STEINHOFF International an die Tickers

Seite 1 von 709
neuester Beitrag: 16.09.19 16:17
eröffnet am: 15.11.13 09:16 von: buran Anzahl Beiträge: 17717
neuester Beitrag: 16.09.19 16:17 von: manham Leser gesamt: 1292189
davon Heute: 460
bewertet mit 27 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
707 | 708 | 709 | 709  Weiter  

15.11.13 09:16
27

245706 Postings, 5135 Tage buranSTEINHOFF International an die Tickers

buran und MfG  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
707 | 708 | 709 | 709  Weiter  
17691 Postings ausgeblendet.

15.09.19 17:57

9878 Postings, 3048 Tage uljanowSteinhoff

Den Termin können wir dann ja gemeinsam wahrnehmen,Er,Sie oder Diverse wird schnell den Realitätsverlust deiner Seite erstellen diagnostizieren. Und am PC geht gerade nicht,bin auf Grönland Pinguin ansiedeln,werden bei erfolgreicher Vermehrung in Futter und Tiershops bei Steini angeboten,nennen sich dann Pinguine,sollen die Geschädigten kostenlos als Kuschelige erhalten und nun schaue in den Steini Depot und Weine!!!  

15.09.19 18:13

3507 Postings, 564 Tage STElNHOFFUljanow

bin mit 700k Stückle Spielgeld drin, keine Träne wert  ;-)  

15.09.19 18:17

9878 Postings, 3048 Tage uljanowSteinhoff

Hatte ich nach deinen Stücken gefragt??? Oder hast du ein gesteigertes Mitteilungsbedürfnis??? Aber ich weiss ja um eure Hartgeldinvests in diesem Bereich,alles gut Digger!!!  

15.09.19 18:44
1

2252 Postings, 5318 Tage manhamUli ist der. Papst

Stellvertreter Jesu auf der Erde.

War sicher nur ironisch oder satirisch gemeint.

Aber sind wir da sicher ?
Bei seinem EGO !
Sollte er auch noch die Führerschaft der anderen Weltreligionen beanspruchen.

 

15.09.19 18:57
1

9878 Postings, 3048 Tage uljanowManham

Was macht eigentlich deine 1? Voraussagen? Man muss hier nicht Papst sein,Sharedeals hat eigentlich alles gesagt,sowie der Aktionär. Eure Voraussagen das ist wie ein Trauma.  

16.09.19 07:20
1

2252 Postings, 5318 Tage manham1? Voraussagen ?

Immer im Kontex sehn zu jeweiligen Kurs, Zeitpunkt und Nachrichtenlage.
Aus heutiger Sicht eher unwahrscheinlich, bei veränderten Fakten und Zeitablauf
durchaus möglich.  

16.09.19 07:45

1170 Postings, 4268 Tage Tradernumberone@uljanow,

der einzige Traum der hier rumgeistern, bist Du aber leider als Alptraum. *Doppellach*  

16.09.19 07:54

1170 Postings, 4268 Tage TradernumberoneIm Übrigen weiß

aktuell niemand wie sich die Anzahl der Aktienstücke entwickeln wird, infolgedessen sind Kurshöhen wie 1 ? immer in den Kontext zur Stückzahl zu sehen. Bei Steinhoff ist in the long run vieles denkbar wie zunächst eine Ausweitung der Stückzahl und später gar ein Aktienrückkaufprogramm zur Steigerung des Kurswerts.

1 ? - aktuell unrealistisch, langfristig aber keinesfalls unmöglich...  

16.09.19 08:40

189 Postings, 364 Tage Kn3chtnach meiner umfassenden aktienanalyse

nach zu urteilen, ist der abwärtstrend intakt. :-(  

16.09.19 08:47
1

3461 Postings, 426 Tage VisiomaximaSteinhoff Int. Hol. 0,0658 ? -1,05%

bei Steinhoff bleibt wie es ist - ROT -ROT
************

Sorge macht mir mehr das Öl. ich hab zwar eine Vollbingo gehabt mir einem Call Derivat auf Brent ( seit ca 14 Tagen im Depot,war aber so nicht absehbar ) , aber  trotzdem muss das nicht sein + 10 % an einem Tag ist nicht nur heftig sondern ÜBEL.

Steinhoff dafür Minus , na ja eigenlich wie immer ..........0,065 , jetzt wirds enger , keine 10 % mehr bis zu 0,05x , also das ist nicht viel .  

16.09.19 08:49
2

3461 Postings, 426 Tage VisiomaximaMan liest gar nix mehr mit den

ständigen Nachkäufen drüben  ?  Na ja war eh irgendawnn unglaubwüdig und auch nicht Nachvollziehbar.


Steinhoff hat dann wohl so jednen ins Minus getreiben , schätz ich mal .  

16.09.19 09:21
1

9878 Postings, 3048 Tage uljanowFrage an die Steini Experten

SH soll ja noch an über 500 Firmen Beteiligungen halten,was machen diese Firmen,sind da vllt.auch Tankstellen bei???
Bei explodierenden Ölpreisen,das wäre die Rettung,lach.
Aber Spass beiseite,was umfassen diese Beteiligungen,wird ja oft genung im Jubelthread geschrieben.  

16.09.19 09:22

2252 Postings, 5318 Tage manhamWer fett investiert ist

Kauft nicht mehr nach.
Außerdem, Typen wie du versuchen, den Kurs runter zu schreiben.
Wenn ihr recht haben solltet, was ihr ja für euch in
Anspruch nehmt,
Kann doch beruhigt abgewartet werden, dass die Richtung steil nach Norden dreht.
Selbst ein Kauf zu 8 cent wäre bei guter Nachrichtenlage (klagen beseitigt, Zinsreduzierung, Conforama durch) immer noch eine gute Gelegenheit weitere Kurssteigerungen mit zu nehmen.
Insofern, Füße stillhalten, Pulver trocken lagern, Lunte zündbereit halten.  

16.09.19 09:35
1

9878 Postings, 3048 Tage uljanowmanham

Wer fett investiert ist,hat kein Geld mehr zu nachlegen.
Wie kann man einen Kurs unterschreiben bei 4,3 Milliarden Aktien? Das letzte mal auch für dich,der Kurs steht da,weil es massive Unregelmässigkeiten in den Bilanzen gab.
SH hat Schulden und Gläubiger an Board,es muss eine Umschulung her und eine Senkung der Zinsen,weiteren drohen Klagen und keiner weiss wie die sich gestalten und alles aus dem PwC Bericht ist nicht zugänglich gemacht worden!  

16.09.19 09:49
1

2563 Postings, 680 Tage MarketTraderLöschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 16.09.19 11:37
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

16.09.19 09:55

2563 Postings, 680 Tage MarketTraderLöschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 16.09.19 11:59
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 6 Stunden
Kommentar: Provokation

 

 

16.09.19 10:14

2563 Postings, 680 Tage MarketTraderLöschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 16.09.19 11:58
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

16.09.19 11:50
2

2252 Postings, 5318 Tage manhamUli, das allerletzte mal

auch für dich.
Alles bekannt, was du schreibst.
Unsicherheiten sind da, aufgeräumt wurde bzw. Wird.
10% Zins ist  zu hoch, aber verhandelbar. Ebenso die Klagen.
Deshalb steht der Kurs wo er steht.
Bei der aktuellen Lage steigen große nicht ein, die meiden Unsicherheiten.
Demnächst gibt es Klarheit.
Abhängig von den Konditionen wird der Kurs reagieren.
Da sind wir sicher einer Meinung, auch wenn du eine andere Richtung vermutest.
Fakt ist, die operativen Geschäfte laufen gut, es wird Geld verdient.
Bei entsprechendem normalen Zinssatz (+- 4 %) bleibt nach Schuldendienst, Abschreibung, Steuern und Wachstumskosten voraussichtlich sogar noch etwas für den Anleger.
Selbst falls für die klagenden Altaktienbesitzer zusätzliche Aktien ausgegeben werden sollten und damit eine Verwässerung einhergehen sollte,
wird der Kurs in den zweistelligen Centbereich zurückkehren, da bin ich mir sicher.
Stell dir nur mal vor, es würden nur 10 Millionen an die Aktionäre ausgeschüttet, das wären ca. 0,25 cent (bei 10 cent Kurs immerhin 2,5%) selbst bei einer 100%igen Verwässerung noch 1,25%.
Und die angenommenen 10Mio Ausschüttung wären ein Fliegenschiss bei dem möglichen Gewinn, wenn der Zinssatz wie oben geschrieben neu verhandelt wurde.
Alles nur Annahmen meinerseits, käme es ansatzweise so, könnte eine Kurs-Super-Nova sichtbar werden.
 

16.09.19 12:02
2

2042 Postings, 1546 Tage Xaropemanham

Deine 10 Millionen angabe ist einfach nur so in den Raum gestellt weil dir die Zahl gefiel???  

16.09.19 12:58
1

2252 Postings, 5318 Tage manhamXarope

I der tat ist 10 mio vollkommen aus der Luft gegriffen.
Bei einem Gels. Zu prognostizierenden Gewinn vor Zinsen, Tilgung Steuern Abschreibungen
Dürften noch ein erklecklicher Betrag um die 200 Mio verbleiben. Davon wird dann voraussichtlich weiteres Wachstum, evtl Sondertilgungen, Aktienrückkaufprogramm oder ähnliches erfolgen. Wenn das alles erfolgt, wären die gegriffenen 10 Mio wirklich ein Fliegenschiss.
Rechne doch einfach mal mit 50 Mio Dividende (kannst auch gerne eine mögliche Verwässerung bei dann 8 oder 12 mrd. Aktien einrechnen, die evtl. Für Schuldentilgung oder Bedienung der Klagenden fällig werden könnte.) Dann kommst du rechnerisch auf ein Ergebnis, dass Steinhoff als Dividendenwert ausweisen würde.

Das Ergebnis bleibt immer positiv.
Zu Bedenken ist ja zusätzlich, jeder ? in Tilgung oder Wachstum erhöht das EK bei Steinhoff.
Größeres EK bedeutet verbesserte Zinskonditionen. Und evtl auch einen höheren Kurs.
Das ganze könnten hier unsere Experten hinsichtlich Gesamtumsätze, mögliche Marge, EBIT und EBITA sicherlich noch genauer ausführen und unterstreichen.
Letztlich ist jedoch ausschlaggebend
Klagewege einfangen, Umschuldung erfolgreich gestalten, und die noch nicht lukrativen Beteiligungen so trimmen, dass sie auch Gewinne schreiben können.
Ich bin sicher, man ist auf dem richtigen Weg.  

16.09.19 13:05
1

3361 Postings, 4162 Tage XL10@manham

"Stell dir nur mal vor, es würden nur 10 Millionen an die Aktionäre ausgeschüttet, das wären ca. 0,25 cent"

Rechne nochmal nach - oder warte, ich mache es für dich.

Steinhoff Anzahl Aktien: 4.309,73 Millionen = 4.309.730.000 Stück
Bei einer Ausschüttung von 10 Millionen an die Aktionäre also folgende Rechnung:

10.000.000 Euro : 4.309.730.000 Stück = 0,002320 €/Aktie (ca. 1/5 Cent also.


 

16.09.19 13:43
1

3461 Postings, 426 Tage VisiomaximaSteinhoff Int. Hol. 0,0692 ? +4,06%

schönes Tagesgrün , gibt zwar keinen wesentlichen Grund , aber die kleinste News wird sofort ausgeschlachtet und Gewinne auf Daybasis gemacht , na ja zahlen tun es wie jedesmal die anderen , aber klappt  ja immer wieder .  

16.09.19 13:45
2

3461 Postings, 426 Tage VisiomaximaAlso ich glaub bei Steinhoff

brauch man nicht über 10 Mio diskutieren , die haben abndere Probleme und zwar im Bereich um die 9006 Mio. , dass sind ganz andere Zahlen  

16.09.19 15:04
5

3277 Postings, 2079 Tage Bezahlter Schreiber.Wenn Hai drüben...

von Rocket schwallt ist quasi sichergestellt, dass jeder kleine Anstieg gleich verreckt.  

16.09.19 16:17

2252 Postings, 5318 Tage manhamXl10

0,00232?. das sind ja fast meine 0,25 cent.
Differenz resultiert aus überschlägig im Kopf gerechnet und deiner elektronischen Berechnung.
Die etwa 8% Abweichung macht den Kohl dann nicht fett.
Die Tendenz bleibt die gleiche.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
707 | 708 | 709 | 709  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben