SANGUI(906757)- unterbewerteter geht's nicht!!

Seite 3 von 229
neuester Beitrag: 09.10.19 07:38
eröffnet am: 27.10.03 09:16 von: Carpman Anzahl Beiträge: 5705
neuester Beitrag: 09.10.19 07:38 von: minsky Leser gesamt: 567112
davon Heute: 30
bewertet mit 9 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 229  Weiter  

13.11.03 21:12

4313 Postings, 5878 Tage CarpmanSchluss +45%Fra, +70% B.1,2Mio.gehandelte Aktien! o. T.

14.11.03 01:21

27 Postings, 6647 Tage Nina Herbstjaja

das dauert hier immer bis Ihr mal etwas bemerkt.
Aber Morgen könnt ihr gerne wieder einen kleinen Teil von mir kaufen
Danke Euch  

14.11.03 06:53

29 Postings, 5867 Tage Solitär@Sack Mehl und einige Andere

Ich kann nachvollziehen,was der Chartmaster meint.
Ich bin auch kein Freund dieser Fetzen-Postings,denen man nur schwer
eine Botschaft entlocken kann.
Kommt mir immer so vor wie - Herr Lehrer ich weiß was -.
Auf Deinen Hinweis,wann in Amiland die Sonne aufgeht,ist hier keiner
angewiesen.
In einer Phase,in der alles möglich ist,den Mut zu einer derart gewagten Kursprognse aufzubringen,ringt mir allerdings Respekt ab.
Wo warst Du,als es hier darum ging Informationen und Meinungen zu diesem Unternehmen zusammenzutragen?

Der Solitär  

14.11.03 07:01

29 Postings, 5867 Tage Solitär@Sack-mir fehlt übrigens auch ein Vokal o.T.

14.11.03 07:46

4313 Postings, 5878 Tage CarpmanHeute gibt es NEWS,...

da Sangui spätestens 45Tage nach Quartalsende verpflichtet ist, den Quartalsbericht zu publizieren! Wenn ich mich nicht verrechnet habe, ist es heute soweit. Deckt sich auch mit der Angabe, die Dr. Fleing (IR_Berater) mir gemacht hat!!!

Also genießen wir den Tag oberhalb der 0,20€-Marke!!!  

14.11.03 10:05

4313 Postings, 5878 Tage Carpman+21,25%! Der Hype beginnt gerade erst! o. T.

14.11.03 15:43

914 Postings, 5837 Tage Ninoist die Luft nach oben schon raus o. T.

14.11.03 23:01

4313 Postings, 5878 Tage CarpmanNö!F schließt mit -4% bei 1Mio.gehandelte Aktien!

Die nächste Woche gehts weiter nach oben: Medica beginnt am Mittwoch!  

15.11.03 11:49

4313 Postings, 5878 Tage CarpmanDer Durchbruch:

Hier nochmal eine etwas ältere Meldung, die sich als Glücksgriff für Sangui erweist:

Kooperations- und Lizenzvertrag - Sangui-Sauerstoffträger wird im Anti-Aging-Markt positioniert

[10.04.2002 - 09:07 Uhr]  
 
  Witten (ots) - Die Sangui BioTech International, Inc. hat auf dem
Weg, ihre Forschungs- und Entwicklungsprojekte zur Marktreife zu
führen, einen entscheidenden Erfolg erzielt: Die deutsche Tochter des
internationalen Biotechnologieunternehmens, die SanguiBioTech AG,
Witten, ist eine strategische Allianz mit der Mercatura Cosmetics
BioTech AG, Bremen-Achim, eingegangen. Der Kooperations- und
Lizenzvertrag regelt Vermarktung und Vertrieb der
Sauerstoffträger-Produkte für die externe kosmetische Anwendung.

  Die Sauerstoffträger der SanguiBioTech AG werden aus Hämoglobin
gewonnen und können mit Hilfe von geeigneten Emulsionen direkt auf
die Haut aufgetragen werden. Eingearbeitet in die äusseren
Zellschichten des Hautepithels führen die Sauerstoffträger zu einer
erleichterten Sauerstoffdiffusion und verbessern damit gleichsam die
"Atmung der Haut". Der Kooperations- und Lizenzvertrag umfasst die
Anwendung der Sauerstoffträger für die dekorative und pflegende
Kosmetik. Sangui und Mercatura planen den Markteintritt der Produkte
für den Herbst dieses Jahres.

  "Mit Mercatura haben wir einen erfolgsorientierten und dynamischen
Partner gefunden. Dieser Vertrag bringt uns auf dem Weg zur
Markteinführung unseres neuen Produktes einen grossen Schritt voran",
hebt Sangui-Vorstandsvorsitzender Prof. Dr. Dr. Wolfgang Barnikol die
Bedeutung des Vertrages hervor.

  "Wir sind sicher, Sanguis hochwirksame Kosmetika in kurzer Zeit
weltweit im Bereich Anti-Aging hervorragend zu positionieren. Für
dieses Projekt haben wir ein Budget von 10 Millionen Euro zur
Verfügung gestellt", erklärt Mercaturas Vorstandsvorsitzender Julius
Heuberger.

  Die SanguiBioTech AG ist ein hundertprozentiges Tochterunternehmen
der Sangui BioTech International, Inc., Santa Ana, Kalifornien.
Börsennotierungen: NASDAQ OTC BB (Kürzel: SGBI), Börsen Frankfurt,
Hamburg und Berlin (WKN 906 757).





UND JETZT KOMMT DER HAMMER:


Pressetext
Kooperation Mercatura/
Wolfgang Joop

Herzenswunsch erfüllt ?  
Aufbruch in eine neue Ära
Gleich doppelten Anlass zum Feiern hatte das Bremer Kosmetikunternehmen Mercatura in diesen Wochen: ihr 25-jähriges Bestehen und die neu besiegelte Partnerschaft mit Wolfgang Joop in der Kosmetik. Beide Partner betrachten ihre Kooperation, die in Fachkreisen als Überraschungscoup gewertet wurde, mit Genugtuung.
Der renommierte Designer Wolfgang Joop erfüllt sich mit dieser Zusammenarbeit einen ?Herzenswunsch?, nach seinen Erfolgen im Parfumbereich nun auch in der kosmetischen Pflege präsent zu sein. Mercatura Cosmetics seinerseits begrüßt den Aufbruch in eine neue Ära mit einem starken, international berühmten Partner, was noch mehr Bekanntheit und Vertrauen schaffe. Zusammen wollen die beiden Unternehmen im Frühjahr/Sommer 2004 eine revolutionäre Anti-Aging-Pflegeserie mit einer innovativen Wirkstoffkombination herausbringen.

Stetige Expansion seit 25 Jahren
Mercatura hat sich seit 25 Jahren dem Dienst an der Schönheit verschrieben. Lipogen und Stagecolor heißen die exklusiven Erfolgsmarken des Unternehmens, die auch in zahlreichen Kosmetikinstituten und Wellness-Farmen ihren festen Platz haben und in über 70 Ländern der Welt exportiert werden.  
Gegründet wurde die  Firma am 16. Oktober 1978 von J.-Torsten Bausch und Dr. C.-Julius Heuberger als Handelsgesellschaft und Importeur von kosmetischen Produkten. Nicht lange darauf entschlossen sich Bausch und Heuberger zur  
Übernahme der Marke Stagecolor aus Süddeutschland. Mitte der 80er Jahre begann Mercatura mit dem Bau eines neuen Firmen- und Produktionsstandortes in Achim und entwickelte die Pflegelinie Lipogen. Schnell folgten weitere Marken wie z.B. Dr. Heuberger?s.

Umwandlung in AG
Der Erfolg setzte sich auch im Ausland mit Niederlassungen in Asien fort.        Mercatura, dessen Produkte auf einer innovativen Kombination von pflanzlichen Ingredienzien und neuesten Wirkstoffen basieren, investierte stark in revolutionäre Technologien und firmierte als Mercatura Cosmetics Biotech AG um. Anfang des neuen Jahrtausends stieg Mercatura verstärkt in den Markt der Anti-Aging-Produkte ein.  
2002 wurde der Vorstand des Unternehmens durch den Diplom-Kaufmann Andreas P. Michaelis erweitert.


Der Konzernmanager hatte Erfahrungen bei der Diplomat GmbH& Co KG sowie bei Europas größtem Papier- und Bürowarenhersteller Herlitz AG in Berlin gesammelt. Im gleichen Jahr schloss Mercatura eine Vertriebskooperation mit der Firma Biodroga und expandierte stark im Fachhandel.  

Wolfgang Joop: Höchste Ansprüche
Wolfgang Joop sieht in Mercatura den nach langer Recherche gefundenen kompetentesten Partner, der seiner Markenphilosophie entspricht. Joops hohe Maßstäbe, die sich in seiner neuen Fashion-Kollektion ?Wunderkind Couture? widerspiegeln, sollen natürlich auch im Kosmetikbereich gelten. Für Wolfgang Joop und Mercatura bedeutet das: Produkte mit höchstem Anspruch an Inhaltsstoffe, Verträglichkeit, Wirksamkeit und Exklusivität. Bei der Forschung wird außerdem großen Wert darauf gelegt, allen ökologischen Anforderungen zu genügen. Die Produkte werden international im führenden Fachhandel vertrieben.

Mit Elan in die Zukunft
Nicht nur wegen der Verbindung mit Joop blickt Mercatura optimistisch in die Zukunft. Schon vor einiger Zeit hat das Unternehmen sein Erscheinungsbild auf der ganzen Linie geändert und verjüngt. Frische Farben und der dynamische, lebendige Look von Stagecolor mit seinen einzigartigen Akzenten haben ein breites, positives Echo bei Stamm- und Neukunden gefunden. Viele neue Produkte machen neugierig und überzeugen, wie zum Beispiel das Multitalent Shadow & Liner, der Lidschatten und Lidstrich in einem Stift vereint.
Stagnation ist für Mercatura ein Fremdwort, vielmehr hat es sich das Unternehmen zum Ziel gesetzt, noch mehr Frauen für ihre Ideen in Kosmetik und Pflege zu begeistern.  
Presse-/Kundeninfo 24.Oktober 2003    



Oh man, wir werden in ganz andere Kursregionen vorstoßen!!Einfach genial! 1€, wir kommen!!!;-)


 

17.11.03 16:06

13 Postings, 5821 Tage powerwastwarum gehts heute so abwärts?? o. T.

17.11.03 17:31

4313 Postings, 5878 Tage CarpmanTja, wenn man das wüsste...

wir sind aber vom Tagestief wieder ein ganzes Stück weg! Volumen heute nicht so hoch wie die vergangenen Tage! Wahrscheinlich ein paar Gewinnmitnahmen von Zockern!
In Anbetracht der Tatsache, dass heute oder morgen Zahlen kommen und Mittwoch die Medica anfängt, bin ich für den Kursverlauf in den nächsten Tagen sehr optimistisch!Ich habe vorhin zu 0,115 nochmal nachgelegt!  

18.11.03 12:28

29 Postings, 5867 Tage Solitär@Erbse1 aus dem W:O-Forum

Um als neuer user bei Euch nicht in Verdacht zu geraten,melde ich mich hier.
Deine Frage:
Warum werden solche Informationen von Sangui an einzelne Aktionäre weitergegeben?
Meine Antwort:
Wer fragt,bekommt in der Regel auch eine Antwort.

Ich hatte mit Datum vom 28.10.2003 per E-Mail 11 (elf) Fragen an Dr. Fleing gerichtet.
Antwort Dr. Fleing mit gleichem Datum:
Sehr geehrter Herr XXX,vielen Dank für Ihre Nachricht.Ich bitte Sie herzlich um Verständnis dafür,dass ich Sie -wie übrigens alle anderen Anfrager auch- bezüglich schriftlicher Auskünfte auf die veröffentlichten Informationen des Unternehmens verweisen muss. Für ein Gespräch stehe ich Ihnen jedoch gerne unter den u.a. Telefonnummern zur Verfügung.
Mit freundlichen Grüssen
Dr. Joachim Fleing

Der folgende Rest ist jedem,der mal eine Mail vom Doktor bekommen hat bekannt.

Das folgende Telefonat wurde selbstverständlich im Konjunktiv geführt und begann sinngemäss mit den Worten - Ich kann nur soviel sagen,dass Verhandlungen bezüglich Vertrieb eines Kosmetikproduktes u.s.w.

Namen wurden nicht genannt. Unterstellt man aber,dass es sich in der Nachricht von Mercatura eigentlich nur um das Sanguiprodukt handeln kann,dann scheinen die Verhandlungen ja erfolgreich abgescholssen zu sein.
Bevor aber nicht von Sangui die entsprechende Nachricht kommt,ist selbstverständlich auch nichts sicher. Mehr als zu hoffen,dass es so ist,ist zur Zeit nicht drin. Wenn Dir ein anderer möglicher Partner zu Mercatura einfällt,zögere nicht ihn zu nennen.

Der Solitär        

27.11.03 15:01

4313 Postings, 5878 Tage CarpmanDER HAMMER: Sangui kooperiert mit Oligopharm(Ru)

So, meine Recherchen und Beziehungen haben dazu geführt, dass es jetzt amtlich ist, dass SAngui und Oligopharm kooperieren.

Hier die wichtigsten Tatsachen:

" Hallo zusammen,

ich konnte noch eine sehr interessante Sache in Erfahrung bringen:

Auf der Medica wurde durchblicken lassen, dass man ein Produkt auf den Markt bringen möchte, dass umgangssprachlich gesagt den " Kater" nach hohem Alkoholkonsum nicht verspürt!
Weitere Nachfragen bei Sangui haben ergeben, dass für dieses Produkt auch schon ein Name gesichert sein: " Oligochit" .

Jetzt kommt das Interessante: Der Name " Oligochit" steht für DAS Produkt der Firma Oligopharm aus Russland. Die Beschreibung der Wirkungsweise stimmt mit der von Sangui verkündeten überein! Somit liegt IMO der Schluss nahe, dass es hier eine Kooperation gibt, um gemeinsame Sache zu machen!

Oder liege ich damit falsch und sind derartige Namensrechte nur national gültig?

Jetzt könnte es so langsam richtig spannend werden!!"


Hier habe ich noch zwei interessante Zitate der Oligopharm-Homepage:


1. " Oligopharm Co. Ltd. carries out research studies in its own laboratory under the supervision of Doctor of Chemical Sciences Prof. Larisa Alexandrovna Smirnova. It also practices scientific and technical cooperation with a number of the leading scientific institutions in Russia and the leading pharmaceutical companies in Europe."

2. " Oligopharm Co. Ltd. regularly participates in foreign exhibitions and symposiums successfully introducing its new developments: the year of 2001 - the Symposium of Chitin Society in Italy, the Trade Fair MEDICA-2001 in Dusseldorf, the year of 2002 Health Ingredients Europe 2002, Paris, September 17-19, 2002, CPhI Worldwide 2002, Paris, October 1-3, 2002-08-29."

Man könnte also glauben, dass sich die Mitarbeiter beider Unternehmen auf der Medica 2001 zum ersten Mal begegnet sind!

Weiterhin ist es echt verblüffend, dass die Forschungsfelder beider Unternehmen fast identisch sind. Ich versuche noch mehr über Oligopharm herauszufinden!"



UND JETZT DAS WICHTIGSTE:

" So, ich habe Antwort aus Russland vom Unternehmen Oligopahrm erhalten:

- Sangui und Oligopharm kooperieren! Sangui arbeitet an der Kommerzialisierung von Oligopharms Produkten (u.a. Oligochit) in Deutschland!

- Es gab sehr positive Testergebnisse in der Eliminierung von Symptomen von " alcoholic intoxication" .

- Der Name Oligochit bezeichnet die gesamte Produktserie von Oligopharm!!

Diese Kommentare habe ich von Vadim Frolov erhalten!"




Ich halte diese Erkenntnisse für durchaus interessant! Die URL zur Oligopharm-Homepage lautet www.oligopharm.ru . Mail an Sangui mit Bitte um Mitteilung der diesbzgl. aktuellen Situation ist unterwegs. Bei Antwort wird sie dem Forum cvon mir nicht vorenthalten!!

Gruß,
Carpman
 

17.12.03 10:56

5952 Postings, 6810 Tage grenkeam wichtigsten erscheint mir das

die weitere Finanzierung gesichert werden muß, sobald ein partner einsteigen sollte gibts hier ne Neubewertung !


gruß Grenke  

06.02.04 11:23

4313 Postings, 5878 Tage CarpmanNeues Patent! Kurs-Explosion steht kurz bevor!

JA!! Sangui bekommt ein wichtiges Patent gebilligt!!http://www.sec.gov/Archives/edgar/data/1104280/...04-000004-index.htm

Noch gibt es keine offizielle Pressemitteilung von Seiten Sangui! Die wird aber nächste Woche kommen!

Genauso war es bei Biophan: Auf www.sec.gov war die Meldung schon einige Tage vor der Biophan-PR. Und danach gibt der Kurs 40% nach oben!!

Das wird also nächste Woche eine richtige Rallye geben!!!!

Gruß,
Carpman  

06.02.04 11:24

4313 Postings, 5878 Tage CarpmanDie nächste Nanoperle!!! o. T.

06.02.04 11:47

2935 Postings, 5754 Tage Meiko@Carpman

Und woher weisst du das, wenn noch keine Pressemitteilung raus ist??  

06.02.04 11:52

1803 Postings, 5829 Tage taisirleute ich steige ein

das würde auch die gestrigen  20% erklären, wer macht mit=?  

06.02.04 11:53

2935 Postings, 5754 Tage MeikoWürde erst mal gerne wissen woher das Gerücht

06.02.04 11:55

1803 Postings, 5829 Tage taisirnoch kaum umsatz, warte ein wenig ab

wenn die ersten kommen, dann...  

06.02.04 11:58

274 Postings, 6414 Tage strike!Achtung: Vorsicht ist Geboten !

+++++++++ ES GEHT NUR UM IHR GELD, PASSEN SIE AUF !! +++++++++++








Zu meiner Person, bin erfolgreicher Geschäftsmann mit Frau und Kind. Bin 37 und spekuliere seit fast 20 Jahren an der Börse. Mit 30 % meines Kapitales zocke ich auch , und habe damit mehr Geld verdient als mit sogenannten "SICHEREN" Aktien. Ich finde Geld stinkt nicht und glaube so seht Ihr das auch alle hier. Egal mit was man Geld macht, wenn man mehr verdienen will als ein anderer in der selben Branche , dann muss mann gefinkelter, gemein, manchmal auch ein Arschloch sein, aber so ist es nun mal. Und noch brutaler ist die Börse, aber da spielt man nicht wie im Casino gegen Automaten ( dort verdient eh nur der Staat, das sind Verbrecher ), sondern jeder gegen jeden. Und das macht das ganze so interresant!! In Wirklichkeit sind ja alle Leute die mit Börse zu tun haben alles Lügner!! JEDER !!!!!!! Tip von EXPERTEN, FONDMANAGER und anderen Anlageberater haben alle eines gemeinsam: Wenn einer was empfiehlt hat er es bereits, und hofft dadurch das SEINE Aktien steigen, und wenn Sie was runtermachen, dann wollen Sie billig rein !!!!!KEINER würde was über Aktien schreiben , wenn er diese nicht selbst hat, bzw. wenn er nicht billig rein wolle. Also was streitet Ihr Euch, jeder von uns will Geld an der Börse verdienen. Wie ? das ist jeden seine eigene Sache, schlussendlich sind wir ja alle mündig und volljährig.
Ich sage nur eines: Mich kann hier jeder schimpfen und beleidigen wie er will, aber GELD ist GELD. Mir ist halt lieber, ich mach mit einer SCHROTTBUDE 200 % , als ich verdiene mit Microsoft 10%. Und jetzt soll mir mal einer erklären was daran schlecht ist. Und eines noch: Ich kann auch mit Microsoft, IBM, Daimler, usw auch 70 % verlieren.




15. grenke du sohn eines gestürzen königs   preisi   22.01.04 09:45

(heute bin ich es real-nicht der pate)
grenke, quam würdest du nicht kennen, hätte ich sie nicht erwähnt du hirsch. echt geile aktie allerdings schwer zu bekommen.
preisi lassen wir jetzt als mischung vom pate, schotte und preisfuchs laufen (wenn du willst auch unter grenke als gemeinschafts id), wenn ich mal etwas zeit habe, lock ich mich unter der id preisi ein okey. bin seit heute wieder im lande allerdings liegt viel arbeit an. melde dich einfach per tel.
mich erkennt ihr immer an den deltas  

18. ja grenke du könig der ariva lemminge   preisi   23.01.04 00:39

bin aber dann die nächste zeit nicht weiter preisi. war heut mal eine ausnahme. wenn ich schreiben will und etwas zu schreiben habe, habe ich die orginal id preisfuchs, gelle




An die Pennystock-Trader eMail vom Preisfuchs   Ca.Gouverneur   12.12.03 12:16  
(...)
Ariva war für mich wie ein Spiel, ein witziges Board, indem ich mich als ID Preisfuchs mit einer Schreibweise über kleine Deltas und einer kindlichen Rechtschreibung präsentierte. Mein wahres Leben ist das nicht, es spiegelt auch in keinster Weise den IQ, welchen ich bei Ariva gelebt hatte.
Nennt es Schizophren, für mich war es wie ein Schauspieler in einer perfekt gespielten Rolle das über fast drei jahre *g*
(...)










+++++++++ ES GEHT NUR UM IHR GELD, PASSEN SIE AUF !! +++++++++++

 

06.02.04 12:16

4313 Postings, 5878 Tage CarpmanHabe Quelle oben angegeben!

Es ist oftmals so, dass zunächst die entsprechenden Fillings auf die SEC-Seite gestellt werden und die Unternehmensmeldung in der folgenden Woche kommt (vgl. Biophan)!

Endlich...! Habe Sangui-Aktien schon ziemlich lange, bin mit Dr.Fleing im regelmäßigen Mailkontakt und bin vom Unternehmen bzw. von deren Produkt auch total überzeugt!

Aber Achtung: Wenn bis Septemer 2003 keine Umsätze kommen, droht Insolvenz!!!!!

Vor dem Einstieg solltet ihr euch aber erst informieren und den Thread durchlesen!

Es sind zwar enorme Chancen, jedoch sollte man sich des Risikos bei einem Investmenr in Sangui bewusst sein!!!!

Gruß,
Carpman  

06.02.04 12:18

126 Postings, 6669 Tage Nieteseinstieg ?

werde langsam mal ein paar euros investieren  

06.02.04 12:19

37 Postings, 5758 Tage bullenfalle76Könnt ihr mir sagen,

wo ich kostenlose realtime-kurse zu 906757 bekomme? finde nichts.
danke schoneinmal !  

06.02.04 12:23

1803 Postings, 5829 Tage taisirnatürlich, wenn dann gehe ich sehr

vorsichtig rein, wie in mmm(5U), die ich schon mit zockergewinn verkauft habe. werde aber so um die 10 nachkaufen.
Zocke wirklich gerne, will es aber anderen abraten, es mir nachzumachen.  

Seite: Zurück 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 229  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben