Nordex vor einer Neubewertung

Seite 1 von 1431
neuester Beitrag: 19.09.19 14:03
eröffnet am: 20.06.13 10:12 von: ulm000 Anzahl Beiträge: 35764
neuester Beitrag: 19.09.19 14:03 von: beegees06 Leser gesamt: 8172258
davon Heute: 2592
bewertet mit 92 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1429 | 1430 | 1431 | 1431  Weiter  

20.06.13 10:12
92

15076 Postings, 4014 Tage ulm000Nordex vor einer Neubewertung

Bin ja eigentlich kein großer Freund von vielen Threads für eine Aktie, aber bei Nordex muss es meiner Meinung nach sein.

Ich habe leider keinen Nordex-Thread gefunden in dem der User meingott nicht schreibt und ich habe wirklich keine Lust mich mit diesem User tagtäglich auseinanderzusetzen. Zumal meiner Meinung nach meingott durch seine Dauerposterei sehr viele Beiträge zuspamt und somit interessante Posts nach hinten verschiebt und die dann eventuell gar nicht gelesen werden.  Mal ganz abgesehen davon, dass meingott sehr gerne polarisiert und polemisiert und auch das ist nun wirklich alles andere als hilfreich für eine sinnvolle Diskussion.

Weniger ist manchmal mehr bzw. Qualität vor Quantität und das soll ja eigentlich das Motto eines jeden Aktienthreads sein.

Letztendlich geht es doch in einem Aktien-Thread um eine sinnvolle Diskussion und sonst um nichts und ich sehe bei Ariva keinen Nordex-Thread wo diese Voraussetzung für mich derzeit gegeben ist. Deshalb und weil ich der Meinung bin, dass Nordex vor einer Neubewertung steht nach dem schwierigen letztjährigen Restrukturierungsjahr mache ich einen neuen Nordex-Thread auf. Ob die Ariva-Mods diesen Thread lange stehen lassen weiß ich nicht, aber wenn sie den löschen, dann werde ich nichts mehr zu Nordex schreiben. da ich keinen anderen Nordex-Thread bei Ariva erkennen kann wo eine sinnvolle Diskussion ohne meingott möglich ist.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1429 | 1430 | 1431 | 1431  Weiter  
35738 Postings ausgeblendet.

17.09.19 17:11
1

265 Postings, 1393 Tage SchwalmWaldsterben ebnet Weg für Klimadebatte

Fünf vor 12: Drastisches Waldsterben der letzten beiden Jahre https://www.n-tv.de/politik/...der-deutsche-Wald-article21181493.html bringt endlich Schwung in die Klimadebatte und am Donnerstag soll ein umfassendes Klimapaket für Deutschland verabschiedet werden https://www.spiegel.de/politik/deutschland/...ie-groko-a-1287037.html    

17.09.19 17:17

5968 Postings, 4966 Tage beegees06ann soll die Aktie steigen, wenn nicht jetzt

ich bin von der Entwicklung schon etwas enttäuscht, hätte mir Mitte September schon einen Kurs über 10 ? vorgestellt, müssen wir wirklich bis 2020 auf unser 18 ? warten  

17.09.19 17:21

145 Postings, 126 Tage Heute1619@beegees, es ist noch nicht entschieden ! Abwarten

17.09.19 17:27

145 Postings, 126 Tage Heute1619Letzte Auktion ist abgeschlossen ! Tschau

17.09.19 18:14

265 Postings, 1393 Tage SchwalmNordex auf der Zielgeraden 2020

Aus Alt macht Neu die Umweltkampagne der letzten 10 Jahre zeigt Wirkung https://co2frei.net/index.php?pg=Aktuelles und Nordex wird letztendlich davon profitieren https://www.ad-hoc-news.de/wirtschaft/...hat-ein-umfassendes/59155490  

17.09.19 19:14

7 Postings, 16 Tage CRV21Warum so eilig mit den Käufen?

Ich bin mir ziemlich sicher, dass wir gerade nur in einer Erholung stecken und da noch ein Abschlusspeak kommt.

Gerade ein Rutsch unter 9? dürfte zum Calls vernichten nochmal interessant sein!

Für mich heißt das Limit Order setzen und warten, aktuell kurzfristig mit kleinem Risiko eher die 10,40 shorten.

Hoffe wirklich für euch, dass ihr nicht nochmal bluten müsst, ich jedenfalls bleibe erstmal an der Seitenlinie

 

17.09.19 21:57

5968 Postings, 4966 Tage beegees06CRV21

hast recht; bleib draußen; Du bist eh Short eingestellt  

18.09.19 08:35

6509 Postings, 3240 Tage doschauherMarshall hat

ja auch schon wieder erhöht hab ich gerade gesehen  

18.09.19 09:33

124 Postings, 1368 Tage BausparerMarshall Wace short mit1.571.076 Stück sind 1,62 %

Aber soll man sich jetzt dadurch erschrecken lassen?
Vermutlich legt sich der Verein den Kurs für den nächsten Verfallstag zurecht und danach sehen wir wieder steigende Kurse. Charttechnik hilft da wenig beim orakeln.
Der Klimawandel ist für alle erkennbar und nicht mehr wegzuleugnen. Baumsterben, Naturkatastrophen, Brände, Stürme, Überschwemmungen, Dürre zwingen zum Umdenken.  
Wir brauchen eine gesunde Mischung aus Erneuerbarer Energie. Beschämend ist nur, dass ein kleines Mädchen in unseren Tagen mehr bewegt, als unsere verehrten Politiker und zuständigen Führungskräfte. Hört auf Kriege zu führen und schafft vereint Lösungen.
Nur ein kleines Beispiel:
Die Deutschen erfinden die besten Recyclinglösungen und können Plastiktüten zu 100% recyceln, warum wird es dann nicht gemacht?
Stattdessen verschiffen wir den Abfall in alle Welt wo er dann ins Meer verkappt wird.
Ich will nicht Energiekosten durch Einschränkung und Einsparung reduzieren sondern Energie sauber produzieren und meinen Verbrauch gerne mit gutem Gewissen geniessen ohne Zerstörung des Erde.
 

18.09.19 10:11

2621 Postings, 2592 Tage US21?

Immer erstaunlich wenn Leute mit dem Argument der Notwendigkeit der Energiewende für Aktien von Nordex plädieren.

Mal zusammengefaßt: Der Kurs der Nordex Aktie hat mit der Notwendigkeit der Energiewende wenig zu tun.

Energiewende kann man auch super mit Vestas oder Gamesa oder anderen machen.

Sieht man ja schön an Senvion. Gute Auftragsmeldungen, ich denke mal ganz ordentliche Turbinen und trotzdem pleite. Es geht auch ohne Senvion.

Solar boomt und ist im Rahmen der Energiewende notwendig und beinahe alle Solarbuden in Deutschland sind pleite gegangen.

Wenn man an Nordex glaubt dann kaufen. Energiewende geht aber auch ohne Nordex.  

18.09.19 10:29
1

5968 Postings, 4966 Tage beegees06US21

Jetzt geht es schon wieder los- lass es halt mal, Nordex ständig schlecht zu reden, es glaubt dir doch eh keiner  

18.09.19 10:43

2621 Postings, 2592 Tage US21Oje

Mann beegees, du textest hier alles inhaltsleer voll und forderst dass andere weniger schreiben.

Versuch es doch erstmal mit lesen. Ich habe Nordex nicht schlechtgeredet. Ich habe nicht gepostet, daß der Kurs steigt oder fällt. (Im Augenblick bin ich auch langfristiger Aktionär)

Ich habe nur gesagt, daß die Notwendigkeit einer Energiewende nichts mit dem Kursverlauf einer Einzelaktie zu tun hat.

Wie wärs es wenn du erst wieder postest nachdem du das Lesen anderer Posts geübt hast.  

18.09.19 10:50

6509 Postings, 3240 Tage doschauherUnd ein neuer Shortie

AHL mit 0 53%  

18.09.19 11:02
13

15076 Postings, 4014 Tage ulm000Mal was informatives zu Nordex

Die brasilianische Nordex Produktion Gondeln wie die neue Concrete Tower-Produktion laufen auf Hochtouren.

In der neuen Turmfabrik von Nordex im brasilianischen Lagoa do Barro arbeiten mittlerweile 409 Menschen. Die Produktion der Betontürme (Concrete Towers) wird deutlich weiter ausgeweitet, so dass Nordex davon ausgeht, dass die Mitarbeiterzahl für die brasilianische Concrete Tower-Produktion weiter erhöht wird auf über 450. In Argentinien hat ja Nordex ebenfalls eine neue Betonturm-Produktion in Betrieb genommen.

Nordex beginnt in Brasilien aktuell mit der Herstellung der Windturbinen, also Gondeln, Rotorblätter und Betontürme, für die riesige brasilianische Windfarm "Lagoa dos Ventos", die mit 230 Acciona-Windmühlen AW125/3.15 gebaut wird. Also wird die Windfarm 724 MW an Windkapazität haben. Umsatzseitig wird das ganze dann für die riesige Windfarm Lagoa do Barro in 2020 und 2021 fallen. Ich schätze mal 70% davon in 2020 und der Rest in 2021.

Der Link dazu:

http://www.piaui.pi.gov.br/materia/ccom/...Aet3LEQ4w_ojqG8lbeGfaDED_8

Kleines Filmchen über den Transport von Nordex-Equipment (Rotorblätter, Turmteile, Gondeln) in Griechenland:

https://www.youtube.com/...ai9E8nIhIjXqHNFT05y7pOcCbjD7F50DVP7GiT453Q

Bekanntermaßen werden aktuell in Griechenland von der griechischen Terna Energy 8 kleinere Windparks in der griechischen Region Evia gebaut mit insgesamt 108 MW Onshorewindleistung ( http://www.nordex-online.com/de/news-presse/...1&cHash=a1f9595de1 ) , die mit Nordex-Turbinen gebaut werden. Einen kleineren Folgeauftrag aus Griechenland gab es dann in Q3.

Es ist gerade Bewegung drin bei den Windenergieunternehmen. Der amerikanische North Haven Infrastructure Partners III Infrastrukturfonds, der von Morgan Stanley geführt wird, will den deutschen Windparkprojektierer PNE Wind übernehmen und der britische Private Equity-Investor Star Capital hat einer der größten Windparkbauer bzw. Windparkerrichter, die britische Windhoist, gekauft. Windhoist hat in ihrer 18jährigen Unternehmensgeschichte über 6.000 Windmühlen mit insgesamt über 11 GW an Windleistung errichtet:

https://www.irishtimes.com/business/...HOKSieF70Gnt2fWSaR5qzUjWhIRkIk

Aktuell errichtet Windhoist 5 Windparks mit Nordex-Mühlen:

- 81 MW - "Hedet" - Finnland - 18 N149/4500
- 46,8 MW - "Aliden" - Schweden - 12 N131/3900
- 32,4 MW - "Orrberhget" - Schweden - 9 N117/3600
- 31,5 MW - "Ponsivuori" - Finnland - 7 N149/4500
- 23,1 MW - "Kilathmoy" - Irland - 7 N100/3300

Mal kurz ein paar Wasserstandsmeldungen aus Holland über Windparks mit Nordex-Turbinen:

- Beim holländischen Repowerwindpark "Wieringermeer" läuft alles nach Plan. Der 295 MW große Windpark "Wieringermeer" wird mit 82 Nordex-Turbinen N131/3600 gebaut. Mittlerweile sind 9 Nordex-Turbinen errichtet und bis Ende des Jahres sollen alle 82 Nordex-Turbinen betriebsbereit sein:

https://www.energate-messenger.de/news/194928/...mK5c1E1UaeOY29QObDoA

-  auch beim 21,6 MW großen Windpark "Waardpolder", der derzeit mit 6 Nordex-Turbinen N131/3600 gebaut wird, läuft alles nach Plan, so dass der Ende des Jahres fertig sein sollte:

https://twitter.com/TopwindConsult/status/...O_8O2ATCLsKVsmHZHCFMMSlg

- Baubeginn des 27,3 MW großen Windparks "Moerdijk" hat mit den ersten bauvorbereiteten Maßnahmen zum Fundamentbau begonnen. Der Windpark wird mit 7 N131/3900 gebaut und dürfte wohl Mitte 2020 betriebsbereit sein:

https://windparkindustrieterreinmoerdijk.nl/2019/...7B1N0r4V5OE0cvf0g

- der Bau des 22 MW großen Windparks "Haringvliet", der mit 6 Nordex-Turbinen N117/3675 gebaut wird, hat auch schon begonnen mit dem Wegbau und wird wohl Mitte 2020 ans Stomnetz gehen. "Haringvliet" wird von Vattenfall gebaut und wird zu einem Hypridkraftwerk mit Wind- und Solarenergie zusammen mit einem Batterienspeicher. Ende 2020 soll dann auch das 38 MW große Solarkraftwerk mit einer 12 MW großen Batterien von BMW in Betrieb gehen:

https://energieparkharingvlietzuid.nl/2019/07/23/...B9psUTLCRaRf2eOlw

- beim 175 MW großen geplanten Windpark "Drentse Monden & Oostermoer" läuft mittlerweile die Nordex-Probeturbine N131:

https://www.drentsemondenoostermoer.nl/...-wjVI1HFP-wxxzknrijw-9a3MSg

Probeturbine deshalb, weil zuerst geklärt werden muss ob der geplante Windpark ein naheliegendes LOFAR-Radioteleskop nicht stört. Die ersten Vorqualifizierungsmessungen haben schon stattgefunden und werden wohl bis Endes des Jahres andauern. Die N131, die für diesen Windpark geplant ist, ist ein kleines Unikat, denn Nordex hat die Turbine etwas umgebaut umso die elektromagnetischer Strahlung gering halten zu können.

Apropos Energiewende: Batterienspeicher mit Wind- und /oder Solarenergie stark am Wachsen:

Wind- und Solarenergie werden mehr und mehr in Kombination mit Batterienspeicher zur Regelenergieproduzenten. Zumal Batterienspeicher einen entscheidenden Vorteil haben zur Sicherstellung der Stromnetzfrequenzen, denn sie haben eine sehr kurze Reaktionszeit umso das Stromnetz stabil halten zu können. Batterienspeicher können deutlich schneller als konventionelle Stromerzeuger auf Änderungen der Netzfrequenz reagieren, was im Zuge des weiteren Ausbaus von Solar- und Windkraft immer mehr an Bedeutung gewinnen wird.

Zwei ganz aktuelle News dazu zeigen das super gut:

- Der französische Projektierer Neoen wird in Südaustralien das bis jetzt größte Hypridkraftwerk mit Wind- und Solarenergie in Kombination mit einem Batterienspeicher bauen. In der Endbaustufe soll das Hypridkraftwerk "Goyder South" über 1.200 MW Wind-, 600 MW Solarenergie und bis zu einem 900 MW Batteriespeicher verfügen. Die erste Bauphase wird rd. ein Drittel der Gesamtkapazität umfassen mit Kosten von ca. 1 Mrd. $. Baubeginn soll spätestens in 2021 sein:

https://reneweconomy.com.au/...6G25NhAec_k4g7-SNZbknRj4OPfKanXahARNic

In Australien ist es mittlerweile eh Usus, dass große Windparks bzw. Solarkraftwerke mit Batterienspeicher versehen werden. So wird beispielsweise der sich derzeit im Bau befindliche australische Windpark "Mortlake", der 157,5 Mw groß ist und mit 35 Nordex-Turbinen N149 gebaut wird, mit einem 7 MWh großen Batterienspeicher versehen (https://www.acciona.com/pressroom/news/2019/march/...-farm-australia/ )

- Die Stadtwerke von Los Angeles haben gestern einen Stromabnahmevertrag mit 8minute Solar Energy unterschrieben für den Strombezug aus dem 400 MW großen Solarkraftwerkprojekt "Eland" mit einem großen 300 MW/1.2 GWh Batterienspeicher. Der Kapazitätsfaktor des Solarkraftwerkes + Batterie soll laut Plan bei 60% liegen. Ab Anfang 2023 werden die Stadtwerke dann den Strom beziehen zu Kosten von 0,04 $/kWh:

https://www.latimes.com/environment/story/...p84v2aP_VqVhcxTbvWvIWms0



 

18.09.19 11:56

6509 Postings, 3240 Tage doschauherDanke ulm für die

ausführliche Zusammenfassung;-)  

19.09.19 06:31

265 Postings, 1393 Tage SchwalmNordex als Retter in der Not

Kommt heute der Große Wurf beim Klimatreffen gegen die tickende Zeitbombe beim Ausbau der Windkraft in Deutschland? Falls Ja kann es mit Nordex um 80% Aufwärts gehen. https://www.msn.com/de-de/nachrichten/politik/...tieN?ocid=spartandhp  

19.09.19 09:40

145 Postings, 126 Tage Heute1619Freigabe erforderlich


Freigabe erforderlich
Grund: Der Beitrag wurde gemeldet.
Ein Moderator wird den Beitrag prüfen und anschließend freischalten oder entfernen.


 

19.09.19 09:59

145 Postings, 126 Tage Heute1619Wie viele Aufträge muss man noch zusätzlich holen,

dass Nordex Satt wird !
Es gibt über 70% Aktienkäufern, die in der Lage sind,
die Gott verdampfte Blockade von Leerverkäufern durchbrechen zu können!
Wie viele Schaden müssen die Aktionäre hinnehmen,
dass die CEO Leute vom Nordex  
einen Blick auf ihren Interessen werfen!
 

19.09.19 10:31
4

265 Postings, 1393 Tage SchwalmNordex sichert langfristige Wartungsverträge

Nordex sichert sein Grundeinkommen mit langfristigen Wartungsverträgen ab https://www.wallstreet-online.de/nachricht/...290-mw-portugal-deutsch . Bei Nordex ist das Geld derzeit besser aufgehoben wie bei der Bank und grüne Investments sind gerade auf dem Vormarsch https://unternehmen.focus.de/windenergie-investment.html . Morgen am 20.09.19 ist die bisher größte Friday for Future Demo in Berlin passend zum Klimakonsens https://fridaysforfuture.de/allefuersklima/ . Frage mich wann die Deutschen Analysten endlich aufwachen und Nordex auf Kaufen mit Outperform setzen, dank der bereits positiv gewonnen Großaufträge wird die Gewinnspanne bei Nordex im Jahr 2020 stark ansteigen https://www.it-times.de/news/...ore-anlage-in-thueringen-live-132937/ Die geparkten Gelder auf den Tagesgeldkonten werden morgen frei gelassen um in den Ausbau der erneuerbaren Energien zu investieren und Deutschland wird mit den Nordischen Ländern führend in Umwelttechnologien sein. Nicht umsonst hat Vestas und Nordex eine hohe Akzeptanz bei den Kunden. Projekte von A bis Z über viele Jahre zu betreuen zeichnet sich als Qualitätsstandard aus und man Zahlt gerne dafür in Zukunft etwas mehr.  

19.09.19 11:41
1

5968 Postings, 4966 Tage beegees06Heute könnten die 10 ? fallen

Gute Nachricht über Wartungsauftrag, ich denke, dass langsam auch unsere Politiker begreifen; was die Stunde geschlagen hat.

Allen Longis viel Glück und Erfolg  

19.09.19 12:20
1

1249 Postings, 832 Tage uranfaktsläuft

19.09.19 12:33

6509 Postings, 3240 Tage doschauherEs wird langsam angerichtet

für morgen. Mal schauen wo der Kurs am Nachmittag eingedrückt wird.  

19.09.19 13:20

124 Postings, 1368 Tage Bausparer38% für die Baden-Württemberg Grünen

Schlagzeile bei WELT News
Baden-Württemberg-Umfrage: 38 Prozent ? Neuer Rekordwert für die Grünen
Riesensatz für die Grünen in Baden-Württemberg: Nach einer neuen Umfrage legen sie um sechs Punkte zu und liegen nun bei fast 40 Prozent. Das ist der höchste von Infratest jemals gemessene Wert für die Grünen.

https://www.welt.de/politik/deutschland/...berg-Neuer-Rekordwert.html

Empfohlen von WELT News für iOS und Android

Es gibt doch noch Hoffnung, dass der Planet nicht allen egal ist.





 

19.09.19 13:43

6509 Postings, 3240 Tage doschauherSo wo sind jetzt die Bullen ?

Ein kleiner Drücker noch ...... ;-)  

19.09.19 14:03

5968 Postings, 4966 Tage beegees06jawohl - noch ein kleiner Drücker

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1429 | 1430 | 1431 | 1431  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  9 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Calibra21, clever und reich, der boardaufpasser, diplom-oekonom, manchaVerde, MarketTrader, Muhakl, WALDY_RETURN, waschlappen