Thyssen, gute Chancen, einige Risiken.

Seite 8 von 110
neuester Beitrag: 21.08.19 22:43
eröffnet am: 24.09.08 22:51 von: TGTGT Anzahl Beiträge: 2746
neuester Beitrag: 21.08.19 22:43 von: thefan1 Leser gesamt: 275006
davon Heute: 178
bewertet mit 23 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 5 | 6 | 7 |
| 9 | 10 | 11 | ... | 110  Weiter  

06.02.09 14:46

331 Postings, 3989 Tage Sickijo

sehe ich genauso....BMW steigt heut auch um 10 % obwohl es mies aussieht. Ich denke wir haben so langsam den Zeitpunkt erreicht wo bereits alles eingepreist ist.....ich werde meine 13 € Papiere jedenfalls halten.  

06.02.09 18:08

312 Postings, 3911 Tage Matze1982Kurs

Ich werde auch weiter halten, vorallem weil ich sie 2008 noch gekauft habe.
Wenn man in 2009 erst welche gekauft hat, kann man mehr zocken, weil man sowieso Steuern zahlen muß, da würde es sich eventuell lohnen sie vor den Q1 Zahlen zu verkaufen, falls man davon ausgeht das dann der Kurs auch fällt.
Aber ich denke die nächste Woche wird gut aussehen, vom Gesamtmarkt.  

06.02.09 19:07
2

1195 Postings, 4221 Tage Thyssianer?

also molede hast du kein tv bzw. zeitung ?! es sieht zur zeit megabeschissen aus ... sicher hast du recht das sehr viel schon eingepreist ist.
und ich will mit sicherheit keine kurse drücken ... als wenn irgendwelche privatfuzzies den kurs auch nur um 0,1 % drücken könnten. die kurse machen andere !
und anteile die für 13 euros gekauft sind muss man natürlich behalten !

ich habe meine anteile seit 2001 peu a peu eingesammelt. und wie schon beschrieben will ich sie auch behalten.

solange die tendenz positiv ist an den märkten wird auch ne tk gut laufen.

aber wenn wir die 4000 im dax testen wird tk auch wieder richtung 13/14 euros gehen ...

sehr viel an horrorbotschaften ist eingepreist - aber wieviel ?!  

06.02.09 21:38

332 Postings, 4086 Tage ThinkKurs

Der Kurs wird (noch) nicht dauerhaft steigen. Sehr wahrscheinlich sind es short-Eindeckungen, da bei zunehmendem Kursanstieg die Beschleunigung der Kurs-Zunahme stark auffällt, und zwar bei genau den Werten, die zuvor stark gefallen sind. Werte die hingegen nicht stark gefallen sind, haben sich kaum nach oben bewegt (Bayer, Fresenius...). Hier sind große Spieler am Werk, die sich eindecken (müssen) und die Kurse treiben. Genauso schnell wird's wieder kippen, wenn die Eindeckungen abgeschlossen sind. Dann werden die großen Spieler wieder auf fallende Kurse setzen, und die Kurse nach unten prügeln.
Ungeachtet dessen halte ich TK für einen guten Wert, und wer günstig gekauft hat, macht auf mittlere Sicht sicher keinen Fehler diese zu halten !  

11.02.09 08:45
2

1195 Postings, 4221 Tage ThyssianerArcelor heute mit erschreckenden Zahlen !

Ich zumindestens finde sie sehr erschreckend ... und ich höre da wenig Hoffnung auf Besserung im 2.Quartal !
Mal sehen ob ThyssenKrupp die Situation besser gemeistert hat.

Glaube zwar kaum - aber mal sehen !  

13.02.09 08:48
1

1195 Postings, 4221 Tage Thyssianersieht doch garnicht soo schlecht aus !

hätte schlimmer kommen können.

technologies und elevators federn alles ein wenig ab.

ab ab mai gehts wieder bergauf ;-)  

13.02.09 09:33

120 Postings, 3860 Tage lackaffeweiter so,

nicht schlecht die zahlen thyssen,bei der kriese.

thyssen ist ein solider wert kann man kein fehler machen.

natürlich long ;-)

gruß lackaffe  

20.02.09 16:59
1

3817 Postings, 5309 Tage SkydustThyssenKrupp: Kaufempfehlung

20.02.2009 - Die Analysten der SEB bestätigen die Kaufempfehlung für Aktien von ThyssenKrupp. Das Kursziel liegt bei 20,00 Euro.

Die Analysten loben die jüngsten Zahlen. Sie seien besser ausgefallen, als man dies erwartet habe. Gewarnt wird vor einer möglichen, späteren Konjunkturerholung. Dies könnte das Ergebnis belasten. Noch wird die Ergebnisentwicklung als robust bezeichnet. Gelobt wird auch, dass Kosten von mehr als 1 Milliarde Euro eingespart werden sollen.  

21.02.09 00:39

322 Postings, 3885 Tage groundinspectoranalüsten...

die lagen schon oft voll daneben...  

21.02.09 21:21

7663 Postings, 4628 Tage TykoSorry.....

ist doch lachhaft.........Kaufempfehlung!

Ja , dann kauft mal schön....

:-))
-----------
Gewinn ist die Summe aus positiven Investitionen abzüglich negativer Investitionen

21.02.09 22:11
3

120 Postings, 3860 Tage lackaffethyssen

ist doch in mehreren bereichen aktiv langfristig kann mann nicht viel falch machen.

Wenn mann auf die Erholung der  Konjunktur setzt.

Dazu kommen noch die ganzen Sparprogramme.

Ein solider wert mit dividende halt.

gruß lackaffe  

22.02.09 00:00

308 Postings, 3914 Tage roscher@185

er meinte bestimmt leerverkauf, ich hab schon einen seit das ding auf 19 stand.....  

22.02.09 00:01

209 Postings, 3882 Tage Svenne123@ tyko

ab welchem kurs steigst du ein?
-----------
Nichts ist langweiliger als ein Tag ohne neue Börsenkurse...;-)

22.02.09 00:32
wann und zu welchem kurs ist schwer zu sagen...
10 euro ist akzeptabel...
denke man sollte warten bis zum 3.3.2009 dann ict der dax bei 3600  

22.02.09 18:57
1

209 Postings, 3882 Tage Svenne123...

joah, bei dax 3600 könnte man noch einmal einsteigen...dann geht es wahrscheinlich mittelfristig durch die konjunkturpakete hoch bis dax 4500-5000. bevor das strohfeuer verbrannt ist sollte man dann aber wieder verkaufen, sprich nicht zu gierig werden.
-----------
Nichts ist langweiliger als ein Tag ohne neue Börsenkurse...;-)

23.02.09 08:22

7663 Postings, 4628 Tage TykoWann ich einsteige?

a.) wenn die Kurzarbeit beendet ist, das heißt Auftragslage sich wieder normalisiert....
b.)wenn Dax den Boden gebildet hat und das Konjunkturpaket greift
c.) denke im Herbst könnte es soweit sein......vorher würde ich nicht kaufen.......(Somerloch)


IMO
-----------
Gewinn ist die Summe aus positiven Investitionen abzüglich negativer Investitionen

24.02.09 11:19

7663 Postings, 4628 Tage TykoQuelle :Ariva News

Gleichzeitig mit der Kaufempfehlung kam auch diese Verkaufsempfehlung.....

Meiner Meinung nach trifft die wohl eher zu......

 

Hamburger Sparkasse - ThyssenKrupp verkaufen  14:49 20.02.09  Hamburg (aktiencheck.de AG) - Der Analyst der Hamburger Sparkasse, Ingo Schmidt stuft die ThyssenKrupp-Aktie (Profil) unverändert mit "verkaufen" ein.  Zu den Kernarbeitsgebieten des Industriekonzerns würden Steel (Stahl), Stainless (rostfreier Stahl), Elevators (Aufzüge), Technologies (Maschinen-/Schiffbau) und Services (Handel, Industrie-/IT-Dienstleistungen) zählen. Es handele sich dabei im Wesentlichen um zyklische Geschäftsfelder mit dem Umsatzschwerpunkt im Stahlbereich. Die wichtigsten Kundengruppen seien die Automobilindustrie, Stahl und stahlnahe Verarbeitung sowie die Bauwirtschaft. Der Umsatzschwerpunkt liege in Europa. Der breit diversifizierte Konzern halte in Teilbereichen international führende Positionen und konzentriere sich auf die Bereiche Stahl, Industriegüter und Dienstleistungen. Zum 31.12.08 habe der Konzern weltweit mehr als 197.000 Mitarbeiter beschäftigt.  Angesichts des schwachen konjunkturellen Umfeldes und der rückläufigen Nachfrage auch aus den Schwellenländern würden die Analysten eine nachhaltige Erholung der Stahlnachfrage und -preise frühestens in der zweiten Jahreshälfte erwarten, so dass die kommenden Ergebnisse deutlich unter Vorjahresniveau ausfallen sollten. Wie groß die Einbußen letztendlich sein würden, hänge insbesondere von der Entwicklung der chinesischen Stahlproduktion ab. Während andere Stahlproduzenten ihre Produktion drosseln würden, seien in China sogar Zuwächse zu beobachten gewesen. Das dürfte den westlichen Stahlkonzernen wenig gefallen, da damit eine Preisstabilisierung verzögert werde.  Die Analysten der Hamburger Sparkasse bestätigen ihr "verkaufen"-Votum für die ThyssenKrupp-Aktie. (Analyse vom 20.02.2009) (20.02.2009/ac/a/d)

-----------
Gewinn ist die Summe aus positiven Investitionen abzüglich negativer Investitionen

25.02.09 19:25

7663 Postings, 4628 Tage TykoImmer lustig die Analysten.....

Alles ist negativ ......schreiben das und stufen auf "kaufen".......   :-)))

Wetten der Kurs fällt?

 

Independent Research - ThyssenKrupp kaufen  17:13 25.02.09  Frankfurt (aktiencheck.de AG) - Der Analyst von Independent Research, Stefan Röhle, stuft die ThyssenKrupp-Aktie (Profil) von "reduzieren" auf "kaufen" hoch.  Das EBT sei im ersten Quartal 2008/09 (31.12.) von 646 Mio. EUR auf 240 Mio. EUR gesunken und habe damit die Erwartungen der Analysten von 415 Mio. EUR nicht erfüllt. Hauptursache seien hohe Abschreibungen auf Vorräte gewesen. Das EBT zeige zwar den Rückgang der Nachfrage, aber der Preiseffekt sei noch kaum sichtbar. Auch das Nettoergebnis sei von 414 Mio. EUR auf 168 Mio. EUR gefallen und habe damit die Prognose der Analysten von 271 Mio. EUR verfehlt.  Die Analysten würden das geplante Kostensenkungsprogramm begrüßen, diesem aber noch kritisch gegenüber stehen, da einige Maßnahmen nicht nachhaltig seien. Die Kosten würden sich in einem Aufschwung wieder erhöhen. Laut dem Unternehmen werde das zweite Quartal noch schwieriger. Die Analysten sähen aber in der zweiten Hälfte des Jahres eine Beruhigung des Marktumfelds durch eine sich stabilisierende Lage und Senkungen der Rohstoffpreise. Die Aktie werde kurzfristig durch unternehmensspezifische Probleme belastet.  Nach den Kursrückgängen der letzten Tage sehen die Analysten von Independent Research aber auf 6-Monatssicht Erholungspotenzial und votieren daher bei einem Kursziel von 17 (alt: 15) Euro nun mit "kaufen". (Analyse vom 25.02.2009) (25.02.2009/ac/a/d) Quelle: Aktiencheck

-----------
Gewinn ist die Summe aus positiven Investitionen abzüglich negativer Investitionen

04.03.09 18:13

209 Postings, 3882 Tage Svenne123...

unverhofft kommt oft
-----------
Was der Aktionär von heute verliert, gewinnt der Aktionär von morgen...

05.03.09 14:13

107 Postings, 3823 Tage Amageddontk

leute was wollt ihr denn. tk ist kein zockerpapier. ich bin seit 13 jahren drin und habe bisher keine probleme damit. in den letzten 12 jahren 90 % divi eigefahren und liege immer noch über meinen 25,05 DM einstiegskurs. ihr solltet euch mal solche gurkenhalspapiere wie praktiker oder premiere anschauen, da wird es einem himmelangst.  

05.03.09 14:18

7663 Postings, 4628 Tage TykoSollen wir gratulieren?

..... der Kurs war bei 45 Euro.......und Du läßt Dir das wieder abnehmen?

Wegen der Dividende???
-----------
Gewinn ist die Summe aus positiven Investitionen abzüglich negativer Investitionen

05.03.09 14:38

107 Postings, 3823 Tage Amageddon13.05.1996

13.mai 96 habe ich die tk gekauft 25,05 DM  

05.03.09 18:43
1

7663 Postings, 4628 Tage TykoTja......

ich würde mich jedenfalls ärgern.......der schöne Kursgewinn.......zumindest 30,-? hätteste Steuerfrei im letzten Jahr haben können...

Und auf die Dividende hätteste auch nicht verzichtet.......aber so..........

Hast demnächst gelegenheit unter 10,- zu kaufen......vielleicht auch für 7,--.......
-----------
Gewinn ist die Summe aus positiven Investitionen abzüglich negativer Investitionen

10.03.09 17:23
1

107 Postings, 3823 Tage Amageddon199

vom prinzip her könnte man sich schon ärgern, aber ich habe im april letztes jahr als das bei den amis mit der immokrise losging alles verscherbelt was ich im depot hatte, 12 verschiedene werte. und so ganz ohne wollte ich auch nicht dastehen. ich glaube die tk nehme ich mit ins grab. papier soll ja warm halten. bin gerade dabei in dem chaos neue positionen aufzubauen. jetzt lohnt es sich, alles so schön im keller.  

Seite: Zurück 1 | ... | 5 | 6 | 7 |
| 9 | 10 | 11 | ... | 110  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben