Verderbt den BULLEN die Party nicht.

Seite 3 von 29
neuester Beitrag: 21.01.09 00:22
eröffnet am: 09.02.07 08:11 von: all time high Anzahl Beiträge: 702
neuester Beitrag: 21.01.09 00:22 von: all time high Leser gesamt: 42131
davon Heute: 1
bewertet mit 16 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 29  Weiter  

15.02.07 13:33
1

56691 Postings, 5550 Tage Anti LemmingÖl, Aktien, Bonds, Gold, Immos, Assets aller Art

sind durch die globale Hyper-Liquidität teils sinnlos nach oben getrieben worden. Die vielen Hedgefonds sind in Zeiten niedriger Zinsen ständig auf der Suche nach hoher Rendite. Da sie mit Futures handeln, ist ihre Finanzkraft so groß, dass sie - wenn sie "im Rudel" kommen - praktisch Alles in die Höhe treiben können, auf das sie sich gerade einschießen.  

Dabei kann die These, warum es angeblich steigen muss (z. B. höherer Bedarf in Schwellenländern usw.) auch gern FALSCH sein. Allein die geballte Finanzkraft dieser Fonds reicht, um die jeweilige Asset-Klasse nach oben zu peitschen und den prognostizierten Anstieg zur self-fulfilln-prophecy zu machen.

Die liquditätsgetriebenen Anstiege verhindern auch, dass fundamental orientierte Shorts sich dagegen stellen können. Die werden einfach platt gemacht. Es regiert die Charttechnik und das große Geld, das die Charts letztlich "macht".

Im Moment sehen wir dies IMHO im Aktienmarkt, bei Bonds (inverse Zinskurve durch überhöhte Nachfrage aus Asien), bei Gold, Metallen, Immobilien, Rohstoffen usw.

Diese Mega-Hausse hört erst auf, wenn jemand den Geldhahn zudreht. Das könnte Japan oder die Schweiz sein, wenn dort die Zinsen erhöht würden.

Eine Trendumkehr kann aber auch durch ein externes Ereignis kommen (Erdbeben in Tokio, Derivate-Crash in USA, Terroranschlag in Israel, Pleite von GM usw.), wenn dadurch plötzlich Risikoscheu aufkommt. Geht's dann abwärts, müssen sämtliche Momentum-Trader, die mit Hebelpositionen dabei sind (via Futures z. B.) dem nun fallenden Chart Tribut zollen und ihre Positionen auflösen. Dann geht es genauso zügig bergab wie zuvor bergauf...

Auf Grund dieser Mechanismen rechne ich, z. B. bei Aktien, mit einem M-förmigen Hoch (Doppeltop), an das sich dann eine längere Abwärtsbewegung anschließen wird.
 

15.02.07 14:20

7768 Postings, 6482 Tage all time highDAX


7 punkte rauf, 9 punkte runter....und am ende gewinnen wieder die anderen.

mfg
ath

Ich hoffe wir schaffen heute die 7ooo, dann muss ich mir den sch.. auf den nachrichtensendern nicht mehr anhören.  

15.02.07 14:34

7768 Postings, 6482 Tage all time highDAX- kasperletheater


mir kommt das ganze schon sop vor, als wäre silvester u. wir zählen die sekunden bis mitternacht runter....

mfg
ath  

15.02.07 14:39

7768 Postings, 6482 Tage all time highUS-Zahlen

wie schon öfters beschrieben, zur zeit gibt es keine guten u. schlechten US-zahlen, weil sich jeder nur das beste raussucht.

Ausserdem glaube ich, dass wir, auch wenn wir uns die zahlen aussuchen könnten, trotzdem nicht wissen ob sie gut oder schlecht sind.
Jeden tag kommt eine neue zahl, die spätestens im nächsten monat wieder revidiert wird.
Da hat keiner mehr einen durchblick.

mfg
ath

PS. meine einzige genutuung die ich pers. haeb ist, wenn G.Bush endlich weg ist...
 

15.02.07 14:47

4560 Postings, 7155 Tage Sitting BullAL,

stimmt, den Franken habe ich vergessen.

In einem würde ich Dir dennoch widersprechen: es geht NOCH zügiger runter, als rauf. Und dieses Mal möchte ich auch mitshorten.

Aber Öl ist m.E. trotzdem auch ein Thema. Wenn es billiger wird und erstmal einen nervtötenden Seitwärtstrend zwischen 45 und 55 UDS/Barrel geben wird, dürfte das Thema Zinsen warten.  

15.02.07 14:52
1

7768 Postings, 6482 Tage all time highDAX


ich glaube auch, der DAX wird sofern er fällt, viel schneller runtergehen, als zuvor rauf.
Das problem darin sehe ich, dass man als "shortie" dabei ist.

Also muss man entweder laufend positioniert sein oder einfach nur glück haben.

mfg
ath  

15.02.07 15:42

7768 Postings, 6482 Tage all time highDAX

Was ist den jetzt mit dem DAX los?
Dow im + u. noch immer nicht die 7000?
Bin etwas enttäuscht.

mfg
ath  

16.02.07 08:16

7768 Postings, 6482 Tage all time highNeues spiel - neues Glück

16.02.07 09:03

365 Postings, 5952 Tage rotezahlsehr gut an den mann gebracht !

wer die situation verstehen will muss sich nur 54. reinziehen !! Genau das is meine meinung.... es gibt keine schlechten zahlen !!  heute gibts mal wieder :

Housing Starts,Producer Price Index und Consumer Sentiment und die grosse zockergemeinde kann sich die nummern so zusammenbasteln wie se will...denn naechsten monat werden die sowieso wieder total revidiert....das geht jetzt schon voll auf den keks..... zum Glueck erklaeren mir dann die VOLKSWIRTE spaeter die zusammenhaenge !!!

und wenn die zahlen auch negativ sind springen KKR Blackstone Baernankel oder der Winter oder die Zinssenkungsfanta auf den Tisch und alles is gut und vergessen!
man frueher bei ner fusion..waren alle besorgt...heute explodiert nen Kurs bei na fusion und sogar bei na abtreibung(DCX)  

16.02.07 10:02

7768 Postings, 6482 Tage all time highheute ist wieder ein tag zum geldverlieren


schau mir mal das ganze von der seitenlinie an.

mfg
ath

PS. gespannt bin ich nur wie die amis die MSFT gewinnwarnung verkraften bzw. wieder ins positive "ANALysieren"  

16.02.07 13:56
1

7768 Postings, 6482 Tage all time highVerfallstag


= verfall von knock-out shorts....

mfg
ath


Werde mir mals shorts mit basis 9500 anschauen...:-)  

16.02.07 15:20
1

365 Postings, 5952 Tage rotezahlbaer-nankel hats ja gesacht !

das us-haus is stabil !!  man bei so schlechten zahlen kommt jetzt die Zinssenkungsfanta wieder voll zum tragen....die futures stehen besser da als vor der veroeffentlichung...ganz klar das muss die gute gewinnaussicht bei MSFT sein !!

und ganz einleuchtend ist das schlechte wetter im winter !!  vielen hausbauern war draussen zu kalt um holzbaracken zu basteln !

sicher werden Consumer mit nem starken Sentiment kommen !  d.h. ich muss mir wohl noch nen paar DAXCalls anschauen !! oder 9500 Shorts :)    

16.02.07 16:19

365 Postings, 5952 Tage rotezahlman der baer steppt fuer ne stunde !

der baer konnte noch schnell den 7000 jaegern entkommen !!

kleiner baer die meute is hinter dir her !! wer weiss was fuer nen teufelsplan nun folgt....  ein glueck das bernanke heute nich im tv is !!  galgenfrist fuers wochenende....  ganz fies das mit dem PRESSI-DAY! am montag wird es brandgefaehrlich fuer bruno !!  denn da feiern wir uns mal wieder selbst in D !! da gibts auch keine schwindeldaten aus us.....

gutes Wochenende an alle und munter bleiben... hauptsach es macht spass !!  

16.02.07 16:26

7768 Postings, 6482 Tage all time highbis 17.30


kann aus einem bullen schnell ein ochse u. aus einem bären schnell ein gummibär werden.
Sehalb halte ich mich mal wieder raus.

PS. es sei denn, der markt dreht "ntensiv" in eine richtung.

mfg
ath  

16.02.07 16:51

7768 Postings, 6482 Tage all time highwerde mich mal selbst "sperren"


indem ich mir den damenslalom reinziehe.....
Von dem hingehopse, bei dow u. DAX wird man ja irre....
Und eine schlussrally beim DAX, kann schnell "passieren"

mfg
ath

 

16.02.07 17:23

7768 Postings, 6482 Tage all time highDiese Heuchler

So reden nur ANALysten, die eine schöne packung im depot haben!!!
Jetzt nur nicht schlecht machen ist die devise, da eine grosse position im depot in gefahr ist!!


16.02.2007 - 17:05
Microsoft: Analysten geben bei Vista Entwarnung      


 
Die Aktien von Microsoft stehen derzeit unter Druck. Co-Chef Steve Ballmer hatte gestern auf einer Analystenkonferenz gewarnt, dass die Umsatzerwartungen der Analysten für das neue Betriebssystem Vista zu optimistisch sind.

Die Analysten lassen sich davon aber wenig beeindrucken.

- "Die Ankündigung von Ballmer ist gar nicht so schlimm, wie sie sich zunächst angehört hat", kommentiert dazu JP Morgan. Das Management von Microsoft zeige sich bei dem Start eines neuen Betriebssystems stets sehr konservativ, betont Analyst Adam Holt.

Offenbar wolle Microsoft die Messlatte möglichst tief legen, um sie dann sie dann später besser übertreffen zu können, heißt es. Holt bleibt daher bei seiner Empfehlung Übergewichten.

- "Der konservative Ausblick von Ballmer war keine Überraschung", erklärt auch Merrill Lynch-Analyst Kash Rangan, der an seiner Kaufempfehlung festhält.


- Goldman Sachs erklärt, man bleibe optimistisch für die Wachstumsraten beim PC-Verkauf und der daraus abgeleiteten Vista-Nachfrage. Das gelte vor allem für die Nachfrage der Verbraucher nach PCs und Vista.

- Auch Citigroup Analyst Brent Thill will an seiner Umsatzerwartung für Vista festhalten.

- Die Bank of America weist außerdem darauf hin, dass der Konzern gestern zugleich zurückhaltende Ausgaben für seine Investitionen angekündigt hat. Dadurch würde wiederum der Microsoft-Gewinn weniger belastet als befürchtet. Die Investoren sollten daher Kursschwächen nutzen, um Microsoft zu kaufen.

Diese Gelegenheit bietet sich offenbar heute. Zur Stunde verliert der Software-Gigant 2,3% auf 28,77 Dollar - und zieht damit die ganze Nasdaq in die Tiefe.
(MG)


 

17.02.07 11:32

365 Postings, 5952 Tage rotezahl'Was fuer ne Kaufem-pfaehlung !

So ein Schwachsinn !!  Also wenn die alle naechste woche ne Gewinnwarnung im dax aussprechen - waere das klasse.....somit wird die gewinn-Latte runtergesetzt und wir alle werden dann in 3 monaten total positiv ueberrascht....

somit werden sogar Gewinnwarnungen GUT. nich nur die US-Konjunktur-Daten sind immer GUT auch alle Unternehmensmeldungen sind immer GUT.........  ALLES IST GUT

der markt ist voellig irre...sicher werde ich noch montag nen paar dax-turbos CALLS zukaufen...ich will noch nen bisschen aufzug mitfahren.... bevor das seil reisst ist noch LUFT nach oben  :)  
(es gab zeiten da nahmen freitags boersenmenschen ihre gewinn lieber mit, frueher x)  

19.02.07 08:10

7768 Postings, 6482 Tage all time highDAX


lassen wir die bullen vollenden, was bereits seit tagen angesagt wird.
Bin nur gespannt wie es dann weitergeht?
7300 oder 7500 bis ende März?

mfg
ath  

19.02.07 11:58

7768 Postings, 6482 Tage all time highleider kein scherz!

19.02.2007 11:56
ABC-Alarm in kanadischer Botschaft in Paris


  Foto: APA
In der kanadischen Botschaft in Paris ist am Montagvormittag ABC-Alarm ausgelöst worden. Nach Angaben der Polizei war in dem Gebäude im achten Bezirk der französischen Hauptstadt Stadtbezirk ein verdächtiges Paket eingegangen; anschließend erlitt ein Botschafts-Angestellter einen Schwächeanfall. ABC-Alarm wird ausgelöst, wenn Verdacht auf den Einsatz atomarer, biologischer oder chemischer Kampfstoffe besteht. Französische Polizisten riegelten das Gebäude ab.


 

19.02.07 12:02

4560 Postings, 7155 Tage Sitting BullÖl

schafft die 60 Dollarmarke nicht.

Die Hausse geht weiter.  

19.02.07 14:19

7768 Postings, 6482 Tage all time highEntwarnung!

19. Februar 2007
Entwarnung in Paris
ABC-Verdacht nicht bestätigt

Nach dem Fund einer verdächtigen Postsendung ist am Montag in der kanadischen Botschaft in Paris ABC-Alarm ausgelöst worden. Kurze Zeit später wurde der Alarm allerdings wieder aufgehoben. Das verdächtige Päckchen habe keine giftigen Substanzen enthalten, teilte die Polizei mit. Der Verdacht auf biologische oder chemische Kampfstoffe habe sich nicht bestätigt.

Eine Botschaftsangestellte, die die Post entgegengenommen und geöffnet hatte, hatte einen Schwächeanfall erlitten und blutete leicht. Nach dem Zwischenfall wurde das Botschaftsgebäude evakuiert. Sicherheitsbeamte sprachen von einer Vorsichtsmaßnahme.

mfg

PS. zum glück sind wir in einer MEGAHAUSSE, sonst hätte der markt vor angst schon einige %  eongebüsst.
Wie sich die zeiten ändern....

 

20.02.07 08:12

7768 Postings, 6482 Tage all time highauch ein gutes Wort.


"Kaufpanik" oder kommt es zum "kaufcrash" (explosionsartige anstiege)

mfg
ath

 

20.02.07 16:20
1

7768 Postings, 6482 Tage all time highposition shorts geschmissen


Wir wissen ja, was zwischen 15.30 u. 17.30 passieren kann.
Finde man sollte sich als bär nicht zu früh freuen.
Weiss das aus eigener erfahrung, die ich schmerzlicherweise selbst gemacht habe.

mfg
ath

PS wie immer, ab 17.30 besteht zumindest die chance,dass enge scheine überleben  

20.02.07 17:26
4

365 Postings, 5952 Tage rotezahlalles klar ! Korrektur abgeschlossen

endlich der ersehnte crash bis auf 6936 !!  das war ein baerentag

so nun koennen wir wieder bis oktober steigen !!  
was ist bei VW los ?? Kursziel 175 Euro ?? kann mir jemand mal das KGV nennen ?
ich glaub hier schnueffels schon nach eufo !!

was mir stuzig macht ..das jetzt auch die vorletzte aktie steigt THIEL......

wohlmoeglich sollte man auch die d telekom jetzt kaufen...praktisch die letzte aktie die noch nicht gestiegen ist.....

 

20.02.07 17:28

7768 Postings, 6482 Tage all time highps.


diese schwankungen gehen auf herz...

mfg
ath

 

Seite: Zurück 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 29  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  8 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Andreas S., Drattle, ProfiAnleger1234, iBroker, Instanz, MM41, Newtimes, Shenandoah