Ökonomen streiten über Verteilungsfrage

Seite 1 von 4217
neuester Beitrag: 20.02.20 16:02
eröffnet am: 04.11.12 14:16 von: permanent Anzahl Beiträge: 105423
neuester Beitrag: 20.02.20 16:02 von: Fillorkill Leser gesamt: 14182711
davon Heute: 2246
bewertet mit 103 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
4215 | 4216 | 4217 | 4217  Weiter  

04.11.12 14:16
103

20752 Postings, 5933 Tage permanentÖkonomen streiten über Verteilungsfrage


Wirtschaftswissenschaften : Ökonomen streiten über Verteilungsfrage 13:15 Uhr Ökonomen streiten über Verteilungsfrage

Die Einkommensungleichheit destabilisiert die Volkswirtschaften, sind

... (automatisch gekürzt) ...

http://www.handelsblatt.com/politik/international/...age/7328592.html
Moderation
Moderator: ksu
Zeitpunkt: 06.10.14 08:32
Aktionen: Kürzung des Beitrages, Threadtitel trotzdem anzeigen
Kommentar: Urheberrechtsverletzung, ggf. Link-Einfügen nutzen
Original-Link: http://www.handelsblatt.com/politik/...gsfrage/7328592.html

 

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
4215 | 4216 | 4217 | 4217  Weiter  
105397 Postings ausgeblendet.

20.02.20 14:10
3

9373 Postings, 2969 Tage Zanoni1#388 Von Freibrief, Rechtfertigung oder

Entschuldigung habe ich auch nicht gesprochen, und weißlich nicht wie Du auf solche Abwegen Gedanken kommst.

Es steht doch völlig außer Frage, dass es für solche Taten keinerlei Rechtfertigung geben kann!
Oben ging es indessen darum, wem die Tat einer schwer psychotischen Person zuzurechnen ist.

Die chaotische Intellektuelle Dynamik einer paranoiden Shizophrenie lässt sich kaum als Verführungsleistung Dritter begreifen.

Wenn sich jemand beispielsweise für Gott hält so würde man auch sicher nicht der Kirche die Schuld dafür geben, schon gar nicht, wenn er als Gott dann auch noch schreckliche Taten begeht, die dort kein einziger in irgendeiner Weise gutheißen würde.

Was wäre, wenn nun etwa ein Psychotiker, der Stimmen im Kopf hört, Amok läuft, da er die Natur von dem an ihr Raubbau treibenden Menschen befreien wollte? Würde man ernsthaft den Grünen dafür einen Vorwurf machen wollen? Was hätte dieser Amoklauf mit Grüner Politik zu tun, oder dessen was irgendein Grüner verbreiten würde?
 

20.02.20 14:12

9373 Postings, 2969 Tage Zanoni1Schreibe gerade vom Tablet,

sorry für die ganzen Fehler  

20.02.20 14:12
5

44550 Postings, 4275 Tage FillorkillKonservative über die AFD

Kramp-Karrenbauer spricht von ?Brandmauer? gegen AfD

#Hanau bestätigt mich darin, dass es für die @CDU niemals eine Zusammenarbeit mit jener Partei geben darf, die Rechtsextreme und Nazis in ihren Reihen duldet. Diese Partei schafft damit eine Grundlage für genau jenes Gedankengut, dass zu Hanau geführt hat. @akk in Paris

https://www.welt.de/politik/live206002937/...auer-gegen-AfD-live.html
-----------
Die alte Welt liegt im Sterben, die neue ist noch nicht geboren: Es ist die Zeit der Monster

20.02.20 14:13
2

1982 Postings, 1978 Tage ibridoch ibri man wird und tut es bereits

Schon klar, wessen Strick jetzt gedreht wird? oder doch nicht!

So tragisch wie es ist,  so hochwillkommen wird es sein, um noch mehr Repression gegen die Opposition zu installieren?
Der autoritäre Staat nimmt immer mehr Form an. Wer in der deutschen Politik noch auf Diktatoren schimpft, ist ein Heuchler. Ich frage mich, wann der erste der Huldigungs-Schreiberlinge lebenslange Kanzlerschaft und die Herstellung von Monumental-Statuen vorschlägt.
Es wird heute Abend einen Brennpunkt in der ARD geben, Klaus Kleber vom ZDF sieht die AfD das 4.Reich in Deutschland ausrufen, Welt und N-24 senden in Dauerschleife, die Kurden werden demonstrieren, es wird wieder Lichterketten geben, Frau Merkel oder Horst Seehofer besuchen Hanau, Fasching in Hanau wird abgesagt (was eigentlich selbstverständlich ist!), die nächsten Wochen wird mir von dutzenden Experten in den Medien erklärt werden, dass ich als ein, schon länger hier Lebender, mit deutschem Stammbaum auf jeden Fall ein potenzieller ?Nazi? bin???
Kein Wunder, wenn im Ausland Bedenken angesichts des mentalen Zustands Deutschlands geäußert werden.
 

20.02.20 14:23
1

44550 Postings, 4275 Tage Fillorkilldas kann man auch mal ernst nehmen, ibri

Denn so wie es aussieht, wird Deutschland ein sehr ungemütlicher Ort für 'Bürgerliche', 'Konservativ-Libertäre' und 'Migrationskritiker' werden. Die ganzen Ankündigungen der letzten Zeit - das könnte auch kein Witzchen wie sonst immer, sondern eine echte gesellschaftliche Absicht sein. Wer schlau ist, müsste eigentlich jetzt schon packen.
-----------
Die alte Welt liegt im Sterben, die neue ist noch nicht geboren: Es ist die Zeit der Monster

20.02.20 14:26

5949 Postings, 4917 Tage Vermeeribri, ich würde eher Bedenken

angesichts des mentalen Zustands in deinem Posting äußern.  

20.02.20 14:32

4146 Postings, 2497 Tage gnomonpsychotisch

gott allein weiß wohin ihn das noch führen wird.  

20.02.20 14:34

4146 Postings, 2497 Tage gnomonvor epidemien

läuft man nicht davon, man bekämpft sie.  

20.02.20 14:40

4146 Postings, 2497 Tage gnomonRepression gegen die Opposition

afd eine opposition? dem herrn kann nur mehr die medizin helfen.  

20.02.20 14:53

5245 Postings, 908 Tage Shlomo Silberstein?Brandmauer? gegen AfD

Alles sehr durchschaubare politische Spielchen. Dumm nur, dass die Wähler nicht mitspielen und partout immer mehr von ihnen das Kreuzchen an der "falschen Stelle machen".

Vermutlich, weil sie wissen, dass "rechte  Amokläufer" ebensoviel mit der AfD zu tun haben wie "Islamisten" mit der Religion des Friedens. Tja, dumm gelaufen, wenn einem die eigenen Narrative auf die Füsse fallen. Gell, fillimaus?    

20.02.20 14:56
1

59630 Postings, 5768 Tage Anti LemmingEZB jetzt auch als Kinderspielzeug

 
Angehängte Grafik:
hc_2724.jpg (verkleinert auf 85%) vergrößern
hc_2724.jpg

20.02.20 14:59
1

5245 Postings, 908 Tage Shlomo SilbersteinKlingt eher nach einem klinisch Paranoiden

statt nach einem "Rechtsterroristen" mit politischer Agenda:

"Der mutmaßliche Täter von Hanau äußerte in einem YouTube-Video und einem Manifest radikale und paranoide Ansichten. So war er davon überzeugt, in allen möglichen Lebensphasen und -bereichen überwacht zu werden - von ?einer Organisation, die auf Basis eines Geheimdienstes operiert, offiziell namentlich aber nicht in Erscheinung tritt?. In den USA existierten seiner Meinung nach unterirdische Militäreinrichtungen, in denen Kinder misshandelt und getötet würden. Dort würde auch dem Teufel gehuldigt.

Zu finden sind in seinem ?Aufsatz? auch diverse rechtsradikale und fremdenfeindliche Äußerungen - so reiche es seiner Meinung nach nicht, gewisse Volksgruppen auszuweisen, da ihre Existenz ?an sich ein grundsätzlicher Fehler? sei. Eine Reihe Völker müsse ?komplett vernichtet werden?, darunter halb Asien, diverse Volksgruppen aus Nordafrika und Israel. "

https://www.welt.de/politik/live206002937/...auer-gegen-AfD-live.html  

20.02.20 15:00
1
Und du hast die Infrarot-Fernbedienung, AL?  

20.02.20 15:01

44550 Postings, 4275 Tage Fillorkillimmer mehr von ihnen

Allerdings nur in den nicht-manipulierten Umfragen, die Ibri so gerne einstellt ('AFD 79%').  
-----------
Die alte Welt liegt im Sterben, die neue ist noch nicht geboren: Es ist die Zeit der Monster

20.02.20 15:08
1

59630 Postings, 5768 Tage Anti LemmingDie Fernbedienung sind

die Staatsanleihenaufkäufe der EZB. Irgendwer im Frankfurter Turm kauft mit Druckgeld frisch emittierte griechischen Staatsanleihen, und schon erholt sich im fernen Griechenland die Wirtschaft wie ein Wunder.
 

20.02.20 15:10

59630 Postings, 5768 Tage Anti LemmingIn der Sandkiste wird das simuliert,

indem der Bagger bei Druck auf die Fernbedienung einen Hundehaufen unter Sand begräbt.  

20.02.20 15:10

5245 Postings, 908 Tage Shlomo SilbersteinSteter Tropfen höhlt den Stein

und mühsam nährt sich das Eichhörnchen, fillimaus. Wir wissen beide, dass die AfD nur abwarten muss bis sich die Systemparteien immer tiefer in ihren inneren  Widersprüchen verfangen. So hat Thüringen der AfD nicht nur nicht geschadet, sondern zu einem Plus geführt.

Die Realität ist nun mal eine andere als du hier mit deinen "nicht-manipulierten" Forsa-Umfragen hier einstellst.  

20.02.20 15:12

44550 Postings, 4275 Tage Fillorkillfinde ich einfach nur ekelhaft

Andere, wie Fill beispielsweise, finden hingegen den Massenmord ekelhaft. Kennzeichen eines sich der Psychose nähernden Eigenradikalisierungsprozesses ist übrigens die spiegelverkehrte Wahrnehmung, man selbst sei es, der noch normal geblieben sei, während die äussere Welt ('selbst Lindner') immer übergriffiger werde. Ist ein wenig so wie in der Story vom Geisterfahrer.  
-----------
Die alte Welt liegt im Sterben, die neue ist noch nicht geboren: Es ist die Zeit der Monster

20.02.20 15:18
2

4065 Postings, 4113 Tage DreiklangNicht mit psychiatrischen Diagnosen um sich werfen

Was hier wieder alles so erzählt wird, die Ariva-Narrativ-Resterampe.

Der mutmaßliche Täter hat in seinen Äußerungen nicht erkennen lassen, dass er ein Fall für die Psychiatrie ist, nichts von "paranoider Schizophrenie'", gar nichts. Er argumentiert im Rahmen seiner Verschwörungstheorie stringent und in wohlgesetzten Worten. Er hat ein gewisses magisches Denken. Aber das haben viele, z.B. auch Politiker. Bei Schizophrenen würde man Gedankenzerfahrenheit erwarten,  "bringt keinen Satz vernünftig zu Ende".  Zur  Veranschaulichung  könnte man die Sätzesammlung einer gewissen Person im Kanzleramt (der genaue Name tut nichts zur Sache) heranziehen, gerne auch mit Dysgrammatismus einhergehend.

Der Täter hat seine Theorie auf Narrativen aufgebaut. Diese Narrative sind ziemlich schräg, etwa so schräg wie die Narrative, die auf Zentralbank-Verlautbarungen von sich gegeben werden, wieder verbunden mit magischem Denken "Wir drucken viel Geld, dann brummt die Wirtschaft wieder".  Das magische Denken "ich denke es so, also ist es auch so" führt dazu, dass Narrative nicht mehr als solche erkannt werden. Man glaubt das Zeug dann tatsächlich und  ist in seiner (eigenen) Verschwörungstheorie gefangen. Mit Psychosen hat das nichts zu tun. Z.B. eignet sich auch der Marxismus vorzüglich als Verschwörungstheorie.  Doch  wer würde schon behaupten wollen, dass Marxisten  grundsätzlich Psychotiker sind?

Eins noch : es gibt keinen mord und schon gar keinen massenmord an unschuldigen menschen, der ohne ausgeprägte psychose von statten gehen kann.  psychose hat diesen fällen keine schuldrelativierende bedeutung, wäre dem nicht so, könnte man heute einen breivik zum kaffeekränzchen treffen. (gnomon)

Falsch. Psychosen können bis zur völligen Schuldunfähigkeit führen, und können dennoch mit Massenmord einhergehen. Aber A. Breivik hatte keine Psychose,  sondern es war seine freie Willensentscheidung, so viele Menschen (wie möglich) zu töten.

 

20.02.20 15:21
2

5245 Postings, 908 Tage Shlomo SilbersteinIch finde eher ekelhaft

wie durchschaubar die Elite diesen Massenmord politisch instrumentalisiert, während sie der AfD die Instrumentalisierung der Alltags-Alluhu-Akbar-Messermorde als "abstoßend" vorwirft.

Ekel ist halt subjektiv. Die Elite ekelt mich an, die monströs künstlich zur Schau gestellte "Anteilnahme" ebenso. Dabei gehen diesen Politikern die Opfer selbst am Mors vorbei. Wichtig ist denen nur ihre Funktion als Dreschahmmer gegen den politischen Gegner - der im übrigen mit Sicherheit unschuldig ist.

Ich würde erstmal die Ermittlungen abwarten. Ich bin sicher, am Ende stellt sich eine "psychische Störung" beim Täter heraus. So wie bei allen Messermorden und Islamisten-Massakern auch. Nach den ersten Meldungen gibt es offensichtlich keine Vernetzungen ins neurechte Milieu und damit keine Verantwortung derselben.

Aber warten wir es ab, bevor der Geifer fließt. Ende der Durchsage meinerseits.  

20.02.20 15:32

5949 Postings, 4917 Tage VermeerAlso ekelst du dich nun vor der Instru-

mentalisierung der Allahu-akbar-Messermorde durch die AfD? Bitte um Klärung.  

20.02.20 15:35

4146 Postings, 2497 Tage gnomonibri ist sportschütze

was geht eigentlich in diesen vereinen so ab, die bekanntermaßen die afd rigoros ablehnen?
der täter war übrigens ebenfalls sportschütze.  

20.02.20 15:50

9373 Postings, 2969 Tage Zanoni1#416 1 x bemerkenswert diabolisch argumentiert

Danke, für diesen erneuten Eye?Opener.

 

20.02.20 16:01
1

838 Postings, 279 Tage SEEE21Die AfD hat keine Widersprüche! LOL

Und wie der gute Shlomo schon festgestellt hat ist Ekel sehr subjektiv. Ich kann mich auch nicht daran erinnern, dass Shlomo sich vor Ekel geschüttelt hat als Rechts in Halle wegen eines Mordes demonstriert hat!
Es ist ebenfalls nicht von dieser Partei zu erwarten, die gerne den politischen Gegner für alles verantwortlich macht und selbst in ihrem sprachlichdn Zündeln keine Zusammenhänge mit Enthemmungen von psychisch labilen oder kranken Menschen zu sehen!

Dem politischen Gegner wird diesbezüglich das Vermögen politische Verantwortung  zu tragen abgesprochen, aber die eigene Unfähigkeit Verantwortung zu übernehmen wird geflissentlich unter den Teppich gekehrt.
Wo ist da jetzt die Alternative?  

20.02.20 16:02

44550 Postings, 4275 Tage Fillorkillbemerkenswert diabolisch argumentiert

Wer behauptet, der Massenmord von Hanau sei die apolitische Tat eines Schizophrenen, müsste ja eigentlich noch erklären, weshalb der sich nun genau die Gruppe Nichtidentischer zum Abschlachten ausgesucht hat, auf die in den ausländerfeindlichen Blasen von früh bis spät mit den Finger gezeigt wird. Als apolitischer Psychiatriepatient hätte er doch einfach irgendwen oder irgendwas abschlachten können. Warum gerade 'Türken'(die genausogut auch Leute mit iranischem Migrationshintergrund hätten sein können) ? Da warte ich noch auf das diabloische Argument.  
-----------
Die alte Welt liegt im Sterben, die neue ist noch nicht geboren: Es ist die Zeit der Monster

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
4215 | 4216 | 4217 | 4217  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben