QV ultimate (unlimited)

Seite 1 von 12276
neuester Beitrag: 06.04.20 13:38
eröffnet am: 26.12.12 22:48 von: erstdenkenda. Anzahl Beiträge: 306884
neuester Beitrag: 06.04.20 13:38 von: erstdenkenda. Leser gesamt: 17901534
davon Heute: 4325
bewertet mit 193 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
12274 | 12275 | 12276 | 12276  Weiter  

26.12.12 22:48
193

85183 Postings, 3528 Tage erstdenkendannlenke.QV ultimate (unlimited)

In diesem Thread soll es zwar rund um die Indizies gehen. Ein wichtiger Schwerpunkt sollten aber auch Rohstoffe sowie Einzeltitel sein sowie das Trading hiermit sein.  

Ebenfalls wichtig ist hier, dass vorallem Informationen, Daten und Zahlen schnell verfügbar sind und Desinformationen aufgedeckt werden.

Ich wünsche mir viele Charts und entsprechende Analysen, Einzeiler und dahingestellte Behauptungen in Postings helfen niemandem - deswegen immer Einschätzungen untermauern und nicht einfach einen Indizestand ausrufen!

Bitte akzepiert die Meinung der Anderen und greift euch nicht persönlich an. Unerwünscht sind DoppelIDs, Provokatöre und Störenfriede...

Jeder Poster ist für seine Postings selbstverantwortlich dies gilt besonderst für Copyrightverstößen, fehlende Quellenangabe.

Beachtet alle Charts und Einschätzungen von mir auch auf der Seite
http://www.erstdenkendannlenken.de

Hier findet ihr auch meine Einstellungen und Indikatoren sowie die Erklärung von SRT.  
Angehängte Grafik:
qvultimateunlimited.png
qvultimateunlimited.png
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
12274 | 12275 | 12276 | 12276  Weiter  
306858 Postings ausgeblendet.

06.04.20 08:23

21531 Postings, 2522 Tage Max84Inflationsangst ist auch bei Bitcoin und auch beim

Öl zu spüren.
Nachfrage nach Öl ist ja immer noch im Einbruch!

Daher, alles deutet auf die Inflation. Ob es so kommt? Wissen wir nicht. Hätte erst mal eine Deflation erwartet und dann erst Inflation.  

06.04.20 08:27

500 Postings, 632 Tage User88Ich glaube nicht

an eine Erholung. Sieht eher nach Kurs Manipulation aus.  

06.04.20 08:29

817 Postings, 897 Tage d.Karusselld.s.w.Inflation

kommt nicht, da keine Nachfrage mehr da sein wird. Gein Geld in der Tasch... Höchstens bei Citrusfrüchten, Rindfleisch usw  

06.04.20 08:30
shorts aufstocken ist nur die Frage?  

06.04.20 08:33

85183 Postings, 3528 Tage erstdenkendannlenke.mit fake news gepusht - fake news geplatzt

egal ... dumme Menschen kaufen trotzdem  
Angehängte Grafik:
screenshot_1917.png (verkleinert auf 55%) vergrößern
screenshot_1917.png

06.04.20 08:34
2

135 Postings, 3563 Tage kanda@Max

Ich sehe es ganz klassisch so

Phase 1 (Inflation): Unternehmen schließen, Menschen haben aber noch Geld und nachfrage, da die Stimmung noch gut ist. Es gibt aber nichts, das man kaufen kann, da alles zu hat. Die wenigen Geschäfte, die das Angebot noch liefern können, können die Preise anheben. Gesehen in China und auch bei uns bei Klopapier, Fertiggerichten, Desinfektionsmittel etc.

Phase 2 (Deflation): Unternehmen öffnen wieder, Stimmung der Menschen ist aber gekippt. Wegen Jobunsicherheit und geringerem Einkommen trübt sich die Nachfrage ein, obwohl das Angebot wieder vorhanden ist. Die Unternehmen müssen mit ihren Preisen entgegenkommen, da die Lager voll sein werden.

mögliche Phase 3 (Inflation): Die Zentralbanken werden das System mit Geld fluten, um mehr Menschen schneller in Arbeit bringen zu können. Die Hoffnung geht darauf, dass die Firmen dieses Geld investieren. Das Risiko ist aber, dass die Firmen hier keinen Anreiz haben, da die Nachfrage fehlt. Der vermutlich bessere Weg ist, die Menschen selbst mit Geld zu fluten, damit sie mehr Sicherheit bekommen und aufhören, das Geld zu horten. Wie schwer es ist, dies zu erreichen sah man in den 90/00ern in Japan. Der Weg aus der Deflation ist häufig verbunden mit starker Staatsverschuldung (wir fangen ja bereits an), birgt aber auch die Gefahr einer unkontrollierten Hyperinflation, falls die Stimmung kippt.  

06.04.20 08:42

21531 Postings, 2522 Tage Max84Im Endeffekt haben die Entscheider der Welt nun

durch die Corona folgendes erreicht:

- Staaten verschulden sich extremst (Staaten sind hier ca. 90-95% der Bevölkerung) Die Superreichen brauchen diese Konstrukte nicht, die gehen auf Private Schulen, besuchen private Krankenhäuser und haben hochbezahlte Babysitter. Also sind die Staatsschulden direkt die Gewinne für die Superreiche Entscheider-Schicht.

Plus, wir haben jetzt Angst in den Völker der Welt - mit Angst lässt sich perfekt steuern...  

06.04.20 08:49

21531 Postings, 2522 Tage Max84Und die Blase aller Blasen - Anleihenblase

darf nicht platzen! Diese war schon in 2018 bei über 150.000.000.000.000 US$! 150 Billionen US$
Zum Vergleich: DAX war 2018 ca. 1,5 Billionen wert! DOW ca. 5 Billionen.
(Aus dem Buch von Dirk Müller "MACHTBEBEN" - extrem epmfehlenswert!)  

06.04.20 08:49
4

135 Postings, 3563 Tage kandaEin Indiz

Ein deutliches Indiz dafür, dass es etwas nicht stimmt, ist doch die Volatilität.
Intraday ist die mächtig hoch, aber ansonsten kreiseln wir um 9750 +- 250 Punkte. Die ganze Bandbreite der Bewegung liegt im Bereich von 5-6%. Und das nun den 10. Tag in Folge. Damit ist die Volatilität kaum anders als in stabilen Upphasen, wenn die Konjuktur wie ein Dieselmotor vor sich herbrummt. Nur befinden wir uns hier in der größten Krise seit dem 2.WK. Die Unsicherheit müsste gigantisch sein. Eine Seitswärtsbewegung nagut... aber in einer Range die typisch für einen Bullenmarkt ist. Wer soll denn glauben, dass das alles seine Richtigkeit hat. Mir gibt zu denken, dass im Raum stand Börsen zu schließen, was aber in der Form stark kritisiert wurde. Man kann die Börse natürlich auch schließen, indem man einen offenen Handel vortäuscht und mit massiven Eingriffen die Kurse stabil hält. Das kommt einer Schließung, wie manche gefordert haben, gleich.  

06.04.20 08:54
2

85183 Postings, 3528 Tage erstdenkendannlenke.viel Spaß beim longen ... ich bleibe dabei

es wird sehr bald sehr tief gehen - bis später dann so  
Angehängte Grafik:
screenshot_1919.png (verkleinert auf 32%) vergrößern
screenshot_1919.png

06.04.20 08:55

500 Postings, 632 Tage User88Es ist schon beschämend

wie die Politiker weiter philosophieren und sich nicht auf Lebens wichtiges beschränken.
 

06.04.20 09:55
1

1272 Postings, 3283 Tage tickMoin Moin,

hätte das nicht am Freitag so abgehen können? Nun ist ist das erwartete Gap vom 01.04. zu. Und eins vom 15.03. scheint die Decke zu werden. Für den ersten Rücklauf hatte ich r2 von oben auf dem Plan. Das hat leider noch nicht geklappt, also bleibe ich in einem Limitshot seit 925 /SL 975.
Ein Träumchen wäre ein Zusammenfallen bis min. 500 und dabei die Posi auch halten zu können. Dort wäre der Punkt. neu zu schauen. Nachdem oben dann abgeräumt wäre, könnten 20.800/300 ein neues Ziel werden.

fetten profit @ll
 

06.04.20 11:27

5819 Postings, 1130 Tage USBDriverDas ist noch Gap viel weiter unten, welches auch n

Geschlossen werden kann.

Ich bin aber für Euro Short gegen den Dollar.  

06.04.20 11:33
3

85183 Postings, 3528 Tage erstdenkendannlenke.Autobauer 20% weniger Autos verkauft

bei BMW sind 80% der läden geschlossen also auch keine Neubestellungen, selbes bei daimler und VW ... aber die stehen +7% und mehr ... MTU Brüller wieder +6,8 obwohl Boeing den Produktiosstop verlängert und Stornierungen hat ohne Ende ... BHörse ist eine SuperLachnummer  

06.04.20 12:00

85183 Postings, 3528 Tage erstdenkendannlenke.John Hopkins reiht sich in die FAKER ein ...

seit heute Nacht keine Infizierten mehr und keine Toten ... alles klar ...  Zahlen völlig unverändert - kurzum das ist unmöglich!  
Angehängte Grafik:
screenshot_1920.png
screenshot_1920.png

06.04.20 12:20
1

85183 Postings, 3528 Tage erstdenkendannlenke.hab mal einen Apotheker Freund angschrieben

mit dem was Österreich machen will ...

 
Angehängte Grafik:
screenshot_1921.png (verkleinert auf 65%) vergrößern
screenshot_1921.png

06.04.20 12:29
 
Angehängte Grafik:
screenshot_1922.png
screenshot_1922.png

06.04.20 12:33

16410 Postings, 6079 Tage harry74nrwDRK gestern mit Lautsprechern durchs Dorf gefahren

(c) Udo Jürgens

 

06.04.20 12:35

2674 Postings, 2847 Tage cesarvielleicht hängt dort technisch was

erstdenken , wie Blöd sind sie eigentlich , sie glauben doch nicht das es über nacht keine infizierten gibt und john hopkins würde auch das nicht so dämlich vermitteln , die würden es eher abklingen lassen , es muss also ein technsches problem geben also erst denken dann dumm reden  

06.04.20 12:45

85183 Postings, 3528 Tage erstdenkendannlenke.ja hab ich auch schon überlegt - technisch

06.04.20 13:08

85183 Postings, 3528 Tage erstdenkendannlenke.na und ... wir verlieren 100% stationär!

 
Angehängte Grafik:
screenshot_1926.png
screenshot_1926.png

06.04.20 13:20

21531 Postings, 2522 Tage Max84Johns Hopkins University:

https://de.wikipedia.org/wiki/Johns_Hopkins_University

Interessant:


Vorwurf unethischer Menschenversuche

Im Januar 2019 entschied ein US-Richter, dass sich die Universität neben dem Pharmakonzern Bristol-Myers Squibb und der Rockefeller-Stiftung für Versuche vor Gericht verantworten wird müssen, bei denen ab den 1940er Jahren nicht informierte Menschen in Guatemala mit Syphilis oder anderen Geschlechtskrankheiten infiziert worden waren, um die Wirksamkeit von Penicillin zu testen.[11] Aufgedeckt wurden die Versuche 2010 von der Professorin Susan Reverby vom Wellesley College, sie war auf Notizen von John Charles Cutler gestoßen, einem 2003 gestorbenen Spezialisten für Geschlechtskrankheiten. Cutler hatte die Versuchsreihe zeitweise geleitet und mit Kollegen die Tests in Guatemala an Soldaten, psychisch Kranken, Prostituierten und verurteilten Straftätern vorgenommen.[12]

 

06.04.20 13:37

1599 Postings, 2365 Tage Duke IV.Verkauf Siemens

Tagchen Traders,

na sage ich doch, es grünt erstmal! Deswegen auch diesmal getreu dem Motto: An Gewinnmitnahmen ist noch keiner gestorben:

- Verkauf Siemens zu 81,12 (Kauf 76 rd. Euronen)-die Firma dankt recht herzlich!

LG
DUKE

Kleiner Witz:

"Herr Doktor, Herr Doktor, ich hab jeden Morgen um 7 Uhr Stuhlgang!"
-
"Ja, das ist doch sehr gut!"
-
"Aber ich steh erst um halb acht auf!"
 

06.04.20 13:38

85183 Postings, 3528 Tage erstdenkendannlenke.reuters ticker ... naja weil wir noch meilenweit

vom höhepunkt entfernt sind  
Angehängte Grafik:
screenshot_1927.png
screenshot_1927.png

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
12274 | 12275 | 12276 | 12276  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: futureworld