Travel 24 KZ 2?

Seite 4 von 24
neuester Beitrag: 14.11.05 09:44
eröffnet am: 14.01.04 09:05 von: luiza Anzahl Beiträge: 593
neuester Beitrag: 14.11.05 09:44 von: gvz1 Leser gesamt: 44822
davon Heute: 5
bewertet mit 0 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 24  Weiter  

25.10.04 10:08

2719 Postings, 7002 Tage luizawie versprochen und weiter gehts :-) o. T.

25.10.04 10:28

4329 Postings, 5926 Tage falke65was meinnst du damit es geht weiter.

die aktie ist in minus...  

25.10.04 12:44

40514 Postings, 6126 Tage rotgrünup

Potentieller Üebrnahmekandidat
11:40 25.10.04





Im Internet hängen Erfolg oder Misserfolg unabdingbar vom Vertrauen der Benutzer ab. Eine im Juni 2004 vom Stern veröffentlichte Studie vergleicht die 8 größten in Deutschland tätigen Internet-Reiseportale und zeigt an deren Beispiel auf, wie der Weg über das bloße Portal bishin zu reisenden Kunden verläuft:

Der Weg zur Buchung führt folglich über 4 Stufen. Als erstes muss die Marke ins Bewusstsein des Verbrauchers dringen. Darauf aufbauend ist das zu erzeugende Image der Schlüssel zu Sympahtie und der daraus resultierenden offenen Grundhaltung gegenüber der Marke beziehunsgweise dem Portal. Gelingt es hohe Sympathiewerte zu erzielen, steigt die Buchungsbereitschaft der User bishin zu der ersten Buchung.

Statistiken zeigen, dass der Kunde eines Reiseportals im Schnitt bereits 3 Jahre Online ist, bevor er im Internet eine Reise bucht. Käufer eines Buches sind durchschnittlich nur etwa 2 Jahre Online, bis der Kauf getätigt wird.

Der deutsche Online-Reisemarkt ? und die Travel24.com AG ist ein nationaler Player ? birgt im europäischen Vergleich überdurchschnittliches Wachstumspotential da Deutschland der Entwicklung des europäischen Online-Reisemarktes noch hinterherhinkt.
Aktuell werden hierzulande noch 95 Prozent der Reisen im Reisebüro gebucht ? 5 Prozent über Onlineportale. Betrachtet man die beiden anderen großen Reisemärkte in Europa, dann fällt auf, dass die Buchungsquote dort bereits einem anderen Trend folgt: In Frankreich werden 85 Prozent der Reisen in einem Reisebüro und 15 Prozent der Reisen Online gebucht. In Großbritannien liegt die Quote sogar bei (20% / 80%).

Der hiesige Markt dürfte gemäß den uns vorliegenden Studien in einem steigenden Gesamtmarkt überproportional wachsen. Die Prognosen für den europäischen Online-Reisemarkt liegen zwischen 20 Prozent und 30 Prozent Wachstum p.a.. Dabei soll Deutschland seinen Marktanteil von derzeit 19 Prozent auf 23 Prozent im kommenden Jahr ausbauen können.
Dies ist auch der Grund aus dem die Konkurrenzunternehmen aggressive Werbekampagnen betreiben. Die amerikanische Gesellschaft InterActiveCorp, Inc., investiert dieses Jahr geschätzte 10 Mio. EUR in die Werbkampagne des Webportals Expedia.de. Die Fernsehspots wurden mit Publikumsliebling Mirco Nontschew gedreht. Der Star der RTL-Serie ?Samstag Nacht? ist ebenfalls auf dem Reiseportal vertreten, um die Buchungsbereitschaft zu erhöhen.
Solch große Werbebudgets hat die Münchner Travel24.com AG nicht zur Verfügung. Vorstandssprecher Marc Maslaton plant mit einem Etat von 2 bis 3 Mio. EUR im kommenden Jahr. Mangels der Notwendigkeit und mangels eines finanziell potenten Partners sind derartige Maßnahmen nicht mehr notwendig. ?Der Grundsockel an Branding ist gelegt?, so Maslaton weiter und bezieht sich damit auf das Jahr 2000, in dem die Travel24.com AG ebenfalls tief in die Taschen griff um im Fernsehen präsent zu sein. Damals wurden die Olympischen Spiele als Partner von ARD und ZDF gesponsert. Ferner nutzte man den Quotenrenner ?Wer wird Millionär? als Plattform um sich zu präsentieren. Dementsprechend konnte das Portal www.travel24.com bereits eine gewisse Basis an Buchungsbereitschaft generieren.
Darüber hinaus nimmt die Zahl der Page Impressions ebenfalls kontinuierlich zu. Im ersten Halbjahr 2004 stieg die Zahl der Page Impressions auf knapp 69,2 Mio., was im Vergleich zum Vorjahreszeitraum einem Zuwachs von 178 Prozent (+45,1 Mio.) beziehungsweise zum vorhergehenden Halbjahr von 158 Prozent (+42,4 Mio.) entspricht. Die Visits sind mit knapp 3,8 Mio. sowohl im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um fast 73 Prozent (+1,6 Mio.), als auch im Vergleich zum Vorhalbjahr um 88 Prozent (+1,8 Mio.) gestiegen.


Die Travel24.com AG kann noch eine weitere interessante Entwicklung vorweisen. Kostete ein Visit im Jahr 2000 aufgrund der Fernsehwerbungsstrategie noch 400,-- EUR, so kostete dieser im vergangenen Geschäftsjahr 26 Cents. Aktuell liegt ein Visit bei 33 Cents. Die Schätzungen für das kommende Geschäftsjahr gehen von 36 Cents aus. Die soeben genannten Angaben beziehen sich auf die Cost-Per-Click (CPC) Ratio, sprich den Betrag den Suchmaschinen bei sogenannten Ad-words verlangen, wenn der User über einen Link auf die Homepage des Werbenden gelangt.

Die in den letzten Jahren steigende Tendenz der Online-Werbekosten darf jedoch nicht darüber hinwegtäuschen, dass die Travel24.com AG dennoch unter dem Strich Jahr für Jahr weniger Kosten pro Auftrag zu verbuchen hat.

Grund hierfür ist die steigende Buchungsbereitschaft, die sogenannte Look-To-Book (ltb) Ratio. Im Jahr 2003 wurden 400 Clicks für einen Auftrag benötigt (400 * 0,26 Cents = 104 EUR Werbekosten pro Buchung). Im laufenden Geschäftsjahr liegt die ltb bei lediglich 300. Folglich kostet eine Buchung aktuell nur noch 99 EUR (300 * 0,33 Cents = 99 EUR). Für das kommende Jahr wird mit einer Look-To-Book Ratio von 250 gerechnet, was einer erneuten Kostenersparnis von knapp 10 Prozent auf 90 EUR pro Buchung entsprechen würde (250* 0,36 Cents = 90 EUR).

Dieser erfreuliche Trend ist nicht nur auf die überdurchschnittlichen Sympathiewerte der Gesellschaft zurückzuführen, sondern liegt zudem an der konsequenten Nutzung der Optimierungsmöglichkeiten der Online-Werbung (Keyword-Advertising, Index-Optimierung, Domain-Management, Traffic-Routing, etc.). So stieg zum Beispiel der Anteil der Ausgaben für Suchmaschinen-Marketing von knapp 6,5 Prozent der gesamten Marketingaufwendungen im ersten Halbjahr 2003 auf über 50 Prozent im ersten Halbjahr des laufenden Jahres 2004.

Für das letzte Quartal diesen Jahres sowie den Start in das kommende Jahr haben die Marketingexperten um Vorstandssprecher Marc Maslaton einige innovative Werbeformen entwickelt. Ende Oktober beziehunsgweise spätestens Anfang November diesen Jahres wird ein Online-Mailing-Gewinnspiel ins Leben gerufen. Grundlage dieses Mailings sind über 200.000 eMail-Adressen von Personen, die sich bislang auf die ein oder andere Art und Weise auf dem Portal www.travel24.com registriert haben.

Inhalt der eMail ist ein kostenloses Gewinnspiel. Der Empfänger erhält eine Art Online-Los, dass er freirubbeln muss. Ist das Los eine Niete erhält der Empfänger eine weitere Chance sobald er die Mail weitersendet. Da jedes dritte Los gewinnt und der Mitspieler sofort erfährt ob er gewonnen hat oder nicht sollte diese Werbekampagne hohe Wellen schlagen und eine enorme Reichweite erlangen. Die Gewinne werden im übrigen mehrheitlich durch die Sponsoren getragen. Hauptgewinn ist eine Weltreise in Höhe eines fünfstelligen EUR-Betrages.

Diese innovative Form der Werbung ist nicht nur zielgruppengerecht sondern auch günstig. Nach unseren Berechnungen dürfte jeder durch diese Kampagne erzeugte Visit 15 bis 18 Cents kosten.


Innovative Werbemaßnahmen gepaart mit einer überdurchschnittlichen Kundentreue ? das Management der Travel24.com AG legt ein großes Augenmerk auf das Kundenmanagement ? dürften ein Garant für die Erreichung der prognostizierten Planzahlen sein. Die Vorstandsebene der Travel24.com AG rechnet in einem sehr konservativen internen Szenario mit einem Marktwachstum von 20 Prozent p.a. bis ins Jahr 2008 und einem branchendurchschnittlichen Wachstum der eigenen Gesellschaft, sprich ebenfalls 20 Prozent p.a..

Demzufolge dürfte der Break-even Umsatz von 32 Mio. EUR spätestens im Geschäftsjahr 2006 erreicht werden. Die Analysten der Castelo dos Cisnes GmbH rechnen ebenfalls mit dem Erreichen einer schwarzen Null in dem Geschäftsjahr 2006.

Nette Randnotiz: Würde die Travel24.com AG nicht auf die hauseigene Software der Hamburger Tochtergesellschaft Buchungsmaschine AG bauen (Kostenpunkt 1,2 Mio. EUR p.a.) und das Call Center analog den Konkurrenzunternehmen outsourcen, so wäre der Break-even bereits zum jetzigen Zeitpunkt erreicht.


Fazit:
Ein Investment in die Valoren der Münchner Travel24.com AG kann nur einem spekulativ ausgerichteten Investor empfohlen werden und stellt eine Wette auf den Fortbestand der Gesellschaft dar.
Die Analysten der Castelo dos Cisnes GmbH gehen nach derzeitigem Stand der Dinge von einem Erfolg der Strategie aus. Zusätzlich sorgen Übernahmephantasien für potentielle Kursgewinne. ?Wir stehen dem Einstieg eines strategischen Investors offen gegenüber?, so Marc Maslaton, Vorstandsvorsitzender der Travel24.com AG.

Aufgrund des negativen Cashflows wurde kein Discounted Cashflow Modell angewandt. Ein realistisches Kursziel kann jedoch aus der Multiplenbewertung der jüngsten Übernahmen abgeleitet werden. Dort wurde der Kaufpreis anhand des vermittelten Umsatzes festgemacht. Folglich ist ein Kursziel zwischen 1,50 EUR und 1,70 EUR durchaus erreichbar ? unter der Prämisse der prognostizierten Planzahlen für 2004 und des darauffolgenden Geschäftsjahres.

 

25.10.04 14:03

754 Postings, 5624 Tage charlesderersteSummaSumarum:Es sieht sehr gut aus!

ich bin jetzt mit ca. 3.500 Stk investiert.
charles  

25.10.04 14:27

2719 Postings, 7002 Tage luizawie versprochen +12% :-) o. T.

25.10.04 16:31

754 Postings, 5624 Tage charlesderersteWO und WANN versprochen?

super Feststellung by teh way, LUIZA ;-)  

25.10.04 21:37

770 Postings, 5750 Tage baerchenso viele versprecher...

äääh, versprechen mein ich..
hier ein kleines best of luiza, schade das da so gut wie nie was fundamentales kommt.

mfg baerchen


wie versprochen +12% :-) o. T.  25.10.04 14:27  
wie versprochen und weiter gehts :-) o. T.  25.10.04 10:08  
wie versprochen +10% und weiter gehts :-)  20.10.04 08:33  
100% in zwei monaten :-) o. T.  19.10.04 12:37  
1,--? wir kommen dank frick .-) o. T.  19.10.04 12:36  
1,--? heute tendenz steigend :-) thx o. T.  18.10.04 10:39  
wie versprochen 14% heute & weiter geht es :-) o. T.  15.10.04 15:08  
hier in münchen weiss man viel voneinader :-) o. T.  15.10.04 09:06  
der "schnee" in münchen macht kahn zu schaffen, da  15.10.04 09:04  
es geht weiter :-) o. T.  
 

25.10.04 23:50

754 Postings, 5624 Tage charlesderersteLol Baerchen ;-) Dachte Luiza ist

Fundamental Analystin bei Lang & Schwarz.

 

26.10.04 09:36

2302 Postings, 5707 Tage grazerbin zwar kein analyst...

aber irgendwie hab ich so das gefühl dass die nächste schwere hürde bei ca 1,00? wartet.dannn wird es gewinnmitnahmen geben und den kurs auf ca 0,90 drücken.
es sollte dann so glaube ich noch nen anlauf benötigen um die 1,00 zu durchbrechen um dann bei 1,25 wieder kurz inne zu halten.glaube ich.....es sei denn schlechte oder sehr gute news lassen alles anders kommen als man glauben tut....wär ja nicht das erste mal..;-)  

26.10.04 10:00

2719 Postings, 7002 Tage luiza1 ? wir kommen :-) o. T.

26.10.04 11:50

754 Postings, 5624 Tage charlesderersteOoooohhhhh LUIZA schlägt wieder zu o. T.

26.10.04 12:32

754 Postings, 5624 Tage charlesderersteJetzt mal im Ernst!

Wo sehen wir den Kurs heute und die kommenden Tage.
Meint ihr er schafft die 0,90-0,95 noch...oder knickt er wieder ein?  

26.10.04 13:03

1 Posting, 5594 Tage castelogelöscht Löschung

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir haben dieses Posting wegen Verstoßes gegen die Forumrichtlinien aus dem ARIVA.DE-Diskussionsforum gelöscht.

Ihr ARIVA.DE-Team  

26.10.04 14:49

754 Postings, 5624 Tage charlesderersteMit der Bitte um Mitteilung

aus welchen Gründen genau!!!!  

26.10.04 14:50

754 Postings, 5624 Tage charlesderersteBitte um Eure Einschätzung zu Travel24!! o. T.

26.10.04 15:07

2302 Postings, 5707 Tage grazer@charles

also fundamental ists schwer zu sagen finde ich....schwach bleibende umsätze bzw gewinne werden sicher nicht für einen auftrieb sorgen.da travel24 einem investor gegenüber nicht abgeneigt wäre, lässt das vermuten,dass man mit der bisherigen entwicklung nicht unbedingt zufrieden ist.und ein investor würde das kapital einbringen welches für weitere werbe- und marketingmassnahmen notwendig ist.unbestritten ist jedoch auch dass der online-reisemarkt trotz der konkurenz durch reisebüros und diverser handelsketten erst am anfang seiner entwicklung ist, und travel24 sicher ganz vorne mit dabei ist.
vor allem kommt die wirkliche internet-generation erst jetzt schön langsam in das alter in dem mann seine reisen selbst bucht und bezahlt...und nicht die online-scheuen eltern.
bei weiterer kostenreduktion und gezielten werbemassnahmen glaube ich schon dass travel24 auf längere sicht gesehen seinen weg machen wird.
kurzfristig sollte aber vor allem schon aus charttechnischen gründen,bei ausbleiben negativer news, ein anstieg auf zumindest 1,25? oder gar jahreshoch möglich sein.

mfg.  

26.10.04 15:16

754 Postings, 5624 Tage charlesdererste@grazer

Dickes THX an Dich.  

26.10.04 17:15

9278 Postings, 5729 Tage Happydepot@grazer

größter schwachsinn den ich je gelesen habe.
Travel 24 wird bis zum 30.11.04 kräftig zulegen ,und noch darüber hinaus.
Aber warum habe ich hier schon Tausendmal erklärt.Aber kauft lieber bankrott Aktien,WCM ,Alstom ,Primcom ,Netlife ,da habt Ihr mehr von.
Ich bleibe bei Aktien mit Wachstumsprognosen ,da ist Travel auf jedenfall bei.  

26.10.04 17:31

2302 Postings, 5707 Tage grazer@happy

na..na...na...wer wird denn gleich von schwachsinn reden....
sag ja dass auch ich langfristig an travel24 glaube. bin daher auch selbst recht stark investiert....
aber zu sagen 3,60 bis jahresende.....das halte ich für echt grossen schwachsinn...
denn nur fantasie und die tatsache in einem wachstumsmarkt tätig zu sein reicht ohne entsprechende ergebnisse meiner meinung nach nicht für so eine rasante kursentwicklung.
aber wie gesagt...bin selbst investiert..und sollte deine prognose tatsächlich zutreffen lieber happy bin ich alles andere als traurig...  

02.11.04 11:26

2719 Postings, 7002 Tage luizamachts mir leute :-) o. T.

02.11.04 12:14

9278 Postings, 5729 Tage Happydepotwer zuletzt lacht :-)

die ist noch vor den Zahlen am 30.11.04 über 1,70 ?.
Und ich habe eben zu 0,90 und 0,91 nachgekauft. Wie gesagt.
Leute steigt ein und holt euch auch von dem Kuchen wenn der bei 3,50 steht.
 

02.11.04 15:30

2719 Postings, 7002 Tage luizaihr seit so gut zu mir :-) thx o. T.

02.11.04 19:04

770 Postings, 5750 Tage baerchenhört ihr denn nur auf frick

mein bauchgefühl und ich haben sich doch auch schon
lange lange auf ein kursziel von 4 ? für Ende April 2005 geeinigt...
oder gibts das immer noch leute die das anders sehen ??


mfg baerchen  

03.11.04 09:23

2719 Postings, 7002 Tage luizaheute zu 0,85? wieder rein :-)

nächster Tip?? buch.de vermietet bald dvd`s ;-)  

03.11.04 09:30

754 Postings, 5624 Tage charlesderersteNa ich hoffe doch nicht auf eine

so weite Absenkung; wobei: z.zt. 0,93?  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 24  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben