Cegedim (WKN:895036)

Seite 1 von 57
neuester Beitrag: 24.10.19 00:43
eröffnet am: 30.11.16 19:05 von: vinternet Anzahl Beiträge: 1414
neuester Beitrag: 24.10.19 00:43 von: Katjuscha Leser gesamt: 246716
davon Heute: 87
bewertet mit 12 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
55 | 56 | 57 | 57  Weiter  

30.11.16 19:05
12

3863 Postings, 1714 Tage vinternetCegedim (WKN:895036)

Cegedim rebondit après ses résultats semestriels | Le Revenu
L?éditeur de logiciels destinés aux professionnels de la santé avait cédé plus de 7% hier.
Bin mit erster Position rein ... sollte sich lohnen ;-)  
Angehängte Grafik:
dan.jpg
dan.jpg
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
55 | 56 | 57 | 57  Weiter  
1388 Postings ausgeblendet.

02.10.19 22:44

87 Postings, 3450 Tage FeierbiestEine Frage

handelt ihr denn, in Paris? Mit welchem Broker?  In Deutschland siehts ja eher mau aus mit dem Handel....
Aber danke schonmal für den informativen und gut strukturierten Thread. Kann man sich gut ein Bild machen.  

03.10.19 09:01

1003 Postings, 2259 Tage 11fred11Mit Consors

geht es in Paris  

03.10.19 10:12

687 Postings, 898 Tage xy0889#1389

gut das bald 2020 ist. Aber die meisten Anleger (ich teilweise auch) schauen oftmals gar nicht mehr soweit nach vorn. Bei Cegedim kommt die Vergangenheit hinzu und deshalb gibt es wahrscheinlich mehr Skeptiker als anderswo.
 

03.10.19 17:38

96453 Postings, 7163 Tage Katjuschaeigentlich kann man mit jedem Broker in Paris

handeln.

Du musst manchmal nur etwas scrollen bei den Handelsplätzen oder einen extra Button betätigen.

Euronext kostet ja heutzutage auch nur noch unwesentlich höhere Gebühren. Ich bezahle für An- und Verkauf zusammen nur noch knapp 7 ? mehr als wenn ich in Frankfurt ordere. Insofern ist Paris für eine Aktie wie Cegedim schon fast Pflicht.
-----------
the harder we fight the higher the wall

04.10.19 08:14
3

2536 Postings, 3578 Tage JulietteNeuigkeiten

"Cegedim SRH gibt den Erfolg seines TPO-Angebots "Compliance" bekannt.

-Drei Jahre nach seiner Einführung wird der Service von 12 Life-Science-Unternehmen genutzt.
-TPO bündelt die gesamte IT-, HR- und Pharmakompetenz der Cegedim-Gruppe.

Boulogne-Billancourt, 3. Oktober 2019

Cegedim SRH, ein innovativer Anbieter von HR-Cloud und ausgelagerten HR-Dienstleistungen, freut sich, den Erfolg seines Angebots Transparency Process Outsourcing (TPO) bekannt zu geben. Cegedim SRH arbeitet eng mit einer Vielzahl von Pharma-, Biopharma-, Tiergesundheits- und Medizintechnikunternehmen unterschiedlicher Größe zusammen, um ein Angebot zu entwickeln, das alle administrativen Aufgaben bei der Verwaltung von Projekten mit medizinischem Fachpersonal rationalisiert und gleichzeitig die Einhaltung der Vorschriften gewährleistet. In nur drei Jahren hat TPO von Cegedim bereits 12 Unternehmen des Gesundheitswesens in Frankreich angezogen, darunter MSD, Takeda, Teva und Theramex...."

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator

https://live.euronext.com/product/equities/...ightCompanyPressRelease
https://live.euronext.com/product/equities/...ightCompanyPressRelease
 

07.10.19 12:23

12574 Postings, 5174 Tage ScansoftL&S spinnt mal

wieder.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

07.10.19 14:09

96453 Postings, 7163 Tage Katjuschawieso? passt doch.

-----------
the harder we fight the higher the wall

07.10.19 14:43

2536 Postings, 3578 Tage JuliettePasst wieder :-)

 
Angehängte Grafik:
chart_intraday_cegedim.png (verkleinert auf 43%) vergrößern
chart_intraday_cegedim.png

12.10.19 09:55

141 Postings, 3696 Tage Handbuch@Katjuscha #1375

Auch wenn ich nichts gegen Deinen Fahrplan der Kursziele hätte, so glaube ich jedoch, dass es im nächsten halben Jahr noch langsamer gehen wird, wenn nicht es nicht gar weiterhin ein Pendeln im gegenwärtigem Kursbereich geben wird (vielleicht allein deshalb, weil ich jetzt eingestiegen bin und ich nur selten ein gutes Timing habe...).

Du schreibst ja selbst: "...der Markt schaut dann doch eher auf die Gewinne des noch laufenden oder unmittelbar beginnenden Geschäftsjahres."

Durch die neuerlichen Abschreibungen innerhalb der Neuausrichtung ist rein optisch 2019 wieder suboptimal und auch die anvisierten Ziele für 2020 erst mal nur Ziele, an die man glauben kann oder auch nicht. Gerade  durch die besondere Historie wird die Aktie m.N.n. erst im 2. HJ 2020 eine zunehmende Dynamik entwickeln, wenn die 2020er Ergebnisse greifbarer sind.

Man muss sich schon sehr intensiv mit der Aktie beschäftigen (oder einfach die letzten 30 Seiten hier im thread lesen ;) ), um das wahre Potential der Aktie zu erkennen. Aber wer macht das heute noch...

Das Mitschwimmen im Markt (bzw. das Hinterherlaufen hinter Trends) war doch in den letzten 10 Jahren extrem erfolgreich (es ging ja überwiegend auch nur gen Norden).

Und ich schreibe das nicht, weil ich mit 7,5% noch nicht die gewünschte Zielgewichtung der Aktie in meinen Depots habe. Die Aktie läuft aktuell einfach noch sehr oft völlig gegen den Markttrend und ich habe den Eindruck, dass sie bei vielen Altaktionären noch auf der Abschussliste steht und deshalb verkauft wird, wenn es im Markt nach oben geht, damit man mit vermeintlich aussichtsreicheren Titeln "Mitschwimmen" kann.  

12.10.19 20:33
3

96453 Postings, 7163 Tage Katjuschaseh ich komplett anders, da mit Q2 ja nun

alle Sondereffekte angefallen sind. Was soll denn jetzt noch kommen?

Wächst Cegedim jetzt 5% organisch, wird man ab sofort und insbesondere ab den ersten Quarteln in 2020 stark steigende Gewinne sehen. Und dann eben auch die geforderten Überschüsse. Ich geh von mindestens 25 Mio ? Überschuss in 2020 aus, und das ist doch jetzt schon absehbar anhand der aktuellen Zahlen ex Sonderfaktoren.

Guck doch mal wo der Aktienkurs Anfang 2018 stand! Bei 44 ?. Und damals war ja alles noch viel mehr Fantasie als jetzt bzw dann Anfang 2020. Wieso soll Cegedim also nicht wieder in dieser Region laufen? Muss ja nicht Anfang 2020 schon sein, aber in 12-15 Monaten kann ich mir das ohne weiteres vorstellen. Einfach weil man dann deutlich besser dastehen wird als in jedem der letzten 3-4 Jahre.
-----------
the harder we fight the higher the wall

12.10.19 21:10
4

12574 Postings, 5174 Tage ScansoftCegedim bleibt für

mich der einzige Wert in meinem Depot, der Stand heute in den nächsten 3-5 Jahren das Potential besitzt, sich zu ver4fachen, ohne dass man hierzu extreme Blueskyszenarien benötigt. Einfach eine Reversion to the mean bei den Margen auf 13-15% Ebitmarge und eine dann parallel eintretende Annäherung an die Peer Bewertung mit einem KUV von 2. Die Zeit nehme ich mir dann noch, nachdem ich hier 2 Jahre lang durch die Wüste Gobi gegangen bin.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

13.10.19 10:28

1003 Postings, 2259 Tage 11fred11ich bin

auch ein wenig ungeduldig und hätte es nach Q1 spätestens nach Q 2 erwartet.
Oder mal mehr Umsatz und Käufer bei Meldungen wie "Zusammenarbeit mit Sanofi" im Mai, aber für viele ist die Firma wohl (noch) nicht sexy - die kommen dann erst bei steigenden Kursen.
Dann kann es dafür aber auch gleich einen größeren Schritt nach Norden machen.

Q 3 Zahlen am 24.10. nach Feierabend  

14.10.19 08:53

104 Postings, 7008 Tage IQ200Uups

Plus 16% bei L+S ?  

14.10.19 09:07

8881 Postings, 5039 Tage Hardstylister2Auf L&S ist kein Verlass

versuch da mal zu den Kursen zu verkaufen, wird nichts. Sieht man in letzter Zeit ja häufiger so Zuckungen  

14.10.19 14:27

141 Postings, 3696 Tage Handbuch@Katjuscha #1399

Was die mittelfristige Bewertung angeht - da gehen wir doch völlig konform. Ich sehe nur die Kursentwicklung in den nächsten 6-9 Monate mit etwas mehr Fragezeichen.

Schau mer mal. Ich habe heute endlich die gewünschten 10% bei der Gewichtung erreicht. Jetzt muss ich erst mal wieder Cash aufbauen.  

14.10.19 15:13
1

96453 Postings, 7163 Tage Katjuschawie gesagt

Man steht aktuell fundamental besser da als 2016/17. Höherer Umsatz, höheres Ebitda und ähnliches Wachstum wie 2017.
Wieso konnte damals also der Kurs bis Anfang 2018 auf 44 ? steigen, aber es soll jetzt die nächsten 6 Monate nicht auf so sein? Welche Fragezeichen siehst du denn konkret?

Man hat ja schließlich den Hauptgrund, der 2018 zum Kurssturz führt (US Geschäft) nun verkauft. Und daher ist es absehbar, dass Ebitda und vor allem stark überproportional Überschuss und Cashflow steigen.

-----------
the harder we fight the higher the wall

14.10.19 17:01

141 Postings, 3696 Tage Handbuch@Katjuscha

Weil die Zahlen im lfd. GJ noch durch die Bereinigung der Altlasten (Abschreibungen) belastet werden.  Wer das nicht rausrechnet, der sieht auch nicht das Potential für die Folgejahre.

Interessante Umsätze bei 26 Euro heute - leider werden die dort zu Verfügung stehenden Stücke ständig wieder aufgefüllt. Mal schauen, wie lange noch....

 

14.10.19 21:35

96453 Postings, 7163 Tage KatjuschaNa dann sagst du ja im Grunde das Geiche wie ich

seit Monaten im beschrieben habe, nur mit anderen Schlussfolgerungen.

Ja, die Leute gucken bisher immer nur auf unbereinigten Gewinne/Verluste. Aber genau das wird sich ja ab sofort ändern. Diejenigen sind zudem ja nun ausgestiegen bzw. tun es gerade. Spätestens ab den Q4-Zahlen sollte daher der Fokus auf die dann aktuellen Gewinnausweise und den Ausblick auf 2020 gerichtet sein.

Jetzt Q3-Zahlen könnten noch etwas schwierig werden, aufgrund des guten Basiseffekts aus dem Vorjahr, aber danach sollten wir dich die wegfallenden Sondereffekte bei leichtem Wachstum von 6-7% (davon 4-5% organisch) völlig neue Sicht der Anleger auf Cegedim bekommen.

Und nochmal ? deine Argumentation hätte ja auch 2015 und 2017 gegolten. Trotz der damaligen negativen Effekte ist der Kurs auf jeweils 43-44 ? gestiegen. Und bereinig sieht Cegedim aktuell so gut aus nie in den letzten Jahren, was ab 2020/21 dann auch unbereinigt der Fall sein wird.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

23.10.19 15:57
7

12574 Postings, 5174 Tage ScansoftHerr Dr. Fink von Verus Capital

hat meinen Investmentcase abgeschrieben:-) Ich freue mich aber, dass langsam die Aufmerksamkeit für Cegedim wächst.

http://verus.li/cegedim/
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

23.10.19 22:23
1

141 Postings, 3696 Tage HandbuchEnde Luck-up-Frist

Ein weiterer ?Belastungsfaktor? für die Kursentwicklung besteht darin, dass Ende Oktober die Lock-up-Frist einer staatlichen Beteiligungsgesellschaft (Bpifrance) für 3% der Aktien endet. Bpifrance hatte ihre Beteiligung in 2018 von 15% auf 12% abgebaut und es ist anzunehmen, dass sie die verbleibenden 3% ebenfalls verkaufen wollen. Das könnte den Kurs ab Oktober für einige Zeit belasten.



Das wäre eine Erklärung, warum der Kurs aktuell da steht, wo er steht, obwohl - wie Katjuscha immer so treffend bemerkt - Cegedim 2015 bei ähnlichen Zahlen deutlich höher bewertet war. Mal schauen, ob es hier noch mal Ausverkaufspreise gibt.

 

23.10.19 22:31
1

12574 Postings, 5174 Tage ScansoftAlleine die Cloud HR

Tochter Cegedim SRH mit 65 Mill Umsatz in 2018 könnte in 2-3 Jahren 400-500 Mill EUR wert sein, wenn man sich mal die Bewertung der Peer Group anschaut (Atoss, Paychex, ADP)
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

23.10.19 22:49
1

2536 Postings, 3578 Tage JulietteZum Thema Cloud

und deren rasanten Anstieg am IT-Ressourcen-Anteil habe ich vorhin einen interessanten Artikel einer aktuellen Studie gelesen:
https://www.marketing-boerse.de/news/details/...italen-wandels/161217  

23.10.19 23:03
1

96453 Postings, 7163 Tage KatjuschaHandbuch, falls die die 3% abbauen wollen,

was ja nicht gesagt ist, kann man die ja auch im Paket abkaufen. Ich glaub nicht, dass sowas lange aufhält. Verkäufer gibts bei jeder Aktie, und das bei (vorausgesetzt) guter operativer Entwicklung 3% des Grundkapitals auch schnell mal in wenigen Wochen gehandelt werden können, wäre nichts ungewöhnliches.
-----------
the harder we fight the higher the wall

24.10.19 00:04

141 Postings, 3696 Tage Handbuch@Katjuscha

Klar wäre es für die aktuellen Aktionäre ideal, wenn die 3% außerbörslich über den Tisch gehen würden. Wenn ich die Kohle hätte, dann stünde ich sogar gern dafür zur Verfügung. Mal schauen, ob ich die knapp 10 Mille noch irgendwo unterm Bett finde. ;)

Und natürlich würde es sicher auch nur ein paar Wochen dauern, die Teile über die Börse zu verticken. Aber je nach dem, wie eilig sie es hätten (falls sie überhaupt verkaufen wollen), so könnte das noch mal eine Zeit lang ordentlich Druck auf den Kurs bringen.

Und so sehr mich die temporären Buchverluste so kurz nach meinen Einstieg auch wurmen würden (ich treffe leider selten den optimalen Einstiegskurs), so wäre ich doch bei Kursen um die 20 Euro arg versucht, meinen Depotanteil von Cegedim auf 20% hochziehen.

Jetzt schauen wir erst mal, was die Zahlen morgen (bzw. inzwischen heute) bringen und wie der Markt sie aufnimmt.  

24.10.19 00:43

96453 Postings, 7163 Tage KatjuschaWieso sollte es Druck auf den Kurs bringen?

Das kommt doch auf die operative Entwicklung an. Wenn die okay ist, wieso sollte Bpifrance dann die Stücke sofort und nicht marktschonend so kompromisslos in den Markt drücken?

Ich glaub, das ist wenn überhaupt eher ein psychologisches Problem, wie so Leute wie du noch nicht kaufen, weil sie denken, da könnte Verkaufsdruck entstehen. Kann man sich aber auch gewaltig irren.

Sieh dir beispielsweise mal Centrotec an, wo vor wenigen Wochen bei 12,6 ? noch überlegt wurde, ob der Überhang von 7% des Grundkapitals auch noch in den Markt gedrückt würde und daher den Kurs noch belasten könnte. Dann kamen gute Zahlen und eine wichtige News aus der Politik, und dann ist der Kurs innerhalb eines Monats auf 16 ? gestiegen, also fast 30%.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
55 | 56 | 57 | 57  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben