Nordex vor einer Neubewertung

Seite 1 von 1222
neuester Beitrag: 13.12.17 19:37
eröffnet am: 20.06.13 10:12 von: ulm000 Anzahl Beiträge: 30547
neuester Beitrag: 13.12.17 19:37 von: gelberbaron Leser gesamt: 5508007
davon Heute: 8044
bewertet mit 86 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1220 | 1221 | 1222 | 1222  Weiter  

14115 Postings, 3369 Tage ulm000Nordex vor einer Neubewertung

 
  
    #1
86
20.06.13 10:12
Bin ja eigentlich kein großer Freund von vielen Threads für eine Aktie, aber bei Nordex muss es meiner Meinung nach sein.

Ich habe leider keinen Nordex-Thread gefunden in dem der User meingott nicht schreibt und ich habe wirklich keine Lust mich mit diesem User tagtäglich auseinanderzusetzen. Zumal meiner Meinung nach meingott durch seine Dauerposterei sehr viele Beiträge zuspamt und somit interessante Posts nach hinten verschiebt und die dann eventuell gar nicht gelesen werden.  Mal ganz abgesehen davon, dass meingott sehr gerne polarisiert und polemisiert und auch das ist nun wirklich alles andere als hilfreich für eine sinnvolle Diskussion.

Weniger ist manchmal mehr bzw. Qualität vor Quantität und das soll ja eigentlich das Motto eines jeden Aktienthreads sein.

Letztendlich geht es doch in einem Aktien-Thread um eine sinnvolle Diskussion und sonst um nichts und ich sehe bei Ariva keinen Nordex-Thread wo diese Voraussetzung für mich derzeit gegeben ist. Deshalb und weil ich der Meinung bin, dass Nordex vor einer Neubewertung steht nach dem schwierigen letztjährigen Restrukturierungsjahr mache ich einen neuen Nordex-Thread auf. Ob die Ariva-Mods diesen Thread lange stehen lassen weiß ich nicht, aber wenn sie den löschen, dann werde ich nichts mehr zu Nordex schreiben. da ich keinen anderen Nordex-Thread bei Ariva erkennen kann wo eine sinnvolle Diskussion ohne meingott möglich ist.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1220 | 1221 | 1222 | 1222  Weiter  
30521 Postings ausgeblendet.

2152 Postings, 4676 Tage 123456a@US21

 
  
    #30523
13.12.17 09:45
Deine ganzen Fragen sind sehr interessant. Dein kritisches Hinterfragen auch.
Aber der Kurs steigt dennoch. Auch das musst Du anerkennen.
Und es geht eher Richtung 10?, als Richtung 3?!  

2186 Postings, 1947 Tage US21?

 
  
    #30524
13.12.17 10:13
1. Habe ich irgendwo das Steigen des Kurses geleugnet ?

2. Habe ich von 10 oder 3 geredet ?

Ich habe darauf hingewiesen, daß das 4 Quartal langsam zu Ende geht, daß die Auftragslage für die ersten beiden Quartale miserabel ist, daß eventuell Abschreibungen kommen und daß das alles noch verkündet werden muß.

Insofern wundert mich der Optimismus.

Im Augenblick haben wir ein Korrektur im Abwärtstrend. Mehr auch nicht. Und das erste Quartal 2018 ist noch lang  

9953 Postings, 996 Tage MissCashLäuft gut :)

 
  
    #30525
13.12.17 10:22

812 Postings, 888 Tage silfermanUS21

 
  
    #30526
1
13.12.17 10:45
immer wieder deine Hinweise auf miserable Quartalsergebnisse und die schlechte Auftragslage, was willst du damit eigentlich bezwecken? Dem Aktionär zu raten seine Verluste jetzt zu realisieren? Damit es zu einem erneuten Kurseinbruch kommt und deine put Optionen wieder Gewinn abwerfen. Warum reduziert AKO Capital LLP seine Leerverkäufe (1,43-1,32-1,25%) ? Das würde mich mal interessieren, dass die Auftragslage nicht so gut wird wie 2016 weiß doch eh jeder.  

246 Postings, 2862 Tage koala_baer@MissCash Halt die Luft an,

 
  
    #30527
13.12.17 11:11
sonst kommen gleich wieder die Bären!  

246 Postings, 2862 Tage koala_baershortsell.nl geht die leerverkauftsrate bei nordex

 
  
    #30528
13.12.17 11:22
leicht zurück, Nordex 9,28% -0,11%  :-)
 

2186 Postings, 1947 Tage US21?

 
  
    #30529
13.12.17 11:33
Was regst du dich auf silferman. Du gehörst scheinbar auch zu den Leuten, die andere Meinungen nicht hören wollen.

Und daß das Jahr zu Ende geht und es immer noch nicht die angekündigten Aufträge gab ist nun mal eine Tatsache.

Und das Anfang 2018 schwierig wird ist leider auch eine Tatsache.

Du möchtest eher Jubelpostings, egal ob sie stimmen.

Okay. Ich habe neulich etwas von gigantischen Großaufträgen gelesen, die den Kurs auf 100 treiben werden.

Ist das so besser ???
 

246 Postings, 2862 Tage koala_baer@US21 ? geh spielen!

 
  
    #30530
13.12.17 11:37

1631 Postings, 2865 Tage Egbert_SSteigender Kurs mit geringem Volumen ...

 
  
    #30531
2
13.12.17 11:58
... ist laut Kostolany im Gegensatz zum vorherrschenden Dogma ein sehr positives Signal. Da könnte etwas im Busch sein. Zudem waren sich Experten einig, dass der Ölpreis (Brent) kaum über 60 Eurp pro Barrel steigen würde. Gestern sahen wir die 65.  Meiner Meinung nach vermischen sich hier zwei Faktoren: vorsichtiger Positionsaufbau durch Investoren und Erwartung weiter steigender Ölpreise (was gut für die EEG-Branche wäre) durch Trader/Spekulanten.

Ein weiterer Punkt: Die steuerbedingten Verkäufe (Verluste realisieren und mit Gewinnen verrechnen) zum Jahresende müssten eigentlich schon durch sein, damit warten Profis nicht bis zur letzten Dezemberwoche.

Mal schauen, ob der 38-Tage-GD in diesem Jahr noch signifikant überwunden wird.  

812 Postings, 888 Tage silfermanUS21

 
  
    #30532
1
13.12.17 11:59
der Anleger hat heuer schon genug Schaden mit dieser Aktie erlitten und ist es Leid immer neue Hiobsbotschaften zu hören. Es kamen ja schon ein paar Meldungen zu neuen Aufträgen , dass dies Ausreicht den Kurs stark zu beschleunigen glaube ich nicht. Dem Anleger wäre ja schon geholfen wenn der Kurs nicht noch weiter einbricht (5?!) Eine Bodenbildung  bei 7-8? wäre mE. angemessen und der Langzeitanleger könnte die nächsten 5 Jahre aussitzen und auf bessere Erträge im Unternehmen hoffen. Dass Nordex nochmal einen Umsatz von 3,5 Mrd. haben wird  glaube ich nicht aber ein Gewinn könnte sich auch mit wenigerem Umsatz generieren. Aus Anlegersicht sehe ich den aktuellen Kursverlauf als einen kleinen Lichtblick mit der Hoffnung dass das Gezocke auf fallende Kurse bald ein Ende nimmt.  

4038 Postings, 2421 Tage lifeguardso ins blaue fabuliert

 
  
    #30533
1
13.12.17 13:33
ich versuch mal so eine deutung für den unerwarteten kursanstieg, einfach mal ins blaue.

der hedgefonds ako capital kauft leerverkaufte aktien zurück, vielleicht brauchen sie einfach etwas cash für die jahresendboni, um ihre leerverkaufspositionen abzuschliessen und damit geld freizusetzen. dabei treffen sie aber auf einen ausgetrockneten markt, es hat kaum verkäufer von nordex papieren, die aktien steigen deshalb mehr, als ako leute gedacht hatten.

und nun kratzen sie sich am kopf und beraten, wie wohl der kurs hochschiessen könnte falls plötzlich gute nachrichten kämen.

das ist nämlich die krux beim leerverkaufen im grossen stil, wie kommt man aus der sache wieder raus.....  

1112 Postings, 3518 Tage sleupendriewerumsatz mit weniger gewinn ?

 
  
    #30534
13.12.17 13:38
kannst du rechnen ?

nordex hat mit stichtag heute folgenden visiblen auftragsbestand :

1.1mrd (auftragsbestand ende q3/2917)
+150-200mio (auftragseingang für umsetzung in 2018 in q4/2017 - 400MW insgesamt - davon 180MW zur durchführung in 2019 - sowie weitere anteile bspw von 100MW in argentinien ebenfalls mit poc in 2019)
-700mio (umsatz für wka in q4/2017 zur erreichung von 3.0x mrd in 2017)

-> auftragsbestand ende kw50/2017 zur umsetzung in 2018 : 5xx mio

erwarteter serviceumsatz in 2018 : 330

insofern fehlen für 1.8xx mrd umsatz immer noch gut 1mrd (1.2-1.3GW ) an auftragseingang - die in den letzten beiden wochen des geschäftsjahres 2017 oder in h1/2018 mit kleinen aufträgen zustande kommen ...

wie man überhaupt auf die idee kommen kann, dass nordex richtung 3.5mrd umsatz in 2018 machen könnte - bei dem auftragseingang / bestand kannst du dir wahrscheinlich selbst nicht erklären - ich finde 1mrd an auftragseingang (zur umsetzung in 2018 !) in den nächsten beiden quartalen schon massiv ambitioniert - in 2017 war das nämlich nicht möglich !
(und 2018 wird der markt nicht besser sondern eher schlechter ...)

und nun mal zur frage ab wann nordex break even sein könnte und wieviel verlust sie bei 1.8xx mrd umsatz machen würden :

nordex hat folgende gross profit margin auf seite 25 in der präsi zumq3/2017 cc call angegeben :
21-23% - nehmen wir mal 22%

personalkosten nach konso 45-18 : 300mio
opex nach konso 45-18 : 240mio
abschreibungen : 160mio
zinsen : 3xmio

d.h. nordex macht bei einem umsatz von 1.8xxmrd
(1850*0.22-300-240-160-33=-326)
über 300mio verlust !

um break even zu sein müssten sie 3.33mrd an umsatz machen - also mehr als 2017 - obwohl der auftragsbestand derzeit nur noch bei ca. 30% des auftragsbestands ende 2016 liegt ...

du musst dich also fragen lassen, ob du nicht rechnen kannst oder magst - oder wie du auf die idee kommst, dass nordex noch einen "kleinen" gewinn erzielen sollte (mit weniger umsatz ...) ...  

1112 Postings, 3518 Tage sleupendriewerund das war nicht mal worst case

 
  
    #30535
13.12.17 13:44
denn du kannst das ganze ja noch mal mit einer um 5% reduzierten gp-marge durchrechnen - so wie nordex es durchaus für 2018 für möglich hält ...  

2186 Postings, 1947 Tage US21Nordex

 
  
    #30536
13.12.17 13:49
Jetzt hat auch innogy eine (kleine) Gewinnwarnung rausgegeben.

Der Sektor läuft halt schlecht  

1284 Postings, 645 Tage Andtec@ sleupendriew

 
  
    #30537
13.12.17 13:58
Spiele nicht den Wahrsager sondern warte mal die Zahlen ab.
Sollte der Anstieg zu sehr wehtun, musst du eben deine Shorts schließen.  

9953 Postings, 996 Tage MissCashPrima

 
  
    #30538
13.12.17 14:22
gleich die 8,50    

1368 Postings, 294 Tage gelberbaronUS21 gibt nicht auf

 
  
    #30539
13.12.17 15:48
wie ein Agent kämpft er gegen das Böse, den Nordex Kursanstieg, die
Nachrichtenlage um die Windkraft sind nun doch nicht ganz so verheerend.....

und das wollen diejenigen nicht die den Kurs unten sehen wollen.....

so manches ist mit schleierhaft....US21 - ein verärgerter früherer Mitarbeiter??????

Warum schreibt man sich so die Finger wund und regt sich über alles auf????  

1112 Postings, 3518 Tage sleupendriewer@andtec

 
  
    #30540
13.12.17 15:52
ich sage hier nicht wahr - sondern ich stelle nur das in den zusammenhang, was nordex gemeldet und gesagt hat.

so funktioniert fundamentale analyse auf basis einer guidance und von pressemeldungen.

keine ahnung, was du hier treibst ..  

812 Postings, 888 Tage silfermandie Fundamentalanalyse

 
  
    #30541
13.12.17 16:12
mag ja wohl stimmen, aber an der Börse wird oft anders gedacht. Da hat sich einer beim Kurs 7,50? calls auf Basis 8 gekauft und will am Freitag seine Aktien haben; woher nehmen wenn keiner verkauft? Das hat nichts mit Umsatz und Gewinn zu tun es ist pures gezocke. Nach dem  Hexensabat am Freitag werden die Karten neu gemischt.  

1284 Postings, 645 Tage Andtec@sleupendriew

 
  
    #30542
13.12.17 16:43
Ich bin in Nordex investiert, deswegen schreibe ich auch hier. Ich möchte dich aber das Gleiche fragen: was treibst du hier?
Der Kurs ist schon so runter geprügelt worden, dass die Wenigsten verkaufen werden, unabhängig davon, wie oft du hier oder bei wallstreet-online dich wiederholst, wie schlecht denn Nordex wäre.
Wie hoch der Umsatz bei Nordex 2018 sein wird, werde ich in 14 Monaten sehen oder weiß schon etwa deine Glaskugel, wie der Auftragseingang zum 1. Juli 2018 sein wird oder wie sich die Rahmenbedingungen in einem halben Jahr verändern?

 

1112 Postings, 3518 Tage sleupendriewerjo

 
  
    #30543
13.12.17 17:13
meine kugel hat seit 2 jahren eine relativ korrekte vorstellung davon wie sich der markt entwickelt - das reicht also auch bis mitte 2018 - locker ...

im übrigen gibt es da auch bei nordex vorstellungen : die sagen zgl. D bspw. 1.5GW in 2018 voraus ...
in 2017 sollen es nach meinem letzten stand 6.5GW werden ...

es gibt also einige mit einer glaskugel ...

und die investieren definitiv nicht - nur nach prinzip hoffnung - ohne eine vorstellung davon zu haben, wie der umsatz sein könnte - unter ignoranz des ae und der vorhersagen zur rohmarge - die nordex bereits getroffen hat !
 

1112 Postings, 3518 Tage sleupendriewer@silferman

 
  
    #30544
13.12.17 17:15
kein problem mit trades im abwärtstrend - von mir aus gerne auch window dressing zum jahresende ...

macht am ende nur die fallhöhe besser und ist gut für jede short-position, die entsprechend fundamental begründet - aber hinreichend flexibel auf trades reagiert ...  

812 Postings, 888 Tage silfermanFallhöhe

 
  
    #30545
13.12.17 18:31
nimmt zu, so kannst du mit einem put mit Basis 8 gut  Geld verdienen wenn der Kurs nächste Woche nochmals das Tief auslotet. Bis Freitag werden jetzt erstmal die long positionierten Kohle machen. Nächste Woche könnte die 8? dann nochmals fallen und die shortys das Zepter wieder übernehmen.  

9953 Postings, 996 Tage MissCashGenau ..dann kauft mal schön weiter shorts *g

 
  
    #30546
13.12.17 19:14

1368 Postings, 294 Tage gelberbaronfliegender Holländer

 
  
    #30547
13.12.17 19:37
Schrauben...ohne Holland fahrn wir zu.......Windkraft ist nicht so negativ
wie hier gepriesen......

viele Länder sind noch da für Windkraft.....viele, sehr viele!  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1220 | 1221 | 1222 | 1222  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  8 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: clever und reich, derdendemann, diplom-oekonom, Bigtwin, Herr.Rossi, johncash, manchaVerde, waschlappen