IVU - sachlich und konstruktiv

Seite 190 von 194
neuester Beitrag: 19.07.19 18:38
eröffnet am: 08.01.15 20:16 von: AngelaF. Anzahl Beiträge: 4849
neuester Beitrag: 19.07.19 18:38 von: Katjuscha Leser gesamt: 1057580
davon Heute: 128
bewertet mit 44 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 188 | 189 |
| 191 | 192 | ... | 194  Weiter  

05.06.19 12:22
3

2080 Postings, 706 Tage CoshaSo schaut dat nämlich aus

und noch deutlichere Hinweise wird man vom grauen Mäuslein IVU auch nicht bekommen, die DDs in Verbindung mit den letzten Äußerungen des Vorstands sind für IVU Verhältnisse ja geradezu Marktschreierisch gewesen.
Insgesamt aber mag ich die bescheidene und zurückhaltende Unternehmenskultur.

By the way: In sozialen Medien wurde angezweifelt das die HV gerade einmal 9.500 ? gekostet haben soll, das soll ja so auf der Hauptversammlung gesagt worden sein und löste ungläubiges Staunen aus.
Da sei man von anderen Unternehmen die es eigentlich nötig hätten zu sparen ganz andere Beträge gewohnt.  

05.06.19 13:13

220 Postings, 1049 Tage Dualis_777Obwohl ich

hier eigentlich schon "über investiert" bin,  werde ich bei Kursen unter 9 Euro auch noch leicht nachlegen.   Ich muss ja irgendwo hin mit der gestern von IVU ausgezahlten Dividende.



 

05.06.19 13:36
4

488 Postings, 3405 Tage oh kanadaHV-Kosten

9.500 ? wurden auf der HV vom Vorstand genannt. Wer das anzweifelt, war nicht da und hat eben keine Ahnung, was normalerweise Kostentreiber sind:
- Saalmiete  entfällt, da bei IVU im Hause - MME will es auch bei weiter steigender Präsenz in den nächsten Jahren so hinbekommen, da authentisch.
- Catering - belegte Brötchen, um die sich die Ersten VOR den Abstimmungen rissen (wie peinlich), Blechkuchen, Kaffee und Säfte/ Wasser in Selbstbedienung sind wahrlich nicht teuer, tun es aber auch.
- Hostessen - gibt es nicht, dort waren nur Servicekräfte zum Nachlegen und Abräumen.

Wer gut essen und trinken mit Chichi möchte, muß auf die Hauptversammlung einer DAX-Gesellschaft gehen. Bei IVU kommt es auf "andere Werte" an. Und das ist gut so.

 

05.06.19 13:49
1

95386 Postings, 7069 Tage Katjuschayepp, bei Francotyp wurden die HV-Kosten mit

knapp 50T ? angegeben, aber die mieten auch jedes mal ein extra Saal in schönem Ambiente und haben auch mehr an Catering zu bieten. Es sind auch mehr Angestellte/Hostessen anwesend. Eigentlich ja nichts negatives, aber mir reicht das bei IVU völlig aus, wobei man beim Catering sicherlich mal etwas mehr tun könnte. So teuer ist das ja nicht. Ich hab bei meinem letzten runden Geburtstag für 800 ? für 40 Leute wirklich ein sehr umfangreiches Essen aufgefahren. Da könnte IVU sicherlich ein bißchen mehr machen, jetzt wo man 8-10 Mio im Jahr verdient.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

05.06.19 14:12
4

2080 Postings, 706 Tage CoshaDa kommt bei mir der Schwabe durch

Falls die IR weiter fleissig mitliest:
Da fände ich es aus IVU Sicht bspw. innovativer,man würde den mit öffentl. Verkehrsmitteln anreisenden HV Teilnehmern 20 ? erstatten und gut is.

Biergott macht das finde ich richtig mit der Brotbuchse, für Freßerei und Catering Kohle ausgeben ist doch komplett überflüssig, mehr als einen kaffee erwartet man doch sonst auch nicht wenn man zu Fortbildungen oder ähnlichem fährt.

Als Negativbeispiel wurde übrigens Singulus mit angeblich 180.000 ? Kosten gegenüber gestellt und wenn das stimmt zeigt sich für mich eben schon im Detail ein grundsätzlich anderes Verständnis zum Geld und vermeidbaren Kosten.



 

05.06.19 14:29
1

95386 Postings, 7069 Tage Katjuschana ja Cosha, normalerweise seh ich das ja

ähnlich, wie angesprochen.

Aber hey, mal 1000 ? mehr für Catering? Ist ja nun nicht gerade Verschwendung. Das meiste geht bei den anderen Unternehmen eh für Saalmiete, Hostessenservice etc. drauf. Ob man nun 9000 ? oder 10.000 ? Kosten hat, macht den Kohl am Ende nicht fett, nur weil man ein zusätzliches Mittagsbuffet auftischt.

ps: Deine Reisekosten kannst du doch von der Steuer absetzen.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

05.06.19 14:30
1

95386 Postings, 7069 Tage Katjuschaach nee sorry

da war ich grad bezüglich Steuer absetzen nur auf meinem egoistischen Trip. Hängt halt davon ab, ob es teils zum Job gehört, HVs zu besuchen. Bei 99% der Privatanleger sicherlich nicht der Fall.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

05.06.19 14:37
1

2080 Postings, 706 Tage CoshaIch sag ja nicht

das ich wegen bisschen PillePalle den Vorstand nicht entlasten würde, aber einfach vom Prinzip her ist mir sowas Bescheidenes sympathisch und darf dann ruhig auch in Zukunft gegen den Trend zur Vollverkostung auf HVs bestehen bleiben.
Und je mehr ich drüber nachdenke find ich die Belohnung für die Benutzung des ÖPNV aus Sicht der IVU Traffic geradezu genial.

p.s.
ich mach nur noch vereinfachte Steuererklärungen,weil man glaube ich grundsätzlich eine machen muß,wenn man mit dem Mist mal angefangen hatte...  

05.06.19 15:07
5

3398 Postings, 3703 Tage AngelaF.Bei der Kursentwicklung

kann IVU vor der HV auch eine Liste der Futteralien die benötigt werden auf der Webseite einstellen. Mit der Bitte, dass jeder HV-Besucher Bescheid gibt, was er davon mitbringt.

Dann würden sich die HV-Kosten auf Null Euro belaufen. Vorausgesetzt, die Teilnehmer geben sich mit Leitungswasser zufrieden.

Da könnte dann sicherlich noch so mancher Schwabe was lernen. :-)
 

05.06.19 15:13
5

2080 Postings, 706 Tage CoshaWäre doch mal eine Initiative

der ARIVAner wert, wenn die ihr Tischlein mit karierter Decke ausstatten und dann die Brotzeit auspacken.
Fröhlich mampfend wäre das ein Foto für die Ewigkeit.


p.s.
Schwaben brauchen kein Wasser, die sparen dann einfach an Schweiß  

05.06.19 15:21
2

8839 Postings, 4945 Tage Hardstylister2Apropos Initiative

wir sollten eine Petition starten, dass IVU und Hypo ihre HVen nächstes Jahr aufeinander abstimmen die einen Freitag Vormittag, die anderen Freitag Nachmittag. Gerne dann auch mit Picknick. Das würde die Teilnehmerzahl aus dem Forum sicher erhöhen.  

05.06.19 15:23

8839 Postings, 4945 Tage Hardstylister2Alle Doppenanwesenden könnten dann

die gesparten Fahrtkosten an Deswos spenden.  

05.06.19 16:19
11

861 Postings, 3153 Tage schoschone1Warum kratzen die Schwaben das Salz vo der Brezel?

..Damit der Besuch keinen  Durst kriegt :-)  

05.06.19 18:46
1

12 Postings, 1191 Tage KF AnsichtenHV-Bewirtung

war pünktlich zur HV da und habe mir eine Apfelschorle (mit Bedienung) mit in den Saal genommen. Zur Pause war ich etwas spät, so dass ich leider kein halbes Brötchen mehr ergattern konnte, zumindest wollte ich nichts von den besetzten Tischen wegnehmen. So habe ich mir dann noch eine weitere Apfelschorle (mit Bedienung) und eine Tasse Kaffee (Selbstbedienung) als krönendem Abschluss gegönnt. Mein Anfahrtsweg liegt übrigens bei über 500 km, allerdings bin ich erst am nächsten Tag gefahren, habe schließlich genug Dividende erhalten.
Ich kenne die Bewirtung schon etwas länger, trotzdem finde ich, 300 Euro mehr für die Bewirtung könnten angemessen sein.
Aber die Unternehmensaussichten sind dafür wesentlich besser und das entschädigt doch etwas.  

05.06.19 23:22
7

486 Postings, 1105 Tage GaaryIVU Traffic

Stadler erhält Auftrag für 18 S-Bahn-Züge von DB Regio. Auftragsvolumen von ?220 Mio. / Quelle: Guidants News https://news.guidants.com

Neue Züge heißen auch neue IVU Software. Gutes Zeichen wenn die DB die Investitionen hochfährt und für IVU bleibt wieder skalierter Kleckerkram hängen ;-)  

05.06.19 23:31
5

486 Postings, 1105 Tage GaaryIVU Traffic

Übrigens, ist vielleicht auch schon seit dem DB Fernverkehr und dem Daimler Vertrag so, aber die Liste der IVU Stellenangebote wird immer länger. Also Personal war ja schon immer gesucht, aber 63 offene Stellen (bei 588 MA) hab ich in der Größenordnung auch bei IVU noch nicht gesehen.

https://www.ivu.de/bewerben/stellenangebote.html  

06.06.19 07:50
11

220 Postings, 1049 Tage Dualis_777Effecten Spiegel 23/19

Der ES schreibt unter der Rubrik "Strategie Börsenfavoriten" gestern zu IVU:

"Bei IVU Traffic sind die Perspektiven mit Blick auf das starke Auftragspolster zweifelsohne positiv. Darüber hinaus gab es zuletzt auch Insider-Käufe zu beobachten."

Als Kurspotential werden 11 Euro (zuletzt waren es  9 Euro) annonciert.  

12.06.19 15:55
2

12280 Postings, 5080 Tage ScansoftOk, jetzt wissen wir

es. Gegen Hypo hat IVU keine Chance. das Imperium hat zurückgeschlagen, aber wir konnten einmal träumen:-)
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

13.06.19 14:08
4

2087 Postings, 3756 Tage Goethe21Dieses Jahr hat IVU

ganz klar die Nase vorne. Und es kommen noch einige interessante Monate ;) Mittelfristig sehe ich hier ein deutlich besseres Kurspotential als bei Hypo. An den historischen langfristchart von Hypo kommt aber so schnell keiner dran!  

13.06.19 14:16
1

12280 Postings, 5080 Tage ScansoftIch blaibe dabei, wird

spannend. Gehe davon aus, dass Hypo mittelfristig die übliche Pkattformbewertung einem KUV von 10 zugestanden wird. Wenn dann in 3 Jahren der Umsatz auf 500-600 Mill. verdoppelt wurde, haben wird schon eine Marketcap von 6 Mrd bzw. 1000 EUR je Aktie. Solche - durchaus realistischen Szenarien- sehe ich bei IVU (noch) nicht.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

13.06.19 14:22
6

2080 Postings, 706 Tage CoshaMobilitätsplattformen

also nicht nur drüben,im anderen Teil des Depots ist Plattform ein Zauberwort...

Die Konkurrenz in Gestalt von INIT warb damit beim UITP Summit in Stockholm, und Siemens Mobility bastelt mit der alt bekannten (aufgekauften) HaCon in Andorra eine solche multimodale Plattform.

Und IVU ist natürlich auch im Thema drin, die strategische Partnerschaft mit Daimler ist auch unter diesem Gesichtspunkt zu betrachten.
Mal was zur Info:
https://www.th-wildau.de/files/Transferservice/...-1903122215-MLe.pdf

 

14.06.19 20:09
5

3398 Postings, 3703 Tage AngelaF.@Goethe21

"Mittelfris­tig sehe ich hier ein deutlich besseres Kurspotent­ial als bei Hypo."

Interessant, dass du das so siehst. Bist ja ein IVU-Aktionär, der tief in die IVU-Materie eingestiegen ist, und IVU kennt, wie kaum ein anderer hier im Thread.

Dann mache ich mal Bestandsaufnahme...

Xetraschluss 14.06.19...

IVU = 8,82

Hypoport = 225,5

Schau mer ma, was am 14.06.20/21/22 auf den jeweiligen Kurstafeln steht. ;-)

 

17.06.19 12:00

1019 Postings, 1369 Tage unratgeberDividende

bin nicht der Dividenden-Titel-Jäger und bekomme demzufolge so gut wie nie eine Dividende, deshalb sorry, wenn die Frage doof erscheinen mag.

Ich habe für die IVU-Dividende _sowohl_ einen Geldeingang _als auch_ eine Reduktion des Einstandspreises in der Höhe der erwarteten Dividende (beide Fälle kalkulatorisch mit 12ct / Stück) erhalten.

Müsste es aber nicht ein entweder oder sein?  

17.06.19 12:10
3

2080 Postings, 706 Tage CoshaDividende

Aufgrund von Verlusten in der Vergangenheit erhälst du die Dividende "Steuerfrei". Mit der Auszahlung der Dividende an Dich verringer sich deim Kaufkurs der Aktie um den ausbezahlten Betrag.
Du zahlst also die Steuer dann beim Verkauf der Aktie,weil du dann einen höheren Gewinn ausweist.  

17.06.19 12:12
2

2080 Postings, 706 Tage CoshaSchiene: Länder Ranking im Investitionsvergleich

Wen wunderts, Deutschland liegt da ziemlich hinten, ein Unding für ein Land das sich industriell immer ganz vorne wähnt. Es wird höchste Zeit für Investitionen in die Infrastruktur,lang genug gepennt.

https://www.allianz-pro-schiene.de/presse/...-dem-drittletzten-platz/  
Angehängte Grafik:
schiene.jpg (verkleinert auf 42%) vergrößern
schiene.jpg

Seite: Zurück 1 | ... | 188 | 189 |
| 191 | 192 | ... | 194  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  10 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Ananas, der boardaufpasser, diplom-oekonom, Grandland, Moneyshake, deuteronomium, Jörg9, Libuda, Turbocharlotte, Weltenbummler