Tesla: Eine nicht nur automobile Zeitenwende

Seite 9 von 123
neuester Beitrag: 29.07.19 11:40
eröffnet am: 12.06.17 15:48 von: DocIngwer Anzahl Beiträge: 3065
neuester Beitrag: 29.07.19 11:40 von: Romeo237 Leser gesamt: 329649
davon Heute: 147
bewertet mit 7 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 6 | 7 | 8 |
| 10 | 11 | 12 | ... | 123  Weiter  

19.06.17 17:17
2

8404 Postings, 1153 Tage SchöneZukunftJubeln für die Long-Fraktion

Ja, ich denke auch, 500,- Dollar wird nicht lange auf sich warten lassen wenn der Model 3 Produktionanlauf wie geplant verläuft. Andere Faktoren wie Dachziegeln, Model Y, Sattelschlepper etc. werden dafür noch nicht gebraucht, die kommen dann in der nächsten Runde.

Wenn die Produktion des Sattelschleppers (wo auch immer?) und des Model Y dann erst anläuft, dann sind wir eher bei 1.000,- Dollar :-)

Wobei auch das dann immer noch eine gigantische Blase sein wird, da Tesla ja immer noch fundamental sooo schlecht aussieht und weniger Autos baut als VW oder Toyota. Die Diskussion wird hier also nicht stehen bleiben, sondern dann erst Recht angeheizt werden.  

19.06.17 17:24
1

8404 Postings, 1153 Tage SchöneZukunftChina und EU

Wie gesagt, ihr sucht ja nach einer Erklärung warum die fossilen Hersteller nicht das notwendige getan haben wie ich behaupte.

Das Vorhaben in China ist noch nicht so alt. Vielleicht ein Jahr? Seitdem haben sie gehofft, dass sich die Chinesen stoppen lassen. Gabriel wurde rüber geschickt, Merkel persönlich hat sich eingebracht. Die Chinesen haben beide male gesagt, okay, wir überlegen es uns noch einmal ganz genau. Dann kamen sie und haben gesagt, wir haben es uns ganz genau überlegt und bleiben dabei.

In der EU hat man gehofft die Zulassungsverfahren in bewährter Manier (siehe NEFZ) komplett unterlaufen zu können und mit den Schummeldieseln die Quoten gerade noch erreichen zu können. Aber dank der Aufdeckung kriminellen Energie durch die Amerikaner sind auch diese schönen Pläne Makulatur und ihnen bleibt keine andere Wahl mehr als auf Batterien zu setzen.

Soviel zum Thema langfristige Planung.

 

19.06.17 17:25
3

27209 Postings, 2762 Tage OtternaseAus dem Handelsblatt Artikel ...


... weil daraus einiges an Konsequenzen folgt:

"Trotzdem liegen die Ziele derzeit noch weit außerhalb der Reichweite der Autobauer. ?Wir können uns dazu derzeit nicht äußern?, sagte ein Volkswagensprecher auf Anfrage. ?Wir können einen Entwurf nicht kommentieren?, heißt es auch von einer Daimler-Sprecherin."

Bedeutet: Wir können nix sagen, weil wir nix haben.

"?Die deutschen Hersteller hängen weit zurück. Sie werden chinesischen Anbietern wie BYD Punkte abkaufen müssen. Das hilft Chinas Autobauern und erhöht die Kost"

Klasse, oder? Man baut die Konkurrenz auf. Die Chinesen sind pfiffig. ;-)

"Die deutschen Autohersteller treffen die Regeln an einer empfindlichen Stelle. Denn bei Elektromobilität fahren sie ihren chinesischen Konkurrenten weit hinterher. Sie hatten das Thema über Jahre unterschätzt."

Ja, schrieben wir ja weiter oben: Dornröschenschlaf - Elon hat sie wachgeküsst, aber sie wollen lieber weiter vom Diesel träumen, und schlafen noch ein wenig.

"Doch auch die Regierung in Peking mischt sich ein. ?Internationale Autofirmen bekommen meist keine oder nicht die vollen Zuschüsse?, sagte Wübbeke. Deutschlands Autobauer seien benachteiligt."

Ja, und wenn Daimler und Co Punkte abkauft, muss die chinesische Regierung weniger subventionieren.

"Noch ist nicht gesagt, dass der jüngste Entwurf der Verordnung tatsächlich verabschiedet wird. Der deutsche Botschafter in China, Michael Clauss, sagte der Agentur Reuters, es gebe möglicherweise ein Missverständnis zwischen der politischen Führung und den Beamten, die den Entwurf ausarbeiten. Offiziell räumt Peking bis zum 27. Juni die Möglichkeit ein, noch Änderungswünsche einzureichen. Das lässt Berlin nicht viel Zeit."

Nicht viel Zeit für Lobbyarbeit und Klinkenputzen der Politik. ;-)  

19.06.17 17:27
1

8404 Postings, 1153 Tage SchöneZukunftSchummeldiesel

Ein Freund von mir hat einen VW-Diesel. Nach dem tollen Update durch die Werkstadt fordert das Auto ihn jetzt ständig auf mal auf die Autobahn zu fahren um die Filter frei zu brennen. Nur sagt das Auto einem nicht, wann es denn so weit ist. Kommt man zu früh zurück, dann ist der Prozess noch im vollen Gange und das Auto stinkt die ganze Straße voll.

Ständige unnötige Autobahnfahrten, ein ökologischer und ökonomischer Wahnsinn.

Schwer zu erraten, dass auch er nie wieder einen Diesel kaufen wird.  

19.06.17 17:46
2

1912 Postings, 1917 Tage Kater Mohrleganz einfach

wer an 20 neue Gigafactories auf Pump, Sattelschlepper, Marsbesiedlung und weitere Räuberpistolen glaubt, geht long.
Wer glaubt, dass ihm vorher das Geld ausgeht, bzw. alles Luftnummern sind,
geht short.  

19.06.17 17:50

2231 Postings, 4260 Tage didiiiJa, ich denke auch, 500,- Dollar wird nicht lange

na ja , ich denke erst mal an 400, dann spaeter 450......
obwohl ,eigentlich muesste die Aktie noch luft holen.
ist verdammt stark !  

19.06.17 17:58
2

2231 Postings, 4260 Tage didiiiam 2.07.

kommen die halbjahres verkauefe von tesla
wenn es mehr als 50000 sind, macht die Aktie
nochmal 8 - 10 %  

19.06.17 17:58
2

1912 Postings, 1917 Tage Kater Mohrle@sz

Das unnütze Dieselupdate lässt man sich nicht aufspielen.
Er kann sich hier noch anmelden bis Ende Juni
https://www.myright.de/  

19.06.17 18:02
1

2231 Postings, 4260 Tage didiiimehr als 50000 sind

otty. dann koennte man am 3.07. morgens
in deutschland kaufen und abends verkaufen :)  

19.06.17 19:25
3

8404 Postings, 1153 Tage SchöneZukunft@Kater Mohrle: Ganz einfach

Genau, die Wette gilt.

Nur scheinst du genauso verwirrt zu sein wie z.B. WernerGg. Marsbesiedelung, Tunnelbohren usw. hat nichts mit Tesla zu tun.

Und spätestens ab der sechsten Gigafactory wird dann nicht mehr auf Pump gebaut sondern aus den üppig sprudelnden Einnahmen. Eins kommt nach dem anderen. Erst das Model S, dann das X, dann 3, dann ...

Upps, Model S und X sind ja schon da und verkaufen sich wie geschnitten Brot. Umsatzsteigerung von Q1 2016 nach Q1 2017 um 123%. Und Model 3 scheint auch wirklich gut im Plan zu liegen. Also ahoi 500.000 Autos in 2018 und 1 Million in 2020 wird dann auch klappen und dann sehen wir weiter ...

Das wären jetzt auch die nächsten zwei Meilensteine bei der Wette. Ca. 500.000 in 2018 und 1 Million in 2020 vielleicht auch erst 2021. Aber auch dann wird es immer noch heißen, dass die Blase bald platzt, denn Tesla ist dann bei 1.000,- Dollar. Völlig überbewertet für eine Firma die 1 Million Autos im Jahr baut :-)  

19.06.17 19:30

8404 Postings, 1153 Tage SchöneZukunft@didiii: Halbjahresverkäufe

Das würde mich überraschen, denn die 50.000 sind doch schon fest eingepreist und keine Überraschung mehr, oder?  

19.06.17 19:36
2

363 Postings, 3016 Tage smallstick@ sz

und ich kaufe mir bestimmt keinen schummeltesla, da die bei der Reichweite und Emissionen genau so bescheissen.  

19.06.17 19:38

363 Postings, 3016 Tage smallstick@ all

bezüglich der Halbjahreszahlen.
Ab 1.April hohe Steuern auf tesla werden eine bremse sein.  

19.06.17 19:39

363 Postings, 3016 Tage smallstick@ all

sorry in Hongkong natürlich  

19.06.17 19:39

2231 Postings, 4260 Tage didiiiSchöneZukunft

Das würde mich überraschen, denn die 50.000 sind doch schon fest eingepreist und keine Überraschung mehr, oder?

musk sprach nur von 48000
und wenn es mehr werden ist das eine ueberraschung :)  

19.06.17 20:28

1408 Postings, 1769 Tage DocIngwer#212 smallstick

könntest Du das bezüglich Reichweite und Emissionen alles belegen? Außerdem, sind solche Vulgärbegriffe wie beschxxx hier ein NoGo. Sachlich begründet und ohne geht hier aber viel.  

19.06.17 20:44

234 Postings, 871 Tage inbttt1@DocIngwenieur und der fröhliche Thread

Wenn es jetzt 48000 zum Halbjahr und mit Gratisladen + Model 3 Mitarbeiter- und Vorführautos zum Jahresende theoretisch 95000 werden, wäre das in euren Augen ein Erfolg? Wie seht ihr den Sprung auf die 500.000 im nächsten Jahr?  

19.06.17 20:53
2

7272 Postings, 2740 Tage kleinviech2Schöne Zukunft

"Die Reichweite des Tesla Model S Performance mit 85 kWh Akkukapazität beträgt mit dem im ADAC EcoTest ermittelten Durchschnittsverbrauch von 20,5 kWh/100 km (ohne Ladeverluste) rund 415 km."

ich weiß nicht wie der ADAC da rechnet, aber das ist offensichtlich unmöglich. schon der durchschnittsverbrauch von 20,5 kwH ist sehr niedrig - ich schaffe mit dem reichweitenoptimierten S 85 D ohne den performace-kram mit ach und krach 21 kwH im schnitt im ersten betriebsjahr und das ist schon sehr wenig. 20,5 kwH auf 100 km macht 82 kwH auf 400 km - ein 85er hat bei einer nominalen battkapazität von aufgerundet (!) 85 kwH aber in der regel nicht mehr als 76 kwH entnahmefähige kapazität - very best case vielleicht 77 kwH. wenn der ADAC nominal nicht von entnahmefähig unterscheiden kann und einfach auf basis 85 kwH hochrechnet, dann kann man den ganzen test in die tonne treten - anfängerfehler.  

19.06.17 20:57

363 Postings, 3016 Tage smallstick@ docIngwer

sorry war nur genervt, weil SZ immer wieder damit anfängt.
Aber wir müssen das jetzt nicht zum xten mal durchkauen, dass auf beiden Seiten getrickst wird.
Bringt ja auch nichts.
Da in Hongkong die Verkäufe auf Grund der hohen Steuern zurückgehen werden. Mein Tipp von 8 auf 3 Tausend.
Tippe ich auf 42500.
Was ist das auch für ein Spiel das Egon jetzt ausgerechnet nur von Tunnel und Mars redet?
Wünsche einen schönen Abend.  

19.06.17 20:57
2

1408 Postings, 1769 Tage DocIngwer@ klelinviech - ADAC

Die bekommen bei E-Mobile-Fachleuten in ihren Darstellungen immer ein Lächeln und eine Bemerkung wie diese: Ach ja der ADAC, wieder mal... Die haben den wichtigen Schalter noch nicht so ganz umgelegt oder dürfen vielleicht nicht anders?  

19.06.17 20:58

363 Postings, 3016 Tage smallstick@ all

natürlich Elon  

19.06.17 21:00

1408 Postings, 1769 Tage DocIngwer@ smally

alle ok Sir. Vorm Mars wurde drüben aber sehr viel philosophiert - das kam erst mal nicht von SZ... ;-)  

19.06.17 21:07

1408 Postings, 1769 Tage DocIngwer@ der auch fröhliche Inbitt mit #217

Ich denke (sofern ich das überhaupt kann :-() ): Es läuft wohl besser als geplant - jetzt und in zu mindest mittelfristiger Zukunft.

Gründe?, guckst Du mal hier:
http://model3counter.com/

und hier, heute aktuell:
http://teslamag.de/news/...el3-produktionsstart-konfigurationen-14664

 

19.06.17 21:32
3

8404 Postings, 1153 Tage SchöneZukunft@smallstick: Schummel-NEFZ

Sorry, nicht die die dazu verpflichtet sind nach NEFZ die Reichweite anzugeben sind die Schummler, sondern die die mit ihrer Lobby diesen Schummel-Zyklus durchgesetzt haben. Oder glaubst du die Beamten wären von sich aus darauf gekommen einen derart unrealistischen Prüfzuklus zu erfinden.

Wer ist deiner Meinung nach dafür verantwortlich? Wohl doch eher VW die zeitweise bis zu 40 Lobbyisten gleichzeitig in Brüssel haben, als eine damals noch sehr unbedeutende amerikanische Firma die gar keinen Druck hat zu schummeln.

Und die ganzen Prüfstandmanipulationen von VW, Audi und Co. Die ganzen Abschaltvorrichtungen etc. das kommt alles aus der fossilen Industrie. Hier von einer Gleichwertigkeit zu sprechen ist alles andere als objektiv.  

19.06.17 21:46
1

234 Postings, 871 Tage inbttt1@DocIngwer

Vielen Dank für die Antwort.

Bitte die Zahl der Reservierungen nicht zu ernst nehmen. Ich habe mir das gerade angesehen und es werden einfach die Stunden seit dem 30. Mai 2016 um 15:00 mit einem Faktor multipliziert.  

Seite: Zurück 1 | ... | 6 | 7 | 8 |
| 10 | 11 | 12 | ... | 123  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  3 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Neutralinsky, seemaster, Volkszorn