Deutschland nimmt zuviel Flüchtlinge auf....

Seite 8 von 1054
neuester Beitrag: 27.11.19 11:20
eröffnet am: 18.08.15 14:47 von: lehna Anzahl Beiträge: 26335
neuester Beitrag: 27.11.19 11:20 von: Muhakl Leser gesamt: 1241112
davon Heute: 22
bewertet mit 119 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 5 | 6 | 7 |
| 9 | 10 | 11 | ... | 1054  Weiter  

19.08.15 17:08
2

5640 Postings, 2476 Tage K.Ramel# 173 Warum stehen die in nem Ballungsraum



wie Tübingen  eigentlich leer, die Wohnungen bzw. Gebäude?

ne einigermaßen vernünftige Wohnung in der Unistadt Tübingen müßte dem Eigentümer nach meiner Einschätzung doch mindestens 10 Euros je qm im Monat einbringen....

Schon erstaunlich, was es alles so gibt im verarmten Deutschland...  

19.08.15 17:21
1

7187 Postings, 7424 Tage bauwiOffenbar haben die Eigentümer mehr davon, wenn sie

das Gebäude leer stehen lassen! Angesichts der zunehmenden Mietnomaden nicht verwunderlich......der Gesetzgeber ist auch auf diesem Gebiet nicht auf der Höhe der Zeit!  
Palmer wird's so machen, und beschlagnahmen.......sein Ehrgeiz ist anerkennenswert, doch sollte er erst mal mit dieser Hauseigentümern sprechen, bevor er an die Presse geht!
-----------
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.

19.08.15 17:23

5640 Postings, 2476 Tage K.Rameloooch, jetzt sind ALLE Mieter Mietnomaden?




ist das nicht ein bißchen zuuuu einfach ?  

19.08.15 17:29
2

68209 Postings, 5958 Tage BarCodeMir erschließt sich auch nicht wirklich,

warum nicht jeden Tag ein Sonderzug Richtung Balkan gefüllt wird mit abgelehnten Asylbewerbern, die ja meist erst kurze Zeit hier sind. Da könnte man täglich hunderte von freien Wohnheimplätzen schaffen.
Irgendwas stimmt da nicht. Tausende von Ablehnungen der Anträge und grade mal 300 Abschiebungen...
-----------
Dies war ein Beitrag zur Friedensstiftung und ein leuchtendes Beispiel gewaltfreier Kommunikation!

19.08.15 18:11
10

14218 Postings, 4381 Tage objekt tief# 173 K. Ramel

wir wissen nicht wieviele Wohnungen, bzw. Häuser leer stehen.

Eklatant: ein Politiker der mit solchen Drohungen an die Öffentlichkeit hat sie nimmer alle. Oder greifen schon die Notstandsgesetze? Dann hätte er alle Tassen im Schrank.

So.

Tübingen ist ne Uni-Stadt. Quasi auch ne Fachwerkhäuserstadt. Denkmalschutz. So, nun hast du so ein altes Ding aus irgendeinem Grund an der Backe und nicht die finanziellen Möglichkeiten. Ergo steht es längere Zeit leer.

Nun hast du an Studenten vermietet (von den Hinterlassenschaften ganz zu schweigen) kündigen die zum Semesterende um Geld zu sparen (die Bude steht 1/4 Jahr leer. Danach pokern sie in der Hoffnung zu Semsterbeginn  sich neu einloggen zu können.

Da kann ich Immo-Besitzer gut verstehen, wenn sie sich Ärger ersparen wollen. Steht in keinem Verhältnis zu den Mieteinnahmen.



 

19.08.15 18:15
7

34197 Postings, 4645 Tage börsenfurz1Wenn Palmer das macht


passiert dem nicht mal was er ist ja ein Studentenbürgermeister.....sein Vater würde sich wohl im Grab umdrehen------der alte Remstalrebell------

19.08.15 18:17
4

14218 Postings, 4381 Tage objekt tiefsein Vater hätte ihn übers Knie gelegt

in der Tat - börsenfurz1  

19.08.15 18:37
12

18860 Postings, 6678 Tage lehnaDe Maiziere rechnet nun mit 800 000 Flüchtlingen..

Da die Lawine ständig anschwillt, sag ich mal 1 Million...
ariva.de
Bisher wurden mit monatlichen Kosten von 1200 Euro je Flüchtling kalkuliert. Das macht im Jahr fast 12 Milliarden.
Aus der Portokasse kann man diese Summen nicht mehr bezahlen.
Es geht nun echt ans Eingemachte. Es muss woanders abgeknapst werden, das ist Fakt...

 

19.08.15 18:43
11

7239 Postings, 3774 Tage sebestieAlso wenn 62 Prozent der abgelehnten Asylanten

in Deutschland verbleiben dann sind das bei 800000 noch 496000.
Dazu kommen nächstes Jahr wieder die Neuankömmlinge.
Jetzt soll aber keiner hier schreiben dass Boot wird bald voll sein.  

19.08.15 18:52
7

743 Postings, 2709 Tage PerimeterVermieten lohnt sich nicht mehr

in Deutschland.

Handwerker zu teuer und unfähig, dafür erzielbare Mieten zu niedrig, außerdem wird der Wohnraum nicht schonend behandelt, benehmen können die Mieter sich auch nicht mehr, versauten Wohnraum wieder herrichten kostet wieder zuviel wegen teuren Handwerkern,

alles in allem mehr Ärger als Gewinn.


 

19.08.15 20:29
2

24576 Postings, 6871 Tage Tony Ford#182 ...

Wenn der Staat allein die deutsche Agrarwirtschaft mit über 30mrd.? subventioniert, so geht das auch nicht aus der Portokasse heraus und regt sich auch kaum Jemand darüber auf.

12mrd.? sind dagegen vergleichsweise überschaubar, zumal ein großer Teil als Steuereinnahmen sowieso wieder rein kommt.
 

19.08.15 22:02
6

1628 Postings, 1778 Tage Frans Ganz# 177 Wer es schon mal mit Mietnomaden

zu tun hatte, wird es sich beim nächsten Mal überlegen, wem er die Wohnung überlässt. Da kann es schon mal vorkommen, dass man lieber mal eine Wohnung ein paar Monate leer stehen lässt, als sie an irgend einen Chaoten zu vermieten, der dann alles verwüstet. Ich hatte schon mal dieses Vergnügen. Die erste Miete wurde bezahlt und das war es dann. Nachdem sich die Polizei nicht dafür interessiert hat, habe ich nach einigen Monaten Selbstjustiz geübt. Vorher war ich drauf und dran, die Eingangstür zuzumauern um endlich wieder schlafen zu können. Seitdem lasse ich niemanden mehr einziehen, der mir schon gefühlsmäßig nicht zusagt.
Dieser dämliche Bürgermeister wird bei der nächsten Wahl glücklicherweise sein blaues Wunder erleben. Im Land der Sparer und Häuslebauer so etwas zu veranstalten, ist belustigend. Vermutlich wird das auch auf die grün-rote Landesregierung gravierende Auswirkungen haben. Und das ist gut so...lol!  

19.08.15 22:44

3826 Postings, 3437 Tage wonghoDie Bauauflagen verhindern günstigen Wohnraum

In Baden-Württemberg haben die Grünen u.a. sinnlose Fahrradabstellplätze eingeführt, wohlgemerkt überdacht. Die Kosten dafür zahlt keinMieter freiwillig.
 

19.08.15 23:20
6

8 Postings, 1653 Tage .CONTRARIANin deutschland gibt es ca 40 000 000 Wohnungen


wenn jeder von uns 3 Flüchtlinge (Aufbettungen) aufnimmt, dann könner wir

10 Jahre lang jedes Jahr 12 000 000 Flüchtlinge aufnehmen.

Erst dann sind die Kapazitäten erreicht.

Desweiteren können Kirchen, Esoterikschulen, Sportvereine usw auch noch Räumlichkeiten zur Verfügung stellen.

Außerdem haben wir da noch die Volkstreterräume in Brüssel, Genf usw

Bitte spendet damit wir im benachbarten Ausland noch anmieten können.

Danke für Euer Verständnis :,-)  

19.08.15 23:21
3

4005 Postings, 3518 Tage BundesrepCui bono?

Ich als aktives Mitglied der Guhten Onkelz, als Anhänger der real existierenden Eine-Welt-Phanatasien und Freund der totalen Globalisierung kann zu dieser neuartigen Massenbewegung nur anmerken: "Wir haben noch lange nicht genug!"  

19.08.15 23:33
4

8 Postings, 1653 Tage .CONTRARIANder Sättigungsgrad berechnet sich nach der Formel

je Quadratmeter in Deutschland sollen nicht mehr als 1 Menschlein wohnen :-!

dann dürfen in deutschland nicht mehr als

357.092.900.000 m²/ Menschlein wohnen

357 Milliarden und 92 Millionen und 900000 Menschlein wohnen.

Hab Euch lieb :,-)  

20.08.15 02:12
1

29684 Postings, 3406 Tage finalebeste Postings bis jetzt

55,95,101 aber 104 ist noch eine Steigerung !  

20.08.15 06:49

29684 Postings, 3406 Tage finaleup

20.08.15 07:31
2

29684 Postings, 3406 Tage finale104 Thread des Monats

20.08.15 07:32

29684 Postings, 3406 Tage finalePosting

dat Holsten.  

20.08.15 08:07
6

33160 Postings, 3410 Tage NokturnalDanke , Danke ,Danke

nun wissen wir endgültig was auf uns zukommt.
Suhl: Verletzte nach Streit in überfülltem Flüchtlingsheim - DIE WELT
In einer Asylbewerberunterkunft im thüringischen Suhl ist es zu einer Auseinandersetzung von rund 50 Bewohnern gekommen. Drei Polizeibeamte und mindestens zehn Flüchtlinge wurden verletzt.
 

20.08.15 08:11
7

33160 Postings, 3410 Tage Nokturnal3 Mill. Arbeitslose und dann solche Gedankengänge

Grünen-Idee: Visum für Balkan-Migranten auf Jobsuche - DIE WELT
Die Grünen fordern, dass auch nicht qualifizierte Zuwanderer vom Balkan Chancen auf dem deutschen Jobmarkt bekommen sollten. Wer Arbeit sucht, dem soll ein halbjähriger Aufenthalt ermöglicht werden.
, man ist einfach nur noch Fassungslos.  

20.08.15 08:41
1

6729 Postings, 3944 Tage steven-blnJa, ein Teil der Flüchtlingsströme ist

organisiert, und zwar in dem Sinne, dass der wirtschaftliche Druck in reichen Ländern steigt, praktisch im Gegenzug dafür, dass die Flüchtlinge in den Herkunftsländern unter wirtschaftlichem Druck stehen.
Nur lässt sich das Problem so nur unzureichend ändern. Am Besten immer noch Hilfe zur Selbsthilfe, und zwar dort, wo die Flüchtlinge herkommen.    

20.08.15 08:45
1

16898 Postings, 2643 Tage Glam MetalSie müssen aus diesen Sammelunterkünften raus

Gerade in Suhl und Umgebung sind doch genug Wohnungen verwaist.
Beschlagnahmen, aber schnell.  

20.08.15 08:46
3

33160 Postings, 3410 Tage Nokturnal#199 jau ordentliche Getthobildung in Gegenden

ohne Arbeit....clevere Gedanke.  

Seite: Zurück 1 | ... | 5 | 6 | 7 |
| 9 | 10 | 11 | ... | 1054  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben