NEL, der Wasserstoffplayer aus Norwegen

Seite 1 von 661
neuester Beitrag: 31.03.20 09:32
eröffnet am: 01.05.19 10:58 von: na_sowas Anzahl Beiträge: 16510
neuester Beitrag: 31.03.20 09:32 von: Air99 Leser gesamt: 2813797
davon Heute: 1907
bewertet mit 47 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
659 | 660 | 661 | 661  Weiter  

01.05.19 10:58
47

4330 Postings, 770 Tage na_sowasNEL, der Wasserstoffplayer aus Norwegen

Die Vision:
Generationen mit sauberer Energie für immer zu stärken, ist die Vision von Nel. Unsere Technologie ermöglicht Menschen und Unternehmen die tägliche Nutzung von Wasserstoff, dem am häufigsten vorkommenden Element des Universums.

Das Geschäft:
Nel ist ein globales, engagiertes Wasserstoffunternehmen, das optimale Lösungen für die Herstellung, Speicherung und Verteilung von Wasserstoff aus erneuerbaren Energien liefert. Wir bedienen Industrie-, Energie- und Gasunternehmen mit führender Wasserstofftechnologie. Seit der Gründung im Jahr 1927 hat Nel eine stolze Geschichte in der Entwicklung und kontinuierlichen Verbesserung von Wasserstoffanlagen. Unsere Wasserstofflösungen decken die gesamte Wertschöpfungskette von der Wasserstofferzeugungstechnologie bis zur Herstellung von Wasserstofftankstellen ab und bieten allen Brennstoffzellen-Elektrofahrzeugen die gleiche schnelle Kraftstoffversorgung und Reichweite wie herkömmliche Fahrzeuge.

Warum wir glauben, dass erneuerbarer Wasserstoff in Zukunft die Nummer 1 sein wird:

- Die Welt braucht einen neuen Energieträger, um Öl und Gas zu ersetzen
- Wasserstoff ist das Element mit der höchsten Energiedichte
- Durch Elektrolyse kann Wasserstoff aus Wasser und erneuerbarer Energie erzeugt werden
- Der Zugang zu erneuerbaren Energien ist praktisch unbegrenzt
- Die Stromnetze sind nicht in der Lage, den gesamten zukünftigen Energiebedarf alleine zu decken
- Die Nachfrage nach stabiler Energieversorgung weicht generell von der schwankenden Erzeugung erneuerbarer Energien ab
- Die Einführung erneuerbarer Energien in großem Maßstab ist von Energiespeicherlösungen abhängig.


Auf eine sachliche Diskussion rund um NEL,  Nikola und Wasserstoff, gepaart mit reichlich wertvollen Infos.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
659 | 660 | 661 | 661  Weiter  
16484 Postings ausgeblendet.

30.03.20 12:24

65 Postings, 468 Tage Der_Falke@JV

...sorry aber zwei Kommentare die einfach nur darauf abzielen schlechte Stimmung zu machen oder zu negieren.

BMW wird bald dicht machen und haben viel zu lange gewartet - wie kommst du auf so einen Schwachsinn?
BMW arbeitet seid vielen Jahren an der BZ Technologie und hat eine Kooperation mit Toyota. Nur weil sie noch keine Autos in den Markt bringen?
Sie haben ihre Gründe und Geld verdienen die mehr als genug mit anderen Modellen. Und Emobilität können die zur Genüge.

Dann die Vielfahrer müssen Umwege fahren und können quasi die Autos so nicht nutzen - man man schon wieder so ein hirnloses Argument.
Wenn du Pionier in so einem Bereich bist und viel fährst, geht es definitiv nicht um den ein oder anderen Umweg zur Tankstelle!

Ich weiß nicht wo du in deiner Endlosnegativschleife hängen geblieben bist, aber tue uns doch den Gefallen und wiederhole nicht deine Ansichten jeden Tag.

Danke  

30.03.20 12:35

180 Postings, 364 Tage Jules VerneDer Falke:

Danke für deine Argumente!

Also bei den Vielfahrern bleibt vielleicht ein kleiner Disenz und wir liegen da ja nicht weit auseinander ! Das aufzulösen wäre jetzt müßig!

Was nützt das denn BMW, wenn die E-Mobilität zu genüge können, wenn die Kunden das Zeug gar nicht haben wollen?

Und meine Befürchtung hinsichtlich "BMW könnte leicht den Bach runter gehen"
,  liegt darin begründet, dass ich sowieso mit der unsinnigen derzeitigen Situation Wirtschaft an die Wand fahren und den daraus resultierenden Finanzmarkt Probleme zum einen Probleme geben wird , die unüberschaubar sind derzeit und zum anderen sehe ich bei BMW die Planungen mit Brennstoffzellenautos wie viel Jahre die da noch verbraten wollen, bis sie ein Fahrzeug haben.

Und dann ist es nur noch eins und eins zusammengezählt, denn wenn die jetzt kein E-Auto auf den Markt kriegen, was der Kunde haben will und davon gehe ich aus- die Kunden wollen keine e Autos -bleibt eine riesen Zeitlücke und die kann auch BMW nicht überstehen! Auch manche  andere nicht!

 

30.03.20 13:01

180 Postings, 364 Tage Jules VerneDer Falke

Habe ich doch überflogen!  

30.03.20 13:03
1

411 Postings, 861 Tage MK1978Der_Falke

https://ecomento.de/2020/03/30/...toffzellen-antrieb-i-hydrogen-next/

Ich denke du hast das auch schon gepostet.

Ich denke nun sitzen alle in ihren Garagen und forschen, um die Corona-krise sinnvoll zu nutzen.
Die Richtung ist vorgegeben. Was fehlt ist das Produkt.
 

30.03.20 13:09

180 Postings, 364 Tage Jules VerneStefano 123

Musst du aber nicht an mich adressieren sondern einfach allgemein an alle! Aber danke!  

30.03.20 13:10

180 Postings, 364 Tage Jules VerneStefano 123

Die gegenteilige Meinung wird jetzt überall runter gemacht und die hochkarätigen Leute die sich auch zu Wort melden werden medial vernichtet!  

30.03.20 13:12

180 Postings, 364 Tage Jules VerneStefano 123

Du solltest besser die Wahrheit unter das Volk bringen!  

30.03.20 13:29
1

4330 Postings, 770 Tage na_sowasNoch zwei Tage hat das Quartal.....

kommt Trevor wie versprochen für Q1 mit dem Stationsplan um die Ecke?

Vielleicht ein Zeichen in Kombi mit der Privatplatzierung von heute für uns kleinen?

Ich bin gespannt ob es aus Arizona einen Schub für uns gibt.



 

30.03.20 14:41
1

22 Postings, 20 Tage H2IndianerBMW

BMW bringt 2022 einen H2 X5 raus:
https://hydrogentoday.info/news/6683  

30.03.20 15:47

27 Postings, 53 Tage MarkertAnion

Und es ging trotzdem seitwärts mein kleiner Freund ;)  

30.03.20 17:05
1

411 Postings, 861 Tage MK1978Markert

Hätte ich das gewusst, hättest du heute morgen meinen Lottoschein ausfüllen dürfen. ;-)

Also ich lag definitiv falsch.
 

30.03.20 17:41
1

4731 Postings, 936 Tage Air99shipping fuel of the future

Ammonia flagged as green shipping fuel of the future


https://twitter.com/ftenergy/status/1244467798086242304  

30.03.20 19:50

27 Postings, 53 Tage MarkertDenke

Auch dass Nel die Woche keine große Volatilität zeigt. Zumindest noch nicht. Der große erste Sturm ist schwächt ab. Eventuell runter geht's dann wieder, wenn die ökonomischen Nachwirkungen zu spüren kommen. Wie aber auch von einigen Kollegen hier gesagt...Nel und H2 wird nie groß verlieren.

Mit viel Glück schaffen wir diese Woche wieder die 0,92-0,95  

30.03.20 20:42
1

27 Postings, 53 Tage MarkertCOR**A

Vorsichtig ausgedrückt: Laut RKI und anderen seriösen Quellen scheint die Fallzahl von Neuerkrankungen weiterhin zu fallen. Das heißt natürlich nicht, dass alles vorbei ist, bzw. bereits Licht am Ende des Tunnels in absehbarer Ferne ist. Jedoch behaupte ich, dass die kommenden Tage viele Nationen positiv auf die Entwicklung reagieren werden. Auch Dax heute überaus positiv geschlossen

Sei das auch allen gegönnt. Jetzt lautet die Devise: weitermachen! Abwarten und Tee trinken

 

30.03.20 22:05

151 Postings, 286 Tage Hoplit@Markert

und immer informieren! :)  

31.03.20 08:25
3

4330 Postings, 770 Tage na_sowasNEL erhält Zuschuss von 1,85 Mio Dollar

Zuschuss zur Entwicklung eines neuartigen Elektrolyseurstapels zur kostengünstigeren Wasserstofferzeugung

(Oslo, 31. März 2020) Proton Energy Systems, Inc. (dba ?Nel Hydrogen US?), eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von Nel ASA (Nel, OSE: NEL), hat vom Energieministerium einen Zuschuss in Höhe von 1,85 Mio. USD erhalten  (DOE) zur Entwicklung eines neuartigen Ansatzes für Elektrolyseurzellenstapel, um eine effizientere und kostengünstigere Wasserstofferzeugung zu ermöglichen.

?Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung vom DOE.  Der Erfolg dieses Projekts wird nicht nur einen kostengünstigen Weg für die Speicherung von Wasserstoff-Energie aufzeigen, sondern auch dazu beitragen, unsere Elektrolyseure im Allgemeinen weiter zu verbessern und eine kostengünstigere Wasserstofferzeugung für alle anderen Kundensegmente zu ermöglichen ?, sagt Kathy Ayers, Vice President R & D von  Nel Hydrogen US.

Ziel des Projekts ist die Entwicklung eines hocheffizienten URFC-Systems (Unitized Reversible Fuel Cell), das auf der PEM-Technologie (Proton Exchange Membran) basiert.  Ein URFC ist im Prinzip ein Elektrolyseurstapel, der umgekehrt betrieben werden kann, um auch Strom als Brennstoffzelle zu erzeugen.  Brennstoffzellen nach dem Stand der Technik weisen im Vergleich zu Elektrolyseurzellenstapeln einen höheren Wirkungsgrad und geringere Kosten auf.  Die Entwicklung der Betriebsbedingungen des Elektrolyseurs, um Konfigurationen zu ermöglichen, die mehr Gemeinsamkeiten mit Brennstoffzellen nach dem Stand der Technik aufweisen, ermöglicht niedrigere Kosten und höhere Wirkungsgrade.

Das Projekt wird vom Büro für Brennstoffzellentechnologien im DOE-Büro für Energieeffizienz und erneuerbare Energien finanziert und ist Teil der H2 @ Scale-Initiative von DOE, die als Reaktion auf die Möglichkeit entwickelt wurde, dass Wasserstoff in mehreren Sektoren, einschließlich Verkehr und Industrie, eine verbesserte Effizienz und Widerstandsfähigkeit bietet  und um Gewinne in verschiedenen Branchen zu erzielen, die Wasserstoff verwenden oder produzieren.

https://news.cision.com/nel-asa/r/...lower-cost-hydrogen-gen,c3077458  

31.03.20 08:59
3

4330 Postings, 770 Tage na_sowasUnitized Reversible Fuell Cell

Sehr interessant!

Elektrolyseur und Brennstoffzelle in einem!

Ein "Elektrolyseur" der sowohl Wasserstoff als auch umgekehrt Strom erzeugen kann.....ein URFC.

Gibt es sowas schon auf dem Markt, also mir nicht bekannt.

NEL ist schon innovativ würde ich behaupten.  

31.03.20 09:06
2

411 Postings, 861 Tage MK1978na_sowas

Das ergibt vollig neue Möglichkeiten.
Ich denke nur an ein Privathaushalt mit Photovoltaikanlage.


 

31.03.20 09:08
1

4330 Postings, 770 Tage na_sowasMan kann sich auf NEL verlassen

KE gestern verkündet, heute eine nette News und wenn Trevor heute noch seinen Stationsplan ausrollt bin ich doch nochmal dabei und beteilige mich an der KE.
Dann dürfte es sich doch noch lohnen bei dem Wechselkurs.
 

31.03.20 09:11

4330 Postings, 770 Tage na_sowasMK1978

Das wäre eine maßgeschneiderte Lösung für Privathaushalte. Das lässt sich wunderbar vom kleinen Maßstab bis hin zum großen Maßstab nutzen.  

31.03.20 09:19

983 Postings, 298 Tage Stakeholder2URFC für Privathaushälte?

Top! das wär gut!!  

31.03.20 09:25
2

4330 Postings, 770 Tage na_sowasBjörn Simonsen von NEL

There are many uncertainties about the future. One thing which luckily isn't is that green hydrogen will only get cheaper and cheaper.

Es gibt viele Unsicherheiten über die Zukunft.  Eine Sache, die zum Glück nicht ist, ist, dass grüner Wasserstoff immer billiger wird.

https://twitter.com/bjornsimonsen/status/1244887635065294848?s=19  

31.03.20 09:32
1

4731 Postings, 936 Tage Air99Die vollautomatische Elektrolyseuranlage von Nel

Die vollautomatische Elektrolyseuranlage von Nel https://www.heroya-industripark.no/aktuelt/...hanger-i-hydrogenverden  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
659 | 660 | 661 | 661  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  5 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: chris68, DasGespenst, Gamsbichler, kfzfachmann, trader6801