Travel 24 KZ 2?

Seite 8 von 24
neuester Beitrag: 14.11.05 09:44
eröffnet am: 14.01.04 09:05 von: luiza Anzahl Beiträge: 593
neuester Beitrag: 14.11.05 09:44 von: gvz1 Leser gesamt: 44905
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 5 | 6 | 7 |
| 9 | 10 | 11 | ... | 24  Weiter  

29.11.04 16:44

761 Postings, 5581 Tage Der Daxjetzt auch Frick aufmerksam geworden!!!

29.11.04 16:49

754 Postings, 5651 Tage charlesderersteIch glaube das DU JETZT erst aufmerksam

geworden bist. Die Meldung gibt es SCHON seit ca. 12.40 Uhr!!!  

30.11.04 16:48

2719 Postings, 7029 Tage luizaTravel24.com: Offen für strategische Veränderung

Travel24.com: Offen für strategische Veränderung


München - 30. November 2004 - Aufsichtsrat stimmt Kapitalerhöhung zu - Vorstandschef Maslaton: "Deutliche Steigerung des Shareholder Value" - Neunmonatsergebnis von erheblichem Marketingaufwand geprägt

Der Vorstand des einzigen börsennotierten deutschen Online-Reiseanbieters, der Travel24.com AG, hat beschlossen, das Kapital der Gesellschaft aus dem Genehmigten Kapital um bis zu EUR 1,25 Mio. zu erhöhen. Die Erhöhung unter Ausschuss des Bezugsrechtes soll gegen Bareinlagen erfolgen; dabei sollen bis zu 1,25 Mio. Aktien zum Stückpreis von mindestens EUR 1,- ausgegeben werden. Der Aufsichtsrat des Unternehmens hat diesem Vorgehen zugestimmt und den Vorstand darüber hinaus ermächtigt, eine gestaffelte Anleihe mit einem Finanzierungsvolumen in Höhe von bis zu EUR 3.000.000,- zu platzieren. Die Bedingungen dieser Finanzierung gestalten sich analog zu denen der im Jahr 2003 platzieren Wandelanleihe und beinhalten das im Jahr 2004 von der ordentlichen Hauptversammlung genehmigte Bedingte Kapital in Höhe von 1,2 Mio. Aktien.

Hintergrund dieser Kapitalmaßnahmen sind Gespräche, die der Travel24.com-Vorstand in den letzten Monaten mit Dritten geführt hat, die Interesse am Erwerb eines größeren Bestandes von Aktien der Travel24.com AG signalisiert haben. Der Vorstandsvorsitzende, Marc Maslaton, sagt dazu: "Unsere Branche ist immer stärker von Konzentrationen geprägt, das haben die Transaktionen der vergangenen Zeit nachdrücklich belegt. Es ist daher nur logisch, die Travel24.com AG verstärkt für strategische Investoren zu öffnen." In Bezug auf das Interesse potentieller Investoren führt Maslaton weiter aus: "Angesichts dieses Interesses und des derzeit noch immer niedrigen Preisniveaus der Aktie sind wir zu der Überzeugung gelangt, dass die Travel24.com AG im Umfeld eines anderen Unternehmens eine erhebliche Steigerung des Unternehmenswertes erfahren dürfte und dass eine solche Transaktion zu einer deutlichen Steigerung des Shareholder Value führen wird."

Vor diesem Hintergrund hat der Aufsichtsrat den Vorstand ermächtigt, den Aktionären der Travel24.com AG in den nächsten sechs bis neun Monaten im Rahmen eines strukturierten Verfahrens geeignete Vorschläge zu unterbreiten und zu diesem Zweck eine Investment Bank zu beauftragen.

Das heute vorgelegte Neunmonatsergebnis der Travel24.com AG ist maßgeblich durch Marketingkosten und Außerordentliche Aufwendungen geprägt: So hat das Unternehmen in den ersten neun Monaten des Jahres rund EUR 2,6 Mio. in Marketingmaßnahmen investiert; weitere Außerordentliche Aufwendungen in Höhe von EUR 0,8 Mio. resultieren primär aus Rechtsstreitigkeiten

Der Umsatz der Travel24.com AG konnte in den ersten neun Monaten des Jahres um 7,5% gesteigert werden. Bemerkenswert dabei ist, dass der Anteil der Online-Buchungen auf 80% zugenommen hat. Vorstandschef Maslaton sieht darin eine Bestätigung der online-basierenden Wachstumsstrategie. Das Neunmonatsergebnis liegt mit EUR -3,2 Mio. im erwarteten Bereich. Neben den Marketingaufwendungen und den Außerordentlichen Aufwendungen sind hierin auch die Zinsen enthalten, die auf die im Jahr 2003 begebene Wandelanleihe anfallen (EUR 0,2 Mio.). Diese wurden jedoch im Voraus gezahlt und sind somit nicht cash-relevant.



Ansprechpartner:


Travel24.com AG
Presse
Motorstr. 56
80809 München
Tel.: + 49 89 - 2 50 07-11 33
Fax: + 49 89 - 2 50 07-10 21
E-Mail presse@travel24.com
www.travel24.com

 

30.11.04 16:58

3755 Postings, 6136 Tage Dope4youDie brauchen schon wieder KOHLE :)

Trotz der Dicken Finanzspritze vom März ist das Ergebnis NEGATIV. Jetzt wird wieder Kohle beschafft um ein weiteres Jahr über die Runden zu kommen. Oder doch nur ein 1/2 Jahr ?

Aber da ist ja noch der "Käufer", der den Laden trotz 3,2 Mio. minus übernehmen will. Wo würde den das Ergebnis stehen ohne die Kapitalerhöhung vom März ?? Dann würden 4-5 Mio Miese stehen.

 

30.11.04 17:03

754 Postings, 5651 Tage charlesderersteDer Markt reagiert noch nicht ! o. T.

30.11.04 17:28

3755 Postings, 6136 Tage Dope4youMal ne Frage :)

Ergebnis ist durch den Marketingaufwand geprägt.

2,8 Mio Marketing, 0,2 Mio Zinsen, 0,8 Mio Rechtsstreitigkeiten sind also 3,8 Mio. Die da zu Buche stehen. Die erste Kapitalerhöhung hat 1,2 Mio gebracht.

Wenn das Ergebnis ohne die Kohle gerechnet wird, dann hat man 4,4 Mio MIESE.

Also selbst wenn die Rechtsstreitigkeiten, die Zinsen und das gesammte Marketing nicht gemacht worden währen, dann hätte der Laden OHNE die Kapitalerhöhung Minus gemacht!!!

Ist zwar nicht viel Minus dann, so ne 1/2 Mio aber selbst durch eine eine 7,5 % Umsatzsteigerung hat der Laden noch nicht die Gewinnzone erreicht.  

30.11.04 17:40

2302 Postings, 5734 Tage grazer@dope

man darf nicht vergessen dass der laden noch in den kinderschuhen steckt...
und da hat man halt so seine schwierigkeiten bis man richtig laufen kann.
ich bin der meinung dass es aber eine steigende tendenz gibt..die mit der zeit zu einer festigung am markt und somit sehr wahrscheinilch auch richtigem gewinn führen wird.
travel handelt mit reisen...vor allem die deutschen die ja hauptzielgruppe sind [noch)
werden nie auf eines ihrer lieblingshobbys verzichten wollen.schlechte zeiten hin oder her.und gerade wenn knappe kasse herrscht wird man den vorteil den das online-buchen bietet nutzen-übersichtlichkeit,schnelle vergleichsmöglichkeiten.und da werden immer mehr leute bei travel24 hängen bleiben.
und das haben nun wie es scheint auch gosse investoren verstanden und werden am markt aktiv werden. nicht von heut auf morgen aber mit der zeit immer stärker...
also eine aktie mit zukunft  

30.11.04 17:54

9278 Postings, 5756 Tage Happydepotschade habe diesesmal daneben gegriffen

ich steige aus ,habe mehr von Travel24 erwartet.Investiere das geld jetzt in Electronics Line Ltd. und Arxes.  

30.11.04 18:40

3755 Postings, 6136 Tage Dope4you@grazer

Also das mit den Kinderschuhen ist etwas seeeeehhhhhhhhrrrrr optimistisch/positiv gesehen :)

Daten:

Gründung: Februar 1996 in München

Erstnotiz am Neuen Markt in Frankfurt: 15. März 2000

Aufnahme in den Prime Standard: 01. Januar 2003 (WKN 748 750, TVD)


Haben doch jetzt bald 9 Jahre auf dem Buckel, da sollte man schon laufen können.

Ich war von der Aktie auch mal überzeugt, doch die Situation um die Kapitalerhöhungen und die Veräusserungen haben mich etwas negativ gestimmt.

Kann sein das die Aktie durch eine Übernahme noch steigt, aber durch Einnahmen bzw Gewinn, wird die Aktie in den nächsten Jahren wohl nicht steigen.

Und nur auf den Umstand zu warten, daß irgend eine Firma den Laden aufkauft, ist mir dann doch etwas zuuuuuu Risikoreich/Spekulativ.  

30.11.04 18:49

2302 Postings, 5734 Tage grazer@dope

also mit 8 jahren ist man doch noch ein kind oder...;-)

mfg  

01.12.04 08:54

761 Postings, 5581 Tage Der DaxHeute Präsentation in München

eventuell bald oder sogar heute neue Meldung über den heutigen Tag sowie gut möglich das hier neue Investoren aufgezählt werde.
ich halte!  

01.12.04 09:22

761 Postings, 5581 Tage Der DaxNur Angsthasen hier investiert

Hallo, die Firma hat keine Insolvenz angemeldet.
wie kann man denn so dermaßen seine Aktien schmeißen ??
verkaufen wohl gerne im minus und vor allem sollen sie etwas warten und wir stehen wir bei 1?.
 

01.12.04 09:44

9278 Postings, 5756 Tage Happydepot@Dax

wie Du so oft gelesen hast war ich vor kurzem von dieser Aktie auch überzeugt,aber nach den Zahlen und dessen wirwarr ob übernahme oder nicht bin ich auch ausgestiegen.Ich denke die dürfte runterrauschen bis auf 060 cent.Nähmlich wenn Käufer vorhanden sind ,dann steigen die fürs doppelte ein ,also für 1,20 in dem falle.Bleib ruhig auf dem sinkenden Schiff.  

01.12.04 15:07

2302 Postings, 5734 Tage grazer@dax

sehe es genau wie du....bleib auch drin....
da wird geld in ganz andere sachen ohne zukunft nur mit vergangenheit investiert...wcm zum beispiel...soll hier aber nicht thema sein...  

03.12.04 10:38

2719 Postings, 7029 Tage luizaWenn eine eine reise tut :-)

Oma Ursel ist in der Klapse. Da sie nicht mehr so richtig laufen kann,
macht
sie sich einen Spaß daraus, mit ihrem Rollstuhl so schnell wie möglich
über
die Gänge zu flitzen.
Eines Tages ist es mal wieder soweit: sie rast mit Vollgas über den
Gang,
als plötzlich eine Tür vor ihr aufgeht und der verrückte Walter vor ihr
steht:
"Haben Sie Ihren Führerschein dabei?"
Ursel kramt ein altes Bonbonpapier aus Ihrer Tasche und zeigt es ihm.
"Alles klar, Sie können weiterfahren."

Weiter geht die Fahrt über den Gang, schon wieder springt eine Tür vor
ihr
auf und der bekloppte Erich steht vor ihr:
"Ihren Versicherungsnachweis bitte!"
Ursel kramt abermals eine alte verknitterte Schokoriegelverpackung aus
der Tasche und zeigt sie ihm.
"Alles klar, und gute Weiterfahrt".

Jetzt gibt Ursel alles, man muss ja die verlorene Zeit wieder aufholen;
also weiter wie wild über den Flur. Wie sollte es auch anders sein,
öffnet
sich auf einmal eine dritte Tür und der bescheuerte Klaus steht da mit
einer Mords-Erektion.
Kommentar von Ursel: "Nicht schon wieder ein Alkoholtest...."
 

03.12.04 13:52

7114 Postings, 6647 Tage KritikerNur so'ne Idee!

Habe heute festgestellt, daß travel24 eine MK von 12 Mio hat. Und jetzt überlege ich, was kann an dieser Firma 12 Mio's wert sein?
Gut, sie haben ein Internet-Portal und was sonst? Ist der Bekanntheitsgrad soviel wert?
Das Geschäft sind reine Durchlaufposten ohne Wertsteigerung. Netto-Gewinne sind ebenfalls rar - also besteht der Kurs aus Euphorie.
Man sollte sich darüber klar sein! meint - Kritiker.  

03.12.04 14:14

2302 Postings, 5734 Tage grazer@kritiker

gegenfrage....was ist an google oder ebay so viel wert?
in der heutigen zeit zählt halt nicht nur mehr das was man in händen halten kann. da müssten wir ja alle in gold investiert sein.travel macht geschäfte in dem es bei reisen mitverdient.und das ist bei gott kein kleiner markt,höchstens ein stark umkämpfter.aber wo gibt es denn schon keine konkurenz?
ich bin sogar der meinung dass gerade der umstand,wenige güter(lagerbestände), immobilien und der gleichen zu haben manchmal ein vorteil sind.denn das bedeutet oft auch geringe fixkosten welche erst mal gedeckt werden müssen.
also ich bin weiterhin überzeugt dass travel seinen weg machen wird....  

03.12.04 14:18

9278 Postings, 5756 Tage Happydepot@Kritiker

bist schlecht Informiert,die Travel besitzt mittlerweile selber Hotels in anderen Länder ,und eigene Reiseunternehmen.Und warum steht die Lufthansa so tief ,für Ihren Wert müßte die Aktie viel höher stehen.  

03.12.04 14:42

7114 Postings, 6647 Tage Kritiker@ Happydepot, aber wie Du siehst,

wird die Diskussion jetzt inhaltsreicher.
Dann bleibt die nächste Frage,  - wenns denen so gut geht - wozu brauchen sie dann mehr Geld? Will travel mehr Hotels kaufen? - oder was? Oder sind diese Häuser bis zum Dach verschuldet?
Nur, um es klar zu machen. Auch ein Aktionär kauft praktisch die Firma - wenn auch nur zum kleinen Teil. Sind da solche Fragen nicht zu stellen?
d.h., die meisten kaufen "die Katze im Sack" - ohne Fragen - ohne Mißtrauen - einfach pauschal; - oder nach Chart. Viele wissen gar nicht, WAS sie kaufen!
Irgendwie befinden wir uns immer noch im NM 2000. Mach's gut! - Kritiker.  

03.12.04 15:08

9278 Postings, 5756 Tage Happydepot@Ktitiker

muß ich Dir recht geben zum oberen Text.Aber irgendwas positives hat diese Aktie von Travel24,vielleicht sind es die Wachstums prognosen für die nächsten Jahren ,(10 - 15 % jährlich).Dies plus Übernahme gerüchte oder schon Verhandlungen müßten den Kurs ins Plus treiben nicht ins Minus.  

05.12.04 15:25

444 Postings, 5702 Tage gue100Travel24 für einen Potenzieller Käufer

Für einen potenziellen Käufer wäre Travel24 nicht nur angesichts eines Verlustvortrages von 78 Mio. Euro ein Schnäppchen. Die Page Impressions stiegen in den ersten neun Monaten um sagenhafte 186 Prozent auf 109,4 Millionen. Und im dritten Quartal konnten zudem zwei bedeutenden Online-Kooperationen mit der Volkswagen AG und Lycos Europe abgeschlossen werden. Für das Jahr 2004 erwartet der Small Cap Scout bei Travel24 einen vermittelten Reiseumsatz von rund 24 Mio. Euro. Dazu bekäme ein Übernehmer ein im deutschen Reisemarkt hervorragend aufgestelltes Unternehmen mit einem hohen Bekanntheitsgrad, das seine voll automatisierten Online-Reiseumsatz deutlich erhöhen konnte sowie das umfassende Buchungstechnologie Know-How der 100%igen Tochtergesellschaft Buchungsmaschine AG als Sahnehäubchen hinzu.

 

04.01.05 15:29

266 Postings, 6607 Tage cr12Da geht aber ordentlich was

über den Tisch in den letzten Minuten.
Kommt jetzt bald die Übernahme?
Umsätze ziehen an
 

04.01.05 15:34

2646 Postings, 5609 Tage nemthoIst mir auch aufgefallen.

Aber war gestern so ähnlich. Erst am Nachmittag kam Bewegung in das Teil. Habe dafür aber keine Erklärung, vielleicht kauft da jemand wegen der Zeitverschiebung erst so spät ein ... ;o)  

04.01.05 21:53

7114 Postings, 6647 Tage KritikerVielleicht ist das schon die

Übernahme! Heute wurden über 3% der MK getradet. Bis sich travel24 im August 2005 entscheiden will, gibt es evtl. nichts mehr zum Übernehmen.
Warum sollten die Interessenten später ? 1,35 zahlen, wenn es heute o,83 kostet?
Und ein bisserl ein Versteckspiel war bei travel immer schon dabei. - Kritiker.  

04.01.05 22:57

695 Postings, 5402 Tage spead1Kritiker

Vieleicht wissen wir schon morgen mehr. Ich glaube wir sehen ziehmlich schnell die 1 Eur Marke.    

Seite: Zurück 1 | ... | 5 | 6 | 7 |
| 9 | 10 | 11 | ... | 24  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben