Umfrage Medienwerte-bitte teilnehmen

Seite 1 von 3
neuester Beitrag: 01.12.00 18:46
eröffnet am: 23.10.00 00:57 von: sexy Anzahl Beiträge: 59
neuester Beitrag: 01.12.00 18:46 von: hjw2 Leser gesamt: 8499
davon Heute: 3
bewertet mit 0 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 Weiter  

23.10.00 00:57

480 Postings, 6974 Tage sexyUmfrage Medienwerte-bitte teilnehmen

Gebt eure 2 Favoritten der Medienwerte an, wenn möglich, mit kurzer Begründung und KGV.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 Weiter  
33 Postings ausgeblendet.

26.10.00 16:31

480 Postings, 6974 Tage sexyshort-seller,

der Gerechtigkeitshalber bitte nur 2 Empfehlung, die ich in der Auswertung
berücksichtigen kann. Danke.
Viele Grüße  

27.10.00 18:20

29 Postings, 6876 Tage DistainMedientitel, denen ich einiges zutraue sind:

Odeon- umfangreiche Wertschöpfungskette (Film- und Fernsehproduzent[Kooperation mit dem US-Medienriesen Paramount], Lizenshändler von Film- &Buchrechten, und Merchandiser)
Die Aktie hat bislang die zweite Geige unter den Medientiteln am NM gespielt und lange Zeit nicht im Fokus der Anleger gestanden. Dies könnte sich jedoch im Zuge des massiven Verkaufsdrucks bei der Dino E. ändern, so dass infolge einer Umschichtung ein Einstieg in die Odeon denkbar wäre.  
Auch ich halte eine Advanced M für äusserst interessant
 

27.10.00 18:30

337 Postings, 6955 Tage KrisrenaSenator

bekommt laufend Kaufempfehlungen , aber irgendwie schafft es der Wert z.Zt. nicht ,sich wieder gut über der 20? - Marke zu positionieren.
 

27.10.00 19:33

13475 Postings, 7348 Tage SchwarzerLordHelkon, Senator und InternationalMedia o.T.

27.10.00 20:00

59 Postings, 6912 Tage RedrockInternationalmedia +Brainpool o.T.

27.10.00 20:32

257 Postings, 6943 Tage spacecowboyso weit-so gut

nur sind Medienwerte momentan leider out.
Ich denke aber, daß in der jetzigen Zeit (kalt,naß, dunkel) wieder mehr Leute an guten Filmen interessiert sind als im Sommer. Vielleicht hilft die Jahreszeit den Werten wieder auf die Sprünge.
In der letzten Ausgabe von TV-Spielfilm war auch ein Bericht, das die Sender zu Weihnachten und Silverster die "Smankerl" aus dem Tresor holen (Titanic..usw). Dies könnte wieder Phantasie geben.

grüße spacecowboy
 

27.10.00 21:17

66 Postings, 6982 Tage Super-IngoInternational media o.T.

27.10.00 22:20

38 Postings, 7362 Tage ouzowo bleibt kinowelt ???

nachdem wir historische tiefststände haben und trotzdem schwarze zahlen geschrieben werden!

und natürlich internationalmedia, weil unternehmensaktivitäten prächtig presentiert werden.

ouzo  

27.10.00 22:32

3148 Postings, 7175 Tage short-sellerDie große Qual der Wahl fiel auf ...

Internationalmedia und TV-Loonland. Aus aktuellem Anlaß werde ich in einem neuen thread mal etwas zu dem letzteren Wert schreiben.

Grüße
Shorty  

27.10.00 23:19

38 Postings, 6876 Tage boersenzarintertainment wird 2001 der outperformer

Intertainment ist mein klarer geheimtip für das Jahr 2001. intertainment hat sehr hohe umsatzziele gesteckt und diese immer eingehalten. besonders das vierte quartal wird positiv überraschen. nach den quartalszahlen am 17. november wird es wieder richtung 90 euro gehen. mein kursziel für ende 2001 lautet allerdings 350 euro.  

28.10.00 01:39

813 Postings, 6972 Tage PapaDas Werk !!!

hat sich in England gut verstärkt.
 

28.10.00 10:31

3 Postings, 7115 Tage RubberEagleDas Wirkt !!!

Wann kommen denn die Quartalszahlen heraus ?
Mein Depot benötigt dringend einen Auftrieb.  

28.10.00 15:15

3839 Postings, 7325 Tage HAHAHASeitwärts


Quartalszahlen werden den Weg der Aktie bestimmen
 
Quartalszahlen werden den Weg der Aktie bestimmen



Wenn EM.TV hustet, dann hat die gesamte Medienbranche eine Erkältung. Das betrifft auch die Kinowelt, doch bei dem breit aufgestellten Medienunternehmen sind die Gründe für den Kursrückgang vielschichtiger - und schon älteren Datums.

Zum einen gibt es immer wieder Zweifel an der Liquidität der Gesellschaft, die von Nebenkriegsschauplätzen genährt werden. So sollen den Gerüchten zufolge Gelder an die von der Sportwelt betreuten Fußballclubs nicht ausgezahlt worden sein. Dies wird vom Unternehmen als Unterstellung zurück gewiesen: Wenn die Bedingungen erfüllt seien - dazu gehören auch Bürgschaftsfragen -, dann habe man immer für die Etat-Unterdeckungen gerade gestanden.

"Das ist ein ganz normales Geschäft, mit dem wir unsere Stimmrechte erhöhen und auch Profit machen," so Kinowelt-Sprecher Ake zum gerade abgeschlossenen Verkauf von Anteilen des Medienunternehmen Alliance Atlantis für 132 Mio. kanadische Dollar.

Mitte Oktober wurden, so weiß die kanadische Zeitung National Post, 441.000 stimmrechtslosen Anteile an Aliance Atlantis verkauft. Gestern wurde ein weiteres Paket von 485.000 Aktien profitabel veräußert weiter. Die kanadische Alliance ist als strategisches Investment wichtig für die Kinowelt. Hier will man das Know How aus dem Senderaufbau des auf die ursprünglichen Pläne reduzierten digitalen Senders B.TV weiter. Alliance wächst ausweislich der letzen Zahlen. Dortige Analysten halten die Aussichten weiterhin für gut und Kinowelt IR-Sprecherin Christin Wegener betonte gegenüber der National Post, man wolle das kanadische Unternehmen als Plattform für den Eintritt in den US-Markt und in Großbritannien nutzen. Ein gutes Geschäft also. Ein weiterer Verkauf ist nicht geplant.

Dennoch bleiben Zweifel, die erst mit den nächsten Quartalszahlen ausgeräumt werden können: Branchenkenner vermuten, dass der Fernsehrechte-Handel fast aller Neue Markt-Unternehmen rückläufig ist. Grund sind auch die Senderfamilien, zu denen sich RTL und Pro 7/ SAT 1 zusammengefunden haben. Man sei, so das Credo, nicht mehr bereit, jeden Preis zu zahlen. Doch gerade dort will die Kinowelt wachsen und hat einen Umsatzanteil von etwa 43 Prozent. Die Kölmel-Brüder schleppen mit dem Warner-Filmpaket eine weitere Altlast mit sich herum. Kein Sender kommt an diesen Filmen vorbei, betont Michael Kölmel immer wieder und sieht keinen Grund, die Schätzungen in diesem Bereich zurückzunehmen. Nur: Es sind noch nicht alle Filme aus dem Paket verkäuflich, da Teile der Rechte erst ab 2002 vermarktet werden können. Somit zahlt die Kinowelt das Paket auch in Raten. Ende September war die vierte von insgesamt zehn Zahlungen über je 28. Mio. Euro fällig. Die bisherigen Zahlen im Kerngeschäft stimmen bisher nicht optimistisch: Von dem angestrebten Umsatz in Höhe von 340 Mio. DM waren zum Halbjahr erst weniger als ein Drittel erreicht: 91,3 Mio. DM waren gebucht.

Mit dem Betrieb der Kinos will die Kinowelt ebenfalls hohe Ziele erreichen. Mit nur 3 Mio. DM weniger Einnahmen aus dem Geschäft an den Kinokassen sind die Pläne ambitioniert, denn 1999 war ein sehr erfolgreiches Kinojahr. Allerdings vermuten Branchenkenner, dass sich die Kinowelt an einer weiteren Kinokette - im Gespräch ist Village Roadshow - beteiligen will und so das Portfolio um acht Großkinos aufstockt.

Die im Mai angekündigte Übernahme der gesamten Gesellschafteranteile an der im Fußballgeschäft tätigen Sportwelt hat - in aller Stille - nun doch nicht stattgefunden. Als Grund gibt das Unternehmen an, auf einer Roadshow habe das Fortführen des als riskanten betrachteten Geschäfts nicht den Applaus der Investoren gefunden. Eine Ad Hoc Mitteilung kam zu diesem Kurswechsel allerdings nicht.

Wohin die Fahrt für die Kinowelt geht, werden erst die Zahlen des dritten Quartals bestimmen. Gelingt es Kölmel, hier - wie bisher - zu überzeugen, dann kann es weit bergauf gehen. Die Kursrückgänge der letzten Zeit bieten dafür noch jede Menge Luft.

 
 

28.10.00 23:22

480 Postings, 6974 Tage sexySchwarzerLord, short-seller

@shortseller, danke für Dein Verständnis.

@SchwarzerLord, da ich eine Auswertung dieser Umfrage erstelle und alle Antworten gleich gewichtet werden sollen, bitte ich, Dich auf 2 von Deinen 3 Favoritten zu beschränken. Auch Dir vielen Dank für Dein Verständnis.
Viele Grüße  

29.10.00 02:31

5917 Postings, 6988 Tage ByblosCinemedia ! Ist doch mit die günstigste !

Also, wenn ich das KGV von meiner Cinemedia mit anderen vergleiche, dann
muß ich doch einmal feststellen, daß der Wert dieses Mal drann ist !
Ich sage Euch ! Cinemedia wird zur Überraschung alle " OUTPERFORMEN ".  

29.10.00 09:54

282 Postings, 6987 Tage wemblyIM + Constantin

IM - bereits gesagt, Constantin - kurzfristig shang high noon - gut gestartet, mittelfristig - einige knüller in pipeline + im november soll internetstrategie vorgestellt werden.  

29.10.00 10:47

18 Postings, 7185 Tage link68HELKON MEDIA

Besonders nach den Jahreszahlen morgen und der Erhöhung der Planzahlen für nächstes Jahr.  

29.10.00 12:03

13475 Postings, 7348 Tage SchwarzerLordSenator und Helkon

Aber es fällt schwer, IM rauszulassen.  

29.10.00 13:17

26 Postings, 7040 Tage Urs9IM+Highlight

Auf jeden Fall IM, denn die sind auch im Platow Depot
Schaut euch auch mal Highlight an, die könnten die nächste Spezialwertempfehlung von Börse online werden, denn die sind schon im Musterdepot.  

29.10.00 16:21

1943 Postings, 7090 Tage dutchyAdvanced Medien !!! o.T.

29.10.00 22:11

480 Postings, 6974 Tage sexyAuswertung Medienumfrage

Anbei die augenblickliche Auswertung eurer Empfehlungen.
Für die rege Teilnahme danke ich Euch herzlich.


      Aktie         W K N KGV2001 Stimmen
IM Intern. Media 548 880 7
Intertainment     622 360 7
Advanced M.     509 300 5
Das Werk         541 200 4
Helkon               608 050 4
Senator             722 440 20 4
Highlight           920 305 3
Brainpool           518 890 2
Cinemedia         543 300 2
Edel Music       564 950 2
EM.TV               568 480 2
Sunburst             720 150 2
Constantin Film 580 080 1
Dino                 525 040 1
Igel Media         622 850 8,6 1
In-Motion           622 380 1
Kinowelt             628 590 1
Odeon               685 300 1
Team Com.       917 002 10 1
tomorrow           541 460 1
TV Loonland       534 840 1
United Vision     548 898 1
 

29.10.00 22:21

480 Postings, 6974 Tage sexy2. Versuch Auswertung

Leider gibt es beim Kopieren der Exceltabelle trotz großer Anstrengungen
immern noch Probleme bzgl. der Spaltenbreiten. Da die Zahlen nicht etwas durcheinander gewürfelt wurden, versuche ich nochmals auf eine andere Weise
die Tabelle hier einzufügen. Für Tips, wie man eine Tabelle hier sauber einfügen kann, wäre ich sehr dankbar.
Viele Grüße

   Stimmen§           Aktie             W K N     KGV2001
         7§     IM Intern. Media     548 880    
         7§     Intertainment         622 360    
         5§     Advanced M.         509 300    
         4§     Das Werk             541 200    
         4§     Helkon                   608 050    
         4§     Senator                 722 440     20
         3§     Highlight               920 305    
         2§     Brainpool               518 890    
         2§     Cinemedia             543 300    
         2§     Edel Music           564 950    
         2§     EM.TV                   568 480    
         2§     Sunburst                 720 150    
         1§     Constantin Film     580 080    
         1§     Dino                     525 040    
         1§     Igel Media             622 850     8,6
         1§     In-Motion               622 380    
         1§     Kinowelt                 628 590    
         1§     Odeon                   685 300    
         1§     Team Com.           917 002     10
         1§     tomorrow               541 460    
         1§     TV Loonland           534 840    
         1§     United Vision         548 898    
 

03.11.00 19:50

480 Postings, 6974 Tage sexymöchte noch jemand teilnehmen? o.T.

30.11.00 22:53

480 Postings, 6974 Tage sexywirklich ein guter Wert?

Wie gut ist IM Intern. Media wirklich, könnte dies eine neue EM.TV werden?
Was glaubt ihr, immer mehr analysten sprechen eine Empfehlung für IM aus.
Der Aktienkurs hat sich bis jetzt hervorragend geschlagen, Fundamental scheint die Aktie wirklich gut auszusehen.
Ich denke jedoch, daß sich die Medienwerte erst erholen, wenn EM.TV wieder in Schwung kommt.


Hier ein Auszug aus Aktiencheck über IM Intern. Media
30.11.2000
Internationalmedia Limit bei 40 EURO
Neuer Markt Inside  


Nach Aussage der Experten von Neuer Markt Inside ist die Aktie Internationalmedia (WKN 548880) ihr neuester Depotzugang. Trotz enormer Turbulenzen am Neuen Markt und der recht skeptischen Haltung der Anleger gegenüber der Medien-Branche hätte sich Internationalmedia in der Vergangenheit gut behaupten können.

Internationalmedia gelte als eines der wenigen weltweit ausgerichteten Medienunternehmen am Neuen Markt und verfüge über Repräsentanzen in Los Angeles, London und München. Das Unternehmen sei weltweitführend in der Entwicklung und internationalen Vermarktung von hochwertigen Spielfilmen. Zuletzt habe man den Einstieg in den TV-Bereich veröffentlicht.

Man habe sich mit 24,9 Prozent an Box TV beteiligt. Bisher seien Gub Neal und zwei weitere Managementkollegen von Box TV bei Channel 4 sehr erfolgreich gewesen. Bei den meisten Produktionen von Box TV werde Internationalmedia die weltweiten Vertriebsrechte vermarkten.

Box TV plane bereits drei Projekte und führe schon Verhandlungen mit BBC, ITV, BskyB und anderen Fernsehsendern in den USA und in Europa.

Über 30 Prozent der Umsätze generiere Internationalmedia in Nordamerika. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum verdoppelten sich die Gesamtumsatzerlöse im dritten Quartal und hätten 131,3 (65,5) Millionen Euro erreicht. Ebenfalls erfreulich sei der konsolidierte Jahresüberschuss von 11,2 (4,9) Millionen Euro, da der Wert bereits am Ende des dritten Quartals die zum Börsengang aufgestellten Prognosen von 10,6 Millionen Euro für das Gesamtjahr übertreffe.

Die Analysten des NMI trauen dem Unternehmen die satten Umsatzschätzungen für das Jahr 2001 in Höhe von ca. 250 Millionen Euro zu. Momentan müsse dieser Wert etwas nachgeben, jedoch habe die Unterstützung knapp über der 40-Euro-Marke bislang immer wieder verteidigt werden können.

Mit der gut gefüllten Produktpipeline sehen die Analysten von Neuer Markt Inside die Aktie gut gerüstet, um aus der Gruppe der Medienwerte als Gewinner hervorzugehen. Die Analysten empfehlen dem langfristig orientierten Anleger im Bereich von 40 Euro ein Abstauberlimit zu legen.
 

01.12.00 18:46

9161 Postings, 7241 Tage hjw2UNTERBEWERTET UND NOCH NICHT ENTDECKT

Aktuell zu 22 Euro

SUPER ZAHLEN UMSATZ CA: 100 MIO. EURO (2000) !!! SUPER GEWINNE

SEHT EUCH DIE  WEBSITE AN, DORT ALLE WICHTIGEN ZAHLEN.

KURSVERDOPPLUNG NOCH DIESES JAHR MÖGLICH!!!


http://www.das-werk.de/

Um das Werk mit anderen Medienweten vergleichen zu können, müsse man laut GoingPublic eine Peer Group bilden, die zu 40% aus Spielfilmproduzenten und zu 60% aus Postproduzenten bestehe.

Als Vergleichspartner seien Constantin Film und Senator, sowie CineMedia geeignet. Auf Basis der GoingPublic Zahlen errechne sich ein EBIT-DA-Multiple von 1,7 für 2001, ein KUV von 2,25 und ein KGV von 22,6.

Vor allem im Hinblick auf die europäische Marktführerschaft im Bereich Postproduktion und die gut gefüllte Produktions-Pipeline sei die Aktie derzeit unterbewertet. Erst Kurse zwischen 38 und 40 EUR würden den wahren Wert wiederspiegeln.



aktienresearch.de 30.11.00 17:23 -fk
 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben