AirBerlin - abwarten

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 28.07.08 15:47
eröffnet am: 28.07.08 14:52 von: mirkopdm Anzahl Beiträge: 7
neuester Beitrag: 28.07.08 15:47 von: Die kleine S. Leser gesamt: 6552
davon Heute: 2
bewertet mit 2 Sternen

28.07.08 14:52
2

1 Posting, 4271 Tage mirkopdmAirBerlin - abwarten

Ich bleibe der AirBerlin-Aktie treu und nutze den Kurs zum Aufbau.

Aus meiner Beurteilung stimmt das Konzept der AirBerlin nachwievor.

Vielmehr ärgert mich, dass aktuell irgendwelche dahergelaufenen Insider-Analysten der Dresdner Bank versuchen, mit schlechten Analysen Geld zu machen. Dies halte ich eher kriminell.

Darüber hinaus noch diese dubiosen Ryanair-Bosse, die aktuell einen Gewinneinbruch von 40% hinlegen. Das diese Typen ein Interesse haben, AirBerlin schlecht zu reden, ist völlig unstreitig:

- AirBerlin bietet den besseren Service
- AirBerlin hat die besseren Strecken und Flughäfen im Programm

 

28.07.08 14:54
2

3429 Postings, 5374 Tage gifmemorehmpf...

wo rauch ist - da ist auch feuer...

bei air berlin kann man derzeit entweder alles richtig - oder eben alles auch falsch machen!  

28.07.08 15:01
1

7349 Postings, 5438 Tage pacorubioMoin Leute

ich denke hier geht was, wann wer weiß aber pleite gehen wird der Bär nicht...............  

28.07.08 15:08

3429 Postings, 5374 Tage gifmemorepleite vielleicht nicht...

aber abwärtspotenzial gibt es wohl noch, oder!?

zumindest scheint mir air berlin im vergleich mit der lufthansa sehr sehr günstig bewertet... ich kenne mich aber zu wenig mit fluglinien aus.

 

28.07.08 15:30

2685 Postings, 4508 Tage JustachanceKönnte aktuell

ein Spielchen wert sein, denn wenn nach 0 Euro Kurszielen, der Kurs hält ist alles negative drin und bei nur einer kleinen Aufhellung der Branche 50% Kursaufschlag bei Air Berlinkurzfristig möglich.

Justachance  

28.07.08 15:39
1

3429 Postings, 5374 Tage gifmemorekönnte mir vorstellen

dass bis zum 6. august erstmal eher wenig positives passiert.

dann kommen die verkehrszahlen und dann wird der eine oder andere wieder etwas fundierter handeln können. derzeit scheint mir das ganze hick hack um air berlin ohne konkretes zu spekulativ ... allerdings erhöht das natürlich die potenziellen gewinnchancen!  

28.07.08 15:47
1

128 Postings, 4299 Tage Die kleine Sonnenbl.Binsenweisheit.


Die Aktie steigt, wenn ein positives Ergebnis glaubhaft in Aussicht gestellt wird. Wenn allerdings das Quartalsergebnis eher das Gegenteil befürchten lässt,  gibt der Kurs vieleicht noch einmal kräftig nach - schließlich hat niemand wirklich Lust drei Jahre eine Aktie zu halten um dann vielleicht 30%  Gewinn gegenüber seinem Einstandskurs zu realisieren.

Ich befürchte allerdings, dass sich im Zuge eines dauerhaft hohen Ölpreises und drohendem Wirtschaftsabschwung in Verbindung mit Inflationsängsten, das Tiefpreis-Segment zu erst unter Umsatzeinbußen zu leiden hat. In Konsequenz könnte dies bedeuten, dass die Lowcost-Carrier immer  weniger Service zu einem immer höheren Preis anbieten müssen, während das obere Segment den Preis über Einsparungen halten kann, so dass sich der (preisliche) Abstand immer weiter verringert. Nur warum sollte man für wenige Euro weniger sehr viel unbequemer fliegen wollen? In der Folge könnten die Umsätz weiter einbrechen.

Es ist allerdings positiv zu berwerten, dass die Aktie immer noch große Aufmerksamkeit auf sich zieht.
 

   Antwort einfügen - nach oben