hersteller, der Pharmakonzern Abbott mit. Der Test stelle innerhalb von fünf Minuten fest, ob eine Probe mit Sars-CoV-2 infiziert sei, ein gesichertes negatives Ergebnis dauere 13 Minuten, hieß es.

   POLITIK§27.03.2020 | 02:32 min

Mehr Covid-19-Tests nötig?
Merkel: "Muss die Menschen in Deutschland um Geduld bitten"
Die US-Lebensmittel- und Arzneimittelbehörde FDA erklärte, der Test sei im Rahmen eines Dringlichkeitsverfahrens bis auf Widerruf zugelassen worden. Der Hersteller erklärte, innerhalb eines Monats rund fünf Millionen Tests produzieren zu wollen.
Am vergangenen Wochenende hatte die FDA im gleichen Verfahren bereits einen Test genehmigt, der innerhalb von 45 Minuten Ergebnisse liefern soll. Der Test des Herstellers Cepheid soll allerdings vor allem in Krankenhäusern zum Einsatz kommen. Bisher mussten die meisten Tests in den USA an Labore geschickt werden; Ergebnisse waren daher in der Regel erst nach mehreren Tagen verfügbar.  

28.03.20 09:42
1

4202 Postings, 4974 Tage brokersteveHeute Nacht ..5 Minuten schnelltest in USA

Zugelassen...das wird sich sicher positiv auswirken.
Sobald die erste Meldung über eine Behandlungsmöglichkeit kommt, dann legen die Börsen und Algos den Schalter um.

Mehr Tests gelten als Schlüssel zur Eindämmung der Coronavirus-Pandemie. Dazu müssen die Verfahren möglichst vereinfacht werden. Ein US-Hersteller präsentiert nun einen Test, der in einem mobilen Minilabor in nur fünf Minuten ein Ergebnis liefert - im besten Fall.

In den USA ist ein Schnelltest zugelassen worden, der innerhalb weniger Minuten eine Infizierung mit dem neuartigen Coronavirus nachweisen soll. Die Test-Kits würden von einem mobilen Labor ausgewertet, das nur etwa so groß sei wie ein Toaster, und könne damit auch außerhalb von Krankenhäusern eingesetzt werden, teilte der Hersteller, der Pharmakonzern Abbott mit. Der Test stelle innerhalb von fünf Minuten fest, ob eine Probe mit Sars-CoV-2 infiziert sei, ein gesichertes negatives Ergebnis dauere 13 Minuten, hieß es.

   POLITIK§27.03.2020 | 02:32 min

Mehr Covid-19-Tests nötig?
Merkel: "Muss die Menschen in Deutschland um Geduld bitten"
Die US-Lebensmittel- und Arzneimittelbehörde FDA erklärte, der Test sei im Rahmen eines Dringlichkeitsverfahrens bis auf Widerruf zugelassen worden. Der Hersteller erklärte, innerhalb eines Monats rund fünf Millionen Tests produzieren zu wollen.
Am vergangenen Wochenende hatte die FDA im gleichen Verfahren bereits einen Test genehmigt, der innerhalb von 45 Minuten Ergebnisse liefern soll. Der Test des Herstellers Cepheid soll allerdings vor allem in Krankenhäusern zum Einsatz kommen. Bisher mussten die meisten Tests in den USA an Labore geschickt werden; Ergebnisse waren daher in der Regel erst nach mehreren Tagen verfügbar.  

28.03.20 11:14

312 Postings, 206 Tage AusnahmefehlerLöschung


Moderation
Moderator: JDWO
Zeitpunkt: 29.03.20 22:08
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Beleidigung

 

 

28.03.20 19:40

9216 Postings, 2629 Tage BÜRSCHENNur so Nebenbei

Anhöhe 4.57 ? genommen      Jetzt zum Letzten Angriff auf 4.00 und 3.50 ?

Aktie kurz vor der Kapituilation !

Massenentlassungen oder Konkurs viele Möglichkeiten beliebn nicht mehr !

Natürlich nur meine ganz bescheidene Meinung !

Auf gehts zum Endspurt !!!!!  

29.03.20 09:52

25 Postings, 37 Tage cropperStahlgipfel

Gibt es hierzu irgendein Ergebnis?  

29.03.20 14:41

4202 Postings, 4974 Tage brokersteveMal ein ?Glas halb voll? Beitrag

Noch nichts gelesen, vermutlich wegen Corona Sitzungen verschoben.

Die fünf Wirtschaftsweisen gehen gegenwärtig davon aus, dass es in Folge der Corona-Krise zwar zu einer spürbaren Rezession kommt, der Einbruch der Wirtschaftskraft aber unter 10?% liegen werde. Sie erwarten keinen dauerhaften Einbruch der Wirtschaftsleistung, sondern sehen eine schnelle Erholung im Rahmen des Möglichen. Damit es nach der Krise wieder aufwärts gehen könne, müsse es staatliche Anreize geben, die über die bereits beschlossenen Hilfspakete hinausgehen. Dazu beitragen könnten z.B. ?Initialzündungen? im steuerlichen Bereich (Unternehmenssteuerreform, Senkung der Mehrwertsteuer etc.), so Lars Feld, Chef der Wirtschaftsweisen.
(Börsen-Zeitung und Die Welt 25.03.20)  

29.03.20 22:39

1532 Postings, 1005 Tage Frühstücksei@brokerservice

Auf die Meinung der fünf "Wirtschaftsgreisen" kannst Du verzichten.
Die haben soviel Ahnung wie mein Hund vom Eier legen.....  

29.03.20 22:49

3682 Postings, 5514 Tage 123456aSchon ziemlich arrogant..

wenn man eine solche Aussage trifft.
Manchmal Frage ich mich ernsthaft, warum Ihr hier noch schreibt.
So wie Ihr schreibt, müsst Ihr alles besser machen und vor allem Millionäre sein!
Oder hat es vielleicht damit zu tun, dass die Aussagen vom brokersteve kommen?
 

29.03.20 23:06

35 Postings, 172 Tage Keep calm and hol.123456a

Stimmt.

Über Wirtschaftsweise kann jeder seine Meinung haben. Ich habe auch keine gute Meinung dazu. Aber brokersteve hat hier nur mal ein  ?Glas halb voll Beitrag" gebracht. Das ist gut und wichtig wie auch negative Berichte und Meldungen - so kann sich jeder seine Meinung bilden.   ;-)
 

29.03.20 23:42

11 Postings, 34 Tage TK Anlegerdie Wirtschaftsweisen haben im Gegensatz

zum Brokersteve schon Ahnung :-) Der hat zwar eine Meinung aber manche glauben auch das die Erde eine Scheibe ist. Vor wenigen Monaten hat er hier noch Kurse ausgerufen von mindestens 25 Euro.
Begründung war genauso dämlich  wie die aktuelle " Meinung ". Nur das wir seitdem von 12-13 Euro auf knapp 3 im tief gefallen sind. Ergo kann er sich seine Meinung irgendwohin stecken. Denn auch die Erde ist keine Scheibe. Aber wenn es Euch Pushern so gefällt.

123456a kann ja zumindest weiter wie bis 5 zählen und kennt den ersten Buchstaben im Alphabet ist ja auch viel wert.  

29.03.20 23:56

3682 Postings, 5514 Tage 123456a@TK Anleger

Na wer wird denn gleich beleidigend werden?
Oder soll das hier der neue Stil sein?
Schon traurig wenn außer Beleidigungen nicht viel kommt.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
256 | 257 | 258 | 258  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben