COMMERZBANK kaufen Kz. 28 ?

Seite 11368 von 11413
neuester Beitrag: 18.10.19 13:34
eröffnet am: 18.08.06 12:01 von: semico Anzahl Beiträge: 285322
neuester Beitrag: 18.10.19 13:34 von: iramostos Leser gesamt: 17697299
davon Heute: 1816
bewertet mit 312 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 11366 | 11367 |
| 11369 | 11370 | ... | 11413  Weiter  

15.08.19 21:40
1

299 Postings, 6527 Tage Werni2Commerzbank Aktien

demnächst zum Bockwurst/Dönnerpreis....

alles voll normal !!!  

15.08.19 22:06
1

299 Postings, 6527 Tage Werni2und als Divi gibt es

eine Tube Senf dazu....  

15.08.19 22:07
2

155 Postings, 4028 Tage DollarhexeLustiges Forum

Ich hatte zwar noch nie Commerzbank Aktien, schaue aber doch alle paar Monate vorbei. Schlicht weil es einfach erheiternd ist.  Ist eher wie ein Krimiforum. Hier geht es um Betrug, Staatsanwalt, Mauschelein ect.
Hier weinen sich alle aus, die selbst vor Kurzem oder auch schon länger her eine Kaufentscheidung getroffen haben. Und die war offensichtlich falsch.  Wer eine Bank bei der langen Niedrigzinsphase kauft darf jetzt nicht jammern.  nehmt es als Erfahrung und heult hier nicht rum.  Aber das ist halt auch eine deutsche Wahrheit. Schuld ist immer wer anders. Vermutlich hat euch der Vorstand noch das Händchen bei der Kauforder gehalten.  

15.08.19 22:10
1

299 Postings, 6527 Tage Werni2Zapfenstreich für Lady Lyen live auf NTV

höchste Ehre blablabla

so langsam fühle ich mich echt verarscht..........  

15.08.19 22:17
1

7270 Postings, 5290 Tage PendulumPutzfraukostüm von Fasching ist besser

........... in keinem anderen Land der Welt wären solche Karrieren möglich
-----------
Deutschland schafft sich selbst ab.
Traurig aber wahr.

15.08.19 22:23

6089 Postings, 2371 Tage FridhelmbuschBaffo

räu doch bitte mal auf...was mache hier für einen Mist schreiben.  

15.08.19 22:33

3419 Postings, 226 Tage GonzoderersteSchlechte Stimmung

Verstehe ich, ich kann nur sagen bloß nicht verkaufen! Das wird schon wieder, etw?as Geduld und nicht immer so gierig sein , mehr als 0,1% als bei euren Konten sind allemal drin......  

15.08.19 23:59
1

6089 Postings, 2371 Tage FridhelmbuschZielke ist ratlos, ein Versager...

war am Werk.
Wenn er selber an sich und seine Bank glauben würde, dann hätte er längst,

entweder er selber privat, oder ein Aktienrückkaufprogramm gestartet.
Aber selbt der eigeneo CEO hat kein Vertrauen mehr in seine Bank, das ist Fackt.

Wir stehen vor einer Pleite wie damals Lehman 2008 , Lehman hat die Finanzkrise ausgelöst,
wenn Cobank pleite geht, denn merken wir es nichtmal.

Und die wird pleite gehn, ich verwette mein Fau dafür.  

16.08.19 00:17

818 Postings, 2522 Tage katzenbeissserAber nur unter Schmerzen...

unsere Com(SCHM)erzbank  

16.08.19 08:38

2174 Postings, 854 Tage iramostosaber hallo

da liest man das post der dollarhexe und sagt sich ?klar das die im snh forum so drauf sind bei dem ganzen scheiss der da lief u. Läuft, ...... aber halt, es ist das cobanauten schulungscenter gemeint?
damned das dieses passieren musste
(mm) köbes 1 helles  

16.08.19 08:39
2

7 Postings, 72 Tage WMJ13PLEITE!

Amüsant einige Beiträge hier im Forum.. viele User hier im Forum schreiben so einen Stuss..  die sehen den massiv eingebrochenen Aktienkurs und reden von Pleite der CoBa.

Fakt ist, die CoBa hat 30 Milliarden Eigenkapital (!) und schreibt seit ein paar Jahren ordentliche Gewinne, letztes Jahr 1 Mrd. Euro! Digitalisierung läuft, Risikopositionen werden sukzessiv reduziert, Personal wird abgebaut. Natürlich haben es klassische Banken auch in Zukunft schwer, Null - bzw. Negativzins, mögliche Rezession etc.

Ich bin der Meinung, dass schon sehr viel Negatives im Aktienkurs eingepreist ist. Die EZB wird nicht aktionslos zusehen, wie die europäischen Banken ins Schwanken kommen..  

16.08.19 08:47
1

7 Postings, 72 Tage WMJ13Niveau..

Das Niveau hier im Forum, nicht nur bei der Commerzbank, lässt eh sehr zu wünschen übrig...

Zu tiefst gefrustet vom fallenden Aktienkurs, entsprechend lesen sich die Beiträge hier von einigen Usern. Und da heißt es doch so schön, man soll sich an der Börse nicht von Emotionen leiten lassen.. das wiederum bedeutet für mich, dass solche Personen auch ihre Trades durchführen..  

16.08.19 09:28

18768 Postings, 4685 Tage RPM1974@ baffo

als erstes lecke ich meine Wunden.
Als zweites sage ich das das Verhältnis CoBa / DeuBa noch immer nicht so steht, wie es fundamental sein müsste und das ist CoBa Kurs = 2/3 des DeuBa Kurses.
Also je nachdem
DeuBa 6 dann CoBa 4
Oder Coba 5 dann DeuBa 7,50
und dann gebe ich Dir Recht.
Fundamental ist beides nicht zu begründen.
7 zu 10,50
oder 8 zu 12 wären sicher eher berechtigt.
Trotz der Marktsituation.
Meine Meinung  

16.08.19 09:32
1

18768 Postings, 4685 Tage RPM1974Fakt ist, die CoBa hat 30 Milliarden Eigenkapital

Beweise!!!!
Ariva als eine Basis für das EK sagt Q2 = 28.173 Mrd
und alle anderen Werte ob EK ohne Minderheiten
oder tangible
oder tier 1 liegen deutlich unter dem Wert.
Also wo stehen 30 Mrd EK für CoBa?  

16.08.19 09:33

79 Postings, 874 Tage dieselkettemedia@ecb.europa.eu

Sehr geehrter Herr Draghi,
sicherlich haben Sie bei all den Maßnahmen der EZB das Wohl Europas im Blickfeld.
Mich befremdet allerdings, dass durch Ihre Maßnahmen die Banken Europas bankrottreif werden.
Während US Banken Milliardengewinne generieren und die Wirtschaft floriert, versinken die europäischen Banken. Versinken die Banken einer Volkswirtschaft, geht es der Volkswirtschaft schlecht. Ohne starke Banken gibt es keine gesunde Volkswirtschaft.
All Ihre gut gemeinten Maßnahmen gehen ohne florierende Banken ins Leere. Es wäre schön, wenn der EZB Rat dies diskutieren würde. Als Demokrat und Wirtschaftspublizist möchte ich nicht, dass Europa scheitert. Mit der Bitte um Antwort.

VIELLEICHT  SCHLIESSEN SICH LEUTE MIT BILDUNG UND NIVEAU AN UND SCHREIBEN GLEICHFALLS AN DIE EZB.  

16.08.19 09:53

184 Postings, 448 Tage FehlfarbenTut mir leid Wasserstoffbrückenkette

so nieveau los sind wir dann doch nicht.

Groetjes
 

16.08.19 10:02

6089 Postings, 2371 Tage Fridhelmbuschwmj13 naive denke...

da magste wohl recht haben Jungchen mit der pleite.
Ab wann ist denn ein Bank Pleite ? Ganz klar wenn der Börsenwert NULL ist.

NULL wird so wohl nie sein......aber es reicht doch schon wenn dat Dingens

so um die 10 bis 20 Cent notoiert, berechtigt aber nicht mehr im M-Dax zu sein.

Na denn, es gibt ja noch andere Indizes.....

Jedenfalls läuft die auf  nahezu NULL Euro hin......das ist Fackt.

Eigenkapital  sind sicher keine 30 MRD....eher 3 MRD , abzügliche der faulen Kredite

dann bleibt nichts übrig.

Fatzit :  der Buchwert muss neu berechnet werden....aber da traut sich keiner rein...

es käme tatsächlich Minus Null raus.  

16.08.19 10:09

6089 Postings, 2371 Tage FridhelmbuschLehmann Brassa sind auch Insolfent

eine weitaus grössere Bank, wie von Erdboden verschluckt.
Einfach pleite und weg......

da wird ein Sozialplan aufgestellt und von dem EK werden die Mitarbeiter ausbezahlt,
was halt noch an Gelder da isch.

Der Aktioner bekommt nix....

Manche hier drinnen glauben wirklich die bekämen als Aktionere eine Abfindung...

Herr Dr. klär die mal auf.......  

16.08.19 10:17
1

184 Postings, 448 Tage FehlfarbenFriedhelm,

bei Dir ist wirklich Hopfen und Malz verloren!
Das ist Fakt.

Groetjes  

16.08.19 10:21

6089 Postings, 2371 Tage FridhelmbuschFirma Holzmann...erinnert ihr Euch

ein sehr grosses Dax unternehmen.....170 Tausend Mitarbeiter.
Kanzler Schröter  setzte sich da ein...das nix passiert ..Lach...

ruck zuck waren die weg.....


Cobank ist xmal kleiner.........Keine Gewinne...keine Echsistenz...

 

16.08.19 10:34

6766 Postings, 3060 Tage DrEhrlichInvestorSchönling etc alle andern

das Problem ist doch gar nicht,dass die Bank teuer wäre.

Viel problematischer ist doch,dass viele Börsen Unerfahrene sich das Trader aufspielen und dann die eigenen Erwartungen nicht erfüllen können.

Aktien können nun mal fallen.

Stellt euch vor jeder würde immer genau nach Lehrbuch verfahren .... so schnell wie das Geld weg wäre..

Und das scheint mir eher das Problem zu sein ... die Banken sind offensichtlich billig ... und die Unsicheren fördern das indem sie in Panik verkaufen..

Schaut mich an ..

eigentlich müsste ich in der Ecke sitzen und heulen was Coba Anteil meines Depots angeht...

aber stattdessen seht Ihr mich stark .... cool ...... die Bank fällt seit 2012 jeden verfluchten Tag..

und ich kaufe nach.

Wollen wir doch mal sehn wer da pleite geht.
-----------
Grüße

Ehrlich

16.08.19 10:38

15287 Postings, 4674 Tage KellermeisterBestimmt die Bank und Du...



lag nur so in der LUFT...
-----------
+++ Zitronen-Quetscher +++

16.08.19 10:40

15287 Postings, 4674 Tage KellermeisterAber jetzt mal zum USD...




hat die FED nicht begonnen, dass das Vertrauen in den USD allgemein sinken kann...


hat jetzt nichts mit dem EUR zu tun...


es gibt ja den USD Index...


mit dem, meine ich...
-----------
+++ Zitronen-Quetscher +++

16.08.19 10:42
1

6766 Postings, 3060 Tage DrEhrlichInvestorDas mit dem Nachkaufen funktioniert definitiv.

Nur haben weniger als 0,0001 % den Schneid das durchzuziehen.

Das geht aber auch nur dann wenn Du liquide bleibst.

Wenn jetzt Coba Dividende erhöht .. ja dann Mahlzeit ... ist alles bestens gelaufen.
-----------
Grüße

Ehrlich

16.08.19 11:08
1

4524 Postings, 3277 Tage X0192837465Nachkaufen funktioniert nur,

wenn man das Risiko erhöhen will. Gewinne erwirtschaften sieht anders aus.

Nachkaufen wäre nur dann eine Option, wenn es nur eine Aktie zum investieren gäbe und der Wert dieser Aktie immer nur um einen relativ gleichmäßigen  Mittelwert schwankt und das sind an der Börse meist keine Schnäppchen.
Warum also nicht einen Trade mit Verlust schließen, um den Ausgleich mit einer anderen Aktie zu schaffen? Das würde allerdings eine Strategie und flexibilität voraussetzen.  

Seite: Zurück 1 | ... | 11366 | 11367 |
| 11369 | 11370 | ... | 11413  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben