Zaruma 200 % - 400 % Chance

Seite 2 von 14
neuester Beitrag: 08.11.11 11:11
eröffnet am: 03.02.04 20:15 von: xpfuture Anzahl Beiträge: 336
neuester Beitrag: 08.11.11 11:11 von: madold Leser gesamt: 44737
davon Heute: 3
bewertet mit 4 Sternen

Seite: Zurück 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 14  Weiter  

10.10.04 18:30

44 Postings, 5559 Tage cotillaweis jemand

wieso der kurs in letzer zeit steigt? gibts news? wer kann mir weiterhelfen??? jetzt verkaufen oder noch etwas abwarten?  

10.10.04 18:40

3186 Postings, 5725 Tage lancerevo7spekulativ kaufen !

Die Analysten von AC Research empfehlen dem hochspekulativen Anleger im Rahmen ihrer Ersteinschätzung, die Aktien von Zaruma Resources (ISIN CA98914P1036/ WKN 886597) zu kaufen.

Die im Dezember 1996 gegründete Zaruma Resources Inc. sei eine kanadische Explorationsgesellschaft. Derzeit konzentriere sich das Unternehmen auf das in Mexiko befindliche San Antonio Gold- und Kupferprojekt sowie das in Venezuela gelegene Goldprojekt El Foco. Da die vorherigen Betreiber bereits insgesamt 23 Millionen USD in die Projekte investiert hätten, könne Zaruma die im Rahmen der Explorationstätigkeit der Vorgänger gewonnenen Daten gut nutzen, um weitere Explorationsziele zu identifizieren und diese zur möglichen Produktion zu führen.

Da das El Foco-Projekt bislang am weitesten vorangeschritten sei, rechne man damit, dass der Goldabbau in diesem Projekt als erstes beginnen werde. Hierfür erscheine bei einem weiterhin reibungslosen Projektverlauf ein Zeitfenster von 12 Monaten realistisch. Da Zaruma bislang allerdings noch nicht mit dem Gold- oder Kupferabbau begonnen habe, erwirtschafte die Gesellschaft auch noch keine Umsatzerlöse. Daher werde das Unternehmen zur Finanzierung der weiteren Geschäftstätigkeit bis zum Beginn des Gold- bzw. Kupferabbaus von weiteren Kapitalerhöhungen abhängig sein. Da Zaruma allerdings über nach NI43-101 zertifizierte Ressourcen verfüge, habe sich nach Ansicht der Analysten von AC Research die Wahrscheinlichkeit deutlich erhöht, dass die noch notwendigen Kapitalerhöhungen erfolgreich durchgeführt werden können.

Bei der Bewertung der Zaruma Resources Inc. habe man aus Vorsichtsgründen lediglich den geschätzten Nettowert der angenommenen Goldvorkommen der im El Foco-Projekt gelegenen Alcaravan-Grube und die nach NI 43-101 zertifizierten Vorkommen des Goldprojektes in der San Antonio-Konzession berücksichtigt. Zusammengefasst ergebe sich für beide Goldprojekte nach vorläufigen und noch nicht durch eine Feasibility-Studie bestätigten Schätzungen ein Nettowert der Vorkommen von 16,77 Millionen USD. Daher lege man das Kursziel für die Aktie der Zaruma Resources Inc. auf Sicht von 12 Monaten auf 0,40 CAD fest. Da Zaruma allerdings bislang noch keine Umsatzerlöse erwirtschafte, sei die Aktie nur für hochspekulative Investoren geeignet.

Die Analysten von AC Research empfehlen dem hochspekulativen Anleger im Rahmen ihrer Ersteinschätzung, die Aktien von Zaruma Resources zu kaufen.  

10.10.04 19:03

44 Postings, 5559 Tage cotilladanke fuer den beitrag

sag mal, kannst du mir auch was ueber "ambri" oder "augrid" sagen? sitze auf den mist fest und weiss nciht so recht was ich machen soll.  

29.11.04 19:12

38 Postings, 5831 Tage Spekulant XXXSPrivat -Finazierung ist abgeschlossen,

hoffentlich kommen bald steigende Kurse !!!





Zaruma Resources Inc.

Presse-Mitteilung


Zaruma Resources berichtet Abschluss einer C$ 975.000 Privat-Platzierungsfinanzierung und teilt Fortführung des Bohrprogramms im San Antonio Gold-Projekt in Mexiko mit


Toronto, 26. November 2004, Zaruma Resources Inc. (TSX-ZMR) teilt mit, dass der Firma über eine Privat-Platzierung brutto 975.000 kanadische Dollar an Eigenkapital zugeflossen sind. Im Rahmen dieser Privat-Platzierung wurden 8.100.000 Units gezeichnet. Jeder Unit besteht aus einer Stammaktie der Gesellschaft und einem Aktienbezugsschein (?Warrant?). Jeder Bezugsschein gibt dem Inhaber das Recht über 18 Monate zum festen Preis von CAD 0,15 eine weitere Stammaktie zu erwerben.

Weiterhin berichtet die Gesellschaft, dass ein Vertrag über 3.000 Meter Kernbohrungen abgeschlossen wurde, anhand dessen in der kommenden Woche mit weiteren Bohrungen im 9.800 Hektar grossen San Antonio Gold-Projekt (Mexiko) begonnen wird. Die Bohrungen schliessen an das erfolgreiche frühere Bohrprogramme dieses Jahres an und sind Teil eines grösseren Programms, die Gold-Ressourcen im Realito-Gebiet auf eine attraktive wirtschafliche Grösse für eine Feasibility-Studie zu bringen. Die bereits definierten Gold-Ressourcen sind an nahe beieinander liegenden Brekkzien-Körper gebunden, die bisher über eine Erstreckung von 700 Meter im Realito-Gebiet gefunden wurden. Die Erz-Körper sind lateral offen, das heisst, mit einer östlichen und westlichen Fortsetzung der Vererzung ist zu rechnen.

In der San Antonio Konzession liegt auch die Luz del Cobre Kupfer-Lagerstätte mit 6,6 Millionen Tonnen laugbarem Kupfererz bei 0,76% Kupfer (bei Cut-Off 0,2% Cu). Aufgrund des bereits vorliegenden erheblichen Datenmaterials von Vorbesitzern, kam Zaruma zum Schluss, dass die Kupfer-Ressourcen für weiterführenden Projekt-Überlegungen mit einem relativ geringem Aufwand von wenigen Bohrungen und weiteren gezielten metallurgischen Test verifiziert und auf den Standard NI43-101 gebracht werden können.

El Foco Gold-Projekt (Venezuela): laufende metallurgische Laugungs-Untersuchungen durch Kappes, Cassiday & Associates an Bohrproben aus dem Alcaravan Saprolit-Golderz bestätigen die ausgezeichneten Haufenlaugungseigenschaften. Die metallurgischen Bohrungen hatten hochgradig goldhaltige Intervale festgestellt, woraus sich mit hoher Wahscheinlichkit eine Erhöhung der abbaubaren Golderz-Ressourcen ergeben wird. Hochgradige Goldwerte wurden auch in der Wurzel des Saprolits in einem unterlagernden, vererztem Gangsystem gefunden. Dies lässt auf ein erhebliches Potenzial zur Ausweitung der Ressourcen schliessen. Im Rahmen einer Pre-Feasibility Studie führt die Gesellschaft mit den neuen Daten eine Überarbeitung der Ressourcen-Berechnung durch, optimisiert die Tagebau-Planung und schliesst in Kürze die wirtschafliche Auswertung des Alcaravan Tagebau- und Haufenlaugung-Goldprojekts ab.



Zaruma Resources Inc. ist eine Bergbau- und Explorations-Aktiengesellschaft, deren Aktien an der Börse von Toronto (Symbol: ZMR) und im Freiverkehr der Frankfurter Wertpapierbörse (WKN: 886597) gehandelt werden. Aktuell sind nach der Platzierung 62.846.065 Aktien ausstehend.

Weitere Informationen erhalten Sie bei:

Zaruma Resources Inc. AXINO AG
Prof. Dr. Thomas Utter Wolfgang Seybold
President & CEO Investor Relations Europa
20 Toronto Street (Suite 1220) Silberburgstraße 112
Toronto, Ontario M5C 2B8, Canada D-70176 Stuttgart, Germany
Tel. +416-777-1781 Tel. +49-711-25 35 92-30
Fax +416-777-1320 Fax +49-711-25 35 92-33
Thomas.Utter@zaruma.com info@axino.de
www.zaruma.com www.axino.de
 

24.02.05 21:00

2348 Postings, 5354 Tage manhamwann kommen gute news von Zaruma

Zaruma Resources: Neue Goldwerte erweitern das Erz-Potential im San Antonio-Projekt (Mexiko)  


11:24 15.02.05  



Für den Inhalt der Mitteilung ist allein der Emittent verantwortlich.


Zaruma Resources: Neue Goldwerte erweitern das Erz-Potential im San Antonio-Projekt (Mexiko)

Top Meldung (siehe unhten)  aber am Kurs tut sich nichts.

Wenn die Exploration abgeschlossen ist, und die Förderung anläuft, steigen große Miners ein und der Kurs wird laufen.
Manham

Toronto, Ontario, 14. Februar 2005; Zaruma Resources Inc. (TSX-ZMR) berichtet, dass im Rahmen laufender Bohrungen im 9.700 Hektar grossen, der Zaruma gänzlich gehörenden San Antonio Projekt (Sonora, Mexiko), signifikante Goldwerte im Realito-Gebiet festgestellt wurden. Mit dem Ziel die östliche Fortsetzung des Centanario-Erzkörpers zu testen, trafen zwei dort niedergebrachte Bohrungen auf hohe Goldwerte:




 

25.02.05 21:58

2348 Postings, 5354 Tage manhamGute werte in Mexiko

es tut sich was
Achtet auf die Zahlen
manham
 

15.03.05 19:28

2348 Postings, 5354 Tage manhamheute news

Interview der AC-Research mit Prof-Utter

kam leider einen Tag zu spät, ich bin gestern raus,
aber trotzdem sehr interessant


Die ursprünglich im Dezember 1996 in Norwegen gegründete Zaruma Resources Inc. (ISIN CA98914P1036/ WKN 886597) ist seit November 2000 eine kanadische Explorationsgesellschaft. Derzeit konzentriert sich das Unternehmen auf das in Mexiko befindliche San Antonio Gold- und Kupferprojekt sowie das in Venezuela gelegene Goldprojekt El Foco. Da die vorherigen Betreiber bereits insgesamt 23 Millionen USD in die Projekte investiert haben, kann Zaruma die im Rahmen der Explorationstätigkeit der Vorgänger gewonnen Daten gut nutzen, um weitere Explorationsziele zu identifizieren und diese zur möglichen Produktion zu führen. AC Research führte das folgende Interview mit Herrn Prof. Dr. Thomas Utter, dem CEO der Gesellschaft:

AC Research: Guten Tag, Herr Prof. Dr. Utter. Sie haben im vergangenen Oktober über die Ergebnisse eines Bohrprogramms über 9 Bohrungen im El Foco-Projekt berichtet. Können Sie die wesentlichen Ergebnisse kurz zusammenfassen?

Prof. Dr. Utter: Diese Bohrungen hatten zum Ziel nicht nur einige randliche Ausdehnungen der Alcaravan - Goldlagerstätte zu erbohren, sondern es sollten damit auch aus dem Kernbereich neue Proben für metallurgische Arbeiten, das heißt Tests zur Gewinnung des Goldes, entnommen werden.

 
Mit den sehr guten Bohrwerten wurde der Erz-Inhalt der Lagerstätte neu errechnet und das Ergebnis hat selbst unsere besten Erwartungen weit übertroffen. Die Werte untermauerten eine 75%ige Erhöhung des Goldinhalts auf nahezu 100.000 Unzen bei einem sehr guten durchschnittlichen und hoch wirtschaftlichem Goldgehalt von 2,8 gAu/t.

Obwohl die Alcaravan-Lagerstätte vergleichsweise klein ist, hat sie nun eine "kritische Masse" überschritten und es liegt damit die Basis für ein hoch rentables Goldprojekt vor.

AC Research: Bislang konzentrierten sich die Arbeiten ihrer Gesellschaft darauf, eine Haufenlaugungs- und Tagebaugoldmine auf Alcaravan zu entwickeln. Allerdings lieferten einige Bohrungen auch interessante Daten über das Potenzial einer unterliegenden, primären Goldvererzung. Beabsichtigen Sie nun, diese Ressourcen ebenfalls zu heben?

Prof. Dr. Utter: Ja, die Primär-Vererzung ist durch unsere Arbeiten wieder deutlich in den Vordergrund gerückt. Allerdings muss unser Fokus auf Produktion ausgerichtet bleiben.

Einige der Bohrungen stießen beim Übergang vom Locker- zum Fest-Gestein, bei zirka 60 bis 80 Meter Tiefe auf die sogenannte Primärerz-Zone. Sehr hohe Goldwerte von in einem Fall über 3 Unzen Gold pro Tonne über mehr als 1 Meter Bohrweite haben unsere Aufmerksamkeit wieder auf das Explorations-Potenzial unterhalb des lockeren Saprolit-, das heißt, Boden-Horizonts, gelenkt.

Unsere Strategie ist und war es, so rasch wie möglich den Tagebau und die Haufenlaugung zu beginnen, damit ein Cash Flow für Zaruma entsteht. Mit Teilen dieses Cash Flows wollen wir nicht nur weitere Saprolitkörper um Alcarvan herum erschließen, sondern uns auch die Primärvererzungen näher anschauen. Wir glauben, das hier ein sehr erhebliches, im Detail noch gar nicht erfasstes zuzügliches Potenzial liegt. Unsere Bohrungen des letzten Jahres bestätigten dies.

AC Research: Für wann rechnen Sie jetzt mit dem Beginn des Goldabbaus in der Alcaravan-Lagerstätte?

Prof. Dr. Utter: Hier sind die notwendigen Schritte, an denen wir arbeiten:

Das Ingenieur-Büro Kappes Cassiday und Associates aus Reno, Nevada, die Weltführer für Haufenlaugunsg-Goldprojekte werden Ende April ihren technischen Bericht zur Durchführbarkeit abliefern. Mike Cassiday war Mitte Februar mit mir auf der Lagerstätte und er sieht keine technischen Probleme und glaubt, dass wir hier ein sehr gutes Projekt an der Hand haben.

Dieser Bericht, zusammen mit einer Umweltverträglichkeits-Studie, die von einem versierten Büro in Venezuela erstellt wird, stellt die Basis für den Antrag zum Baubeginn bei den Behörden dar.

Das Bergbauministerium und das staatliche Bergbau-Unternehmen CVG unterstützt uns sehr und gab uns den Hinweis, das Projekt als "Pilot-Projekt" zu deklarieren. Zum einen findet hier ein echter Technologie-Transfer statt, da dies das erste Haufenlaugungsprojekt nach modernen, umweltverträglichen Richtlinien in Venezuela ist, zum anderen ist das Genehmigungsverfahren für Pilot-Projekte einfach und deutlich weniger zeitraubend.

Ich schätze, dass wir die Genehmigung innerhalb von drei Monaten bekommen, das heißt ich peile hier September/Oktober dieses Jahres an. Das könnte dann noch Ende dieses Jahres zum Abbau-Beginn führen.

Parallel hierzu müssen wir noch die Projekt-Finanzierung sichern. Auf Grund einer sehr positiven Projekt-Rendite, bin ich zuversichtlich, das uns dies rasch gelingt.

AC Research: Neben dem Venezuelanischen El Foco-Projekt besitzen Sie auch das in Mexiko liegende San Antonio-Projekt. Für dieses Projekt wurde in einer ersten Bewertung nach dem Standard NI 43-101 von unabhängiger Seite über eine Erstreckung von 700 Metern ein Goldvorkommen von rund 300.000 Unzen berechnet. Im Februar und im März konnten Sie nun von weiteren Bohrergebnissen berichten, die momentan auf eine hochgradige Ausweitung der Centenario-Goldvererzung nach Osten und auf weitere Vererzungen im Westen hinweisen. Sind Sie mit den bisherigen Ergebnissen zufrieden?

Prof. Dr. Utter: Außerordentlich. In Verknüpfung mit den früheren Arbeiten, haben unsere jüngsten Explorations-Daten, das Gold-Potenzial von San Antonio deutlich untermauert und uns neue Hinweise auf das mögliche Auftreten weiterer Erzkörper gegeben. Tatsächlich sprechen unsere Geologen von einer "Break Through" Situation was die geologische Neu-Interpretation und das Potenzial angeht.

Im ersten Quartal diesen Jahres haben wir in San Antonio nahezu 2.000 Meter gebohrt und dadurch die Fortsetzung des hydrothermalen Systems nachgewiesen, das im Realtio Trend die bereits festgestellten 300.000 Unzen Gold gebracht hat.

Mit der vor Kurzem berichteten hochgradig vererzten Fortsetzung des Centerario Erzkörpers im Osten und den hier berichteten Ergebnissen über die westliche Fortsetzung, haben wir eine weitere Basis für eine Ausweitung der Gold-Resourcen geschaffen. Und noch wichtiger, die jüngsten Ergebnisse im Westen des Realito Trends stellen eine Verbindung zu einer bisher noch nicht erbohrten 2.000 Meter langen Gold-Anomalie dar. Diese Gold-Anomalie enthält Werte in Bodenproben von teilweise über 1 Au g/t und verläuft entlang der westlichen Projektion des Realito Trends. Wir konzentrieren zur Zeit unsere Arbeiten auf die geologische Kartierung und Detail-Beprobung dieses bisher nicht kartierten Areals, um hier zielgerecht Bohrungen zur Ressourcen-Erhöhung ansetzen zu können.

AC Research: Durch das laufende Bohrprogramm planen Sie eigenen Angaben zufolge, die abbaubaren Ressourcen im Realito-Gebiet derart zu erhöhen, dass sich ein sehr attraktives Szenario für eine Pre-Feasibility-Studie ergibt. Können Sie dies näher erläutern?

Prof. Dr. Utter: In San Antonio müssen wir umdenken. Wir wollten hier eine Basis-Ressource von rund 500.000 Unzen als Basis einer Pre-Feasibility Studie feststellen. Nun sind wir zur Erkenntnis gekommen, dass das Potenzial weit höher ist und wir uns hier auf ein, wie man so sagt "Major Gold Camp" ausrichten müssen. Wenn wir hier Ressourcen von mehr als 1 Millionen Unzen realistisch anpeilen so schafft dies wahrscheinlich mehr Wert für unsere Aktionäre als bei 500.000 Unzen in Produktion gehen zu wollen. Diese Strategie schließt eine Partnerschaft mit einem größeren und finanzkräftigem Bergbau-Unternehmen nicht aus.

AC Research: Sie haben Ende November im Rahmen einer Privatplatzierung brutto 975.000 CAD an frischem Kapital eingesammelt und damit ihre finanzielle Basis gestärkt. Wofür sollen diese finanziellen Mittel verwendet werden und wie lange werden sie voraussichtlich ausreichen?

Prof. Dr. Utter: Mit diesen Mitteln wurde das Bohrprogramme in Mexiko und die Arbeiten zur Durchführbarkeit von Alcaravan finanziert. Wir haben noch Betriebsmittel für einige Wochen.

AC Research: Der Preis für eine Feinunze Gold hat nach einen starken Anstieg in der zweiten Jahreshälfte 2004 von seinem Top bei über 450 USD konsolidiert und notiert derzeit bei gut 430 bis 440 USD. Wie sehen Sie die weitere Entwicklung des Goldpreises?

Prof. Dr. Utter: So lange der Goldpreis über 375 USD die Unze liegt, unser firmeninterner Basis-Fall, haben wir eine hervorragende Projektrendite und da wir mit Produktionskosten von unter 200 USD pro Unzen aufwarten werden, stehen wir auf alle Fälle sehr gut dar. Der Gold-Preis wird sich in diesem Jahr meines Erachtens um 450 USD pro Unze einpendeln. Ich halte dies aber für einen schwachen Preis, da dieser Preis mit einem schwachen USD verknüpft sein wird. Das heißt auf Euro-Basis oder in südafrikanischen Rand wird der Goldpreis kaum zunehmen. Das führt ja zu den erheblichen Problemen der Goldminen in Südafrika. Einige stehen vor dem Bankrott.

Historisch gesehen, wird Gold mit dem 17-fachen des Rohölpreises gehandelt. Gold müsste daher bei über 800 USD pro Unzen liegen. Es wird seit gut einem Jahr immer wieder von einem starken Goldpreis gesprochen, nur weil dieser über 400 USD pro Unze liegt. Dies ist Blödsinn: Gold ist historisch gesehen heute deutlichst unterbewertet, sonst würden ja einige südafrikanische Minen nicht in die Pleite schlittern.

Warum und weshalb dies so ist und wann der Goldpreis real steigt, darüber kann man nur spekulieren.

AC Research: Wie beurteilen Sie derzeit das Bewertungsniveau der Zaruma-Aktie?

Prof. Dr. Utter: Die Zaruma-Aktie ist meiner Meinung nach derzeit völlig unterbewertet.

AC Research: Vielen Dank für dieses Interview, Herr Prof. Dr.Utter  

15.03.05 19:57

2385 Postings, 5753 Tage xpfutureAbwarten !!

"Wir haben noch Betriebsmittel für einige Wochen."

Das sagt doch schon alles - die nächste KE steht schon im Haus - und ob´s die einzige wird dieses Jahr bleibt abzuwarten.

Das wird den Kurs wieder runter drücken.

xpfuture  

01.06.05 21:14

673 Postings, 6201 Tage pekusHier haben wir den

den Boden gesehen.

 

07.06.05 23:22

673 Postings, 6201 Tage pekusmein Moto (A0ET6T)

ist Zaruma

wallstreet-online.de

 

11.06.05 15:01

673 Postings, 6201 Tage pekusWie vermutet,

wir haben den Boden im Mai gesehen. Die Umsätze sind zwar noch klein, dies kann sich aber schlagartig ändern.  

11.06.05 20:18

2385 Postings, 5753 Tage xpfutureWäre trotzdem noch sehr Vorsichtig!

Man sehe sich nur die Kursverwässerung durch Aktienausgabe innerhalb der letzten 2 Jahre an!!!!

2003: 38.735.965 Aktien
2004: 49.235.965 Aktien
2005: 62.846.065 Aktien
--------------------------
     24.080.100 Aktien mehr!!!!!

Sind mehr als 60% mehr Aktien am Markt !!

Weiters sind die Cashreserven von 670.000 USD auf 226.000 USD gesunken!!

Nächster Minuspunkt: Schau dir mal die Managergehälter an. Die kosten der Firma wertvolles Kapital:
Innergalb eines Jahres sind wir hier von 84 auf 94.000 Dollar gestiegen. Da hat sich wohl jemand eine kräftige Gehaltserhöhung genehmigt. Und alles auf Kosten der Aktionäre.

Nicht umsonst hält der Vorstand nur einen unwesentlichen Anteil an Zaruma!! die wissen schon warum.

Solange hier nicht mit dem Abbau begonnen wird, kann´s weiter in den Keller geh´n. Die Nachrichtenlage sieht zwar auf den ersten Blick nicht schlecht aus, aber der Markt weiß es eben besser - das zeigt der Kursverlauf.

Könnte mir allerdings eine Akquisition in den nächsten 2-3 Jahren durch einen größeren Goldproduzenten durchaus vorstellen.

Mal seh´n - der Kurs wird mit Sicherheit sehr volatil bleiben.

Viel Glück allen investierten.

xpfuture  

05.07.05 21:05

673 Postings, 6201 Tage pekusist ein Zock wert o. T.

05.07.05 21:33

2385 Postings, 5753 Tage xpfutureAllerdings gibt´s im Moment Aktien

mit mehr Renditechancen bei kleinerem Risiko - und das zählt.

xpfuture  

05.07.05 21:42

673 Postings, 6201 Tage pekusStimmt,..

..Haus und Hof sollte man auch nicht einsetzen. Übrigens, Rendite setzt eine solide Geldanlage voraus. Ein Zock ist etwas anderes.

Gruß  

26.09.05 19:29

8451 Postings, 5640 Tage Knappschaftskassen2. Quartal2005

Toronto, Ontario, Kanada. 12. August 2005. Zaruma Resources Inc. (Frankfurt WKN: 886597, TSX: ZMR) berichtet über die Aktivitäten der ersten sechs Monate 2005 zum Stichtag 30. Juni 2005. Der Quartalsbericht ist auf der Website der Gesellschaft einzusehen und wird auch im SEDAR-System heute hinterlegt.

Die Aktivitäten auf dem San-Antonio-Projekt in Mexiko umfassten nach Abschluss eines 1.900 Meter Bohrprogramms im 1. Quartal ein geologisches Kartierungs- und Beprobungsprogramm entlang der westlichen Erstreckung und Fortsetzung der bereits berichteten Vererzungen mit 300.000 Unzen Goldressourcen. Dieses Zielgebiet war bisher noch nicht im Detail untersucht worden und stellt die Verbindung zu einer noch nicht überprüften 2.000 Meter langen Gold-Bodenanomalie dar. Die Aufwendungen für das Projekt San Antonio in den ersten sechs Monaten 2005 waren $ 467.000, verglichen mit $ 674.000 im gleichen Zeitraum des Vorjahres.

Die weitere Überarbeitung der Daten des Luz-del-Cobre-Kupferprojekts wurde im 2. Quartal fortgesetzt. Bei einem Cut-Off von 0,2 % Cu und einem angenommenen Kupferpreis von $ 1 pro Pfund liegen die überarbeiteten Ressourcen bei 4,0 Millionen Tonnen oxidischem Erz mit 0,43 % Cu und 3,7 Millionen Tonnen gemischt oxidischem/sulfidischem Erz mit 0,94 % Kupfergehalt. Diese Berechnungen wurden anhand von Daten einer Feasibility-Studie aus den 90er Jahren erstellt. Die Verifizierung dieser Berechnungen nach den heutigen NI 43-101 Standards ist ein wichtiges Ziel, um das Projekt zur Produktionsentscheidung zu führen. Zu diesem Zweck strebt die Gesellschaft, unter dem Vorbehalt der üblichen regulativen Genehmigung, zur Zeit eine Finanzierung über eine Privatplatzierung durch die Emission von bis zu 13,3 Millionen Units zum Preis von je C$ 0,075. Jede Unit besteht aus einer Stammaktie und einem halben Bezugsschein (Warrant). Pro ganzem Bezugsschein kann innerhalb von 12 Monaten nach Finanzierungsabschluss eine weitere Stammaktie zum Preis von C$ 0,10 bezogen werden.

Die Gesellschaft gab weiterhin bekannt, dass sie vor kurzem eine Absichtserklärung (Letter of Intent) mit der Schweizer Firma ELSAmetal SA (Genf) ("ELSAmetal") unterzeichnet hat. Die Absichtserklärung bezieht sich auf den Einsatz des von ELSAmetal optimierten Kupfer-Zementationsverfahrens zur Produktion von 99 % reinem Kupferpulver aus Kupferlösungen aus der Haufenlaugung des geplanten Projekts. Zur Aktualisierung der Durchführbarkeitsstudie wird ELSAmetal den Bereich Kupferextraktion beitragen. Im Falle einer endgültigen Entscheidung für den Einsatz dieses Verfahrens wird ELSAmetal die Anlage finanzieren, bauen und betreiben gegen eine Gebühr und dem Recht zur Vermarktung des Kupfers.

Auf dem Projekt El Foco in Venezuela schreitet die wirtschaftliche Bewertung der 100.000-Unzen-Ressource voran. Sobald dies vorliegt, wird die Gesellschaft die Baugenehmigung für die Mine beantragen. Die Aufwendungen für dieses Projekt in den ersten sechs Monaten 2005 waren $ 198.000, verglichen mit $ 197.000 im vergleichbaren Zeitraum des Vorjahres.

Der Nettoverlust einschließlich Projektaufwendungen in den ersten sechs Monaten 2005 war $ 1.049.000 oder 0,017 kan. Cent pro Aktie, verglichen mit $ 1.374.000 oder 1,30 kan. Cent pro Aktie im gleichen Zeitraum des Vorjahres.

Zaruma Resources Inc. ist eine Bergbau- und Explorationsaktiengesellschaft, deren Aktien an der Börse von Toronto (Symbol: ZMR) und im Freiverkehr der Frankfurter Wertpapierbörse (WKN: 886597) gehandelt werden. Aktuell sind 62.846.065 Aktien ausstehend.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Zaruma Resources Inc.
Prof. Dr. Thomas Utter, President & CEO
20 Toronto Street, Suite 1220
Toronto, M5C 2B8, Canada
Tel. +1 (416) 777 1781
Fax +1 (416) 777 1320
Thomas.Utter@zaruma.com
www.zaruma.de

AXINO AG
Silberburgstrasse 112
D-70176 Stuttgart
Tel. +49 (711) 25 35 92-30
Fax +49 (711) 25 35 92-33
info@axino.de
www.axino.de
 

04.10.05 19:54

8451 Postings, 5640 Tage KnappschaftskassenEs kommt einwenig Bewegung in den Kurs hinein!

Gibt zwar keine einzige Nachricht zur Firma aber wer weiß das schon so genau!  

04.10.05 20:09

8451 Postings, 5640 Tage KnappschaftskassenEs geht über die 200 Tageslinie!

Warum warten bis der BullVestor hier eine reisserische Empfehlung herausgibt!

 

Chart

 

14.10.05 21:17

8451 Postings, 5640 Tage KnappschaftskassenKapitalerhöhung erfolgreich plaziert!

Press Release Source: Zaruma Resources Inc.


Zaruma Resources raises C$ 767,000 in Private Placement
Friday October 14, 1:59 pm ET


TORONTO, Oct. 14 /CNW/ - Zaruma Resources Inc. (TSX-ZMR), reported that it has completed a private placement of 10.2 million units at a subscription price of C$0.075 per unit, for gross proceeds of C$767,000. Each unit comprises one common share of the Company and a warrant entitling the holder to acquire one-half of one common share of Zaruma at C$0.10 for one full share for a period of twelve (12) months. The placement was mainly to Canadian subscribers, with some Swiss and German interest.
ADVERTISEMENT
 




The proceeds will be used to continue the updating of a historic feasibility study on the Company's wholly owned Luz del Cobre copper project, and for general corporate and working capital purposes. The copper deposit at San Antonio, Sonora, Mexico, using a cut-off of 0.2% Cu and an assumed price of US$1 per pound, contains 4.0 million tonnes of 0.43% Cu oxide material and 3.7 million tonnes of 0.94% Cu mixed oxides/sulphides. Metallurgical testing indicates that the ore leaches well, with recoveries from the acid solution well over 80%. These estimates are based on independent feasibility studies completed in the 1990's, and will be verified under today's Canadian NI 43-101 reporting standards, a key aspect in moving this project to a production decision.

Putting Luz del Cobre into production is part of Zaruma's strategy to become a producing company, with a cash flow supporting the Company's main focus on gold by financing the exploration and development of the significant gold potential at San Antonio. The measured and indicated gold resource from drilling to date is currently 300,000 ounces.

At the El Foco project in Venezuela, an economic evaluation of a 100,000 gold resource at Alcaravan is in progress, and on completion, the Company intends to apply for a mine construction permit.


Zaruma Resources Inc. is a mineral exploration company listed on The
Toronto and Frankfurt Stock Exchanges (symbol: ZMR). Subject to the approval
of the current placement by TSX, the common shares outstanding after this
placement will be 73,080,415.

For further information

Zaruma Resources Inc., 20 Toronto Street,12th Floor, Toronto ON, M5C 2B8, Canada, Fax: (416) 367-3638, info@zaruma.com, www.zaruma.com
Dr. Thomas Utter, President and CEO, Tel.: (416) 777-1781, thomas.utter@zaruma.com
Frank van de Water, CFO and Secretary, Tel.: (416) 869-0772, frank.vandewater@zaruma.com  

17.10.05 09:31

8451 Postings, 5640 Tage KnappschaftskassenAbschluss einer Privatplatzierung

Zaruma Resources gibt den über 767.000 CAD bekannt  


10:35 16.10.05  



Toronto, Ontario, Kanada. 14. Oktober 2005. Zaruma Resources Inc. (Frankfurt WKN: 886597, TSX: ZMR) gibt bekannt, dass der Firma über eine Privatplatzierung 767.000 kanadische Dollar (CAD) an Eigenkapital zugeflossen sind. Im Rahmen dieser Privatplatzierung wurden 10,2 Millionen Units zum Preis von 0,075 CAD gezeichnet. Jede Unit besteht aus einer Stammaktie der Gesellschaft und einem Aktienbezugsschein ("Warrant"). Jeder Bezugsschein gibt dem Inhaber das Recht über 12 Monate eine halbe Stammaktie zum festen Preis von CAD 0,10 pro ganze Stammaktie zu erwerben.

Die Mittel werden für die weitere Überarbeitung einer historischen Machbarkeits- und Wirtschaftlichkeitsstudie (Feasibility Study) des Luz del Cobre Kupferprojektes und für allgemeine Betriebskosten eingesetzt. In dieser Kupfer-Lagerstätte in der San Antonio Konzession in Sonora, Mexiko, gelegen, liegen bei einem Cut Off von 0,2 % Cu und einem angenommenen Kupferpreis von 1 USD pro Pfund die bisher überarbeiteten Ressourcen bei 4,0 Millionen Tonnen oxidischem Erz mit 0,43 % Cu und 3,7 Millionen Tonnen gemischt oxidischem/sulphidischem Erz mit 0,94 % Kupfergehalt. Metallurgische Test zeigen, dass das Erz gut laugbar ist mit einer Kupfer-Ausbringung aus sauren Lösungen von über 80 %. Diese Berechnungen wurden anhand von Daten unabhängiger Feasibility-Studien aus den 90er Jahren erstellt. Die Verifizierung dieser Berechnungen nach den heutigen kanadischen Standards National Instrument 43-101 ist ein wichtiges Ziel, um das Projekt zur Produktionsentscheidung zu führen.

Luz del Cobre in die Kupferproduktion zu bringen, ist Teil der Strategie von Zaruma zu einer produzierenden Bergbaugesellschaft aufzusteigen und mit den Erträgen aus der Kupferproduktion wird die weitere Exploration und Entwicklung des bedeutenden Goldpotenzials auf San Antonio, als der Schwerpunkt dieser Konzession, gefördert. Die anhand von Bohrungen gemessenen und indizierten Goldressourcen auf San Antonio liegen bisher bei 300.000 Unzen.

Auf dem Projekt El Foco in Venezuela schreitet die wirtschafliche Bewertung der 100.000 Unzen-Ressource der Alcaravan-Lagerstätte voran und sobald dies abgeschlossen ist, wird die Gesellschaft die Baugenehmigung für die Mine beantragen.

Zaruma Resources Inc. ist eine Bergbau- und Explorations-Aktiengesellschaft, deren Aktien an der Börse von Toronto (Symbol: ZMR) und im Freiverkehr der Frankfurter Wertpapierbörse (WKN: 886597) gehandelt werden. Aktuell sind nach der Platzierung 73.080.415 Aktien ausstehend.


Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:


Zaruma Resources Inc.
Prof. Dr. Thomas Utter, President & CEO
20 Toronto Street, Suite 1220
Toronto, M5C 2B8, Canada
Tel. +1 (416) 777 1781
Fax +1 (416) 777 1320
Thomas.Utter@zaruma.com
www.zaruma.de

AXINO AG
Silberburgstrasse 112
D-70176 Stuttgart
Tel. +49 (711) 25 35 92-30
Fax +49 (711) 25 35 92-33
info@axino.de
www.axino.de

 

07.11.05 22:38

8451 Postings, 5640 Tage KnappschaftskassenTauwetter in Venezuela

Tauwetter in Venezuela
07.11.2005  fh -  GOLDINVEST.de Daily
Im September 2005 wehte den im tropischen Venezuela tätigen internationalen Bergbaugesellschaften ein eisiger Wind entgegen, als der venezuelanische Präsident, Hugo Chavez bekannt gab, dass seine Regierung beabsichtige, den internationalen Bergwerksgesellschaften alle Bergbaukonzessionen zu entziehen und die Vergabe neuer Konzessionen zu stoppen.

Ein Grund für diese drastische Entscheidung sei nach Worten von Hugo Chavez, dass die ausländischen Unternehmen Zugang zu Minen und Explorationsgebieten erhalten, nur um sie dann ruhen zu lassen, während die in der Nähe lebenden Venezuelaner die Arbeitsplätze benötigen.

Diese frostige Atmosphäre beginnt sich jetzt wieder langsam zu tauen. Bolivar Gold (TSX-BGC) berichtete am 2. November 2005, dass die Gesellschaft vom venezuelanischen Bergbauministerium (MIBAM) die Genehmigung zur Ausstellung neuer Abbaulizenzen bekommen hat. Das Ministerium stimmte der vorgelegten Feasibility Studie (Machbarkeitsstudie), den Bauplänen und anderen Dokumenten über die Choco 4 und 10 Konzessionen zu und verordnete die Ausstellung der Abbaugenehmigungen innerhalb von 30 Tagen.

?Wir sind sehr erfreut darüber, dass wir die letzte Phase des Abbaugenehmigungsprozesses abgeschlossen haben, insbesondere zu einer Zeit als es die Auffassung der Investoren war, dass in Venezuela keine weiteren Abbaukonzessionen vergeben werden und möglicherweise ein Einzug bestehender Konzessionen erfolgen könnte,? kommentierte Serafino Iacono, Vorsitzender und CEO von Bolivar Gold, die Entscheidung des Bergbauministeriums.

Die Bohrungen auf der Liegenschaft Choco 10 (95 % Bolivar Gold) bestätigten in Oberflächennähe nachgewiesene und vermutete Vorräte von 1,3 Millionen Unzen Gold. Im August 2005 begann auf Choco 10 der Abbau von täglich 5.400 Tonnen Erz.

Das einsetzende Tauwetter in den Beziehungen zwischen der venezuelanischen Regierung und den Bergbaugesellschaften ist eine positive Entwicklung für Explorationsgesellschaften, wie Bolivar Gold, Crystallex, Hecla, Zaruma und andere, mit Projekten in diesem Land.

Die kanadische Explorationsgesellschaft Zaruma Resources Inc. aus Toronto konnte im letzten Jahr auf seinem El Foco Projekt in Venezuela durch ein umfangreiches Bohrprogramm den Goldinhalt in der Alcaravan Lagerstätte um 75 % erhöhen. Die Lagerstätte enthält bei einem Goldgehalt von 2,8 g/t ungefähr 100.000 Unzen Gold, die wirtschaftlich im Tagebauverfahren mit anschließender Haufenlaugung gewonnen werden können. Bei einer erwarteten Jahresproduktion von zunächst 20.000 Unzen und geschätzten Produktionskosten von 190 USD je Unze soll der operative Gewinn 3 Millionen USD erreichen. Zaruma arbeitet zur Zeit an dem Baugenehmigungsverfahren für diese Mine. Durch die jüngste Meldung, die zeigt, dass der Bau neuer Goldminen in Venezuela genehmigt wird und Venezuela ein Land ist, in dem Bergbau und neue Projekte sehr wohl möglich sind,  wird auch Zaruma seine Pläne in Venezuela weiter verfolgen können. Zarumas Strategie auf El Foco ist, einen anfänglichen Cash Flow zu generieren und die weitere Exploration des umliegenden Potenzials.

 

10.01.06 11:53

633 Postings, 5837 Tage TothoRohstoffrakete Zaruma...

jetzt noch Einsteigen. Kursverdopplung in Sicht auf 0,2 Euro.  

10.01.06 11:58

232 Postings, 5530 Tage ariba_aribawurde gestern von DANIEL SCHAAD empfohlen

10.01.06 12:00

632 Postings, 5179 Tage MoonshineTraderempfehlung...

hey leute wurde gestern von stock-report.net empfohlen!!!

Bei einem Kurs von 0,096 mit Ziel 0,20 Euro!! ;--))  

10.01.06 12:04

632 Postings, 5179 Tage MoonshineTraderinfo

Hier ein Auszug aus dem Bericht von stock-report.net vom 09.01.2006:

?The trend is your friend!? Ganz nach diesem Motto stellen wir Ihnen heute einen aussichtsreichen und gleichzeitig sehr spekulativen Rohstoffwert vor. Wir haben für Sie einen weiteren Wert aus der Masse her-ausgesucht, der in der nächsten Zeit Kursgewinne ver-spricht. Es handelt sich dabei um Zaruma Resources (WKN 886597 , Symbol Kanada ZMR). Das im De-zember 1996 gegründete Unternehmen ist eine kana-dische Explorationsgesellschaft und befindet sich noch im sogenannten Junior-Explorer Status. Derzeit konzentriert sich das Unternehmen auf das in Mexiko befindliche San Antonio Gold- und
Kupferprojekt sowie das in Venezuela gelegene Goldprojekt El Foco. Da die vorherigen Betreiber be-reits insgesamt 23 Millinen USD in die Projekte in-vestiert haben, kann Zaruma die im Rahmen der Ex-plorationstätigkeit der Vorgänger gewonnen Daten gut Nutzen, um weitere Explorationsziele zu identifi-zieren und diese zur möglichen Produktion zu führen. Die Papiere von Zaruma haben trotz der Rohstoff-hausse eher negativ performt. Das Unternehmen ver-fügt über drei aussichtsreiche Projekte. Zum einen San Antonio in Mexiko und im venezolanischen Ge-biet El Foco. San Antonio weist 300.000 Unzen , El Foco 100.000 Unzen  Goldressourcen auf. Ein Projekt sollte jedoch am interessantesten sein: Die Mine Luz Del Cobre in Mexico, die bald in Produktion gehen wird. Luz del Cobre verfügt über 50.000 Ton-nen Kupferressourcen  und soll ab dem dritten Quartal 2006 jährlich 6.000 Tonnen reines Kupfermetall lie-fern.

Die Aktien von Zaruma sind hochspekulativ! So befindet sich zur Zeit ein Gerücht im Markt, wonach die Gesellschaft zerschlagen werden soll, um die einzelnen Projekte zu verkaufen. Der Firmenchef  
Prof. Thomas Utter, zeigte sich aber zuversichtlich, dass die Firmenraider keinen Erfolg haben werden. Interessant dürfte auch die geringe Marktkapitalisierung von nur rund 7 Mio. Euro werden.

Fazit: Zaruma konnte in den letzten Tagen be-reits anspringen, und notiert aktuell bei 0,096 Euro! Vorsichtige Anleger sollten die Eröffnung in Kanada abwarten bevor Sie eine Order plat-zieren. Handel ist sowohl in Frankfurt als auch an der Heimatbörse in Kanada möglich.

Aktueller Kurs: 0,096 Euro (09.01.2006)
Ziel: 0,20 Euro

-------------------------

MACHT WEITER SO!!  

Seite: Zurück 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 14  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben